Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Weltkulturerbe - T-Shirt Grün Tentakel - T-Shirt R.I.P. John Marston - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Waffenthread 67 ( Die Taktik der drei Waffen )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 18 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[GR] WarZeal

AUP [GR] WarZeal 11.10.2010
Die Taktik der drei Waffen



Der Alte

----- ----- -----

Liebe Freunde und Waffenbrüder

der scharfen, blanken, metallen, ladefähigen, stoss- und wasserfesten Waffen dieser Welt, dies ist euer Thread!

Gepflegte Diskussionen um die tödlichsten Dinge der Welt, die für den einen oder anderen doch eher Kunst statt Tötungswerkzeuge sind.

Viele erfahrene Leute mit dem nötigen Wissen und Know How stehen euch mit Rat und Tat zur Seite. Sei es bei Fragen über spezielle Waffengattungen, Geschichte und altertümliche Waffen , Schuss- und Sprengwaffen oder Blankwaffen. Hier findet ihr Hilfe!

Aber Achtung: Dies soll kein Thread werden, in dem Anleitungen zum Rohrbombenbau und ähnlichem gegeben werden. Hier allein zählt einfach das Interesse und die Faszination an Waffen jeglicher Art.

----- ----- -----



Die 4 Sicherheitsregeln

1. Alle Waffen sind immer geladen.
Es gibt keine Ausnahmen. Der Umgang mit der Waffe ist konsequent und bedingungslos ernst zu nehmen. Unfälle ereignen sich immer mit vermeintlich ungeladenen Waffen.

2. Nie eine Waffe auf etwas richten, das man nicht treffen will.
Die meisten Schiessunfälle ereignen sich wegen Nichteinhaltung dieser Regel. Wenn jemand diese Regel verletzt und darauf aufmerksam gemacht wird, so lautet die Antwort meistens "Meine Waffe ist gar nicht geladen!".

3. Solange die Visiervorrichtung nicht auf ein Ziel gerichtet ist, ist der Zeigefinger ausserhalb des Abzugbügels zu halten.
Ein angeborener Reflex des Menschen ist das Verkrampfen der Hände in Stresssituationen. Die Kraft, die eine aufgeschreckte Person dabei ausübt, kann bis 20 kg betragen. Befindet sich der Zeigefinger am Abzug, kann dies eine ungewollte Schussabgabe auslösen.

4. Seines Zieles, dessen Vorder- sowie Hintergrundes sicher sein.
Vor dem Schiessen ist das Ziel immer zu identifizieren. Der Schütze muss sich über die Konsequenzen bei Abprallern im Klaren sein. Er ist für jeden abgegebenen Schuss verantwortlich.

Linkliste:

Neuigkeiten und Blogs:
http://www.thefirearmblog.com
http://feuerkampf-und-taktik.blogspot.com
https://www.full30.com

Magazine:
http://www.waffenkultur.com/
http://www.dwj.de/
http://www.visier.de/
http://www.k-isom.com/

_________________________

Kampfschwimmer Filmoffensive, vollgesogene Kleidung und mit Vasiline eingeriebene Torpedorohre:



 
Zitat von [k44] Obi Wahn

Joar, aber das ist so, weil isso. Wer sich den nummerierten Sägefisch verdient hat, den juckt das vermutlich nicht so richtig.



25.07.2017 14:00:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom


Die Mentalität der Kampfschwimmer schätze ich aus meinen Begegnungen zwischen Ranger und Special Forces ein.
Luftwaffe = Airforce, is klar.
25.07.2017 14:31:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Danke für den Tip bzgl. der Larue-Montagen auf Amazon.de - mein Aumpoint sitzt nun auf einer LT751. <3
25.07.2017 15:01:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014


Newly-Released Dashcam Footage Shows 2014 Police Chase and Deadly 69-Round Shootout in Atlantic City

Achtung: Im Video stirbt jemand.

Ab etwa 8:50 kriegt man einen Einblick in die Gefühlswelt eines durchschnittlichen BOS Mitarbeiters während einer Alarmfahrt. Breites Grinsen
25.07.2017 16:10:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[UFP]Sobrek

[UFP]Sobrek
...
 
