Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Legsweep - T-Shirt Le Chuck's Grog - T-Shirt Neon Boldly - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Laufthread VI ( Sommer-Edition )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 25.07.2010
Den Latschen schadet das nicht.

Wollte mit dem Eintrag auch nur ausdrücken wie krass ich bin, aus dem stand 8km mit mehr oder weniger Barfußschuhen zu rennen.



Heute morgen habe ich mir im Schwimmbad (donnerstags ab 6:30 offen) auf der einen Bahn für "zügige schwimmer" einen Weg durch die Rentner gesucht und bin immer zuversichtlicher, dass ich mich für den SwimRun in 10 Tagen anmelde.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ULtRaLiSt am 27.09.2018 10:17]
27.09.2018 10:17:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

Wirt
Läufst du auch sonst eher Vorfuß? Ansonsten ist es tatsächlich beeindruckend, ausser du bist troz fehlender Dämpfung einfach weiterhin voll auf die Fersen geknallt Breites Grinsen

Ich laufe schon länger mit Barfußschuhen, aber nach ner längeren Pause hab ich trotzdem schnell mal nen leichten Muskelkater in der Wade.
27.09.2018 13:37:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KOOGas

KOOGas
 
Zitat von skinni

Läufst du auch sonst eher Vorfuß? Ansonsten ist es tatsächlich beeindruckend, ausser du bist troz fehlender Dämpfung einfach weiterhin voll auf die Fersen geknallt Breites Grinsen

Ich laufe schon länger mit Barfußschuhen, aber nach ner längeren Pause hab ich trotzdem schnell mal nen leichten Muskelkater in der Wade.



Da er geschrieben hat, dass es ihm in die Waden gegangen ist, gehe ich davon aus, dass seine Schmerzrepzeptoren da unten noch funktionieren und er seinen Laufstil der Situation angepasst hat Augenzwinkern
27.09.2018 15:33:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

Wirt
Viele Barfußschuhläufer laufen trotzdem nicht Vorfuß und merken es nicht...
Mir gehts auch darum, dass er es nicht übertreiben soll, da das Verletzungsrisiko sehr groß ist, wenn man es nicht gewohnt ist. Auch ohne Muskelkater, da die Belastung eine vollkommen andere ist, auch für Gelenke und Knorpel etc. und man für die Umstellung im Schnitt 6 Monate einplanen soll
27.09.2018 15:59:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 25.07.2010
Das macht mir auch die größten sorgen. Volle Kanne Vorderfuß kann ich sicher nicht laufen. Rundes abrollen vom hacken aus ist aber auch schwierig. Die ersten Meter bin ich daher ganz schön übel mit dem ganzen Fuss aufgeplatscht. Habe mich dann irgendwann auf etwas geräuschärme laufweise eingestellt und dadurch wahrscheinlich eher den vorderfuß genutzt.
27.09.2018 16:11:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Jau, geil. Vor paar Wochen gemerkt, dass ich den rechten Fuß nicht mehr ganz überstrecken kann (Vorderfuß runter), weil aua. Wurde mit der Zeit schlimmer, aber mit vorsichtigem Warmlaufen und Strecken vorher gings während des normalen Laufens weg und längere Wege waren gut möglich. Überbelastete Sehne halt.

Was sollte man da vielleicht nicht machen? Übertriebenes Intervalltraining und Übungen für Sprungkraft beim Klettern.

Was habe ich gemacht? Genau.

Fuck. Autsch. Wettkampf in 10 Tagen. Fuuuuuuu.....
27.09.2018 19:24:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[CH]Swift

swift
So sachen kenn ich. Linker fuss schmerzt nach 6km, blos nicht abbrechen sondern wie geplant fertig laufen mit den Augen rollend
Am nächsten tag dann kaum ins büro geschafft...
In den 3 wochen urlaub nun hab ich mir laufpause verordnet (ausrede um die laufschuhe nicht im gepäck unterbringen zu müssen) nach knapp 2 wochen will sich mein körper aver wieder bewegen gehen /o\
28.09.2018 4:01:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 25.07.2010
Ich muss mich revidieren. Heute früh habe ich beim loslaufen in normalen Schuhen die Waden immer noch gemerkt. Zieht ganz ordentlich von den 8km am Dienstag.
Also wohl doch eher normale Schuhe zum SwimRun.
29.09.2018 14:06:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Neaera

Mods-Gorge
Ich brauche was neues:

Einen MP3 Player mit „guten“ Kopfhören die wenn möglich keine Lautstärkeminimierung haben. Ich hatte die ganze Zeit einen Sandisk mit Gürtelclip, dieser hat aber heute seinen Dienst eingestellt.

