Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Weltkulturerbe - T-Shirt Guns don't kill people - T-Shirt Stern - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Serienthread ( Peak TV )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Dummvogel

Leet
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von [Skeletor]

Rant!

Lustig? Nicht auf Deutsch!
Deutsche Zuschauer erleben die Stars der Film- und Serienwelt nur als bewegte Abziehbilder. Die Synchronisation raubt ihnen den eigenen Ton und die Sprache. Ein Selbstversuch zeigt, was uns dabei alles entgeht.




Ist das wieder einer der Artikel, in denen sich die O-Ton-Jünger unterschwellig abfeiern?

Natürlich ist es richtig, dass vieles verloren geht. Aber vielleicht sollte man einfach auch mal so weit denken, dass nicht jeder so gut in englisch ist, um Serien in O-Ton verfolgen zu können und dabei alles mitzubekommen.


Ja und der Artikel legt nahe, dass Synchronfassungen dafür ursächlich sind. Halte ich für ziemlich plausibel.
06.03.2017 13:01:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[TDE]Killersemmel

AUP [TDE]Killersemmel 27.02.2015
Die Szene aus BoB ist echt Hass. Aber sonst ist die deutsche Synchronisation echt tauglich
06.03.2017 13:02:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

AUP KarlsonvomDach 20.01.2016
...
Die Hard finde ich im Original z. B. auch ganz schrecklich: Wegen dem miesen Deutsch der Schauspieler. Außerdem mag ich Willis Stimme nicht. Aber die deutsche Synchronisation hat es mit dem völlig falschen Vornamen von Gruber natürlich auch total verkackt. "Ok, dich nenne ich Jack" *Schreibt sich "Hans" auf den Arm"

Und "Schweinebacke" statt "Motherfucker" muss man auch erst einmal schaffen.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 06.03.2017 13:06]
06.03.2017 13:02:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Psyke23

Psyke23
...
 
Zitat von KarlsonvomDach

Die Hard finde ich im Original z. B. auch ganz schrecklich: Wegen dem miesen Deutsch der Schauspieler.



Ich freu mich bei sowas immer tierisch.



Breites Grinsen
06.03.2017 13:08:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dummvogel

Leet
 
Zitat von KarlsonvomDach

Die Hard finde ich im Original z. B. auch ganz schrecklich: Wegen dem miesen Deutsch der Schauspieler. Außerdem mag ich Willis Stimme nicht. Aber die deutsche Synchronisation hat es mit dem völlig falschen Vornamen von Gruber natürlich auch total verkackt. "Ok, dich nenne ich Jack" *Schreibt sich "Hans" auf den Arm"

Und "Schweinebacke" statt "Motherfucker" muss man auch erst einmal schaffen.


Naja, das war ja aus politischen Gründen, RAF und so. Was ich für ne ganz schreckliche Begründung halte.
06.03.2017 13:11:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Delta-

delta
 
Zitat von General][Custer

Wobei Berlin Synchron ja Dinge wie Department S und Die Zwei erst so richtig geil gemacht haben.



Klar aber ist halt auch ein Indiz dass die Musterbeispiele für "Synchros können ja auch gut sein!" (zB auch Ritter der Kokosnuss und Leben des Brian) in der Regel knapp 40 Jahre alt sind...

In Synchros geht eben zwangsläufig eine Menge verloren, bei den Beispielen hat man eben den Mut (und die Möglichkeit) gehabt das konsequent weiter zu gehen und das was verloren wurde durch etwas ganz eigenes, neues zu ersetzen. Das wäre heutzutage völlig unmöglich weil niemand Zeit, Geld oder auch nur die künstlerische Freiheit gewähren würde sowas zu machen, Synchros sind halt nunmal Massenware und werden dementsprechend hergestellt, möglichst schnell und effizient.
06.03.2017 13:12:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dummvogel

Leet
 
Zitat von -Delta-

 
Zitat von General][Custer

Wobei Berlin Synchron ja Dinge wie Department S und Die Zwei erst so richtig geil gemacht haben.



Klar aber ist halt auch ein Indiz dass die Musterbeispiele für "Synchros können ja auch gut sein!" (zB auch Ritter der Kokosnuss und Leben des Brian) in der Regel knapp 40 Jahre alt sind...



Die deutsche Fassung von Monty Python ist doch ein Beispiel für die schrecklichsten, entstellendsten Synchros ever?
06.03.2017 13:24:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

[Amateur]Cain
 
Zitat von -Delta-

In Synchros geht eben zwangsläufig eine Menge verloren, bei den Beispielen hat man eben den Mut (und die Möglichkeit) gehabt das konsequent weiter zu gehen und das was verloren wurde durch etwas ganz eigenes, neues zu ersetzen.