Zitat von Kabelage

Danke für den Tip bzgl. der Larue-Montagen auf Amazon.de - mein Aumpoint sitzt nun auf einer LT751. <3



Jep die hab ich auch geholt.
25.07.2017 16:15:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
...
Für das Geld und ohne Export/Import-Stress echt angenehm. Wie die das hinbekommen haben, würde mich dennoch mal interessieren. Breites Grinsen
25.07.2017 16:32:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
pesto

pesto
 
Zitat von Lwis

http://www.youtube.com/watch?v=wIteSy1q3Uk

Newly-Released Dashcam Footage Shows 2014 Police Chase and Deadly 69-Round Shootout in Atlantic City

Achtung: Im Video stirbt jemand.

Ab etwa 8:50 kriegt man einen Einblick in die Gefühlswelt eines durchschnittlichen BOS Mitarbeiters während einer Alarmfahrt. Breites Grinsen



muss man das mexikanische entladen gut finden?
:?
25.07.2017 16:57:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

Arctic
 
Zitat von pesto

 
Zitat von Lwis

http://www.youtube.com/watch?v=wIteSy1q3Uk

Newly-Released Dashcam Footage Shows 2014 Police Chase and Deadly 69-Round Shootout in Atlantic City

Achtung: Im Video stirbt jemand.

Ab etwa 8:50 kriegt man einen Einblick in die Gefühlswelt eines durchschnittlichen BOS Mitarbeiters während einer Alarmfahrt. Breites Grinsen



muss man das mexikanische entladen gut finden?
:?



Nope, ziemlich scheisse und unterstreicht nur das allgemeine Bild der örtlichen Polizei.
25.07.2017 17:04:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GR] WarZeal

AUP [GR] WarZeal 11.10.2010
Der Fahrer des schwarzen SUVs eröffnet nach dem Unfall ziemlich unmittelbar das Feuer, als Reaktion wird diese Bedrohung von den Sicherheitskräften neutralisiert.
Und inb4 "lol Schuss ins Knie und dann die Waffe aus der Hand schiessen".
Sowas klappt bei einem stehenden Ziel auf kurze Distanz mit entsprechender Ruhe. (Irgendwo war da auch mal ein Video zu, bei einem angedrohten Selbstmord mit einem Revolver).
Aus dem bequemen Schreibtischstuhl kann man sicher sicher über die 69 Schuss aufregen, bei der Anzahl an beteiligten Sicherheitskräften sind das max. 5-10 Schuss pro Person.
Was für einen Schusswechsel nicht unbedingt viel ist.

Also nein, gut finden muss man es nicht, aber nachvollziehbar ist es.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [GR] WarZeal am 25.07.2017 17:42]
25.07.2017 17:41:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Zwei Dinge verstehe ich nicht:

1) Ich zähle ca. 20-25 Schuss, bis er quasi regungslos auf dem Rücken liegt. Danach knattert es noch mindestens 10 Sekunden weiter. Wie kommt's? Adrenalin?
2) Ist das Standard-Polizeitaktik? Mit überwältigender Überzahl hinterherfahren und darauf warten, dass der Verfolgte einen Fehler macht? Ich kann verstehen, dass sie nicht überholen wollen, aber auch die Wagen, die aus den Seitenstraßen kommen, machen ja wenig Anstalten, den Weg zu blockieren.
25.07.2017 18:32:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
pesto

pesto
Hab mal irgendwo gelesen, das eine Polizistin wohl aus versehen einen Schuss gelöst hatte, darauf hin haben ihre Kollegen wohl auch das Feuer eröffnet. Hitze des gefechts. Aber sobald der Kollege zu Boden geht, sollte man doch nicht jede Sekunde den Finger krümmen.
My 2 cents. Aber stimmt schon auf der Couch, ohne stress leicht gesagt.
25.07.2017 18:43:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von Absonoob

Zwei Dinge verstehe ich nicht:

1) Ich zähle ca. 20-25 Schuss, bis er quasi regungslos auf dem Rücken liegt. Danach knattert es noch mindestens 10 Sekunden weiter. Wie kommt's? Adrenalin?
2) Ist das Standard-Polizeitaktik? Mit überwältigender Überzahl hinterherfahren und darauf warten, dass der Verfolgte einen Fehler macht? Ich kann verstehen, dass sie nicht überholen wollen, aber auch die Wagen, die aus den Seitenstraßen kommen, machen ja wenig Anstalten, den Weg zu blockieren.



