Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Killerspielspieler reloaded - T-Shirt The voices in my head are idiots - T-Shirt Dr. King Schultz - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Backen & Kochen VI ( zwischen Herd und Verzweiflung )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16]
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Huckel

aw.schnallentreiber
 
Zitat von Irdorath

Ich will Octopus zubereiten, aber natürlich die toughe, ungenießbare Schuhsohle vermeiden.
Schwanke jetzt zwischen kurzgebraten (McGee sagt so maximal 55-57°C) oder vorkochen bis er wieder zart wird, abkühlen lassen und dann anbraten. Gibts hier irgendwelche Erfahrungswere, klappt das kurze anbraten halbwegs zuverlässig in einer sehr heißen Pfanne?


Bitte einfach das Verzehren von höher entwickelten Lebensformen vermeiden.



Ansonsten kannst Du ihn weichkochen oder weichklopfen vor dem Braten.
03.06.2017 17:09:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Gibt mir das mehr Toleranz beim kurzbraten?
03.06.2017 17:13:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Huckel

aw.schnallentreiber
Kurzbraten wird immer hart ohne Vorbehandlung. Immer. Entweder Du kloppst wie bei nem Schnitzel oder kochst das arme Vieh vorher weich.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Huckel am 03.06.2017 17:16]
03.06.2017 17:15:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Alrighty danke. Ich habs schon befürchtet Breites Grinsen
03.06.2017 17:20:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drosselmeyer

Arctic
...
 
Und schon den Griechen galt das Fleisch des Octopus als ein Aphrodisiakum.



Oh lala. Gutes gelingen!
03.06.2017 17:26:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
Diese kochende Koreanerin hat auf yt ein ganz gutes okto Video gehabt. Habe es aber noch nicht ausprobiert. Maachi oder so hieß die Dame.
03.06.2017 17:32:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 26.05.2016
Maangchi?

Die hat tolle Sachen <3
03.06.2017 17:51:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

[BC]Alm
...
Bei Pulpo hilft: Weichklopfen, vorher einfrieren, weichkochen oder direkt in den Schnellkochtopf.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Almi am 03.06.2017 21:23]
03.06.2017 21:22:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DarkFritz

AUP DarkFritz 10.08.2015
 
Zitat von Irdorath

Ich will Octopus zubereiten, aber natürlich die toughe, ungenießbare Schuhsohle vermeiden.
Schwanke jetzt zwischen kurzgebraten (McGee sagt so maximal 55-57°C) oder vorkochen bis er wieder zart wird, abkühlen lassen und dann anbraten. Gibts hier irgendwelche Erfahrungswere, klappt das kurze anbraten halbwegs zuverlässig in einer sehr heißen Pfanne?


Ich hatte bestimmt schon zwanzig Oktopoden, erst reibe ich ihn kräftig mit Salz ab und klopfe ihn kräftig. Danach koche ich ihn immer ~25 Minuten mit nem Beutel grünen Tee im Wasser und hatte damit eigentlich immer gute Ergebnisse, egal ob ich ihn danach brate, in dünne Scheibchen schneide, zu Takoyaki verarbeite oder ein Stifado mache.

Spoiler - markieren, um zu lesen:

Grüner Tee in Jabban oder einen Weinkorken in Griechenland ins Wasser werfen, sind irgendwelche abergläubischen Hausmittel, damit er ne schöne Farbe bekommt, hab ich mir sagen lassen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DarkFritz am 04.06.2017 0:36]
04.06.2017 0:35:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Joa, klingt also wohl ziemlich eindeutig nach Vorbehandlung. Breites Grinsen Tatsächlich hat mich der Fischladen enttäuscht und gar keinen mehr gehabt, vor zwei Feiertagen entschuldige ich das dann wohl mal. Zum Trost schöne Seesaiblinge reingezogen, als ganzer Fisch natürlich easy peasy.
04.06.2017 3:25:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
niffeldi

niffeldi
Bei jedem anderen User würde ich nicht so lange nachdenken warum er mit solch Regelmäßigkeit Oktopus zubereitet...
04.06.2017 7:40:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TemplaR_AGEnt

templar_agent
Geburtstagstorte für meine bessere Hälfte mit gefühlt sieben Millionen Kalorien (frei nach Bake to the Roots, nur ohne den künstlerischen Anspruch oder Sachverstand Breites Grinsen).





