Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de A Kitty To The Past - T-Shirt Greetings from West Virginia - T-Shirt Rad Samurai - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Aktien Thread VII ( Bauchgefühl? Hab ich nicht, nur die anderen. )
« erste « vorherige 1 ... 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 ... 47 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[GMT]Darkness

darkness
 
Zitat von horscht(i)

Hmm, hab 1 comstage und 1 amundi... Muss ich wohl demnächst umschichten.



Ich will es ja auch niemanden komplett ausreden, keine Ahnung was da bei einen Crash genau passieren würde. Aber um es so ganz naiv zu sagen: Wenn ich bestimmte Wertpapiere kaufe, egal ob über einen Fond oder ETF, würde ich schon erwarten das dies auch passiert. Und nicht das da irgendein "Swap-Geschäft" stattfindet welches ich nicht ansatzweise nachvollziehen kann. Wäre für mich auf jeden Fall keine Anlage um es liegen zu lassen und dann nicht weiter zu beachten.
30.09.2018 23:21:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|DCD|PHIL

Deutscher BF
Ich habe comestage und ishares im Depot. Ob synthetisch oder replizierend ist sicher nicht unwesentlich, aber da finde ich die grundsätzliche ETF-Problematik spannender. Kurzfassung: für den einzelnen Anleger ist es durchaus rational so ein einfaches und transparentes Produkt zu kaufen. Da ETFs gerade keine individuelle Strategie verfolgen, sonder einfach nur Stur nachbilden können Sie aber Trends - aufgrund des mittlerweile erreichten Volumens - unnatürlich verstärken.
Grundsätzlich braucht ein funktionierender Markt verschieden handelnde Akteure, die auch mal irrationale Entscheidungen treffen.
30.09.2018 23:55:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mad_Melone

AUP Mad_Melone 22.06.2009
Ich kann die Kommentare zu synthetischen ETFs nicht teilen.

Erstens darf ein ETF, der den MSCI World nachbildet, selbstverständlich nicht all sein Geld in Timbuktu investieren, egal ob physisch oder synthetisch. Dafür gibt es die Anlagerichtlinien des Fonds, die von Aufsicht (BaFin) und Verwahrstelle überwacht werden.

Zweitens sind die Swap-Partner von Fonds grundsätzlich ausschließlich große Banken/Broker und jeder neue Swappartner muss intern genehmigt werden. Da wird also nicht einfach mit der Big Crash Inc auf den Caymans gehandelt, sondern eher mit den BNPs und BNYs dieser Welt. Das Ausfallrisiko besteht natürlich, aber das ist so ähnlich wie bei einer OP-Aufklärung.

Am Ende bricht es sich wieder runter auf Vertrauen, aber bei den größeren Fondsgesellschaften sehe ich da jetzt nicht das Problem
01.10.2018 6:40:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eiskrem-Kaiser

Insane*Daddy
Aber bietet ein synthetischer ETF im Vergleich zu einem physisch replizierenden denn irgendeinen Vorteil, der das - wenn auch vllt nur geringe - Risiko ausgleicht?
01.10.2018 7:59:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rincewind

rincewind
Grundsätzlich ist/sollte der synthetische ETF günstiger (sein).

Synthetische Comstage ETFs zB investieren in ein Blue Chip Portfolio - nix mit Timbuktu: https://www.comstage.de/SiteContent/4/1/2/302/03/20180927_CarrierBasket_ComStage.xlsx
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rincewind am 01.10.2018 8:05]
01.10.2018 8:04:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Charon=-

Japaner BF
Glückwunsch an alle, die am Freitag TSLA günstig eingekauft haben. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -=Charon=- am 01.10.2018 15:31]
01.10.2018 15:31:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
WEEDSTOCK Investments sind echt eine schwierige Sache. Heute sind das Portfolio toll aus. Aber in ein paar Tagen kann es wieder mies aussehen. peinlich/erstaunt

/r/weedstocks ist übrigens der Überzeugung (jedenfalls ist das mein Eindruck), dass man auch über die Legalisierung hinaus halten sollte. Aber die sind halt auch übertrieben optimistisch und hype.
01.10.2018 15:45:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von -=Charon=-

Glückwunsch an alle, die am Freitag TSLA günstig eingekauft haben. peinlich/erstaunt



Wenn ich ein zweites Konto bei einem anderen Broker hätte, würde ich mein Einkommen vermutlich als Stillhalter ausschließlich mit TSLA Puts verdienen. Der Markt ist in der Hinsicht völlig irre.
01.10.2018 15:55:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
 
Zitat von smoo

WEEDSTOCK Investments sind echt eine schwierige Sache. Heute sind das Portfolio toll aus. Aber in ein paar Tagen kann es wieder mies aussehen. peinlich/erstaunt

/r/weedstocks ist übrigens der Überzeugung (jedenfalls ist das mein Eindruck), dass man auch über die Legalisierung hinaus halten sollte. Aber die sind halt auch übertrieben optimistisch und hype.



