Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Just Call It - T-Shirt Rosie on LV-426 - T-Shirt Neon Boldly - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: pOT-News ( In the news: )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
In the news:


Letzter Thread: http://forum.mods.de/bb/thread.php?TID=217372

 
Ein möglicher Vergeltungsangriff der Bundeswehr in Syrien erhält bei Politikern der Regierungskoalition und auch der Opposition Unterstützung.

Für den Fall eines Giftgas-Angriffs der syrischen Armee auf die Rebellen-Provinz Idlib schlossen Vertreter von CDU, CSU, FDP und Grünen nicht aus, dass sich Deutschland an einem Einsatz beteiligt.



https://www.deutschlandfunk.de/bundeswehr-deutscher-vergeltungsangriff-in-syrien.1939.de.html?drn:news_id=923566
11.09.2018 8:14:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
d.n.M. *TtC*

dnm
Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, dem lieben 8-Ball mal für seinen fleißige Informationsarbeit hier im Forum, besonders bei den News und bei dem Domald Domp, zu danken!
11.09.2018 8:59:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Doomald Doomp?
11.09.2018 9:09:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
honkbaer

AUP honkbaer 14.04.2009
 
Zitat von d.n.M. *TtC*

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, dem lieben 8-Ball mal für seinen fleißige Informationsarbeit hier im Forum, besonders bei den News und bei dem Domald Domp, zu danken!



+
11.09.2018 9:16:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
catch fire

AUP catch fire 17.12.2013
Vor kurzem veröffentlicht, aber gar nicht so recht mitbekommen: Mal ein echter Koloniekollaps. https://www.cambridge.org/core/journals/antarctic-science/article/massive-decline-of-the-worlds-largest-king-penguin-colony-at-ile-aux-cochons-crozet/E254E3E24DE3BDC523B25FA3A3261584

Die weltweit größte Königspinguin-Population ist innerhalb von 35 Jahren von fast einer halben Million Brutpaare auf 60.000 (ca. 88% Rückgang) geschrumpft und man weiß noch nicht so recht warum, oder ob sich dieser Trend an diesem Ort fortsetzen wird ("benachbarte" Kolonien im Umkreis von einmal 900km und 1200km verzeichneten konträr dazu ein Wachstum).

Several hypotheses might explain the massive decline in
this colony. First, the decline occurred from the late
1990s, coinciding with the strong Dipole event in 1997
that affected the foraging capacities of king penguins on
Ile de la Possession, the second most important island of
Iles Crozet for breeding king penguins, with negative
consequences for breeding performance and colony size
(Bost et al. 2015). The 1997 event may have affected the
population of Ile aux Cochons more severely than other
colonies because of stronger density-dependent effects,
and the population has not recovered, as has been
observed on Ile de la Possession (Delord et al. 2004,
Bost et al. 2015).
Second, the decline may have resulted from the partial
relocation of the colony. King penguins are relatively
faithful to their birthplace and first breeding site (Saraux
et al. 2011) and it seems unlikely that adults and young
individuals from Ile aux Cochons have a different
behaviour than those from other colonies. However,
observations from helicopter flights in 2016 noted a
smaller colony nearer to the beach, on the penguins’
access route to the large colony. This colony was recorded
for the first time on the 2005 satellite images, and was still
present in the 2015, 2016 and 2017 satellite images. This
colony was not present in 1962 (Bauer 1963) or during
ground observations in 1974 and 1982 (Derenne et al.
1976, Voisin 1984). It was not mentioned in 1988, but the
Spot images focused on the Morne du Tamaris colony
(Guinet et al. 1995). However, the size of this new colony
(17 000 pairs) can account for the relocation of only a
small fraction of the original colony.
Third, feral cats (Felis catus L.) and house mice (Mus
musculus L.) are present on Ile aux Cochons (Derenne &
Mougin 1976, Derenne et al. 1976). Cats apparently
occurred in small numbers in the 1970s (Derenne et al.
1976) and neither species is known to be a predator of king
penguin chicks. However, the behaviour of these two
introduced species towards native fauna has changed
during recent years on other sub-Antarctic islands, as
shown by observations on Gough and Marion islands of
mice attacking albatross chicks, causing the decline of at
least some populations (Wanless et al. 2007, Davies et al.
2015, Dilley et al. 2016), or at Kerguelen, where cats have
been observed to attack wandering albatross (Diomedea
exulans L.) chicks, reducing breeding success (Weimerskirch
unpublished data).
Fourth, diseases or parasites can seriously affect seabird
populations, reducing breeding success, survival of adults
and population growth rates (Weimerskirch 2004, Cooper
et al. 2009). There are no data available about the
occurrence of any such diseases on Ile aux Cochons. Tick
infestations also affect seabird populations, and have been
found to be a vector of Lyme disease in king penguins
(Gauthier-Clerc et al. 1999), but again a massive tick
infestation appears to be unlikely compared to the
situation recorded on Ile de la Possession. The extent of
the decrease of the colony of Morne du Tamaris would be
unprecedented if it were a result of disease outbreak, but
previous large mortalities of king penguins (although not
to the same extent as in the Ile aux Cochons colony) have
been reported in 1992–1993 on Marion Island (Cooper
et al. 2009), at the time of the rapid decline described here.
Finally, a catastrophic event seems unlikely to have
occurred. The colony is well inland and therefore should
not be impacted by a tsunami, and there is no evidence of
a volcanic eruption on the satellite images or recent
helicopter photographs. Furthermore, the progressive
decline of the extent of the colony suggests a gradual,
long-term decrease in this colony.
11.09.2018 10:42:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
Karstadt und Kaufhof fusionieren - dann schauen wir in ein paar Jahren mal, welche der Häuser es noch gibt und wo Immobilien bzw. Flächen am markt vergoldet wurden.
11.09.2018 10:50:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wraith of Seth

