Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Twin Pines - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Da Jesus - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Aktien Thread VII ( Bauchgefühl? Hab ich nicht, nur die anderen. )
« erste « vorherige 1 ... 26 27 28 29 [30] 31 32 33 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
...denn dass der Aktienmarkt überhitzt ist und fallen wird ist die Spekulation/Vermutung.

 
Zitat von Rufus

Ich fasse zusammen: Die negativen Auswirkungen von steigenden Zinsen (Abschwung am Aktienmarkt) treffen auch den deutschen Kleinanleger. Er kann aber nicht von den positiven Auswirkungen profitieren, da hiesige (Staats)Anleihen für die Füße sind und ausländische zu stark den Währungseffekten unterliegen.

Ergo hat man nur die Möglichkeit, so die Zinsen denn wirklich steigen, sein Aktien/ETF-Portfolio einfach aufzulösen, um zumindest nicht die Verluste des Abschwungs einzufahren?

Stimmt das so in etwa? What a time to be alive deutscher Kleinanleger.


Geh halt short auf $wasauchimmer. Für jede Basisposition gibt es ein gegenläufiges Derivat. Ich fahre nach wie vor extrem gut mit meinen Put-Optionen auf Lufthansa, die sind mittlerweile >10 ¤ angekommen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Absonoob am 07.10.2018 18:02]
07.10.2018 18:02:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von Absonoob

Ich fahre nach wie vor extrem gut mit meinen Put-Optionen auf Lufthansa, die sind mittlerweile >10 ¤ angekommen.



MÖGEST DU IN DER HÖLLE SCHMOREN! ZOCKER! BANKSTER!

07.10.2018 18:27:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Hedger, bitte. Ich besitze auch eine entsprechende Menge des Underlying.
07.10.2018 19:11:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Multi

xmas female arctic
verschmitzt lachen
Genial, dann gewinnst du immer, egal ob es fällt oder steigt.
07.10.2018 20:04:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Acquire ALL THE STRANGLES!
08.10.2018 9:02:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
ist das hier jetzt dieser Abschwung, von dem alle reden?
08.10.2018 9:10:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 19.10.2010
 
Zitat von Absonoob

Hedger, bitte. Ich besitze auch eine entsprechende Menge des Underlying.


Das mache ich dann, wenn ihr einen Kurs auf ewig seitwärts getrieben haben wollt.
08.10.2018 9:20:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Gibt's einen leicht verständlichen guide wie man brauchbar hedged? Frage für einen lufthansa und Post Aktionär
08.10.2018 10:51:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von Sniedelfighter

Gibt's einen leicht verständlichen guide wie man brauchbar hedged? Frage für einen lufthansa und Post Aktionär



Du hedgest normalerweise nicht in einen Abwärtstrend, sondern auf ein Kursniveau, das du (abzüglich der Optionsprämie) halten möchtest. Zum Beispiel hättest du dir bei einem LHA Kurs von 30 EUR einen Put auf 28 EUR (sprich: Möglichkeit 100 LHA Aktien zum Verfallstag für 28 EUR zu verkaufen) kaufen können. Der Put wäre "im Geld" gewesen, wenn die Aktie unter 28 EUR (genauer: 28 EUR minus Optionsprämie) gefallen wäre. Damit das aufgeht, musst du aber 100 Aktien halten, weil Optionskontrakte immer 100 Scheine umfassen. Fällt die Aktie weiter, verliert zwar dein Underlying (die Aktie selbst), der Put nimmt aber im gleichen Maß im Wert zu.

In der Praxis hast du noch das Problem, dass der Zeitwert der Option verliert (insbesondere wenn der Strikepreis in der Nähe des Basiswerts ist) und dass in der Optionsprämie ein Aufgeld steckt, was an etwas hängt, das man "implizite Volatilität" nennt. Bei Aktien, die z.B. stark im Abwärtstrend sind, steigt die IV, der Preis der Put-Optionen nimmt also zu und die Absicherung wird damit auch teurer.

