Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Purpur Tentakel - T-Shirt Guns don't kill people - T-Shirt Hadouken - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche VIII ( Long-haired freaky people need not apply. )
« erste « vorherige 1 ... 15 16 17 18 [19] 20 21 22 23 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
Human Resources

E: Für Cain lass ich das zusammenhanglos so stehen..
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hardCoreGEN am 18.05.2017 20:07]
18.05.2017 20:07:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bolzplatz

tf2_medic.png
 
Zitat von Lightspeed

Vielen Dank für den Tipp Homer.
Aber was bedeutet HR?


Personalabteilung

Den Post auf der neuen Seite nicht gesehen traurig
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bolzplatz am 18.05.2017 20:31]
18.05.2017 20:31:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cms

AUP cms 14.11.2012
 
Zitat von Lightspeed

In meinem Ausbildungsbetrieb betrachtet mein Chef die FIAEs eher als Webdesigner mit Programmiererfahrung um CMS anzupassen.

Finger weg! Wütend

 
Zitat von Lightspeed

Daher meine kurze Frage:
Wie kann in einem Vorstellungsgespräch meine Situation am besten deutlich machen und zeigen, dass gerne offen für neues (auch neue Sprachen) bin? Ich habe halt Sorge, dass ich nicht qualifiziert genug wirke.

Also am Ende deiner Ausbildung wird vermutlich keiner von dir erwarten, dass du der beste Entwickler der Welt bist. Augenzwinkern
Unabhängig davon hilft es dir, wenn du dich selbstständig fortbildest, indem du
  • Fachbücher liest (nicht unbedingt sprachenbezogene)
  • in irgendeiner Sprache (die dir gefällt) Dinge implementierst (beispielsweise bestimmte Design Pattern)
  • und diese Umsetzungen dann vll. auf Code Review auf stackexchange bewerten lässt
  • einfach ins blaue programmierst und dann nach einiger Zeit zu deinem alten Code zurückkehrst und ihn neu bewertest (und auch verstehst, warum er scheiße ist Breites Grinsen)
  • usw.


Es ist wichtiger, sich seiner Stärken und Schwächen bewusst zu sein, als der totale Programmier-Crack zu sein. Und natürlich damit umgehen zu können, bzw. daran zu arbeiten. Es ist der erste wichtige Schritt, dass du gemerkt hast, dass die Ausbildung alleine nicht das gelbe vom Ei ist (wie auch schon andere angemerkt haben, wird man als FIAE gerne als billige Arbeitskraft benutzt), aber als nächstes muss die Eigeninitiative kommen. Das ist sehr viel wert!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von cms am 18.05.2017 21:28]
18.05.2017 21:27:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeineOmi

deineomi
 
Zitat von cms

Also am Ende deiner Ausbildung wird vermutlich keiner von dir erwarten, dass du der beste Entwickler der Welt bist. Augenzwinkern
Unabhängig davon hilft es dir, wenn du dich selbstständig fortbildest, indem du
  • Fachbücher liest (nicht unbedingt sprachenbezogene)
  • in irgendeiner Sprache (die dir gefällt) Dinge implementierst (beispielsweise bestimmte Design Pattern)
  • und diese Umsetzungen dann vll. auf Code Review auf stackexchange bewerten lässt
  • einfach ins blaue programmierst und dann nach einiger Zeit zu deinem alten Code zurückkehrst und ihn neu bewertest (und auch verstehst, warum er scheiße ist Breites Grinsen)
  • usw.




