Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Legsweep - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Rad Samurai - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Social Network Shit ( Flache Erden, besoffene Buxen und MMS im Arsch )
« erste « vorherige 1 ... 16 17 18 19 [20] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von DopeFlash

Was bleibt ist das Argument "die Pharmaindustrie ist nicht an gesunden Menschen interessiert, weil die nichts abwerfen". Klar, ist im Grunde nur eine Verschwörungstheorie, aber gibt es da ein rationales und leicht verständliches Argument, wieso das nicht so ist?

Meine Idee war, dass das ein Fehlschluss ist, sonst würde ja jeder Wirtschaftszweig so agieren (und zB nicht funktionierende Autos bauen).



Ist das der einzige Bereich, in dem die Verständnisprobleme haben?
Wenn die Impfgeschichte nur einer von vielen "Zweifeln" ist wirds schwierig.



Es bleiben noch Zweifel in Bezug auf den Nutzen bestimmter Impfungen, die Tatsache, dass man selbst ja nicht geimpft ist und die Masern hatte und das eben nicht so schlimm war (was ja durchaus der Fall ist, meistens verläuft die Krankheit eben unproblematisch). Und natürlich die allgemeine Angst in den kleinen Teil der Impfschäden zu rutschen und dann daran Schuld zu sein, sein Kind krank gemacht zu haben, was man hatte "verhindern" können.

Es ist keine generelle Ablehnung gegens Impfen (zumindest seitens des Vaters), nur eben eine starke Skepsis gegen die Industrie und eine Ernüchterung, weil der Arzt, dem man eigentlich vertrauen können muss, nicht ordentlich informiert.
20.09.2018 18:14:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von loliger_rofler

 
Zitat von DopeFlash

Danke erstmal für die vielen Tipps, werde ich mal weiter geben!

Die Infos der STIKO habe ich selbst auch schon empfohlen, die sind ja auch relativ gut.

Was bleibt ist das Argument "die Pharmaindustrie ist nicht an gesunden Menschen interessiert, weil die nichts abwerfen". Klar, ist im Grunde nur eine Verschwörungstheorie, aber gibt es da ein rationales und leicht verständliches Argument, wieso das nicht so ist?

Meine Idee war, dass das ein Fehlschluss ist, sonst würde ja jeder Wirtschaftszweig so agieren (und zB nicht funktionierende Autos bauen).



Wenn heute einer das Patent für die 100% zuverlässige Heilung von Knochenkrebs vorlegen könnte, wäre der Laden über Nacht sein Gewicht in Gold wert. Eine funktionierende Heilung bzw. Impfung ist unbezahlbar und lässt sich nicht dagegen aufrechnen, was man halt so an Standardchemo verdient.

Dazu ist die Konkurrenz im Sektor groß und die Konzerne hauen nicht umsonst Millionen in F&E.



Ich arbeite selbst mit der Pharmaindustrie (bitte nicht zu laut lachen Augenzwinkern), allerdings nur als Bürokraft. Die Verdienste für Impfungen sind wesentlich geringer als für die Behandlung.

Übrigens, zum Thema Krebsheilung: https://thenextweb.com/insider/2018/09/11/experimental-cancer-vaccine-combo-has-100-success-rate-in-mice/
20.09.2018 18:24:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
 
Zitat von DopeFlash
Was bleibt ist das Argument "die Pharmaindustrie ist nicht an gesunden Menschen interessiert, weil die nichts abwerfen".

Viele Krankheiten sind durch Impfungen ja fast ausgerottet was eigentlich nicht im Interesse der Pharmaindustrie sein dürfte. Jemanden ewig lange bis zur Erholung oder sogar lebenslang zu pflegen müsste ja mehr Profi abwerfen.
Solche Gespräche kann man aber nur verlieren denn wahrscheinlich steht dafür in seinem Scharlatan Buch auch eine Erklärung.

 
und eine Ernüchterung, weil der Arzt, dem man eigentlich vertrauen können muss, nicht ordentlich informiert.

Man könnte sagen dass es einfach so sehr allgemein akzeptierte Lehrmeinung ist, dass es idR Zeitverschwendung ist darüber aufzuklären.
In der Fahrschule wird auch nicht durchgekaut warum man nicht Diesel ins Benzinauto tankt, man tankt einfach das passende.
Und zu seiner Oma sagt er wahrscheinlich auch: "Oma, zieh nicht einfach den Stromstecker raus sondern schalte den Computer richtig aus." und fängt nicht an irgendwas von Festplatten und Betriebssystem zu erzählen.

Am ehesten würde ich das Buch mal ausleihen und gucken ob Passagen drin sind die so offensichtlicher Blödsinn sind, dass er ins nachdenken kommt was er da liest.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Gutholz am 20.09.2018 18:28]
20.09.2018 18:27:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von Gutholz

 
Zitat von DopeFlash
Was bleibt ist das Argument "die Pharmaindustrie ist nicht an gesunden Menschen interessiert, weil die nichts abwerfen".

