Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Hunter Services - T-Shirt Da Jesus - T-Shirt Rad Samurai - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heimautomation - der Thread ( von Apple HomeKit bis ZigBee )
« erste « vorherige 1 ... 15 16 17 18 [19] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Atomsk

Atomsk
Pfeil
 
Zitat von Interruptor

Homematic bedingt aber immer das Vorhandensein von Nullleiter und Phase in der Dose wo der Schalter/Schaltaktor ist.



nur wenn du mit aktoren schalten willst. wenn du rein über funk schalten möchtest, ist egal, was für leitungen vorhanden sind.
29.10.2018 15:09:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ChrissKL

AUP ChrissKL 18.04.2012
Vielleicht werd ich ja auch irgendwann mal total abgefahren und mach alles richtig professionell.

Bis dahin kann ich mit nem Hue oder so ja nix falsch machen, oder?
Es gibt ja nicht nur Philips. Kann die Alexa plus dann auch Osram Lightify? oder brauch ich für alles ne separate Bridge?
Lieber Osram, lieber Philips, oder nach Lust und Laune mischen?
Läuft das Mesh dann nur unter den eigenen Lampen, also Philips oder Osram, oder können die zusammenarbeiten?

Irgendwie machen mich die Artikel zum Thema nicht mehr schlauer. Sucht man nach Kompatibilität, bekommt man eine Liste, welche Sachen von 3. Anbietern noch kompatibel sind, aber nicht, ob Hue und Osram kompatibel sind.

Was ist Homee, wenn ich das richtig verstanden habe, macht es das, was ich mir denke. Es steuert Lightify, Hue, u.a.

Zigbee scheint der Standard zu sein, aber doch kann jeder Hersteller in dem Standard wieder was eigenes machen, womit wieder kein andrer zurecht kommt? versteh ich das richtig?
29.10.2018 15:26:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
Hab letztens aus Neugierde mal was ausprobiert: Push-Benachrichtigung wenn die Waschmaschine fertig ist.

Von Amazon die Blitzwolf BW-SHP2 gekauft. Das ist eine der wenigen günstigen Zwischenstecker, die auch mit Sonoff-Tasmota kompatibel ist und Stromverbrauch messen kann.
Kurz ein paar Käbelchen angelötet, Software drauf, Kabel wieder abgelötet, fertig.

Dann das das Stromverbrauchs-Messinterval auf 10s gestellt. Der Wert landet dann via MQTT in Openhab und wird in Influxdb persistiert.



Dann eine kleine Openhab-Regel gebaut, die auf den Verbrauch reagiert. Ist dieser länger als 30 Sekunden auf weniger als 5 Watt, bekomme ich via Telegram eine Pushbenachrichtigung aufs Handy.


Funktioniert super, hat mich 15 Euro und weniger als eine Stunde Aufwand gekostet
29.10.2018 15:55:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Ich hab mir einfach ne Waschmaschine gekauft, die WLAN an Bord hat und mir ne Pushnachricht sendet, wenn sie durch ist. Breites Grinsen
29.10.2018 19:21:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 27.12.2013
Was verbraucht denn der Zwischenstecker an Strom?
29.10.2018 19:26:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
Ich habe so eine Konstruktion mit homematic gebastelt. Funktioniert soweit auch ganz gut, bis auf die Waschprogramme mit Einweichpausen. Wenn die Waschmaschine weder heizt noch die Trommel dreht, lässt sich der Verbrauch nicht vom Standby unterscheiden. Fällt mir auch keine Lösung ein und mittlerweile ist es auch egal.
29.10.2018 19:46:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 27.12.2013
Wie funktioniert die homematic-Lösung?
29.10.2018 19:48:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noch_ein_Kamel

Guerilla
 
Zitat von [eXz]CountZero

Ich habe so eine Konstruktion mit homematic gebastelt. Funktioniert soweit auch ganz gut, bis auf die Waschprogramme mit Einweichpausen. Wenn die Waschmaschine weder heizt noch die Trommel dreht, lässt sich der Verbrauch nicht vom Standby unterscheiden. Fällt mir auch keine Lösung ein und mittlerweile ist es auch egal.


Bau doch nen Akustik-Sensor ein. Wenn die Fertig sind piept die doch so komisch
29.10.2018 19:50:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
Ich habe das aus Komponenten gebaut, die ich hatte. Akustikkoppler könnte gehen. Allerdings ist es eine Mietwohnung und im Waschkeller stehen 4 Waschmaschinen.

