Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Hunting Squad - T-Shirt Da Jesus - T-Shirt Rosie on LV-426 - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Wohnen auf Rädern ( Überall und nirgendwo zu Hause )
« erste « vorherige 1 ... 17 18 19 20 [21] 22 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
...
Es gibt Möglichkeiten den auf 170PS zu tunen und den 145km/h Limiter abzuschalten.

... wollen wir Wetten abschließen wie Laut dann das Abrollgeräusch wird?
24.08.2018 15:08:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Nach der Ausfahrt braucht es dann auch einen neuen Fahrersitz...
24.08.2018 15:09:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
verschmitzt lachen
Leder ist abwischbar...

(Frag nicht woher...)
24.08.2018 15:10:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Naja, ich hätte nach mir auch gewischt.
24.08.2018 15:12:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
...
 
Zitat von SwissBushIndian

Naja, ich hätte nach mir auch gewichst.



Immer.
24.08.2018 15:14:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

The_gonzo
 
Zitat von wuSel

Es gibt Möglichkeiten den auf 170PS zu tunen und den 145km/h Limiter abzuschalten.

... wollen wir Wetten abschließen wie Laut dann das Abrollgeräusch wird?



Man kann auch einen Cummins BT5.9 in einen Defender schnellen. Ob man das sollte ist eine andere Frage.

Meiner mit Rover V8 ging 150.
24.08.2018 15:18:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
https://landy-point.de/Umbauten.html

Wenn das Dieselverbot kommt, ruf ich da mal an. Hässlon
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von wuSel am 24.08.2018 15:28]
24.08.2018 15:27:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

Russe BF
 
Zitat von wuSel

https://landy-point.de/Umbauten.html

Wenn das Dieselverbot kommt, ruf ich da mal an. Hässlon



In der Nähe sind geile Kletterfelsen. Man sabbert schon ein wenig, was da alles schickes aufm Hof steht Erschrocken
24.08.2018 15:29:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

The_gonzo
https://www.lro.com/reviews/featured-vehicles/1503/cummins-powered-defender-110
24.08.2018 16:37:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

Russe BF
210 Pferde ... da gehen einige Tonnen mit zu ziehen fröhlich
24.08.2018 17:09:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

The_gonzo
 
Zitat von Flitzpiepe42

210 Pferde ... da gehen einige Tonnen mit zu ziehen fröhlich




210 Pferde auf 6l und das Drehmoment eines 10Tonners.
Naja, mehr als 3.5 darf er ja legal nicht.
24.08.2018 17:22:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
Wusel ziehst du mir in 1-2 Jahren unser Boot ans Mittelmeer? peinlich/erstaunt
24.08.2018 18:06:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
vielleicht solltest du einfach mit meinem Bekannten tauschen dessen Boot wir dieses Jahr aus Kroatien holen!? Breites Grinsen

Aber klar, musst nur'n Trailer organisieren.
24.08.2018 18:18:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mavchen

mavchen
 
Zitat von dino the pizzaman

Wusel ziehst du mir in 1-2 Jahren unser Boot ans Mittelmeer? peinlich/erstaunt



Das hat Dominik damals auf DSF schon mal gemacht.
24.08.2018 21:36:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Ne, seine Mum.
24.08.2018 22:37:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IndieStu

AUP IndieStu 01.02.2009
Ich kann mich einfach nicht motivieren bei diesem kack Regenwetter was am Bus zu machen. Ich arbeite zwar drinnen, aber das Auto ist trotzdem so halb draussen. Eigentlich war der Plan dieses Wochenende alles zu lackieren. Aber ich hab nichtmal alle Schubladen fertig bekommen dank der Arbeit und ganz guter Windausbeute diese Woche.

25.08.2018 10:11:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DVS2XLC

AUP DVS2XLC 15.11.2008
Auf Facebook ist ein VW LT28 Feuerwehr für 4500¤ inseriert. 28k km gelaufen, Baujahr 1989. Hat letztens doch noch jemand nach gefragt, oder?

