Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Killerspielspieler reloaded - T-Shirt The voices in my head are idiots - T-Shirt R.I.P. John Marston - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Autothread ( sharku hat nen BA Abschluss! )
« erste « vorherige 1 ... 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 ... 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von -=Charon=-

Die könnten (zumindest theoretisch) aber eben irgendwann auch mal an öffentlichen Ladesäulen bei Geschäften oder auf der Arbeit laden.
Nur ist das eben auch wieder bescheuert, wenn das Fahrzeug dank Herstellerkurzsichtigkeit nur einphasiges Laden unterstützt und der Ladevorgang deshalb so urlangsam ist.



Das ist der viel größere Punkt: Warum nicht auf maximal mögliche Ladeleistung gegangen wird.
Mir fällt keine Situation ein, in der (Lade-)Geschwindigkeit ein Nachteil wäre.


Das problem ist derzeit das netz. Du hast bei solchen superchargern eine netzlast, die kumuliert und unkontrolliert locker zu frequenzschwankungen oder im dümmsten fall quartier oder ganzen sektorausfällen führen kann einfach weil mehr strom bezogen als generiert wird in dem gebiet. Im artikel wird sich dafür ausgesprochen, die lader per vernetzung zu koordinieren. An sich eine löbliche einstellung, aber da wird es wenn nicht von gesetzes wegen vorgeschrieben nie einen gemeinsamen standard geben. Dazu kommt, dass mittlerweile der peak an produzierter energie (wind und sonne sei dank)um die mittagszeit besteht und manche netzbetreiber probleme haben, den auch loszuwerden, und das aus demselben grund wie die unkontrollierte entnahme auf der andern seite: kleinkraftwerke wie photovoltaik auf efh dächern speisen unkontrolliert energie ins netz, die andernorts nicht produziert werden darf da sonst das netz instabil wird und ausschaltet (wir reden da von zum teil +-0.5Hz die noch knapp ausgeglichen werden können, danach ist blackout) das ist auch mit ein grund, warum kohle und gaskraftwerke wieder einen leichten aufschwung erleben, die sind sehr flexibel im betrieb, nicht wie ein akw, das 2 tage zum hochfahren braucht und sich somit nur für grundlasterzeugung eignet.

Ich finde den artikel auch nicht gut, einfach weil er die falschen fragen in den vordergrund stellt und dazu zum teil noch beschissene bis halbwahre antworten liefert.

Einerseits liegt das problem daran, dass ladestationen noch nichg ausgereift genug sind um für jahrzehnte ihren dienst zu erledigen. Da grössere problem ist die energieverteilung.
Am idealsten wäre eigentlich, die fahrzeuge tagsüber ans netz zu hängen um genau die derzeit vorhandenen leistungsspitzen zu nutzen. Solange dies nichg möglich ist wäre die wallboxlösung von tesla zwar brachial aber funktional (und viel zu teuer in anschaffung und unterhalt für den massenmarkt), weil damit die energie zwischengespeichert wird bis das fahrzeug sie am abend aufnimmt. Schont das netz und die ladung geschieht durch die vor ort bestehende infrastruktur so wie gewünscht schnell oder über nacht.

Der gau für energiebetreiber wie auch autohersteller wäre dann wirklich noch das netzgeregelte laden über nacht. Für erstere weil verdammt viel infrastruktur für solch ein system fehlt und niemand derzeit wirkliches interesse an sowas geschweige denn was gemeinsamen hat, für letztere, weil sie damit noch immer am schukostecker hängen bleiben, was die akzeptanz für elektrofahrzeuge nicht gerade verbessert.
20.04.2017 15:37:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jellybaby

Arctic
 
Zitat von -=Charon=-

Wenn du damit den Mangel an Ladesäulen meinst: Absolut d'accord.
Da pennen deutsche Politik und Hersteller gleichermaßen und schieben sich gegenseitig die Verantwortung in die Schuhe.



