Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Board Game Addict - T-Shirt Twin Pines - T-Shirt Neon Boldly - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 11
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Tharan

Marine NaSe II
 
Zitat von tbd

 
Zitat von Tharan

Hmm, gestern 2h Gespräch gehabt, Präsentation als sehr gut gelobt worden und um Nachgang Mail mit dieser Aussage nochmals erhalten.
Aber Rückmeldung gibt erst am Freitag, es gäbe nur sehr wenige Bewerber aber man hat noch Termine. Verdammt, dieses Gewarte macht mich irre.



Welche Branche?



Theoreteisch Metall & Elektro wie man so schön sagt, also Hersteller von instrumenteller Analytik. Wäre eine strategische Stelle, da es um die Betreuung eine Projektes geht, das die Strategie von einem Großteil aller Marktbereiche wo das Unternehmen aktiv ist abdeckt.

 
Zitat von Zipper

Edit: vor kurzem mit einem Headhunter telefoniert, der angeblich in meiner Branche spezialisiert ist, aber mein aktuelles Unternehmen nicht gekannt hat. Und auf detaillierte Fragen zur ausgeschriebenen Stelle nur mit Buzzwords antworten konnte. Aber ich soll doch mal Arbeitszeugnisse schicken, damit er prüfen kann, ob ich gut auf die Stelle passe. Habe dann nur gemeint, dass seine Vermittlungskompetenz nicht meinen Erwartungen entspricht und ich das nicht weiter verfolgen werde. Was eine Flasche



Ich frage mich ja, nachdem man alle paar Tage eine Mail von einer "führenden Personalvermittlung" bekommt, wo man alles führend sein kann. Im Mails rausballern?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Tharan am 30.01.2018 16:39]
30.01.2018 16:37:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Feelgood Managerin

xmas female arctic
 
Zitat von RushHour

Vorstellungsgespräche sind was für Low Potentials.

Mein Bundesland hat seit Kurzem eine neue Bildungsministerin, Frau X. Frau X. ist privat zufällig Ehefrau des Bundespolitikers Herr Y, und hat aufgrund eines Regierungswechsels nach einer ungünstig gelaufenen Wahl in einem anderen Bundesland dort ihren Job verloren. Klar, "Bitte kurz warten, Sie werden sofort mit dem nächsten freiwerdenden Ministeramt verbunden". Wütend

"RushHour, unser Berater für Projekt YZ hat uns den Tipp gegeben, mal bei (Stiftung eines DAX-Konzerns aus dem Infrastrukturbereich) anzufragen, die würden bei dem Thema neuerdings einen Schwerpunkt aufbauen." RushHour schaut, findet die Verantwortliche, eine relaiv junge, ihm unbekannte Frau, auch ohne akademischen Titel, immerhin Bevöllmächtigte für ein Programm bei einer Hunderte-Millionen-Stiftung. Nie gehört. Wer das wohl ist, wie ist die einzuschätzen? Antwort Berater: "Das ist die Nichte von (bekannter Bundespolitiker, der vor einiger Zeit die der Wahl um hohes Staatsamt verloren hat), die bekam den Job als ihr Onkel zur Wahl stand, war damals grad mit dem Studium fertig." Wütend Wütend

Manchmal hasse ich es einfach ... goldener Löffel im Maul, richtiger Nachname, richtige Verwandtscahft, das reicht. Nie Anstrengen, nie wieder Sorgen.

Ist das nicht im unternehmerischen Umfeld genauso!?
30.01.2018 16:41:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
 
Zitat von BoMaN

Rechtsverdreher mit Promotion und Auslandsstudium. Und tatsächlich sind es sogar 8.5 Jahre. peinlich/erstaunt


Wo gehts hin? Staat/Unternehmen/Kanzlei?
30.01.2018 16:42:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zipper

zipper
 
Zitat von Tharan

 
Zitat von tbd

 
Zitat von Tharan

Hmm, gestern 2h Gespräch gehabt, Präsentation als sehr gut gelobt worden und um Nachgang Mail mit dieser Aussage nochmals erhalten.
Aber Rückmeldung gibt erst am Freitag, es gäbe nur sehr wenige Bewerber aber man hat noch Termine. Verdammt, dieses Gewarte macht mich irre.



Welche Branche?



Theoreteisch Metall & Elektro wie man so schön sagt, also Hersteller von instrumenteller Analytik. Wäre eine strategische Stelle, da es um die Betreuung eine Projektes geht, das die Strategie von einem Großteil aller Marktbereiche wo das Unternehmen aktiv ist abdeckt.