Die waren auch der Meinung, dass man dringend MariCann kaufen sollte. Man muss dort sehr sehr vorsichtig sein.

/Habe aber heute schon einige Posts gelesen, die Analogien zum Jänner 2018 gezogen haben. Es gibt also durchaus auch skeptische Stimmen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Jimmy Blue Oxnknecht am 01.10.2018 16:40]
01.10.2018 16:34:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.10.2008
 
Zitat von smoo

WEEDSTOCK Investments sind echt eine schwierige Sache. Heute sind das Portfolio toll aus. Aber in ein paar Tagen kann es wieder mies aussehen. peinlich/erstaunt

/r/weedstocks ist übrigens der Überzeugung (jedenfalls ist das mein Eindruck), dass man auch über die Legalisierung hinaus halten sollte. Aber die sind halt auch übertrieben optimistisch und hype.



Da hat letztens einer geschrieben, dass er jetzt aus Sicherheit mal Gewinne mitnimmt. Der Kommentar dazu: “Weak hands, weak gains“ - das trifft ziemlich genau die Board-Mentalität. Und man liest in jedem Thema irgend ein überzogenes Aphira-getrolle. Mal ganz davon abgesehen, dass dort jeder nur von green days und fetten Gewinnen redet, zwischen so fragen wie “Wie funktioniert das noch mal mit dem Aktienhandel und welche Aktie muss ich heute kaufen?“ KAUF XYZ-PENNY-STOCK +500%!!! mit den Augen rollend Casino Baby!
Als Informationsquelle aber gar nicht schlecht.
01.10.2018 17:43:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Wasn da mit Lufthansa los? Ist das die lange herbeigesehnte Normalisierung nach dem Hype?
02.10.2018 12:45:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Weedstocks: Ich glaube, es geht los. Canopy heute schon -8%, der ganze Sektor und die reddit-Kids werden nervös. Ich werde das nicht-investiert beobachten.
03.10.2018 10:11:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
Da ich mit 250% im Plus bin, atme ich da ganz locker durch die Hose und werde das investiert beobachten.
03.10.2018 10:22:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Auch eine Strategie.
03.10.2018 10:29:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
Hab einen SL gesetzt. (Diesmal eben wegen der Prognose, nicht einfach so zur Sicherheit und wegen der Kinder).
Bin gespannt.
03.10.2018 12:37:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 29.06.2013
Alles rot. Was ist denn schon wieder passiert?

Sogar der World ETF ist gut abgesackt.
05.10.2018 11:49:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GMT]Darkness

darkness
Die Zinsen gehen fleißig in den USA nach oben, in sofern werden gerade Staatsanleihen immer mehr attraktiver als Aktien. Vor allem wenn die noch weiter steigen sollten was derzeit vermutet wird. Das der Aktienmarkt künstlich aufgebläht ist wegen der langen Niedrigzinsphase, ist ja kein Geheimnis. Da dürfte noch eine deutliche Korrektur nach unten zu erwarten sein.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [GMT]Darkness am 05.10.2018 17:15]
05.10.2018 17:15:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eiskrem-Kaiser

Insane*Daddy
Uncool.
05.10.2018 18:55:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
Netflix um 20¤ eingebrochen. Mann, die waren gerade in der Gewinnzone...

Gibts ETFs auf amerikanische Staatsanleihen, die man empfehlen kann?
06.10.2018 12:11:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

Gorge NaSe
 
Zitat von Eiskrem-Kaiser

Uncool.



Cool - das letzte was ich will ist teure und überbewertete ETFs kaufen.
06.10.2018 13:09:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Multi

xmas female arctic
 
Zitat von horscht(i)

Netflix um 20¤ eingebrochen. Mann, die waren gerade in der Gewinnzone...

Gibts ETFs auf amerikanische Staatsanleihen, die man empfehlen kann?



