Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Legsweep - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Zen Ramen - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Dem Hass CCXXXV ( Schlechtwetter-Hass )
« erste « vorherige 1 ... 34 35 36 37 [38] 39 40 41 42 ... 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
monischnucki

AUP monischnucki 06.06.2018
Anti Hass
05.12.2018 19:21:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Xerxes-3.0

AUP Xerxes-3.0 02.01.2018
...
Das Fühl. fröhlich
05.12.2018 19:21:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]Maestro[

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
...
Da kann man schon mal klatschen.
05.12.2018 19:21:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von indifferent

Habe grade zum ersten Mal jemanden weggehawkt.

Ich laufe morgens, egal wo genau ich hin will, durch ein kleines Wohngebiet mit sehr engen Straßen. Der Bürgersteig wird eh schon zur Hälfte zugeparkt, aber letzte Woche kam ein richtiger Spezialist und hat sich noch dahinter gestellt, so dass nicht mal ein einzelner Fußgänger vernünftig durch passt und die Leute auf der Straße laufen müssen. Krankenhaus ist 500 Meter weiter, die Rollstuhlfahrer und Muttis mit Kinderwagen sind natürlich noch mal besonders erfreut.

Wo ein Hurensohn ist kommen noch mehr, heute waren es dann schon 3. Die dürfen dann die Tage ihre Scheisskarre vom Abschleppdienst zurück holen.



Auf die neue Seite diese Ehrenaktion.
05.12.2018 19:30:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cinisaro

tf2_spy.png
Auch wenn ich aus eigener Dummheit abgeschleppt wurde, und jetzt 350 ¤ zahlen darf: Applaus, Applaus für diese Aktion!!

¤: Ich habe übrigens keine Hurensohn Aktion gebracht, sondern ein temporäres Halteverbot Schild für den 200ten „Markt“ dieses Jahr übersehen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Cinisaro am 05.12.2018 19:43]
05.12.2018 19:41:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von indifferent

Habe grade zum ersten Mal jemanden weggehawkt.

Ich laufe morgens, egal wo genau ich hin will, durch ein kleines Wohngebiet mit sehr engen Straßen. Der Bürgersteig wird eh schon zur Hälfte zugeparkt, aber letzte Woche kam ein richtiger Spezialist und hat sich noch dahinter gestellt, so dass nicht mal ein einzelner Fußgänger vernünftig durch passt und die Leute auf der Straße laufen müssen. Krankenhaus ist 500 Meter weiter, die Rollstuhlfahrer und Muttis mit Kinderwagen sind natürlich noch mal besonders erfreut.

Wo ein Hurensohn ist kommen noch mehr, heute waren es dann schon 3. Die dürfen dann die Tage ihre Scheisskarre vom Abschleppdienst zurück holen.


Ehrensohn.
Hier stellen sich Autos mal komplett auf den Bürgersteig an die Grenze zur Begrünung. Gibt den Autosöhnen viel Platz (zu Not schalten die ja eh den Warnblinker an und dürfen damit gefühlt noch quer über 4 Fahrspuren stehen), lässt den Fußgänger aber damit zurück, dass er auf den Fahrradweg gehen muss und mit irgendwelchen Fahrradnazis sich auseinandersetzen muss.

Schlimmer als Hitler.
05.12.2018 20:08:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
serendipity

AUP serendipity 12.01.2014
Oha, ja. Erinnert mich an die Zeit, als ich 6 Monate lang jeden Wochentag um 7 Uhr morgens an einer Hauptstraße entlang zur Bushaltestelle gelaufen bin. (Jaja lol, Bus fahren du LoPo) Und nach der Hauptstraße noch durch ein Dorf voll Kurven mit Straßen gefühlt gerade breit genug für einen LKW und ohne richtigen Bürgersteig. Zur Veranschaulichung.
Da fahren natürlich am frühen Morgen massenweise LKWs + Autofahrer die zur Arbeit müssen, in beide Richtungen, sowohl im Dorf als auch auf besagter Hauptstraße. Die Nahtoderlebnisse da. D:
Da muss man sich natürlich nicht an die 30km/h halten und schon garnicht muss man an einer Landstraße JEMALS unter 100 fahren, insbesondere dann nicht, wenn man sich nicht an den Mindestabstand beim "überholen" hält, wo kämen wir denn da hin, ist ja nur ein Fußgängerpleb lol.

In den ganzen 6 Monaten ist genau ein einziges Mal ein Auto vorbildlicherweise (ein bisschen langsamer mit mind. 1,5m Abstand) an mir vorbeigefahren.
05.12.2018 20:10:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dr.Hamster

Leet
 
Zitat von Q.