 
Zitat von Zipper

Edit: vor kurzem mit einem Headhunter telefoniert, der angeblich in meiner Branche spezialisiert ist, aber mein aktuelles Unternehmen nicht gekannt hat. Und auf detaillierte Fragen zur ausgeschriebenen Stelle nur mit Buzzwords antworten konnte. Aber ich soll doch mal Arbeitszeugnisse schicken, damit er prüfen kann, ob ich gut auf die Stelle passe. Habe dann nur gemeint, dass seine Vermittlungskompetenz nicht meinen Erwartungen entspricht und ich das nicht weiter verfolgen werde. Was eine Flasche



Ich frage mich ja, nachdem man alle paar Tage eine Mail von einer "führenden Personalvermittlung" bekommt, wo man alles führend sein kann. Im Mails rausballern?



Er hat auch noch zugegeben, im Maschinengewehr - Prinzip Leute angeschrieben zu haben. Hätte ich direkt auflegen sollen.

Die professionellere Variante die ich kennengelernt habe: An einem neutralen Ort auf einen Kaffee treffen, er erklärt wohin er Kontakte hat und was er bieten kann, ich sage, was ich Job - und Gehaltsmässig will. Er hat sich sehr, sehr gut in meiner Branche aualsgekannt, zum Teil besser als ich, was er wirklich mit detaillierten (insider) wissen belegen konnte. Paar Wochen nichts gehört, dann direkt mit einer super Stelle, die aber dann intern vergeben war. Dann paar Monate nichts, dann wider eine coole Stelle, die ich aber aus Gründen nicht wollte. Telefongespräche auch nett und informativ. Einfach professionell und nicht "schnell, schnell erfolgsgeil" wie viele andere..
30.01.2018 16:46:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Komisches Tinderdate
30.01.2018 16:49:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BoMaN

AUP BoMaN 13.02.2012
 
Zitat von smoo

 
Zitat von BoMaN

Rechtsverdreher mit Promotion und Auslandsstudium. Und tatsächlich sind es sogar 8.5 Jahre. peinlich/erstaunt


Wo gehts hin? Staat/Unternehmen/Kanzlei?



Größere britische Kanzlei. Habe mich erst dagegen gesträubt, dort hat für mir dann aber doch alles am besten gepasst.
30.01.2018 17:09:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
luke_skywalker

Leet
 
Zitat von Zipper

Habe dann nur gemeint, dass seine Vermittlungskompetenz nicht meinen Erwartungen entspricht


Breites Grinsen
30.01.2018 18:33:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
 
Zitat von BoMaN

 
Zitat von smoo

 
Zitat von BoMaN

Rechtsverdreher mit Promotion und Auslandsstudium. Und tatsächlich sind es sogar 8.5 Jahre. peinlich/erstaunt


Wo gehts hin? Staat/Unternehmen/Kanzlei?



Größere britische Kanzlei. Habe mich erst dagegen gesträubt, dort hat für mir dann aber doch alles am besten gepasst.


Dein Schwerpunkt?
Unsere externen Anwälte sind alle im Limit und unsere Legals bekommen keinen adäquaten Fachs-Rechtsverdreher bei als externe Unterstützung Breites Grinsen
30.01.2018 22:04:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
con_chulio

AUP con_chulio 03.01.2009
 
Zitat von BoMaN

 
Zitat von smoo

 
Zitat von BoMaN

Rechtsverdreher mit Promotion und Auslandsstudium. Und tatsächlich sind es sogar 8.5 Jahre. peinlich/erstaunt


Wo gehts hin? Staat/Unternehmen/Kanzlei?



Größere britische Kanzlei. Habe mich erst dagegen gesträubt, dort hat für mir dann aber doch alles am besten gepasst.



darf man nach dem groben Gehalt fragen?
30.01.2018 22:07:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BoMaN

AUP BoMaN 13.02.2012
 
Zitat von con_chulio

 
Zitat von BoMaN

 
Zitat von smoo

 
Zitat von BoMaN

Rechtsverdreher mit Promotion und Auslandsstudium. Und tatsächlich sind es sogar 8.5 Jahre. peinlich/erstaunt


Wo gehts hin? Staat/Unternehmen/Kanzlei?



Größere britische Kanzlei. Habe mich erst dagegen gesträubt, dort hat für mir dann aber doch alles am besten gepasst.



darf man nach dem groben Gehalt fragen?



Unterer sechsstelliger Bereich plus Benefits. Das klingt nach viel, muss aber immer auch vor dem Hintergrund der Arbeitszeiten und der ziemlich langen Ausbildung gesehen werden.