Viele Krankheiten sind durch Impfungen ja fast ausgerottet was eigentlich nicht im Interesse der Pharmaindustrie sein dürfte.
Solche Gespräche kann man aber nur verlieren denn wahrscheinlich steht dafür in seinem Scharlatan Buch aber auch eine Erklärung.

 
und eine Ernüchterung, weil der Arzt, dem man eigentlich vertrauen können muss, nicht ordentlich informiert.

Man könnte sagen dass es einfach so sehr allgemein akzeptierte Lehrmeinung ist, dass es idR Zeitverschwendung ist darüber aufzuklären.
In der Fahrschule wird auch nicht durchgekaut warum man nicht Diesel ins Benzinauto tankt, man tankt einfach das passende.
Und zu seiner Oma sagt er wahrscheinlich auch: "Oma, zieh nicht einfach den Stromstecker raus sondern schalte den Computer richtig aus." und fängt nicht an irgendwas von Festplatten und Betriebssystem zu erzählen.

Am ehesten würde ich das Buch mal ausleihen und gucken ob Passagen drin sind die so offensichtlicher Blödsinn sind, dass er ins nachdenken kommt was er da liest.



Das Buch hat sie gekauft, gleich auf der ersten Seite sind völlig unfundierte Schwachsinnsbehauptungen und er selbst mag das Buch nicht wirklich, weil ab der Mitte zu Homöopathie geraten wird, die er scheiße findet.

Ist dieses "Nicht Impfen, was dann" oder wie das heißt.
20.09.2018 18:29:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
 
Zitat von DopeFlash

Es bleiben noch Zweifel in Bezug auf den Nutzen bestimmter Impfungen, die Tatsache, dass man selbst ja nicht geimpft ist und die Masern hatte und das eben nicht so schlimm war (was ja durchaus der Fall ist, meistens verläuft die Krankheit eben unproblematisch). Und natürlich die allgemeine Angst in den kleinen Teil der Impfschäden zu rutschen und dann daran Schuld zu sein, sein Kind krank gemacht zu haben, was man hatte "verhindern" können.

Es ist keine generelle Ablehnung gegens Impfen (zumindest seitens des Vaters), nur eben eine starke Skepsis gegen die Industrie und eine Ernüchterung, weil der Arzt, dem man eigentlich vertrauen können muss, nicht ordentlich informiert.



Ich meinte so allgemein, 9/11, Weltraumlandung oder so.
20.09.2018 18:30:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von DopeFlash

Es bleiben noch Zweifel in Bezug auf den Nutzen bestimmter Impfungen, die Tatsache, dass man selbst ja nicht geimpft ist und die Masern hatte und das eben nicht so schlimm war (was ja durchaus der Fall ist, meistens verläuft die Krankheit eben unproblematisch). Und natürlich die allgemeine Angst in den kleinen Teil der Impfschäden zu rutschen und dann daran Schuld zu sein, sein Kind krank gemacht zu haben, was man hatte "verhindern" können.

Es ist keine generelle Ablehnung gegens Impfen (zumindest seitens des Vaters), nur eben eine starke Skepsis gegen die Industrie und eine Ernüchterung, weil der Arzt, dem man eigentlich vertrauen können muss, nicht ordentlich informiert.



Ich meinte so allgemein, 9/11, Weltraumlandung oder so.



Gute Frage, ich glaube da ist er eher normal gepolt. Er ist halt nur "Wirtschaftsskeptisch".
20.09.2018 18:34:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
Jo, meine Idee wäre dann gewesen zu hoffen dass eben Homöopathie und Globuli auftauchen. Oder sonst etwas dass von den meisten Menschen dann doch als klarer Schwachsinn erkannt wird und dadurch das ganze Buch in Frage gestellt wird. Wenn Homöopathie nicht ausreicht um ein "Medizinbuch" unglaubwürdig zu machen dann weiss ich auch nicht weiter.

Die Kommentare auf Amazon zeigen auch das Problem:
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R5J5HT55WWEQS/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01MY5LGPE


 
(...) Bitte beachtet, dass jeder alles im Eigenverlag veröffentlichen kann - diese Aussagen sind nicht peer-reviewed oder auf sonstige Art und Weise geprüft! Verlagsinhaberin ist die Ehefrau von Dr. Friedrich P. Graf - dem einzigen Autor des Verlags. Wie das Zitat auch deutlich aufzeigt, werden in den vertriebenen Medien auch keine Fakten, sondern nur "andere Sichten der Lebensgestaltung" und "freie Meinungsäußerungen" abgebildet!


und dann eine Antwort darauf:
 
Tja weshalb erscheint ein Buch im Eigenverlag.? Vielleicht weil unangenehme Erkenntnisse keine Verkaufsschlager sind etc. Und die sogenannten Studien, auf die sich so viele stützen, wer finanziert sie?
(...) ICh lasse mich seit 30 Jahren nur homöopathisch behandeln in Indien ist es ein Studienzweig aber hier schaffen wir es noch immer die Homöopathie zu verteufeln.

