Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Purpur Tentakel - T-Shirt Killerspielspieler reloaded - T-Shirt Dr. King Schultz - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Bundestagswahl 2017 ( Von Zugmemes und Kanzlerboni )
« erste « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 157 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Cru$her

AUP Cru$her 23.11.2009
 
Zitat von Damocles

 
Zitat von Cru$her

Größter Punkt Homosexualität. Stand in Russland ist: Homosexualität ist nicht strafbar, es gibt aber ein Schutzalter von 16 Jahren, bis zu dem man darüber nicht reden bzw. es bewerben darf, wie es heißt.

...

Schauen wir uns Deutschland im Vergleich an: bis 1969 war Homosexualität komplett strafbar, in den Jahren darauf war es erst nach einem gewissen Schutzalter legal, nach 1994 wurde das Schutzalter auf 14 bzw. 16 Jahre gesenkt.




Wat?! Das sind zwei völlig verschiedene Stiefel.



Sind zwei verschiedene Arten von Schutzalter, ja. Ob es nun schlimmer ist, bis 16 Jahre nicht ficken zu dürfen oder bis 16 Jahre nicht drüber reden zu dürfen sei mal dahin gestellt. Der Punkt bleibt aber, dass gerade diese sexuellen Themen absolut nichts sind, bei dem man den eigenen Staat als Maßstab hernehmen und von allen Ländern das gleiche erwarten sollte. Sexuelle Freiheit ist weltweit alles andere als eine Norm.

Aber wie gesagt, gebt mir gerne mal Lesestoff für Gegenpositionen, so freie Diskussionen in Foren sind meist ohnehin nur kräftezehrend, weil man für jeden Standpunkt seine Quellen finden kann. Da lieber paar Sachen in die Hand drücken und man kann sich in Ruhe mit beschäftigen, statt unbedingt in ner Diskussion die Oberhand behalten zu wollen.

Wie hier viele gleich persönlich werden ist trotzdem uncool für sonen Diskussionsthread, wie Nose schon sagte...
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Cru$her am 22.07.2017 10:24]
22.07.2017 10:16:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Damocles

AUP Damocles 16.11.2011
Hat jemand Crushers Nazipost zur Hand? Würde mich interessieren.
22.07.2017 10:32:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
 
Zitat von Cru$her

Was sagst du denn dann zu der Ost-Erweiterung der NATO



Das ist die Sache der betroffenen Länder. Warum diese sich wohl eben genau von diesem Russland berechtigterweise bedroht fühlen, das der Meinung ist, dass seine "berechtigten Sicherheitsinteressen" subversive Militäroperationen bei seinen Nachbarn rechtfertigen.
Um es mit Deinen Worten zu sagen: Da wird schon etwas dahinter stecken.

 
Zitat von Cru$her

Inwiefern kann man von "notwendigem reagieren" sprechen, wenn die Karte eine andere Sprache spricht?





Was hat es Russland zu interessieren, was die Länder, die endlich von seiner Unterdrückung und Einflussnahme befreit sind, innen- und außenpolitisch machen wollen? Brauchste nicht beantworten, denn es ist ja offensichtlich, was es Russland interessiert. Richtiger macht es das aber trotzdem nicht.

Es war ein eher zu erwartender Schritt, dass die von der Unterdrückung befreiten Länder Schutz suchen vor einer erneuten Einflussnahme, die nicht gewünscht ist.



 
Zitat von Cru$her

Was ist mit den stationierten Raketen an russischen Grenzen und den amerikanischen Militärbasen quer durch Europa?



Warum die da wohl stationiert sind? Nicht etwa, weil Russland im Kalten Krieg der Agressor war und auch heute noch mit militärischen Mitteln seine Großmachtsphantasien durchsetzen will?

Wenn die USA das machen, ist das schlimm und verwerflich. Wenn Russland das macht ist es ok? Und wenn sich jemand darauf vorbereitet, damit umzugehen, ist der natürlich schuld an der Situation, nicht der Agressor...


 
Zitat von Cru$her

Und inwiefern kann man von massiver Aufrüstung sprechen, wenn Russland bei seiner Größe für Militär 69,2 Milliarden US-Dollar ausgibt, während es in Deutschland 41,1 sind und in den USA 611? (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157935/umfrage/laender-mit-den-hoechsten-militaerausgaben/)



Und jetzt setzt Du das mal in Relation zur Bevölkerung und zum BIP und wirst feststellen, dass ein Land, dass grob ein Fünftel des Pro-Kopf-BIPs von Deutschland bzw. eine Drittel Absolut-BIP, aber die anderthalbfachen Rüstungsausgaben hat, massiv aufrüstet, während wir 20 Jahre lang "von Freunden umgeben" sein wollten.
Die "Größe" von Russland ist nämlich äußerst relativ. Leeres, unterentwickeltes Land ist keine "Größe". Soviel dann auch zu den Weltmachtansprüchen.

