Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Guns don't kill people - T-Shirt I beat the Sword Master - T-Shirt Grün Tentakel - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Kino-Thread ( We dont need another Hero )
« erste « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 31 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
Besser als der erste Teil und bester Marvel Film seit Jahren.
29.04.2017 23:03:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Neaera

Mods-Gorge
Neues Foto vom Gunslinger geleakt. (Spoiler included)
29.04.2017 23:08:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
GotG Vol. 2
Der Plot ist wie so häufig bei Marvel konfus und größtenteils belanglos, dient aber hier mal nicht als Katalysator für Action-Pieces oder Handlungen, die spätere Teile vorbereiten, sondern bereitet den Weg für schönen Kitsch und echte Emotion. Bei den Marvel Filmen ein mittlerweile selten gewordenes Vorkommnis.
Der Beginn ist toll, zwar ähnlich edgy und betont ganz ganz anders als andere Comic-Filme wie der gesamte erste Teil, aber hier wunderbar passend. Und das Ende ist dann der wohl schönste Moment in allen MCU Filmen. Das begleitende Musikstück sorgt in großem Maße dafür.
Und überhaupt, der Soundtrack. Wunderbar. Ach könnte der doch alle zukünftigen Marvel Filme aufwärmen.
30.04.2017 12:39:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

AUP mformkles 17.01.2016
Thor wird mindestens genauso freaky.
30.04.2017 13:42:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raskir

Raskir
Personal Shopper. Interessant. Sehr interessant.

Muss auf jeden Fall noch ein bisschen über den Film nachdenken, bevor ich ein finales Urteil fällen kann.

Zu Kristen Stewart:
30.04.2017 20:08:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raskir

Raskir
Hacksaw Ridge: 3/10

MG versucht, die Welt in "neuen" grau-Schattierungen darzustellen und zeigt sie dabei im härtesten schwarz-weiß, das die Filmgeschichte zu bieten hat.

Wer auf bedingungslosen Patriotismus steht, wird sich bei dem Film sicher wohl fühlen. Allen anderen sei hiermit eine Warnung ausgesprochen.

e:
Spoiler - markieren, um zu lesen:
Die Drill-Seargent-Szene im ersten Drittel empfinde ich als besondere Beleidigung gegenüber Full Metal Jacket. Eher eine billige Kopie als eine Hommage.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Raskir am 30.04.2017 21:56]
30.04.2017 21:52:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xnaipa

AUP xnaipa 09.12.2012
Kann ich so bestätigen.
30.04.2017 22:07:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
EL ZORRO

AUP EL ZORRO 03.03.2016
 
Zitat von Sockenpapst

...sondern bereitet echte Emotion. Bei den Marvel Filmen ein mittlerweile selten gewordenes Vorkommnis.
Der Beginn ist toll, zwar ähnlich edgy und betont ganz ganz anders als andere Comic-Filme wie der gesamte erste Teil, aber hier wunderbar passend. Und das Ende ist dann der wohl schönste Moment in allen MCU Filmen. Das begleitende Musikstück sorgt in großem Maße dafür.
Und überhaupt, der Soundtrack. Wunderbar. Ach könnte der doch alle zukünftigen Marvel Filme aufwärmen.


Ich möchte teilweise insistieren:
Spoiler - markieren, um zu lesen:
wenn Du von echten Emotionen sprichst, fallen mir nur die Szenen ein, in der die Empathin Drax scannt und als Quill Jr. auf Daddy sauer ist, weil er die sterbende Mutter verlassen hat.
Der Rest war:
- Rocket = meine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe
- Gamora1 = die unausgesprochene Liebe zu Starlord
- Gamora2 = die harte Gewinner Schwester wird weich
- Nebula = die fiese, rachegetriebene Assasine wird weich, als die harte Gewinnerschwester weich wird
- Yondu = entwickelt endlich die wahren Ersatzvater Gefühle und bekommt dadurch die Ehre wiederhergestellt