Was will man da noch sagen..
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Gutholz am 20.09.2018 18:41]
20.09.2018 18:38:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Solche Leute sind halt verloren. Aber ein bisschen "Wirtschaftsskepsis" sollte man hinbiegen können, hier stehen ja jetzt genug Argumente.

20.09.2018 18:42:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
horscht(i)

AUP horscht(i) 06.09.2009
 
Zitat von Devender

http://www.vitanet.de/frueherkennung-vorsorge/impfen/warum-impfen
https://www.gesundheit.de/medizin/vorsorge/impfung/warum-impfen-wichtig-ist
https://www.pett-jandi.de/medizinische_infos/impfung/index_ger.html
https://www.geo.de/magazine/geo-wissen-gesundheit/188-rtkl-impfung-bei-kindern-soll-ich-mein-kind-impfen-lassen-das
https://www.impfen-info.de/wissenswertes/20-fragen-und-antworten-zum-impfen/

wenns ein video sein soll

http://www.youtube.com/watch?v=xxrezLD0H-Q


Noch ein Video:
https://www.youtube.com/watch?v=RLbuqWlNFoU
20.09.2018 19:02:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
Wer ist das? Und warum schneidet sie nach jedem Satz?
20.09.2018 19:08:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Weiß nicht. Sie kann keine zwei Sätze fehlerfrei sprechen oder das ist so grade modern. Such Dir was aus!
20.09.2018 19:17:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Dr. Graf, dieser unglaublich bösartige Scharlatan. Kassenzulassung und Approbation weg, und am liebsten kaputtprozessieren Wütend
20.09.2018 19:33:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von Gutholz

In der Fahrschule wird auch nicht durchgekaut warum man nicht Diesel ins Benzinauto tankt, man tankt einfach das passende.


Laber. In meiner Fahrschule wurde das erklärt und auch, was man dann macht!
20.09.2018 21:41:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gasbrand

Arctic
 
Zitat von DopeFlash

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

 
Zitat von DopeFlash

Was bleibt ist das Argument "die Pharmaindustrie ist nicht an gesunden Menschen interessiert, weil die nichts abwerfen". Klar, ist im Grunde nur eine Verschwörungstheorie, aber gibt es da ein rationales und leicht verständliches Argument, wieso das nicht so ist?

Meine Idee war, dass das ein Fehlschluss ist, sonst würde ja jeder Wirtschaftszweig so agieren (und zB nicht funktionierende Autos bauen).



Ist das der einzige Bereich, in dem die Verständnisprobleme haben?
Wenn die Impfgeschichte nur einer von vielen "Zweifeln" ist wirds schwierig.



Es bleiben noch Zweifel in Bezug auf den Nutzen bestimmter Impfungen, die Tatsache, dass man selbst ja nicht geimpft ist und die Masern hatte und das eben nicht so schlimm war (was ja durchaus der Fall ist, meistens verläuft die Krankheit eben unproblematisch). Und natürlich die allgemeine Angst in den kleinen Teil der Impfschäden zu rutschen und dann daran Schuld zu sein, sein Kind krank gemacht zu haben, was man hatte "verhindern" können.

Es ist keine generelle Ablehnung gegens Impfen (zumindest seitens des Vaters), nur eben eine starke Skepsis gegen die Industrie und eine Ernüchterung, weil der Arzt, dem man eigentlich vertrauen können muss, nicht ordentlich informiert.




Wenn die Skepsis gegen die "Industrie" so groß ist, soll er sich mal den Wikiartikel über Wakefield durchlesen.
Andrew Wakefield
Der ist nämlich das Paradebeispiel für einen geldgesteuerten Arzt. Er hat behauptet, dass ein der MMR-Dreifachimstoff Autismus auslöst, weil er a) von einer Anwaltskanzlei die Autismusopfer vertritt dafür bezahlt worden ist und b) Beteiligungen an einer Firma hatte, die Einzelimpfstoffe herstellt, welche in seiner Arbeit kein Autismus ausgelöst haben.
Und wenn es eine Sparte in der Pharmaindustrie gibt, die mit nicht wirksamen, krankmachenden "Medikamenten" Geld verdient, dann ist es die Homöopathie. Nicht umsonst investieren die Quandts auch in Homöopathische Firmen wie Heel
20.09.2018 22:11:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Social Network Shit ( Flache Erden, besoffene Buxen und MMS im Arsch )
« erste « vorherige 1 ... 16 17 18 19 [20] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Legsweep - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Rad Samurai - T-Shirt