Ja gut. In Maßen ist das ja auch okay, wie beispielsweise Brandhorst bei Pratchett jahrelang bewiesen hat. Aber MASH hat eben auch gezeigt, dass das desaströs nach hinten losgehen kann.
06.03.2017 13:25:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
Hier im deutschsprachigen Raum ist das doch eh Jammern auf hohem Niveau, gibt es irgendein anderes Land in dem die Synchro so gut und allumfassend ist?
06.03.2017 13:29:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Delta-

delta
 
Zitat von [Amateur]Cain

 
Zitat von -Delta-

In Synchros geht eben zwangsläufig eine Menge verloren, bei den Beispielen hat man eben den Mut (und die Möglichkeit) gehabt das konsequent weiter zu gehen und das was verloren wurde durch etwas ganz eigenes, neues zu ersetzen.



Ja gut. In Maßen ist das ja auch okay, wie beispielsweise Brandhorst bei Pratchett jahrelang bewiesen hat. Aber MASH hat eben auch gezeigt, dass das desaströs nach hinten losgehen kann.



Klar, sowas kann auch völlig in die Hose gehen, deshalb macht es ja heute keiner, das Risiko und die Kosten will ja keiner haben. Mir geht es ja auch eher darum das als Gegenargument zu "Synchros sind halt Mist" eigentlich immer Die Zwei genannt wird, was ich eben schon bezeichnend genug finde dass das einzige naheliegende Beispiel über 40 Jahre her ist.
06.03.2017 13:30:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Delta-

delta
 
Zitat von Parax

Hier im deutschsprachigen Raum ist das doch eh Jammern auf hohem Niveau, gibt es irgendein anderes Land in dem die Synchro so gut und allumfassend ist?



Synchronisiert sonst überhaupt irgendein Sprachraum auch nur im Ansatz so viel wie der deutsche? Mata halt... Das ist dann irgendwie kein Argument, das einzige Produkt auf dem Markt ist per definitionem das Beste.

Und wenn wir Voice Acting in Computerspielen und animierten Serien/Filmen dazu nehmen schlägt der englische Markt den deutschen um Welten so rein vong Qualität her.
06.03.2017 13:32:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dummvogel

Leet
 
Zitat von -Delta-

 
Zitat von Parax

Hier im deutschsprachigen Raum ist das doch eh Jammern auf hohem Niveau, gibt es irgendein anderes Land in dem die Synchro so gut und allumfassend ist?



Synchronisiert sonst überhaupt irgendein Sprachraum auch nur im Ansatz so viel wie der deutsche? Mata halt... Das ist dann irgendwie kein Argument, das einzige Produkt auf dem Markt ist per definitionem das Beste.


Alle größeren halt. Französisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch. Nur der englische Sprachraum hat das nicht nötig.
06.03.2017 13:36:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Das einzige was gut als Syncro war sind BudSpencer&TerenceHill Filme.

/Und eine schrecklich nette Familie.

[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Abtei* am 06.03.2017 13:40]
06.03.2017 13:38:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Delta-

delta
 
Zitat von Dummvogel

 
Zitat von -Delta-

 
Zitat von Parax

Hier im deutschsprachigen Raum ist das doch eh Jammern auf hohem Niveau, gibt es irgendein anderes Land in dem die Synchro so gut und allumfassend ist?



Synchronisiert sonst überhaupt irgendein Sprachraum auch nur im Ansatz so viel wie der deutsche? Mata halt... Das ist dann irgendwie kein Argument, das einzige Produkt auf dem Markt ist per definitionem das Beste.


Alle größeren halt. Französisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch. Nur der englische Sprachraum hat das nicht nötig.



Also als ich in Spanien war hab ich da bei nicht-spanischen Sachen im Fernsehen öfters mal Untertitel gesehen. Ist allerdings schon 20 Jahre her von daher will ich da meine Hand nicht für ins Feuer legen.
06.03.2017 13:42:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

AUP KarlsonvomDach 20.01.2016
...
 
Zitat von -Delta-

Klar, sowas kann auch völlig in die Hose gehen, deshalb macht es ja heute keiner, das Risiko und die Kosten will ja keiner haben. Mir geht es ja auch eher darum das als Gegenargument zu "Synchros sind halt Mist" eigentlich immer Die Zwei genannt wird, was ich eben schon bezeichnend genug finde dass das einzige naheliegende Beispiel über 40 Jahre her ist.



Es geht doch nicht darum, Gegenargumente zu sammeln für eine Tatsache, die so offensichtlich ist, dass sich Gegenbeispiele im Promillebereich bewegen. Natürlich sind in 99 Prozent der Fälle die Synchronisationen den Originalen unterlegen.

