Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Get Jinxed - T-Shirt Gosuto Hantingu (????????) - T-Shirt Umne No Ketto - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 644 645 646 647 [648] 649 650 651 652 ... 800 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von Aerocore

 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von DopeFlash

 
Zitat von [Amateur]Cain

Franziska Schreiber ist nach vier Jahren aus der AfD ausgestiegen. Warum sie sich heute für ihr Engagement schämt und ihr der Austritt trotzdem schwer gefallen ist, erläutert sie im Interview. Sie wundert sich auch, warum der Verfassungsschutz die Partei im Osten nicht beobachtet



"sie bezeichnet sich selbst als libertär" (quelle: Wikipedia)

Kann sich also meinetwegen bumsen gehen, sie ist nach wie vor dämlich und scheiße. Nur halt jetzt nicht mehr bei den Nazis.


Verwechselst du da jetzt gerade identitär und libertär? Libertär kann ja erstmal vieles heißen.



Meistens sind es aber Vollspasten, oft gleichzeitig auch Rassisten. Ron Paul wäre da z.B. ein prominentes Beispiel der zufällig beides ist.


Andererseits bezeichnet sich Chomsky auch als libertär. Der Begriff ist so weit, wie kann das ein rotes Tuch sein?
09.08.2018 21:57:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von Skywalkerchen

Ich nehm ihr den plötzlichen Gesinnungswandel nich ab.
Vor allem wie sie sich jetz der FDP anbiedert...
Die macht auf Ratte und verlässt den Dreckskahn, mehr nich.
Aber süß is sie schon.



Interessant auch die Feststellung, dass sich die Partei ja erst seit dem Abgang von Petry radikalisiert hätte. Und die Petry war ja eigentlich ganz dufte war, aber dann kam der Gauland, hat alles übernommen und führte dann zur Radikalisierung der Partei. Ziemliche Realitätsverzerrung, gerade von jemanden aus der Jungen Alternativen, welche schon von Anfang an sich weitaus radikaler gezeigt hat als die Mutterpartei.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [GMT]Darkness am 09.08.2018 21:58]
09.08.2018 21:58:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
NotOnTour

Deutscher BF
 
Zitat von Poliadversum

Andererseits bezeichnet sich Chomsky auch als libertär. Der Begriff ist so weit, wie kann das ein rotes Tuch sein?

Chomsky ist ja auch ein amerikahassender Bumsmongo erster Güte.
09.08.2018 22:04:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
...
Ah, Fraggy war schneller.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [FGS]E-RaZoR am 09.08.2018 22:07]
09.08.2018 22:07:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

Gorge NaSe
 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von Aerocore

 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von DopeFlash

 
Zitat von [Amateur]Cain

Franziska Schreiber ist nach vier Jahren aus der AfD ausgestiegen. Warum sie sich heute für ihr Engagement schämt und ihr der Austritt trotzdem schwer gefallen ist, erläutert sie im Interview. Sie wundert sich auch, warum der Verfassungsschutz die Partei im Osten nicht beobachtet



"sie bezeichnet sich selbst als libertär" (quelle: Wikipedia)

Kann sich also meinetwegen bumsen gehen, sie ist nach wie vor dämlich und scheiße. Nur halt jetzt nicht mehr bei den Nazis.


Verwechselst du da jetzt gerade identitär und libertär? Libertär kann ja erstmal vieles heißen.



Meistens sind es aber Vollspasten, oft gleichzeitig auch Rassisten. Ron Paul wäre da z.B. ein prominentes Beispiel der zufällig beides ist.


Andererseits bezeichnet sich Chomsky auch als libertär. Der Begriff ist so weit, wie kann das ein rotes Tuch sein?



Der Begriff mag für dich weit sein aber die meisten verstehen darunter nun mal das was in den USA in der Partei ist.
09.08.2018 22:10:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
09.08.2018 22:20:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von DopeFlash

 
Zitat von [Amateur]Cain

Franziska Schreiber ist nach vier Jahren aus der AfD ausgestiegen. Warum sie sich heute für ihr Engagement schämt und ihr der Austritt trotzdem schwer gefallen ist, erläutert sie im Interview. Sie wundert sich auch, warum der Verfassungsschutz die Partei im Osten nicht beobachtet



"sie bezeichnet sich selbst als libertär" (quelle: Wikipedia)

Kann sich also meinetwegen bumsen gehen, sie ist nach wie vor dämlich und scheiße. Nur halt jetzt nicht mehr bei den Nazis.


Verwechselst du da jetzt gerade identitär und libertär? Libertär kann ja erstmal vieles heißen.



