Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Chicken Dinner - T-Shirt Dustin and Dart - T-Shirt Tactical Pan - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Dokumentationen & Sehenswertes ( Sehenswertes gut dokumentiert )
« erste « vorherige 1 ... 14 15 16 17 [18] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Shooter

shooter
...
Bisschen durchgezappt, den Fun konnte ich nicht finden. Aber die olle ist wohl zu wenig radikal, die spricht ja sogar mit der anderen und einmal umarmt sie sie auch. Total crazy diese Veganer!
13.12.2017 17:50:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
3/4 Stunde und der gesamte Inhalt wird eigentlich in dieser Szene (34:04 bis 34:26) wiedergegeben:

https://www.youtube.com/watch?v=5nQDr6z1wfg&feature=youtu.be&t=34m4s

Der Bericht ist herrlich inhaltslos.
13.12.2017 19:01:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
 
Zitat von Joggl²

3/4 Stunde und der gesamte Inhalt wird eigentlich in dieser Szene (34:04 bis 34:26) wiedergegeben:

https://www.youtube.com/watch?v=5nQDr6z1wfg&feature=youtu.be&t=34m4s

Der Bericht ist herrlich inhaltslos.


Breites Grinsen

Ja, klar is das leichte Kost, aber geht ja auch um ne Peta-Fotze, wat willste erwarten?
13.12.2017 19:18:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Ich habe nichts gegen Peta. Ich stimme zwar nicht mit allem überein, aber ich finde gut, dass es sie gibt.
13.12.2017 19:19:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
 
Zitat von Joggl²

Ich habe nichts gegen Peta. Ich stimme zwar nicht mit allem überein, aber ich finde gut, dass es sie gibt.


Nun ja. Ich weiß ja nicht.

Den Satz würde ich bei der AfD auch unterschreiben. Immerhin kanalisiert es eine häßliche Bewegung in einer greifbaren, klar umrissenen Gruppe und gibt den Leuten das Gefühl "was machen" zu können indem sie ihr Kreuzchen an der "richtigen" Stelle setzen und vielleicht wird deswegen ein Asylbewerberheim weniger angezündet. Das wäre dann schon gut.

Und ich stimme auch nicht mit allem was die AfD macht überein.


Ne, ehrlich, das ist doch so ne Null Aussage.

Ja: Tiere sollten nicht "missbraucht" werden, so wie es heute noch für viele Dinge geschieht. Auch sollte die Schlachtung nicht unangenehmer als Nötig für die Viecher sein. Und klar: Die Sache mit den Pelzen muss so auch nicht sein. Aber:
Das sind doch Allgemeinplätze für die ich keine Tierfaschisten wie die Leute von Peta brauche. Die Organisation ist klar scheiße und dass sie eine kleine Schnittmenge mit Ansichten von mir haben macht die Sache nicht besser. Es bleibt dennoch eine im Kern beschissene Organisation.
13.12.2017 19:43:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Nose

Die Organisation ist klar scheiße und dass sie eine kleine Schnittmenge mit Ansichten von mir haben macht die Sache nicht besser. Es bleibt dennoch eine im Kern beschissene Organisation.


Was macht die Organisation denn so klar scheisse, abgesehen davon dass sie auf Missstände in der Tierhaltung hinweist die aber ja allgemein bekannt sind?

/Ich meine, wenn ja eh alle wissen wie schlecht Tiere behandelt werden und alle Leute deswegen auch verantwortungsvoll mit Tieren umgehen dann braucht es ja tatsächlich keine PETA mehr.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 13.12.2017 19:59]
13.12.2017 19:58:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Almi

AUP Almi 26.11.2007
...
 
Zitat von Joggl²

3/4 Stunde und der gesamte Inhalt wird eigentlich in dieser Szene (34:04 bis 34:26) wiedergegeben:

https://www.youtube.com/watch?v=5nQDr6z1wfg&feature=youtu.be&t=34m4s

Der Bericht ist herrlich inhaltslos.