phew, das reicht für mindestens 4 Rosamunde Pilcher TV Dramen und steht im krassen Gegensatz zur zT saukomischen fuck you action.
Für mich war das etwas zuuuu fett aufgetragen.
Edit: apropos fett: "Father and son" von Cat Stevens bei Yondus Begräbnis, c' mon!
-
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von EL ZORRO am 30.04.2017 22:25]
30.04.2017 22:22:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Delta-

delta
So, grad aus GotG2 zurück und etwas unsicher wie ich ihn einordnen soll. Einerseits gute Unterhaltung, hab mich sicher keine Sekunde gelangweilt, viel zu lachen, einige tolle Szenen. Andererseits teilweise einfach zu bemüht, teils hatte ich echt das Gefühl dass es da eine Vorgabe gab dass jede zweite Dialogzeile ein Witz sein muss das "entwertet" einige Szenen ein wenig, man hat nie das Gefühl dass sich da ein wirklich dramatischer Plot entwickelt. Dazu einiges an sehr aufgesetzter Exposition.

Schlechter als der erste Teil, aber deshalb nicht unbedingt ein schlechter Film.

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Nur dass sie halt alle massenmordende Wahnsinnige sind wird einem teils etwas zu sehr rein gerieben, die Gewaltorgie mit Yondu und Rocket hat sich für mich sehr unnötig gefühlt, dazu wird der "Baby Groot ist ja soooooo dämlich"-Gag doch ein wenig über Gebühr ausgedehnt.
30.04.2017 22:51:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
 
Zitat von EL ZORRO

 
Zitat von Sockenpapst

...sondern bereitet echte Emotion. Bei den Marvel Filmen ein mittlerweile selten gewordenes Vorkommnis.
Der Beginn ist toll, zwar ähnlich edgy und betont ganz ganz anders als andere Comic-Filme wie der gesamte erste Teil, aber hier wunderbar passend. Und das Ende ist dann der wohl schönste Moment in allen MCU Filmen. Das begleitende Musikstück sorgt in großem Maße dafür.
Und überhaupt, der Soundtrack. Wunderbar. Ach könnte der doch alle zukünftigen Marvel Filme aufwärmen.


Ich möchte teilweise insistieren:
Spoiler - markieren, um zu lesen:
wenn Du von echten Emotionen sprichst, fallen mir nur die Szenen ein, in der die Empathin Drax scannt und als Quill Jr. auf Daddy sauer ist, weil er die sterbende Mutter verlassen hat.
Der Rest war:
- Rocket = meine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe
- Gamora1 = die unausgesprochene Liebe zu Starlord
- Gamora2 = die harte Gewinner Schwester wird weich
- Nebula = die fiese, rachegetriebene Assasine wird weich, als die harte Gewinnerschwester weich wird
- Yondu = entwickelt endlich die wahren Ersatzvater Gefühle und bekommt dadurch die Ehre wiederhergestellt

phew, das reicht für mindestens 4 Rosamunde Pilcher TV Dramen und steht im krassen Gegensatz zur zT saukomischen fuck you action.
Für mich war das etwas zuuuu fett aufgetragen.
Edit: apropos fett: "Father and son" von Cat Stevens bei Yondus Begräbnis, c' mon!
-




Ich schrieb ja bereits vom Kitsch und da Kitsch im kontemporären Mainstream-Kino nahezu verschwunden ist freue ich mich halt doppelt über Father and Son.
30.04.2017 23:42:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[smith]

AUP [smith] 29.07.2010
Habe heute ebenfalls GotG2 gesehen und wurde einfach sehr gut unterhalten. Das war ziemlich genau das, was ich erwartet habe.

Nur eine Figur hat mich etwas enttäuscht... Spoiler - markieren, um zu lesen:
Ego war zwar gut gespielt, aber irgendwie fand ich es wenig überzeugend,
dass ein Millionen Jahre altes gott-ähnliches unsterbliches! Wesen "so einfach" ungelegt werden kann. Das fand ich jetzt etwas peinlich und erinnerte ein wenig an den Todesstern... superduperstark und so, aber dann gibt es da ein Loch und man muss kurz husten, dann geht alles drauf.


