Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Creeper - T-Shirt Killerspielspieler reloaded - T-Shirt Achievement unlocked - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 345 346 347 348 [349] 350 351 352 353 ... 450 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 07.09.2008
Ach ne, ich will jetzt lieber nicht vom Inhalt ablenken. Bitte weiterlesen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Xerxes-3.0 am 09.04.2017 13:20]
09.04.2017 13:12:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von Xerxes-3.0


Du meinst jetzt schon die Bilder, auf denen man kaum den Aufnahmeort, geschweige denn die Personen erkennen kann? Ich hab nur das von dir gepostete gesehen und gehe davon aus, dass das die meiste Aussagekraft hat.



Es gibt mehrere Aufnahmen, such nach Hungerstreik und dem Ort.

Der Artikel nervt mich, deshalb nehme ich ihn jetzt auseinander. Zunächst einmal: Der Text hat zwei Ebenen. Die eine ist offensichtlich, der Bezug auf den Ursprungstext, Häme gegen die “etablierten Medien” und Selbstversicherung, dass das alles so passiert ist.

Die zweite ist die (presse-)rechtliche Seite. Alle Aussagen sind jetzt so formuliert, dass sie nicht angreifbar sind. Aus vermeintlichen Fakten sind Konjunktive geworden, aus “ist” und “haben” wurde “sollen” und “könnten”. Außerdem gibt es Auslassungen und Zitate, die sind unverfänglich.

Los geht’s direkt im ersten Satz, wie oben schon zitiert:
 
Der Unzensuriert-Artikel über rund 20 Asylanten, die unter anderem für die Zahlung von 2.000 Euro monatlich in Hungerstreik getreten sein sollen, hat [...]



Weiter im Text:

 
Die Geschichte aus dem Kärntner Ort St. Kanzian hätten auch andere Medien schreiben können, denn die Quellen, auf denen unsere Recherche basiert, sind öffentlich zugänglich.



Die Quellen werden leider nicht genannt. Später ist es nur noch eine, nämlich ein “Polizeiprotokoll”. Ich hab's nicht finden können, vermutlich war die unzensuriert-Redaktion höchst investigativ tätig, um da ranzukommen.

 
[...] Den übrigen Medien passte die Begebenheit wohl nicht ins selbst vermittelte Bild der schutzbedürftigen Flüchtlinge, also ließen sie die Finger davon.]



Das ist Spekulation. Offenbar haben die anderen Medien zu Recht die Finger davon gelassen, nachdem sie weitere Quellen geprüft haben. Etwa durch Anfragen bei der Polizei oder der Heimleitung.

 
Die Kärnten-Ausgabe der Kronen Zeitung hatte auch bereits am Donnerstag darüber berichtet und über die Forderungen der Asylanten unter anderem geschrieben:
Konkret verlangen sie die Rückgabe der Pässe (Asylwerber verfügen per Gesetz über eine Fremdenkarte) sowie mehr Taschengeld pro Monat, und zwar 2000 Euro.



Wenn man den Artikel von Krone und unzensuriert.at nebeneinander legt, ist das eine inhaltliche Abschrift, die die Krone um das Halbzitat eines Polizisten ergänzt hat.
Allerdings nur der Teil, der in die Argumentation passt. Der Polizist bestätigt lediglich den Sachverhalt, dass Flüchtlinge mit Schildern ihre Forderungen kundtun.

Welche Forderungen das sind, darf nicht der Polizist sagen, das macht die Krone selbst. Und zwar, indem sie die vermeintlichen Fakten aus dem unzensuriert-Artikel übernimmt. Das wiederum nimmt unzensuriert zum Anlass zu behaupten, ein anderes Medium hätte berichtet. Beide befruchten sich also gegenseitig, unzensuriert versucht dadurch offensichtlich, sich selbst mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen und die Krone arbeitet da … wie immer.

 
Umso verbissener versuchen sie nun, die Fakten zu widerlegen – wenngleich ohne Erfolg. „Kein Asylwerber-Hungerstreik“ (ORF), „Kärntner Polizei dementiert Gerüchte um Hungerstreik“ (Kleine Zeitung) oder „Polizei dementiert Hungerstreik“ (Heute) heißt es heute in den Online-Ausgaben vieler Medien. Basis dafür ist eine Meldung der Austria Presseagentur mit folgendem Inhalt: [...].



