Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Hunter Services - T-Shirt Born to Conquer - T-Shirt Master of the Grimverse - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Waffenthread 69 ( SSG 69 )
« erste « vorherige 1 ... 42 43 44 45 [46] 47 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
verschmitzt lachen
Ich nehm das aufgesammelte Pulver immer zum Wiederladen. Bei den Pulverpreisen muss man ja mal irgendwo sparen.

Spaß bei Seite, auf meinem „Heimatstand“ war ich mal bei der Grundreinigung dabei, man glaubt gar nicht, was sich da an Pulverresten sammelt, auch wenn da mehrmals täglich gefegt wird.
03.12.2018 18:15:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Einfach keine Ritzen haben und einmal im Monat feucht wischen.

Oh hi:
03.12.2018 18:55:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos

Arctic
https://www.jawina.de/reaktion-auf-bverwg-urteil-sachsen-erteilt-keine-genehmigungen-mehr-fuer-schalldaempfer/
03.12.2018 18:57:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Spielen wir das Spiel jetzt wieder von vorne? Muss jetzt ein Pächter oder ein Berufsjäger vor das BVerfG ziehen und die Abwägung zwischen praktischem Gesundheitsschutz und theoretischem Gewinn an öffentlicher Sicherheit treffen lassen?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Absonoob am 03.12.2018 19:08]
03.12.2018 19:04:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
verschmitzt lachen
 
Zitat von Carlos

https://www.jawina.de/reaktion-auf-bverwg-urteil-sachsen-erteilt-keine-genehmigungen-mehr-fuer-schalldaempfer/


Na das wird den Schwiegervater freuen. Der hat sich gerade seine Knifte ausstatten lassen. Aber vielleicht gibt es jetzt Bestandsschutz...

¤: Naja...bis sich dann in Hessen was tut hat er die nächsten 50 Sauen totgeschossen.
Es lebe die Wurst!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Mountainbiker am 03.12.2018 19:05]
03.12.2018 19:05:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von Mountainbiker

 
Zitat von Carlos

https://www.jawina.de/reaktion-auf-bverwg-urteil-sachsen-erteilt-keine-genehmigungen-mehr-fuer-schalldaempfer/


Na das wird den Schwiegervater freuen. Der hat sich gerade seine Knifte ausstatten lassen. Aber vielleicht gibt es jetzt Bestandsschutz...

¤: Naja...bis sich dann in Hessen was tut hat er die nächsten 50 Sauen totgeschossen.
Es lebe die Wurst!


Mal abgesehen vom Schießen. Wo bekommt.man in Rhein Main gutes Wild? Wildschwein und Hirsch z.B?
03.12.2018 21:37:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Hessenforst. Zumindest unser Forstamt vertreibt auch Wild. In der Decke ist es auch ziemlich günstig. peinlich/erstaunt
03.12.2018 21:55:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mountainbiker

AUP Mountainbiker 11.06.2012
 
Zitat von [nAc]Unicron

 
Zitat von Mountainbiker

 
Zitat von Carlos

https://www.jawina.de/reaktion-auf-bverwg-urteil-sachsen-erteilt-keine-genehmigungen-mehr-fuer-schalldaempfer/


Na das wird den Schwiegervater freuen. Der hat sich gerade seine Knifte ausstatten lassen. Aber vielleicht gibt es jetzt Bestandsschutz...

¤: Naja...bis sich dann in Hessen was tut hat er die nächsten 50 Sauen totgeschossen.
Es lebe die Wurst!


Mal abgesehen vom Schießen. Wo bekommt.man in Rhein Main gutes Wild? Wildschwein und Hirsch z.B?


Erstmal... Wild als solches ist generell gut. Wildschwein bekommt man derzeit recht viel. Die Sauen zerstören hier um Marburg doch recht viele Felder und die Bauern schießen selbst oder sind froh, wenn es jemand macht. Die Jäger rüsten auf. Eine Wärmebildkamera (natürlich nur in der Hand gehalten) und Schalldämpfer gehört dazu.
Hirsch..Im Taunus gibt es recht viele Hirsche.

