Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Live Long - T-Shirt There's Something Strange - T-Shirt Tactical Pan - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Heim- und Handwerker Thread ( Von Hobeln und Spänen )
« erste « vorherige 1 ... 29 30 31 32 [33] 34 35 36 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
wunderschön.
08.02.2018 14:38:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Es ist gar nicht so einfach Leute zu finden, die einen Job mit solcher Detailfreude erledigen können.
08.02.2018 14:40:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Qualitätsarbeit, die sich über Jahrzehnte hält!
08.02.2018 14:42:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
Frage, hat hier schonmal wer ein Baumhaus gebaut?
Ich würd gern eins auf meinen (fast) toten Rotahorn setzen, der Boden wäre so in gut zwei Metern Höhe.
Wieviel cm Durchmesser sollte das tragende Holz haben? Der Stamm ist ca. 40cm dick, sollte reichen oder?
Falls jmd ein gutes YT-Video drüber hat oder so, auch gern her
09.02.2018 7:55:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
/e: doof ausgedrückt.

wenn da n toter baum steht, ist die chance groß, dass der irgendwo schon am verrotten ist. das ist nicht grad tragfähig.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Atomsk am 09.02.2018 8:03]
09.02.2018 8:02:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
...
Der is nicht tot, aber laut Landschaftsbauerkumpel "verreckt der bald". Wird halt oben immer nackter, der is halt alt. Rumtrauern würde der wohl noch jahrelang.
Verrotten tut da noch nix, deswegen dacht ich halt jetz absägen (so in 4m Höhe) und auf die Dicksten Äste in ca. zwei Metern Höhe den Boden setzen.

/sollte sich nach dem Fällen der oberen Hälfte innen hohler Schmodder zeigen is natürlich Feierabend.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Skywalkerchen am 09.02.2018 8:13]
09.02.2018 8:11:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Interruptor

Gordon
 
Zitat von Skywalkerchen

Der is nicht tot, aber laut Landschaftsbauerkumpel "verreckt der bald". Wird halt oben immer nackter, der is halt alt. Rumtrauern würde der wohl noch jahrelang.
Verrotten tut da noch nix, deswegen dacht ich halt jetz absägen (so in 4m Höhe) und auf die Dicksten Äste in ca. zwei Metern Höhe den Boden setzen.

/sollte sich nach dem Fällen der oberen Hälfte innen hohler Schmodder zeigen is natürlich Feierabend.



Such Dir was aus
09.02.2018 8:22:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
...
 
Spitzenarchitekt Pete Nelson reist mit seinem Team durch ganz Amerika und konstruiert in luftiger Höhe wahre Paläste


Ja, genau danach hab ich gesucht. Breites Grinsen

Spaß beiseite, guck ich mir an, paar Tips werden schon dabeisein.
09.02.2018 9:00:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Interruptor

Gordon
 
Zitat von Skywalkerchen

 
Spitzenarchitekt Pete Nelson reist mit seinem Team durch ganz Amerika und konstruiert in luftiger Höhe wahre Paläste


Ja, genau danach hab ich gesucht. Breites Grinsen

Spaß beiseite, guck ich mir an, paar Tips werden schon dabeisein.



Zumindest sieht man da häufig wie die Unterkonstruktionen befestigt werden. In der Regel wird da niemals nie in den Baum gebohrt oder geschraubt sondern alles nur geklemmt.

Nicht von mir gepainted, aber super skills von Google Bildersuche.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Interruptor am 09.02.2018 9:47]
09.02.2018 9:46:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
 
Zitat von Interruptor

Zumindest sieht man da häufig wie die Unterkonstruktionen befestigt werden. In der Regel wird da niemals nie in den Baum gebohrt oder geschraubt sondern alles nur geklemmt.



wat?
bei der show liegen die unterkonstruktionen fast immer auf bolzen, die in den bäumen verankert sind.
09.02.2018 10:00:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Interruptor

Gordon
 
Zitat von Atomsk

 
Zitat von Interruptor

Zumindest sieht man da häufig wie die Unterkonstruktionen befestigt werden. In der Regel wird da niemals nie in den Baum gebohrt oder geschraubt sondern alles nur geklemmt.



wat?
bei der show liegen die unterkonstruktionen fast immer auf bolzen, die in den bäumen verankert sind.



Hab ich da noch nie gesehen - ok. Ist das denn gängig? Ok für nen Baum der eh abstirbt passt das ja vielleicht, aber für gesunde Bäume?