Ja. Das es grundsätzlich geht ist schon klar, aber spätestens wenn es nicht mehr um ein eigenes Haus oder wenigstens einen eigenen Stellplatz geht wird es schwer jemanden zu finden der bereit ist Kosten und Verantwortung zu übernehmen um ein Kabel unter die Straße zu legen.
20.04.2017 17:27:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ChrissKL

AUP ChrissKL 18.04.2012
Geht von euch wer zum Brazzeltag nach Speyer?
Ist am 13. und 14. Mai 2017 von 09:00 bis 18:00 Uhr

Ich will am Samstag hin.
20.04.2017 19:08:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
Kein Überraschungsauftritt beim Falztreffen für mich. :/
20.04.2017 19:23:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 04.04.2010
 
Zitat von caschta

Gibt mittlerweile EU-Reimporte vom M2. Geht bei 50.900¤ los. Vor einiger Zeit gabs gebrauchte Fahrzeuge mit wenig Ausstattung nicht unter 60.000¤.

Hoffentlich geht das Preise-Purzeln so weiter, vorallem wenn endlich der CS bzw generell das LCI kommt. peinlich/erstaunt


Warum Reimporte? Wie lange wartet man denn hierzulande aktuell auf den M2?
20.04.2017 22:03:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
Anfangs bis zu 12 Monaten. Mittlerweile heißt es die Nachfrage sei abgeschwächt und dauert maximal ein halbes Jahr bzw manche Händler haben auch welche aufm Hof stehen.
20.04.2017 22:07:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 04.04.2010
Naja, ob man dann vier Monate auf den Reimport wartet oder sechs auf den deutschen M2… – mir wurde gesagt, dass man auf den aber nur 4% Rabatt bekommt. Da muss die Nachfrage erst noch weiter abfallen, bis sowas für mich attraktiv wird. Breites Grinsen

Aber ich mag den 2er generell und so ein M2 wäre da halt schon cool. Ist halt nur die Frage, ob man das braucht. Und ob das cool genug ist, um den trotz Dach haben zu wollen. Breites Grinsen Vielleicht lasse ich dem 2er irgendwann einfach mal ein paar PS mehr verpassen, wenn der alt genug ist um von BMW eh nichts mehr erwarten zu können, sollte was kaputtgehen. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SirHenry am 20.04.2017 22:17]
20.04.2017 22:15:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Merl1n

tf2_soldier.png
 
Zitat von SirHenry

mit wurde gesagt, dass man auf den aber nur 4% Rabatt bekommt.



Das ist aber schon ziemlich viel und aus Händlers Tasche, ab Werk gibt's auf den nämlich 0%.
20.04.2017 22:17:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Buxxbaum

AUP Buxxbaum 13.12.2009
 
Zitat von -=Charon=-

Wenn du damit den Mangel an Ladesäulen meinst: Absolut d'accord.
Da pennen deutsche Politik und Hersteller gleichermaßen und schieben sich gegenseitig die Verantwortung in die Schuhe.

Das deutsche Stromnetz selbst hingegen steht bei E-Autos vor keinem unlösbaren Problem, siehe auch:
https://ecomento.tv/2017/04/05/warum-das-deutsche-stromnetz-45-millionen-elektroautos-verkraften-wuerde/


Das ist eine ganz üble Milchmädchenrechnung, die der Artikel da aufmacht. Das Problem ist nicht die Strommenge an sich, sondern dass sie zu peak-Zeiten mit extremer Ladeleistung gezogen wird. Wenn man die Anzahl an Pendlern, die heute morgens an der Tanke stehen an 350kW Ladesäulen stellt, bricht in jeder Stadt Deutschlands die Infrastruktur zusammen.

