Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Legsweep - T-Shirt Umne No Ketto - T-Shirt Battle Royale Area - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, fiffi, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Autothread ( Vorserie )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 51 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Vorserie






Server: irc.quakenet.org:6667
Channel: #autothread




 
Wo ist das Autothread-Blog?
Blog



 
Wo ist die Autoliste?
Hier.



 
Ich brauche für eine bestimmte Zeit ein bestimmtes Auto, was tun?
www.sixt.de
www.europcar.de
www.hertz.de
www.avis.de

Mietwagenprobleme? Rentforce fragen! peinlich/erstaunt



 
Welche Leuchtmittel soll ich kaufen?

Alles das Xenon IM NAMEN hat kannst du getrost links liegen lassen, da kriegst du nur Schrott. Alles was mit Xenon-Farbtoenen wirbt ist generell und von vornherein 'ner normalen Lampe von der Lichtstaerke her unterlegen und eher Stylingfaktor.

Wenn du was willst das Licht macht, kauf dir Night Breaker Plus. Wenn du was willst das haelt, kauf dir die Eco/Longlife-Varianten von Osram oder Phillips.



 
Ich suche eine Kamera mit der ich Unfug filmen kann!

Teuer und gut: GoPro Hero HD Motorsports (inkl. Saugnapf)
Vorzugsweise zu beziehen aus der Schweiz oder den USA (ebay.com)

Billig und gerade so ausreichend: Key Chain Cam



 
Wie bekomme ich Feuchtigkeit aus meinem Auto?

Zum Beispiel mit Silicagel Trockenmittel



 
Ich suche ein neues...

Porsche 911 Typ 996



 
Wer kann mir günstig Tuning-Teile beschaffen?

Nicht verzagen, K4ll1mer0 fragen!



 
Wo bekomme ich günstig neue Reifen her?

www.reifendirekt.de (Verlinkt verschiedene Bewertungen) Hier raussuchen und dann nach günstigstem Anbieter googlen
www.reifen-vor-ort.de (Zeigt Bestände in der Nähe. Praktisch für Notfälle oder generell Selbstabholung)
Ansonsten im Thread nach einem Kontakt in Bad Vilbel fragen



 
Ich hab da mal 'ne Frage zum Thema Öl...

Lesen! Wenn danach noch Fragen offen sein sollten hilft der Thread sicher gerne weiter.
Alternativ auch: Öl-FAQ des ADAC




 

News
Autoblog
Heise Autos

Marken-/Modellspezifische Foren
Mein Golf
Mercedes-Forum

Classic Cars
Ate Up With Motor
Retro Scene Magazine

Carculture
Speedhunters
Hooniverse
Jalopnik

JDM
7tune
JDM Racing Blog
Okidokyo
The Real JDM

Tuning
Modified
Tuningsuche

Motorsport
Rallye Magazin

Ersatzteil-Kataloge, Datenblätter und Anleitungen
BMW Felgenkatalog
BMW Teilekatalog
Datenblätter und Anleitungen für E39 und E46
Mehr Anleitungen zum Selberschrauben am BMW
Preislisten/Datenblätter BMW ab 1999



 
Zitat von Strich

Eine Art Wiki mir einem Haufen Originalwerkstatthandbüchern sowie Haynes Manuals usw.




---

Ein paar Details, was VW da gemacht hat.

[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Sharku am 17.12.2018 8:28]
07.12.2018 18:40:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Charon=-

Japaner BF
Pfeil
 
Zitat von Klabusterbeere

 
Zitat von -=Charon=-

Und dank Fahrzeugkategorie L7e ist nicht einmal ein bestandener Crash-Test für die Zulassung notwendig. Breites Grinsen


Was machst du eigentlich beruflich? peinlich/erstaunt
Auch zum Thema Elektrogedöhns, das kann ja nicht nur Hobby sein.


Oh, eben erst die Frage gesehen. Mein Interesse an alternativen Antrieben ist tatsächlich nicht beruflicher Natur. peinlich/erstaunt

Zu deiner Frage... - ich sage mal so: Ich investiere in die Zukunft. Breites Grinsen
Alles Weitere dazu in diesem Thread.
07.12.2018 19:19:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Ein paar Details, was VW da gemacht hat.

https://i.imgur.com/NkstZbY.jpg


Die 0S aka Nullserie ist auch auf Serienstand, wie der Name schon andeutet. Wird am Band mit allen Originalwerkzeugen und -prozessen gefertigt wie die Serie später dann auch. Bis dahin gibt es auch normalerweise (TM) keine größeren Fehler mehr und die Hardware ist gesetzt. Aber die Abstimmung z.B. der Bremse, der Lenkung, der Aufbaukontrolle etc., das Infotainment und diverser Kram, der fast alles softwareseitig erfolgt, wird nochmal aufbereitet und bis Stunden vorm SOP zurecht gebastelt.