Man kennt jemanden oder man fragt beim Forstamt nach. Die leiten einen dann weiter.
03.12.2018 21:55:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von Absonoob

Hessenforst. Zumindest unser Forstamt vertreibt auch Wild. In der Decke ist es auch ziemlich günstig. peinlich/erstaunt



Forstamt Hanau-Wolfgang
Das ist ja quasi nur ein Abstecher von der Arbeit nach Hause, aber die Öffnungszeiten Hässlon
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [nAc]Unicron am 03.12.2018 22:08]
03.12.2018 22:07:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

AUP [k44] Obi Wahn 26.11.2007
https://stadtwaldhaus-frankfurt.de/waldladen/

Ansonsten beim Hasi anrufen und fragen, der hat oft da, was man braucht.
03.12.2018 23:26:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von [k44] Obi Wahn

https://stadtwaldhaus-frankfurt.de/waldladen/

Ansonsten beim Hasi anrufen und fragen, der hat oft da, was man braucht.


Am Wäldchestag hat der Waldladen geschlossen Breites Grinsen
04.12.2018 7:29:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

AUP [k44] Obi Wahn 26.11.2007
verschmitzt lachen
Zum Wäldchestag gibt's bei der Stadt eine Betriebsvereinbarung...
04.12.2018 7:59:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Frankonia hat 9x19 steel cased Maxxtech, 1000 Stück für 164 ¤ inkl. Versand. Falls sich hier jemand für nix zu schade ist.
05.12.2018 14:25:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[TiE]Deathmarine

[TiE]Deathmarine
Ö: Polizei-Glocks "gereinigt" wiedergefunden!

Na immerhin sind die beiden Pistolen wieder gefunden worden :P

Ich bin schon gespannt, was nun aus dem Märchen mit der Übergabe an den Kollegen wird...
05.12.2018 17:31:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF


Die Waffenschlösser kommen bei ihm ja nie gut weg, aber das ist wirklich beeindruckend schlecht.
05.12.2018 17:33:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Amateur]Cain

AUP [Amateur]Cain 30.12.2014
06.12.2018 10:05:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
Moin.

Ich kann mir irgendwie keinen Reim auf diese Statistik hier machen.



Auch wenns die meisten hier wahrscheinlich eh wissen: "Fragging" ist ein Angriff auf verbündete Soldaten oder Offiziere mit Handgranaten. Während dem Vietnamkrieg gab es eine Menge davon, v.a. auf Vorgesetzte.

Nun: Wie kann es sein, dass z.B. von 320 belegten Angriffen 1970 nur 38 tödlich verliefen? Ich dachte, eine Handgranate im Zelt ist praktisch 100% tödlich und dass die Soldaten auf Nummer sicher gehen, damit die Person am Ende nicht mehr reden kann.
06.12.2018 18:31:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von indifferent

Moin.

Ich kann mir irgendwie keinen Reim auf diese Statistik hier machen.

https://i.imgur.com/aS7xaai.png

Auch wenns die meisten hier wahrscheinlich eh wissen: "Fragging" ist ein Angriff auf verbündete Soldaten oder Offiziere mit Handgranaten. Während dem Vietnamkrieg gab es eine Menge davon, v.a. auf Vorgesetzte.

Nun: Wie kann es sein, dass z.B. von 320 belegten Angriffen 1970 nur 38 tödlich verliefen? Ich dachte, eine Handgranate im Zelt ist praktisch 100% tödlich und dass die Soldaten auf Nummer sicher gehen, damit die Person am Ende nicht mehr reden kann.



Handgranaten sind nicht primär zum töten, sondern zum verwunden da.