Ich sehe da keinen “verbissenen Versuch”, sondern schlicht sorgfältiges Handwerk: Mehrere Quellen für einen Sachverhalt finden. In diesem Fall die Polizei, die Heimleitung. Diese Fakten stellt man den Behauptungen gegenüber, und dann kommen viele anderen Medien ganz offenbar zu einem Ergebnis, das unzensuriert nicht passt. Ob das “ohne Erfolg” war, weiß ich nicht.

 
Die besonders umstrittene Kernforderung des Asylanten – nämlich 2.000 Euro pro Monat – wird also nicht bestritten, sondern lediglich der Umstand, dass die Asylanten sich im Hungerstreik befunden hätten.



Hier ist wieder der Konjunktiv, und der Begriff “Taschengeld” ist plötzlich verschwunden. Die Höhe der Summe stimmt, allerdings geht es auch nicht um 2000 Euro pro Monat. Das betont der Pressesprecher der Polizei in der Agenturmeldung von “Austria”, die unzensuriert selbst zitiert (und seine Leser für unaufmerksam genug hält):

 
"Die Asylwerber forderten nicht einfach einen fiktiven Betrag von 2.000 Euro, sondern errechneten diesen Betrag aus den in Österreich geltenden Sätzen, der ihnen und ihren Familien nach positiven Abschluss des Verfahrens, beziehungsweise nach weiteren vier Monaten in der Grundversorgung zustehen würde."



Die Ansprüche errechnen sich über mehrere Monate. Zudem war der Begriff “Taschengeld” stark irreführend, es handelt sich um die Grundversorgung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Grundversorgung_(%C3%96sterreich)

 
[...] wird also nicht bestritten, sondern lediglich der Umstand, dass die Asylanten sich im Hungerstreik befunden hätten. Dies belegen jedoch Fotos der Gruppe, die Unzensuriert.at vorliegen. Auf einem davon ist ein Asylant mit einem an seiner Jacke befestigten Zettel zu sehen, auf dem geschrieben steht: „Ich bin im Hungerstreik bis erhalte ich Interview“.
Es mag sein, dass die Nahrungsverweigerung nicht länger als vom Mittag- bis zum Abendessen gedauert hat. Wie Unzensuriert.at darüber hinaus recherchierte, wurde aber immerhin ein Arzt beigezogen, der in weiterer Folge die Polizei eingeschaltet haben soll.




Wieder Konjunktive. Und die Relativierung, dass der Hungerstreik womöglich nur angekündigt war und wenn er stattgefunden hat, recht kurz gedauert hat (“Es mag sein”).

 
Entsprechend verwundert zeigen sich heute auch die Kärntner Freiheitlichen, die den Vorfall mittels Presseaussendung publik gemacht hatten, über das „Dementi“ des Polizeisprechers.



“Dementi” in “”, andere würden es einfach “Darstellung des Sachverhalts aus Sicht der Polizei” nennen. Inhaltlich geht aber auch die Kärtener FPÖ auf dieses “Dementi” nicht näher ein.

 
Sie sprechen von einer „bewussten politisch motivierten Falschinformation seitens des Polizeisprechers des Landespolizeikommandos Kärnten“. „Der FPÖ-Kärnten liegen sämtliche Unterlagen und Fakten im Hinblick auf den Flüchtlings-Hungerstreik in St. Kanzian vor“, so der Obmann der FPÖ-Kärnten, Christian Ragger. Man werde auch im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung diese in einem Beweisverfahren darstellen.



Das würde ich gerne sehen.

Zum Abschluss der erste Satz des ursprünglichen unzensuriert-Artikels:

 
Die Flüchtlingskrise hat viele Gesichter.



Und der erste Satz aus der FPÖ-Pressemitteilung:

 
Die Flüchtlingskrise hat viele Gesichter.