Für die breite Masse ist die Infrastruktur einfach nicht gegeben und müsste mit vermutlich hunderten Milliarden Euros erst mal geschaffen werden. Mal sehen wer bereit ist dafür zu zahlen. Ich glaube auch wie caschta, dass E-Mobilität in den nächsten 15-20 Jahren ein Nischenthema bleiben wird, bis E-Autos billig und konkurrenzfähig genug sind. Erst dann lohnen sich Infrastruktur-Investitionen auf breiter Front.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Buxxbaum am 20.04.2017 22:21]
20.04.2017 22:19:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
Ein Fahrzeugkauf steht an. Ich hab keinen Überblick mehr wie das inzwischen mit Kurzzeitkennzeichen oder direkten HU-bezogenen Fahrten und so aussieht peinlich/erstaunt

Situation: Fahrzeug ist abgemeldet und hat ne dementsprechend lange abgelaufene HU. Kennzeichen sind nicht vorhanden. Fahrzeug wird gebracht.

Bei mir ist nur öffentlicher Grund, ein Privatgelände zum Abstellen ist aber erreichbar (25 km).

Die HU besteht das Fahrzeug nicht ad hoc, da müssen ein paar Dinge dran gemacht werden (Loch im Auspuff, etwas Ölig, Reifen alt). Fahrbereit und verkehrssicher ist es aber grundsätzlich schon.

Wie löse ich das nun mit möglichst geringem logistischen und finanziellen Aufwand? Was kann man wie legal fahren?

Toll wäre natürlich den Wagen fertig zu machen, ohne HU anmelden zu können und mit den frischen Kennzeichen direkt zum TÜV zu fahren. Geht aber so nicht, richtig?

Muss es ein Kzk sein, dann HU, dann richtig anmelden?
20.04.2017 22:19:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 04.04.2010
 
Zitat von Merl1n

 
Zitat von SirHenry

mit wurde gesagt, dass man auf den aber nur 4% Rabatt bekommt.



Das ist aber schon ziemlich viel und aus Händlers Tasche, ab Werk gibt's auf den nämlich 0%.


Ein Auto zum Listenpreis kaufen? Sowas gibt es noch? Erschrocken Breites Grinsen

// Mit der Info im Hinterkopf wird der M2 dann doch direkt viel unattraktiver. traurig
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SirHenry am 20.04.2017 22:21]
20.04.2017 22:20:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Merl1n

tf2_soldier.png
Die GK Rabattlisten sind da immer etwas merkwürdig.
>25% auf brandneue 5er, aber 0% auf M2 und M4 z.B.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Merl1n am 20.04.2017 22:23]
20.04.2017 22:22:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 04.04.2010
Fünfundzwanzig (!) Prozent auf den 5er sind aber auch pervers. Breites Grinsen
20.04.2017 22:25:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tr4x0r

Arctic
 
Zitat von harmlos
Muss es ein Kzk sein, dann HU, dann richtig anmelden?


KZK gibt es nur mit gültiger HU.

e: Was aber wohl geht ist Kennzeichen reservieren, Versicherungsschutz besorgen und dann mit den ungestempelten Kennzeichen auf direktem Weg zum TÜV und zurück. Da würde ich aber vorher nochmal beim Straßenverkehrsamt anrufen und mir bestätigen lassen, wie das genau zu laufen hat.
Oder einfach zwei mal einen Trailer mieten... peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von tr4x0r am 20.04.2017 22:52]
20.04.2017 22:47:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Charon=-

Japaner BF
 
Zitat von Buxxbaum

 
Zitat von -=Charon=-

Wenn du damit den Mangel an Ladesäulen meinst: Absolut d'accord.
Da pennen deutsche Politik und Hersteller gleichermaßen und schieben sich gegenseitig die Verantwortung in die Schuhe.

