Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Twin Pines - T-Shirt Battle Royale Area - T-Shirt Zen Ramen - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Wir können doch gute Freunde bleiben CXCVI
« erste « vorherige 1 ... 33 34 35 36 [37] 38 39 40 41 ... 47 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Smoking44*

AUP Smoking44* 22.04.2010
...
Dann git gud, resette, mach deine 10 ranking matches noch mal und vielleicht kriegst du mal mehr als Holzklasse ab.
06.10.2018 20:07:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
 
Zitat von DasGensu

 
Zitat von Nose

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

Nein, okcupid bringt dich mit Leuten zusammen, die ähnliche Interessen, Vorlieben etc haben.

Bei diesem ganzen tumblr-geplärre ist es immer so offensichtlich, dass noch nie einer von diesen Leuten die Plattform tumblr überhaupt genutzt hat.


stimmt, tumblr ist zu empfehlen, die masse an amateur-stuff die es da gibt ist unglaublich! https://i.imgur.com/Ig4cxrY.png



Ich hätte diesbezüglich gerne eine pm



Auf tumblr noch nie Porn gesehen. Wo muss man da kucken?
06.10.2018 20:18:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Psyke23

Psyke23
unglaeubig gucken
tumblr ist fuer irgendwas gut außer Porn?
06.10.2018 20:23:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
PutzFrau

Phoenix Female
 
Zitat von Parax

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

Nein, okcupid bringt dich mit Leuten zusammen, die ähnliche Interessen, Vorlieben etc haben.

Bei diesem ganzen tumblr-geplärre ist es immer so offensichtlich, dass noch nie einer von diesen Leuten die Plattform tumblr überhaupt genutzt hat.



Dude, brauchst doch nicht gleich so geschaltert zu sein. Breites Grinsen



Benutz erstmal Tumblr bevor du hier so einen Mist postest!

06.10.2018 20:26:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
traurig gucken
Mmm, ich frage hier mal vorsichtig, weil ich mich nach einem Forum umgesehen habe, aber die im Jahr 2018 entweder nicht mehr existieren, den Bach runtergegangen sind oder gähnende Leere herrscht. Außerdem wurde vor 2 Seiten ein Youtube-Video dazu verlinkt. Hier die Frage:

Hat hier zufällig jemand Erfahrung von Beziehungen zu Narzissten?
06.10.2018 21:57:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Keine direkte, es sei denn du meinst die Beziehung zu einem meiner ehemaligen Vorgesetzten. In jedem Fall ist der Rat: lauf.
06.10.2018 21:59:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mt4001

Arctic
verschmitzt lachen
Ich kann Dir die eMail-Adresse von meiner Freundi geben, dann könnt ihr euch austauschen.
06.10.2018 22:02:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
unglaeubig gucken
Es ist eine komplizierte und abstruse Beziehung, frage mich oft, wie ich mich darauf überhaupt einlassen konnte, aber wer Narzissten und ihre Überzeugungs und Lovebombing- und Manipulationsfähigkeiten kennt, nunja. Aber genau das ist das Problem... ich bin dabei zu laufen und heute gab es wieder einen Streit und ich bin nervlich so am Ende, dass ich nicht weiß, wie ich die letzten Wochen überleben soll.

PS: Seh schon, hier wird auch eher getrollt. Nun gut.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Schalentier am 06.10.2018 22:05]
06.10.2018 22:03:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
Also ich meinte das durchaus ernst. Narzisten sind einfach unfassbar ätzend. Was heißt letzte Wochen?
06.10.2018 22:09:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
Es ist kompliziert. Leider habe ich natürlich viel zu spät herausgefunden, dass ich, wie soll ich's sage, auf eine Narzisstin "hereingefallen" bin. Wie auch immer, wir hatten immer wieder Auseinandersetzungen in zunehmender Häufigkeit und dann hatte sich die Möglichkeit eines Jobwechsels nach England ergeben, wo der Umzug und alles bezahlt wird. Eigentlich dachte ich bereits, dass wir an einem Punkt waren, wo eine Trennung als Option denkbar war, denn offiziell hatte sie ja bereits seit 2 Jahren mit mir Schluss gemacht, aber wir haben als WG weitergelebt (schwierig, weil sie finanziell von mir abhängig ist).

