Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Killerspielspieler reloaded - T-Shirt Guns don't kill people - T-Shirt The voices in my head are idiots - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 418 419 420 421 [422] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Glätteisen

AUP Glätteisen 15.02.2012
Bei Mord, oder bleiben wir doch bei Totschlag, wird die Rechtfertigung der Notwehr immer so zäh.
17.08.2017 13:58:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

AUP KarlsonvomDach 20.01.2016
...
Ich finde diese Comics auch immer dämlich. Denn es geht ja nicht darum, dass man sich mit Faschos an einen Tisch setzen will, um mit denen etwas auszudiskutieren, sondern es geht darum, dass in einem Rechtsstaat nun einmal auch faschistische Arschlöcher Menschenrechte haben, auch wenn diese faschistischen Arschlöcher anderen Menschen ihre Menschenrechte am liebsten nehmen würden.

Es geht darum, dass man dafür steht, dass der Staat das Gewaltmonopol hat und nicht irgendjemand sonst.

In den Comics aber wird das immer so dargestellt, als stehe man dafür, Faschos zu pampern, während sie das System zerstören und kurz vor der Machtübernahme stehen. Das geht aber völlig an der Sache vorbei.

Und "Wehrhafte Demokratie" gegen Staat oder Gruppierungen macht auch erst Sinn, wenn die Demokratie wirklich gefährdet ist. Das sehe ich aber im Augenblick nicht, da ein paar hundert Faschos nicht die Meinung von Millionen von Amerikanern vertreten. Also kann man dem Staat erst einmal weiterhin das Gewaltmonopol überlassen.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 17.08.2017 14:28]
17.08.2017 14:00:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
papa.bear

Arctic
 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

Ihr erinnert euch an den Nazi aus der Vice-Doku?

http://www.youtube.com/watch?v=QAk6szYQ-bM


Kann mir jemand kurz erläutern warum ihm möglicherweise die Verhaftung droht? Ich habe den Vice Bericht gesehen und dieses Video zur Hälfte. Vielleicht war ich nicht aufmerksam genug, möchte mir die erste Hälfte aber auch nicht nochmal anschauen.


Ok ich habe gerade erst gesehen, dass das Video nur 4min lang ist und habe es zu ende geschaut. Offensichtlich geht es nur um Verstrickungen in Gewalttaten und das tragen von Waffen in Waffenfreien Zonen, falls ich das richtig verstanden habe.
17.08.2017 14:00:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Glätteisen

AUP Glätteisen 15.02.2012
 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

Ihr erinnert euch an den Nazi aus der Vice-Doku?

http://www.youtube.com/watch?v=QAk6szYQ-bM


Kann mir jemand kurz erläutern warum ihm möglicherweise die Verhaftung droht? Ich habe den Vice Bericht gesehen und dieses Video zur Hälfte. Vielleicht war ich nicht aufmerksam genug, möchte mir die erste Hälfte aber auch nicht nochmal anschauen.


Ok ich habe gerade erst gesehen, dass das Video nur 4min lang ist und habe es zu ende geschaut. Offensichtlich geht es nur um Verstrickungen in Gewalttaten und das tragen von Waffen in Waffenfreien Zonen, falls ich das richtig verstanden habe.



In Verbindung mit den Ausschreitungen oder von Taten, die zeitlich davor liegen?
17.08.2017 14:02:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
papa.bear

Arctic
 
Zitat von Glätteisen

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

Ihr erinnert euch an den Nazi aus der Vice-Doku?

http://www.youtube.com/watch?v=QAk6szYQ-bM


Kann mir jemand kurz erläutern warum ihm möglicherweise die Verhaftung droht? Ich habe den Vice Bericht gesehen und dieses Video zur Hälfte. Vielleicht war ich nicht aufmerksam genug, möchte mir die erste Hälfte aber auch nicht nochmal anschauen.


Ok ich habe gerade erst gesehen, dass das Video nur 4min lang ist und habe es zu ende geschaut. Offensichtlich geht es nur um Verstrickungen in Gewalttaten und das tragen von Waffen in Waffenfreien Zonen, falls ich das richtig verstanden habe.



In Verbindung mit den Ausschreitungen oder von Taten, die zeitlich davor liegen?



