Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Le Chuck's Grog - T-Shirt Chess Club - T-Shirt Gosuto Hantingu (????????) - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: 3D-Drucker Thread ( you wouldn't download a car )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
egosumtu

Marine NaSe II
 
Zitat von Bragg

ich will auch. wo hast du die gedruckten teile her ?



Direkt von dem Typen, der die "Bauanleitung" bei instructables reingestellt hat.


Baufortschritt:


Leider war eine Lieferung fehlerhaft und mir fehlt ein Endstopp. Dafür hab ich jetzt ein Kabel zu viel. verschmitzt lachen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von egosumtu am 11.08.2015 12:24]
11.08.2015 12:13:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
VoodooSh@rk

AUP VoodooSh@rk 05.06.2015
 
Zitat von Radde

Berichte wie einfach die Installation war, und ggf. deinen skill level bei sowas ums abschätzen zu können Breites Grinsen



sehr gern. Als erstes brauche ich unbedingt ein Spool Holder

 
Zitat von egosumtu

Baufortschritt:
http://i.imgur.com/dvmKC8n.jpg

Leider war eine Lieferung fehlerhaft und mir fehlt ein Endstopp. Dafür hab ich jetzt ein Kabel zu viel. verschmitzt lachen



Wäre der halbwegs druckbereit oder ist durch die fehlenden Teile noch gar nicht an drucken zu denken? Der komplett Preis würde mich auch mal interessieren weil ich teilweise ein schlechtes Gewissen mit dem M3D habe. Durch den Zoll ist der Preis nochmal um fast 100¤ gestiegen.
11.08.2015 12:36:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
egosumtu

Marine NaSe II
Ich kann die Kosten nur schätzen, da ich z.B. Schrauben in größeren Mengen kaufen musste, mir Teile fehlten, usw. Insgesamt hab ich sicher über 100¤ ausgegeben und es hat mich einiges an Nerven gekostet. Die Beschreibung bei instructables ist ein Witz und der Typ gehört gepaddelt.

Ohne den Endstopp dürfte an Drucken nicht zu denken sein. Aber dank der Nähe zu Hamburg, hab ich morgen Ersatz.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von egosumtu am 11.08.2015 13:03]
11.08.2015 13:01:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raster

AUP Raster 26.12.2008
Ich würde auch nicht unbedingt diesen kleinteileversand empfehlen, den der Typ immer verlinkt hat. eBay kommt man oft deutlich günstiger weg und die angegebenen 60¤ sind halt ein harter Witz, 100¤ muss man schon planen Breites Grinsen
z.B. den Nema17 lässt er auch nicht in den Preis mit einfließen.

@egosumtu Was hast du für Endstopps genommen?
11.08.2015 13:35:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
egosumtu

Marine NaSe II
Jetzt die hier: ebay

Hab für die meisten Sachen ebay und aliexpress benutzt. Wohne leider sehr ländlich und mein Auto hat mich die letzten Wochen ziemlich im Stich gelassen. Selbst in der nächst größeren Stadt hätte ich sicher nicht alles gefunden.
11.08.2015 13:42:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
VoodooSh@rk

AUP VoodooSh@rk 05.06.2015
Also wenn dir da Teile fehlen sollte die man drucken könnte würde ich dir gern weiterhelfen
11.08.2015 14:16:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
egosumtu

Marine NaSe II
Danke, hab alles. Aber es wird sicher noch jemanden geben, der Teile benötigt.
11.08.2015 14:50:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von Radde

Berichte wie einfach die Installation war, und ggf. deinen skill level bei sowas ums abschätzen zu können Breites Grinsen




Ähm...Sicherungshaken rausnehmen, anstöpseln (Strom & USB), Software installieren, drucken? Breites Grinsen
11.08.2015 17:07:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derinderinderinderin

Russe BF
...
Mein Ultimaker ist gerade auch wieder am Drucken. Nochmal das etwas optimierte Herz und in etwas größer (~15cm hoch).



Ich hab gestern ein wenig mit Finishing-Techniken experimentiert.
Was sehr vielversprechend ist, ist ein Aceton-Bad für PLA. Das "schmilzt" nicht wie ABS, sondern es werden nur die nicht-PLA- Stoffe im Filament angelöst. Damit kann man wohl sehr schöne Ergebnisse bekommen, ohne dass Details verschwinden.
Ist aber sehr abhängig von Material. Die Colorfabb-PLAs sollen wohl ganz gut funktionieren. Damit werde ich es ausprobieren.