Bei uns ist der Wert so niedrig, weil wir uns - wie dutzende andere Länder - bisher auf die USA als Schutzmacht verlassen, die diese Rolle nur allzu gerne aus eigenen Interessen ausfüllen. Das ist aber ein anderes Thema, spätestens seit Pr. Dumb.

Dabei will ich es auch belassen, ich muss Dir Deine Meinung nicht ausreden.
Tatsache ist, dass wir uns seit einigen Jahren wieder in einem neuen kalten Krieg, den wieder Russland angezettelt hat und den es (hoffentlich) wieder genauso verlieren wird wie den letzten. Denn kommt es anders, wird die westliche Welt in einer Art destabilisiert, die hier noch für viele negative Folgen sorgen wird.

Und ja, "der Westen", insbesondere die USA, hat da sicherlich auch seinen Anteil dran. Aber beim Fingerzeigen und Apologetisieren sollte man schon schauen, von wo das ausgeht.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Carlos Hathcock am 22.07.2017 10:34]
22.07.2017 10:32:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cru$her

AUP Cru$her 23.11.2009
 
Zitat von Damocles

Hat jemand Crushers Nazipost zur Hand? Würde mich interessieren.



Okay, damit bin ich raus.
22.07.2017 10:44:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Was ist denn jetzt der neuste Stand zur Niedersachsen AfD? Die Frist ist am Montag abgelaufen, vom Landeswahlausschuss war noch nichts zu hören?
22.07.2017 10:55:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Drosselmeyer

Arctic
amuesiert gucken
 
Zitat von Cru$her

 
Zitat von Damocles

Hat jemand Crushers Nazipost zur Hand? Würde mich interessieren.



Okay, damit bin ich raus.


Ach was. Ich finde es interessant mal zu sehen wie das aussieht wenn jemand auf russische Propaganda reinfällt.
22.07.2017 11:25:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von Irdorath

Was ist denn jetzt der neuste Stand zur Niedersachsen AfD? Die Frist ist am Montag abgelaufen, vom Landeswahlausschuss war noch nichts zu hören?



Der Ausschuss hat auch noch nicht getagt, soweit ich weiß.
22.07.2017 11:27:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
Das was hier alles zu lesen ist finde ich so erstaunlich. Danke für diese Einblicke!
22.07.2017 13:13:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von Parax

http://i.imgur.com/jftd5q5.png


http://i.imgur.com/BQokGAah.jpg


Was wär das schön wenn die FDP sich mehr auf solche Sachen einschießen würde und sich dann nicht von der CDU verbiegen lässt.
22.07.2017 13:55:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
 
Code:
Die LTW NRW und die ersten Gesetze der Beiden hat hoffentlich den potentiellen Wählern gezeigt dass ein Lindner keine FDP retten kann. Die werden zur BTW wieder gut an Stimmen verlieren.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Parax am 22.07.2017 14:07]
22.07.2017 14:07:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Dem Gedankengang kann ich nicht folgen.
22.07.2017 14:08:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
am ende gewinnt doch eh merkel, oder nicht?

is doch auch völlig egal wer ihr juniorpartner wird.
22.07.2017 14:08:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
 
Zitat von caschta

Dem Gedankengang kann ich nicht folgen.



Studiengebühren eingeführt, Kennzeichnungspflicht abgeschafft, und wer weiß was da noch Schönes kommt.
22.07.2017 14:11:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schweppes

X-Mas Arctic
 
Zitat von Parax

 
Zitat von caschta

Dem Gedankengang kann ich nicht folgen.



Studiengebühren eingeführt


Für ausländische Studierende. Sollte man vielleicht dabei erwähnen.
22.07.2017 14:23:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
verschmitzt lachen
Hoffentlich viel neues und liberales, würde nrw gut tun.

