Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Springfield Isotopes - T-Shirt IDDQD Godmode - T-Shirt I beat the Sword Master - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: hitmiccs


 Thema: Let's Help Für LPIP ( Tutorials und andere Hilfen )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 52 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
Tutorials und andere Hilfen
In diesem Thread wird Hilfe angeboten. Wir sammeln alle möglichen Tutorials und geben Antworten auf Fragen zum Aufnehmen, Bearbeiten und Encoden von Videos.

Aufnahme und Encoden:

Tutorialsektion auf LPIP.de:
schriftliche Hilfen
Video und Screenshot Hilfen

Für einen Quick Start:
Quick Start Guide
[Dieser Beitrag wurde 9 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 16.03.2015 14:30]
14.05.2013 18:50:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Pfeil
Vielleicht noch das Tutorial von dantoX verlinken, das erklärt eigentlich die Grundlagen für PC-LPs ziemlich schnell und simpel.
14.05.2013 18:53:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GR] WarZeal

AUP [GR] WarZeal 11.10.2010
Und so beginnt es...
14.05.2013 19:09:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fersoltil

AUP Fersoltil 07.11.2012
Ich bin bei!

\o/


wie soll ich denn jetzt meine bookmarks organisieren?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Fersoltil am 14.05.2013 19:38]
14.05.2013 19:37:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CarlosK

Marine NaSe
Klasse, dass es nochmal eine komplettes, neues Tutorial gibt. Ich freue mich es mal zu testen und poste sehr gerne Feedback zur Verständlichkeit.. musste bei den existierenden Hilfen doch oft rumsuchen und mehrere Videos anschauen.

Spannend wäre bestimmt auch noch ein Teil, wie man die Videos anschliessend nachbearbeiten kann ( Einblendungen ) und schneiden / zusammenführen kann ( so etwa wie dabbas gelungene Jahresrückblicke etc. ). So kann man die Kreativität noch etwas steigern.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von CarlosK am 18.05.2013 6:32]
18.05.2013 6:32:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
Nachbearbeitung kommt vor dem encoden. Das geht zwar auch mit Avisynth, aber ist wesentlich aufwendiger wenn es soviel ist, wie in einem Jahresrückblick.

Texte, Bilder, Überblenungen sind aber mit Avisynth kein Problem, solange es sich in Maßen hält.

Und danke schon mal für das Feedback, ich sollte mal weiter schreiben. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 20.05.2013 16:21]
20.05.2013 16:21:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]Maestro[

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
...
Grad mal das MeGui Dokument gelesen. Ziemlich genial erklärt, ich konnte mir tatsächlich was drunter vorstellen.
24.05.2013 17:54:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
 
Zitat von ]Maestro[

Grad mal das MeGui Dokument gelesen. Ziemlich genial erklärt, ich konnte mir tatsächlich was drunter vorstellen.



Freut mich zu hören.
24.05.2013 18:16:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
...
Ich habe meinen Quick Start Guide geringfügig überarbeitet - bitte den Link im Startpost anpassen:

http://letsplayimpot.de/?v=31014

Vielen Dank!

dX
24.05.2013 22:48:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]Maestro[

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
 
Zitat von Bregor

 
Zitat von ]Maestro[

Grad mal das MeGui Dokument gelesen. Ziemlich genial erklärt, ich konnte mir tatsächlich was drunter vorstellen.



Freut mich zu hören.



Also, ohne MeGui direkt vor Augen zu haben.
Dieser Effekt das, man nach der Erklärung einer Funktion quasi weiß: "Ah, wenn ich *das* mache passiert *das*.. und wenn ich das anders mache passiert das Gegenteil." Das is sehr wertvoll fröhlich
25.05.2013 0:42:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
@dantox: DONE!

@Maestro: Du als "Laie", wenn ich dich mal so bezeichnen darf (auch wenn ich selbst nicht besser bin), kannst doch bestimmt noch sagen auf was für Probleme du mal gestoßen bist, welche noch nicht im "neuen" Tut stehen.

Ansonsten gibt es noch irgendwelche Sachen aus dem "alten" Tut welche wir unbedingt mit aufnehmen sollten?
25.05.2013 3:05:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
Pfeil Hab mal noch was hinzugefügt:
Encoding Mode

Hier soll auf die zwei wichtigsten Encodingmethoden eingegangen werden.