 
Zitat von Joggl²

 
Zitat von Q.

Oh. Ich brauch wohl einen Caveman. traurig



Bin dann drauf gekommen, dass es nichts mit meinem Nick zu tun hat, sondern Joggel wohl so ein regionales Wort sein muss, dass irgendwas bedeutet.


Ah, was ich dachte. Bei den Baslern versteh ich echt nix. traurig


JOGGELI JOGGELI JOGGELIIHII, JOG GE LI
05.12.2018 20:51:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 27.12.2013
 
Zitat von [Muh!]Shadow

Hier stellen sich Autos mal komplett auf den Bürgersteig an die Grenze zur Begrünung. Gibt den Autosöhnen viel Platz


Also zumindest halb am Bürgersteig zu parken, damit die Autos bequem vorbeikommen, ohne bei Gegenverkehr hinter dem geparkten Auto halten zu müssen, das gehört hier am Dorf zum guten Ton. peinlich/erstaunt Hier wird man eher von irgendwelchen Anwohnern ermahnt, wenn man das nicht macht. Breites Grinsen
05.12.2018 20:59:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

Russe BF
(((Dörfler)))
05.12.2018 21:01:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 27.12.2013
Ja, naja, hier geht halt auch kein Schwanz zu Fuß. Wohin denn auch? Ist ja alles unendlich weit entfernt. Also kann man den Bürgersteig auch sinnvoll nutzen.
05.12.2018 21:08:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Strahlung-Alpha

AUP Strahlung-Alpha 19.09.2014
Was ist das bitte für ein Dorf, wenn die Straße für sowas breit genug ist?
In der Regel ist es doch so. Einer parkt wie ein Depp halb auf dem Gehweg. Fußgänger kommen schlecht/nicht vorbei und als weiterer Automobilist muss man bei Gegenverkehr trotzdem halten, weil die Straße dennoch zu schmal ist.
Das beste aus zwei Welten quasi.
05.12.2018 22:02:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Oder wie hier, auch bei Laternenparkern passen noch zwei PKW aneinander vorbei, aber die Intelligenzallergiker bleiben trotzdem stehen.
05.12.2018 22:19:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MadSpoon

madspoon
 
Zitat von serendipity

Oha, ja. Erinnert mich an die Zeit, als ich 6 Monate lang jeden Wochentag um 7 Uhr morgens an einer Hauptstraße entlang zur Bushaltestelle gelaufen bin. (Jaja lol, Bus fahren du LoPo) Und nach der Hauptstraße noch durch ein Dorf voll Kurven mit Straßen gefühlt gerade breit genug für einen LKW und ohne richtigen Bürgersteig. Zur Veranschaulichung.
Da fahren natürlich am frühen Morgen massenweise LKWs + Autofahrer die zur Arbeit müssen, in beide Richtungen, sowohl im Dorf als auch auf besagter Hauptstraße. Die Nahtoderlebnisse da. D:
Da muss man sich natürlich nicht an die 30km/h halten und schon garnicht muss man an einer Landstraße JEMALS unter 100 fahren, insbesondere dann nicht, wenn man sich nicht an den Mindestabstand beim "überholen" hält, wo kämen wir denn da hin, ist ja nur ein Fußgängerpleb lol.

In den ganzen 6 Monaten ist genau ein einziges Mal ein Auto vorbildlicherweise (ein bisschen langsamer mit mind. 1,5m Abstand) an mir vorbeigefahren.



Naja, wenn die Autos langsamer gefahren wären, wären sie ja nie wieder aus deinem Schwerkraftsbereich raus gekommen.
05.12.2018 22:57:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
 
Zitat von Iceman3000

...Erbenhaß ...



Kennst Du Dich da jetzt aus?

Hab hier jemanden im Umfeld, Person X, der hat (k)ein Erbe zu erwarten: Vater liegt in den letzten Zügen, hat die Familie verlassen als X 6 Jahre alt war, seitdem immer ätzend gewesen, Unterhalt etc. als Dauerproblem, jetzt seit 20 Jahren kein Kontakt mehr. Der Mann hat aber ein Dutzend Immobilien im In- und Ausland (als Selbständiger alle gekauft, saniert, verwertet - repeat; das war sein Beruf), jedoch alle seiner 2.Frau und den drei gemeinsamen Kindern aus dieser Ehe formell überschrieben ...

Anwalt kontaktieren? Gibt es da Pflichtteile für die früheren Kinder oder ist sowas hoffnungslos? X & sein Bruder aus 1. Ehe haben eigentlich keinen Bock auf jahrelangen Rechtsstreß und solchen Scheiß, wollen den alten Sack aber auch nicht gratis davonkommen lassen.