Pervers lecker und auf jeden Fall noch ausbau- und verfeinerungsfähig. Für einen ersten Versuch fand ich sie ganz gut gelungen, bin normalerweise kein Torten-Konstrukteur. Mängelbehebungs- und Feature-Liste zum Rezept wurden schon dokumentiert.

- Dicke der Schokoglasur auf der obersten Creme-Schicht: Das nächste Mal weniger massiv. Ggf. auch noch eine Spur mehr Öl beim Schmelzen in die Schokolade mixen, damit sie nichtkomplett nach dem Kühlen wieder durchhärtet.

- Die Nougat-Mascarpone-Creme luftiger aufschlagen und die Textur etwas besser hinbekommen, Geschmack ist zwar sehr geil, könnte aber für die Optik glatter wirken.

- Der Teig selbst schmeckt schon pur sehr gut, hatte bis jetzt noch nie mit so einem hohen Nuss- und geringen Mehlanteil zu tun. Hat sich aber gelohnt, werde das Rezept ggf. so anpassen, dass die äußerste Creme-Schicht zugunsten traditioneller Schoko-Glasur weggelassen wird, so dass man einen creme-gefüllten, besser transportablen Kuchen hat.

- Lesson learned: Nougat löst sich sehr gut in heißer Sahne (Faktor 1:4? Kein Problem). Mascarpone in Nougat/Sahne (abgekühlt): Nicht ganz so gut, man muss lange & intensiv rühren, bis sich die kleinsten Mascarpone-Klümpchen gelöst haben. Fun fact: Die Hülle von Toffifee ist im kalten Zustand löslich in der Nougat-Mascarpone-Creme und es kommt beim Kaltstellen über Nacht zu gewissen Verschmelzungs- und Diffusionserscheinungen.

- Ich tauge vielleicht nicht wirklich zum Hochglanz-Foodblogger und Essensinszenierer (Surprise).

Zusammen mit dem Rest-Nougat und den Rest-Toffifee und der Rest-Schokolade und der Rest-Mascarpone-Creme, die ich gestern schon beim Backen mit weggesnackt habe (für eine 18er Form sind die Mengenangaben unglaublich großzügig), werde ich wohl im Laufe des Tages mit akuter Diabetes glücklich, aber unzeitig eingehen. War schön mit Euch, tschüss. Breites Grinsen
04.06.2017 12:08:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IsCHer

Arctic
Ich finds ok. Ziemlich Grobianmäßig, aber wenn es die Alte glücklich macht, super. Die Torte in dem Link ist nicht viel besser - wenn deine Creme nicht so grießelig wäre, würde die auch so aussehen (da ist dir übrigens irgendwo ein Fehler passiert, Temperatur, Reihenfolge, Zeit...).
Habe mir das Rezept gebookmarkt, hört sich lecker an!
04.06.2017 12:33:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
camera surveillance

AUP camera surveillance 15.09.2014
Warum nennt der seinen Blog "Bake to the Roots" und macht dann nur irgendwelchen fancy Neu-Kreationen? Raffe ich nicht. Sieht ja auch alles lecker und schön präsentiert aus, aber ich hätte da jetzt irgendwie halt Klassiker erwartet - Roots eben.
04.06.2017 13:02:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von camera surveillance

Warum nennt der seinen Blog "Bake to the Roots" und macht dann nur irgendwelchen fancy Neu-Kreationen? Raffe ich nicht. Sieht ja auch alles lecker und schön präsentiert aus, aber ich hätte da jetzt irgendwie halt Klassiker erwartet - Roots eben.


Geht nicht um die Rezepte, sondern um die Zutaten.