Und genau da ist das Problem, denn ne falsche bzw. frühe Version z.B. der ABS-Software oder der Lenkung kann dir in bestimmten Situation unangenehme bis gefährliche Überraschungen bereiten. Und wenn bei 220 km/h einfach mal das Abblendlicht aus geht oder das Radio selbsttätig anspringt auf maximaler Lautstärke, dann ist das auch nicht so witzig, wenn man damit nicht rechnet.

Ist also eine 0S auf Serienstand, dann ist es defacto ein Serienfahrzeug und damit wirklich gründlich abgesichert, selbst bei VW. Aber wenn irgendwer pennt und die QA nur Stichproben checkt (abgesehen davon, dass das Thema "Gesamtfahrzeug" viel zu komplex ist, um vollständig kontrolliert zu werden), dann sind da halt falsche und ggfs. miteinander inkompatible oder einfach alte Softwarestände auf den Steuergeräten, die noch Bugs oder "Features" enthalten, die eigentlich schon beseitigt wurden. Dadurch ist dann die Querkompatiblität mit anderen Steuergeräten nicht mehr gewährleistet und es besteht die Chance, dass Fehler auftreten. Und in dem Punkt wird halt gepennt worden sein, was natürlich mal wieder ein fettes Eigentor ist. Aber keinen überrascht, der da eine Weile gearbeitet hat.
07.12.2018 19:40:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
In dem Artikel gehts u.a. um eine Golf-Fahrerin, die natürlich nicht wusste, dass sie kein Serienfahrzeug gekauft hat, und bei der das Navi-Update dann nicht geklappt hat, weil die Diagnose das Auto nicht kannte.

Der Händler wusste auch nichts von dem "Sondermodell" und nach diversen Reparaturversuchen hat man ihr für 2000 Euro ein neues Navi eingebaut.

Neben allen Sicherheitsbedenken ist sowas einfach scheiße.
07.12.2018 20:29:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 09.11.2013
...


Für caschta.

e: Also nicht weil "olololo hättest du mal einen Competition gekauft", sondern einfach weil M2.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von MvG am 07.12.2018 21:12]
07.12.2018 21:11:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swot

swot
 
Zitat von shekk

 
Zitat von -=Q=- 8-BaLL

Ein paar Details, was VW da gemacht hat.

https://i.imgur.com/NkstZbY.jpg


Und genau da ist das Problem, denn ne falsche bzw. frühe Version z.B. der ABS-Software oder der Lenkung kann dir in bestimmten Situation unangenehme bis gefährliche Überraschungen bereiten. Und wenn bei 220 km/h einfach mal das Abblendlicht aus geht oder das Radio selbsttätig anspringt auf maximaler Lautstärke, dann ist das auch nicht so witzig, wenn man damit nicht rechnet.



Naja, aber SW-Versionen, die kritische Fehler enthalten - gerade beim Thema Bremse/Lenkung/etc werden doch selbst intern nicht für (Versuchs-)Fahrzeuge freigegeben - zumindest sofern sie bekannt sind. So kenn ich das zumindest.

Aber klar, die Fahrzeuge sind aus SW- und vorallem Konfigurationssicht als Spielwiese zu betrachten. Wenn das nicht geprüft wird, bevor so ein Wagen verkauft wird, dann ist das ziemlich übel. Mich würde es bei VW tatsächlich wundern, wenn der Prozess nicht vorschreibt, dass jedes Fahrzeug hinsichtlich SW-Stände/Kodierung/Parametrisierung geprüft werden muss, bevor es an einen Kunden geht...
07.12.2018 22:37:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
verschmitzt lachen
Willste mal nachzählen wie oft in Firmen "der Prozess vorschreibt" x zu tun und wie oft x dann (zu genau diesem Zeitpunkt) getan wird?
07.12.2018 22:46:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swot

swot
 
Zitat von LoneLobo

Willste mal nachzählen wie oft in Firmen "der Prozess vorschreibt" x zu tun und wie oft x dann (zu genau diesem Zeitpunkt) getan wird?