Anonsten führt wohl einfach kein Weg daran vorbei sich durch verschiedene Sandpapiere zu arbeiten. Aber das ist ja auch eine recht meditative Arbeit.
12.08.2015 12:37:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ChrissKL

AUP ChrissKL 18.04.2012
gibt's nen Grund dafür, das als Vollmaterial zu drucken? Wäre hohl nicht leichter und Materialsparender?
12.08.2015 14:38:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
Ich geh mal davon aus das das noch die untersten Layer sind. Erst ab dem dritten Layer oder später macht man meist Infill.
12.08.2015 14:54:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derinderinderinderin

Russe BF
...
Richtig. Ist nur der unterste Layer, damit ich die Teile später anständig zusammenkleben kann. Infill benutz ich überhaupt nicht.

Das Ergebnis wird ohne Infill und dafür 1,2mm Shell Thickness sehr viel besser (warum auch immer) und es geht sehr viel schneller.

Allerdings muss das Ding ja auch nichts abkönnen und ich schätze mit genug Wille, könnte man es auch mit bloßer Hand zerdrücken.

Wenns stabiler sein muss, muss man natürlich Infill benutzen.

e:

So sieht das dann aus:

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von derinderinderinderin am 12.08.2015 16:36]
12.08.2015 16:33:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
Hat jemand Interesse an ner 1KG Spule 1,75mm in Weiß von Prima PLA?



http://www.amazon.de/gp/product/B00SQ7F8B0

Mein Micro will die trotz anders lautender Berichte nicht so richtig, eventuell hab ich auch einfach nur die falsche Temperatur. Da aber das Zeug von mein Fillament mit meinen 205° so druckt wie ich mir das vorstelle, will ich mich damit nicht weiter beschäftigen. Es fehlen ungefähr 10 Gramm von der Rolle, grob geschätzt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kleiner blauer Schlumpf am 13.08.2015 6:56]
13.08.2015 6:55:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
VoodooSh@rk

AUP VoodooSh@rk 05.06.2015
 
Zitat von kleiner blauer Schlumpf

Hat jemand Interesse an ner 1KG Spule 1,75mm in Weiß von Prima PLA?

http://i.imgur.com/iEVmUVX.jpg

http://www.amazon.de/gp/product/B00SQ7F8B0

Mein Micro will die trotz anders lautender Berichte nicht so richtig, eventuell hab ich auch einfach nur die falsche Temperatur. Da aber das Zeug von mein Fillament mit meinen 205° so druckt wie ich mir das vorstelle, will ich mich damit nicht weiter beschäftigen. Es fehlen ungefähr 10 Gramm von der Rolle, grob geschätzt.



Da bin ich mit meinen M3D wohl auch raus. Hast du ein paar gute Empfehlungen was Filament angeht? Ich habe jetzt ein paar Probedrucke mit dem original Filament gemacht und finde ABS, vom Material bis jetzt am Besten.

Wie genau ist die Längenangabe für den Verbrauch? Wenn das relativ genau ist könnte man so einen Preis berechnen für irgendwelche Aufträge.

 
Zitat von Radde

Berichte wie einfach die Installation war, und ggf. deinen skill level bei sowas ums abschätzen zu können Breites Grinsen



Wie Schlumpf schon geschrieben hat, ist der Vorteil eines fertigen Druckers enorm. Beim M3D, einfach aus der Verpackung nehmen, die ganzen Klebebänder, Schaumstoffteile und Transportsicherungen entfernen. Danach noch die Software installieren und es kann schon losgehen.
Ich habe im Vorfeld mich schon mit den ganzen unterschiedlichen Softwares auseinander gesetzt und kann zum Einstieg Tinkercad empfehlen.
Mein Skill Level bei sowas kann ich schlecht beurteilen aber ich bastel gern mit Technikzeug rum.

Ich brauchte natürlich erstmal ein Spool Holder weil mir beim ersten Druck die Filament-Rolle runtergefallen ist. Das Zeug ist so starr, dass es sich ständig um sich selbst wickelt. Bei dem dreiteiligen Projekt habe ich verschiedene Möglichkeiten getestet. Material war PLA, Qualität war beste eingestellt und zur Füllung immer etwas anderes und das sieht man auch am vorderen Arm im Bild. Breites
Grinsen


egal, er funktioniert Breites Grinsen
13.08.2015 7:24:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
ABS funktioniert bei dir gut? Der Wahnsinn.
Das Zeug ging bei mir gar nicht, nur Fehldrucke bisher. Vielleicht liegts ja an der neuen Software, die ist auch mit PLA viel besser.