 
Und da wären wir schon – wie heisst es so schön „back to the roots“ oder wie in meinem Fall: BAKE TO THE ROOTS! …ja das ist der Grund für diesen überaus kreativen Blognamen
Zurück zu einfachen, guten und möglichst regionalen Zutaten und z.B. die „schwierigen“ Zutaten in Amerikanischen Rezepten vermeiden bzw. ersetzen – schliesslich hat nicht jeder einen Ami-Supermarkt um die Ecke



Kann ich durchaus nachvollziehen, habe auch ein Backbuch für Cupcakes welches afaik von ner neuseeländischen Autorin ist, und da hat es teilweise auch Zutaten die man hier einfach nicht bekommt (oder nur schwierig zu beschaffen).
04.06.2017 13:09:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RichterSkala

AUP RichterSkala 31.12.2010
Frage an die Pizzaexperten: Bei kalter Teigführung nach dem Entnehmen aus dem Kühlschrank noch mal kneten/wirken & Stückgare oder möglichst direkt die Pizza formen?
04.06.2017 13:26:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Psyke23

Psyke23
...
 
Zitat von Melusine

Maangchi?

Die hat tolle Sachen <3



Ich find die Videos hier super:

https://www.youtube.com/user/honeykkicook/videos

Sehr entspannend. peinlich/erstaunt

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Psyke23 am 04.06.2017 13:30]
04.06.2017 13:28:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Meiner Erfahrung nach lässt sich kalter Teig nicht so gut formen, ich lasse den in der Regel einfach auf Raumtemperatur kommen.
04.06.2017 13:29:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IsCHer

Arctic
 
Zitat von Shooter

Meiner Erfahrung nach lässt sich kalter Teig nicht so gut formen, ich lasse den in der Regel einfach auf Raumtemperatur kommen.



da das eh ein schleichender vorgang ist, ja. so machen wie Shooter sagt, wenn man es anders nicht hinbekommt. etwas früher ist auch gar kein problem.
sobald der teig seine ~20°C hat, schießt der los wie sau und dann bist du relativ schnell über den punkt drüber, den sauber aufzuarbeiten zu können. "ankommen" lassen, rund machen und ab damit.
04.06.2017 13:37:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 26.05.2016
 
Zitat von Psyke23

 
Zitat von Melusine

Maangchi?

Die hat tolle Sachen <3



Ich find die Videos hier super:

https://www.youtube.com/user/honeykkicook/videos

Sehr entspannend. peinlich/erstaunt

http://www.youtube.com/watch?v=OoL2okHFmnw



Sieht gut aus. Gleich mal bookmarken
04.06.2017 14:53:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
nah, bin kein freund von videos, in denen nicht gesprochen wird.
04.06.2017 15:01:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Hihihi
04.06.2017 15:21:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiger2022

tiger2022
Ich hab gerade ein abgewandelten Käsekuchen im Ofen. Statt eine 24er Form mit flachem Kuchen habe ich eine 20er Form genommen und der Kuchen ist logischer Weise etwas höher (obwohl ich die Zutaten leicht reduziert habe).

Kann ich da die Backzeit irgendwie abschätzen? Regulär sind 50-60 Minuten angegeben.

Aufgrund der etwas größeren Höhe sollte der Kuchen am Ende schon noch stabil sein, ohne gleich zu Gummi zu werden peinlich/erstaunt
19.06.2017 16:32:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
etwas für sehr schlecht befinden
 
Zitat von Psyke23

 
Zitat von Melusine

Maangchi?

Die hat tolle Sachen <3



Ich find die Videos hier super:

https://www.youtube.com/user/honeykkicook/videos

Sehr entspannend. peinlich/erstaunt

http://www.youtube.com/watch?v=OoL2okHFmnw




Alter, das hält man ja keine 2 Minuten aus.
19.06.2017 16:41:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nobby Stiles

tf2_spy.png
Hallo Freunde, hallo Feinde,

postet mal bitte eure allerallerliebsten Apfelkuchenrezepte!

Die Firma dankt mit einem Küsschen auf's Nüsschen.
13.07.2017 1:19:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Backen & Kochen VI ( zwischen Herd und Verzweiflung )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16]

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
27.09.2016 20:36:42 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'kochen' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Killerspielspieler reloaded - T-Shirt The voices in my head are idiots - T-Shirt Dr. King Schultz - T-Shirt