Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Born to Conquer - T-Shirt Prime - T-Shirt Rosie on LV-426 - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Vorstellungsgespräche 15 ( maximum overbusiness )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 51 52 ... 58 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
M@buse

AUP M@buse 22.12.2015
 
Zitat von Poliadversum

Jo, das ist in der PKV auch heute so. Ausnahmen gibts wohl nur bei sehr hohen Beträgen/ umfangreichen Leistungen, also Chemo und sowas.

Die Beihilfe zahlt auch mal gerne nicht bzw. nur anteilig, wenn irgendwas mit einem zu hohen Satz abgerechnet wurde.



Das ist aber mimimi auf hohem Niveau.
Ich war auch über meine Mutter privat versichert und das bisschen Kohle vorstrecken fand ich nicht so wild. Dafür ist man halt für lächerlich wenig Geld Premium PKV Patient.
Bei OPs und anderem teuren Kram kann man einen Antrag auf Kostenübernahme stellen und die PKV regelt das direkt mit dem Krankenhaus.
10.08.2018 10:56:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von M@buse

 
Zitat von Poliadversum

Jo, das ist in der PKV auch heute so. Ausnahmen gibts wohl nur bei sehr hohen Beträgen/ umfangreichen Leistungen, also Chemo und sowas.

Die Beihilfe zahlt auch mal gerne nicht bzw. nur anteilig, wenn irgendwas mit einem zu hohen Satz abgerechnet wurde.



Das ist aber mimimi auf hohem Niveau.


Beamte in a nutshell
10.08.2018 10:58:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von Aerocore

 
Zitat von shibby


Anscheinend mache ich etwas falsch [...] M.Sc. Abschluss



Tja



Maschbau ist afaik auch "Science"; zumindest was ich auf die Schnelle bei google gefunden habe ist der Anteil "Science" > "Engineer"
10.08.2018 10:58:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Er will dich ärgern weil du kein Diplom hast.
10.08.2018 11:09:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Daddi89

tf2_soldier.png
 
Zitat von shibby

 
Zitat von Aerocore

 
Zitat von Mobius

Wie vom Büßer geschildert: um auf den Nettolebensverdienst eines Beamten zu kommen, muss man einiges in der privaten Wirtschaft anstellen.



Du musst aber auch schauen was für nen Werdegang Büßer hatte. Mit dem Abschluss hätte der in der freien Wirtschaft deutlich mehr verdienen können.



Anscheinend mache ich etwas falsch, denn ich verdiene mit nem M.Sc. Abschluss keine ~81k um auf 3400¤ Netto/Monat zu kommen traurig



Also in DE mit Steuerklasse 1 braucht man 72k dafür. Wie kommst du auf 81? Und 72 für nen MSc ist nicht unmöglich mit ein paar Jahren Erfahrung.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Daddi89 am 10.08.2018 12:40]
10.08.2018 12:36:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

Gorge NaSe
verschmitzt lachen
 
Zitat von Mobius

Er will dich ärgern weil du kein Diplom hast.



Hätte er ein Diplom gehabt hätte er den Diss vielleicht auch verstanden?

Aber gut, ich hab ja nur einen MA, von daher bin ich bei der Bewertung raus.
10.08.2018 12:39:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

olioli
Es müsste mal jemand grob überschlagen, welchem brutto Gehalt ein a14 oder so entspräche, würde man Pension und Beihilfe einkalkulieren.
10.08.2018 12:47:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von Daddi89

Also in DE mit Steuerklasse 1 braucht man 72k dafür. Wie kommst du auf 81? Und 72 für nen MSc ist nicht unmöglich mit ein paar Jahren Erfahrung.



Ach keine Ahnung, nicht mein Tag.
72k ist natürlich ez...
10.08.2018 13:31:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Kann jemand Büßers A13 mal relativieren? Verdient nicht jeder normale Gymnasiallehrer A13?
10.08.2018 13:37:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Admiral Bohm

tf2_spy.png
Ja, bekommt man auch an der Realschule.
10.08.2018 13:40:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
Also hätte ich anstatt MINT Meisterrasse lieber Pädagogenmeisterrasse werden sollen. Breites Grinsen
10.08.2018 13:42:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Arctic
Pfeil
 
Zitat von Mobius

Kann jemand Büßers A13 mal relativieren? Verdient nicht jeder normale Gymnasiallehrer A13?



Jou. In Bayern sind noch die meisten Lehrer Beamte. Und dann gibts auch noch massenhaft Lehrerehepaare. Die oft multiple Vermieter sind. Wohin auch sonst mit der Kohle über Jahrzehnte?
10.08.2018 13:57:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
...
 