Zu 1) wahrscheinlich Adrenalin und Reflex Fire/Sympathetic Fire/Contagious Shooting. Ich finds aber auch nicht gut. Dafür würde man hier Probleme kriegen.

2) Den Weg blockieren gibts nur im Film, wenn man nicht gerade schwer verletzt werden will sollte man das tunlichst lassen.
Ansonsten verweden die Amis ja gerne das PIT-Manöver, das ist in der belebten Stadt aber vermutlich für zu gefährlich erachtet worden.
Im Endeffekt läuft das in Deutschland auch nicht anders, man fährt hinterher bis der andere verunfallt, ihm der Sprit ausgeht oder sich eine Gelegenheit bietet ihn anderweitig zu stoppen, z.B. einkeilen wenn er verkehrsbedingt anhalten muss.
25.07.2017 18:53:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Absonoob

Zwei Dinge verstehe ich nicht:

1) Ich zähle ca. 20-25 Schuss, bis er quasi regungslos auf dem Rücken liegt. Danach knattert es noch mindestens 10 Sekunden weiter. Wie kommt's? Adrenalin?
2) Ist das Standard-Polizeitaktik? Mit überwältigender Überzahl hinterherfahren und darauf warten, dass der Verfolgte einen Fehler macht? Ich kann verstehen, dass sie nicht überholen wollen, aber auch die Wagen, die aus den Seitenstraßen kommen, machen ja wenig Anstalten, den Weg zu blockieren.


Punkt zwei wurde hier mal erklärt afaik, weshalb das so ist. Kann mich erinnern, dass ich es bereits damals nicht verstanden habe Breites Grinsen

Und ja, das mexikanische entladen, selbst als einer Cease Fire brüllt wird noch weiter geballert, dann nochmals "CEASE FIRE", kurz Ruhe, aber einem zuckt es trotzdem noch kurz im Abzugfinger.

@Warzeal, ja, die Bedrohung wurde neutralisiert, sogar relativ schnell, der Typ war doch ausser Gefecht gesetzt bevor er überhaupt auf den Boden aufschlug. Dass einem da noch ein Schuss abgehen kann, kann ich sogar auch verstehen, aber das war doch mehr als das.

Aber die Diskussion ist eh müssig und wurde schon hundertmal hier breitgequatscht, und das "mexikanische Entladen" ist ja auch gar nicht wirklich das Problem. Ernsthaft, wenn ich solche Bilder sehe, dann fällt mir nur auf, wie diese Gesellschaft grundsätzlich einfach auf der ganzen Linie versagt. Solche Verfolgungsjagden sind da ja nicht selten, dann wird so ein Spinner mit unzähligen Autos durch die ganzen bewohnten Gebiete gejagt, da sieht man eine Frau mit nem Hund die fast überfahren wird und die Situation irgendwie gar nicht richtig mitbekommt, der Typ welcher da das Fluchtauto gerammt hat war ja auch alles andere als Aufmerksam, ich mein, da kommen diverse Polizeiautos mit Sirenen angerauscht und der fährt trotzdem gemütlich auf die Kreuzung raus und erkennt nicht mal das Auto von rechts, obwohl die Geschwindigkeit von dem unbeteiligten alles andere als hoch war. Dann steigt da son Typ in Flipflops aus und ist natürlich bewaffnet (wie könnte es auch anders sein), eröffnet das Feuer auf die Beamten und läuft nicht von denen weg sondern sogar auf die zu, und die Beamten pumpen den mit Blei voll bis zum geht nicht mehr, selbst auf den "Feuer einstellen"-Befehl wird nicht richtig oder nur verspätet reagiert.

Ich verstehe die Nervosität der Cops, ich wäre auch nervös, wenn ich Polizist wäre in einer Gesellschaft, in welcher man davon ausgehen muss, dass jemand grundsätzlich bewaffnet ist und auch mit der Waffe draussen rumspaziert. Und klar, in einer solchen Umgebung ist der Gebrauch der Waffe wohl durchaus eher Normalität. Und ja, die Cops müssen natürlich ihr Leben schützen. Auf der anderen Seite bedarf es wahrlich kein derartiges Arsenal an Feuerkraft um einen einzelnen Verdächtigen auszuschalten.