Eine weitere Möglichkeit wäre dich nach einem Coding Dojo in deiner Umgebung zu erkundigen. Hier in München gibt es beispielsweise eine Gruppe in Xing die sich regelmäßig trifft (traf? - bin nicht mehr so aktiv). Die Firmen der Teilnehmer haben die Räumlichkeiten gestellt und zum Teil auch für Getränke und Essen gesorgt.
18.05.2017 21:50:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
 
Zitat von Che Guevara

@Netforce solange bei uns jemand tariflich angestellt ist, sind wir für den da. Auch für die FüKr. Leitende Angestellte haben halt Pech. Aber Mitleid im AT Bereich hält sich meist in Grenzen. ;)


Ist der BR auch beratend tätig oder mehr so der Verein, der überwacht, dass keiner die Regeln zu sehr ausdehnt?
19.05.2017 17:29:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 23.08.2010
In welcher Hinsicht meinst Du jetzt shekk? Für FüKr? Beratend und in beide Richtungen natürlich auch überwachen wo möglich. Bei uns fragen auch oft FüKr um Unterstützung für z.B. soziale Themen wie BEM oder halt Umgang mit Betriebsvereinbarungen usw.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Che Guevara am 19.05.2017 20:31]
19.05.2017 20:28:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Hm, die Frage war mehr allgemein gedacht. Habe schon viel von den Irrungen und Wirrungen des Betriebsrates gehört, allerdings ist mir nicht ganz klar, was seine eigentliche Hauptaufgabe ist. Bislang ging ich davon aus, dass es eben die Überwachung und Durchsetzung von internen und/oder übergeordneten Verordnungen sei, die zum großen Teil dem Schutz des Arbeitnehmers gewidmet sind. Ich habe mich nur nie damit beschäftigt, herauszufinden, was er denn nun wirklich alles macht - ergo meine Rückfrage, wo du gerade als Mann vom Fach am Start bist.
20.05.2017 6:50:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 23.08.2010
Du beschreibst das schon passend. Die Wahrheit liegt da wie immer dann in der Durchführung. Hast auch genug Arbeitnehmer die Dir wissentlich gegen geltende Betriebsvereinbarungen/Tarifverträge/Gesetze verstoßen. Gefällt dem AG immer super. Als BR darfst Dir dann überlegen wie Du mit den Leuten redest und ob Du den AG ankackst. Könnte am Ende ja zu einer Abmahnung führen für den AN.
Das typische "Firma retten Syndrom" eben.
Wobei ein Schuss vor den Bug manchmal echte Wunder bewirkt bei Leuten die es nicht anders kapieren. So traurig wie das ist.
Da arbeite ich eh in einem heile Welt Laden,
wo Arbeitszeitbetrug nicht zwangsläufig in einer fristlosen Kündigung enden muss.
20.05.2017 9:40:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
Wie sieht es eigentlich von der Arbeitgeberseite aus, wenn man im Ehrenamt (z.B. FF oder Rettungsdienst) tätig ist?

Ein Kumpel hat mich gestern auf die Johanniter aufmerksam gemacht und ich überlege mir gerade, da mitzumachen. Sieht ein Arbeitgeber das als Nachteil für sich und würde bei einer Einstellung lieber einen vorziehen, der das nicht macht?

E: Es hat ja an sich auch Vorteile, einen Mitarbeiter mit medizinischen Kenntnissen zu haben, der im Ernstfall schnell erste Hilfe leisten kann.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hardCoreGEN am 21.05.2017 15:49]
21.05.2017 15:47:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fragment

AUP Fragment 02.02.2014
...
Gibt durchaus Betriebe, die ehrenamtliches Engagement positiv bewerten (z.B. Weltbild). Was das medizinische Wissen angeht: Du kannst dich im Betrieb natürlich als Ersthelfer melden, eine Anfänger Erste-Hilfe-Schulung wirst du im Zweifel trotzdem bekommen. Augenzwinkern
21.05.2017 16:47:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bolzplatz

tf2_medic.png
Bei einer FF könnte das schon anders aussehen. Wenn man da andauernd nachts raus muss, dann ist das ja auch nix für AG.
21.05.2017 16:49:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Da darf er aber nicht ran. FF sind gesetzlich privilegiert, den Mitgliedern darf kein beruflicher Nachteil durch Ausbildung und Einsatz entstehen. Da ist ein Betriebsrat dann zB gut.