Leistungsmessung mit
https://www.elv.de/homematic-funk-schaltaktor-1fach-mit-leistungsmessung-zwischenstecker.html
Anzeige mit
https://www.elv.de/homematic-statusanzeige-mit-batteriebetrieb-und-klappanzeige-komplettbausatz.html
29.10.2018 20:14:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PaulchenPanther

Russe BF
 
Zitat von ChrissKL

Vielleicht werd ich ja auch irgendwann mal total abgefahren und mach alles richtig professionell.

Bis dahin kann ich mit nem Hue oder so ja nix falsch machen, oder?
Es gibt ja nicht nur Philips. Kann die Alexa plus dann auch Osram Lightify? oder brauch ich für alles ne separate Bridge?
Lieber Osram, lieber Philips, oder nach Lust und Laune mischen?
Läuft das Mesh dann nur unter den eigenen Lampen, also Philips oder Osram, oder können die zusammenarbeiten?

Irgendwie machen mich die Artikel zum Thema nicht mehr schlauer. Sucht man nach Kompatibilität, bekommt man eine Liste, welche Sachen von 3. Anbietern noch kompatibel sind, aber nicht, ob Hue und Osram kompatibel sind.

Was ist Homee, wenn ich das richtig verstanden habe, macht es das, was ich mir denke. Es steuert Lightify, Hue, u.a.

Zigbee scheint der Standard zu sein, aber doch kann jeder Hersteller in dem Standard wieder was eigenes machen, womit wieder kein andrer zurecht kommt? versteh ich das richtig?



Soweit ich weiß bauen die Hue ihr eigenes Mesh auf und lassen keine Anderen rein. Andere Hersteller sind da nicht so zickig.

Softwareupdates funktionieren meistens nur mit der herstellereigenen Bridge. Also kannst du z.B. keine Osram Lampen mit einer Philips Bridge updaten.

Amazon Echo Plus unterstützt alle diese ZigBee Lampen.

Ich hab ~30 Lampen von Osram und Philips gemischt und bereue schon ab und zu wegen dem Preis nicht auf einen Hersteller gesetzt zu haben. Vorallem wegen der Update Situation und weil Philips mal kurzzeitig andere Hersteller aus deren Bridge ausgesperrt hatte.
Ausserdem erscheinen die Osram Lampen nicht im Apple Homekit und ich musste sie umständlich über OpenHab hinzufügen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von PaulchenPanther am 29.10.2018 23:52]
29.10.2018 23:50:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ChrissKL

AUP ChrissKL 18.04.2012
 
Zitat von PaulchenPanther

 
Zitat von ChrissKL

Vielleicht werd ich ja auch irgendwann mal total abgefahren und mach alles richtig professionell.

Bis dahin kann ich mit nem Hue oder so ja nix falsch machen, oder?
Es gibt ja nicht nur Philips. Kann die Alexa plus dann auch Osram Lightify? oder brauch ich für alles ne separate Bridge?
Lieber Osram, lieber Philips, oder nach Lust und Laune mischen?
Läuft das Mesh dann nur unter den eigenen Lampen, also Philips oder Osram, oder können die zusammenarbeiten?

Irgendwie machen mich die Artikel zum Thema nicht mehr schlauer. Sucht man nach Kompatibilität, bekommt man eine Liste, welche Sachen von 3. Anbietern noch kompatibel sind, aber nicht, ob Hue und Osram kompatibel sind.

Was ist Homee, wenn ich das richtig verstanden habe, macht es das, was ich mir denke. Es steuert Lightify, Hue, u.a.

Zigbee scheint der Standard zu sein, aber doch kann jeder Hersteller in dem Standard wieder was eigenes machen, womit wieder kein andrer zurecht kommt? versteh ich das richtig?



Soweit ich weiß bauen die Hue ihr eigenes Mesh auf und lassen keine Anderen rein. Andere Hersteller sind da nicht so zickig.

Softwareupdates funktionieren meistens nur mit der herstellereigenen Bridge. Also kannst du z.B. keine Osram Lampen mit einer Philips Bridge updaten.

Amazon Echo Plus unterstützt alle diese ZigBee Lampen.

Ich hab ~30 Lampen von Osram und Philips gemischt und bereue schon ab und zu wegen dem Preis nicht auf einen Hersteller gesetzt zu haben. Vorallem wegen der Update Situation und weil Philips mal kurzzeitig andere Hersteller aus deren Bridge ausgesperrt hatte.
Ausserdem erscheinen die Osram Lampen nicht im Apple Homekit und ich musste sie umständlich über OpenHab hinzufügen.