Klar, ist einfach geasgt vom Bürostuhl aus, ABER, das sind Polizisten, die werden dafür ausgebildet, bzw. die sollten dafür ausgebildet werden, insbesondere in einer derart bewaffneten Gesellschaft wie die USA. Ich mein, wenn man sieht wie da die Leute weglaufen, wie bevölkert diese Gegenden teilweise sind, da ist es doch irgendwie ein Wunder, dass da nicht unbeteiligte von Querschlägern getroffen werden, diese Gefahr wird ja auch nicht kleiner, je mehr Schüsse man abgibt.

Plus, ich werde das Gefühl nicht los, dass da nicht nur mit Pistolen geschossen wurde.
25.07.2017 18:54:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
 
Zitat von Kabelage

Für das Geld und ohne Export/Import-Stress echt angenehm. Wie die das hinbekommen haben, würde mich dennoch mal interessieren. Breites Grinsen




Zielfernrohrmontagen unterliegen seit ca. 'nem Jahr nicht mehr ITAR.
Weiss praktisch keiner, weder in den USA noch hier.

Und dass Amazon Produkte näher an die Regionen einlagert, in denen nach entsprechenden Suchbegriffen gesucht wird, erledigt deren Logistik-Algorithmus... fröhlich

Im übrigen ist dieser Tag von mir rot im Kalender zu markieren. peinlich/erstaunt
Mehr dazu am Ende der Woche...
25.07.2017 21:39:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Ach, guck an. Steht darum bei den MBUS-Sights bei Magpul auch nicht mehr ITAR drunter, sondern nur noch EAR? Mir soll es recht sein, war nach drei Tagen da, besser könnt es kaum sein.

Und Glückwunsch. :>
25.07.2017 21:45:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
 
Zitat von Shooter



Plus, ich werde das Gefühl nicht los, dass da nicht nur mit Pistolen geschossen wurde.



Da in dem Artikel was von Slugs steht wird da wohl auch ne Repetierflinte dabei gewesen sein.


Und ja, da gab's mal dieses anschauliche Video eines palästinensischen Axt-Attentäters in Israel. Der hatte erst 3 Schüsse in den Torso abbekommen, lief normal weiter und kippte dann nach 3 weiteren Schüssen um, nur um n paar Sekunden später wieder aufzustehen und weiterzulaufen. Wirkte schon irgendwie sehr surreal.
25.07.2017 22:23:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kin-Luu

Leet
Uh... was macht der bildlinke Beamte da?

Gibt der wirklich zwei, drei gezielte Schüsse ab (die wohl am Ziel vorbeigehen, zumindest aber keine Wirkung zu zeigen scheinen) und leert dann das Magazin komplett ungezielt in die ungefähre Richtung?

Ist das nicht ziemlich gefährlich für unbeteiligte Zuschauer? Und das ja mitten in der Stadt...
25.07.2017 22:48:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
Leider kann ich das Video mit dem ostdeutschen Analog-Internet hier nicht sehen.

Daher auch die Frage, ob's am Netz hier liegt oder man die Docter-Webseite momentan wirklich nicht erreichen kann?!?
Falls ja, wird das RMR Type 2 dann wohl erstmal vorgezogen... mit den Augen rollend
25.07.2017 23:05:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
Wie es auch geht:



War aber nur mit nem Beil bewaffnet. Breites Grinsen
25.07.2017 23:05:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos

Arctic
 
Zitat von [GR] WarZeal


Der Alte




Das is' übrigens 'n Link zum Edit des Startposts von #65, "der Alte" wäre aber #66.

Kannst Du das bitte noch fixen?
25.07.2017 23:08:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
 
Zitat von Carlos Hathcock

Daher auch die Frage, ob's am Netz hier liegt oder man die Docter-Webseite momentan wirklich nicht erreichen kann?!?
Falls ja, wird das RMR Type 2 dann wohl erstmal vorgezogen... mit den Augen rollend


docter-germany.de ist kaputt, ja. docterusa.com funktioniert.