Historisch betrachtet liegt die implizite Volatilität oberhalb der historischen Volatilität, wodurch man statistisch gesehen durch die Absicherung Geld verliert. Das kann man sich wie eine Versicherung vorstellen.

Kurz: Ich würde als Kleinaktionär nicht durch Put-Optionen hedgen. Man ist ja nicht mit der Aktie verheiratet und wenn man bärisch ist, verkauft man sie einfach. Tendenziell würde ich meinen Einstandskurs eher verbilligen, indem man als Stillhalter Call-Optionen schreibt (dann befindet man sich auf der besseren Seite von Optionsgeschäften). Ein Großaktionär, der auf Millionen von Anteilsscheinen sitzt, kann nicht einfach so verkaufen, ohne den Kurs massiv zu drücken und für den lohnen sich solche Geschäfte eher.
08.10.2018 11:23:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Gibt es sowas wie den Bundesanzeiger auch für österreichische Unternehmen?

¤: Konkret geht es mir um einen Peer-Group-Vergleich in einer Nische, in der neben Deutschen auch ein Österreicher eine relevante Geige spielt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Absonoob am 08.10.2018 14:08]
08.10.2018 14:07:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Mad_Melone

AUP Mad_Melone 22.06.2009
firmenmonitor.at
08.10.2018 14:14:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
desperado 12

tf2_soldier.png
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von Sniedelfighter

Gibt's einen leicht verständlichen guide wie man brauchbar hedged? Frage für einen lufthansa und Post Aktionär



[Gute ausführliche Erklärung]


Wie löse ich meinen Optionsschein denn eigentlich ein?
Ich habe schon mal Calls gekauft, die ich auch selbst verwenden wollte, doch habe ich keine Möglichkeit gefunden, diese einzulösen. Habe sie dann (zum Glück mit Gewinn) verkaufen können.
08.10.2018 14:36:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
Wenn du die normale Calls bis zum Verfallsdatum hältst, wirst du automatisch angedient. Such bei deinem Broker mal die Kontraktdetails, irgendwo müsste etwas über Settlement o.ä. stehen und wenn "physisch" gesettlet wird, bekommst du das Underlying (die Aktien). Bei DAX-Optionen wird z.B. Cash-gesettlet, so dass ein bestimmter Wert pro Punkt gezahlt wird, ohne dass ein Underlying verschoben wird.

Du kannst dich bei Optionen von "europäischem" Format allerdings nicht vor dem Verfallsdatum andienen lassen, das geht nur bei US-Optionen. Wenn du z.B. einen Apple Call hältst, sagen wir 230 Dollar Verfall 23. November, und die Apple Aktie steigt auf 235 Dollar, kannst du den Call schon früher ausüben, wenn du z.B. davon ausgehst, dass Apple zum Verfallstag wieder unter 230 Dollar liegt. Das Aufgeld (also der Zeitwert der Option) ist dann natürlich weg, das ist also selten ein gutes Geschäft, wenn man das Underlying nicht wirklich zwingend zu diesem Preis haben will und kein Risiko eingehen möchte.
08.10.2018 14:45:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 19.10.2010
 
Zitat von desperado 12

 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von Sniedelfighter

Gibt's einen leicht verständlichen guide wie man brauchbar hedged? Frage für einen lufthansa und Post Aktionär



[Gute ausführliche Erklärung]


Wie löse ich meinen Optionsschein denn eigentlich ein?
Ich habe schon mal Calls gekauft, die ich auch selbst verwenden wollte, doch habe ich keine Möglichkeit gefunden, diese einzulösen. Habe sie dann (zum Glück mit Gewinn) verkaufen können.