Bis auf den Punkt passte einfach alles... Soundtrack, 3D, Witz, Effekte.
01.05.2017 0:56:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nephron

AUP Nephron 21.04.2011
Hatte den 1. Teil eher als netten Durchschnitt in Erinnerung und das hat sich mir am Freitag bei der ersten Sichtung seit dem Kinobesuch damals auch bestätigt.

Gestern dann in Vol. 2 gewesen, Erwartungen natürlich sehr niedrig...und ich war absolut begeistert, einer der besten Marvel Filme überhaupt.
Im Gegensatz zum 1. Film waren mir die Charaktere nicht so egal, einfach weil der Film sich für jeden viel Zeit genommen und die Chemie der Crew wunderbar vertieft hat. Das Highlight war auf jeden Fall Yondu. Im ersten Teil noch generischer Bösewicht hat sich hier bereits in seiner ersten Szene angedeutet, was sich aus dem Charakter und seiner story rausholen lässt und der Film enttäuscht nicht, ganz im Gegenteil.
Dazu ein tolles Finale und richtig emotionales Ende, das ich von dem Film niemals erwartet hätte. Ganz groß.
01.05.2017 9:05:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
EL ZORRO

AUP EL ZORRO 03.03.2016
Mit der GoG2 Filmkritik auf Spon bin zum ersten mal d'accord,
aber, Junge, die spoilern in der Kritik wirklich den kompletten Film etwas für sehr schlecht befinden
01.05.2017 9:30:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
Eine Kritik vor einem Film zu lesen ist häufig sinnbefreit. In Rotten Tomatoes Zeiten ist die Kritik zu einer reinen Entscheidungshilfe für oder gegen einen Filmbesuch reduziert worden.
01.05.2017 9:39:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
EL ZORRO

AUP EL ZORRO 03.03.2016
Naja, es geht aber auch um Wahrnehmung und ob ein Stilmittel wirkt oder nicht.
Ist sehr subjektiv, aber ich kann dann durchaus ableiten ob mich ein Film triggern könnte oder nicht.
01.05.2017 9:45:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
just 4 fun

just 4 fun
April 2017

Tiger Girl (Jakob Lass, D 2017) - 8/10
Menschen am Sonntag (ab 35mm und mit Livemusik von Neil Brand; Curt Siodmak, Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer und Fred Zinnemann, D 1930) - 6/10
Fargo (Joel Coen, USA 1996) - 10/10
The Fate of the Furious (F. Gary Gray, USA 2017) - 8/10

Kurzfazit: Ella Rumpf als Tiger ist grossartig, Menschen am Sonntag mit wertvollen Aufnahmen aus Berlin zur damaligen Zeit, Fargo wollte ich nochmals aufwärmen, bevor ich die Serie begann und Fate8 hat mich unterhalten (ob absichtlich oder nicht).
02.05.2017 2:08:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
2 außergewöhnliche Menschen bauen einen alten Schulbus zu einem Loft um, der dann an ihr Domizil im Prenzlberg erinnert, und fahren mit diesem die eigentlich nicht zu meisternde Strecke zwischen Alaska bis Mexiko. Von jahrzentelangem Bürgerkrieg gezeichnete Regionen, die trotzdem ihre Schönheit behalten haben. Auf der Suche nach dem Glück. Atmen, leben, erfahren, Drohnen fliegen lassen, fühlen, lieben.



Gänsehaut Feeling Deluxe
02.05.2017 7:05:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ich kann Deine Meinung, daß wir mehr Kitsch im Kino bräuchten, einfach nicht teilen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bombur am 02.05.2017 8:23]
02.05.2017 8:22:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raptor

nod_raptor
Menschen Leben Tanzen Welt - Der Film
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Raptor am 02.05.2017 8:25]
02.05.2017 8:25:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
 
Zitat von Bombur

Ich kann Deine Meinung, daß wir mehr Kitsch im Kino bräuchten, einfach nicht teilen.