Was tun?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 05.12.2018 23:19]
05.12.2018 23:18:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
da gig

tf2_spy.png
anwalt.
gerade mit überschreibungen alles zu komplex und am ende reagieren die leute eh nur wenn ein anwaltschreiben reinflattert.
05.12.2018 23:19:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
zapedusa

AUP zapedusa 30.08.2018
 
Zitat von Iceman3000


Bevor jetzt wieder alle mit Anwalt kommen - den hab ich schon längst. Ich will euch natürlich an der Absurdität der ganzen Sache Teil haben lassen. Man denkt es geht nicht mehr schlimmer und dann wieder...

05.12.2018 23:24:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.10.2008
 
Zitat von RushHour

 
Zitat von Iceman3000

...Erbenhaß ...



Kennst Du Dich da jetzt aus?

Hab hier jemanden im Umfeld, Person X, der hat (k)ein Erbe zu erwarten: Vater liegt in den letzten Zügen, hat die Familie verlassen als X 6 Jahre alt war, seitdem immer ätzend gewesen, Unterhalt etc. als Dauerproblem, jetzt seit 20 Jahren kein Kontakt mehr. Der Mann hat aber ein Dutzend Immobilien im In- und Ausland (als Selbständiger alle gekauft, saniert, verwertet - repeat; das war sein Beruf), jedoch alle seiner 2.Frau und den drei gemeinsamen Kindern aus dieser Ehe formell überschrieben ...

Anwalt kontaktieren? Gibt es da Pflichtteile für die früheren Kinder oder ist sowas hoffnungslos? X & sein Bruder aus 1. Ehe haben eigentlich keinen Bock auf jahrelangen Rechtsstreß und solchen Scheiß, wollen den alten Sack aber auch nicht gratis davonkommen lassen.

Was tun?



/e: Keine Garantie auf Korrektheit, Beispiel stimmt so auch gar nicht, siehe Nachfolgeposts.

Laienwissen:
Solange er nicht jemals einen Pflichtteilsverzicht unterzeichnet hat, sollte er beim Ableben des Vaters als leibliches Kind ermittelt und angeschrieben werden.

Der Pflichtteil ist immer die Hälfte des gesetzlichen Erbteils.

Hier mal ein Beispiel:
Vater und Mutter verheiratet, drei Kinder, kein Testament, kein Ehevertrag. Vater stirbt.

Der Anteil des Vaters am Gesamterbe ist 1/2 (die andere Hälfte gehört schließlich der noch lebenden Mutter). Wenn kein Kind seinen Pflichtteil fordert, geht die Hälfte des Vaters in den Besitz der Mutter über (Hier bin ich mir nicht ganz sicher, ob Kinder sogar aktiv ausschlagen müssen oder die Ehe prio hat). Wenn ein Kind seinen Pflichtteil fordert bedeutet das: 1/2 gesetzliche Erbquote des Vaters aufgeteilt auf 3 Kinder = 1/6 gesetzliche Erbquote pro Kind. Der Pflichtteilsquote ist immer die Hälfte der gesetzlichen Quote und damit 1/12 für den Fall, dass ein Kind seinen Pflichtteil fordert. Der Pflichtteilsbetrag wird anhand der Vermögenswerte zum Todestags berechnet, d.h. ALLES was zu dem Zeitpunkt im Besitz der Eltern war geteilt durch zwei (wegen 50%) geteilt durch 12 = Pflichtteilsbetrag.

Rechenbeispiel: 50.000 Barvermögen & Einfamilienhaus im Wert von 200.000¤ der Eltern. Nachlass des Vaters = 125.000¤. Davon 1/12 = 10417¤ Pflichtteil.

Stirbt nun die Mutter (mal angenommen sie ist bis zuletzt alleinstehend), dann ändern sich hier die Quoten, da die Mutter das Erbe mit niemandem mehr teilen muss (quasi 100%). Dann sieht das so aus: 1/3 gesetzliche Erbquote pro Kind, Pflichtteil = Hälfte = 1/6.

---

Das ist der einfachste Fall. Bei dir hört sich das aber nach neuer Frau, neuer Ehe, möglicherweise neuen Kindern usw. an. Vielleicht laufen die Immobilien auf die Frau. Vielleicht gab es Schenkungen? Sehr schwierig Sehr anstrengend das raus zu finden und nachzuweisen.