Das machts jetzt nicht leichter Breites Grinsen

Wenn du dich für einen Hersteller entscheiden müsstest, würde es Osram oder Philips werden?

Wie oft gibts denn Updates und sind die nötig?
30.10.2018 14:01:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PaulchenPanther

Russe BF
 
Zitat von ChrissKL

Das machts jetzt nicht leichter Breites Grinsen

Wenn du dich für einen Hersteller entscheiden müsstest, würde es Osram oder Philips werden?

Wie oft gibts denn Updates und sind die nötig?



Ich würde vermutlich Hue nehmen. Ich hab fast nur GU10 Lampen von beiden Herstellern. Die Osram Lampen sind etwas kleiner und sie schauen meiner Meinung nach etwas besser aus. Allerdings summen vereinzelt Lampen (Kann auch daran liegen, dass ich sie kurz nach Markteinführung gekauft habe).
Und ein Osram Lightify Surface Light TW ist nach etwas über einem Jahr komplett ausgefallen.
Zusammen mit der App Vielfalt und der Homekit Integration sind Hues für mich die bessere Wahl. Ikea Lampen usw. hab ich nicht.

Zu der Updatefrequenz kann ich nix beitragen, da ich Updates sehr unregelmäßig mache aufgrund der Mischbestückung. Aber gefühlt wird die Bridge öfter geupdatet als die Lampen selbst.
Änderungen die ich dabei bemerkt habe, waren z.B. ein geändertes Start- und Dimmverhalten.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von PaulchenPanther am 30.10.2018 14:35]
30.10.2018 14:34:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rootsquash

Arctic
Moin.

Da es draussen wieder relativ dunkel ist, kommt der Wunsch nach besserer Beleuchtung wieder auf.
Wir würden gerne eine 3-Kanal-Schiene über dem Essbereich installieren, haben aber nur einen 3-adrigen Deckenauslass.

Wenn man einen
https://www.elv.de/homematic-funk-schaltaktor-2fach-unterputzmontage-1.html in die Auslass-Dose setzt, könnte man sich immerhin eine zweite "Phase" zaubern, aber 5 A Schaltleistung? Das Relais verklebt doch früher oder später, wenn da Schaltnetzteile (LED-Leuchten) dran hängen.

Gibt es das in robuster? Vielleicht sogar mit 3 Kanälen?
Sowas: link ungefähr, aber gerne mit Funk. Und nicht unbedingt für 150 ¤.

Oder kennt ihr Funk-Nupsis die man dicht nebeneinander in die Dose stopfen könnte? Die Dinger behindern sich ja gerne mal gegenseitig, auch wenn sie eigentlich nur Empfangen sollten.

/e: Suchbegriffe variieren hilft: https://nodon.fr/en/nodon/the-enocean-relay-switch-2-channels/ sieht gut aus, oder?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rootsquash am 02.11.2018 18:01]
02.11.2018 17:53:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
Hat hier eigentlich einer Erfahrungen mit Edomi?
13.11.2018 9:21:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Feelgood Managerin

xmas female arctic




Was ist denn der Unterschied? sind das gute preise?
20.11.2018 18:23:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-BigDaddy-

bigdaddy
Guten Morgen,

ich hab mir die Tage einen Echo Plus (mit integriertem Smart Hub), 3 Smart Plugs von Osram und eine Philips Hue Glühbirne zugelegt.
Ich kann auch alles wunderbar über die Alexa-App (Android) oder per Sprache steuern. Gibt es dennoch vielleicht eine Alternativ-App zur Steuerung der Steckdosen und der Lampe? Ich finde die hauseigene App von Amazon arg träge.


@Feelgood Managerin:
Wo ich das gerade sehe...

https://www.lidl.de/de/silvercrest-heizen-smart-home-starterkit-hmip-sk1-b1/p290340

Schau Dir das mal in Kombination mit der Cash-Back-Aktion an. Ist Homematic IP, nur umgelabelt.
22.11.2018 7:35:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flash_

AUP Flash_ 30.12.2010
 
Zitat von -BigDaddy-

Guten Morgen,

ich hab mir die Tage einen Echo Plus (mit integriertem Smart Hub), 3 Smart Plugs von Osram und eine Philips Hue Glühbirne zugelegt.
Ich kann auch alles wunderbar über die Alexa-App (Android) oder per Sprache steuern. Gibt es dennoch vielleicht eine Alternativ-App zur Steuerung der Steckdosen und der Lampe? Ich finde die hauseigene App von Amazon arg träge.