Das ist belanglos, kein Kitsch. Instagram als Film.
02.05.2017 8:42:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ich fürchte ja, daß es beides ist.
02.05.2017 11:18:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
eXc3ption

tf2_soldier.png
 
Zitat von just 4 fun

April 2017

Tiger Girl (Jakob Lass, D 2017) - 8/10
Menschen am Sonntag (ab 35mm und mit Livemusik von Neil Brand; Curt Siodmak, Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer und Fred Zinnemann, D 1930) - 6/10
Fargo (Joel Coen, USA 1996) - 10/10
The Fate of the Furious (F. Gary Gray, USA 2017) - 8/10

Kurzfazit: Ella Rumpf als Tiger ist grossartig, Menschen am Sonntag mit wertvollen Aufnahmen aus Berlin zur damaligen Zeit, Fargo wollte ich nochmals aufwärmen, bevor ich die Serie begann und Fate8 hat mich unterhalten (ob absichtlich oder nicht).



Menschen am Sonntag mag ich sehr. Wundert mich, dass du da nur 6/10 gibst.

Ich habe dieses Wochenende Audition von Milos Forman gesehen. Der hat mich sehr an Menschen am Sonntag erinnert.
Mir gefällt diese Art von simpel daherplätschernden kleinen Geschichten. Das Drama des kleinen Mannes.
02.05.2017 12:35:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
just 4 fun

just 4 fun
 
Zitat von eXc3ption

 
Zitat von just 4 fun

April 2017

Tiger Girl (Jakob Lass, D 2017) - 8/10
Menschen am Sonntag (ab 35mm und mit Livemusik von Neil Brand; Curt Siodmak, Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer und Fred Zinnemann, D 1930) - 6/10
Fargo (Joel Coen, USA 1996) - 10/10
The Fate of the Furious (F. Gary Gray, USA 2017) - 8/10

Kurzfazit: Ella Rumpf als Tiger ist grossartig, Menschen am Sonntag mit wertvollen Aufnahmen aus Berlin zur damaligen Zeit, Fargo wollte ich nochmals aufwärmen, bevor ich die Serie begann und Fate8 hat mich unterhalten (ob absichtlich oder nicht).



Menschen am Sonntag mag ich sehr. Wundert mich, dass du da nur 6/10 gibst.

Ich habe dieses Wochenende Audition von Milos Forman gesehen. Der hat mich sehr an Menschen am Sonntag erinnert.
Mir gefällt diese Art von simpel daherplätschernden kleinen Geschichten. Das Drama des kleinen Mannes.


Da hab ich grundsätzlich auch nichts dagegen und eine 6/10 ist ja ein "gut" (ich nutze die Skala ja voll aus Augenzwinkern ). Bei Stummfilmen hab ich oft das Problem, dass dieses sehr aufs Bild fokussierte Erzählen über die Zeit für mich anstrengend zum Gucken wird. Verbunden mit der Pianomusik, die zwar variiert, aber nur als Untermalung dient ohne gross eine Melodie zu vermitteln, ermüdet mich das dann doch. Mag aber natürlich an unserem Pianisten gelegen haben, evtl. ist da ja mehr möglich.

Grundsätzlich habe ich nix gegen Geschichten des kleinen Mannes, aber ich merk schon, dass ich da auch mal ein paar Dialoge brauche sowie eine musikalische Untermalung, die nicht irgendwann aufgrund des ewig ähnlichen in den Hintergrund der Wahrnehmung abdriftet.
02.05.2017 12:54:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
Schwarzer Kies (Helmut Käutner) - 9/10
Nacht der Wölfe (Rüdiger Nüchtern) - 6/10
Split (M. Night Shyamalan) - 7/10
Am Tag als der Regen kam (Gerd Oswald) - 8/10
Tiger Girl (Jakob Lass) - 8/10
Mud (Jeff Nichols) - 8/10
Versuchung im Sommerwind (Rolf Thiele) - 9/10
Eheinstitut Aurora (Wolfgang Schleif) - 8/10
Alpha City (Eckhart Schmidt)- 9/10
Gordon's War (Ossie Davis) - 6/10
Insiang (Lino Brocka) - 9/10
Dressed to Kill (Brian De Palma) - 9/10
Salt and Fire (Werner Herzog) - 9/10
La La Land (Damien Chazelle) - 8/10
Showgirls (Paul Verhoeven) - 10/10
American Movie (Chris Smith) - 9/10
The Band Wagon (Vincente Minnelli) - 7/10
The Sect (Michele Soavi) - 8/10
The Fate of the Furious (F. Gary Gray) - 7/10
Diva (Jean Jacques Beneix) - 9/10
After Hours (Martin Scorsese) - 9/10
In Another County (Hong Sang-soo) - 7/10
Chinatown (Roman Polanski) - 6/10
The Two Jakes (Jack Nicholson) - 8/10
Right Now, Wrong Then (Hong Sang-soo) - 9/10
Alice doesn't live here anymore (Martin Scorsese) - 8/10
Beast Cops (Gordon Chan, Dante Lam) - 9/10
Tender Mercies (Bruce Beresford) - 9/10
Our Sunhi (Hong Sang-soo) - 6/10
Guardians of the Galaxy Vol. 2 (James Gunn) - 8/10
Der traumhafte Weg (Angela Shanelec) - 8/10