Hat da jemand einen Tip, Musik zum laufen brauche ich wie die Luft zum atmen.

Danke!
29.09.2018 18:42:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Ph!L

Leet
 
Zitat von Neaera

Ich brauche was neues:

Einen MP3 Player mit „guten“ Kopfhören die wenn möglich keine Lautstärkeminimierung haben. Ich hatte die ganze Zeit einen Sandisk mit Gürtelclip, dieser hat aber heute seinen Dienst eingestellt.

Hat da jemand einen Tip, Musik zum laufen brauche ich wie die Luft zum atmen.

Danke!



Schließe mich da mal an. Bei Amazon sieht irgendwie alles nach "China Schrott" aus was noch an MP3 Playern gibt.
29.09.2018 18:59:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Handy am Oberarm ist auch eine verbreitete Lösung. Muss man nicht noch extra einen Player kaufen und kann auch streamen.
29.09.2018 19:27:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Dazu Bluetoothkopfhörer = bestes Laufen.
29.09.2018 19:36:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Jo darauf bin ich auch umgestiegen. Es ist leider gut.
29.09.2018 23:17:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Du läufst?

Aus, oder was lol.
29.09.2018 23:41:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Breites Grinsen

¤: (Und so for the record, ich poste ja sogar regelmässig hier)
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von SwissBushIndian am 29.09.2018 23:46]
29.09.2018 23:45:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Neaera

Mods-Gorge
 
Zitat von Dr.Hamster

Handy am Oberarm ist auch eine verbreitete Lösung. Muss man nicht noch extra einen Player kaufen und kann auch streamen.



Finde ich persönlich maximal bescheuert (no offense). Ich will nicht gefühlt zusätzliche 1,5 KG am Oberarm herumschleppen und mich in meiner Bewegungsfreiheit einschränken lassen.

Am liebsten hätte ich einen MP3 Player mit kabellosen Ear-Pods aber so etwas scheint es wohl noch leider nicht zu geben(?)
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Neaera am 30.09.2018 0:32]
30.09.2018 0:32:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeeJay

DeeJay
MP3-Player mit Bluetooth gibt es genügend oder was meinst du?
30.09.2018 1:09:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lauchi

Lauchi
Oder gleich den Dash kaufen. Der hat den Mp3 Player in den Kopfhörern integriert.
30.09.2018 9:58:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Neaera

Mods-Gorge
 
Zitat von DeeJay

MP3-Player mit Bluetooth gibt es genügend oder was meinst du?



Ist Bluetooth denn die einzige Vorraussetzung um ein paar kabellose Kopfhörer benutzen zu können?

Ich würde mir gerne einen kleinen Player kaufen und die Kopfhörer damit verbinden.

Leider liest man im Netz aber nicht viel darüber weil die meisten User diese wohl ausschließlich mit ihren Smartphones benutzen. Sollte das von der Kompatibilität keine Probleme geben?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Neaera am 30.09.2018 10:42]
30.09.2018 10:35:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

Wirt
Bestells im Imternet und wenn’s nicht klappt schicks zurück. Die Wahrscheinlichkeit dass es klappt liegt vermutlich bei über 99,9%.
30.09.2018 10:47:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|DCD|PHIL

Deutscher BF
Heute noch die Anmeldefrist für München genutzt. Als Zielzeit habe ich mal unter 3:15 angegeben, aber auch nur weil die Alternative 3:45 war Breites Grinsen. Bin mir nicht sicher, ob ich einen zweiten Versuch auf die Zeit starte. Sonst peile ich auch vielleicht 3:20 an.
30.09.2018 12:04:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr. Schlauschlau

AUP Dr. Schlauschlau 30.01.2011
So, nachdem ich beim Orthopäden war und mir Einlagen hab machen lassen und im gleichen Zug mal ordentliche, für mich passende Laufschuhe gekauft habe, wollte ich nochmal versuchen mit dem joggen anzufangen.

Vorweg: War zweimal im Leben laufen, jeweils 4 Km mit Nike Free. Folge: Am darauffolgenden Tag taten mir die Knie weh aufgrund eines Spreiz-Senk-Fußes.
Sollte jetzt durch die Einlagen und die vernünftigen Schuhe behoben sein.

Da die Lauftipp-Seite aus dem Startpost nicht mehr funktioniert wollte ich fragen, was denn so gute Distanzen wären, die man am Anfang laufen sollte in welcher Zeit? Und was es sonst noch für Tipps gäbe für den Anfang?
30.09.2018 13:16:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
focu$

focu$
...
Falls es jemanden interessiert, die Antimi Bluetooth Kopfhörer von Amazon habe ich seit ein paar Monaten und die tun es einwandfrei.
Die gibt es alle paar Wochen auch für unter 20 Euro.