26.08.2018 14:30:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
unglaeubig gucken
Es gibt hier echt für alles einen Thread. Breites Grinsen
Frau liegt mir in den Ohren, Wohnwagen soll ins Haus. Also Änhänger.
Budget sag ich mal so 5-6k. Oder ist das zu niedrig? 2 Erwachsene und 2 Kinder sollten pennen können, Vorzelt und Fahrradträger dabei und es sollte nicht völlig verranzt sein.
Auto kann 1,5t gebremst ziehen, reicht das? Und Anhängerkupplung muss auch noch her, was kostet sowas? Nicht starr. Also alles recht vage.
Kann man sich irgendwo einlesen? Handwerkliches Geschick einigermaßen vorhanden, soll aber keine komplettrestauration werden.
Danke Mädels
01.09.2018 23:01:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

Sharku2
Ich kann mal meinen (inzwischen Ex-)Arbeitskollegen fragen. Der hat sich nen etwas älteren Wohnwagen zugelegt, mit dem er mit der gleiche Familiengröße immer im Sommer unterwegs ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Sharku am 01.09.2018 23:20]
01.09.2018 23:15:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mavchen

mavchen
Anhängerkupplung mit Montage je nach Auto zwischen 700 und 1300¤.
02.09.2018 12:06:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
 
Zitat von Klabusterbeere

Es gibt hier echt für alles einen Thread. Breites Grinsen
Frau liegt mir in den Ohren, Wohnwagen soll ins Haus. Also Änhänger.
Budget sag ich mal so 5-6k. Oder ist das zu niedrig? 2 Erwachsene und 2 Kinder sollten pennen können, Vorzelt und Fahrradträger dabei und es sollte nicht völlig verranzt sein.
Auto kann 1,5t gebremst ziehen, reicht das? Und Anhängerkupplung muss auch noch her, was kostet sowas? Nicht starr. Also alles recht vage.
Kann man sich irgendwo einlesen? Handwerkliches Geschick einigermaßen vorhanden, soll aber keine komplettrestauration werden.
Danke Mädels




Mal was anderes, du bist zwar alt aber ich weiss nicht wie alt:

1.5t reichen, und wenn das eh alles ist was du brauchst und du noch keinen Anhängerschein hast, mach B96 statt BE. Der ist genau für diesen Zweck eingeführt worden.
02.09.2018 16:45:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
Ich darf knapp 20t ziehen, alte Klasse 3 sei Dank Augenzwinkern
02.09.2018 17:14:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
verschmitzt lachen
Urlaub mit Mama incoming.
02.09.2018 17:25:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raster

AUP Raster 26.12.2008
 
Zitat von mavchen

Anhängerkupplung mit Montage je nach Auto zwischen 700 und 1300¤.

Dann hat man aber Markenqualität bzw. hat sogar eine Nachrüstung vom Hersteller.
Hab 200¤ bezahlt, selbsteingebaut und abnehmbar. Abgenommen nicht sichtbar und mit automatischer PDC Abschaltung wenn was dranhängt.
E:5er BMW
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Raster am 02.09.2018 17:26]
02.09.2018 17:26:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
 
Zitat von tim aka coltvirtuose

Urlaub mit Mama incoming.



Neeee, das finde ich jetzt eher einen schwachen Witz.






Sind ja nur 20 Tonnen.
02.09.2018 18:41:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

The_gonzo
 
Zitat von dino the pizzaman



Also. Viele der Fragen sind noch etwas schwierig zu beantworten, da wir das Boot noch nicht übernommen und ausgebaut haben. Grobe Bestandesaufnahme:

aktuell ist eine 60a Starterbatterie verbaut. Batterietrennschalter mit 2 Eingängen ist vorhanden.
Motor kann man sogar von Hand starten. 60a mit 540CCA ist da ordentlich überdimensioniert für DEN Motor Breites Grinsen
Verbraucher: beim Segeln im Idealfall gar nichts. Und sonst sinds einige wenige A für Echolot und Geschwindigkeitsanzeige. Der Kahn hat einen Kühlschrank, den man per Gas betreiben könnte, aber wohl auch mit Strom. DA habe ich aber noch keine genaueren Daten. Für kurze Fahrten ist das egal. Wenn wir ein verlängertes Wochenende drauf sind wäre sowas aber dufte. Abends Licht - baue ich noch auf LED um. Ankerlicht und Positionslaternen kann ich auch nicht sagen. Muss ich zuerst messen. Faktishc sind das 1-3 Birnen, denke 25w/Birne. Ev ersetzen wir das auch durch LED.
Wir wollen aber 24/7 oder zumindest tagsüber einen Blower im Motorraum laufen lassen. Das Boot hat schon 2 oder 3 Solarlüfter, aber gerne hätte ich ordentliche Belüftung. Bei Motorfahrt sowieso. Aber wenn das Ding schon drin ist, dann auch sonst. Aktuell ist da irgend ein PC Axiallüfter verbaut, ich weiss nicht genau was. Ist aber alles etwas crappy und das will ich schön machen. Denkbar wäre also auch ein Radiallüfter. Die ziehen wohl auch so 2-5A je nach Dimensionierung. Aber da kann ich mir sehr gut ne Steuerung vorstellung: bei Motorbetrieb volle Leistung, und sonst mit einem PWM Regler auf halber Power.

faktisch haben wir also eigentlich nur den Lüfter, der immer laufen soll. Der Rest wie Licht, Handy laden, Ankerlicht und Tiefenmesser kann man - muss man aebr nicht. Insofern sind wir auf den Strom nicht wirklich angewiesen. Trotzdem will ich ein vernünftiges Setup. Man weiss ja nie und so.