AUP Wraith of Seth 26.11.2007
Passiert gerade irgemdwas in St.Petersburg? Ich werde aus den Posts auf FB wegen schlechter Maschinenübersetzung nicht schlau. Demos? Unruhen? Finde selbst grad nichts...
11.09.2018 11:59:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
Nein.
11.09.2018 12:24:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 17.01.2013
 
Zitat von d.n.M. *TtC*

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, dem lieben 8-Ball mal für seinen fleißige Informationsarbeit hier im Forum, besonders bei den News und bei dem Domald Domp, zu danken!



MPE-Awards fürs Lebenswerk! Da kann Cain sich hinten anstellen!
11.09.2018 12:26:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

AUP Skywalkerchen 27.10.2012
...
Die Lügenmedien verbergen das. NWO kommt jetzt.
War ja angekündigt, aber die Schlafschafe haben das nicht in den News, sondern im Sns gepostet.

Kribbelts schon im Nacken?
11.09.2018 12:26:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sniedelfighter

AUP Sniedelfighter 28.07.2008
...
 
Zitat von Skywalkerchen

Kitzelts schon im Arschloch?

11.09.2018 13:56:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[ACPS]Turrican

[ACPS]Turrican
...
Die Passwörter bei Knuddels wurden aufgrund einer ganz tollen Sicherheitsfunktion zusätzlich zur Verschlüsselung im Klartext gespeichert. Hässlon

https://www.golem.de/news/datenleck-warum-knuddels-seine-passwoerter-im-klartext-speicherte-1809-136483.html
11.09.2018 14:30:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[k44] Obi Wahn

k44_obi_wahn
verschmitzt lachen
 
Zitat von Sniedelfighter

 
Zitat von Skywalkerchen

Kitzelts schon im Arschloch?




Rrrrrrr, eStim!
11.09.2018 14:33:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[RPD]-Biohazard

Arctic
böse gucken
US-Regierung droht Den Haager Richtern und Anklägern mit Einreisesperre
Den Internationalen Strafgerichtshof im Visier: Die Trump-Regierung droht mit Sanktionen, sollte die Institution gegen Bürger der USA, Israels oder anderer verbündeter Staaten vorgehen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/john-bolton-usa-drohen-richtern-aus-den-haag-mit-einreisesperre-a-1227459.html#js-article-comments-box-pager

Irgendwann kommt noch die Quittung dafür. Wird Zeit das der Rest der Welt dieses Drecksland isoliert.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [RPD]-Biohazard am 11.09.2018 14:47]
11.09.2018 14:47:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wickeda

wickeda
Neben Ländern wie China, der Türkei, Indien, Russland, etc. Die bitte dann auch alle mitisolieren!
11.09.2018 14:59:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
NotOnTour

Deutscher BF
amuesiert gucken
Können wir so Drecksländer wie Deutschland gleich mitisolieren?
11.09.2018 15:01:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Sehr gerne. Die verstopfen unsere Strassen.
11.09.2018 15:03:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

nbf_phoenix
https://de.m.wikipedia.org/wiki/American_Service-Members’_Protection_Act

Des Weiteren wird der Präsident der Vereinigten Staaten ermächtigt, alle notwendigen Mittel, einschließlich militärischer Invasionen, einzusetzen, um vor dem IStGH angeklagte US-Bürger aus dem Zugriff durch das Gericht zu befreien. Das ASPA wird daher auch als The Hague Invasion Act (deutsch Den-Haag-Invasionsgesetz) bezeichnet.

Ist jetzt allerdings schon seit Bush so
11.09.2018 15:13:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Skeletor]

AUP [Skeletor] 20.05.2016
Und ziemlich bekloppt.
11.09.2018 15:26:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phiasm

Gorge NaSe
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-alexander-gauland-berichtet-von-drei-gespraechen-mit-hans-georg-maassen-a-1227567.html

 
Gauland berichtete am Dienstag, Maaßen habe ihn bei einem Empfang gefragt, "ob wir uns mal unterhalten könnten". Daraufhin sei es im vergangenen Januar zu einem kurzen Gespräch gekommen, bei dem es "nur allgemeine Sicherheitseinschätzungen" gegeben habe.