Bin heute das erste mal seit 6 Wochen gelaufen (nach einer Blinddarm OP).
Der Laufapparat ist gestresst Breites Grinsen
Konditionell ging es einigermaßen.
30.09.2018 13:26:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Ich würde am Anfang gar nicht versuchen auf Zeit zu laufen. Mach erstmal ein paar kurze Strecken, die du gut durchlaufen kannst ohne komplett zerstört zu sein. Wenn du wirklich quasi von null anfängst, geht es eher darum, dich überhaupt langsam daran zu gewöhnen, regelmässig zu laufen.
30.09.2018 13:27:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
focu$

focu$
 
Zitat von Dr. Schlauschlau

So, nachdem ich beim Orthopäden war und mir Einlagen hab machen lassen und im gleichen Zug mal ordentliche, für mich passende Laufschuhe gekauft habe, wollte ich nochmal versuchen mit dem joggen anzufangen.

Vorweg: War zweimal im Leben laufen, jeweils 4 Km mit Nike Free. Folge: Am darauffolgenden Tag taten mir die Knie weh aufgrund eines Spreiz-Senk-Fußes.
Sollte jetzt durch die Einlagen und die vernünftigen Schuhe behoben sein.

Da die Lauftipp-Seite aus dem Startpost nicht mehr funktioniert wollte ich fragen, was denn so gute Distanzen wären, die man am Anfang laufen sollte in welcher Zeit? Und was es sonst noch für Tipps gäbe für den Anfang?



Fang einfach mit 3-5 Km (halbe Stunde) oder so an, und schau wie der Körper so reagiert.
Kannst du ja immer noch steigern.
Brauchbare Laufschuhe können nicht schaden.
Wenn du dich beim laufen noch unterhalten kannst/könntest, bist du auch nicht zu schnell unterwegs.
Geh die Sache entspannt an Augenzwinkern
30.09.2018 13:29:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[CH]Swift

swift
Je nach verfassung einfach mal ne halbe stunde laufen-gehen-laufen usw, durchlaufen hätt ich zu beginn niemals geschafft...
30.09.2018 13:34:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lohnsteuerkarte

Arctic
Achte am Anfang (besonders bei Knieproblemen) darauf, dass du nicht mit ausgestreckten Füßen auf der Hacke landest, sondern das Knie bei der nach vorne Bewegung noch etwas nach oben ziehst und eher auf dem Mittel/Vorfuß landest.
Als würdest du barfuß laufen. Da würdest du auch nie mit der Hacke zuerst landen.
Des Weiteren eher kürzere Schritte und dafür eine höhere Frequenz.

Wenn du dir richtig gute Läufer ansiehst, dann merkst du, dass die langen Schritte "nach hinten" gemacht werden und nicht, weil die Füße sehr weit nach vorne greifen.
30.09.2018 13:36:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Und wenn du vorher nie laufen warst sind auch Schmerzen nicht ungewöhnlich. Der Körper muss sich inkl. aller Sehnen und Bänder erst an die Belastung gewöhnen, Muskeln erst aufbauen. Das dauert. Nicht übertreiben am Anfang und schön auf den Körper hören.
30.09.2018 13:36:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
 
Zitat von [CH]Swift

Je nach verfassung einfach mal ne halbe stunde laufen-gehen-laufen usw, durchlaufen hätt ich zu beginn niemals geschafft...



Dadurch kann man aber auch mal "zu viel" laufen, also sich überanstrengen. Vor allem wenn, wie Smoking schreibt, der Körper noch einiges an Gewöhnung braucht. Aber natürlich stimmt es schon, dass man sich nicht zwingend zum Ziel setzen muss, einen Lauf durchzulaufen. Aber ich würde versuchen, Geschwindigkeit und Distanz so zu wählen, dass es wenigstens einigermassen realistisch ist.
30.09.2018 13:40:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr. Schlauschlau

AUP Dr. Schlauschlau 30.01.2011
Das nehm ich mir dann mal zu Herzen!
Wie oft seid ihr am Anfang die Woche denn so laufen gewesen? Und gibt es sonst noch grundlegende Tipps? peinlich/erstaunt
30.09.2018 13:46:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Laufthread VI ( Sommer-Edition )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Legsweep - T-Shirt Le Chuck's Grog - T-Shirt Neon Boldly - T-Shirt