Das deutsche Stromnetz selbst hingegen steht bei E-Autos vor keinem unlösbaren Problem, siehe auch:
https://ecomento.tv/2017/04/05/warum-das-deutsche-stromnetz-45-millionen-elektroautos-verkraften-wuerde/


Das ist eine ganz üble Milchmädchenrechnung, die der Artikel da aufmacht. Das Problem ist nicht die Strommenge an sich, sondern dass sie zu peak-Zeiten mit extremer Ladeleistung gezogen wird. Wenn man die Anzahl an Pendlern, die heute morgens an der Tanke stehen an 350kW Ladesäulen stellt, bricht in jeder Stadt Deutschlands die Infrastruktur zusammen.

Für die breite Masse ist die Infrastruktur einfach nicht gegeben und müsste mit vermutlich hunderten Milliarden Euros erst mal geschaffen werden. Mal sehen wer bereit ist dafür zu zahlen. Ich glaube auch wie caschta, dass E-Mobilität in den nächsten 15-20 Jahren ein Nischenthema bleiben wird, bis E-Autos billig und konkurrenzfähig genug sind. Erst dann lohnen sich Infrastruktur-Investitionen auf breiter Front.



Keiner geht davon aus, dass wir morgen mehrere Millionen E-Autos auf den Straßen rumgurken haben.
Der Artikel bzw. Spektrum eröffnet das Szenario ja auch nicht für morgen oder das nächste Jahr, sondern rechnet herum für eine notwendige reine E-Mobilität für das Jahr 2040. Bis dahin sind es noch 23 Jahre... Das widerspricht deinen 15-20 Jahren ja nun auch nicht, oder?
Und zur Problematik der Lastverteilung wird im letzten Absatz etwas gesagt (Stichwort battery bzw. car to grid etc.). Langfristig ist auch das lösbar.
20.04.2017 22:49:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
caschta

AUP caschta 16.06.2013
 
Zitat von SirHenry


Aber ich mag den 2er generell und so ein M2 wäre da halt schon cool. Ist halt nur die Frage, ob man das braucht. Und ob das cool genug ist, um den trotz Dach haben zu wollen. Breites Grinsen Vielleicht lasse ich dem 2er irgendwann einfach mal ein paar PS mehr verpassen, wenn der alt genug ist um von BMW eh nichts mehr erwarten zu können, sollte was kaputtgehen. peinlich/erstaunt


Du redest dir deine Badewanne aber echt gerne schön, oder? Breites Grinsen
Macht man meistens wenn man sich selbst überzeugen muss
20.04.2017 22:51:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 04.04.2010
Macht halt Bock. Das Auto macht mich wirklich ein Stück weit glücklicher. Nur hätte man halt manchmal gerne noch ein paar PS mehr. Aber naja, das ist ja immer so. Geht aber insgesamt schon klar. fröhlich

Badewanne hin oder her, ich wüsste kaum ein Auto in der Größe und Preisklasse, das ich lieber hätte.
20.04.2017 22:55:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
...
Ne, kzk geht ohne HU wenn der Wagen direkt him gefahren wird, sagt die Zulassungsstelle. Aber ich werd da wohl morgen mal anrufen.
Trailern geht nicht, der BMW darf nicht so viel ziehen.

---

Lelellel des Tages:
Golf 7 TDI Highline, BLP 43k¤, 8 Wochen, 6500 km, Außendienstwagen.
Nockenwellensteller kaputt.
Händler so "Teil ist gerade irgendwie nicht lieferbar. Aber hier ist ein Caddy als Ersatz, den Sie ihre Firma uns bitte bezahlen soll"

wat.jpg
20.04.2017 23:19:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hoppelhase

sam_hoppel
 
Zitat von ChrissKL

Geht von euch wer zum Brazzeltag nach Speyer?
Ist am 13. und 14. Mai 2017 von 09:00 bis 18:00 Uhr

Ich will am Samstag hin.



Ich bin inklusive Fahrzeug als Teilnehmer gemeldet. peinlich/erstaunt
21.04.2017 6:53:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von harmlos

Ein Fahrzeugkauf steht an. Ich hab keinen Überblick mehr wie das inzwischen mit Kurzzeitkennzeichen oder direkten HU-bezogenen Fahrten und so aussieht peinlich/erstaunt
Muss es ein Kzk sein, dann HU, dann richtig anmelden?