Panel: ich hätte jetzt mal an 1 Panel gedacht, 100-150w so vong Grösse her. Einfach weil ich mehr nur schwierig unterbringen kann. Das wird schon schwierig zu montieren Hässlon

Das ganze System läuft mit 12v. Ob der Motor die Batetrie mitlädt oder nicht weiss ich nicht. Muss ich auch erst noch genauer anschauen. Das Ding ist alt Breites Grinsen und wurde mit elektrischem Start nachgerüstet. Und hat eine Magnetzündung - braucht also gar keinen Strom von aussen. ICh weiss nicht, ob da eine Lima dazu verbaut wurde.

Budget: letztlich das, was Sinn macht. Muss da jetzt nicht auf Teufel komm raus sparen. Aber auch nicht sinnlos zuviel ausgeben. Wenn mich der Regler 100-ungrad kostet, und das Panel à la ebay-Ware 1¤/Watt, dann ist das voll ok. Ob ich eine Trennung in Starterbatterie und Verbraucherbatterie brauche, kann ich nicht sagen... zumal ich den Motor von Hand starten könnte. Relativ einfach. Muss nur zuerst gucken, ob ich das platzmässig auch hinkriege (wenn das Schwungrand zu nah an der Wand ist, dann komm ich da nicht ran und kann nicht von Hand starten).



Okay, jetzt aber.
Ich gehe mal von beschraenktem budget weil Hobby aus.

Hier mal ein ganz nuetzliches Tool, wenn man englisch kann.
Da sollte dann auch rauskommen was man ca. braucht.
Solarrechner

Du willst das Ding vermutlich hauptsaechlich im Sommer benutzen, sprich du musst nicht fuer Winter ueberdimensionieren.
Watt sagt nicht unbedingt was ueber Groesse aus. Ich nehme mal an du meinst ein Standard Panel die gibts auch in 250W in der Groesse. Sag mal an was du diesbezueglich Platz hast.

Ich schlage jetzt einfach mal uneungeschraenkt Victron blue solar 75/15 vor, der kostet hier so um die 100Pfund. Vertraegt inputs bis 220W@12V und kommt von einer richtig guten Firma. Kann Multi point power tracking und laesst dir etwas Luft nach oben, Paneltechnisch.
Der 75/10 tuts wenn du ein Panel unter 145W verbaust.

Dazu ein Panel deiner Wahl, Monokristallin ist etwas effektiver in bewoelkten Zustaenden als Poly. Ebay ist dein Freund. Man bekommt immer wieder gebrauchte fuer kleines Geld weil Solarfarmen austauschen. Effizienzverlust bei gebrauchten Panelen ist vernachlaessigbar solange sie nicht beschaedigt sind.

Fuer deine Elektronik brauchst du 240? Wenn ja benoetigst du einen Wechselrichter. Fuer Echolot und Co brauchst du unter Umstaenden einen mit relativ genauen Sinuswellen. Victron Phoenix ist bei deinem kleinen Verbrauch hier dein Freund.

Ich wuerde unbedingt eine seperate Verbraucherbatterie einbauen, verschieden Batterien haben quasi nur Vorteile. Unter Umstaenden auch mit einem Zweitladerelais zusammengehaengt. Das laedt deine Verbraucherbatterie wenn der Motor laeuft aber trennt wenn er aus ist.
Fuer gute Batterien zahlt man Geld(relativ viel) ist bei groesseren offgrid Anlagen gerne der teuerste Teil.
In den Raum geworfen seien hier Rolls und Trojan. Billig geht auch, habe ich aber weniger Ahnung von. Ich vermute da Marineapplikation (ich hab wenig Ahnung von Booten), dass du eine Gelbatterie willst, ich wuerde ca so viele Ah wie W panel vorschlagen. min 100.
Crown sind ok fuer budgetknappe Anlagen.
Mit billigeren Batterien kenne ich mich nicht wirklich aus Yuasa sind gut soweit mir bekannt. Wir haben frueher fuer groessere Anlagen immer gebrauchte USV Anlagen aufgekauft, Testgeraete notwendig.