Wunderschön, danke, bis dahin habe ich es nicht ausgehalten. Breites Grinsen
13.12.2017 20:04:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Mal völlig unabhängig von Peta:
MfM nach benötigt der Mensch Extreme um sich zu orientieren. Die sehr beliebte Mitte ist dabei kein Extrem sondern meistens recht beschissen. Weil dann bewegt sich nichts. Und ein bisschen Bewegung tut der aktuellen Situation sicherlich gut.
Aber weil jetzt sicherlich ein Witzbold daherkommt und lol Hitler ruft: Wenn der Mensch nichts hat, aus dem er lernen kann, dann wird er es wohl oder übel irgendwann selbst machen.

Die Vergangenheit und Gegenwart hat genug beschissene Extreme, da ist es doch nur toll, wenn es Leute gibt, die radikal gegen die aktuelle Situation gehen. Da ist es nur natürlich, dass die Aktivisten in den Augen der Meisten übers Ziel hinausschießen.

In other News: Ich liebe Fleisch und ich finde, dass Leder das Überlegene Material für Kleidung ist. Außerdem hätte ich gerne einen Pelzmantel.
13.12.2017 20:15:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~Bulkhe@d~

AUP ~Bulkhe@d~ 30.01.2008
 
Zitat von Nose

Das sind doch Allgemeinplätze für die ich keine Tierfaschisten wie die Leute von Peta brauche. Die Organisation ist klar scheiße und dass sie eine kleine Schnittmenge mit Ansichten von mir haben macht die Sache nicht besser. Es bleibt dennoch eine im Kern beschissene Organisation.



Und was genau ist an Peta so beschissen?

 
Zitat von Joggl²

[...] dass Leder das Überlegene Material für Kleidung ist. Außerdem hätte ich gerne einen Pelzmantel.



Meddler oder Russe?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ~Bulkhe@d~ am 13.12.2017 20:26]
13.12.2017 20:21:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
 
Zitat von Shooter

 
Zitat von Nose

Die Organisation ist klar scheiße und dass sie eine kleine Schnittmenge mit Ansichten von mir haben macht die Sache nicht besser. Es bleibt dennoch eine im Kern beschissene Organisation.


Was macht die Organisation denn so klar scheisse, abgesehen davon dass sie auf Missstände in der Tierhaltung hinweist die aber ja allgemein bekannt sind?

/Ich meine, wenn ja eh alle wissen wie schlecht Tiere behandelt werden und alle Leute deswegen auch verantwortungsvoll mit Tieren umgehen dann braucht es ja tatsächlich keine PETA mehr.


Ich reiß das nur an weil ich da wirklich keine Lust drauf hab:
Kein Verein bringt mehr Viecher um wie Peta.
Dass die Vollidioten von PETA einem, wo es ihnen grade in den Sinn kommt, Videos/Fotos von irgendwelchen gequälten Tieren unter die Nase reiben ist einfach ein Arschlochmove.
Und dann solche Sachen wie die Geschichte mit dem Affenselfie. Da wird die komplette Existenz des Fotographen einfach mit Schwung gegen die Wand gefahren damit der verfluchte Affe die Lizenzgebühren seines Fotos erhält. Ich kann im Prinzip durchaus nachvollziehen dass PETA die Frage geklärt sehen will, aber dass dabei auf die komplette Existenz des Fotographen geschissen wird ist halt einfach mehr als asozial. Dann sollten sie halt soviel Hirn haben zu sagen: "Es geht uns um die Sache, wir kümmern uns um dir dir beim Rechtsstreit entstandenen Kosten." Anscheinend haben sie es ja.
Fälle die ähnlich gelagert sind (PETA vs Mensch) ficht dieser Verein halt regelmäßig, ohne jede Not mit übertriebener Härte gegen die Menschen aus. Das sind, wie im genannten Fall, gerne auch Vorkommnisse wo die von Peta beklagte Person sich eigentlich nichts zu schulden kommen ließ. Aber das juckt die Tierfaschisten halt nicht.

Deswegen halte ich das für einen Scheißverein.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Nose am 13.12.2017 20:30]
13.12.2017 20:29:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Immortalized

tf2_soldier.png
 
Zitat von ~Bulkhe@d~

 
Zitat von Joggl²

[...] dass Leder das Überlegene Material für Kleidung ist. Außerdem hätte ich gerne einen Pelzmantel.



Meddler oder Russe?