Wie schon gesagt, werden dir die Optionen/Scheine am Laufzeitende automatisch ausgeübt. Falls du die "amerikanische" Art hältst, kannst du auch vor Laufzeitende ausüben, das passiert dann z.B. über ein Formular beim Emittenten. Da deine Bank/Broker in der Regel nicht selbst der Emittent der Papiere ist, wirst du einen Button "ausüben" im Webinterface also vergeblich suchen.

Und damit gern zurück zu Flashhead, der scheinbar nicht so ganz merkt, dass die Hebelproduktthematik sich für die meisten hier auf "TURBO MEGA TURBOSHORT DAX JETZT KAUFEN" im Webinterface der Hausbank beschränkt. Als Stillhalter Calls ausgeben, so sehen wir hier aus.. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Rufus am 08.10.2018 21:08]
08.10.2018 21:07:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
GLG|Assassin

Gordon
I know some of these words...
08.10.2018 21:13:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rufus

AUP Rufus 19.10.2010
Sag ich ja. Breites Grinsen

Und auf die Gefahr hin, dass Flashhead sich angewidert von uns Kleinanlegern verabschiedet: Ich wüsste gar nicht, wo ich echte Optionen als Endkunde beziehen könnte. Was mir zur Verfügung steht sind Optionsscheine, die den Mechanismus imitieren, aber letzendlich nur platte Derivate auf Barausgleich sind..
08.10.2018 21:17:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

Iceman3000
1 nicer Gewinn oder (=$-.-)===$ in redditsch.

/*ach, Canopy it is
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Iceman3000 am 08.10.2018 22:03]
08.10.2018 21:50:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jimmy Blue Oxnknecht

AUP Jimmy Blue Oxnknecht 09.06.2012
Wtf ist mit meinen EM/EU-ETFs schon wieder passiert, die sind ja jeweils 9% im Minus. Hat Trump etwas Böses gesagt oder ist das jetzt so eine echte Abwärtsspirale und ich muss mir in die Hose machen?
09.10.2018 9:00:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Wtf ist mit meinen EM/EU-ETFs schon wieder passiert, die sind ja jeweils 9% im Minus. Hat Trump etwas Böses gesagt oder ist das jetzt so eine echte Abwärtsspirale und ich muss mir in die Hose machen?



Immer noch Handelsshit mit China, außerdem hat der IWF gesagt "alles scheiße mit der scheiße"
09.10.2018 9:14:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Wann kommtn eigentlich der nächste Börsencrash?
09.10.2018 10:20:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

Iceman3000
Frühestens heute, aber später auch möglich.
09.10.2018 10:44:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von Rufus

Sag ich ja. Breites Grinsen

Und auf die Gefahr hin, dass Flashhead sich angewidert von uns Kleinanlegern verabschiedet: Ich wüsste gar nicht, wo ich echte Optionen als Endkunde beziehen könnte. Was mir zur Verfügung steht sind Optionsscheine, die den Mechanismus imitieren, aber letzendlich nur platte Derivate auf Barausgleich sind..



Kaufst du deine Aktien am Briefmarkenautomat der Postbank? Optionen kriegst du doch bei jedem x-beliebigen Broker.

Aber du hast Recht, desperado schrieb "Optionsschein", nicht "Option", ist mir entgangen. Damit gilt vieles natürlich nicht oder nur mit Einschränkung.
09.10.2018 10:59:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Hat sich der 2008er/09er Crash vorab irgendwie abgezeichnet oder kam der völlig überraschend?
Einige Vermögenswerte sind jetzt ja auch wieder ziemlich überzeichnet, dazu sind z.B. Mieten und Kaufpreise von Immobilien in den letzten Jahren überproportional gestiegen - in Verbindung mit dem Nullprzent-Leitzins muss da doch irgendwann etwas schief gehen, oder nicht?
09.10.2018 11:00:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
Heute sieht es wieder prächtig aus. Wenn das so weiter geht werden es dünne Weihnachten. Ich habe heute Morgen mal ein bisschen Liquidität geschaffen.
09.10.2018 14:39:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
desperado 12

tf2_soldier.png
 
Zitat von Rufus

 
Zitat von desperado 12

 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von Sniedelfighter

Gibt's einen leicht verständlichen guide wie man brauchbar hedged? Frage für einen lufthansa und Post Aktionär



[Gute ausführliche Erklärung]


Wie löse ich meinen Optionsschein denn eigentlich ein?
Ich habe schon mal Calls gekauft, die ich auch selbst verwenden wollte, doch habe ich keine Möglichkeit gefunden, diese einzulösen. Habe sie dann (zum Glück mit Gewinn) verkaufen können.