Was ist mit der Hue-App? peinlich/erstaunt
22.11.2018 18:11:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-BigDaddy-

bigdaddy
Brauch ich dafür nicht die Hue Bridge?
22.11.2018 19:56:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flash_

AUP Flash_ 30.12.2010
Stimmt
22.11.2018 19:59:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

AUP [G]Tobit 26.11.2007
Ich bräuchte eine möglichst einfache Lösung für:

zwei, drei Leuchtmittel, die man von außerhalb mittels Smartphone steuern kann. Geht eigentlich nur darum, das Licht an und ausmachen zu können. Schwiegereltern wollen damit zum Elektriker, aber ich hab so die Befürchtung dass der dann entweder keine Ahnung hat oder gleich den Overkill aufschwatzen will.
10.12.2018 14:15:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Tobit

Ich bräuchte eine möglichst einfache Lösung für:

zwei, drei Leuchtmittel, die man von außerhalb mittels Smartphone steuern kann. Geht eigentlich nur darum, das Licht an und ausmachen zu können. Schwiegereltern wollen damit zum Elektriker, aber ich hab so die Befürchtung dass der dann entweder keine Ahnung hat oder gleich den Overkill aufschwatzen will.



Da musst du noch spezifizieren:


1. Leuchten sollen per App + vorhandenem Schalter bedienbar sein
2. Leuchten sollen per App + neuem Schalter bedienbar sein. (alter Schalter würde hier die Stromzufuhr kappen ---> dann ist nix mehr mit App + neuem Schalter)
3. Leuchten sollen nur noch per App und/oder neuem Schalter bedient werden (alter Schalter wird auf "dauerhaft an" gestellt bzw. ist garnicht erst vorhanden.)
10.12.2018 14:36:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
Wenn 1., dann wäre gerade das im Angebot, mehr Plug&Play geht wohl nicht, auch wenn da jetzt erstmal nur 2 Lampen dabei sind.
https://www.amazon.de/Philips-White-Ambiance-Starter-Lampen/dp/B0797WGVWW/
10.12.2018 14:43:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Klabusterbeere

mehr Plug&Play geht wohl nicht




Xiaomi WiFi Lampen für ~18¤-20¤ das Stück wären noch mehr "Plug n Play."
Da braucht es nichtmal eine Basisstation.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 10.12.2018 14:46]
10.12.2018 14:46:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gwc

Arctic
Vorausgesetzt, die Schwiegereltern haben WLAN.
10.12.2018 14:50:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
Und dazu mal direkt eine Frage:
Bei uns am TV stehen zwei solcher Lampen, wenn ich das Set da jetzt einbaue, dann könnte man ja eine Art Ambilight machen zum TV. Wie genau würde das funktionieren?
Der TV läuft eh selten und es wäre nur eine Spielerei.

10.12.2018 14:53:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tobit

AUP [G]Tobit 26.11.2007
 
Zitat von Icefeldt

Da musst du noch spezifizieren:


1. Leuchten sollen per App + vorhandenem Schalter bedienbar sein
2. Leuchten sollen per App + neuem Schalter bedienbar sein. (alter Schalter würde hier die Stromzufuhr kappen ---> dann ist nix mehr mit App + neuem Schalter)
3. Leuchten sollen nur noch per App und/oder neuem Schalter bedient werden (alter Schalter wird auf "dauerhaft an" gestellt bzw. ist garnicht erst vorhanden.)



Das klär ich mal, ich vermute aber mal Option 1.
Wlan gibts im Haus, daran soll es nicht scheitern.
10.12.2018 15:36:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von gwc

Vorausgesetzt, die Schwiegereltern haben WLAN.



Naja, ohne WLAN wird es auch mit dem gewünschten "steuern per Smartphone" nix Augenzwinkern

 
Zitat von Tobit

Das klär ich mal, ich vermute aber mal Option 1.



Da müsste man dann einen "per Funk bedienbaren Schalter" nutzen und könnte die vorhandenen Leuchten weiterverwenden.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 10.12.2018 17:02]
10.12.2018 16:58:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heimautomation - der Thread ( von Apple HomeKit bis ZigBee )
« erste « vorherige 1 ... 15 16 17 18 [19] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Hunter Services - T-Shirt Da Jesus - T-Shirt Rad Samurai - T-Shirt