@exception Kennst du die Filme von Hong Sang-soo?
02.05.2017 13:57:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Alkoholiker*

Alki_MKII
 
Zitat von Sockenpapst

Schwarzer Kies (Helmut Käutner) - 9/10

war das im rahmen eines programms namens brd noir?!

das ist wirklich ein geiler film, allerdings nur mit dem "zensierten" ende. das original ist viel zu pathetisch und macht den film auf den letzten metern quasi kaputt.
02.05.2017 14:09:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*tilt*

Arctic
 
Zitat von Sockenpapst

2 außergewöhnliche Menschen bauen einen alten Schulbus zu einem Loft um, der dann an ihr Domizil im Prenzlberg erinnert, und fahren mit diesem die eigentlich nicht zu meisternde Strecke zwischen Alaska bis Mexiko. Von jahrzentelangem Bürgerkrieg gezeichnete Regionen, die trotzdem ihre Schönheit behalten haben. Auf der Suche nach dem Glück. Atmen, leben, erfahren, Drohnen fliegen lassen, fühlen, lieben.

http://www.youtube.com/watch?v=UTxVcNu8Yjg

Gänsehaut Feeling Deluxe




do more
Coffee and then the world
Home is wherever I'm with you
Let's go on an ADVENTURE
EXPLORE
LIVE SIMPLY

Diese bescheurten Hipsterkatalog-Wandbilder regen mich so auf, dass ich mir noch mal das Video angeschaut habe um sie rauszuschreiben.
Maximal mett machtmich EXPLORE, das man sich beim scheissen anschauen kann. was ist da los?
02.05.2017 14:22:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
verschmitzt lachen
is das etz ne komische Filmliste wie beim soggnpapst?
02.05.2017 14:27:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sockenpapst

AUP Sockenpapst 09.05.2010
 
Zitat von Alkoholiker*

 
Zitat von Sockenpapst

Schwarzer Kies (Helmut Käutner) - 9/10

war das im rahmen eines programms namens brd noir?!

das ist wirklich ein geiler film, allerdings nur mit dem "zensierten" ende. das original ist viel zu pathetisch und macht den film auf den letzten metern quasi kaputt.




Dee Film lief im Filmmuseum in Düsseldorf in der restaurierten Berlinale Fassung. Mit dem tragischen Ende.
Das Ende, das früher genommen wurde, ist imo arg dämlich. Genauso wie der Kreuzzug des Zentralrats der Juden damals, die Käutner Antisemitismus vorgeworfen haben, weil eine Figur einen anderen als Sau Jud beschimpft.
02.05.2017 14:37:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mformkles

AUP mformkles 17.01.2016
.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von mformkles am 02.05.2017 16:26]
02.05.2017 16:26:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
O M G ! ! ! Erschrocken


http://www.moviejones.de/news/news-endlich-datiert-kinostart-fuer-masters-of-the-universe-und-mcg-_28483.html


E-Street... No retreat, no surrender
02.05.2017 21:23:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Kino-Thread ( We dont need another Hero )
« erste « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 31 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
filme  kino 
Mod-Aktionen:
25.04.2017 21:22:20 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'kino' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Guns don't kill people - T-Shirt I beat the Sword Master - T-Shirt Grün Tentakel - T-Shirt