Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Many Bubbles - T-Shirt Hunter Services - T-Shirt Greetings from West Virginia - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der Laufthread VI ( Sommer-Edition )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Mr.SlowMotion

Marine NaSe
 
Zitat von Neaera

 
Zitat von DeeJay

MP3-Player mit Bluetooth gibt es genügend oder was meinst du?



Ist Bluetooth denn die einzige Vorraussetzung um ein paar kabellose Kopfhörer benutzen zu können?

Ich würde mir gerne einen kleinen Player kaufen und die Kopfhörer damit verbinden.

Leider liest man im Netz aber nicht viel darüber weil die meisten User diese wohl ausschließlich mit ihren Smartphones benutzen. Sollte das von der Kompatibilität keine Probleme geben?



Eine Alternative wäre vielleicht noch eine Fitness oder Smartwatch. Wäre beim Laufen sicherlich bequemer zu tragen als ein Smartphone. z.B die XIAOMI Amazfit Stratos Pace 2 hat einen eingebauten Mp3 Player. Zwar nur 4GB Speicherplatz aber immerhin. Zudem kann man halt dann seine Läufe noch tracken und mit Strava syncen. Wahrscheinlich schaffe ich mir so eine an.

Auch noch intressant wäre die neue Galaxy Watch. Diese unterstützt Spotify Offline. (Braucht aber einen kostenpflichtigen Spotify Account)
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mr.SlowMotion am 30.09.2018 13:48]
30.09.2018 13:46:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
 
Zitat von Dr. Schlauschlau

Das nehm ich mir dann mal zu Herzen!
Wie oft seid ihr am Anfang die Woche denn so laufen gewesen? Und gibt es sonst noch grundlegende Tipps? peinlich/erstaunt



Gibt sicher genügend Trainingspläne für den Anfang im Netz. Ich hatte Probleme mit den Schienbeinen und mein Arzt hat mir damals geraten häufiger, aber kürzer laufen zu gehen. Glaube ich war dann ca. drei Mal die Woche draußen, mehr oder weniger. Und gewöhn dir gleich an, langsam zu laufen und das irgendwie zu kontrollieren (Atmung - "noch reden können", Puls, Zeit/Strecke). Schau dir als Ergänzung zu Lohnsteuerkartes Post paar Videos zur Lauftechnik auf YT an. Warmmachen vorher und langsam loslaufen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking44* am 30.09.2018 14:03]
30.09.2018 14:03:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[CH]Swift

swift
 
Zitat von SwissBushIndian

 
Zitat von [CH]Swift

Je nach verfassung einfach mal ne halbe stunde laufen-gehen-laufen usw, durchlaufen hätt ich zu beginn niemals geschafft...



Dadurch kann man aber auch mal "zu viel" laufen, also sich überanstrengen. Vor allem wenn, wie Smoking schreibt, der Körper noch einiges an Gewöhnung braucht. Aber natürlich stimmt es schon, dass man sich nicht zwingend zum Ziel setzen muss, einen Lauf durchzulaufen. Aber ich würde versuchen, Geschwindigkeit und Distanz so zu wählen, dass es wenigstens einigermassen realistisch ist.


Klar, drum so max 30min, ich meine, wenn man nach 100m laufen nicht mehr kann sollte man ne weile gehen und nicht direkt aufhören Augenzwinkern
Natürlich dabei immer aufn körper hören, bei mir haben sich beim schritt von 6 auf 10km kurz die knie gemeldet wegen der zu raschen steigerung, unterdessen ist das total problemlos.
Am Anfang bin ich 3 mal die Woche gewesen wenn ich die Zeit hatte, sonst 2 mal. Genug lange ruhepausen sind auch wichtig
30.09.2018 14:11:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
Nächsten Sonntag steht mein nächster Halbmarathon (Versuch) an. Diesmal bin ich recht gut im Training, letzte Woche habe ich in meinem Ziel pace 20km ohne große Probleme geschafft. Trotzdem ein paar Anfängerfragen:

-Ich will gleich noch einen langen Lauf einlegen, ist doch ok mit einer Woche Abstand?
-Wie dann den Rest der Woche trainieren? Gar nicht?
-start ist um 8:30 (Köln, jemand da?): wann und wie frühstücken? Magen ist bei mir manchmal problematisch, sollte also nicht leer und nicht voll sein...
-Nudeln am Abend vorher ist nur Placebo, oder? Breites Grinsen
30.09.2018 14:41:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|DCD|PHIL

Deutscher BF
- in der Woche vorher kann man noch ein paar Intervalle oder Steigerungen laufen. Aber nicht zu lange
- je nachdem wie lange die Anfahrt ist, stehe ich wenigstens 2h vor Start auf. Als Frühstück z.B. Porridge oder einfach Honigtoast.
- wichtig ist v.a. dass es nicht zu fett ist. Großes Carboloading muss man bei 21km jetzt nicht machen. Bei Nudeln mit fettarmer Soße kann man halt wenig falsch machen. Pizza mit wenig Käse finde ich auch gut.
30.09.2018 16:19:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Ich bin ja nicht so der Wettkampfläufer, aber vor früh angesetzten Spielen stehe ich lieber mal ein Stündchen zu früh auf und "Frühstücke" eine Mahlzeit, sowas wie Reis mit Pute oder so. Ist ein wenig eine Gewöhnungssache, aber hilft mir. Ist aber jeweils auch sehr individuell, ich kenne genug Leute, die sich das nicht nach dem aufstehen reindrücken könnten.
30.09.2018 16:22:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
Thx!
30.09.2018 16:27:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[CH]Swift

swift
Reis mit Fisch vom Grill, normales Frühstück peinlich/erstaunt
30.09.2018 16:40:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Lieber zu früh aufstehen, den Kreislauf schon mal auf Schwung bringen. Ich trink immer ordentlich Kaffee und boller die Schläuche vorher einmal richtig leer. peinlich/erstaunt
Essen musst du drauf vertrauen, womit dein Körper klar kommt. Vollkorn kommt normalerweise gut, kann dann ruhig auch etwas Süßes zusätzlich sein.

Und natürlich Bananen. Unmengen von Bananen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking44* am 30.09.2018 16:44]
30.09.2018 16:43:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Au ja, unbedingt vorher kacken Breites Grinsen
30.09.2018 16:44:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[CH]Swift

swift
Das fühl, wenn man merkt es ist was da, aber es will nicht raus Breites Grinsen
30.09.2018 16:47:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
Gerade 19km 15s/km schneller als meine angestrebte pace gelaufen. Ich Tier!
30.09.2018 18:43:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Du Tier! Was peilst du denn an?
30.09.2018 18:54:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
1:50.
30.09.2018 19:33:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 10.12.2007
Also Attacke auf die 1:45 am Wochenende kein Problem.
30.09.2018 22:57:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[oMD]psychodaddy

X-Mas Arctic
Heute das erste mal seit 3 Jahren Sport gemacht, davor aber schön eine Garmin Forerunner 235 gegönnt.

Ich bin sowas von konditionslos, wahnsinn. 3-Minuten-Intervall als Trainingseinstieg gewählt, 8 Wiederholungen, Pausen jeweils auch 3 Minuten. Gerade so geschafft.

Nice ist aber wirklich die Datenaufarbeitung bei Garmin, das motiviert unheimlich!

Mal schaun, ob ich Dienstag auch tatsächlich wieder motiviert bin.

Mein Ziel: einfach wieder eine halbe Stunde laufen ohne Pause.

Bevor ich ein Fetti/Vati war, bin ich dem Radwandern zugeneigt gewesen, jeden Monat circa 500 Kilometer, wenn ich nicht gerade reisen war (da dann auch gut 2,500 km im Monat).
30.09.2018 23:20:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
 
Zitat von ULtRaLiSt

Also Attacke auf die 1:45 am Wochenende kein Problem.