Zitat von Mobius

Kann jemand Büßers A13 mal relativieren?



Weder arbeite ich für so ein Gehalt noch relativiere ich das bei der Summe.
10.08.2018 14:09:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ceUs

Leet
Mich wundert ja etwas, dass bei diesen ganzen Beamtendiskussionen hier immer noch die A-Ränge gehandelt werden, und nicht wie ich es vom p0t erwartet hätte zumindest B-Riege.
10.08.2018 15:34:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NRG]Sonic

nrgsonic
verschmitzt lachen
 
Zitat von ceUs

Mich wundert ja etwas, dass bei diesen ganzen Beamtendiskussionen hier immer noch die A-Ränge gehandelt werden, und nicht wie ich es vom p0t erwartet hätte zumindest B-Riege.



Tja, die meisten p0tler sind noch nicht 40, während Spitzenbeamte meistens 50+ Jahre alt sind. Es ist noch nicht lange her, dass die Gehaltsstaffelung im öD strikt nach biologischem Alter statt nach Betriebszugehörigkeit erfolgte. Mit Mitte 30 kann man vielleicht französischer Staatspräsident sein oder IT-Megakonzerne führen, aber Abteilungsleiter in einer deutschen Behörde? Da könnte ja jeder kommen! Haben wir schon immer so gemacht, etc., usw.
10.08.2018 17:37:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Arctic
Bitte beachten
Jedenfalls kann man aktuell nicht mit Mitte 30 Frau des französischen Präsidenten sein


/ was los Futti? War doch komplett eindeutig aufgeschlüsselt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Der Büßer am 10.08.2018 19:50]
10.08.2018 17:48:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
Ich hab immer so 600¤ brutto unterschlagen, weil ja 400¤ Kindergeld.
Das ist ja eine bekloppte Rechnung. Breites Grinsen
10.08.2018 19:29:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mobius

Mobius
 
Zitat von ceUs

Mich wundert ja etwas, dass bei diesen ganzen Beamtendiskussionen hier immer noch die A-Ränge gehandelt werden, und nicht wie ich es vom p0t erwartet hätte zumindest B-Riege.



Was? peinlich/erstaunt
10.08.2018 21:04:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nikkl

Deutscher BF
 
Zitat von Nikkl

Immer diese Fragen nach dem Privatleben... Herrje, ich hab im neuesten CV nichtmal den Zivilstand oder die Kinder drin.

Mal sehen wie das ankommt...



...und eingeladen. Breites Grinsen
10.08.2018 21:11:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011


Dass Callcenter Abfall sind und work culture in den USA auch ist ja klar, trotzdem ist das echt hart. Gibts sowas in DE auch? peinlich/erstaunt
10.08.2018 21:36:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
Hm, der kleine Bruder meiner besseren Hälfte (der ist so Anfang 20) arbeitet als Nebenjob in so 'nem Callcenter, für Mindestlohn, und wird regelmäßig in "Performance Evaluations" dafür zusammengefaltet, dass er nicht "gut genug" ist und so ja nie ne Erhöhung über Mindestlohn bekommen wird.
kA warum er sich das antut
10.08.2018 21:41:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
luke_skywalker

Leet
 
Zitat von Poliadversum

Nebenjob


Was macht er denn hauptberuflich? peinlich/erstaunt
10.08.2018 21:43:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
"Studieren" (sprich eingeschrieben sein, nichts tun und das bisschen Geld für Alk verblasen. 1 nices Leben der jung)
10.08.2018 21:44:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

Dass Callcenter Abfall sind und work culture in den USA auch ist ja klar, trotzdem ist das echt hart. Gibts sowas in DE auch? peinlich/erstaunt



In der Form vielleicht noch nicht, aber die Post ist schon weit vorne mit dabei:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-deutsche-post-am-limit-100.html

Da gibts dann halt Software welche berechnet wie viele Briefe du am Tag zustellen kannst. Ist natürlich komplett an der Realität vorbei was die da ausgibt, aber setzt die Mitarbeiter schön unter Dauerdruck.
11.08.2018 19:07:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

m0h4
Wie bei der Tatortreiniger Folge in der es einen Timer gab der lief sobald man auf die Toilette geht.
11.08.2018 19:29:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 23.08.2010
 
Zitat von moha

Wie bei der Tatortreiniger Folge in der es einen Timer gab der lief sobald man auf die Toilette geht.