Hier im örtlichen Kletterwald sind die Platformen meines Wissens nicht fest verschraubt, aber ist ja auch ne andere Größenordnung was die Statik angeht.
09.02.2018 10:08:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da gig

tf2_spy.png
ich fühl mich gerade total verloren, ich bekomm den strohhalm nicht in die wd40 sprühdose reingesteckt.

passiert das öfters mal oder gibts da einen trick?

oder hätte ich es nicht bei aldi kaufen sollen?
09.02.2018 22:55:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lefko

Deutscher BF
Das hab ich auch gehasst, das Gefrickel - zum Glück ist mir das hier irgendwann über den Weg gelaufen:



Einfach hoch oder runterklappen fröhlich


//Trick gibt es glaub ich nicht. Hilft dir jetzt auch nichts, sorry peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lefko am 09.02.2018 23:07]
09.02.2018 23:06:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
machts vernünftig und kauft wd40 direkt im 5l-gebinde.
09.02.2018 23:26:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
Und dann umfüllen in die Kübelspritze?
09.02.2018 23:30:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiger2022

tiger2022
Ich hätte da mal ein paar Anfängerfragen in der Holzbearbeitung bzw. viel mehr Lackierung.Ziel ist ein museales Exponat. Eine komplette Holzbox wird zu teuer, also ein hoffentlich halbwegs ansehnlicher Tisch, weiß lackiert mit Emblemen links oben und rechts unten.

Meine Vorstellung wäre eine Leimholzplatte, die angeblich nur fein geschliffen ist. Reicht das für eine halbwegs brauchbare Oberfläche, wenn ich so einen 2in1 Lack streiche, anschleife (120?) und dann nochmal streiche und fein schleife? (240?) Oder brauche ich für halbwegs ansehnliche Ergebnisse das volle Programm mit Wässern, Grundieren, Lack, Klarlack und wasweißich?

Und: Bekommt man das als Laie überhaupt halbwegs hin? Zwei linke Hände hab ich net, bin aber dann doch nur Hobbyheimwerker.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Tiger2022 am 10.02.2018 8:35]
10.02.2018 8:35:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

AUP Sharku 12.12.2010
Kommt ganz drauf an, wie die Oberfläche am Ende aussehen soll. Das beste ist immer zuerst mal mit nem kleinen Stück auszuprobieren. Fichte ist übrigens ziemlicher Mist als Untergrund. Da gehört dann eigentlich ein Sperrfurnier drauf. Oder man nimmt gleich Buche. Damit kann man dann mit nem ordentlich grundierten oder fein gespachtelten Untergrund auch sehr glatte Oberflächen erreichen.
10.02.2018 9:36:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Schleifen: 100/120 ist Vorschliff, das ist zu grob zum Lackieren. 120[->180]->240, Auftrag, Zwischenschliff 320, später feines Vlies oder Stahlwolle.

Lackieren ist ne ziemliche Wissenschaft für sich. Keiner kann Ergebnisse garantieren, man muss es immer ausprobieren. (Sachen wie Wachs/Öl/Schellack sind da noch am ehesten eine Ausnahme).
10.02.2018 10:09:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
success: Mehrheit der Strominstallation in der neuen Werkstatt ist endlich fertig in der Ecke verstauten Kompressor über Wandschalter mit Statuslicht einschaltbar; ordentlich viele Steckdosen in allen erdenklichen Varianten, 2 FI-Kreise (einer für Licht und PC, einer für Steckdosen), und vorallem endlich schön viel Licht. ist aber eine behinderte Arbeit, vorallem wenn bei jedem zweiten Loch die halbe Wand runterfällt
10.02.2018 12:33:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Wenn ich hier dübele habe ich auch immer das Gefühl, dass die Wände mindestens zu 80 % aus Fugen bestehen
10.02.2018 12:37:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
uniQ

Female Guerilla
Mal wieder..
Empfehlung für Akkuschrauber?

Mein Metabo hat die Grätsche gemacht. Ich hab vor 3 Monaten noch den Motor getauscht, jetzt hats das Getriebe zerrissen.. Lust auf was neues bis 200¤.