Hier geht es viel mehr um die individuell zu beantwortende Frage, ob einem die Bequemlichkeit so wichtig ist, um dafür Abstriche einer Synchronisation hinzunehmen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 06.03.2017 13:45]
06.03.2017 13:43:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dummvogel

Leet
 
Zitat von -Delta-

 
Zitat von Dummvogel

 
Zitat von -Delta-

 
Zitat von Parax

Hier im deutschsprachigen Raum ist das doch eh Jammern auf hohem Niveau, gibt es irgendein anderes Land in dem die Synchro so gut und allumfassend ist?



Synchronisiert sonst überhaupt irgendein Sprachraum auch nur im Ansatz so viel wie der deutsche? Mata halt... Das ist dann irgendwie kein Argument, das einzige Produkt auf dem Markt ist per definitionem das Beste.


Alle größeren halt. Französisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch. Nur der englische Sprachraum hat das nicht nötig.



Also als ich in Spanien war hab ich da bei nicht-spanischen Sachen im Fernsehen öfters mal Untertitel gesehen. Ist allerdings schon 20 Jahre her von daher will ich da meine Hand nicht für ins Feuer legen.


Da ist ein schönes Bild
06.03.2017 13:45:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
 
Zitat von -Delta-

 
Zitat von Parax

Hier im deutschsprachigen Raum ist das doch eh Jammern auf hohem Niveau, gibt es irgendein anderes Land in dem die Synchro so gut und allumfassend ist?



Synchronisiert sonst überhaupt irgendein Sprachraum auch nur im Ansatz so viel wie der deutsche? Mata halt... Das ist dann irgendwie kein Argument, das einzige Produkt auf dem Markt ist per definitionem das Beste.

Und wenn wir Voice Acting in Computerspielen und animierten Serien/Filmen dazu nehmen schlägt der englische Markt den deutschen um Welten so rein vong Qualität her.



Natürlich, fast alle europäischen Länder synchronisieren, ansonsten auch im spanischen Raum recht häufig. Und der Vergleich mit Voice Acting in Computerspielen hinkt, weil hier für einen weltweiten Markt produziert wird. Die deutsche Synchro von Witcher 3 finde ich bis auf wenige Ausnahmen übrigens auch richtig gut.

Das einzige Problem dass ich mit so Synchro immer habe ist, dass Dialekte nicht berücksichtigt werden. Im Englischen machen die diversen Dialekte (American english, british english, irish english, etc) schon einige Atmosphäre aus und in der Synchro sprechen sie dann durchweg reinstes Hochdeutsch.
06.03.2017 13:47:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

AUP KarlsonvomDach 20.01.2016
...
Die deutsche Synchronisation von Thief I und II war super. Die von Diablo 3 gefällt mir auch sehr gut. Wobei ich Spiele in der Regel mit O-Ton zocke. Aber beim Zocken bin ich halt allgemein aktiver dabei und will mich nicht nur mit 'ner Tüte Chips im Arm berieseln lassen.
06.03.2017 13:50:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Delta-

delta
 
Zitat von Parax

Das einzige Problem dass ich mit so Synchro immer habe ist, dass Dialekte nicht berücksichtigt werden. Im Englischen machen die diversen Dialekte (American english, british english, irish english, etc) schon einige Atmosphäre aus und in der Synchro sprechen sie dann durchweg reinstes Hochdeutsch.



Da hab ich ja auch schon öfters geredet, das ist ja leider kein reines Synchro-Problem sondern ein generelles, im deutschen Fernsehen muss einfach gestochenstes Hochdeutsch gesprochen werden, das hat sich irgendwann so eingebürgert und davon kommt man wohl auch nie wieder weg.

Das ist sowas was mich generell nicht nur an Synchros sondern auch an deutschen Produktionen allgemein stört, es soll ja nicht dickster Dialekt gesprochen werden, aber wenn einfach jeder vom Teenager bis zum alten Opa redet als würde er gerade die Schlagzeilen in der Tagesschau vorlesen fühlt es sich einfach komplett unecht an.
06.03.2017 13:50:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

AUP KarlsonvomDach 20.01.2016
...
 
Zitat von Parax

Das einzige Problem dass ich mit so Synchro immer habe ist, dass Dialekte nicht berücksichtigt werden. Im Englischen machen die diversen Dialekte (American english, british english, irish english, etc) schon einige Atmosphäre aus und in der Synchro sprechen sie dann durchweg reinstes Hochdeutsch.



Problem wäre, das umzusetzen. Um halbwegs einen Gegenpart zu bilden, müsste man quasi einen Ami//Briten/Iren besetzen, der deutsch mit ami/britischen/irischen Akzent spricht. Ist sicher nicht besonders kostengünstig, entsprechende Leute zu finden und zu besetzen.

Alternative wäre, dass Akzente simuliert werden, was dann aber wohl eher albern klingen würde.
06.03.2017 14:02:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
Damit würdest du ja wieder ausländische Dialekte stellen, das passt imho nicht. Und da gibt es ja teilweise auch ganz Gute im Deutschen, den hier z.B. Matsumoto in Der letzte Samurai.