Außerdem denke ich, dass die meisten Attacken nicht im Feldlager passiert sind (zu viele Zeugen, zu auffällig), sondern im Gefecht mit einer "fehlplatzierten" Handgranate oder einem Schuss in den Rücken (Fragging heißt nämlich nicht automatisch, dass auch eine Handgranate benutzt wurde).
06.12.2018 19:17:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
 
Zitat von Lwis

Fragging heißt nämlich nicht automatisch, dass auch eine Handgranate benutzt wurde.


Doch, in dieser Statistik schon.

 
Fragging statistics include only incidents involving explosives, most commonly grenades.


Der Unterschied dabei ist, dass man mit ner Granate - zumindest zu der Zeit, keine Ahnung wie es heute wäre - keine verwertbaren Beweismittel zurück lässt.

Ich hätte erwartet, dass man da im Zweifelsfall einfach zur Sicherheit noch ne zweite Granate drauf wirft wenn der erste Versuch nicht erfolgreich war. Insbesondere in Anbetracht dieses Umstandes:

 
Only a few fraggers were identified and prosecuted. It was often difficult to distinguish between fragging and enemy action. A grenade thrown into a foxhole or tent could be a fragging, or the action of an enemy infiltrator or saboteur. Enlisted men were often close-mouthed in fragging investigations, refusing to inform on their colleagues out of fear or solidarity.



//Hm. Hab mir jetzt auch mal die Wunden angeschaut und sie sehen ganz anders aus als erwartet. Komplett abgerissene Körperteile scheinen eher selten zu sein, die meisten Opfer werden von den Splittern durchlöchert.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von indifferent am 06.12.2018 19:53]
06.12.2018 19:21:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
So ein Arm ist auch ziemlich fest dran.
06.12.2018 20:21:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Frage
Frage: sind die Personenschützer der LKÄ bei der Waffenauswahl nicht an TR Pistole 9x19 gebunden?
06.12.2018 20:35:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von Kabelage

Frage: sind die Personenschützer der LKÄ bei der Waffenauswahl nicht an TR Pistole 9x19 gebunden?



Da ich in Hessen schon Personenschützer mit Glocks gesehen habe, gehe ich davon aus.
06.12.2018 20:45:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
Jo, mich hat das nämlich auch verwundert, dass da welche mit Glock rumlaufen, daher die Frage.
06.12.2018 20:49:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von indifferent

 
Zitat von Lwis

Fragging heißt nämlich nicht automatisch, dass auch eine Handgranate benutzt wurde.


Doch, in dieser Statistik schon.

 
Fragging statistics include only incidents involving explosives, most commonly grenades.


Der Unterschied dabei ist, dass man mit ner Granate - zumindest zu der Zeit, keine Ahnung wie es heute wäre - keine verwertbaren Beweismittel zurück lässt.

Ich hätte erwartet, dass man da im Zweifelsfall einfach zur Sicherheit noch ne zweite Granate drauf wirft wenn der erste Versuch nicht erfolgreich war. Insbesondere in Anbetracht dieses Umstandes:

 
Only a few fraggers were identified and prosecuted. It was often difficult to distinguish between fragging and enemy action. A grenade thrown into a foxhole or tent could be a fragging, or the action of an enemy infiltrator or saboteur. Enlisted men were often close-mouthed in fragging investigations, refusing to inform on their colleagues out of fear or solidarity.



//Hm. Hab mir jetzt auch mal die Wunden angeschaut und sie sehen ganz anders aus als erwartet. Komplett abgerissene Körperteile scheinen eher selten zu sein, die meisten Opfer werden von den Splittern durchlöchert.


Eine Granate soll in der Regel auch nicht irgendwas kaputtsprengen, sondern mittels einer Sprengladung fiese Projektile im Umfeld verteilen, und zwar in alle Richtungen.