Wie schon gesagt, werden dir die Optionen/Scheine am Laufzeitende automatisch ausgeübt. Falls du die "amerikanische" Art hältst, kannst du auch vor Laufzeitende ausüben, das passiert dann z.B. über ein Formular beim Emittenten. Da deine Bank/Broker in der Regel nicht selbst der Emittent der Papiere ist, wirst du einen Button "ausüben" im Webinterface also vergeblich suchen.

Und damit gern zurück zu Flashhead, der scheinbar nicht so ganz merkt, dass die Hebelproduktthematik sich für die meisten hier auf "TURBO MEGA TURBOSHORT DAX JETZT KAUFEN" im Webinterface der Hausbank beschränkt. Als Stillhalter Calls ausgeben, so sehen wir hier aus.. Breites Grinsen


Erstmal danke Flashhead und Rufus!

Ich hatte damals die amerikanische Art (die die sich auch vorab verwenden lassen) und wollte einfach mal das Ausüben eines solchen Scheins mal zum Verständnis gemacht haben.

Klar zahlt man da ein paar Mark Lehrgeld, doch möchte ich mit nichts rumdealen, dass ich nicht vollständig verstanden habe - auch wenn das am Aktienmarkt wohl Standard ist. Breites
Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von desperado 12 am 09.10.2018 14:43]
09.10.2018 14:42:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von [nAc]Unicron

Heute sieht es wieder prächtig aus. Wenn das so weiter geht werden es dünne Weihnachten. Ich habe heute Morgen mal ein bisschen Liquidität geschaffen.



Investierst du in Aktien um dann bisschen mehr Geld an Weihnachten / zu einem festen Zeitpunkt zu haben oder wie darf ich die Aussage verstehen?
09.10.2018 16:31:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sentinel2150

AUP Sentinel2150 24.05.2012
 
Zitat von Jimmy Blue Oxnknecht

Wtf ist mit meinen EM/EU-ETFs schon wieder passiert, die sind ja jeweils 9% im Minus. Hat Trump etwas Böses gesagt oder ist das jetzt so eine echte Abwärtsspirale und ich muss mir in die Hose machen?


Italien und seine "Wir scheissen auf Schulden" Regierung spielt auch mit rein
09.10.2018 16:31:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Eben gerade mal in die Watchliste geschaut

Vortagesänderung:


09.10.2018 16:33:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[nAc]Unicron

droog
 
Zitat von shibby

 
Zitat von [nAc]Unicron

Heute sieht es wieder prächtig aus. Wenn das so weiter geht werden es dünne Weihnachten. Ich habe heute Morgen mal ein bisschen Liquidität geschaffen.



Investierst du in Aktien um dann bisschen mehr Geld an Weihnachten / zu einem festen Zeitpunkt zu haben oder wie darf ich die Aussage verstehen?


Bist Du zu jung für die Glücksritter?
Kein Schweinebauch -> keine Geschenke an Weihnachten -> kein Sex an den Feiertagen
09.10.2018 18:40:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

AUP The_Demon_Duck_of_Doom 14.03.2009
Also ich hab ja in Orangen investiert.
09.10.2018 18:58:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Aktien Thread VII ( Bauchgefühl? Hab ich nicht, nur die anderen. )
« erste « vorherige 1 ... 26 27 28 29 [30] 31 32 33 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Twin Pines - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Da Jesus - T-Shirt