Das schlimme ist die Realität dahinter...
Auf so tolle Ideen kamen sie bei uns auch mal.
Mit Karte an der Wand anzeigen, dass man aufm Klo ist. Wand hing bei Schreibtisch des TL. Gab nen schönen Einlauf vom GBR und KBR damals.
11.08.2018 20:26:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sensas*

X-Mas Leet
Frage DB Systel
Arbeitet hier jemand bei DB Systel? Wenn ja, würde mich über eine PN freuen ...
12.08.2018 10:47:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
 
Zitat von Che Guevara

Mit Karte an der Wand anzeigen, dass man aufm Klo ist. Wand hing bei Schreibtisch des TL.


Alter Breites Grinsen
12.08.2018 11:48:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Coras

Arctic
P0t to the rescue!

Nachdem ich mich hier Anfang des Jahres schonmal ein wenig über meine erfolglosen Bewerbungen ausgekotzt habe, stehe ich nun vor der Wahl zwischen zwei Stellen und weiß nicht so recht weiter... also eigentlich schon ein Luxusproblem :/

Aber erstmal ein wenig Background:
2017 Studium (B. Sc.) eher mittelmäßig beendet und zunächst sehr selektiert beworben. Als sich da nichts ergeben hat und die Ersparnisse immer kleiner wurden den Bewerbungsradius immer größer gezogen. Diverse Bewerbungsgespräche gehabt, die auch (zumindest meiner Einschätzung nach) sehr positiv waren. Trotzdem letztendlich nur Absagen erhalten, meistens mit der Begründung, dass ich zu wenig Erfahrung habe bzw. andere Bewerber mehr Erfahrung auf dem Gebiet bevorzugt worden.
Dann im Laufe des Jahres zwei Teilzeitstellen angenommen (Firma A und Z) um eben zum einen Geld zu bekommen und auch zumindest irgendwelche Arbeitserfahrungen vorweisen zu können.

Firma Z kann ab hier vergessen werden, keine Zukunft.
In Firma A hingegen fühle ich mich richtig wohl. Extrem respektvoller Umgang und Transparenz auf allen Ebenen. Hier wurde mir nun auch angeboten in Vollzeit einzusteigen. Das Problem: Meine Aufgaben. Recht langweilige Routine Aufgaben, die mich für ein paar Jahre nicht stören würden, aber es hier auch keine direkten Aufstiegschancen gibt. Andere Bereiche der Firma interessieren mich aber schon und mir wurde hier eben auch angeboten, dass (wenn sich die Möglichkeit bietet) ich hier auch in Projekten eingesetzt werden könnte.
Finanziell wäre ich mit meinem aktuellen Aufgaben knapp unter meiner gedanklichen Mindestgrenze, mit den gemischten Aufgaben wohl etwas drüber und komplett im anderen Bereich dann absolut im Komfortbereich.

Nun kommt aber noch Firma B. Hier hatte ich mein wohl mit Abstand bestes Vorstellungsgespräch. Sofort mit allen verstanden, jegliche Nervösität war nach ein paar Minuten weg und es fühlte sich eher wie ein lockeres Gespräch an. Auch das Umfeld und die Aufgaben sind sehr nah an meinen Idealvorstellungen bzw. würden mir dann als Erfahrung sehr hoch angerechnet werden. Die Probleme hierbei: Das ganze wäre als ANÜ und auch hier nur auf 1 Jahr befristet aktuell ohne wirkliche Chance auf Verlängerung.

Also stehe ich für mich nun vor der Wahl zwischen einem sicherem, aber aktuell eher langweiligem Alltag. Dafür aber bei einer Firma, bei der ich mich jetzt schon wohl fühle und auch mit Potential für die nächsten Jahre. Mein Bauchgefühl ist definitiv hierfür...
Oder aber die Risikovariante: 1 Jahr lang interessante und fordernde Aufgaben, um dann aber wieder ohne irgendetwas festes dazustehen. Hier sehe ich aber eben die Chance, die vergangenen 1,5 Jahre "gutzumachen" und direkt an mein Studium anzuknüpfen.

Was tun?
12.08.2018 12:19:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
luke_skywalker

Leet
Welches Studium hast Du denn hinter Dir?
In welcher Branche wären denn die beiden Firmen?
12.08.2018 12:23:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Vorstellungsgespräche 15 ( maximum overbusiness )
« erste « vorherige 1 ... 44 45 46 47 [48] 49 50 51 52 ... 58 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
15.08.2018 22:52:00 Sharku hat diesen Thread geschlossen.
14.07.2018 09:17:34 Sharku hat diesen Thread repariert.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Born to Conquer - T-Shirt Prime - T-Shirt Rosie on LV-426 - T-Shirt