Libertär bedeutet in dem Fall "Mimimi, der Staat ist scheiße, freie Marktwirtschaft, der Markt wirds schon regeln."

Und das ist nunmal dumm und scheiße.
09.08.2018 22:23:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
Bitte beachten
Auftritt Menschenfeind in 3, 2, 1…
09.08.2018 22:24:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 20.05.2016
FDP und AfD sind sich doch nicht so unähnlich. Der Schritt dahin ist imho nicht so groß.
09.08.2018 22:26:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von Aerocore

 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von Aerocore

 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von DopeFlash

 
Zitat von [Amateur]Cain

Franziska Schreiber ist nach vier Jahren aus der AfD ausgestiegen. Warum sie sich heute für ihr Engagement schämt und ihr der Austritt trotzdem schwer gefallen ist, erläutert sie im Interview. Sie wundert sich auch, warum der Verfassungsschutz die Partei im Osten nicht beobachtet



"sie bezeichnet sich selbst als libertär" (quelle: Wikipedia)

Kann sich also meinetwegen bumsen gehen, sie ist nach wie vor dämlich und scheiße. Nur halt jetzt nicht mehr bei den Nazis.


Verwechselst du da jetzt gerade identitär und libertär? Libertär kann ja erstmal vieles heißen.



Meistens sind es aber Vollspasten, oft gleichzeitig auch Rassisten. Ron Paul wäre da z.B. ein prominentes Beispiel der zufällig beides ist.


Andererseits bezeichnet sich Chomsky auch als libertär. Der Begriff ist so weit, wie kann das ein rotes Tuch sein?



Der Begriff mag für dich weit sein aber die meisten verstehen darunter nun mal das was in den USA in der Partei ist.


Der Begriff ist weit, siehe Wikipediaeintrag dazu.
09.08.2018 22:27:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
NotOnTour

Deutscher BF
Hans-Hermann Hoppe, auch genannt Triple H, bester Libertärer Theoretiker wo gibt, da kann Menschenfreund einpacken.
09.08.2018 22:34:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
Hans-Hermann Hoppe spricht die Keynote bei einem Treffen der libertären Elite.

09.08.2018 22:37:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 30.08.2018
 
Zitat von [Skeletor]

FDP und AfD sind sich doch nicht so unähnlich. Der Schritt dahin ist imho nicht so groß.


Der eine der beiden Kaspervereine ist sich seit Augsburg allerdings noch uneins, inwiefern z.B. seine Sozialpolitik aussehen soll. Die Truppe um Meuthen bevorzugt ein FDP-mäßiges Modell mit wenig Staat und viel privater Vorsorge, der Flügel um Höcke orientiert sich eher an der NPD, also viel Staat, aber nur für Deutsche. Ist aber auch egal, denn die Jungs haben es bisher auch ohne Programm in die Parlamente geschafft. Nichtigkeiten wie mittel- und langfristige Planungen im politischen Prozess, scheinen dem geneigten Wähler egal zu sein.
09.08.2018 22:38:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von [Skeletor]

FDP und AfD sind sich doch nicht so unähnlich. Der Schritt dahin ist imho nicht so groß.



Von der FDP zur JA-Sachsen aber imho schon.
09.08.2018 22:40:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
Mich wundert‘s immer wieder was für Vögel bei Zeit.de kommentieren...

Da wird Trump als visionärer und großartiger Präsident bezeichnet.skeptisch

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-08/space-force-usa-weltraum-armee-mike-pence#comments
09.08.2018 22:40:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von Aerocore

 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von Aerocore

 
Zitat von Poliadversum

 
Zitat von DopeFlash

 
Zitat von [Amateur]Cain

Franziska Schreiber ist nach vier Jahren aus der AfD ausgestiegen. Warum sie sich heute für ihr Engagement schämt und ihr der Austritt trotzdem schwer gefallen ist, erläutert sie im Interview. Sie wundert sich auch, warum der Verfassungsschutz die Partei im Osten nicht beobachtet



"sie bezeichnet sich selbst als libertär" (quelle: Wikipedia)

Kann sich also meinetwegen bumsen gehen, sie ist nach wie vor dämlich und scheiße. Nur halt jetzt nicht mehr bei den Nazis.


Verwechselst du da jetzt gerade identitär und libertär? Libertär kann ja erstmal vieles heißen.



Meistens sind es aber Vollspasten, oft gleichzeitig auch Rassisten. Ron Paul wäre da z.B. ein prominentes Beispiel der zufällig beides ist.