Zwecks Kuehlschrank, je nach Bauart sind 12V Kuehlschraenke mal mehr und mal weniger effizient, kannst du rausfinden was da verbaut ist?
3 Weg Kuehlschrank (12V 240V Gas) waere ideal, gerade wenn er effizient ist.
Kuehlschrank nur mit 240 betreiben wenn du am Hafennetz haengst.

Dazu brauchst du noch Sicherungen etc. Hauptbatteriesicherung nicht vergessen. Kabel richtig dimensionieren.
Kabelrechner



Ich hab mal was (vereinfachtes) skizziert


Das Thema ist unglaublic komplex, wenn das hier nicht hilfreich ist, frag einfach und ich antworte nach bestem Wissen.

/alle rechtschreibfehler wurden mit Solarstrom verfasst.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von The_gonzo am 02.09.2018 22:58]
02.09.2018 22:55:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
hey, danke für deine unerwartete Breites Grinsen Antwort. Inverter brauchen wir nicht. Landstrom integrieren brauchen wir nicht. Der Kühlschrank läuft zwar mit 12v, 230v und Gas, aber 230v können wir - wenn in einem Hafen - easy einfach mit Verlängerungskabel nutzen. Das braucht keine fixe, in die Solaranlage etc. integrierte Lösung. Primär weil wir aktuell keinen Bedarf haben auf dem winzigen Boot. Aber auch weil das einer zusätzlichen Prüfung/Zulassung bedarf mit den Augen rollend darum lassen wir den Scheiss lieber und machen usn das Leben nicht noch komplizierter (und teurer) Breites Grinsen


ich habe mir mal den Rechner von Victron Energy zu Herzen genommen und etwas rumgespielt mit den Werten. Da sieht man ja schön die Ladekurven je nach Temperatur und das max/min der Ausnutzung. Platz für PAnel ist sehr beschränkt. Ein 100w Panel ist realistisch. Ein zweites ginge irgendwie, braucht aber einiges an Umbauarbeiten (halt eine Halterung für das Ding). Ginge aber auch. aber dann ist Schluss. Monokristalin ist eigentlich gesetzt, gibt sich ja preislich nicht so viel.

Der Rechner ergab als sinnvolle Variante, bei der ich über dem Mindeststrom bleibe, den der Regler braucht damit er arbeitet: 1 resp. 2 Panels mit 1000w @ 24v mit dem 100/15 Regler. Beim 75/15 bin ich da bei 10-20° schon über Voc max des Reglers. Gehe ich auf 12v Panele lande ich in vielen Fälle unter Voc Start. Aka das Ding hat gar nicht genug Saft um was zu machen bei nur einem Panel. Mit dem 100/15 komme ich auf eine Variante, bei der ich 1 24V sinnvoll fahren kann, und mit einem zweiten in Serie ergänzen kann. Auch da bin ich aber bei zwei Panelen in Serie bei niedrigen Temperaturen theoretisch (!) schon über den 15A. Aber das ist dann optimale Welt.

Batterie: erstmal eine reicht wohl bei den Verbrauchern. Separate Starterbatterie ist geil, aber der Motor läuft nur selten und kann auch von Hand gestartet werden. Wir alssen wohl also die jetzige nicht-optimale Batterie drin und ersetzen, wenn die durch ist oder wir effektiv mehr benötigen. Einen Batterieumschalter (manuell) haben wir. Müsste man halt dann jeweils den Regler kurz auf den - falls anderen - Batterietyp schalten. Denke der Motor läuft zu selten und zu wenig, als dass der die Starterbatterie selber gesund halten kann. Aber vielleicht muss ich das auch mal ausprobietren. Ich weiss noch immer nicht, wie viel die Lichtmaschine effektiv leisten kann. Zu viele Kabel alle mit der gleichen Farbe Breites Grinsen
06.09.2018 8:25:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

m0h4
Ich hab gerade das geilste Teil eher gesehen.
Einen Hilux mit Sunrader Aufbau. Ich möchte das.






War eben auf einem Campingplatz und die Kisten die hier stehen sind gewaltig. Witzig ist auch das die hier an ihren Fullsize Womos hinten einfach noch einen Geländewagen wie einen Anhänger drann haben.
08.09.2018 22:57:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bazooker

Bazooker


Murica!
09.09.2018 0:34:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
zähl ich auch?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von shibby am 09.09.2018 0:59]
09.09.2018 0:59:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Wohnen auf Rädern ( Überall und nirgendwo zu Hause )
« erste « vorherige 1 ... 17 18 19 20 [21] 22 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Hunting Squad - T-Shirt Da Jesus - T-Shirt Rosie on LV-426 - T-Shirt