Ich hatte sie damals von dem Vorgang in Kenntnis gesetzt und sie war immer "ich werde dich nicht aufhalten, blabla". Erst nachdem ich dann auch unterschrieben hatte und so ging es los, dass ich sie nicht mit einbezogen hätte in die Entscheidung. Und je näher der Termin rückt - nicht dass ich mit dem ganzen Umzugskram und der Orga schon genug nervlich runter wäre, plus 3 Jahren Beziehungsterror - sah ich mich heute Vorwürfen konfrontiert, wieso ich es nie in Erwägung gezogen hätte, sie mitzunehmen und das das für Sie das Ende bedeuten würde, wenn ich sie hier alleine lasse. Jetzt wird alles so hingedreht, wie dass sie in der Beziehung immer alles gegeben hätte und ich immer nur genommen - dabei ist es doch in der Realität genau andersrum. Aber wie es so ist, kaum mache ich den Mund auch nur auf, wird alles aus dem Kontext gerissen und rumgedreht und ich bin auf einmal der schrecklichste Mensch der Welt und nach mehreren Stunden Gespräch bin ich völlig am Ende und überhaupt der Arsch.

Ich weiß nicht, wie ich die nächsten 3 Wochen Psychoterror überleben soll, vor allem, da ich ja vorher noch meine Sachen dem Umzugsunternehmen mitgeben werde und auch mein Auto verkaufen muss und dann die lezten Tage noch nicht mal mehr meine Unabhängigkeit habe. Ich fürchte, dass das zu einem Spießrutenlauf verkommt und ich nicht weiß, wie ich das überleben soll, wenn es noch härter kommt als heute.

¤: Was ich oben noch sagen wollte. Wenn man über Verhaltensweisen von Narzissten nachliest - so absurd das klingt, die erschreckende Wahrheit ist, dass die sich wirklich oft so völlig unlogisch verhalten. Wehe, sie wittern eine Kränkung und das ganze mündet in narzisstischer Wut. Allein was ich immer alles still ertrage, auf Dinge achte jederzeit, nur damit das kein Dauerzustand ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Schalentier am 06.10.2018 22:26]
06.10.2018 22:24:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Robot Gorillaman

Russe BF
Wenn es sich nur um 3 Wochen handelt und es gar nicht geht: Kannst du denn nicht bei Freunden unterkommen, oder eben ins Hotel/AirBnB gehen?
Wird sie weiter in der gemeinsamen Wohnung leben?
06.10.2018 22:33:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Slutti

AUP Slutti 08.05.2015
Ich check die zeitlichen Dimensionen nicht.
Seit wann ist das mit dem neuen Job fix?
Und ihr wohnt jetzt schon drei Jahre zusammen, obwohl ihr eigentlich getrennt seid?
Wuat?

Klingt irgendwie so als würdest du seit Jahren in einem Loch aus Nichtkommunikation und Verdrängung leben. Bloß raus.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Slutti am 06.10.2018 22:39]
06.10.2018 22:38:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
Ja, woanders unterzukommen habe ich auch schon überlegt... habe leider keine so dicken Freundschaften, dass einfach jemand da wäre. Sonst wäre ich das schon häufiger gemacht. *seufz*

Ja, wird sie. Ich hoffe, dass sie irgendwann von sich aus eine Alternative sucht. Sie ist halt auch frühberentet und hat auch nur das Minimum. Ich komme mir schon wie ein Arsch, denn vorher hatte sie eine Wohnung, aber es war ja ihr Wunsch, dass wir zusammenziehen. Ich kann ja auch nicht für sie verantwortlich sein. Sie schiebt tausend Gründe vor, warum ich für so trotz zerbrochener Beziehung Verantwortung übernehmen soll.

