Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Chess Club - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Adventures of Léon and Mathilda - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heimautomation - der Thread ( von Apple HomeKit bis ZigBee )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
https://www.fibaro.com/de/products/switches/
Vielleicht gibts sowas ja auch für Homematic und nicht nur für Z-Wave & Homekit.

Das ist ein Schalter der in die UP Dose passt und per Wippe oder Funk geschaltet werden kann.
02.03.2018 16:07:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 04.04.2010
 
Zitat von [eXz]CountZero

Amazon Rezensionen bei Homematic Produkten. Da würde ich ja mal nicht viel drauf geben. Da dürfte in vielen Fällen das Problem eher vor dem Lichtschalter sitzen.
Bei mir ist noch kein Aktor kaputt gegangen.


Ja, aber gut, wie bitte soll man durch Dummheit einen Lichtschalter schneller kaputtbekommen können? Ich mein', das ist ein Schalter. Wenn der nur von sehr intelligenten™ Leuten bedient werden darf, dann ist das doch auch nichts.

Gibt es denn nichts von GIRA oder Busch-Jaeger, das mit Homematic funktioniert?

 
Zitat von Interruptor

Funktioniert schön wenn man im Schalter auch eine Phase hat, damit der Homematic Kram auch Saft bekommt. In alten Verkabelung, wie hier, nicht vorhanden.


Das kommt erschwerend dazu. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SirHenry am 02.03.2018 16:26]
02.03.2018 16:24:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
wer nutzt hier eigentlich homegear mit dem homematic-funkmodul im pi?

ich versuch homegear schon seit ewigkeiten in den unterschiedlichsten konfigurationen ans laufen zu bekommen, aber es will nicht hinhauen - kein pairing möglich.

im log wird ständig das ausgegeben:

 
Code:
03/12/18 20:39:43.474 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Connected to HM-MOD-RPI-PCB.
03/12/18 20:39:49.611 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Error: No response received to packet: FD0003000003180A
03/12/18 20:39:49.612 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Error: Unknown packet received in response to init packet. Reconnecting...
03/12/18 20:39:51.184 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Warning: Connection closed (1). Trying to reconnect...


muss irgendwie an homegear liegen, da es mit ccu/raspberrymatic problemlos geht.
bin auch schon so ziemlich jedes forenposting zu dem thema durchgegangen - bisher vergeblich.
12.03.2018 20:49:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noch_ein_Kamel

Guerilla
Ich hab so eins... aber hab mich einfach nur an die Anleitung1 gehalten :-/
12.03.2018 21:42:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
die hab ich schon drei mal probiert - hat nie geklappt.
12.03.2018 21:43:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noch_ein_Kamel

Guerilla
Das wichtigste scheint wohl dieses Serial-Zeug zu sein, sonst empfängt das Modul nur die Serial-Daten und nicht das was es erwartet - würde auch zu der Meldung passen
12.03.2018 21:48:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
Ich hab hier homegear auf dem rpi laufen, allerdings mit einem cc1101-Modul. Das hat bei mir auf Anhieb wunderbar funktioniert. Da die Teile nur ein paar Euro bei Ebay kosten würde ich im Zweifel überlegen das mal zu versuchen.
12.03.2018 22:07:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Interruptor

Gordon
 
Zitat von Atomsk

wer nutzt hier eigentlich homegear mit dem homematic-funkmodul im pi?

ich versuch homegear schon seit ewigkeiten in den unterschiedlichsten konfigurationen ans laufen zu bekommen, aber es will nicht hinhauen - kein pairing möglich.

im log wird ständig das ausgegeben:

 
Code:
03/12/18 20:39:43.474 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Connected to HM-MOD-RPI-PCB.
03/12/18 20:39:49.611 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Error: No response received to packet: FD0003000003180A
03/12/18 20:39:49.612 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Error: Unknown packet received in response to init packet. Reconnecting...
03/12/18 20:39:51.184 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Warning: Connection closed (1). Trying to reconnect...


muss irgendwie an homegear liegen, da es mit ccu/raspberrymatic problemlos geht.
bin auch schon so ziemlich jedes forenposting zu dem thema durchgegangen - bisher vergeblich.



Nutze das genauso, funktioniert bei mir einwandfrei. Habe sogar während der bestehenden Installation von homegear das Homematic HM-LAN-CFG gegen das Raspberry Modul getauscht und Pairing blieb erhalten.
12.03.2018 22:10:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AngusG

Leet
Heute dachte ich mir, ich hau mal etwas Geld auf den Kopf und hole mir eine erste Tradfri-Grundausstattung bei IKEA in Düsseldorf.

