Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Walk On - T-Shirt Knowledge is Power - T-Shirt Roll Out - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 107 108 109 110 [111] 112 113 114 115 ... 256 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
ColaDoener

Arctic
 
Zitat von MvG

 
Zitat von ColaDoener

(z.B. nach einer Kuppel)




https://www.schoener-reisen.at/Bildergalerie/data/media/517/0635.jpg

Da ist bestimmt Tempo 30, scheiß Raser!





Das L steht für Lemurensöhne

E: Cain hat kein Problem mit Stauenden. Walzen!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ColaDoener am 10.08.2017 14:06]
10.08.2017 14:05:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
grufti

AUP grufti 26.11.2007
Pfeil
 
Zitat von [oMD]psychodaddy

Wie neulich, als ich rechts abbiege, natürlich auf den Radweg achte, es kommt niemand - aber ich den Kardinalfehler begangen habe, darauf zu vertrauen, dass von links kein Radfahrer kommt. Natürlich kam da ein fucking Geisterradler. Hab es verbremst, aber es hat mich doch derbe angekotzt.



Gibt auch Verkehrsteilnehmer, die zum Teil schneller als der typische Radfahrer sind und auf dem Fußgängerweg in beide Richtungen fahren dürfen.
10.08.2017 14:38:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Die scheisse ist bald 2 Stunden her und ich reg mich noch immer darüber auf:

Autobahn, teilt sich auf 5 Spuren in drei Richtungen auf. Die Spuren mittig und mitte rechts haben wie gewohnt Stau, ganz rechts ebenfalls weil alle ortsunkundigen Elkawes meinen sie müssten da durch und am Schluss doch wieder gen mitte einscheren, ist kein Problem, gewöhnt man sich dran weil Schweizer Autobahnen nunmal anders gebaut sind als in Europa so üblich.
Ich mag jedenfalls die beiden linken Spuren befahren, die nicht bestaut sind, geht im Normalfall auch einfach, weil der Stau hat meist ein paar km Länge, man kann also nach dem ersten Chaos wieder gediegen mit 50 oder 60 an der Blechlawine vorbeicruisen, mehr nicht, denn es gibt ja immer wieder so Spackos, die meinen rausziehen zu müssen, um 300m weiter vorne wieder reinzuziehen.
60 ist ne gute Zahl, da kann man bremsen und ausweichen, finde ich zumindest. Ich fahre also schon ca 2 oder 3km links an den stauenden Spuren vorbei auf der zweiten Spur von links, oder der ersten nicht bestauten von rechts, your choice. Zum teil werde ich links schneller überholt, stört ja nicht, die Spur ganz links kann ja auch so befahren wenn man denn will. Ich bin am arbeiten, also will ich nicht und mag eigentlich lieber entspannt ankommen.
Friedlich aufmerksam auf Spackos von rechts achtend fahre ich also in richtung Abzweigung, ca 100m weiter wird die Linie am Boden dann auch doppelt durchgezogen, ab da läuft der Verkehr wieder normal... wäre da nicht der nette Ford Explorer, der links an mir vorbeizieht, ca 10-15m vor mir auf meine Spur geht und gleichzeitig den blinker rechts setzt (erst auf meiner spur) und voll in die eisen geht um sich in den stau einzudrängeln. Ich gehe natürlich ebenso voll in die Eisen und bleibe geschätzt einen halben meter hinter der stehenden karre vor mir stehen, sehe in den Rückspiegel wie der Verkehr angerauscht kommt und kann mich gerade so am Sitz festkrallen. 10 Sekunden später ist zum glück nichts passiert, fast alles links am mir vorbeigekommen und zwei drei stehen noch hinter mir. Also erstmal die am Lenkrad verbliebene Hand von der Hupe gelöst, aussteigen und Backstein in die Fresse wegen ist ja leider nicht legal, ich habe mich aber schon im Auto nach werfbaren harten Gegenständen umgeschaut, muss ich fürs nächste mal definitiv aufrüsten.
Der Verkehr floss dann rechts zum glück ein wenig, so dass die Karre einfädeln konnte, was mir wiederum die Chance gab, mir das Gesicht des Verkehrsteilnehmers zu merken. Geschätzt Mittvierzigerin, Kind im Teenageralter auf dem Beifahrersitz und so wie die Karre beschriftet war der Wagen ihres Stechers, und der ganze Scheiss nur weil sie sich 5 Minuten Stau ersparen wollte.