 
Klingt irgendwie so als würdest du seit Jahren in einem Loch aus Nichtkommunikation und Verdrängung leben.



Kommunikation ist ja nicht möglich. Nur Manipulationen und Verdrehungen bis zum Gehtnicht mehr.

Wir sind vor zweieinhalb Jahren zusammengezogen (ich bin dafür nach Norddeutschland raufgezogen) in eine neue Wohnung nach einem Jahr Fernbeziehung. Ein Monat nach dem Zusammenziehen hat sie die Beziehung für beendet erklärt. Wir haben dann als WG weitergelebt, aber hat sich halt auch rausgestellt, dass das nicht möglich ist. Denn obwohl es nur eine WG sein sollte, hat sie alle Ansprüche an eine Beziehung gestellt, die es aber nicht sein durfte. D.h. ich bin Runtergemacht worden, wenn ich nach der Arbeit meine Ruhe wollte und lieber in mein Zimmer bin. Ist ja nicht mein Problem, dass sie den ganzen Tag alleine vorm Rechner hängt oder aus dem Fenster starrt und rumschreit, dass sie keine Freunde hat, wenn sie entweder nie rausgeht oder sich mit allen anderen zerstreitet, weil sie nicht ihren Ansprüchen genügen.

Im Sommer kam dann die Sache mit der Möglichkeit des Jobwechsels, was dannauch geklappt hat, also vor 2 Monaten. Der Umzug steht jetzt in 3 Wochen an und seit geraumer Zeit ist es am Eskalieren.

Es ist total absurd. Als wir hergezogen sind, war der Ort Scheiße und sie war ja angeblich eine Nomadin und sie kennt kein "zuhause". Jetzt plötzlich ist es angeblich die erste Wohnung, wo sie sich "zuhause" fühlt, gleichzeitig aber wiederum angeblich ein total lebensfeindlicher Ort. Absoluter WTF-Nonsens. Da ist keine Kommunikation möglich. Ich habe in dieser Beziehung so viel Geld versenkt, ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass sie jemals einkaufen war - das kann ich machen nach der Arbeit - oder auch am Samstag. Und kochen (was ich nur noch am WE mache). Aber angeblich bin ich ja die alleinige Nutznießerin der Beziehung. WTF
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Schalentier am 06.10.2018 22:49]
06.10.2018 22:39:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Feelgood Managerin

xmas female arctic
Geht es dir hauptsächlich daraum die nächsten drei wochen irgendwie vorbei zu bekommen
oder jetzt unter der beziehung einen schlussstrich zu ziehen?
06.10.2018 22:42:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
Ich weiß nicht, einen Schlussstrich zu ziehen scheint ja gar nicht möglich, denn der ist ja theoretisch bereits gezogen, aber hilft ja nichts, wenn man eine Wohnung teilt. Ich bin eher emotional kurz vor dem Kollaps und das kann ich mir jetzt nicht erlauben und möchte das irgendwie überleben.

Es ist ja seit einiger Zeit so, dass ich FROH bin, wenn ich auf die Arbeit gehen kann. Denn dann bin ich nicht zuhause.

¤: Mein Problem ist ja, dass ich emotional eher schwach bin, und um Konflikte nicht eskalieren zu lassen zu oft nachgebe und all das immer gegen mich verwendet wird. Toxischer Psychoterror. Es ist schon schwer genug, sich so weit abzugrenzen, dass ich die Schuld nicht bei mir suche.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Schalentier am 06.10.2018 22:53]
06.10.2018 22:51:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

The_gonzo
 
Zitat von Schalentier

Ich weiß nicht, einen Schlussstrich zu ziehen scheint ja gar nicht möglich, denn der ist ja theoretisch bereits gezogen, aber hilft ja nichts, wenn man eine Wohnung teilt. Ich bin eher emotional kurz vor dem Kollaps und das kann ich mir jetzt nicht erlauben und möchte das irgendwie überleben.