Aber Pustekuchen. Kein Gateway verfügbar, auch nicht als Starter-Set für 75 ¤. Ein Mitarbeiter meinte, ich soll den einfach online bestellen. Da ist der aber auch nicht verfügbar. In allen IKEA-Häusern in halbwegs erträglicher Entfernung (Duisburg, Essen, Dortmund, Wuppertal, Köln, Kaarst, Kamen) nix da. Kommt wohl so schnell auch nicht mehr rein, die Verfügbarkeitsvorhersage auf ikea.com wirft nur eine Fehlermeldung aus.

Ohne Gateway macht das für mich aber keinen Sinn, weil ich die Lampen mit Alexa steuern will.

Bei Amazon verkauft so ein asozialer Heckenpenner die Gateways für 57 ¤ statt 30 bei IKEA. Das bin ich aber nicht bereit zu zahlen.

Es hat nicht zufällig jemand Lust, mir bei einem IKEA in Augsburg, Berlin-Lichtenberg, Bielefeld, Braunschweig, Bremerhaven, Frankfurt, Hamburg-Moorfleet, Hamburg-Schnelsen, Hanau, Hannover, Ludwigsburg, Mannheim, Saarlouis, Ulm, Walldorf oder Wetzlar ein Tradfri-Gateway zu kaufen und mir zu schicken? Zahlung (natürlich inkl. Versand) per Paypal Freunde oder per Überweisung.

Sonst muss ich wohl warten bis die Dinger online wieder verfügbar sind. traurig
14.03.2018 20:10:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NbK] ZoNk

UT Malcom
Die Teile lassen sich auch über die Hue-Bridge einbinden oder direkt über einen Echo Plus.
15.03.2018 6:08:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hessens_Psyko

Arctic
Ich hätte noch zwei hue gateways über falls Interesse besteht peinlich/erstaunt
15.03.2018 11:01:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
falscher thread peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ]N-Squad[Crow am 16.03.2018 14:52]
16.03.2018 14:52:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smooth*

Marine NaSe II
Habe jetzt testweise vom Homematic IP AP auf einen Raspberry 2 mit CCU2 (Stabantenne) umgestellt. Ich habe doch Probleme mit der Funkabdeckung, die ich mit der IP AP nie hatte. Experimentiere im Moment noch mit dem Aufstellungsort.

Über ioBroker kann ich mir ja schön die RSSI Werte ausgeben lassen und die gehen bis auf -100db was ja schon grenzwertig ist.
Habe auch immer wieder Aussetzer beim Aufzeichen der Messwerte.

Ich nutze die Homematic IP Komponenten an der CCU.

Hat jemand eine Idee? Habe bei Amazon schon eine andere (längere) Stabantenne gekauft aber nicht das Gefühl, dass es damit besser wird.

Wir reden über 2 Zimmer ~60qm. Also kein riesen Haus...

/e: Hab mit meinen begrenzten Lötskills nochmal das Antennenkabel neu auf das Modul gelötet. Der Typ von dem ich den Raspberry komplett gekauft habe, hat da wohl einen Fehler gemacht. Ist jetzt auf jeden Fall deutlich besser... Bei Gelegenheit mach ich das nochmal mit nem gescheiten Lötkolben richtig.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smooth* am 13.04.2018 22:43]
13.04.2018 20:36:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[eXz]CountZero

Leet
Also für 2 Räume sollte die Abdeckung immer reichen. Ich habe es in einem Doppelhaus in Betrieb und nur bis zum Dachgeschoss reicht es nicht zuverlässig.