Ich bestätige mal trax0rs Aussage:

- Versicherung wegen Deckung kontaktieren
- Zulassungsamt gehen und Kenzeichen reservieren
- Schilder prägen lassen


Wenn das gemacht ist, darfst du direkte Fahrten zum TÜV + zur Zulassungsstelle mit den ungestempelten Schildern tätigen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 21.04.2017 7:34]
21.04.2017 7:14:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Muss da did versicherung nicht zuoberst stehen?

Bzw in der schweiz haben tageszulassungen automatisch haftpflicht über die zulassung, gibts sowas nicht?
21.04.2017 7:30:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Lunovis

Muss da did versicherung nicht zuoberst stehen?



Jupp
Guten Morgen!
21.04.2017 7:34:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von harmlos


Lelellel des Tages:
Golf 7 TDI Highline, BLP 43k¤, 8 Wochen, 6500 km, Außendienstwagen.
Nockenwellensteller kaputt.
Händler so "Teil ist gerade irgendwie nicht lieferbar. Aber hier ist ein Caddy als Ersatz, den Sie ihre Firma uns bitte bezahlen soll"

wat.jpg


Gewährleistung Motherfucker. Do they know it?
21.04.2017 7:40:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
...
Klar. Aber versuchen kann man es ja mal.
21.04.2017 7:41:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 04.04.2010
Ein Golf für 43000¤, das muss man auch erst mal auf sich wirken lassen. fröhlich
21.04.2017 7:43:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

Sharku2
 
Zitat von hoppelhase

 
Zitat von ChrissKL

Geht von euch wer zum Brazzeltag nach Speyer?
Ist am 13. und 14. Mai 2017 von 09:00 bis 18:00 Uhr

Ich will am Samstag hin.



Ich bin inklusive Fahrzeug als Teilnehmer gemeldet. peinlich/erstaunt


Termin ist notiert.
21.04.2017 7:49:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Absonoob

 
Zitat von harmlos


Lelellel des Tages:
Golf 7 TDI Highline, BLP 43k¤, 8 Wochen, 6500 km, Außendienstwagen.
Nockenwellensteller kaputt.
Händler so "Teil ist gerade irgendwie nicht lieferbar. Aber hier ist ein Caddy als Ersatz, den Sie ihre Firma uns bitte bezahlen soll"

wat.jpg


Gewährleistung Motherfucker. Do they know it?



Deckt die Gewährleistung auch Ersatzwagen ab? Mata halt...
Das ist doch wenn, dann in den freiwilligen Garantieversprechen drin?! Bei VW nennt sich das glaub ich,"Mobilitätsgarantie".
21.04.2017 8:01:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
...
 
Zitat von SirHenry

Ein Golf für 43000¤, das muss man auch erst mal auf sich wirken lassen. fröhlich



In nem A4 Avant für das Geld ist halt der gleiche Motor und sonst ungefähr gar nix, insofern ist das schon "wirtschaftlich".
21.04.2017 8:03:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
helpdesk

Deutscher BF
Die Mobilitätsgarantie greift nur, wenn man nicht mehr selbst auf den Hof fahren kann. Also immer abschleppen lassen. Breites Grinsen
21.04.2017 8:08:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Davon ab: wieso zum Geier geht die Karre auf den ersten paar Metern kaputt, das ist doch Wahnsinn.
21.04.2017 8:28:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Autothread ( sharku hat nen BA Abschluss! )
« erste « vorherige 1 ... 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 ... 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
24.04.2017 19:45:30 Sharku hat diesen Thread geschlossen.
21.03.2017 18:53:28 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'auto' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Killerspielspieler reloaded - T-Shirt The voices in my head are idiots - T-Shirt R.I.P. John Marston - T-Shirt