Zwipo hat vergessen das nicht-eu Ausländer zu betonen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von caschta am 22.07.2017 14:24]
22.07.2017 14:24:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
Naja, Studiengebühren waren ja vorher klar, das mit der Kennzeichnungspflicht hat mich ein wenig verwundert.
Würde mir nur wünschen dass die FDP in der gesamtheit liberal wäre, wozu halt auch soziale Liberalität gehört, Cannabislegalisierung, Drogenentkriminalisierung, gegen Überwachungsgesetze, Burkaverbot usw.
22.07.2017 14:24:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Naja, Studiengebühren waren ja vorher klar, das mit der Kennzeichnungspflicht hat mich ein wenig verwundert.
Würde mir nur wünschen dass die FDP in der gesamtheit liberal wäre, wozu halt auch soziale Liberalität gehört, Cannabislegalisierung, Drogenentkriminalisierung, gegen Überwachungsgesetze, Burkaverbot usw.



Das sind aber alles Einstellungen die konträr zu denen der CDU liegen. Breites Grinsen

Die Ehe für alle war jetzt auch mehr oder weniger ein Wunder.
22.07.2017 14:27:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
ja aber es klingt teilweise so als wenn sich die FDP nicht mehr nur als CDU Anhängsel sieht. Ich erinner mich da mit grausen an solche öffentlichen Aussagen wie z.B. von Westerwelle "Frau Merkel, hier steht ihr Wunschkoalitionspartner" oder Brüderle mit "Wer merkel will muss FDP wählen" (iirc).

Lindner stellt sich bspw auch hin und sagt dass Agrarsubventionen abgebaut werden müssen und der Handel mit Afrika vereinfacht werden muss weil "Wenn der Wohlstand nicht nach Afrika kommt, kommt Afrika zum Wohlstand". Klingt ja erstmal ganz reflektiert.

Würde mir aber noch mehr Liberalität wünschen und bspw nicht in dieses Säbelrasseln gegenüber der roten Flora einsteigen (wie es die FDP aber tut).
22.07.2017 14:31:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Naja, Studiengebühren waren ja vorher klar, das mit der Kennzeichnungspflicht hat mich ein wenig verwundert.
Würde mir nur wünschen dass die FDP in der gesamtheit liberal wäre, wozu halt auch soziale Liberalität gehört, Cannabislegalisierung, Drogenentkriminalisierung, gegen Überwachungsgesetze, Burkaverbot usw.



Zu allen Punkten, das Burkaverbot Mal ausgeschlossen weil ich lange nichts darüber gelesen habe, ist die FDP doch liberal eingestellt. Was Drogenpolitik angeht war die FDP unter Lindner schon immer für die Legalisierung von Cannabis. Gegen die Vorratsdatenspeicherung ist die FDP auch, soweit ich weiß.
Es kommt mir bloß so vor, als ob diese Themen hauptsächlich auf Facebook veröffentlicht und diskutiert werden.
Zur Zeit dominiert in TV und Literatur das Thema innere Sicherheit und Flüchtlingskrise, da bekommt man die ganzen Nebenthemen gar nicht so mit.

Den Eindruck, der CDU in allen Punkten entgegen zu kommen, macht die FDP zur Zeit nicht, finde ich zumindest. Was ja auch gut so ist.
22.07.2017 14:46:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
 
Zitat von Parax

 
Zitat von caschta

Dem Gedankengang kann ich nicht folgen.



Studiengebühren eingeführt, Kennzeichnungspflicht abgeschafft, und wer weiß was da noch Schönes kommt.


Der typische Wähler bzw. die Masse an Wählern wird wedernkch studieren noch einen Scheiß auf Kennzeichnungspflicht geben. Gerade bei dem letztem Punkt, da werden 95% noch nichts zu gehört haben. Das ist jetzt eher so ein Steinewerfersyndromaufschrei.
22.07.2017 14:50:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Menschenfreund

AUP Der Menschenfreund 04.05.2015
Am Koalitionsvertrag in NRW stört mich, dass statt einer Liberalisierung der Sonntagsöffnungszeiten nur acht verkaufsoffene Sonntage eingeführt werden sollen (wem nützt das? Werden doch ohnehin gerichtlich gestoppt) und statt allgemeiner (nachgelagerter) Studiengebühren letztlich nur das baden-württembergische Modell in veränderter Form übernommen wurde. traurig
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Der Menschenfreund am 24.07.2017 6:07]
24.07.2017 6:06:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ohhhh!
24.07.2017 10:00:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
 
Zitat von Der Menschenfreund

Am Koalitionsvertrag in NRW stört mich, dass statt einer Liberalisierung der Sonntagsöffnungszeiten nur acht verkaufsoffene Sonntage eingeführt werden sollen (wem nützt das? Werden doch ohnehin gerichtlich gestoppt) und statt allgemeiner (nachgelagerter) Studiengebühren letztlich nur das baden-württembergische Modell in veränderter Form übernommen wurde. traurig