Raspberry 3 mit https://www.elv.de/homematic-funkmodul-fuer-raspberry-pi-bausatz.html und einer Billigamazonstabantenne.
14.04.2018 10:04:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
grad gesehn, dass elv ein neues homematic-modul hat:
https://www.elv.de/homematic-funk-modulplatine-fuer-raspberry-pi-3-rpi-rf-mod-komplettbausatz.html

wird das von homegear+co ebenso unterstüzt?
27.04.2018 21:51:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
so, nachdem ich homegear noch immer nicht ans laufen bekommen hab, selbst mit verschiedenen pi und funkmodulen und penibelstem befolgen der anleitungen, hab ich beschlossen, dass der scheiß sterben gehen kann.

gestern durch zufall gesehn, dass es n komplett-image von iobroker zusammen mit pivccu (ccu in nem container) gibt.
was soll ich sagen? erkennt meine homematic-geräte anstandslos (was bei jeder ccu-variante bisher der fall war).
werd ich also damit arbeiten. wenn homematic und tradfri konfiguriert sind, werd ich mal die sonoff tasmota teile ausprobieren.
24.05.2018 7:39:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
iobroker und pivccu laufen beiden hervorragend und ich bin aktuell dran, mir mit blockly etwas blödsinn zusammenzupuzzeln.
macht echt spaß, mal wieder n funktionsfähiges system zu haben.

nur der arbeitsspeicher aufm pi2 wird etwas knapp peinlich/erstaunt
überlege daher, nen orange pi zu nehmen.
31.05.2018 16:24:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
so, 433mhz sender hinzugefügt und die antenne des homematic-moduls gegen ne externe getauscht.

weiterhin die woche nen echo dot geholt und heut morgen erfolgreich die sprachsteuerung integriert \o/
09.06.2018 11:41:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
was gibts denn, abgesehn von homematic, für schaltbare steckdosen mit integrierter verbrauchsmessung?
14.08.2018 12:32:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teh Ortus

UT Malcom
 
Zitat von Atomsk

was gibts denn, abgesehn von homematic, für schaltbare steckdosen mit integrierter verbrauchsmessung?


Das würde mich auch interessieren. Bevorzugt nicht zu teuer und vor allem integrierbar.

Sonoff Pow ist ja ganz nett, aber halt nicht als Zwischenstecker. Da noch wieder stecker dranschrauben ist irgendwie Kacke.
14.08.2018 13:02:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Elgato Eve.
14.08.2018 14:27:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Hat hier irgendwer ne Alarmanlage (Wifi?) verbaut?
14.08.2018 23:34:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
elkawe

Arctic
 
Zitat von elkawe

Haben wir eigentlich einen Smarthome Thread?
Ich versuche gerade herauszufinden ob ich meine Rollläden irgendwie Alexa kompatibel bekomme.

Die haben jeweils einen hoch/runter Schalter in der Lichtschalter Blende und dann noch eine Dose mit diversen Wago Klemmen drin oben am Fenster. Kann aber nirgendwo einen Markennamen finden.

Gibt es da unkomplizierte Lösungen? Da Mietwohnung sollte es sich auf Kabel anstecken beschränken.



 
Zitat von da gig

keine funkfernbedienung? kannst du sie in gruppen bedienen?

ansonsten den motor ausbauen fürs typenschild. aber das hilft nicht gegen "dumme" verkabelung/schalter. die muss man ersetzen und entsprechend rückbauen.

und ja automatismusthread gibts.


Nichts davon. Nur einen doppelten Kippschalter pro Rollladen.

Motor ausbauen ist eher keine Option. Gibt's da nichts, was einfach diesen Kippschalter ersetzt? Das muss ja außer hoch/aus/runter nichts können. Der Anschlag wird ja irgendwo anders erkannt.

/Doppelwippe ist wohl der Fachbegriff
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von elkawe am 18.08.2018 14:12]
18.08.2018 14:01:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FuSL

AUP FuSL 06.06.2009
Kurze technische Frage: Hat schonmal jemand einen über eine Warema EWFS - Fernbedienung gesteuerten Rolladen irgendwie kontrolliert bekommen?

Angeblich kann Rflink sowas, aber das wird immer nur als (mehrere) Switches erkannt. Setzt man's beispielsweise in Domoticz als Blind/Venetian Blind wird's auch nicht besser, die beim Debugging betrachteten Kommandos ergeben keinen großen Sinn (ON/OFF, in wenig Zusammenhang mit dem eigentlichen Geschehen, manche Übertragungen der Fernbedienung werden auch gar nicht zugeordnet), und manuelles Senden über Rflink von allem, was irgendwie passen könnte, geht auch nicht. Obendrein scheint's bei der Fernbedienung auch Unterschiede zwischen „kurz drücken“ (Verstellung der Lamellenwinkel) und „lang drücken“ (hoch/runter) zu geben, die nicht recht abgebildet werden.