Ein Schelm, wer ...
09.04.2017 13:14:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
General][Custer

AUP General][Custer 09.01.2010
Das meine ich. Man verschwendet so viel Zeit offensichtliche Dinge zu erklären obwohl die Gegenseite keine Argumente hat. Das ist genau so als ob man mit nem Verschwörungstheoretiker diskutieren würde das die Mondlandung nicht gefaked ist oder 9/11 vielleicht doch kein inside Job war. Kommt einfach nix bei rum.
09.04.2017 13:49:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Der NRW-Wahlkampfauftakt der AfD ist wohl eher so in die Hose gegangen.

https://correctiv.org/blog/ruhr/artikel/2017/04/08/afd-unter-sich/




Noch ein Nachtrag dazu: Die angekündigte Band, die auftreten sollte, dann aber doch kurzfristig abgesagt hat - aus Angst vor Übergriffen linker Meinungsfaschisten!!1 - wusste bis einen Tag vorher gar nicht wo genau sie da auftreten sollten. Als sie es erfahren haben wollten sie dann einfach nur nicht mehr. Breites Grinsen
09.04.2017 17:55:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
...


In echt sind es deutlich mehr als 54 Prozent!
09.04.2017 20:25:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
Er hat nur die ganzen Haider abgezogen.
09.04.2017 20:29:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
Der hat die beiden anderen Anteile vom Ja-Anteil abgezogen. Äh...Statistik ist nur Mathematik durch Wollen! Breites Grinsen
09.04.2017 20:30:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Menschenfreund

AUP Der Menschenfreund 04.05.2015
Lügenball
Er bezieht sich auf diesen Artikel, welchen er in einem anderen (abgeschnittenen) Tweet gepostet hatte:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article163489054/Im-Westen-kippt-die-Stimmung-gegenueber-Fluechtlingen.html
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Der Menschenfreund am 09.04.2017 20:32]
09.04.2017 20:32:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
Schade, die Zahlen hätten gut gepasst. Breites Grinsen
09.04.2017 20:47:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
Rechtsextreme, Rocker, Rotlicht

 
Viehmann, Mitglied im bundesweiten Organisationsteam der rassistischen Pegida-Bewegung und im vergangenen Jahr wegen Volksverhetzung rechtskräftig verurteilt, eröffnete im Kasseler Stadtteil Fasanenhof das „Haus 30“, in dem Prostituierte ihre Dienste anboten. Brisant: Die andere Hälfte des unscheinbaren zweigeschossigen Doppelhauses hat die Stadt angemietet, um minderjährige unbegleitete Flüchtlinge unterzubringen.

2007 wurde er vom Landgericht in Marburg wegen ausbeuterischer Zuhälterei, Beihilfe zum Menschenhandel und Einschleusens von Ausländern zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Die milde Strafe war der Lohn für ein Geständnis – und für das Versprechen, einen „Neuanfang“ jenseits des Sex-Business zu versuchen. Ein Versprechen, das der 58-Jährige längst wieder gebrochen hat.



Ausländer raus!*

*außer nicht gemeldete Prostituierte aus dem Osten.

--

AfD will Gegendemo verbieten

 
Die Kasseler AfD hat vergeblich versucht, Proteste gegen einen Wahlkampfauftritt ihrer stellvertretenden Bundesvorsitzenden Beatrix von Storch gerichtlich verbieten zu lassen. Das Kasseler Verwaltungsgericht bestätigte auf Anfrage der FR, dass es einen entsprechenden Antrag der rechtspopulistischen Partei abgewiesen habe. „Der Fall war auch für uns ungewöhnlich“, sagte Gerichtssprecher Matthias Spillner. „Normalerweise geht es in versammlungsrechtlichen Verfahren darum, dass eine Versammlung erlaubt werden soll – und nicht verboten.“

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Parax am 10.04.2017 14:50]
10.04.2017 11:22:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
60 Politiker stehen auf der AfD-Liste für die Landtagswahl, und einige von ihnen führen den Wahlkampf im Netz mit schmutzigen Methoden. Sie hetzen gegen Ausländer, gegen Muslime, gegen Mitglieder der Bundesregierung. Das zeigt eine Recherche der Süddeutschen Zeitung, die die Facebook-Profile der Kandidaten auf der AfD-Liste ausgewertet hat. In weiteren Fällen deuten länger zurückliegende Posts von AfD-Kandidaten auf deren ausländer- oder frauenfeindliche Gesinnung hin.