Auch wenns für den Kunden kein Unterschied ist aber:

"Prozess schreibt vor jedes Fzg. wird geprüft" -> Ein einzelner MA hat halt versagt
"Prozess schreibt vor Fzg. werden nur stichprobenartig geprüft" -> Prozess hat versagt
07.12.2018 22:51:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
Spätestens nach dem ganzen Dieselfuck glaub ich nicht mehr an Verfehlungen "einzelner Mitarbeiter".

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass das nicht sehr wohl bekannt war was das für Fahrzeuge waren. Und zwar nicht nur einzelnen Personen, sondern eher Maßstab Abteilungen, und da ziemlich sicher mehrere. Allein Produktion, QS + interne Logistik wissen so viel drüber was vorhanden ist und produziert wurde. In diesem fall kommt vermutlich Entwicklung noch dazu, zumindest die späteren Bereiche.
So viele Augen übersehen das nicht "mal eben".

Fahrzeug wegschmeissen vs. Fahrzeug verkaufen macht halt nen Unterschied in der Bilanz. Da kann schon mal die Order kommen dass das Zeug verkauft wird.
Das waren bewusste Entscheidungen, das passiert nicht einfach so. Und wenns nur die Entscheidung war das Zeug nicht zurückzurufen als man gemerkt hat dass die Dinger das Haus verlassen haben.
07.12.2018 23:10:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SETIssl

Leet
Haben solche Vorserien-Fahrzeuge den dann überhaupt schon ne hochzählende FIN?
07.12.2018 23:12:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swot

swot
 
Zitat von LoneLobo

Fahrzeug wegschmeissen vs. Fahrzeug verkaufen macht halt nen Unterschied in der Bilanz. Da kann schon mal die Order kommen dass das Zeug verkauft wird.
Das waren bewusste Entscheidungen, das passiert nicht einfach so. Und wenns nur die Entscheidung war das Zeug nicht zurückzurufen als man gemerkt hat dass die Dinger das Haus verlassen haben.



So rein von Resourcen her machts doch auch eigentlich keinen Sinn die Karren zu verschrotten? Aber es muss halt sichergestellt werden, dass nur einwandfreie ins Feld gelangen - da darf nicht gespart werden. Wie machen es denn andere OEMs?

 
Zitat von SETIssl

Haben solche Vorserien-Fahrzeuge den dann überhaupt schon ne hochzählende FIN?



Klar.
07.12.2018 23:24:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL
Mit den FIN haben sie angeblich auch rumgespielt - „in einzelnen Werken“. Und insgesamt damit 120 Mio Euro verdient, hat sich wohl gelohnt.
07.12.2018 23:24:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
 
Zitat von Swot

So rein von Resourcen her machts doch auch eigentlich keinen Sinn die Karren zu verschrotten? Aber es muss halt sichergestellt werden, dass nur einwandfreie ins Feld gelangen - da darf nicht gespart werden. Wie machen es denn andere OEMs?



Nicht falsch verstehen, ich bin weit davon entfernt das zu verteufeln.
Ich weigere mich nur zu glauben dass es unabsichtlich passiert ist fröhlich

Vermutlich sind 99% der Unterschiede die zwischen diesen Autos und den Serienfahrzeugen existieren irgendwelche irrelevanten Detailsachen. VW baut ja auch nicht erst seit 3 Jahren Autos.

Das mit dem "sicherstellen" ist halt n Problem. 100% Sicherheit existiert nicht, wo die grenze gezogen wird ist individuell. Bevor ich n Team aus jedem(!) Bereich drauf ansetz' jede einzelne Konfiguration explizit zu prüfen, schmeiss ich das Fzg lieber weg weil sichs schlichtweg nicht lohnt. Kann ja nicht für jede Kombination aus Vorserienteilen ne eigene FMEA aufsetzen um solche Fälle wie shekk sie beschreibt zu verhindern.
Ich schätz die haben sich angeguckt was bei den einzelnen Ständen passiert ist und abgeschätzt ob das kritisch ist oder nicht - ohne größeren Fokus auf Wechselwirkungen, was dann halt saumäßig aufwändig gewesen wäre.
07.12.2018 23:33:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
 
Zitat von Swot

Naja, aber SW-Versionen, die kritische Fehler enthalten - gerade beim Thema Bremse/Lenkung/etc werden doch selbst intern nicht für (Versuchs-)Fahrzeuge freigegeben - zumindest sofern sie bekannt sind. So kenn ich das zumindest.