Constant Quality (1-Pass encoding)

Constant Quality ist wohl die einfachste und schnellste Methode um mittels X264 ein Video zu encodieren. Das Prinzip ist recht simple. Der Qualitätswert auch CRF (Constant Rate Factor) genannt gibt an, wie stark der Qualitätsunterschied zwischen Orginalbild und dem encodierten Bild sein darf. Dabei sind kleinere Werte qualitativ hochwertiger als hohe. Also ist CRF 18 schöner als CRF 26. Der Encoder schaut sich dann die Bilder an und prüft, inwieweit er sie komprimieren kann um den entsprechenden Wert einzuhalten. Er ist somit mit dem Quantiziezerwert aus dem X264 Kapitel vergleichbar.
Das Ergebnis ist ein Video, welches stets die gleiche Qualität hat, jedoch ist die eigentliche Größe der einzelnen Bilder vom Bildaufbau abhängig. Ein komplexes Bild, z.B. aus Crysis im Dschungel wird also größer als ein Bild von Super Mario, welches viele gleiche Flächen hat. Ebenso sind helle Bilder zumeist größer als dunkle. Das bedeutet, dass die Bitrate des Videos (b/s oder MB/min) nicht vorhersagbar ist und vom Quellmaterial und dem gewählten CRF Wert abhängt. Die Bitrate ist auch nicht konstant, da jedes Bild anders bewertet und dementsprechend encodet wird.
Wenn man nach einigen Tests einen CRF Wert gefunden hat, der für das gewählte Spiel geeignet ist, kann man somit diesen ständig nutzen und erhält ähnlich große Videos, je nach Quellmaterial.

Variable Bitrate (2-Pass encoding)

Dieser Modus wird nicht im obigen Fenster gewählt sondern per “Auto-Encode” auf diesen wird in Kapitel 6.2 eingegangen.
Bei 2-Pass finden zwei Durchgänge beim encodieren statt. Der erste Durchgang analysiert das Video und der zweite führt dann die eigentliche Encodierung durch. Für einen 2-Pass encode wird in der Regel eine Bitrate für das Video vorgegeben. Diese ist jedoch variable, sodass komplexere Bilder mehr und einfachere Bilder weniger Bitrate erhalten. Das Gegenteil wäre CBR, Constant Bitrate. Dort ist die Bitrate unabhängig von der Bildkomplxität immer gleich. Die Nachteile liegen auf der Hand. Es ergibt sich aus dem Produkt von Bitrate und Videolänge eine vorgegeben Dateigröße. Wenn das Video also eine bestimmte größe haben soll, welche man sicher erreichen möchte, sollte dieser Modus gewählt werden.
Im Analysedurchgang, schaut sich der Encoder alle Bilder an und entscheidet, wie stark er sie komprimieren darf um als Ergebnis die gewählte Bitrate im Durchschnitt zu erreichen. Man kann das quasi mit der automatischen Suche nach einem CRF Wert vergleichen um das gewünschte Ergebnis zu erhalten.
Der Encodiervorgang setzt dann einfach die aus der Analyse gewonnenen Informationen um und encodert das Video, wie gewünscht. Die gewählte Bitrate wird dabei jedoch nicht zu 100% genau getroffen, aber die Abweichungen sind zumeist auch kleiner als 1% der Bitrate.

Zusammenfassung

CRF 1-Pass: Die Dateigröße ist abhängig von der gewünschten Qualität, welche konstant ist
VBR 2-Pass: Die Qualität ist abhängig von der gewünschten Bitrate, welche konstant ist

Der eigentliche Vorteil von CRF gegenüber VBR ist, das nur ein Encodierdurchgang nötig ist für das Endprodukt. Nachteilig ist jedoch, dass die Dateigröße nicht vorhersagbar ist.





Verbesserungsvorschläge erwünscht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 25.05.2013 3:57]
25.05.2013 3:54:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tschy2m

AUP tschy2m 30.03.2011
2pass muss nicht per Autoencode geschehen, man kann auch in den Settings von x264 "automated 2pass" wählen. Alternativ über Tools den "Bitrate Calculator" nutzen (empfehlenswert).

tschy2m
25.05.2013 20:46:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
 
Zitat von tschy2m

2pass muss nicht per Autoencode geschehen, man kann auch in den Settings von x264 "automated 2pass" wählen. Alternativ über Tools den "Bitrate Calculator" nutzen (empfehlenswert).

tschy2m



Ah, ok, das mit dem automated 2pass stimmt natürlich!

Also der Calculator bringt mir am Ende doch auch nicht mehr? Soweit ich es verstanden habe, setzt er dann halt auch nur eine Bitrate ein und macht dann 2pass?
Wenn ich da ne Auflösung und Komplexität einstelle, was ändert er denn dann?

Kannst du den Nutzen vlt. etwas näher erklären?

Wär SUPER wenn du es vielleicht gleich mit Text und Bildern erklären kannst, dann packen wir das mit ins Tut!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 26.05.2013 12:50]
26.05.2013 12:49:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tschy2m

AUP tschy2m 30.03.2011
Man sieht halt gleich die Bitrate für eine Dateigröße bzw. die Dateirate für eine Bitrate. Dann stellt er noch den Encoder passend ein, sollte z.B. noch const. Quality eingestellt sein
Reine Komfortfunktion.

tschy2m
26.05.2013 12:58:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
Hmm, sieht man ja bei Auto-Encode auch, also über den Button.



Kann man ja Bitrate oder Dateigröße direkt einstellen und er zeigt beides an und macht ja automatisch 2pass dann und man braucht die Settings auch nicht ändern.