PLA empfehlen? Das ist so ne Sache...ich hab besagtes PLA auch nur gekauft, weil sogar bei Amazon (!) jemand mit dem M3D es empfohlen hat, schau mal in die Bewertungen. Aktuell hab ich mir jetzt mal das von Filament World besorgt, da waren erste Testdrucke super. Ob das für alle Drucker oder auch nur alle Micro3D gilt? Ich wage es mal zu bezweifeln Breites Grinsen
13.08.2015 16:20:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
Der M3D hat kein beheiztes Druckbett und ist zu den Seiten hin offen, oder? Kann mir nicht vorstellen, wie man dadrauf ABS drucken soll.
Ich dreh bei mir das Druckbett auf 100 Grad Celsius und stülp einen Pappkarton über den Drucker, damit kein Wind drankommt. Sonst ziehen sich zu sehr die Ecken hoch, als das an drucken zu denken ist.
13.08.2015 16:34:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klages

AUP Klages 24.11.2009
wo steht bei euch eigentlich der 3d drucker?

ich würd auch gerne mal über nacht drucken, aber meine zweizimmer wohnung ist zu klein als dass man das nicht deutlich hören würde traurig
13.08.2015 16:38:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derinderinderinderin

Russe BF
Im Atelier. Allerdings habe ich immernoch Hemmungen ihn unbeaufsichtigt über Nacht drucken zu lassen...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von derinderinderinderin am 13.08.2015 20:20]
13.08.2015 18:35:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
VoodooSh@rk

AUP VoodooSh@rk 05.06.2015
Ok, kleiner Nachtrag. ABS ist scheisse

Als ich meine Zeilen heute früh geschrieben habe, lief ein 2¤ großes Stück aus ABS. Jetzt wollte ich mit dem gleichen Material nochmal einen Arm des Spool Holders drucken und dabei hat sich das Material vom Boden gelöst.

Edit: Mit Boden meine ich nicht die Grundplatte sonders das Teil was man auch in der Software weglassen kann. Ich komme gerade nicht auf den Namen.

Edit 2: Raft
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von VoodooSh@rk am 14.08.2015 1:33]
14.08.2015 1:24:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klages

AUP Klages 24.11.2009
Hatte nie probleme mit abs, hast du kein beheiztes druckbett?

Ich würde gerne einmal glas als grundplatte verwenden, hat das schonmal jemand ausprobiert hier?

/mag jemand ein 3d mata modeln? peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Klages am 14.08.2015 8:12]
14.08.2015 8:09:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
 
Zitat von Klages

wo steht bei euch eigentlich der 3d drucker?

ich würd auch gerne mal über nacht drucken, aber meine zweizimmer wohnung ist zu klein als dass man das nicht deutlich hören würde traurig



In einem unserer Büros. Ich hab schon überlegt ob ich ihn in den Hobby-Raum unterm Dach stelle, aber da besteht die Gefahr das ich ihn ganz vergesse zu kontrollieren, weil wer will schon immer Treppen hoch und runter? Breites Grinsen
14.08.2015 8:48:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
 
Zitat von Klages

Hatte nie probleme mit abs, hast du kein beheiztes druckbett?

Ich würde gerne einmal glas als grundplatte verwenden, hat das schonmal jemand ausprobiert hier?



Der M3D den hier viele benutzen hat kein beheiztes Druckbett.

Ich hab bei mir aufm i2 auf dem beheizten Bett eine ca 2mm Dicke Glasplatte. Klappt ganz ordentlich. Für PLA muss das Teil halt super sauber sein, dann haftet ab 60 Grad alles gut.
Für ABS muss ich ne Lage ABS-Saft auftragen und auf mindestens 100 Grad hoch, damit es gut haftet.

Achja, ist kein Hightech Borosilicate irgendwas Glas, sondern einfach nur von nem billigen Bilderrahmen aus dem Baumarkt für 5.99 peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Teh Ortus am 14.08.2015 9:12]
14.08.2015 9:11:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
Für den Micro gibts ein Kickstarter für ein beheiztes Bett:

http://3dprint.com/83124/micro-3d-printer-heated-bed/

Hab das vor einiger Zeit mal gelesen. Breites Grinsen
14.08.2015 9:25:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klages

AUP Klages 24.11.2009
 
Zitat von Teh Ortus

 
Zitat von Klages

Hatte nie probleme mit abs, hast du kein beheiztes druckbett?