Ich habe damit etwas schlechte Erfahrungen gemacht. Das hing damit zusammen, dass die Währungsschwankungen viel größer waren als die Erträge aus den Anleihen. Ich habe dann irgendwann nach 2 Jahren mit 5% im Minus verkauft. Bei europäischen Anleihen hat man keine Währungsschwankungen aber am Ende kommt doch wenig bei rum.
06.10.2018 13:53:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 19.10.2010
Ganz allgemein: Wie kann der typische Onvista-p0tler denn auf "ohnoes, Zinsen, alle gehen in Anleihen" reagieren? Wie, konkret und technisch, gehe auch ich "in Anleihen" wenn ich das Spiel bisher nur mit Aktien und ETFs kenne?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 06.10.2018 14:02]
06.10.2018 14:01:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Multi

xmas female arctic
Eigentlich funktioniert es ähnlich wie bei Aktien. Es gibt auch ETFs für Anleihen, bei justetf.com kannst du z.B. danach filtern: https://www.justetf.com/de/find-etf.html?assetClass=class-bonds
Im Informer finde ich dazu auch eine Seite https://www.comdirect.de/inf/anleihen/index.html wo man sich einzelne Anleihen suchen kann
06.10.2018 14:26:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
freak_im_käfig

AUP freak_im_käfig 04.02.2009
Wenn ich mich richtig erinnere, dann empfiehlt Kommer doch auch nur Staatsanleihen höchster Bonität in der eigenen Währung...
zum Thema Währungsschwankungen und so peinlich/erstaunt
06.10.2018 15:26:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
 
Zitat von Multi

Eigentlich funktioniert es ähnlich wie bei Aktien. Es gibt auch ETFs für Anleihen, bei justetf.com kannst du z.B. danach filtern: https://www.justetf.com/de/find-etf.html?assetClass=class-bonds
Im Informer finde ich dazu auch eine Seite https://www.comdirect.de/inf/anleihen/index.html wo man sich einzelne Anleihen suchen kann


So habe ich mir einige ETFs raus gesucht. Die Währungsgeschichte habe ich natürlich nicht bedacht.
JustETFs Strategieplaner hatte mir auch Eurobonds nahe gelegt, die ich bisher aber eben wegen der mageren Rendite vermieden habe.
06.10.2018 19:24:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 19.10.2010
Ich fasse zusammen: Die negativen Auswirkungen von steigenden Zinsen (Abschwung am Aktienmarkt) treffen auch den deutschen Kleinanleger. Er kann aber nicht von den positiven Auswirkungen profitieren, da hiesige (Staats)Anleihen für die Füße sind und ausländische zu stark den Währungseffekten unterliegen.

Ergo hat man nur die Möglichkeit, so die Zinsen denn wirklich steigen, sein Aktien/ETF-Portfolio einfach aufzulösen, um zumindest nicht die Verluste des Abschwungs einzufahren?

Stimmt das so in etwa? What a time to be alive deutscher Kleinanleger.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 07.10.2018 14:10]
07.10.2018 14:08:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
John Mason

John Mason
 
Zitat von Rufus
sein Aktien/ETF-Portfolio einfach aufzulösen, um zumindest nicht die Verluste des Abschwungs einzufahren?




Markettiming kann der deutsche KLeinanleger aber noch weniger.
Lass die Sparpläne laufen.
Ist bitter wenn da drei- vierstellige Minusbeträge stehen aber in 5-10 Jahren wird schon wieder alles gut sein
07.10.2018 14:14:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Multi

xmas female arctic
Außerdem ist es reine Spekulation, dass alles fallen wird. Wenn es klar wäre, sollte es auch mehr oder weniger im aktuellen Kurs eingepreist sein.
07.10.2018 15:58:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 19.10.2010
 
Zitat von Multi

reine Spekulation


Ist die Korrelation zwischen Aktien- und Anleihengeld unter schwankenden Leitzinsen denn nicht einigermaßen verbrieft?
07.10.2018 16:54:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Multi

xmas female arctic
Doch das ist wohl schon so aber das verändert meine Aussage nicht.
07.10.2018 17:51:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Aktien Thread VII ( Bauchgefühl? Hab ich nicht, nur die anderen. )
« erste « vorherige 1 ... 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 ... 47 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de A Kitty To The Past - T-Shirt Greetings from West Virginia - T-Shirt Rad Samurai - T-Shirt