200 Puls hab ich, immer noch.
Anzeige geht morgen raus, spätestens Samstag, aber sicher Mittwoch, musste den Scheiss einfach loswerden.

/¤: so im nachhinein bin ich echt froh, dass am abend keine Lastwagen nach Zürich wollen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lunovis am 10.08.2017 18:41]
10.08.2017 18:35:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 05.12.2016
...
Du hasst den Hass der Gerechten.
10.08.2017 18:43:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gLaS

AUP gLaS 22.04.2013
etwas für sehr schlecht befinden
Das ist auch ein extrem ekliges Gefühl wenn man hinter einem stark bremsen muss und man im Rückspiegel die Karren anrauschen sieht.
10.08.2017 18:47:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wiesenherr

Russe BF
böse gucken
 
Zitat von gLaS

Das ist auch ein extrem ekliges Gefühl wenn man hinter einem stark bremsen muss und man im Rückspiegel die Karren anrauschen sieht.


Oh ja Wütend
Besonders wenn es einen schon genau so erwischt hat. Ich fühl mich jetzt nach fast 4 Monaten immernoch nicht wieder wohl dabei.
Wünsch ich niemandem.
10.08.2017 19:23:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
so zwei oder drei Leute würden mir da durchaus einfallen. peinlich/erstaunt
10.08.2017 19:25:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Devender

Devender
 
Zitat von thedarkdog

Aus dem Autothread:

 
Zitat von Netforce

[ Mannheim ]

http://www.ardmediathek.de/tv/Landesschau-Baden-W%C3%BCrttemberg/Poser-Kontrollen-der-Mannheimer-Polizei/SWR-Baden-W%C3%BCrttemberg/Video?bcastId=250286&documentId=37325638



Pillepalle


Was hat Mannheim eigentlich für ein Problem? Immer wenn ich dort bin fällt mir auch die hohe Dichte an aufgemotzten Sportkarren auf, die eine selbe Ecke mehrfach anfahren, nur um gesehen (und gehört!) zu werden.
10.08.2017 20:44:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
D@emon

X-Mas Arctic
Die Einwohner
10.08.2017 20:56:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
 
Zitat von Lunovis

Ich bin am arbeiten, also will ich nicht und mag eigentlich lieber entspannt ankommen.


Wärste Lkw-Fahrer wäre die Story lustig geworden.
10.08.2017 21:12:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
 
Zitat von Devender

 
Zitat von thedarkdog

Aus dem Autothread:

 
Zitat von Netforce

[ Mannheim ]

http://www.ardmediathek.de/tv/Landesschau-Baden-W%C3%BCrttemberg/Poser-Kontrollen-der-Mannheimer-Polizei/SWR-Baden-W%C3%BCrttemberg/Video?bcastId=250286&documentId=37325638



Pillepalle


Was hat Mannheim eigentlich für ein Problem? Immer wenn ich dort bin fällt mir auch die hohe Dichte an aufgemotzten Sportkarren auf, die eine selbe Ecke mehrfach anfahren, nur um gesehen (und gehört!) zu werden.


Noch asozialer als Offenbach
Und das muss was heißen
10.08.2017 21:40:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
c00k

Arctic
 
Zitat von Lunovis

Die scheisse ist bald 2 Stunden her und ich reg mich noch immer darüber auf:

Autobahn, teilt sich auf 5 Spuren in drei Richtungen auf. Die Spuren mittig und mitte rechts haben wie gewohnt Stau, ganz rechts ebenfalls weil alle ortsunkundigen Elkawes meinen sie müssten da durch und am Schluss doch wieder gen mitte einscheren, ist kein Problem, gewöhnt man sich dran weil Schweizer Autobahnen nunmal anders gebaut sind als in Europa so üblich.
Ich mag jedenfalls die beiden linken Spuren befahren, die nicht bestaut sind, geht im Normalfall auch einfach, weil der Stau hat meist ein paar km Länge, man kann also nach dem ersten Chaos wieder gediegen mit 50 oder 60 an der Blechlawine vorbeicruisen, mehr nicht, denn es gibt ja immer wieder so Spackos, die meinen rausziehen zu müssen, um 300m weiter vorne wieder reinzuziehen.
60 ist ne gute Zahl, da kann man bremsen und ausweichen, finde ich zumindest. Ich fahre also schon ca 2 oder 3km links an den stauenden Spuren vorbei auf der zweiten Spur von links, oder der ersten nicht bestauten von rechts, your choice. Zum teil werde ich links schneller überholt, stört ja nicht, die Spur ganz links kann ja auch so befahren wenn man denn will. Ich bin am arbeiten, also will ich nicht und mag eigentlich lieber entspannt ankommen.
Friedlich aufmerksam auf Spackos von rechts achtend fahre ich also in richtung Abzweigung, ca 100m weiter wird die Linie am Boden dann auch doppelt durchgezogen, ab da läuft der Verkehr wieder normal... wäre da nicht der nette Ford Explorer, der links an mir vorbeizieht, ca 10-15m vor mir auf meine Spur geht und gleichzeitig den blinker rechts setzt (erst auf meiner spur) und voll in die eisen geht um sich in den stau einzudrängeln. Ich gehe natürlich ebenso voll in die Eisen und bleibe geschätzt einen halben meter hinter der stehenden karre vor mir stehen, sehe in den Rückspiegel wie der Verkehr angerauscht kommt und kann mich gerade so am Sitz festkrallen. 10 Sekunden später ist zum glück nichts passiert, fast alles links am mir vorbeigekommen und zwei drei stehen noch hinter mir. Also erstmal die am Lenkrad verbliebene Hand von der Hupe gelöst, aussteigen und Backstein in die Fresse wegen ist ja leider nicht legal, ich habe mich aber schon im Auto nach werfbaren harten Gegenständen umgeschaut, muss ich fürs nächste mal definitiv aufrüsten.
Der Verkehr floss dann rechts zum glück ein wenig, so dass die Karre einfädeln konnte, was mir wiederum die Chance gab, mir das Gesicht des Verkehrsteilnehmers zu merken. Geschätzt Mittvierzigerin, Kind im Teenageralter auf dem Beifahrersitz und so wie die Karre beschriftet war der Wagen ihres Stechers, und der ganze Scheiss nur weil sie sich 5 Minuten Stau ersparen wollte.

200 Puls hab ich, immer noch.
Anzeige geht morgen raus, spätestens Samstag, aber sicher Mittwoch, musste den Scheiss einfach loswerden.

/¤: so im nachhinein bin ich echt froh, dass am abend keine Lastwagen nach Zürich wollen.



Was wäre das in DE eigentlich fürn straftatbestand? Gefährlicher eingriff mit sicherheit wohl?
Wäre die alte nicht auch schadenersatzpflichtig wenn die reifenzwecks vollbremsung kaputt sind? Ggf dann auchnoch unfallflucht falls sie einfach abhaut?
11.08.2017 4:11:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atello

AUP Atello 12.11.2013
Busfahrer oder Radfahrer. Auf wen habe ich mehr Hass? Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Wütend
11.08.2017 8:59:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
Ich hasse alle Menschen auf den Strassen. Bleibt doch einfach alle daheim, ey.
11.08.2017 9:16:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drosselmeyer

Arctic
Zunge rausstrecken
Hass macht hässlich.
11.08.2017 9:17:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_FlyingM_

UT Malcom
Leute die im zweispurigen Bereich links fahren und dabei konstant die Geschwindigkeit der rechten Spur halten Wütend
Hier gibts schon seit Monaten so ne scheiß Autobahnbaustelle. Wie man's kennt: 2 spurig, Tempolimit 60, normale Menschen fahren halt ~80 weil man will ja ankommen und wenn sie mal blitzen sieht man das eh schon auf über 200 Meter im voraus. Natürlich hat man immer ein oder zwei Spezis dabei, die wehement die linke Spur blockieren und sich dabei immer diagonal hinter dem auf der rechten Spur fahrenden Vordermann halten. Warum? Traut man sich nicht zu überholen weil die Spur enger ist? Fahr halt rechts, du Idiot! Traut man sich nicht, schneller als die erlaubten 60 zu fahren? Fahr halt rechts, du Idiot! Da fahren se auch 60!
Damit aber nicht genug, nein, denn wenn die Baustelle endet und die Leute auf der rechten Spur schon Gas geben und davonziehen muss man selbst ja trotzdem noch nicht die linke Spur freigeben. Warum auch? Beschleunigt man halt ganz entspannt und gemächlich auf 100, wird schon passen. Nachdem wir dann von 2 Autos rechts überholt wurden hat er es dann doch irgendwann gecheckt und ist rechts rübergezogen... und dann guckt die blöde Hohlbratze mich beim Überholen noch ganz verständnislos und entgeistert an, so nach dem Motto "Hast du gesehen, was die beiden da gerade gemacht haben? Also sowas..."
11.08.2017 10:28:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Fahr halt rechts 60, dann regst du dich auch nicht so auf. :^)
11.08.2017 10:34:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
d.n.M. *TtC*