¤: Meine Waffenbehörde ist aktuell akut unterbesetzt, mal sehen ob ich mit meinem Charme die Eintragungen in die WBKs morgen trotzdem im Vorbeigehen bekommen kann. Bekannter hat es heute nicht hinbekommen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kabelage am 25.07.2017 23:13]
25.07.2017 23:09:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Wie gängig sind eigentlich Wechselsysteme bei SL-Büchsen? Zumindest Komplettpakete finde ich nicht. peinlich/erstaunt
26.07.2017 16:36:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Was für Komplettpakete suchst du? Und was für Wechselsysteme? Fürs AR?
26.07.2017 16:39:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Ergebnisoffen. Ist im Moment mehr ein Neugierding. Wegen des Standardkontingents wollte ich mal wissen, ob es überhaupt was gibt, was nach unserem Recht als WS gilt. Gefunden habe ich irgendwie nichts. Legal müsste ja aber z.B. eine SLB in .308 Win mit Wechselsystemen in .223 Rem und .300 BLK möglich sein.

AR wäre jetzt die offensichtliche Plattform, aber prinzipiell isses mir erstmal wurscht. Wichtig wäre nur, dass es sportlich zugelassen ist.
26.07.2017 16:46:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
.300 BLK fällt in die Anscheinsthematik, da 7,62x35.

ARs sind entweder .308 oder .223 (und anderen Patronen aus dieser Kalibergruppe). AR10 mit Wechselsystemen in .223 sind eher unüblich.

Ansonsten ist der deutsche Markt mit Wechselsystemen recht dünn gesäht. Die natürlichste Lösung ist hier tatsächlich das AR15 und dann meist kalibergleiche Wechselsysteme.
26.07.2017 18:41:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
Scheitern, der zweite und dritte Akt:
Ein paar neugierige Fragen zur Sturmgewehrauschreibung:

http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/18/122/1812278.pdf

Und ein Zeitplan... mal gespannt, ob der eingehalten wird.



Ein bisschen Rumgeeiere, weil das MG5 immer noch nicht richtig funktioniert:


http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/18/109/1810923.pdf



Dafür wurde mir die Tage zugetragen, dass eine gewisse Person bei HK entlassen wurde, die sich in der G36-Thematik sehr echauffiert hat.

Vermutlich wird der erstmal stilecht klagen. Aber dann bin ich gespannt, wann er den Mauch macht und wo er dann wieder auftaucht. mit den Augen rollend
26.07.2017 18:45:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Um es rund zu machen: Was gibt es denn in 7,62*39 und .300 BLK, was schon das Thema "Anschein" nicht erfüllt?
26.07.2017 19:24:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
 
Zitat von Absonoob

Was gibt es denn in 7,62*39 und .300 BLK, was schon das Thema "Anschein" nicht erfüllt?



In 7,62x39 den SKS. Dafür würde ich als Sportschütze aber nicht unbedingt einen WBK-Platz opfern.

Die paar Holzkommoden-AKs würde ich auch lieber lassen. Das Zeugs ist alles, aber nicht sportlich konkurrenzfähig.

Und in .300 BLK quasi nichts. Ich hab' die Tage jetzt zwar mit MCX, HK237 und XCR in diesem Kaliber geschossen, die sind aber alle entweder Anscheinskandidaten oder vollwertige Kriegswaffen.



26.07.2017 19:40:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
.300BLK wird wohl nur was mir Jagdschein, das kannst du als Sportschütze vergessen. SKS ginge noch, aber dafür was vom Kontingent opfern...ich weiß nicht.

¤: Zu langsam, kommt davon wenn man auf dem Handy tippt.
Aber ich sehe, du warst in G. :>
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Kabelage am 26.07.2017 19:44]
26.07.2017 19:42:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Ja, die Jägerprüfung muss wohl nächstes Jahr her... Breites Grinsen
26.07.2017 19:46:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Waffenthread 67 ( Die Taktik der drei Waffen )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 18 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
25.07.2017 21:19:45 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'waffen' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Weltkulturerbe - T-Shirt Grün Tentakel - T-Shirt R.I.P. John Marston - T-Shirt