Eher rationaler Mensch, der richtig liegt.
13.12.2017 20:30:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~Bulkhe@d~

AUP ~Bulkhe@d~ 30.01.2008
 
Zitat von Nose

Kein Verein bringt mehr Viecher um wie Peta.



Ah und schon ist er weg der Propagandalink vom Center for Consumer Freedom. Trotzdem zur Info: https://doespetakillsanimals.wordpress.com/
https://www.peta.org/blog/euthanize/



 
Zitat von Nose

Dass die Vollidioten von PETA einem, wo es ihnen grade in den Sinn kommt, Videos/Fotos von irgendwelchen gequälten Tieren unter die Nase reiben ist einfach ein Arschlochmove.



Wow, eine NGO tritt für ihre Ziele ein und zeigt die Realität, wirklich ganz übel, kann man ja so gar nicht nachvollziehen. Persönlich hat mir übrigens noch nie ein Peta Aktivist irgendwas gezeigt.

 
Zitat von Nose

Und dann solche Sachen wie die Geschichte mit dem Affenselfie. Da wird die komplette Existenz des Fotographen einfach mit Schwung gegen die Wand gefahren damit der verfluchte Affe die Lizenzgebühren seines Fotos erhält. Ich kann im Prinzip durchaus nachvollziehen dass PETA die Frage geklärt sehen will, aber dass dabei auf die komplette Existenz des Fotographen geschissen wird ist halt einfach mehr als asozial. Dann sollten sie halt soviel Hirn haben zu sagen: "Es geht uns um die Sache, wir kümmern uns um dir dir beim Rechtsstreit entstandenen Kosten." Anscheinend haben sie es ja.




Das kann ich teilweise nachvollziehen, jedoch hat ja Peta nicht das Ziel verfolgt den Fotografen zu ruinieren. Und ja das macht einen Unterschied, er sieht sich im Recht und spielt das Spiel weiter. Er will die Kohle und darum will er das durchprozessieren, das darf er natürlich aber damit ist er auch für seine diesbezügliche Finanzlage mitverantwortlich.

Persönlich bin ich der Meinung, dass es wesentlich sympathischere Tierrechtsgruppen gibt, aber dieses lololo Peta sind ja so scheisse und extrem Gelaber ist meistens einfach eben nur Gelaber ohne Substanz.
[Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert; zum letzten Mal von ~Bulkhe@d~ am 13.12.2017 20:50]
13.12.2017 20:38:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
 
Zitat von Nose

 
Zitat von Shooter

 
Zitat von Nose

Die Organisation ist klar scheiße und dass sie eine kleine Schnittmenge mit Ansichten von mir haben macht die Sache nicht besser. Es bleibt dennoch eine im Kern beschissene Organisation.


Was macht die Organisation denn so klar scheisse, abgesehen davon dass sie auf Missstände in der Tierhaltung hinweist die aber ja allgemein bekannt sind?

/Ich meine, wenn ja eh alle wissen wie schlecht Tiere behandelt werden und alle Leute deswegen auch verantwortungsvoll mit Tieren umgehen dann braucht es ja tatsächlich keine PETA mehr.


Ich reiß das nur an weil ich da wirklich keine Lust drauf hab:
Kein Verein bringt mehr Viecher um wie Peta.
Dass die Vollidioten von PETA einem, wo es ihnen grade in den Sinn kommt, Videos/Fotos von irgendwelchen gequälten Tieren unter die Nase reiben ist einfach ein Arschlochmove.
Und dann solche Sachen wie die Geschichte mit dem Affenselfie. Da wird die komplette Existenz des Fotographen einfach mit Schwung gegen die Wand gefahren damit der verfluchte Affe die Lizenzgebühren seines Fotos erhält. Ich kann im Prinzip durchaus nachvollziehen dass PETA die Frage geklärt sehen will, aber dass dabei auf die komplette Existenz des Fotographen geschissen wird ist halt einfach mehr als asozial. Dann sollten sie halt soviel Hirn haben zu sagen: "Es geht uns um die Sache, wir kümmern uns um dir dir beim Rechtsstreit entstandenen Kosten." Anscheinend haben sie es ja.
Fälle die ähnlich gelagert sind (PETA vs Mensch) ficht dieser Verein halt regelmäßig, ohne jede Not mit übertriebener Härte gegen die Menschen aus. Das sind, wie im genannten Fall, gerne auch Vorkommnisse wo die von Peta beklagte Person sich eigentlich nichts zu schulden kommen ließ. Aber das juckt die Tierfaschisten halt nicht.