Andererseits bezeichnet sich Chomsky auch als libertär. Der Begriff ist so weit, wie kann das ein rotes Tuch sein?



Der Begriff mag für dich weit sein aber die meisten verstehen darunter nun mal das was in den USA in der Partei ist.


Der Begriff ist weit, siehe Wikipediaeintrag dazu.



Und wie hoch schätzt du die Wahrscheinlichkeit ein, dass sie nicht einfach eine Kapitalismusfetischistin und Ausbeutungsapologetin ist?
09.08.2018 22:44:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 30.08.2018
 
Zitat von Grim Reaper*

Mich wundert‘s immer wieder was für Vögel bei Zeit.de kommentieren...

Da wird Trump als visionärer und großartiger Präsident bezeichnet.skeptisch

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-08/space-force-usa-weltraum-armee-mike-pence#comments


Zeit.de ist echt von Trollen gefickt. Es ist unglaublich, was sich da für Vögel rumtreiben.
09.08.2018 22:46:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
NotOnTour

Deutscher BF
 
Zitat von [GMT]Darkness

 
Zitat von [Skeletor]

FDP und AfD sind sich doch nicht so unähnlich. Der Schritt dahin ist imho nicht so groß.



Von der FDP zur JA-Sachsen aber imho schon.



Von der FDP-Sachsen zur JA-Sachsen schon nicht mehr so groß.
09.08.2018 22:46:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von zapedusa

 
Zitat von Grim Reaper*

Mich wundert‘s immer wieder was für Vögel bei Zeit.de kommentieren...

Da wird Trump als visionärer und großartiger Präsident bezeichnet.skeptisch

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-08/space-force-usa-weltraum-armee-mike-pence#comments


Zeit.de ist echt von Trollen gefickt. Es ist unglaublich, was sich da für Vögel rumtreiben.



Das liegt doch daran, dass die Trolle sowas mit viel Eifer und über lange Zeit betreiben, während vernünftige Menschen sich irgendwann angeekelt ab- und sich interessantere Dingen zuwenden.

Kommentare außerhalb der Filterblase lesen lohnt sich einfach nicht, es sind keine Informationen enthalten, die einem neues eröffnen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DopeFlash am 09.08.2018 22:50]
09.08.2018 22:50:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Virtus

Arctic
...
 
Zitat von DopeFlash

Libertär bedeutet in dem Fall "Mimimi, der Staat ist scheiße, freie Marktwirtschaft, der Markt wirds schon regeln."

Und das ist nunmal dumm und scheiße.


Dass jemand keinen starken Staat will muss für Dich der absolute Horror sein, denn noch weiter kann man von linker Politik nicht entfernt sein.
09.08.2018 22:57:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WuestenIgel]mk

Deutscher BF
 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

 
Zitat von [WuestenIgel]mk

Welches Wohlfühlnarrativ? Kinder erschießen? Psyche kaputtmachen? Selbstmord? Antisemitismus?


Der Wohlfühlnarrativ, dass "unsere Mütter und unsere Väter" eben nicht die bösen überzeugten Nazis waren, sondern nur normale Menschen die halt das Pech hatten, in Nazideutschland geboren zu sein und von den äußeren Umständen zu diesen Krieg gezwungen wurden. Der war für die persönlich scheiße, klar, aber das waren eben die Opfer.

Klar, es gibt auch andere Opfer. Es gibt auch Antisemiten. Aber das sind eben die anderen. Die ältere Generation. Die ein, zwei bösen überzeugten hochrangigen Wehrmachtsmitglieder. Das ist der Wohlfühlnarrativ. Die ganze Frage, inwiefern denn vielleicht auch die Generation, mit der man selber Kontakt hatte, eine Mitschuld trägt und an Verbrechen nicht nur beteiligt, sondern sie auch oft enthusiastisch durchgeführt hat. Das alles spart der Film aus und das ist meiner Meinung nach ein riesiges Problem.

Dazu kommen dann so Sachen wie die Darstellung, dass in dem Film die schlimmsten Antisemiten halt Polen sind (und natürlich gab es die auch, aber es ist eben eine verzerrte Darstellung).

Dieser Film ist kompatibel mit so einigen unschönen Darstellungen des zweiten Weltkriegs und meines Empfindens nach primär der Ausdruck des deutschen Wunsches, endlich mit dem zweiten Weltkrieg abzuschließen, und das auf eine im Endeffekt versöhnliche Art und Weise. Es gab zwar schlimme Dinge, aber die haben ja mit heute nichts mehr zu tun.