Bei anderen Ehrenämtern ist es eher Vereinbarungssache, aber je seriöser / schwerwiegender das in Richtung Katastrophenschutz geht und je größer der AG, desto eher wird da was akzeptiert. Steht jeweils in den LANDESgesetzen genauer.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 21.05.2017 20:28]
21.05.2017 20:26:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Du Träumer.
21.05.2017 20:57:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von RushHour

Da darf er aber nicht ran. FF sind gesetzlich privilegiert, den Mitgliedern darf kein beruflicher Nachteil durch Ausbildung und Einsatz entstehen. Da ist ein Betriebsrat dann zB gut.

Bei anderen Ehrenämtern ist es eher Vereinbarungssache, aber je seriöser / schwerwiegender das in Richtung Katastrophenschutz geht und je größer der AG, desto eher wird da was akzeptiert. Steht jeweils in den LANDESgesetzen genauer.



Du hast aber gelesen, dass es um bei / vor der Einstellung geht, oder? Breites Grinsen
21.05.2017 21:01:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
Glaube ich auch Breites Grinsen
Und verschweigen darf man sowas ja auch nicht, soweit ich weiß.

 
Zitat von Bolzplatz

Bei einer FF könnte das schon anders aussehen. Wenn man da andauernd nachts raus muss, dann ist das ja auch nix für AG.


Wobei FF sowieso wegfällt. Ich hätte eher Lust auf Rettungsdienst/Sanitäter.

Laut meinem Kumpel gibt es nur 20 Stunden Einsatzpflicht im Jahr und einen Piepser wie bei der FF gibt es auch nur freiwillig. Normal sind halt eingeteilte Dienstzeiten, was bei mir hauptsächlich am Wochenende der Fall wäre. Da muss ich mich mal näher damit befassen. Oder falls jemand Erfahrung bei den Johannitern hat, immer her damit.

Der Arbeitgeber ist sehr groß. Derzeit bin ich halt per ANÜ eingestellt und möchte meine Übernahmechancen nicht minimieren.

E: FF fällt bei mir hauptsächlich weg, weil das hier nur Suffköpfe sind. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von hardCoreGEN am 21.05.2017 21:13]
21.05.2017 21:12:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mavchen

mavchen
 
Zitat von hardCoreGEN


Der Arbeitgeber ist sehr groß.



Ist er auch sehr gut?
21.05.2017 22:55:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hardCoreGEN

AUP hardCoreGEN 03.02.2016
Dank Gewerkschaft und Betriebsrat ja...für die Festangestellten. Breites Grinsen
21.05.2017 23:07:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
Morgen habe ich sehr kurzfristig ein Gespräch bei einem AG der schon Recht lange auf meiner Wunschliste steht. Normalerweise geht das da auch über mehrere Stufen inkl vorherige telefoninterviews, jetzt direkt zum Gespräch mit HR und oberchef. Sieht also ganz gut aus. Nachteil an der Sache: der Job ist im Bremen. :B
22.05.2017 8:31:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
...
Bei Beck's kann man gut parken, also alles gut.
22.05.2017 8:44:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
 
Zitat von mavchen

 
Zitat von hardCoreGEN


Der Arbeitgeber ist sehr groß.



Ist er auch sehr gut?



Breites Grinsen
22.05.2017 8:48:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von harmlos

Bei Beck's kann man gut parken, also alles gut.


Ne, dahin zieht es mich nicht.
22.05.2017 14:36:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
 
Zitat von flowb

Morgen habe ich sehr kurzfristig ein Gespräch bei einem AG der schon Recht lange auf meiner Wunschliste steht. Normalerweise geht das da auch über mehrere Stufen inkl vorherige telefoninterviews, jetzt direkt zum Gespräch mit HR und oberchef. Sieht also ganz gut aus. Nachteil an der Sache: der Job ist im Bremen. :B


Ach, so schlimm isses hier gar nicht

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Doch.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von TheRealHawk am 22.05.2017 14:37]
22.05.2017 14:37:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Slutti

AUP Slutti 08.05.2015
 
Zitat von flowb

Morgen habe ich sehr kurzfristig ein Gespräch bei einem AG der schon Recht lange auf meiner Wunschliste steht. Normalerweise geht das da auch über mehrere Stufen inkl vorherige telefoninterviews, jetzt direkt zum Gespräch mit HR und oberchef. Sieht also ganz gut aus. Nachteil an der Sache: der Job ist im Bremen. :B


Bremen is beschte.
22.05.2017 14:42:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lightspeed

AUP Lightspeed 20.06.2011
 
Zitat von cms

 
Zitat von Lightspeed

In meinem Ausbildungsbetrieb betrachtet mein Chef die FIAEs eher als Webdesigner mit Programmiererfahrung um CMS anzupassen.