Deswegen halte ich das für einen Scheißverein.



Das mit dem "Peta tötet am meisten Tiere" ist ein blödsinniges Argument.

Von deren Website ein zufälliges Zitat zum Thema:

 
As long as animals are still purposely bred and people aren’t spaying and neutering their companions, open-admission animal shelters and organizations like PETA must do society’s dirty work. Euthanasia is not a solution to overpopulation but rather a tragic necessity given the present crisis. PETA is proud to be a “shelter of last resort,” where animals who have no place to go or who are unwanted or suffering are welcomed with love and open arms.



Wenn du dich ein bisschen einliest, dann stellt sich auch heraus, dass die von dir gepostete Website mehr oder weniger hoax ist. Bzw. weniger hoax, als viel eher eine stark veränderte und ausgeschmückte Darstellung der Realität.

Und zu allem anderen: Keine Ahnung, kenne die Details von diesem Affenselfie nicht.

//Ah, ja, Zwischenveggi
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Joggl² am 13.12.2017 20:43]
13.12.2017 20:39:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Nose

Kein Verein bringt mehr Viecher um wie Peta.
Dass die Vollidioten von PETA einem, wo es ihnen grade in den Sinn kommt, Videos/Fotos von irgendwelchen gequälten Tieren unter die Nase reiben ist einfach ein Arschlochmove.
Und dann solche Sachen wie die Geschichte mit dem Affenselfie. Da wird die komplette Existenz des Fotographen einfach mit Schwung gegen die Wand gefahren damit der verfluchte Affe die Lizenzgebühren seines Fotos erhält. Ich kann im Prinzip durchaus nachvollziehen dass PETA die Frage geklärt sehen will, aber dass dabei auf die komplette Existenz des Fotographen geschissen wird ist halt einfach mehr als asozial. Dann sollten sie halt soviel Hirn haben zu sagen: "Es geht uns um die Sache, wir kümmern uns um dir dir beim Rechtsstreit entstandenen Kosten." Anscheinend haben sie es ja.
Fälle die ähnlich gelagert sind (PETA vs Mensch) ficht dieser Verein halt regelmäßig, ohne jede Not mit übertriebener Härte gegen die Menschen aus. Das sind, wie im genannten Fall, gerne auch Vorkommnisse wo die von Peta beklagte Person sich eigentlich nichts zu schulden kommen ließ. Aber das juckt die Tierfaschisten halt nicht.

Deswegen halte ich das für einen Scheißverein.


Das bezieht sich fast alles nur auf PETA USA? Die Dame da im Video ist aber von PETA Deutschland wenn ich das richtig verstanden habe. Und ja, da gibt es Unterschiede.
Wo PETA Deutschland Tiere umbringt, vor allem "mehr als alle andere" (ist das inklusive der Fleischerzeugungsindustrie?) würde ich doch gerne noch belegt haben.

Es ist einfach wenn man mit dem Finger auf jemanden zeigen kann um anzumerken dass die scheisse sind, ändert nichts daran, dass der Umgang des Menschen mit (Nutz)tieren unter aller Sau (haha) ist. Und solange man mit den Tieren derart umgeht, solange wird es auch PETA geben. Plus, mir kann keiner erzählen, dass die Art und WEise wie da die Schweine in diesem "Stall" gehalten werden Tier oder Artgerecht ist (Timestamp 29:00).

Nicht falsch verstehen, grundsätzlich, wenn der Bauer da sagt, "jo, er kann dem Tier in die Augen schauen und ihm danach den Bolzen in den Kopf jagen", fair enough. Das ist ein ehrliches Statement, und schlussendlich ist jeder für seine eigenen Taten (Tätigkeiten) verantwortlich.