Es ist ja seit einiger Zeit so, dass ich FROH bin, wenn ich auf die Arbeit gehen kann. Denn dann bin ich nicht zuhause.



Eltern, Familie, pOTler wo du unterkommen kannst?
06.10.2018 22:52:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
unglaeubig gucken
Familie ist zu weit weg... pOTler weiß ich nicht. War im Forum nicht wirklich so aktiv... fände das auch ein wenig hart, jetzt einfach bei Unbekannten anzuklopfen quasi. Dachte auch eher so, ob's vielleicht Strategien gibt, wie ich das emotional überlebe?
06.10.2018 22:55:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
So n bisschen. Drauf klarkommen, dass du ihr einen scheiss schuldest, du in drei Wochen weg bist und sie dann n Scheiss über dich verfügen kann. Aber das muss man halt selber auch können und wollen.
06.10.2018 22:57:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

The_gonzo
 
Zitat von Schalentier

Familie ist zu weit weg... pOTler weiß ich nicht. War im Forum nicht wirklich so aktiv... fände das auch ein wenig hart, jetzt einfach bei Unbekannten anzuklopfen quasi. Dachte auch eher so, ob's vielleicht Strategien gibt, wie ich das emotional überlebe?



Genug Geld für Airbnb oder sowas?
06.10.2018 23:00:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Radde

AUP [F-RAT]PadMad 27.11.2007
Ich mein in 3 Wochen hast dus doch hinter dir, gibt dir die Aussicht nicht etwas ruhe und Hoffnung? Nur noch bis dahin durchhalten.
06.10.2018 23:00:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
Ja... leichter gesagt als getan... etwas für sehr schlecht befinden ich weiß, da versuche ich mich auch ständig dran festzuhalten. Das Schlimme ist, dass sie so unberechenbar ist, die ständige Angst davor, dass wieder irgendwas losgeht.

Ich habe ja recht... ist halt emotional anstrengend.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Schalentier am 06.10.2018 23:03]
06.10.2018 23:02:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Robot Gorillaman

Russe BF
 
Zitat von Schalentier

Ich weiß nicht, einen Schlussstrich zu ziehen scheint ja gar nicht möglich, denn der ist ja theoretisch bereits gezogen,


Äh, nein. Das klingt ganz und gar nicht bei dir danach. Vor allem wenn du da einen Hauptteil Miete zahlst und scheinbar auch für sie einkaufst?
Zum Schlussstrich ziehen gehört auch dazu, das man solche Dinge sauber und einvernehmlich separiert. Aber das beste in deinem Fall scheint sowieso räumliche und zeitliche Distanz.
Ist denn finanziell bei dir Hotel/Airbnb drin?
06.10.2018 23:03:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

AUP Skywalkerchen 27.10.2012
 
Zitat von Schalentier

. Dachte auch eher so, ob's vielleicht Strategien gibt, wie ich das emotional überlebe?


N Scheiß.
Ohne Scheiß jetz, n Scheiß!
Du musst drei Wochen mit der angepissten Ex zusammenleben? Erstmal Props, das traut sich nich jeder.
Aber um das halbwegs(!) am Stück zu überleben musst du sie beschäftigen. Rülps ihr jeden Morgen ins Gesicht, furz rum, das macht die erstmal völlig fertig. Pinkel in die Spüle, schmier Nutella in deine Shorts und lass sie überall liegen, lass nen fetten ekligen Kumpel für die Zeit bei dir pennen, irgendwie so.
Dann is die froh wenn sie dich nicht sieht.
06.10.2018 23:08:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
Finanzen sind nicht ganz so super rosig, aus verschiedenen Gründen. Und ich wer in England auch erstmal Kaution zahlen müssen und bei den dortigen Mietpreisen ist das auch erstmal gesalzen.

Aber es ging bei der Frage nicht nur um logische Dinge. Drum fragte ich, ob jemand Erfahrung mit narzisstischen Beziehungen hat, denn das hat auch lange emotional an mir genagt und versuche in dem Zustand eine Trennung und Umzug hinzubekommen.