Mein Englisch ist etwas eingerostet. Sow ie ich es verstanden habe, "gesteht" er, in Gewalt involviert gewesen zu sein aber vor dem Event und auch nur zur Selbstverteidigung. Und dann diese Formulierung: "If the University was not a gun free zone and i had my gun, i would have stayed far away from that melee(?)"

Bin nicht ganz sicher wie ich das verstehen soll.
17.08.2017 14:08:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Glätteisen

AUP Glätteisen 15.02.2012
 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von Glätteisen

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

Ihr erinnert euch an den Nazi aus der Vice-Doku?

http://www.youtube.com/watch?v=QAk6szYQ-bM


Kann mir jemand kurz erläutern warum ihm möglicherweise die Verhaftung droht? Ich habe den Vice Bericht gesehen und dieses Video zur Hälfte. Vielleicht war ich nicht aufmerksam genug, möchte mir die erste Hälfte aber auch nicht nochmal anschauen.


Ok ich habe gerade erst gesehen, dass das Video nur 4min lang ist und habe es zu ende geschaut. Offensichtlich geht es nur um Verstrickungen in Gewalttaten und das tragen von Waffen in Waffenfreien Zonen, falls ich das richtig verstanden habe.



In Verbindung mit den Ausschreitungen oder von Taten, die zeitlich davor liegen?



Mein Englisch ist etwas eingerostet. Sow ie ich es verstanden habe, "gesteht" er, in Gewalt involviert gewesen zu sein aber vor dem Event und auch nur zur Selbstverteidigung. Und dann diese Formulierung: "If the University was not a gun free zone and i had my gun, i would have stayed far away from that melee(?)"

Bin nicht ganz sicher wie ich das verstehen soll.



Hab selbst die Stelle grad gesucht.
Klingt tatsächlich wie Melee.
Möglicherweise meint er eine Schlägerei auf dem Campus, auf dem er dann keine Waffe hätte tragen dürfen.
17.08.2017 14:11:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arkhobal

AUP Arkhobal 25.07.2008
verschmitzt lachen
 
Zitat von Glätteisen

 
Zitat von Bombur

Weil man mit ihnen keinen Kompromis finden kann? Faschismus ist wie eine Schwangerschaft: Ein bißchen davon gibt es nicht.



Könnten wir bitte für Nazis einen toleranten und gewaltfreien Raum schaffen?



...im Osten?
17.08.2017 14:13:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
papa.bear

Arctic
 
Zitat von Glätteisen

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von Glätteisen

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

Ihr erinnert euch an den Nazi aus der Vice-Doku?

http://www.youtube.com/watch?v=QAk6szYQ-bM


Kann mir jemand kurz erläutern warum ihm möglicherweise die Verhaftung droht? Ich habe den Vice Bericht gesehen und dieses Video zur Hälfte. Vielleicht war ich nicht aufmerksam genug, möchte mir die erste Hälfte aber auch nicht nochmal anschauen.


Ok ich habe gerade erst gesehen, dass das Video nur 4min lang ist und habe es zu ende geschaut. Offensichtlich geht es nur um Verstrickungen in Gewalttaten und das tragen von Waffen in Waffenfreien Zonen, falls ich das richtig verstanden habe.



In Verbindung mit den Ausschreitungen oder von Taten, die zeitlich davor liegen?



Mein Englisch ist etwas eingerostet. Sow ie ich es verstanden habe, "gesteht" er, in Gewalt involviert gewesen zu sein aber vor dem Event und auch nur zur Selbstverteidigung. Und dann diese Formulierung: "If the University was not a gun free zone and i had my gun, i would have stayed far away from that melee(?)"

Bin nicht ganz sicher wie ich das verstehen soll.



Hab selbst die Stelle grad gesucht.
Klingt tatsächlich wie Melee.
Möglicherweise meint er eine Schlägerei auf dem Campus, auf dem er dann keine Waffe hätte tragen dürfen.



Habe mir die Stelle jetzt nochmal angehört und muss tatsächlich kapitulieren, ich kann nicht verstehen was er genau damit ausdrücken möchte. Wird Zeit mein Englisch wieder aufzufrischen.
17.08.2017 14:15:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Glätteisen

AUP Glätteisen 15.02.2012
 
Zitat von Arkhobal

 
Zitat von Glätteisen

 
Zitat von Bombur

Weil man mit ihnen keinen Kompromis finden kann? Faschismus ist wie eine Schwangerschaft: Ein bißchen davon gibt es nicht.