Mich würden eher die anderen Funktionen interessieren, Komplexität, wählt das die Settings neu aus?
26.05.2013 13:22:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tschy2m

AUP tschy2m 30.03.2011
Weiß ich nicht. Aber ich hasse AutoEncode.

tschy2m
26.05.2013 13:26:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
 
Zitat von tschy2m

Weiß ich nicht. Aber ich hasse AutoEncode.

tschy2m



Ui, warum das denn? Hass ist ja ein recht starkes Wort. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 26.05.2013 13:27]
26.05.2013 13:27:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tschy2m

AUP tschy2m 30.03.2011
Weil's bei mir noch nie funktioniert hat und es mich deswegen unnötig Zeit gekostet hat.

tschy2m
26.05.2013 13:31:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
 
Zitat von tschy2m

Weil's bei mir noch nie funktioniert hat und es mich deswegen unnötig Zeit gekostet hat.

tschy2m



Woot? Wie kann das nicht funktionieren bzw. was war denn der Fehler?
26.05.2013 14:06:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von tschy2m

Weil's bei mir noch nie funktioniert hat und es mich deswegen unnötig Zeit gekostet hat.

tschy2m



Seit ich von der Funktion weiß, nutze ich Sie und musste seitdem nie ein zweites mal encoden. Ich finde die Funktion super.

dX
26.05.2013 15:14:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tschy2m

AUP tschy2m 30.03.2011
 
Zitat von Bregor

 
Zitat von tschy2m

Weil's bei mir noch nie funktioniert hat und es mich deswegen unnötig Zeit gekostet hat.

tschy2m



Woot? Wie kann das nicht funktionieren bzw. was war denn der Fehler?


Keine fertige .mp4 am ende und die Zwischendaten (.264 und .m4a) waren auch weg, ich konnte also nicht einmal selbst fix noch mal neu muxen.

tschy2m
26.05.2013 23:26:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
 
Zitat von tschy2m

 
Zitat von Bregor

 
Zitat von tschy2m

Weil's bei mir noch nie funktioniert hat und es mich deswegen unnötig Zeit gekostet hat.

tschy2m



Woot? Wie kann das nicht funktionieren bzw. was war denn der Fehler?


Keine fertige .mp4 am ende und die Zwischendaten (.264 und .m4a) waren auch weg, ich konnte also nicht einmal selbst fix noch mal neu muxen.

tschy2m



Das die Zwischendaten erhalten bleiben kann man in den Settings einstellen afaik. Das er keine Enddatei ausspuckt ist schon sehr komisch...was hat denn das log dazu gesagt?
26.05.2013 23:43:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tschy2m

AUP tschy2m 30.03.2011
Das meinte, dass alles in Ordnung sei.

tschy2m
27.05.2013 10:00:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
 
Zitat von tschy2m

Das meinte, dass alles in Ordnung sei.

tschy2m



OK sehr merkwürdig, aber ich denke inzwischen sollte es da nach einigen Updates keine Probleme mit geben. peinlich/erstaunt
27.05.2013 10:06:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
So mal ein weiteres Kapitel für das neue Tut niedergeschrieben.

Kapitel 6 - Encoding mit MeGUI

Kritik erwünscht.
27.05.2013 11:27:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tschy2m

AUP tschy2m 30.03.2011
Wenn ich dran denk entfern ich ein paar Typos.

tschy2m
27.05.2013 14:46:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
 
Zitat von tschy2m

Wenn ich dran denk entfern ich ein paar Typos.

tschy2m




Super, ist im laufe 2 langweiliger Vorlesungen entstanden. Breites Grinsen

Vdub ist auch fast fertig, dann sind wir ja fast durch. Irgendwer kann mal noch die Links für die ganzen Tools zusammensuchen und in einem Dokument unter Punkt 2 zusammenfassen.


¤: Und da ist es auch schon

Kapitel 3.1.2 Vdub
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bregor am 27.05.2013 15:52]
27.05.2013 14:59:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tschy2m

AUP tschy2m 30.03.2011
 
Zitat von Bregor

So mal ein weiteres Kapitel für das neue Tut niedergeschrieben.

Kapitel 6 - Encoding mit MeGUI

Kritik erwünscht.


Hab's überarbeitet.

tschy2m
27.05.2013 21:07:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
 
Zitat von tschy2m

 
Zitat von Bregor

So mal ein weiteres Kapitel für das neue Tut niedergeschrieben.

Kapitel 6 - Encoding mit MeGUI

Kritik erwünscht.


Hab's überarbeitet.

tschy2m



Supi! Danke.
27.05.2013 21:54:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Let's Help Für LPIP ( Tutorials und andere Hilfen )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 52 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Let's play im pOT » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
14.05.2013 20:59:23 hitmiccs hat diesen Thread angeheftet.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Springfield Isotopes - T-Shirt IDDQD Godmode - T-Shirt I beat the Sword Master - T-Shirt