Mir gings eher darum dass lokale deutsche Dialekte fehlen, dazu gehört dann eben auch dass z.B. die Zwerge bei Herr Der Ringe bayrisch sprechen und die Elfen sächseln (oder was auch immer). Aber das ist den meisten dann ja auch wieder nicht recht.
06.03.2017 14:09:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Delta-

delta
Zuerstmal müsste da auch einfach ein Umdenken stattfinden. Ich denke das Beispiel Supernatural in dem Artikel passt wie die Faust aufs Auge, im Original reden die beiden Brüder gerade in den ersten Staffeln einfach unterschiedlich, ihr Vokabular, ihr Satzbau, da merkt man einfach dass das zwei ganz unterschiedliche Personen sind ganz ohne dass da jetzt viel Dialekt im Spiel wäre. Auf Deutsch fällt es mir dagegen schwer einen vom anderen zu unterscheiden weil sie komplett austauschbar von der Sprache her sind.

Schon solche Sachen werden durch die Synchro viel zu oft glatt gebügelt weil einfach alle mit 08/15-Synchrostimmen sprechen die eben primär nach dem Kriterium ausgewählt wurden möglichst durchschnittlich zu sein und dann auch noch ihre Dialoge in klarstem Nachrichtensprecher-Deutsch abspulen weil korrekte Sprache im Fernsehen nunmal sehr Ernstes Geschäft ist auf Deutsch.
06.03.2017 14:10:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

AUP KarlsonvomDach 20.01.2016
...
 
Zitat von Parax

Damit würdest du ja wieder ausländische Dialekte stellen, das passt imho nicht. Und da gibt es ja teilweise auch ganz Gute im Deutschen, den hier z.B. Matsumoto in Der letzte Samurai.

Mir gings eher darum dass lokale deutsche Dialekte fehlen, dazu gehört dann eben auch dass z.B. die Zwerge bei Herr Der Ringe bayrisch sprechen und die Elfen sächseln (oder was auch immer). Aber das ist den meisten dann ja auch wieder nicht recht.



Ich erinnere mich da gerade an "Findet Nemo". Die berlinernden Krabben waren echt geil.
06.03.2017 14:28:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
Ich finde deutsche synchro nicht hauptsächlich scheiße, weil da irgendwas verloren geht sondern weil es sich einfach scheiße anhört. Da werden Texte völlig emotionslos runtergelabert oder falsch intoniert. Scheiß auf Dialekte oder wortwitze. Es hört sich auf deutsch einfach beschissen und lustlos an.
Bestes Beispiel sind got oder Twd. Ekelhaft.
06.03.2017 14:34:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
m0h4

m0h4
 
Zitat von Abtei*

Das einzige was gut als Syncro war sind BudSpencer&TerenceHill Filme.

/Und eine schrecklich nette Familie.



Alf, der deutsche Sprecher von Alf ist eigentlich besser als das Original. peinlich/erstaunt
06.03.2017 14:44:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

AUP KarlsonvomDach 20.01.2016
...
Richtig krass im O-Ton ist Vin Diesel. Jahrhundert-Stimme, die man nicht synchronisieren kann, ohne scheiße rüberzukommen.
06.03.2017 14:49:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hikkomi-Gaeshi

Hikkomi Gaeshi
Der Artikel da zur Synchronisation...

Ich les ja eigentlich gerne pro-O-Ton Artikel, aber da der Link und der Anfang meint, dass TBBT auf deutsch dann unlustig wäre raubt mir irgendwie sofort die Glaubwürdigkeit des Artikels.

Nicht, weil ich der Merinung wäre TBBT wäre auch auf deutsch lustig, sondern weil ich weiss, dass TBBT auch auf englisch nicht lustig ist und somit ein äussert schlechtes Beispiel.
06.03.2017 14:55:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
Eben, so Serien wie TBBT, HIMYM, TAAHM, bzw genrell Sitcoms funktionieren imo in der duetschen Synchro genau so gut.
06.03.2017 15:02:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
Im zweifelsfall sollte man halt einfach die Serie mit deutschen Schauspielern nachdrehen!

06.03.2017 15:06:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[VW]Agent 009

Arctic
Expanse wird in Staffel 1 echt mit jeder Folge besser. Habe vor einem guten Jahr schon einmal angefangen und nach Folge 1 aufgehört, da ich die echt lahm fand. Bin froh das ich weitergemacht habe, richtig gute Serie!
06.03.2017 16:13:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Serienthread ( Peak TV )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
03.06.2017 20:56:03 Sharku hat diesen Thread geschlossen.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Weltkulturerbe - T-Shirt Guns don't kill people - T-Shirt Stern - T-Shirt