Die Kritik kann ich annehmen und fast komplett unterschreiben. Ich wäre vorher nicht auf die Idee gekommen, dass sich Menschen wirklich in den Protagonisten zu der Zeit wiedererkennen (bzw. als ihre Eltern oder Großeltern) und damit das kollektive Problembewußtsein "beiseite schieben".
Swing hören, mit Juden befreundet sein, Ménage-à-trois und belesene, humanistische Weltverbesserer waren für mich genügend Punkte um zu sehen dass wir hier von Außenseitern reden, aber das gilt wie Du richtig gesagt hast (und Vironnimo bestätigt hat) offensichtlich leider nicht für viele Leute. Dann ist das Bildungssystem insgesamt wohl noch schlechter als gedacht, schade.
Es wäre die Frage, ob solch eine "versöhnlichere" Variante des Films gewählt wurde, um die Möglichkeit offen zu lassen mit den noch Lebenden darüber in Dialog zu treten. Ich versuche mich möglichst viel mit meiner Oma zu unterhalten, um eben selbst Einblicke zu bekommen wie das damals aus ihrer Sicht abgelaufen ist. Das ist stark subjektiv und überhaupt nicht repräsentativ, aber sehr spannend - und wäre mit weniger Wohlfühlnarrativ seitens des Films nicht einfacher geworden. Obwohl Sie die letzten 50 Jahre sehr viel aufgeschlossener geworden ist, hat ihr der Film stark zugesetzt, und man merkt gelegentlich dass "nicht sein darf, was nicht sein kann" - für jemanden der wegen der Gewalt nichtmal Krimis guckt, war es zwischendurch allerdings auch starker Tobak.
Da Du Dich offensichtlich damit beschäftigt hast: Gibt es Antworten der Filmemacher auf diese Kritik?

MfG
09.08.2018 23:04:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Menschenfreund

AUP Der Menschenfreund 04.05.2015
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Die Fakten und die Toten: Wie Tichys Einblick mit einer abstrusen Zahl über ertrunkene Flüchtlinge Stimmung macht



https://meedia.de/2018/08/09/die-fakten-und-die-toten-wie-tichys-einblick-mit-einer-abstrusen-zahl-ueber-ertrunkene-fluechtlinge-stimmung-macht/


Tichys Einblicke wie immer unter aller Sau. Die grundsätzliche Idee, dass Schlepper weniger in die Sicherheit investieren, wenn sich die Rettungsaktivität erhöht, ist dennoch nicht völlig unplausibel (siehe Moral Hazard und Peltzman-Effekt). Allerdings müsste staatliche Seenotrettung gleich wirken und nachdem Mare Nostrum gestartet wurde, ist erst einmal gar nichts passiert:


(Daten basieren auf der Liste des Guardian. Orange Linie ist ein LOWESS-Smoother.)
09.08.2018 23:05:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von Grim Reaper*

Mich wundert‘s immer wieder was für Vögel bei Zeit.de kommentieren...

Da wird Trump als visionärer und großartiger Präsident bezeichnet.skeptisch

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-08/space-force-usa-weltraum-armee-mike-pence#comments



Das der Visionen hat glaube ich sogar. Und im Gegensatz zu den meisten anderen sogar ganz ohne LSD.
09.08.2018 23:06:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von Der Menschenfreund

Die grundsätzliche Idee, dass Schlepper weniger in die Sicherheit investieren, wenn sich die Rettungsaktivität erhöht, ist dennoch nicht völlig unplausibel (siehe Moral Hazard und Peltzman-Effekt).



Kann den Schleppern doch egal sein ob die Flüchtlinge absaufen oder irgendwo eingesammelt werden. Das Geld gibts fürs losfahren, und das Boot ist am Ende in jedem Fall weg.
/eigentlich ist es sogar besser wenn sie ertrinken. Man kann die Ablegestelle noch mal benutzen, wenn niemand mehr reden kann.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Jellybaby am 09.08.2018 23:12]
09.08.2018 23:09:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von Jellybaby

 
Zitat von Der Menschenfreund

Die grundsätzliche Idee, dass Schlepper weniger in die Sicherheit investieren, wenn sich die Rettungsaktivität erhöht, ist dennoch nicht völlig unplausibel (siehe Moral Hazard und Peltzman-Effekt).



Kann den Schleppern doch egal sein ob die Flüchtlinge absaufen oder irgendwo eingesammelt werden. Das Geld gibts fürs losfahren, und das Boot ist am Ende in jedem Fall weg.
/eigentlich ist es sogar besser wenn sie ertrinken. Man kann die Ablegestelle noch mal benutzen, wenn niemand mehr reden kann.