Womit ich persönlich dann wiederum mühe habe, ist die unreflektiertheit die man dann halt ab und an antrifft. Ich finde es ja schön, wenn man die Erkenntnis hat, dass es nicht ok ist wie mit den Tieren in der Fleischindustrie umgegangen wird, aber das ist dann doch meistens nur noch heisse Luft wenn das Schnitzel vor einem auf dem Teller liegt. DA sollte man dann wiederum so ehrlich sein wie der Bauer da und sich eingestehen, dass es einem ja scheiss egal ist wie mit den Tieren umgegangen wird. Dann relativiert sich auf der anderen Seite auch wieder das Arschlochverhalten gewisser Tierschutzfaschisten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 13.12.2017 20:45]
13.12.2017 20:45:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Hab alles was ich über PETA gehört hab quasi nur im Vorbeifliegen aufgeschnappt, aber ich assoziier die auch mit scheiße.
Sollten vielleicht an ihrem Image arbeiten wenn die irgendjemanden von irgendwas überzeugen und nicht nur von ihrer Peer Group bejubelt werden wollen.
Scheinen ähnlich beliebt zu sein wie die Critical Mass Spackos.
13.12.2017 20:46:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
Muss mich da auch der Anti-PETA-Fraktion anschliessen. Mein Grund dafür ist, dass der Verein das Sammelbecken Nr. 1 unter den Vollspinnern der Tierschützer ist, und Tierschützer wegen diesem Verein mit Spinnern assoziiert werden. Wie viel sie dafür können weiss ich nicht, dafür hab ich mich zu wenig mit dem Thema befasst, aber es ist auf jeden Fall so. Es gibt ja auch Läden wie das Y-Kollektiv, die ihre Sache auf eine viel geschicktere Art rüberbringen. Die machen generell sehr gute Arbeit was Recherche angeht, und nehmen extrem viel Rücksicht auf ethische Fragen wie Opfer- und Zeugenschutz. Da interessiert einen auch, was sie zum Thema Tierschutz zu sagen haben, und die verwenden zwar auch Ekelbilder aus deutschen Schweinefarmen, aber drängeln sie einem nicht auf. Die PETA-Taktik kann ja nur zur Folge haben, dass der Gegenüber komplett die Rolläden runterlässt. Würde da gar nicht so auf Nose's Argument rumreiten, es gibt genug andere Gründe um abzuschalten sobald einer von PETA redet.

Ich sach mal so: Es ist wie mit Alice Schwarzer und dem Feminismus.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von indifferent am 13.12.2017 21:21]
13.12.2017 21:17:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~Bulkhe@d~

AUP ~Bulkhe@d~ 30.01.2008
 
Zitat von indifferent

Wie viel sie dafür können weiss ich nicht, dafür hab ich mich zu wenig mit dem Thema befasst, aber es ist auf jeden Fall so.



Damit ist wohl alles gesagt. Was unbeantwortet bleiben muss ist die Frage was der Zeugen- und Opferschutz jetzt hier verloren hat, aber gut, dass das Y-Kollektiv hier aufpasst.

Auf noses Argumenten wird berechtigt herumgeritten, weil sie eine Bandbreite von falsch bis völlig undifferenziert abdecken.
13.12.2017 21:30:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nose

Leet
abschließend: ich hab da kein bock auf ne diskussion. ich find peta scheiße. das is halt ne meinung, ne? ja, vielleicht ne falsche meinung, aber das juckt mich in dem fall nicht. den luxus gönn ich mir.
13.12.2017 21:32:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Warum PETA nicht scheiße ist kam jetzt auch noch nicht so richtig durch Breites Grinsen
13.12.2017 21:36:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
 
Zitat von ~Bulkhe@d~

 
Zitat von indifferent

Wie viel sie dafür können weiss ich nicht, dafür hab ich mich zu wenig mit dem Thema befasst, aber es ist auf jeden Fall so.



Damit ist wohl alles gesagt. Was unbeantwortet bleiben muss ist die Frage was der Zeugen- und Opferschutz jetzt hier verloren hat, aber gut, dass das Y-Kollektiv hier aufpasst.

Auf noses Argumenten wird berechtigt herumgeritten, weil sie eine Bandbreite von falsch bis völlig undifferenziert abdecken.


Ich hasse es, wenn Leute Posts nicht raffen und es dann so hinstellen als habe man sich selbst widersprochen.