Ich würde gerne einmal glas als grundplatte verwenden, hat das schonmal jemand ausprobiert hier?



Der M3D den hier viele benutzen hat kein beheiztes Druckbett.

Ich hab bei mir aufm i2 auf dem beheizten Bett eine ca 2mm Dicke Glasplatte. Klappt ganz ordentlich. Für PLA muss das Teil halt super sauber sein, dann haftet ab 60 Grad alles gut.
Für ABS muss ich ne Lage ABS-Saft auftragen und auf mindestens 100 Grad hoch, damit es gut haftet.

Achja, ist kein Hightech Borosilicate irgendwas Glas, sondern einfach nur von nem billigen Bilderrahmen aus dem Baumarkt für 5.99 peinlich/erstaunt


Mhm, ich muss heute abend das ganze wieder aufstellen, hab jetzt zwei wochen ferien und zeit für versuche \o/

Für die überwachung habe ich an den steuerrechner ne webcam angehängt und verbinde mich vom anderen zimmer per rdp, so hab ich alles unter kontrolle und gleichzeitig meine ruhe
14.08.2015 10:17:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
VoodooSh@rk

AUP VoodooSh@rk 05.06.2015
Weiß nicht ob es hier war oder woanders aber hat schon mal jemand sein Druckergebnis kurz in Aceton getaucht?

 
Da viele Druckobjekte in der Regel sehr stumpfe Oberflächen haben, gibt es ein verfahren, mit dem man unschöne matte Flächen zu scheinenden Glanz verleihen kann. Dazu legen Sie einfach Ihr Druckobjekt, sobald es aus dem 3D Drucker kommt, in Aceton. Die Dauer beträgt lediglich 5 Sekunden, in der das Modell in der chemischen Lösung verweilen muss. Danach lassen Sie es einfach an der frischen Luft trocknen. Achtung, nur mit ABS Filament möglich.

14.08.2015 15:02:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derinderinderinderin

Russe BF
...
Nur PLA. Da werden nur Mischstoffe im Filament angelöst. Klappt super. Bei ABS klappt's zwar eigentlich noch besser, aber der Druck bekommt davon eine geschmolzene Optik. Gefällt mir nicht so.

Zur Haftung: drucke zwar mit beheiztem Bett und PLA, aber ich sprühe vorher Haarspray auf das Bett. Hatte noch überhaupt keine Probleme und muss sogar warten bis das Bett abkühlt, weil ich den Druck sonst nicht runter bekomme.

e:

Hab das Herz zusammengeklebt und angefangen es zu schleifen. Was sehr gut funktioniert:



Alles Grobe mit Nadelfeilen glatt schleifen. Dann abwechselnd mit Sandpapier und einem in Aceton getränktem Tuch polieren. Die Tage werde ich dann feineres Schleifpapier besorgen und es so glatt wie möglich schleifen.

Ansonsten ist heute mit der Post Colorfabb PLA Black gekommen. Damit sollte auch ein Aceton-Bad möglich sein und somit einiges an Handarbeit erübrigen. Mal schauen.

e2:

Hier sieht man auch mal wie groß das ist:



Ich werde versuchen, dass Ganze so perfekt wie möglich zu bekommen und dann mit ner Schicht Primer drüber, die ich dann nochmal schleife. Dann sollte es schon passen und alle Rillen ausgefüllt/abgeschliffen sein. Fühlt sich aber auch jetzt scon recht glatt an.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von derinderinderinderin am 14.08.2015 16:54]
14.08.2015 15:38:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Radde

[F-RAT]PadMad
Frage
Soll das Maßstäblich sein? Kommt mir so groß vor.
14.08.2015 17:20:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derinderinderinderin

Russe BF
Vermutlich etwas zu groß. Aber für einen großgewachsenen Sportler könnte das schon hinhauen.
14.08.2015 17:46:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
VoodooSh@rk

AUP VoodooSh@rk 05.06.2015
Ich finde die Qualität sehr gut, gerade mit dem Hintergedanke, dass es zwei Teile sind.
14.08.2015 18:12:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
derinderinderinderin

Russe BF
Bin auch sehr zufrieden. Ich werde es aber nochmal am Stück probieren. Dann auch mit 0,06 anstatt 0,1 mm Layer Height.
14.08.2015 18:15:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: 3D-Drucker Thread ( you wouldn't download a car )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Le Chuck's Grog - T-Shirt Chess Club - T-Shirt Gosuto Hantingu (????????) - T-Shirt