Finger weg! Wütend

 
Zitat von Lightspeed

Daher meine kurze Frage:
Wie kann in einem Vorstellungsgespräch meine Situation am besten deutlich machen und zeigen, dass gerne offen für neues (auch neue Sprachen) bin? Ich habe halt Sorge, dass ich nicht qualifiziert genug wirke.

Also am Ende deiner Ausbildung wird vermutlich keiner von dir erwarten, dass du der beste Entwickler der Welt bist. Augenzwinkern
Unabhängig davon hilft es dir, wenn du dich selbstständig fortbildest, indem du
  • Fachbücher liest (nicht unbedingt sprachenbezogene)
  • in irgendeiner Sprache (die dir gefällt) Dinge implementierst (beispielsweise bestimmte Design Pattern)
  • und diese Umsetzungen dann vll. auf Code Review auf stackexchange bewerten lässt
  • einfach ins blaue programmierst und dann nach einiger Zeit zu deinem alten Code zurückkehrst und ihn neu bewertest (und auch verstehst, warum er scheiße ist Breites Grinsen)
  • usw.


Es ist wichtiger, sich seiner Stärken und Schwächen bewusst zu sein, als der totale Programmier-Crack zu sein. Und natürlich damit umgehen zu können, bzw. daran zu arbeiten. Es ist der erste wichtige Schritt, dass du gemerkt hast, dass die Ausbildung alleine nicht das gelbe vom Ei ist (wie auch schon andere angemerkt haben, wird man als FIAE gerne als billige Arbeitskraft benutzt), aber als nächstes muss die Eigeninitiative kommen. Das ist sehr viel wert!



Vielen Dank für die Tipps.
Aktuell reicht es bei mir für nicht mehr als FIAE, nachdem ich das Studium in den Sand (dank Mathe) in den Sand gesetzt habe. Ob und wie ich ich den Bachelor doch noch machen kann, weiß ich aktuell nicht.
22.05.2017 14:44:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

AUP KarlsonvomDach 20.01.2016
...
http://www.spiegel.de/karriere/vollzeitjob-als-narr-moelln-sucht-till-eulenspiegel-darsteller-a-1148575.html
22.05.2017 15:29:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von Slutti

 
Zitat von flowb

Morgen habe ich sehr kurzfristig ein Gespräch bei einem AG der schon Recht lange auf meiner Wunschliste steht. Normalerweise geht das da auch über mehrere Stufen inkl vorherige telefoninterviews, jetzt direkt zum Gespräch mit HR und oberchef. Sieht also ganz gut aus. Nachteil an der Sache: der Job ist im Bremen. :B


Bremen is beschte.


Der Einstand ist schonmal super, der ICE fällt aus, stattdessen downgrade auf IC.
22.05.2017 17:24:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Aber ohne Mehrkosten!
22.05.2017 17:30:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
verschmitzt lachen
Wenigstens IC und nicht die BimmelBahn.
22.05.2017 17:31:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
Bin jetzt in Bremen, es ist ein schöner Frühsommer Abend und die Straßen trotzdem eher ausgestorben. Deprimierende Stadt.
22.05.2017 21:09:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Du bist dann wohl nicht im Viertel.
22.05.2017 21:25:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche VIII ( Long-haired freaky people need not apply. )
« erste « vorherige 1 ... 15 16 17 18 [19] 20 21 22 23 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
02.07.2017 09:14:37 Sharku hat diesen Thread geschlossen.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Purpur Tentakel - T-Shirt Guns don't kill people - T-Shirt Hadouken - T-Shirt