Ist auch für die meisten kein Job, in dem sie alt werden. Das Gros wechselt nach 2-6 Jahren zum Staat oder ins Unternehmen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von BoMaN am 30.01.2018 22:31]
30.01.2018 22:29:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
verschmitzt lachen
Ich bin auch in einer britischen Kanzlei. Du bist in D tätig, oder?

Bei uns wirste aber nicht sein, da steigt man knapp unter sechsstellig ein.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 30.01.2018 22:32]
30.01.2018 22:31:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BoMaN

AUP BoMaN 13.02.2012
 
Zitat von smoo

Ich bin auch in einer britischen Kanzlei. Du bist aber in D tätig, oder?



Ah, stimmt! Ja, bin bald quasi fast Nachbar.
30.01.2018 22:35:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
...
Hm. Clifford?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 30.01.2018 22:36]
30.01.2018 22:35:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BoMaN

AUP BoMaN 13.02.2012
Vllt erzähle ich Dir das mal bei einem überteuerten Hipster DD Salat, wenn ich denn dann arbeite.
30.01.2018 22:40:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
...
Nice.
30.01.2018 22:41:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
alexis-machine

alexis-machine
 
Zitat von alexis-machine

Gruppenaufgabe im Assessment Center eines großen Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen. Mitbewerber wird im Gespräch im QnA nach der gemeinsamen Präsentation gut unter Druck gesetzt. Er tilt - "So einen Prototypen können wir für 5,000 Euro bauen". Hässlon

So, Daumen drücken dass das klappt mit dem eigenen Angebot Breites Grinsen



Angebot ist auf dem Tisch, 25% mehr Gehalt und die Aussicht auf wesentlich interessantere Arbeit. Was kann ich da noch zu sagen? peinlich/erstaunt Breites Grinsen

3 Monate Kündigungsfrist beim jetzigen Arbeitgeber, wobei die sicherlich auch auf 2 Monate einlassen, d.h. 4 Wochen frei machen...läuft!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von alexis-machine am 31.01.2018 0:34]
31.01.2018 0:33:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
 
Zitat von BoMaN

der ziemlich langen Ausbildung gesehen werden.



Ich kenne niemanden der in Naturwissenschaften das in unter 10 Jahren geschafft hat. Finde die 8.5 Jahre nicht besonders lange.

¤: Und nein, mir geht es nicht irgendwie darum, den Dicken raushängen zu lassen. Ich finde einfach insgesammt 8.5 Jahre zur Promotion mit ganzem Studium nicht eine wahnsinnig lange Zeit. Ist das normal für Rechtsanwälte? Oder sind lange Promotionen generell eher so ein MINT Ding? Dass Mediziner superkurz promovieren weiss ich, aber sonst kenne ich das nur als 'twas long and hard.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SwissBushIndian am 31.01.2018 1:15]
31.01.2018 1:02:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|DCD|PHIL

Deutscher BF
Mediziner brauchen mal locker 10 Jahre bis sie dann Facharzt sind. 8,5 Jahre klingt jetzt nur für irgendwelche WIng-BAs lang...
31.01.2018 6:54:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
 
Zitat von |DCD|PHIL

Mediziner brauchen mal locker 10 Jahre bis sie dann Facharzt sind. 8,5 Jahre klingt jetzt nur für irgendwelche WIng-BAs lang...



Klar, ging mir explizit nur um die Dauer der Promotion an sich. Aber auch als Rechtsanwalt hat man ja noch Staatsexamen und so, da kann die Promotion ja nicht so lange dauern.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SwissBushIndian am 31.01.2018 7:12]
31.01.2018 7:11:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tabara

AUP tabara 11.12.2009
1 bis 5 Jahre, tendenziell etwas kürzer als bei WiWi oder Ing, jedoch definitv länger als in Med.

Bin jetzt kurz nach meinem 31. Geburtstag mit der WiWi nach gut 4 Jahren als Akademischer Mitarbeiter fertig. Die Headhunterin kürzlich meinte, ich hätte mir ja schon Zeit gelassen...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von tabara am 31.01.2018 7:24]
31.01.2018 7:22:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
 
Zitat von tabara

Die Headhunterin kürzlich meinte, ich hätte mir ja schon Zeit gelassen...



Was zum Fick stimmt mit den Leuten nicht?
31.01.2018 7:29:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GHF]Cop

AUP [GHF]Cop 18.12.2015
Die Headhunterin hat wahrscheinlich Tretbootfahren und Stricken mit der Häkelliese gelernt, da geht es halt etwas schneller.
31.01.2018 7:46:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 11
« erste « vorherige 1 ... 46 47 48 49 [50] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
31.01.2018 08:06:01 Sharku hat diesen Thread geschlossen.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Board Game Addict - T-Shirt Twin Pines - T-Shirt Neon Boldly - T-Shirt