Falsch, Schleppen ist business, wenn zu viele deiner Boote untergehen, fahren die Leute mit anderen Schleppern.
09.08.2018 23:17:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von Jellybaby

Kann den Schleppern doch egal sein ob die Flüchtlinge absaufen oder irgendwo eingesammelt werden. Das Geld gibts fürs losfahren, und das Boot ist am Ende in jedem Fall weg.



Ist natürlich Blödsinn, weil sowas spricht sich rum. Ist ja nicht so als wären die Migranten nicht selber untereinander vernetzt. Die kommunizieren natürlich auch untereinander wie man am sichersten nach Europa kommt und bekommen es auch mit, wenn deren Verwandschaft da auf den Mittelmeer ertrinkt. Sieht man ja alleine schon daran, wie schnell die Migranten sich auf die neue Route nach Spanien eingestellt haben. Das hat sich sehr schnell rumgesprochen das es nicht mehr nach Italien geht.

Nur haben natürlich viele Migranten natürlich nicht genug Kohle um sich da eine "Premium Überfahrt" zu leisten. Die Sicherheit der Überfahrt kommt halt ganz darauf an, was man den Schleppern zahlen kann.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [GMT]Darkness am 09.08.2018 23:24]
09.08.2018 23:23:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
 
Zitat von DopeFlash

 
Zitat von zapedusa

 
Zitat von Grim Reaper*

Mich wundert‘s immer wieder was für Vögel bei Zeit.de kommentieren...

Da wird Trump als visionärer und großartiger Präsident bezeichnet.skeptisch

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-08/space-force-usa-weltraum-armee-mike-pence#comments


Zeit.de ist echt von Trollen gefickt. Es ist unglaublich, was sich da für Vögel rumtreiben.



Das liegt doch daran, dass die Trolle sowas mit viel Eifer und über lange Zeit betreiben, während vernünftige Menschen sich irgendwann angeekelt ab- und sich interessantere Dingen zuwenden.

Kommentare außerhalb der Filterblase lesen lohnt sich einfach nicht, es sind keine Informationen enthalten, die einem neues eröffnen.




Ich fall da aber immer wieder drauf rein. Nach dem Artikel lese ich meist auch die Kommentare dazu. traurig
09.08.2018 23:47:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von Grim Reaper*

 
Zitat von DopeFlash

 
Zitat von zapedusa

 
Zitat von Grim Reaper*

Mich wundert‘s immer wieder was für Vögel bei Zeit.de kommentieren...

Da wird Trump als visionärer und großartiger Präsident bezeichnet.skeptisch

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-08/space-force-usa-weltraum-armee-mike-pence#comments


Zeit.de ist echt von Trollen gefickt. Es ist unglaublich, was sich da für Vögel rumtreiben.



Das liegt doch daran, dass die Trolle sowas mit viel Eifer und über lange Zeit betreiben, während vernünftige Menschen sich irgendwann angeekelt ab- und sich interessantere Dingen zuwenden.

Kommentare außerhalb der Filterblase lesen lohnt sich einfach nicht, es sind keine Informationen enthalten, die einem neues eröffnen.




Ich fall da aber immer wieder drauf rein. Nach dem Artikel lese ich meist auch die Kommentare dazu. traurig




Mach ich auch, dann formuliere ich Antworten, garniert mit eigenen Trollversuchen und ab der hälfte schließe ich dann die Seite ohne abzuschicken, weil es sich einfach nicht lohnt.
09.08.2018 23:49:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Grim Reaper*

AUP Grim Reaper* 06.06.2018
Ich vergesse immer, dass ich keinen Account habe..
10.08.2018 0:09:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wraith of Seth

AUP Wraith of Seth 26.11.2007
 
Zitat von Virtus

 
Zitat von DopeFlash

Libertär bedeutet in dem Fall "Mimimi, der Staat ist scheiße, freie Marktwirtschaft, der Markt wirds schon regeln."

Und das ist nunmal dumm und scheiße.


Dass jemand keinen starken Staat will muss für Dich der absolute Horror sein, denn noch weiter kann man von linker Politik nicht entfernt sein.



Anarchisten sind auch links.
10.08.2018 2:14:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ich bin ja nicht rechts, aber...
« erste « vorherige 1 ... 644 645 646 647 [648] 649 650 651 652 ... 800 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Get Jinxed - T-Shirt Gosuto Hantingu (????????) - T-Shirt Umne No Ketto - T-Shirt