Das mit den Schenkungen ist so geregelt: Verschenkt der Erblasser größere Vermögenswerte vor dem Tod, um nach dem Tod andere leer ausgehen zu lassen, dann kann man, WENN man seinen Pflichtteil geltend gemacht hat, einen Pflichtteilergänzungsanspruch geltend machen. Hier können die Schenkungen der letzten 10 Jahre angerechnet werden, pro Jahr aber um 1/10 verringert (Ist die Schenkung 9 Jahre her, dann z.B. von 100.000¤ nur noch 10.000¤ und davon die Pflichtteilsquote). Mein Anwalt meinte: Erst mal nach nachweisen, dass es ne Schenkung war - und?

Bei mir (wäre ggf. für meinen Bruder relevant geworden): Eine Barabhebung im 6 stelligen Bereich, worüber es keine weiteren Infos gibt, kann man nicht anrechnen lassen.

Bestimmt gibt es bei einem Immobilienheini ein notarielles Testament. Und wenn man auch als Pflichtteilsfordernder sicher sein will, dass alles passt, sollte man sich unbedingt einen Anwalt nehmen.

Siehe auch: https://www.anwalt.de/rechtstipps/pflichtteil-erbe-muss-auf-seine-kosten-kontoauszuege-der-letzten-jahre-pruefen_082202.html
[Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert; zum letzten Mal von Iceman3000 am 06.12.2018 10:20]
06.12.2018 0:37:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
unglaeubig gucken
Alter, den Eltern gehört doch nicht alles hälftig. Wie kommt man auf die Idee?

¤ Auch ansonsten passt da einiges nicht.


E-Street... No retreat, no surrender
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von E-Street am 06.12.2018 7:12]
06.12.2018 7:06:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
oetzli

Arctic
Ich greife das Beispiel mal auf.

Vater stirbt und hat per Testament alles seiner Frau hinterlassen. die Drei Kinder sollen am Ende erben wenn die Mutter stirbt (berliner Testament). Unterstellen wir ferner den gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft.

Nun fragt ein Kind, ob es seinen Pflichtteil geltend machen sollte, ist ja schließlich im Verhältnis zum Vater "enterbt".

Dann wird der gesetzliche Erbanspruch ermittelt. Mama erbt gesetzlich 1/4 und erhält hier noch zusätzlich 1/4 pauschalen Zugewinnausgleich = 1/2. Für die Kinder bleibt zusammen auch 1/2. Bei drei Kindern also 3/6 bzw. 1/6 pro Kind. Der Pflichtteilsanspruch ist ein monetärer Anspruch in Höhe der Hälfte des gesetzlichen Erbteils, also 1/12 für ein Kind.

Zum Erbteil gehört alles, was im Zeitpunkt des Todes da war abzgl. der Nachlassverbindlichkeiten. Hinzu kommen eventuelle Ergänzungsansprüche aus Schenkungen, die noch keine 10 Jahre her sind. Hier erhöht sich der Nachlass um den Wertes der Schenkung abzgl. 1/10 pro Jahr, das die Schenkung schon her ist.

BTW: dieser Ergänzungsanspruch steht auch den Erben zu. Daszu ist es nicht nötig, erst auszuschlagen und dann auf den Pflichtteil zu gehen. Das ist eine Falschinformation.

Das ist eine ziemlich knappe Zusammenfassung. Es gibt noch eine ganze Reihe von Besonderheiten/Ausnahmen, die zu anderen Ergebnissen führen können.

Und weil die Frage auch im Raum stand: Pflichtteilsberechtigt sind alle leiblichen Abkömmlinge, nicht von Todes wegen bedacht worden sind, also auch Kinder aus erster Ehe (oder Beischlafbeziehung, whatever. Auf "Ehe" oder das Anerkennen des Kindes kommt es nur bedingt an. Kann das Kind nachweisen, die Frucht der Lenden des Erblassers zu sein, besteht der Anspruch. Theoretisch)
06.12.2018 8:17:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Iceman3000

AUP Iceman3000 29.10.2008
Ich hätte vielleicht noch deutlicher, statt Laienwissen, dazu schreiben sollen, dass ich keine Garantie auf Korrektheit gebe. Aber vielleicht so wenigstens eine Diskussionsgrundlage geschaffen. Ich war ja bei verschiedenen Anwälten zu Beginn, bei denen ich auch unterschiedliche Aussagen zu diversen Themen bekommen habe.

Eins bleibt aber trotzdem sicher: Anwalt besorgen, v.a. bei großen Nachlässen.
06.12.2018 10:03:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Melusine

AUP nekojin 26.05.2016
Hass oder Antihass?