Könnten wir bitte für Nazis einen toleranten und gewaltfreien Raum schaffen?



...im Osten?



Ja, wir haben im Berliner Umland noch genug Räume für Schutzgebiete, glaub ich.
17.08.2017 14:18:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von Arkhobal

 
Zitat von Glätteisen

 
Zitat von Bombur

Weil man mit ihnen keinen Kompromis finden kann? Faschismus ist wie eine Schwangerschaft: Ein bißchen davon gibt es nicht.



Könnten wir bitte für Nazis einen toleranten und gewaltfreien Raum schaffen?



...im Osten?


Warum nicht, Lebensraum im Osten war da mal eine zentrale Forderung.
17.08.2017 14:34:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krak0s

AUP krak0s 12.07.2010
 
Zitat von KarlsonvomDach

Ich finde diese Comics auch immer dämlich. Denn es geht ja nicht darum, dass man sich mit Faschos an einen Tisch setzen will, um mit denen etwas auszudiskutieren, sondern es geht darum, dass in einem Rechtsstaat nun einmal auch faschistische Arschlöcher Menschenrechte haben, auch wenn diese faschistischen Arschlöcher anderen Menschen ihre Menschenrechte am liebsten nehmen würden.

Es geht darum, dass man dafür steht, dass der Staat das Gewaltmonopol hat und nicht irgendjemand sonst.

In den Comics aber wird das immer so dargestellt, als stehe man dafür, Faschos zu pampern, während sie das System zerstören und kurz vor der Machtübernahme stehen. Das geht aber völlig an der Sache vorbei.

Und "Wehrhafte Demokratie" gegen Staat oder Gruppierungen macht auch erst Sinn, wenn die Demokratie wirklich gefährdet ist. Das sehe ich aber im Augenblick nicht, da ein paar hundert Faschos nicht die Meinung von Millionen von Amerikanern vertreten. Also kann man dem Staat erst einmal weiterhin das Gewaltmonopol überlassen.



Stimmt. Lassen wir das einfach die Polizei und Justiz übernehmen, wie bisher, das klappt sicher.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von krak0s am 17.08.2017 14:41]
17.08.2017 14:40:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von Teh Wizard of Aiz

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef André Poggenburg hat seine Bundesvorsitzende Frauke Petry nach einem ARD-Interview am Sonntag offen kritisiert. Petry hatte vor laufenden Kameras gesagt, die AfD beheimate auch rechtsextreme Mitglieder. Auf die Frage „Gibt es in der AfD Rechtsextreme?“ hatte sie ohne Zögern geantwortet: „Vereinzelt.“

Poggenburg, Mitglied des Bundesvorstands, reagierte empört auf die Äußerung der Parteichefin. „Wenn sie von Rechtsextremen spricht, will ich jetzt Namen hören“, sagte Poggenburg am Mittwoch der MZ.



Mmmmhhhh ....

http://www.mz-web.de/politik/rechtsextreme-in-der-afd--nach-ard-interview--poggenburg-greift-partei-chefin-petry-an-28177736?dmcid=sm_fb_p



The pot calling the kettle brown...



Also denkst du wirklich, dass Frauke Petry rechtsextrem ist?

Die wenigsten Rechtsextremen sprechen sich wohl für die Einwanderung politisch verfolgter Ausländer aus.
17.08.2017 14:57:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~Bulkhe@d~

AUP ~Bulkhe@d~ 30.01.2008
Also eine Blut und Boden Politikerin kann man schon als rechtsextrem bezeichnen. Sie mag nicht am äußersten Rand mit irgendwelchen prügelnden Naziskins stehen aber für rechtsextrem reichts bei mir.
17.08.2017 15:04:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von Glätteisen

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von papa.bear

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

Ihr erinnert euch an den Nazi aus der Vice-Doku?

http://www.youtube.com/watch?v=QAk6szYQ-bM


Kann mir jemand kurz erläutern warum ihm möglicherweise die Verhaftung droht? Ich habe den Vice Bericht gesehen und dieses Video zur Hälfte. Vielleicht war ich nicht aufmerksam genug, möchte mir die erste Hälfte aber auch nicht nochmal anschauen.


Ok ich habe gerade erst gesehen, dass das Video nur 4min lang ist und habe es zu ende geschaut. Offensichtlich geht es nur um Verstrickungen in Gewalttaten und das tragen von Waffen in Waffenfreien Zonen, falls ich das richtig verstanden habe.



