Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Hunter Services - T-Shirt Born to Conquer - T-Shirt Master of the Grimverse - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 613 614 615 616 [617] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
csde_rats

Deutscher BF
Wenn dann ein Polizist nach Hause kommt um zu fragen, wer denn gefahren ist, und kaum fällt die Schloss ins Tür fängt jemand an schallend zu lachen, dann ja, definitiv, muss man sehr schnell ein Fahrtenbuch führen.


e: Grammatik unso
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von csde_rats am 11.12.2018 2:01]
11.12.2018 2:00:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Virtus

Arctic
 
Zitat von csde_rats

fällt die Schloss ins Tür


skeptisch
11.12.2018 2:36:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
In Soviet Russia, door closes you!
11.12.2018 11:19:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
https://www.nrw-aktuell.tv/2018/12/falschen-sprit-getankt-kein-problem-es.html

 
Falschen Sprit getankt - Kein Problem! Es gibt doch Staubsauger...

Wie die Polizei Dortmund am Dienstag (11.12.) berichtet, tankte in der vergangenen Woche (06.12.) ein 30-jähriger Mann sein Fahrzeug an einer Tankstelle an der Frohlinder Straße in Dortmund. Insoweit kein Problem - bis er beim Tanken bemerkte, dass es sich um den falschen Kraftstoff handelte.

Doch der Mann wusste sich selbst zu helfen, dachte er zumindest und schob sein Fahrzeug zur Staubsaugeranlage der Tankstelle und begann, das Benzin mit einem elektrischen Staubsauger aus dem Tank zu saugen!

Der Staubsauger explodierte daraufhin und ging in Flammen auf. Der Autofahrer kümmerte sich nicht um den Schaden, er gab einfach einem Tankstellenmitarbeiter Bargeld in die Hand und bat ihn den Vorfall für sich zu behalten. Danach floh der 30-Jährige vom Gelände. Alarmierte Polizisten nahmen vor Ort die Ermittlungen auf. Auch wenn der Tatbestand der "maximalen Dummheit" erfüllt wurde, fertigten die Beamten nur eine Strafanzeige aufgrund der Sachbeschädigung.



Symbolbild: Staubsauger in Tanköffnung.
11.12.2018 17:15:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Mit Diesel wär das nicht passiert!
11.12.2018 17:28:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fabsn

AUP Fabsn 29.05.2013
Gestern ereignete sich hier im Hof ein seltenes Naturschauspiel. Fast wie ein Gemälde.



Um ca. 9:30 Uhr stellte eine unbekannte Person ihren blauen BMW (hier zu sehen von hinten) in einer Feuerwehrzufahrt ab. Und ging.
Um ca. 10 Uhr wollten sowohl ein VW-, als auch ein weiterer BMW-Fahrer vom Grundstück und fingen mit einem schönen Hupkonzert an. Die beiden haben dann wohl auch die Polizei gerufen, allerdings kam erstmal niemand. Bis dann gegen 10:45 Uhr der grandiose Immo-Imitator zu seinem Auto zurück kam. Er erntete aus den umliegenden Fenstern Applaus.
Den anderen beiden Typen gegenüber rechtfertigte er sich noch mit: "Es waren hier ja sonst keine Parkplätze frei". Was grundlegend richtig ist, aber da es sich um ein Privatgrundstück handelt, hatte er hier eh nichts zu suchen (er hatte wohl eilig 2-3 Häuser weiter einen Termin bei einem Steuerberater).
Sichtlich angepisst vom Applaus der Zuschauer, setzte er sich in sein Auto um rückwärts (nach bild-links-unten) vom Grundstück zu fahren.
Dort stand aber (hier noch nicht im Bild) ein Geländewagen der Bundeswehr, dessen Fahrer wohl eine verwandte oder bekannte Person besuchte, die im hinteren Haus in einer Einrichtung für Senioren (betreutes Wohnen [Das macht die Sache noch asozialer, da hier durchaus hin und wieder ein Krankenwagen zu einem Notfall in den Hof fahren muss.]) lebt.

Die Polizei war noch nicht vor Ort und man ärgerte sich, dass er jetzt ungestraft davon kommen sollte.

Doch an manchen Tagen treffen Karma, Dummheit, Hektik, Uneinsichtigkeit und Fehleinschätzung aufeinander und sorgten gestern dafür, dass der BMW-Fahrer mit seinem linken Kotflügel an der Stoßstange des Bundeswehrfahrzeugs hängen blieb.
Ich lachte ein wenig.
Gegen 11:45 Uhr schaute ich das letzte Mal aus dem Fenster hinunter in den Hof. Dort verabschiedete sich die Polizei. Und die Feldjäger übernahmen, die der Soldat rufen musste.

Insgesamt wird der gute Herr jetzt wohl so ~1-2k Schaden am eigenen Auto und über eine weitere Stunde seiner Lebenszeit (und die von anderen Menschen, was er nicht mal einsieht) vergeudet haben, nur weil er keine 1-2 Straßen weiter einen Parkplatz suchen wollte.

[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Fabsn am 12.12.2018 10:26]
12.12.2018 10:23:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
Nice.
12.12.2018 10:27:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
Besser als Gold.
12.12.2018 10:32:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Recht kommt!
12.12.2018 10:45:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
juctice boner activated
12.12.2018 10:47:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 613 614 615 616 [617] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
14.07.2018 09:17:41 Sharku hat diesen Thread repariert.
14.07.2018 09:16:23 Sharku hat diesen Thread repariert.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Hunter Services - T-Shirt Born to Conquer - T-Shirt Master of the Grimverse - T-Shirt