War jetzt bei nem zweiten Kieferchirurgen um eine Zweitmeinung einzuholen.
Sie meinte auf dem Röntgen sieht es nicht so aus, als ob die Entzündung mit der Zahnwurzel zusammenhängt. Ihr Vorschlag war die Zahnfleischtasche zu öffnen und zu desinfizieren. Sie meinte danach sollte es keine Probleme mehr geben. Sie sagte, sollte wider Erwarten die Zahnwurzel entzündet sein, würde sie eine WSR machen. Es würden keine Zusatzkosten entstehen.

Leichte Mettness auf den vorherigen Arzt der mir eine ggf unnötige Behandlung aufschwatzen wollte und mit nem Verfahren, was mich 250 Euro gekostet hätte.
06.12.2018 12:42:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Antihass.


Ich darf mir morgen meinen Backenzahn komplett ausräumen lassen. Gesamtkosten 1180 ¤, Eigenanteil 1180 ¤ \o/ Kasse würde nur "ziehen" bezahlen.
06.12.2018 12:43:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
 
Zitat von Absonoob

Antihass.


Ich darf mir morgen meinen Backenzahn komplett ausräumen lassen. Gesamtkosten 1180 ¤, Eigenanteil 1180 ¤ \o/ Kasse würde nur "ziehen" bezahlen.


Ausräumen? Was wird denn da gemacht?
06.12.2018 12:57:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
 
Zitat von Klabusterbeere

 
Zitat von Absonoob

Antihass.


Ich darf mir morgen meinen Backenzahn komplett ausräumen lassen. Gesamtkosten 1180 ¤, Eigenanteil 1180 ¤ \o/ Kasse würde nur "ziehen" bezahlen.


Ausräumen? Was wird denn da gemacht?



Würde ich mal Ditchbeagle fragen der kennt sich aus. :>
06.12.2018 12:58:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 27.12.2013
 
Zitat von Absonoob

Antihass.


Ich darf mir morgen meinen Backenzahn komplett ausräumen lassen. Gesamtkosten 1180 ¤, Eigenanteil 1180 ¤ \o/ Kasse würde nur "ziehen" bezahlen.


Ja, sowas macht man auch nicht!
06.12.2018 12:59:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sAnDwuRm

AUP sAnDwuRm 21.05.2009
böse gucken
Boah Bahn Bonus und die Partner. Ich will die bekloppten Punkte einlösen um einen Transporter günstiger zu leihen - entweder funktionieren irgendwelche Server nicht oder es kommt kein 'Auswählen' Button. Keine Ahnung wer diesen Müll fabriziert hat. Wütend
06.12.2018 13:01:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
Habe sowas ähnliches mit nem Orthopäden erlebt. Wirkte sehr kompetent, hat sich viel Zeit genommen und alles erklärt, verschiedene Optionen genannt, gememeint "wir machen aber erstmal das, was die Kasse zahlt".

Dann aber "eine Pedographie sollten wir schon machen", kostet 60¤, selbst zu zahlen. Dachte mir "OK, das ist drin, wenn die Einlagen dann besser werden". Er hatte nämlich gemeint, dass das Laufbild dann an die Einlagenhersteller geht, die sich daran orientieren. Die haben mich dann in den Schaumstoffbox steppen lassen und mich gefragt, was sie mit dem Bild wollen.

Etwas sauer war ich, beim nächsten Mal waren die Beschwerden noch nicht weg, also hat er gesagt "hmmm, das ist blöd. Dann bleibt eigentlich nur Stoßwellen. Wir haben da ein extra Angebot für Kassenpatienten, kostet so um die 400¤. Am besten gleich Anfangen". Hat leider vergessen zu erwähnen, dass das ganze ab 2019 Kassenleistung wird.

Echt schade, er wirkte kompetent.

¤: Zwipos gehört auch mal der Arsch ausgeräumt!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DopeFlash am 06.12.2018 13:03]
06.12.2018 13:02:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xnaipa

AUP xnaipa 06.03.2014
Wieso kann ich in Chrome nicht mehr einzelne Tabs muten?! Gestern konnte ich noch auf das Lautsprechersymbol draufklicken...
06.12.2018 13:05:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Arctic
 
Zitat von xnaipa

Wieso kann ich in Chrome nicht mehr einzelne Tabs muten?! Gestern konnte ich noch auf das Lautsprechersymbol draufklicken...



Geht bei mir auch nicht mehr.. Warum auch immer.
06.12.2018 13:06:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Dem Hass CCXXXV ( Schlechtwetter-Hass )
« erste « vorherige 1 ... 34 35 36 37 [38] 39 40 41 42 ... 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
hass 
Mod-Aktionen:
10.12.2018 07:45:28 Sharku hat diesen Thread geschlossen.
25.11.2018 13:17:28 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'hass' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Legsweep - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Zen Ramen - T-Shirt