http://www.sueddeutsche.de/politik/exklusiv-der-schmutzige-wahlkampf-der-nrw-afd-1.3456030
10.04.2017 16:42:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kif

AUP Kif 13.03.2008
unglaeubig gucken
Die Kommentare... ich glaube, die Redaktion pennt grad.

http://m.20min.ch/ausland/news/story/18249983
10.04.2017 23:43:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Deshalb werden anderswo die Kommentare nach Redaktionsschluss gesperrt
10.04.2017 23:50:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kif

AUP Kif 13.03.2008
 
Ich habe jetzt 264 Kommentare gelesen und bin entsetzt, wieviel "Religionsfanatiker" es hier gibt! Viele zitieren sogar Bibelsprüche und so Zeugs... Ich bin seit über 40 J. Atheist und froh, hier in dieser abendländischen Kultur aufgewachsen zu sein, wo Gesetze, Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit uns so ein angenehmes Leben geben - Aber das hat doch nichts mit Religion oder einem sich eingebildeten "Gott" zu tun..! Wir sollten nur schleunigst diese feindlichen "fremden Kulturen" von hier vertreiben, ehe es zu spät ist!



He started so well...
11.04.2017 7:32:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Veganer ist er übrigens auch.
11.04.2017 9:40:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Wenn die Veganer erstmal auferstehen, werdet ihr euch die Muslime zurückwünschen.
11.04.2017 9:42:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Essen beide kein Schwein...
11.04.2017 9:48:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von monischnucki

Essen beide kein Schwein...


Na, die einen immerhin Babyrinder und Babyschafe.
11.04.2017 9:51:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von Shooter

Wenn die Veganer erstmal auferstehen, werdet ihr euch die Muslime zurückwünschen.


Die Veganer werden sich trotz ihrer seltsamen Vorlieben gegenseitig zerfleischen über die Glaubensfrage, welcher der wahre Veganismus ist.
11.04.2017 10:20:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007


Huehuehue
11.04.2017 10:52:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Correctiv hat ein "Schwarzbuch AfD" herausgebracht und begleitet das mit einem Faktencheck.
In Teil I gehts um den Klimawandel:

https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/04/11/afd-faktencheck-klimawandel/
11.04.2017 19:06:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 07.09.2008
DLF-Artikel: Die Macht der Verknüpfung und der kollektiven Identität

 
In der Nachrichtenredaktion diskutieren wir oft über den angemessenen Umgang mit Rechtspopulisten. Und auch viele unserer Hörerinnen und Hörer, unserer Nutzerinnen und Nutzer stellen uns dazu Fragen, sagen uns ihre Meinung. Vor ein paar Wochen hat mich eine Nachbarin in Köln auf eine neue Magister-Arbeit zu dem Thema hingewiesen. Ich habe entschieden, die Studentin zu treffen und zu fragen, welche Erkenntnisse sie gewonnen hat.

12.04.2017 11:30:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
...
https://www.facebook.com/N24/posts/10154352862932554
Kommentare <3
12.04.2017 19:34:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
schnabel

Phoenix
Das sind wohl die gleichen, die es sonst abfeiern wenn jemand irgendwo kein Kopftuch tragen darf. Zumal die Christen bei einem generellen Verbot von religiösen Zeichen ja auch deutlich im Vorteil sind. So ein Kreuz kann ja auch unter'm Pulli getragen werden.
12.04.2017 20:14:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

[Amateur]Cain
Und das Kopftuch unter ner Perücke. Where is your God now?
12.04.2017 20:15:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
und auf der Perücke dann noch ein Kopftuch! Weil fuck your rules!
12.04.2017 20:48:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Kopftuch mit Kreuzen drauf, weil fakjual!
12.04.2017 21:17:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Wenn ich als Christ Burka und Kippa tragen möchte, geht das?
13.04.2017 0:03:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Bernd kommt nun doch nicht zum Bundesparteitag der AfD. Er wolle nicht "polarisieren".

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-04/afd-bjoern-hoecke-parteitag-koeln
13.04.2017 9:21:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Der will nur nicht vom Hotel abgewiesen werden.
13.04.2017 10:03:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 345 346 347 348 [349] 350 351 352 353 ... 450 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Creeper - T-Shirt Killerspielspieler reloaded - T-Shirt Achievement unlocked - T-Shirt