In dem Zusammenhang: Woran erkennt man, wenn eine Granate gefährlich wird?
Spoiler - markieren, um zu lesen:
Wenn sie groß wird und Risse bekommt.
06.12.2018 21:30:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Carlos Hathcock

carlos
 
Zitat von Kabelage

Frage: sind die Personenschützer der LKÄ bei der Waffenauswahl nicht an TR Pistole 9x19 gebunden?



Klare Antwort: Kommt drauf an.
06.12.2018 22:52:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von Absonoob

 
Zitat von indifferent

 
Zitat von Lwis

Fragging heißt nämlich nicht automatisch, dass auch eine Handgranate benutzt wurde.


Doch, in dieser Statistik schon.

 
Fragging statistics include only incidents involving explosives, most commonly grenades.


Der Unterschied dabei ist, dass man mit ner Granate - zumindest zu der Zeit, keine Ahnung wie es heute wäre - keine verwertbaren Beweismittel zurück lässt.

Ich hätte erwartet, dass man da im Zweifelsfall einfach zur Sicherheit noch ne zweite Granate drauf wirft wenn der erste Versuch nicht erfolgreich war. Insbesondere in Anbetracht dieses Umstandes:

 
Only a few fraggers were identified and prosecuted. It was often difficult to distinguish between fragging and enemy action. A grenade thrown into a foxhole or tent could be a fragging, or the action of an enemy infiltrator or saboteur. Enlisted men were often close-mouthed in fragging investigations, refusing to inform on their colleagues out of fear or solidarity.



//Hm. Hab mir jetzt auch mal die Wunden angeschaut und sie sehen ganz anders aus als erwartet. Komplett abgerissene Körperteile scheinen eher selten zu sein, die meisten Opfer werden von den Splittern durchlöchert.


Eine Granate soll in der Regel auch nicht irgendwas kaputtsprengen, sondern mittels einer Sprengladung fiese Projektile im Umfeld verteilen, und zwar in alle Richtungen.

In dem Zusammenhang: Woran erkennt man, wenn eine Granate gefährlich wird?
Spoiler - markieren, um zu lesen:
Wenn sie groß wird und Risse bekommt.



Ich meine mich aus der AGA daran zu erinnern, dass es Spreng und Splittergranaten bei der BW zumindest gab. Bei den Pionieren gab es einiges was mittlerweile geächtet ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [nAc]Unicron am 07.12.2018 0:30]
07.12.2018 0:30:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kleiner blauer Schlumpf

blauer_schlumpf
So, da ich in letzter Zeit so wenig zu Zeug gekommen bin, aber nun gerade zufällig vor dem Rechner sitze:

Unterhebelrepetierer ist angekommen, hab ihn sogar schon einmal verwendet:

Rossi M92P





Kaliber .357 Magnum, macht sehr viel Spaß das Teil. fröhlich

Passend dazu neu:



Bisher noch nicht ausprobiert, aber ich bin schwer gespannt. Zuerst wollte ich die eins kleinere Version nehmen, aber die hier kann sogar .223 ab, das war ein klarer Vorteil. fröhlich
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kleiner blauer Schlumpf am 07.12.2018 2:10]
07.12.2018 2:09:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GHF]Cop

AUP [GHF]Cop 18.12.2015
Haare zu Berge stehen

07.12.2018 10:45:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
Ich möchte Herr Rossi sein.

Zu dem Gif, hab da kürzlich ne andere Truppe gesehen, die mit Büchsen senkrecht in den Boden geschossen haben bis es einem die Büchse aus der Hand.gefeuert.hat. Sieht nach ähnlicher Kulisse aus. Komische Leute.
07.12.2018 18:04:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von [GHF]Cop

Haare zu Berge stehen

https://i.imgur.com/L6czf4h.gif


Joa... Normaler move
07.12.2018 19:43:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Waffenthread 69 ( SSG 69 )
« erste « vorherige 1 ... 42 43 44 45 [46] 47 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
27.05.2018 12:49:25 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'waffen' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Hunter Services - T-Shirt Born to Conquer - T-Shirt Master of the Grimverse - T-Shirt