Um 6:07 hat der arme Tropf nichts besseres zu tun als diesen Post zu schreiben. Ich weime!
24.07.2017 13:22:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
http://sonntaghabichwasbesseresvor.de/ #Briefwahl
02.08.2017 20:29:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Ich bin blind.
02.08.2017 20:54:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Dein Betreuer hilft dir bestimmt gerne bei der Stimmabgabe.
02.08.2017 20:59:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
Ich wurde heute durch eine Radiosendung daran erinnert, dass ja bald Bundestagswahl ist, und wie wenig ich irgendwie darüber auf dem Laufenden bin im Vergleich zur Situation in den USA oder GB...

Mal angenommen, ich sehe mich als Mitte-Links-Wähler und bin mit den netzpolitischen Entwicklungen der vergangenen vier Jahre unzufrieden (Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, automatische Gesichtserkennung... nicht zu vergessen Befürchtungen hinsichtlich drakonischerer Maßnahmen wie der britischen totalen Netzüberwachung, Verschlüsselungsverbote etc.):
welche Parteien wären unter diesen Gesichtspunkten wählbar im Herbst?

1. SPD, 2. Piraten käme vom Parteiprogramm her am ehesten hin, aber falls das wieder nur 2,2% wie bei der letzten Bundestagswahl werden, kann ich mir die Stimmzettelabgabe wohl auch direkt sparen.
Gibt es Alternativen (nein, nicht die Idiotenpartei), die ein ähnliches Programm haben, aber bessere Erfolgsaussichten?
07.08.2017 19:27:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von Herr der Lage

Mal angenommen, ich ... bin mit den netzpolitischen Entwicklungen der vergangenen vier Jahre unzufrieden (Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, automatische Gesichtserkennung... nicht zu vergessen Befürchtungen hinsichtlich drakonischerer Maßnahmen wie der britischen totalen Netzüberwachung, Verschlüsselungsverbote etc.):
welche Parteien wären unter diesen Gesichtspunkten wählbar im Herbst?

1. SPD



??? Ich hab die SPD eher so als Proponent von Bundestrojaner und Vorratsdatenspeicherung auf dem Schirm.

Mir gehts in etwa so wie dir, bzw wie du deine hypothetische Frage stellst.
Wie ist den die FDP 2017 für den Bundestag aufgestellt? Ich denke da an den Flügel Bürgerrechtspartei a la Leutheusser-Schnarrenberger. Ansonsten fällt mir da in den Parteien mit Aussicht auf Bundestagsmandate wenig ein. Schwarz-gelb will ich auch nicht, die restlichen CDU Koalitionen aber genausowenig.
07.08.2017 19:35:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
FDP?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von TheRealHawk am 07.08.2017 20:23]
07.08.2017 20:23:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
gott.[shake]

AUP gott.[shake] 03.12.2008
 
Zitat von Herr der Lage

Ich wurde heute durch eine Radiosendung daran erinnert, dass ja bald Bundestagswahl ist, und wie wenig ich irgendwie darüber auf dem Laufenden bin im Vergleich zur Situation in den USA oder GB...

Mal angenommen, ich sehe mich als Mitte-Links-Wähler und bin mit den netzpolitischen Entwicklungen der vergangenen vier Jahre unzufrieden (Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, automatische Gesichtserkennung... nicht zu vergessen Befürchtungen hinsichtlich drakonischerer Maßnahmen wie der britischen totalen Netzüberwachung, Verschlüsselungsverbote etc.):
welche Parteien wären unter diesen Gesichtspunkten wählbar im Herbst?

1. SPD, 2. Piraten käme vom Parteiprogramm her am ehesten hin, aber falls das wieder nur 2,2% wie bei der letzten Bundestagswahl werden, kann ich mir die Stimmzettelabgabe wohl auch direkt sparen.
Gibt es Alternativen (nein, nicht die Idiotenpartei), die ein ähnliches Programm haben, aber bessere Erfolgsaussichten?



Die Linkspartei hat bezüglich Internetpolitk was du suchst und im Gegegensatz zur SPD besteht dort auch noch eine realistische Chance, dass sie diese Positionen nicht gleich für die Nebenrolle in einer Koalition über Bord werfen.
07.08.2017 20:29:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Bundestagswahl 2017 ( Von Zugmemes und Kanzlerboni )
« erste « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 157 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Purpur Tentakel - T-Shirt Killerspielspieler reloaded - T-Shirt Dr. King Schultz - T-Shirt