Nun war meine Idee, den Rflink-Kram beiseite zu legen (auch wenn's spannend ist, zu beobachten, wie viele Thermometer, Schalter & Co. andere Parteien im Haus benutzen… :D), und den Aaurel RTX-MID-5V direkt(er) anzusprechen. Ich hab ein paar wenige Referenzen zu der Warema EWFS-Problematik gefunden (https://forum.pimatic.org/topic/2207/controlling-warema-ewfs-awning-shutter-with-rawshutter-protocol , https://github.com/rfkd/aircontrol/issues/1), aber noch überhaupt keine Ahnung von low-level-Dingen (Manchester Code, etc.) und weiß momentan nicht recht, wo ich überhaupt anfangen sollte.

Wenn's natürlich schon jemand mal gemacht hätte, wäre das super – aber ich bin auch gern für Hinweise zu haben, wo man sich in die Thematik einlesen könnte, um da selbst mit weiter zu kommen bzw. erstmal anzufangen. Sowieso ein spannender Bereich, von dem ich noch viel zu wenig Ahnung hab.

Pi (Z), Cubietruck, RTX-MID-5V, Lötkolben, Arduinos und Breadboard sind vorhanden, Crosscompiling für ARM-Varianten läuft – ich bin bereit :D
18.08.2018 14:21:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
 
Zitat von elkawe

 
Zitat von elkawe

Haben wir eigentlich einen Smarthome Thread?
Ich versuche gerade herauszufinden ob ich meine Rollläden irgendwie Alexa kompatibel bekomme.

Die haben jeweils einen hoch/runter Schalter in der Lichtschalter Blende und dann noch eine Dose mit diversen Wago Klemmen drin oben am Fenster. Kann aber nirgendwo einen Markennamen finden.

Gibt es da unkomplizierte Lösungen? Da Mietwohnung sollte es sich auf Kabel anstecken beschränken.



 
Zitat von da gig

keine funkfernbedienung? kannst du sie in gruppen bedienen?

ansonsten den motor ausbauen fürs typenschild. aber das hilft nicht gegen "dumme" verkabelung/schalter. die muss man ersetzen und entsprechend rückbauen.

und ja automatismusthread gibts.


Nichts davon. Nur einen doppelten Kippschalter pro Rollladen.

Motor ausbauen ist eher keine Option. Gibt's da nichts, was einfach diesen Kippschalter ersetzt? Das muss ja außer hoch/aus/runter nichts können. Der Anschlag wird ja irgendwo anders erkannt.

/Doppelwippe ist wohl der Fachbegriff



Rolladenmotoren haben normalerweise vieradrige Anschlusskabel:
1x PE
1x N
1x L für Rauf
1x L für Runter

Es kann sein, dass PE/N in einer UP-Dose sonstwo schon wegverdrahtet wird, dann kommen an deinem Schalter nur zwei geschaltete Adern und N oder L an.

Ich würd jetzt erwarten, dass $RandomRolladensteuerunsmodul damit halt einfach umgehen kann.
18.08.2018 15:34:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
elkawe

Arctic
Das wäre ja easy. Also z.B. einfach so ein Bosch Ding mit passendem Adapter für meine Blende?

Was wäre denn da eine günstige Lösung? Hab nur drei Rollläden.
18.08.2018 15:42:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Ich benutz Fibaro Roller Shutter 2. Passen im Regelfall hinter den Schalter und haben den Vorteil den Schalter oder Funk nutzen zu können. Plus passende ZWave Basis. Funkt einwandfrei. Im Angebot kostet einer um die 40-45¤. Ziehst aus holste den Krempel aus der UP Dose und nimmst ihn mit.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 18.08.2018 18:01]
18.08.2018 18:00:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NbK] ZoNk

UT Malcom
ich nutze für meine Markise den RSL Funk-Jalousieaktor von Conrad. Lässt sich über Alexa (per Broadlink), Funkschalter oder auch per Hand bedienen. Passt ebenfalls in eine UP Dose.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [NbK] ZoNk am 18.08.2018 20:56]
18.08.2018 20:54:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
elkawe

Arctic
...
Merci, schau ich mir an. Muss dann nur was finden, dass zu der Merten Blende passt.
18.08.2018 21:37:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Das Ding kommt unter den Schalter der schon da ist. Die Schalter an der Wand bleiben die gleichen.
18.08.2018 22:08:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heimautomation - der Thread ( von Apple HomeKit bis ZigBee )
« erste « vorherige 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 18 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Chess Club - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Adventures of Léon and Mathilda - T-Shirt