 
Gauland betonte: "Er hat natürlich in keiner Weise uns irgendwelche Ratschläge gegeben." Maaßen habe ihm aber angeboten, sich an ihn zu wenden, falls es Probleme geben sollte. Dies habe Gauland nach eigener Aussage auch getan, als der Verdacht aufgetaucht sei, in der AfD-Bundestagsfraktion könne es einen "Einflussagenten der Russen" geben.



lel.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Phiasm am 11.09.2018 16:10]
11.09.2018 16:06:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Tesla so: https://www.esat.kuleuven.be/cosic/fast-furious-and-insecure-passive-keyless-entry-and-start-in-modern-supercars/

Ein 40/24-Bit(!) Cryptosystem in 2018. Alter Falter. Kann man sich direkt sparen und ein "Tesla S mit Seriennummer 123456, bitte öffnen!" funken.
11.09.2018 16:36:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Switchie

switchie
Ist das gut oder schlecht? verwirrt
11.09.2018 16:39:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
honkbaer

AUP honkbaer 14.04.2009
Kommt auf die Perspektive an.

Wenn du dein Geld mit gestohlenen Autoteilen oder so verdienst, dann ist das sogar ziemlich gut
11.09.2018 16:40:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Das ist selbst mit einem Handy eine Sache von Sekunden/wenigen Minuten.
11.09.2018 16:41:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Die Crypto lässt sich in unter zwei Sekunden auf jeden handelsüblichen Computer knacken. Dann hast du quasi eine Kopie vom Autoschlüssel.

Seit ~15 Jahren benutzt man normalerweise für im Grunde alles 128-Bit Schlüssel. Es gibt dreihundertneun Quadrillionen vierhundertfünfundachtzig Trilliarden neun Trillionen achthunderteinundzwanzig Billiarden dreihundertfünfundvierzig Billionen achtundsechzig Milliarden siebenhundertvierundzwanzig Millionen siebenhunderteinundachtzigtausendsechsundfünfzig mehr 128-Bit Schlüssel als 40-Bit Schlüssel. Und die eingesetzten Verfahren sind auch selbst erheblich sicherer.
11.09.2018 16:42:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Poliadversum

AUP Poliadversum 30.08.2012
 
Zitat von csde_rats

dreihundertneun Quadrillionen vierhundertfünfundachtzig Trilliarden neun Trillionen achthunderteinundzwanzig Billiarden dreihundertfünfundvierzig Billionen achtundsechzig Milliarden siebenhundertvierundzwanzig Millionen siebenhunderteinundachtzigtausendsechsundfünfzig



Overkill much? We get it Breites Grinsen
11.09.2018 16:56:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da gig

tf2_spy.png
ist aber nicht ganz korrekt:

https://www.computerbase.de/2018-09/tesla-model-s-unbefugt-oeffnen/

 
Für die Dechiffrierung des Krypto-Keys würde der verwendete Raspberry aufgrund seiner geringen Rechenleistung den Forschern zufolge rund 2 Jahre benötigen, durch die bekannte Schwachstelle im verwendeten Verschlüsselungsalgorithmus konnte ein Großteil der nötigen Berechnungen jedoch bereits vorher ausgeführt werden, indem für jedes Codepaar ein entsprechender Schlüssel berechnet und in der Datenbank abgelegt wurde.

11.09.2018 16:58:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lauchi

Lauchi
Außerdem ist nicht nur Tesla betroffen
 

Laut den Forschern ist aber nicht nur Tesla von der Schwachstelle betroffen. Die Firma hat die Schlüssel-Technik vom Hersteller Pektron bezogen, der anscheinend auch die Luxuskarossen-Marken McLaren und Karma (ehemals Fisker) beliefert. Motorräder mit Passive Keyless Entry and Start (PKES) der Marke Triumph sind demnach auch betroffen. Allerdings haben sowohl diese Marken als auch der Hersteller Pektron nicht auf Anfragen der Sicherheitsforscher reagiert.

11.09.2018 16:59:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
indifferent

Arctic
Häääääää...?

Die Wikipedia hat heute dieses Banner auf der Hauptseite:

 
Am 12. September stimmt das Europäische Parlament über Änderungen im EU-Urheberrecht ab. Es wird festlegen, wie wir im Digitalen Zeitalter online kommunizieren und Wissen teilen werden, ob sämtliche hochgeladenen Inhalte zuerst gefiltert werden oder wir uns weiterhin in Echtzeit verständigen können. Darum protestieren wir Autorinnen und Autoren der Wikipedia insbesondere gegen sogenannte Upload-Filter und ein europaweites Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Beide könnten diese Woche verabschiedet werden und bergen Risiken für freies Wissen und Austausch im Netz.



Ich hätte schwören können, dass dieser Kram eigentlich schon vorher abgelehnt wurde?!
11.09.2018 17:01:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
Wurde er ja auch.
11.09.2018 17:08:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: pOT-News ( In the news: )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
22.09.2018 23:30:19 Sharku hat diesen Thread geschlossen.
11.09.2018 08:15:03 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'news' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Just Call It - T-Shirt Rosie on LV-426 - T-Shirt Neon Boldly - T-Shirt