AUP d.n.M. *TtC* 10.12.2009
das ist doch ohnehin das größte Problem. Alle sind unentspannt, bei der kleinsten Verfehlung anderer Verkehrsteilnehmer wird sich echauffiert, gestikuliert, gehupt, gebrüllt..
11.08.2017 10:46:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_FlyingM_

UT Malcom
Es ist halt ärgerlich, wenn man wertvolle Tageszeit verliet, bloß weil so ne Pappnase so einen Mist abzieht. Das Gestikulieren hab ich mir bei sowas allerdings schon lange abgewöhnt. Wenn man den richtigen vor sich hat, sieht er das eventuell noch als Grund, noch langsamer zu fahren. Nichtsdestotrotz ist seine Mutter zweifelsohne im Prostitutionsgewerbe tätig.
11.08.2017 11:07:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hessenpower

AUP Hessenpower 13.02.2008
 
Zitat von gLaS

Das ist auch ein extrem ekliges Gefühl wenn man hinter einem stark bremsen muss und man im Rückspiegel die Karren anrauschen sieht.



Noch "lustiger" ist es, wenn man noch die quietschenden Reifen von der Vollbremsung des Hintermannes hört und nen Countdown bis zum Einschlag runterzählen kann. etwas für sehr
schlecht befinden
11.08.2017 11:22:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
m0h4

AUP m0h4 26.11.2007
Ich war mal in einer 80er Zone unterwegs und direkt vor mir ist aus einer Ausfahrt ein Vollbesetzter Corsa B gezogen. Vom alter her auf jeden Fall eher Fahranfänger. Ich vermute die hatten einen Beschleunigungsstreifen erwartet. Ich musste von 80 auf irgendwas nah am Stillstand runterbremsen und hatte am Ende noch gefühlt 10cm Platz. Im Rückspiegel sehe ich nur den BMW näher kommen und hab mich auch schon in Schutzhaltung begeben, da ist er dann knapp zwischen uns und Gegenverkehr durchgebrettert. Wäre da ein LKW oder was breiteres entgegen gekommen hätte es keinen Platz mehr gegeben.
Haben die aber selber gemerkt und waren sichtbar fertig. Sah auch so aus als hätten die Beifahrer ihrem Fahrer ordentlich die Meinung gesagt.
11.08.2017 11:35:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
i pwn n00bs

AUP i pwn n00bs 28.02.2010
Normalerweise schreibe ich hier nicht, weil ich der beste Autofahrer der Welt bin, wie ihr ja alle wisst (sonst hättet ihr euch ja nicht gewundert, wieso ich hier nicht schreibe).

Jedenfalls bin ich früh am morgen (halb acht) in einer Einbahnstraße in der Innenstadt, in der auch zwei Autos nebeneinander fahren oder sich überholen können. Eine Art Berlingo-Kleintransporter (mit Scheiben an den Seiten und Heckklappe) fährt vor mir her und bremst allmählich ab. Offenbar möchte er halten. Wie passend, das habe ich nämlich auch vor und bleibe wie er stehen. Ungefähr 5-10 Meter Abstand halte ich zu ihm ein.

Ich möchte dann, während ich stehe, was erledigen, als ich merke, dass der vor mir in den Rückwärtsgang schaltet (Lichter gehen an). Ich denke mir nichts dabei, wunder mich aber, weil neben ihm keine Parklücke frei ist und das Rückwärtsfahren mir etwas sinnlos erscheint. Aber nicht mein Problem.