Meine bisherigen Versuche sind am zu schnellen Loslaufen gescheitert, musste dann irgendwann gehen. Deshalb bin ich so zurückhaltend...
01.10.2018 8:31:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
...
Aber das ist doch schon ziemlich ordentlich! Würde auch nicht von Beginn an losdonnern, aber nach der Hälfte der Strecke kann man einigermaßen einschätzen, wieviel dann noch geht.
01.10.2018 9:41:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
Finde ich nicht. Mein Einbruch kommt eher so um km 15 herum, und dann bringt es auch nicht mehr viel noch schneller zu laufen... Deshalb muss ich mich eigentlich von vornherein für eine pace entscheiden und die durchziehen. Aber es wird wohl noch kühler als gestern sein, und das ist ein riesen Vorteil. Ich liebe es, wenn es im Herbst kalt wird, da leistet mein Körper einfach so viel mehr als im Sommer.
01.10.2018 10:00:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Chef

Chef
Wichtigste Regel: Keinen Stress! Realistisch gesehen wirst du den Lauf oder deine Altersklasse vermutlich nicht gewinnen. Also läufst du nur für dich. Negative Splits stehen nicht aus Spaß in jedem Trainingsplan für Anfänger. Such dir deinen machbaren Pace und zieh ihn durch. Wenn du bei Kilometer 15 merkst dass da noch Luft ist, Gratuliere, das ist ein Top 3 Gefühl im Wettkampf, zuzulegen, während deiner Umgebung die Puste ausgeht.

Die Alternative ist das Worst 3 Gefühl "Walk of Shame durch's Ziel".

Und selbst hinterher zu denken "da wäre noch mehr gegangen" ist eigentlich nett, die Energie kannst du direkt in den nächsten Wettbewerb mitnehmen.
01.10.2018 10:08:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Ich sekundiere das.

Werde auch langsam hibbelig, gestern spontan 20km in Wettkampfgeschwindigkeit gelaufen. Scheint mir machbar, nur der Fuß/Achillessehne tut halt weh... :/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Smoking44* am 01.10.2018 12:11]
01.10.2018 10:37:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
Welche ist das bei dir im Moment? 1.2 Eliud?
01.10.2018 10:38:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
...
Unter 1,73 Eliuds anzukommen wäre spitze für mich.
01.10.2018 10:44:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr. Schlauschlau

AUP Dr. Schlauschlau 30.01.2011
So, knapp 5 km gelaufen und etwa 30 Minuten gebraucht. Ging gut, aber jetzt schmerzt mein linkes Knie an der vorderen linken Außenseite. Well played! Hässlon
01.10.2018 22:54:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Du mutest deinem Körper eine völlig neue Belastung zu, es ist normal, dass er dir dafür eine Rückmeldung gibt. Lass es langsam angehen zu Beginn.
Guter Läufer wird man nicht, weil man ein Mal die Zähne zusammenbeißt und länger/schneller läuft, sondern durch ausreichende Regeneration und stetes Training.
01.10.2018 23:06:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr. Schlauschlau

AUP Dr. Schlauschlau 30.01.2011
Also einfach auskurieren und dann tritt's beim nächsten Mal vielleicht nicht auf?
01.10.2018 23:08:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
Es scheint ja so zu sein, dass du irgendwie anfällig bist, was deine Knie oder so angeht? Lass deinem Körper Zeit, sich an die Belastung zu gewöhnen. Das geht nicht über Nacht, das dauert Wochen und im Zweifel Monate, je nachdem, wo du hinwillst.

Trainier kontinuierlich weiter, Lauf langsamer (ja, das ist nicht einfach), mach Gehpausen, lauf häufiger kürzere Strecken.
01.10.2018 23:13:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Chinakohl mit Reis

Arctic
Naja, untrainiert einfach mal 5km los zu ballern ist halt auch nicht die beste Idee. mit den Augen rollend
02.10.2018 1:16:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
Wer noch nie (oder in den letzten Jahren nie) gelaufen ist und sonst auch sportlich inaktiv ist, dem kann ich Couch to 5 K (C25K) empfehlen. Ist ein kostenloses Trainigsprogram welches einen behutsam an die 5 km heranführt.
02.10.2018 8:39:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr. Schlauschlau

AUP Dr. Schlauschlau 30.01.2011
Ich ging davon aus, dass man 5km ohne Training als normalsterblicher Mensch allerdings locker hinkriegen sollte peinlich/erstaunt
02.10.2018 9:27:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der Laufthread VI ( Sommer-Edition )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Many Bubbles - T-Shirt Hunter Services - T-Shirt Greetings from West Virginia - T-Shirt