In Verbindung mit den Ausschreitungen oder von Taten, die zeitlich davor liegen?



Mein Englisch ist etwas eingerostet. Sow ie ich es verstanden habe, "gesteht" er, in Gewalt involviert gewesen zu sein aber vor dem Event und auch nur zur Selbstverteidigung. Und dann diese Formulierung: "If the University was not a gun free zone and i had my gun, i would have stayed far away from that melee(?)"

Bin nicht ganz sicher wie ich das verstehen soll.



Er sagt, dass er in Gewalt involviert war, allerdings nur zur Selbstverteidigung. Und da die Uni eine gun-free zone ist, hatte er seine Pistole nicht dabei. Hätte er sie dabei gehabt, wäre er der Schlägerei fern geblieben (wohl damit er nicht in eine Situation gekommen wäre, in der er hätte schießen müssen).
Wenn er seine Waffe nicht dabei hat, erachtet er es als notwendig, Gefahren zu beenden, bevor sie außer Kontrolle geraten (wat). Wenn er seine Knarre hat, ist er aber ein Friedensengel und hält sich von jeder Auseinandersetzung fern.

WARUM genau die Polizei ihn jetzt sucht, sagt er nicht, aus dem Kontext ergibt sich wohl aber, dass er wegen Gewalttaten im Rahmen der Demo gesucht wird.

Was auch komisch ist, ist dass er sagt dass die Polizei ihn anrufen soll (auch eine starke Idee seine Telefonnummer da so öffentlich durchzugeben Breites Grinsen) und wenn er wirklich gesucht ist, dann kommt er zu ihnen oder sie sollen ihn abholen.
Warum geht er nicht einfach auf die nächste Polizeistation und lässt sich da festnehmen, wenn er so bereit dafür ist?

Depp.
17.08.2017 15:05:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

AUP KarlsonvomDach 20.01.2016
...
 
Zitat von krak0s

 
Zitat von KarlsonvomDach

Ich finde diese Comics auch immer dämlich. Denn es geht ja nicht darum, dass man sich mit Faschos an einen Tisch setzen will, um mit denen etwas auszudiskutieren, sondern es geht darum, dass in einem Rechtsstaat nun einmal auch faschistische Arschlöcher Menschenrechte haben, auch wenn diese faschistischen Arschlöcher anderen Menschen ihre Menschenrechte am liebsten nehmen würden.

Es geht darum, dass man dafür steht, dass der Staat das Gewaltmonopol hat und nicht irgendjemand sonst.

In den Comics aber wird das immer so dargestellt, als stehe man dafür, Faschos zu pampern, während sie das System zerstören und kurz vor der Machtübernahme stehen. Das geht aber völlig an der Sache vorbei.

Und "Wehrhafte Demokratie" gegen Staat oder Gruppierungen macht auch erst Sinn, wenn die Demokratie wirklich gefährdet ist. Das sehe ich aber im Augenblick nicht, da ein paar hundert Faschos nicht die Meinung von Millionen von Amerikanern vertreten. Also kann man dem Staat erst einmal weiterhin das Gewaltmonopol überlassen.



Stimmt. Lassen wir das einfach die Polizei und Justiz übernehmen, wie bisher, das klappt sicher.



Sicherlich besser, als wenn du es dem Pöbel auf der Straße überlässt. Oder hast du ein Herz für Lynchjustiz?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 17.08.2017 15:28]
17.08.2017 15:26:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Glätteisen

AUP Glätteisen 15.02.2012
 
Zitat von Lwis



Also denkst du wirklich, dass Frauke Petry rechtsextrem ist?

Die wenigsten Rechtsextremen sprechen sich wohl für die Einwanderung politisch verfolgter Ausländer aus.



Nein, die gute Dame ist rechtsradikal, so wie die gesamte AfD.
Für den Extremismus langt es nicht ganz.

e: Um das noch zu addieren: Rechtsextremismus ist evident in der Partei vertreten, siehe WhatsApp-Protokolle, aber die Petry ist es nicht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Glätteisen am 17.08.2017 15:29]
17.08.2017 15:28:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 418 419 420 421 [422] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Killerspielspieler reloaded - T-Shirt Guns don't kill people - T-Shirt The voices in my head are idiots - T-Shirt