Ich merke aber, dass der Fahrer des Kleintransporters immer schneller wird und mir höchstwahrscheinlich gleich in die Motorhaube fährt Wütend Also lege ich schleunigst den Rückwärtsgang ein und geb Gas. Ob was hinter mir war, konnte ich wenigstens noch schnell genug prüfen. Nach einer Schreckenssekunde drücke ich dann auch mal auf die Hupe, um dem netten Otto mal darauf aufmerksam zu machen, was da gerade hinter ihm geschieht. Genau so schnell bremst er auch wieder ab, legt den ersten Gang ein und heizt nach vorne, die Straße weiter.

In Ruhe bremse ich auch wieder ab, schau mich um, erledige das, was ich erledigen wollte binnen Sekunden und fahre langsam vor. Der Fahrer hat eine Parkbucht an der Seite gefunden und stand da noch mit laufenden Motor. Ich stelle mich langsam anrollend neben ihn und sehe, dass er die Scheibe oben hat. Also winke ich ihm zu, diese bitte zu senken und sag "mach mal bitte die Scheibe runter".
Reaktion von ihm: "WAS FÜR SCHEIBE RUNTER"
Seine Beifahrerin, die das irgendwie lustig fand und dick war, war sichtlich gespannt, was gleich passiert. Ich auch.
"Ja, mach mal die Scheibe runter." So tat er es dann auch notgedrungen.
"Du bist mir eben fast vorne reingefahren. Hast du mich nicht gesehen?"
"JA UND WENN? WAS DANN?"
Das war natürlich keine Antwort auf meine Frage. Mit dieser Aussage schien es mir so, als ob der etwa 40-jährige Mann sich schämt, so dämlich gefahren zu sein und die Dicke lachte über ihn. Wenn Leute sich nicht in Worten ausdrücken können, werden sie ja meistens laut. Das passte also schon mal.
"Ich wollt's dir nur sagen."
"JA WAS SAGEN KOMM FAHR WEITER JUNGE."
"Ist ja nichts passiert. Bleib cool. Schönen Tag euch beiden."
"TSCHAU!"

Richtig netter Mann <3

Da meine Reaktionszeit natürlich sensationell war und ich der Beste bin, habe ich davon abgesehen, die Polizei zu rufen oder weiter auf ihn einzugehen. Wozu auch. Die Schmach reicht mir schon für ihn. Außerdem hat er wohl nicht damit gerechnet, einen so netten jungen Mann morgens in der Innenstadt anzutreffen, der ihn höflich passiv daran erinnert, ein schlechter Fahrer zu sein
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von i pwn n00bs am 11.08.2017 11:58]
11.08.2017 11:43:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
focu$

focu$
Da haste echt mal den n00b gepwned.
11.08.2017 11:58:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
c00k

Arctic
 
Zitat von i pwn n00bs

Normalerweise schreibe ich hier nicht, weil ich der beste Autofahrer der Welt bin, wie ihr ja alle wisst (sonst hättet ihr euch ja nicht gewundert, wieso ich hier nicht schreibe).

Jedenfalls bin ich früh am morgen (halb acht) in einer Einbahnstraße in der Innenstadt, in der auch zwei Autos nebeneinander fahren oder sich überholen können. Eine Art Berlingo-Kleintransporter (mit Scheiben an den Seiten und Heckklappe) fährt vor mir her und bremst allmählich ab. Offenbar möchte er halten. Wie passend, das habe ich nämlich auch vor und bleibe wie er stehen. Ungefähr 5-10 Meter Abstand halte ich zu ihm ein.

Ich möchte dann, während ich stehe, was erledigen, als ich merke, dass der vor mir in den Rückwärtsgang schaltet (Lichter gehen an). Ich denke mir nichts dabei, wunder mich aber, weil neben ihm keine Parklücke frei ist und das Rückwärtsfahren mir etwas sinnlos erscheint. Aber nicht mein Problem.

Ich merke aber, dass der Fahrer des Kleintransporters immer schneller wird und mir höchstwahrscheinlich gleich in die Motorhaube fährt Wütend Also lege ich schleunigst den Rückwärtsgang ein und geb Gas. Ob was hinter mir war, konnte ich wenigstens noch schnell genug prüfen. Nach einer Schreckenssekunde drücke ich dann auch mal auf die Hupe, um dem netten Otto mal darauf aufmerksam zu machen, was da gerade hinter ihm geschieht. Genau so schnell bremst er auch wieder ab, legt den ersten Gang ein und heizt nach vorne, die Straße weiter.