PS: Fetter, ekliger Kumpel gesucht? Ihr kennt die nicht, wenn die ausrastet, dann suchen alle bis auf vielleicht ein ausgebildeter und dafür bezahlter Bodyguard das Weite.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Schalentier am 06.10.2018 23:12]
06.10.2018 23:09:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FattyCPK

AUP FattyCPK 17.12.2015
Wieso wohnst du mit der 2 Jahre nach der Trennung noch zusammen, wenn du nicht irgendwie von ihr abhängig bist?
06.10.2018 23:11:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

The_gonzo
...
 
Zitat von Schalentier

Finanzen sind nicht ganz so super rosig, aus verschiedenen Gründen. Und ich wer in England auch erstmal Kaution zahlen müssen und bei den dortigen Mietpreisen ist das auch erstmal gesalzen.

Aber es ging bei der Frage nicht nur um logische Dinge. Drum fragte ich, ob jemand Erfahrung mit narzisstischen Beziehungen hat, denn das hat auch lange emotional an mir genagt und versuche in dem Zustand eine Trennung und Umzug hinzubekommen.



Du musst da raus. Jetzt idealerweise.
Wenn du dann in London bist gibts erstmal ein Bier und neue Menschen.
06.10.2018 23:12:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
 
Zitat von FattyCPK

Wieso wohnst du mit der 2 Jahre nach der Trennung noch zusammen, wenn du nicht irgendwie von ihr abhängig bist?



Weil ich Trennungsstress vermeiden wollte immer irgendwie gehofft habe, dass das als WG doch irgendwie geht? Und weil ich manipulierbar bin? Und es nicht übers Herz gebracht habe, sie in die Armut zu schicken?
06.10.2018 23:15:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CombatWombat

Mr Crow
In dem Video vor zwei Seiten wurde immer wieder gesagt "manage your expectations". Du sagst ja selbst schon, dass sie dir ständig irgendwelchen Müll vorwirft, den sie sich munter aus dem Ärmel schüttelt. Das macht sie eh nur, damit du dich schlecht fühlst und sie bekommt was sie will. Vielleicht kannst du dir das nochmal extra klar machen und einfach eine scheißegal Haltung an den Tag legen. Sie interessiert sich letztlich eh nicht für dich, sondern für die Dienstleistungen, die du für sie bereit stellst wie Wohnung und Gesellschaft. Gibt also auch überhaupt keinen Grund sich schlecht zu fühlen. Es geht ihr ja eh nicht um den Inhalt des Streits, sondern darum, dich zu manipulieren.

Die wird schon klar kommen, sucht sich wen anders zum runtermachen und wenn nicht, ist das ihr Problem Was passiert denn, wenn du sie ignorierst? Wird sie handgreiflich?

Ich drück dir die Daumen.
06.10.2018 23:17:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schalentier

schalentier
 
Zitat von CombatWombat
Wird sie handgreiflich?



Nein, das ist zum Glück nie passiert... aber ich hab ja auch immer versucht die Situation zu entschärfen.

Ignorieren... puh. Vielleicht ist das eine Möglichkeit? Jetzt im Moment geht's mir wieder ein bisschen besser, vorhin war ich echt am Ende.
06.10.2018 23:21:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
CombatWombat

Mr Crow
...
 
Zitat von Schalentier
Und es nicht übers Herz gebracht habe, sie in die Armut zu schicken?



Du wirst dich wundern, wie die auf einmal in die Gänge kommt, wenn sie wirklich muss. So wie jetzt braucht sie ja nix zu ändern.
06.10.2018 23:23:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Wir können doch gute Freunde bleiben CXCVI
« erste « vorherige 1 ... 33 34 35 36 [37] 38 39 40 41 ... 47 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
12.10.2018 22:40:06 Sharku hat diesen Thread geschlossen.
09.09.2018 23:32:16 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'wkdgfb' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Twin Pines - T-Shirt Battle Royale Area - T-Shirt Zen Ramen - T-Shirt