Hatte die Tage nen DeWalt in der Hand, war auch klasse. Tendiere allerdings in Sachen Preis/Leistung und Erweiterbarkeit zum GSR-18 2 Li. Ich bin eigentlich davon überzeugt, dass man die großen alle kaufen kann, aber vielleicht hat ja jemand nen besonderen Tipp.

e:
vielleicht wirds auch das Bosch Set mit 25¤ Cashabck
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von uniQ am 10.02.2018 15:01]
10.02.2018 14:58:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
hier im thread haste primär zwei lager - makita und bosch. und dann natürlich noch 1-2 überbezahlte snowflakes, die nur festo nehmen Breites Grinsen
10.02.2018 15:04:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Ich habs schonmal gesagt, ich sags wieder, ich würde das vom Akkusystem abhängig machen. Wenn du nen 18 V Akkuschrauber hast und dein restliches Akkuwerkzeug die gleichen Akkus frisst, ist das große Liebe.

Bosch grün und blau sind unterschiedliche Akkus, auch bei der gleichen Spannung.

Zum GSR-18 kann ich nichts sagen, wohl aber, dass auch die günstigeren PSR-18 gut was wegstecken.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von csde_rats am 10.02.2018 15:27]
10.02.2018 15:27:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hammerschmitt

Hammerschmitt
 
Zitat von csde_rats

Ich habs schonmal gesagt, ich sags wieder, ich würde das vom Akkusystem abhängig machen. Wenn du nen 18 V Akkuschrauber hast und dein restliches Akkuwerkzeug die gleichen Akkus frisst, ist das große Liebe.

Bosch grün und blau sind unterschiedliche Akkus, auch bei der gleichen Spannung.

Zum GSR-18 kann ich nichts sagen, wohl aber, dass auch die günstigeren PSR-18 gut was wegstecken.



Das mit den Akkus ist das wichtigste Argument.
10.02.2018 15:33:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
froehlich grinsen
lol Akku... KABEL MASTERRACE!
10.02.2018 15:33:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fabsn

AUP Fabsn 29.05.2013
Wenn du noch keine Akkusysteme hast, also frei in der Wahl bist, kann ich Makita DHP453RYLJ empfehlen. Das Ding kann was.
10.02.2018 15:41:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DaMasta

Leet
 
Zitat von DaMasta

Tag zusammen,

vorhanden: handwerklich begeisterte Freundin, welche bald umzieht und null brauchbares Werkzeug hat.

Gesucht: Akkuschrauber-Set mit zweitem Akku und gerne Bit-/Bohrer-Set, wenn möglich bei oder unter 100¤.

Was ist von diesem Bosch GSR 12V-15 Set zu halten? Gäbe es grade für 95¤. Soll wie gesagt eine qualitativ akzeptable Grundausstattung sein, ich weiß, dass die Bits und Bohrer nicht die besten und langlebigsten sind.



Danke für den Tipp hier, das Ding ist perfekt. Schön klein und echt kräftig und die Tasche ist auch super, schön platzsparend.

Neue Frage: ich möchte einen Einbauschrank zwecks Auszug/Wohnungsübergabe möglichst einfach von leichten Kratzern befreien. Gibts da einen Tipp für ne Politur die auch ein bisschen „füllt“? Ist einfach klar-lackiertes Holz aus den späten 80ern und muss nicht für die Ewigkeit restauriert werden.
10.02.2018 15:41:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dimitri_

Leet
 
Zitat von Skywalkerchen

Frage, hat hier schonmal wer ein Baumhaus gebaut?
Ich würd gern eins auf meinen (fast) toten Rotahorn setzen, der Boden wäre so in gut zwei Metern Höhe.
Wieviel cm Durchmesser sollte das tragende Holz haben? Der Stamm ist ca. 40cm dick, sollte reichen oder?
Falls jmd ein gutes YT-Video drüber hat oder so, auch gern her


Habe vor ca. 4 Jahren ein kleines Baumhaus gebaut. Ich habe keine Schrauben in die beiden Bäume reingeschraubt, die Konstruktion steht auf zwei senkrechten Eichenbalken die alles Tragen. Der Fußboden ist ca. in 4m Höhe.









10.02.2018 15:51:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

Wirt
Saugut. Lag das Zeug rum? Fenster und so warn doch bestimmt nicht billig
10.02.2018 16:40:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 23.08.2010
 
Zitat von skinni

Saugut. Lag das Zeug rum? Fenster und so warn doch bestimmt nicht billig



Sieht nach einfachverglasten aus. Im best case abgestaubt als jemand saniert hat.
10.02.2018 16:57:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerker Thread ( Von Hobeln und Spänen )
« erste « vorherige 1 ... 29 30 31 32 [33] 34 35 36 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
11.11.2017 00:48:08 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Live Long - T-Shirt There's Something Strange - T-Shirt Tactical Pan - T-Shirt