In Ruhe bremse ich auch wieder ab, schau mich um, erledige das, was ich erledigen wollte binnen Sekunden und fahre langsam vor. Der Fahrer hat eine Parkbucht an der Seite gefunden und stand da noch mit laufenden Motor. Ich stelle mich langsam anrollend neben ihn und sehe, dass er die Scheibe oben hat. Also winke ich ihm zu, diese bitte zu senken und sag "mach mal bitte die Scheibe runter".
Reaktion von ihm: "WAS FÜR SCHEIBE RUNTER"
Seine Beifahrerin, die das irgendwie lustig fand und dick war, war sichtlich gespannt, was gleich passiert. Ich auch.
"Ja, mach mal die Scheibe runter." So tat er es dann auch notgedrungen.
"Du bist mir eben fast vorne reingefahren. Hast du mich nicht gesehen?"
"JA UND WENN? WAS DANN?"
Das war natürlich keine Antwort auf meine Frage. Mit dieser Aussage schien es mir so, als ob der etwa 40-jährige Mann sich schämt, so dämlich gefahren zu sein und die Dicke lachte über ihn. Wenn Leute sich nicht in Worten ausdrücken können, werden sie ja meistens laut. Das passte also schon mal.
"Ich wollt's dir nur sagen."
"JA WAS SAGEN KOMM FAHR WEITER JUNGE."
"Ist ja nichts passiert. Bleib cool. Schönen Tag euch beiden."
"TSCHAU!"

Richtig netter Mann <3

Da meine Reaktionszeit natürlich sensationell war und ich der Beste bin, habe ich davon abgesehen, die Polizei zu rufen oder weiter auf ihn einzugehen. Wozu auch. Die Schmach reicht mir schon für ihn. Außerdem hat er wohl nicht damit gerechnet, einen so netten jungen Mann morgens in der Innenstadt anzutreffen, der ihn höflich passiv daran erinnert, ein schlechter Fahrer zu sein



Warum nicht einfach Moskau style bei der ersten blöden bemerkung Roundhousekick ins Wageninnere?
So einfach wäre das!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von c00k am 11.08.2017 12:05]
11.08.2017 12:05:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
i pwn n00bs

AUP i pwn n00bs 28.02.2010
Ich hab zwar noch nie Kampfsport gemacht, aber ein Kollege von mir hat mal Muay Thai gemacht und ich hab mal mit dem aus Spaß so gekämpft und der meinte dann "oha wo hast du das gelernt" dabei habe ich mich nur hingestellt wie Son Goku bei Dragon Ball und der war voll überrascht darüber.
11.08.2017 12:10:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
_FlyingM_

UT Malcom
Hast du auch geleuchtet?
11.08.2017 12:15:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Frage
11.08.2017 12:18:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Raven

Arctic
 
Zitat von _FlyingM_

Hast du auch geleuchtet?


... und mit deinem Schwanz gewedelt?
11.08.2017 12:18:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*tilt*

Arctic
Ich muss zwar auch manchmal beim fahren anhalten und mir einen runterholen, aber sowas ist mir noch nicht passiert.
11.08.2017 12:20:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fabsn

AUP Fabsn 29.05.2013
 
Zitat von _FlyingM_

Da hält sich jemand - was das Tempolimit angeht - an die StVO und du willst dagegen verstoßen, er ist aber der Idiot?

Meistens ist es in so Baustellen doch eh so, dass die Leute komplett auf Sicherheitsabstand verzichten. Da halte ich es für angebracht, wenn man einfach in gleichem (maximal erlaubten) Tempo versetzt fährt.

Sei halt einfach kein dummer Spasut und chill mal dein Gaspedal. Wenn du wegen 20km/h Unterschied auf 5km Baustelle so rumfluchst, fährste halt einfach das nächste mal die 75 Sekunden früher los.

Ich find's wunderbar, wenn ich so Deppen wie dich hinter mir habe, die schon 200-300m innerorts vorm Ortsschild 70-80 fahren müssenwollen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Fabsn am 11.08.2017 12:30]
11.08.2017 12:27:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 107 108 109 110 [111] 112 113 114 115 ... 256 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Walk On - T-Shirt Knowledge is Power - T-Shirt Roll Out - T-Shirt