Ich sage: Peta hat ein scheiss Image in der Öffentlichkeit, das ist ne Binsenweisheit, aber inwiefern das der Organisation selbst geschuldet ist weiss ich nicht.
13.12.2017 21:39:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Übelst schwache Konfro hier. Ich wollte schon fast im Flame-War-Thread posten. Aber dazu habe ich jetzt auch einfach keine Lust mehr, weil isso lel ;-) Ist halt meine Meinung :-)
13.12.2017 21:51:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
Zape: Der Thread ist auch eigentlich eher zum berieseln und Liebhaben, du suchst einen dedizierten Flamewar-Thread wie Verkehrsteilnehmer, Flucht & Asyl, pOT News (der wird allerdings in letzter Zeit immer friedlicher), ich bin ja nicht links, rechts, Paketempfänger, oder Handythread.

Hoffe ich konnte helfen.

LG <3
13.12.2017 21:57:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Wegen dir bin ich gegen eine Legalisierung in Canabis.
13.12.2017 22:04:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
Pfeil
Wir können es auch woanders machen =)
13.12.2017 22:06:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 25.10.2015
Oh je Breites Grinsen Guter Bruder, gerne wieder.

Alibi-Doku

http://www.ardmediathek.de/tv/Menschen-hautnah/M%C3%A4dchen-oder-Junge-Aufwachsen-als-Trans/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7535538&documentId=44768106

 
Sophia ist acht Jahre alt. Sie sieht aus wie ein Mädchen, sie fühlt sich als Mädchen. Geboren aber wurde Sophia als Junge. Doch mit gerade mal 4 Jahren beschließt sie, kein Junge mehr zu sein. Sie will nur noch Röcke und Kleider tragen, lässt sich die Haare lang wachsen und nennt sich wie die Prinzessin aus ihrer Lieblings-Fernsehserie. Am Anfang denken ihre Eltern, das sei vielleicht nur eine Phase. Doch Sophia scheint genau zu wissen, wer sie ist. Sie sagt nicht, dass sie ein Mädchen sein möchte. Sie sagt, dass sie ein Mädchen ist. Wenn sie mit ihrem alten Namen angesprochen wird, reagiert sie aggressiv. Schließlich überzeugt sie ihre Eltern und ihre drei Brüder, sie als Tochter und Schwester zu akzeptieren.

13.12.2017 22:08:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
Weitere Alibi-Doku: The Future is Wild



Das war mal eine Serie, gezeigt werden Tiere, die nach einem Auslöschen der Menschheit und einer langen Zeit für Evolution (X00 000 000 Jahre) so entstehen könnten. Die CGI ist etwas veraltet, aber ich fand das trotzdem toll.

Wenn ihr die Möglichkeit habt, schaut euch die beste Episode ("the tentacled forest") woanders an.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von indifferent am 13.12.2017 22:14]
13.12.2017 22:13:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ceUs

Leet
Kontrolliert | Verfallen
Weil sie über die offizielle Webseite kostenlos streambar, verlinke ich aus Anstand darauf:
http://hitlers-ruinen.de/film/

Doku über die Entwicklung (v.a. auch seit dem Niedergang des 3. Reiches) der Nazi-Bauten auf dem Reichsparteitagsgelände in Nürnberg.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ceUs am 13.12.2017 22:26]
13.12.2017 22:25:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
NotOnTour

Deutscher BF
 
Zitat von ~Bulkhe@d~

Und was genau ist an Peta so beschissen?



Dass sie Holocaustopfer für ihre Werbekampagne instrumentalisieren?

Glücklicherweise haben dem deutsche Gerichte einen Riegel vorgeschoben (ist ja eher die Ausnahme):
https://de.wikipedia.org/wiki/People_for_the_Ethical_Treatment_of_Animals#%E2%80%9EHolocaust_auf_Ihrem_Teller%E2%80%9C
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von NotOnTour am 14.12.2017 12:27]
14.12.2017 12:25:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 19.10.2009
Fickt euch jetzt hinfort aus diesem Thread mit der Diskussion.
14.12.2017 12:36:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Dokumentationen & Sehenswertes ( Sehenswertes gut dokumentiert )
« erste « vorherige 1 ... 14 15 16 17 [18] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Chicken Dinner - T-Shirt Dustin and Dart - T-Shirt Tactical Pan - T-Shirt