Aber klar, die Fahrzeuge sind aus SW- und vorallem Konfigurationssicht als Spielwiese zu betrachten. Wenn das nicht geprüft wird, bevor so ein Wagen verkauft wird, dann ist das ziemlich übel. Mich würde es bei VW tatsächlich wundern, wenn der Prozess nicht vorschreibt, dass jedes Fahrzeug hinsichtlich SW-Stände/Kodierung/Parametrisierung geprüft werden muss, bevor es an einen Kunden geht...


Das ist ja der Punkt - in der Nullserie sollten keine kritischen Fehler mehr sein. Bis dahin wurden schon 1,5 Jahre lange Teileträger, Prototypen, VFFs von diversen Firmen und Leuten durch die verschiedensten Prüffälle gejagt - zudem selten irgendein Teil oder eine Software wirklich neu ist, sondern nur modifiziert und/oder erweitert wurde. Ich glaube nicht, dass sich jemand, der nicht direkt involviert ist, vorstellen kann, WIE VIEL Aufwand in der Entwicklung getrieben wird, damit die Produktionsfahrzeuge den hohen Standard haben, den der Kunde mittlerweile als "normal" empfindet.

Unterschiedliche Softwarestände werden je nach Gefahrenpotential differenziert und dann darf da nur jemand mit spezieller Schulung/Erfahrung ran, nur auf Prüfgeländen, teils nur auf abgesperrter Strecke im Prüfgelände etc. Bis da eine Straßenfreigabe für die Versuchsträger kommt, geht eine ganze Menge Zeit ins Land. Und das ist dann beileibe noch keine Kundenfreigabe.

Zu dem Zeitpunkt ist nichts mehr eine Spielwiese, sondern geht sehr geordnete Entwicklungszyklen durch, die immer wieder abgesichert werden, durch HiL (Hardware in the loop, reale Hardware wird durch x Testfälle gejagt), Simulation, Dauerlauf, Sonderversuche, Fahrversuche, Fahrmanöverkataloge, etc. pp.
Wenn nicht irgendwas grundlegendes schief läuft, würde ein normaler Kunde nicht merken, dass da irgendwas anders als an einem Serienfahrzeug ist. Und deswegen werden Nullserien auch nicht mehr sooo gut überwacht wie vorhergehende Versionen. Das würde auch den Rahmen sprengen...alleine in WOB fahren zu jeder Zeit um die 1500 Testfahrzeuge in irgendwelchen Zuständen herum, dazu diverse Spezialbauten etc. Und es gibt Prozesse für das gesamte Fahrzeughandling - wenn nicht, wäre da täglich maximales Chaos. Und weil die Überwachung so schwierig ist, werden Nullserien eben normalerweise auch nicht verkauft, selbst wenn sie technisch gesehen Serienfahrzeuge sind.
08.12.2018 0:32:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swot

swot
Theoretisch sollte bei der 0S die Software fertig sein, aber wenn der Projektplan straff ist und es Verzögerungen gibt, dann kann's auch mal passieren, dass die SW nicht mal bis SOP final ist peinlich/erstaunt

 
Zitat von shekk

Unterschiedliche Softwarestände werden je nach Gefahrenpotential differenziert und dann darf da nur jemand mit spezieller Schulung/Erfahrung ran, nur auf Prüfgeländen, teils nur auf abgesperrter Strecke im Prüfgelände etc. Bis da eine Straßenfreigabe für die Versuchsträger kommt, geht eine ganze Menge Zeit ins Land. Und das ist dann beileibe noch keine Kundenfreigabe.



Ich war 4 Jahre in WOB in der EE unterwegs. Den letzten Satz kann ich nicht bestätigen, das ging zumindest bei uns relativ schnell. Man kann noch soviel simulieren / im Labor erproben. Ob die SW taugt erfährt man erst wenn sie im Fzg. ist.

 
Zitat von LoneLobo

Bevor ich n Team aus jedem(!) Bereich drauf ansetz' jede einzelne Konfiguration explizit zu prüfen, schmeiss ich das Fzg lieber weg weil sichs schlichtweg nicht lohnt. Kann ja nicht für jede Kombination aus Vorserienteilen ne eigene FMEA aufsetzen um solche Fälle wie shekk sie beschreibt zu verhindern.



Da gibt es (Diagnose)Programme die den Ist-Stand aller verbauten Steuergeräte erfassen und mit einem Soll-Stand aus 'ner Datenbank vergleichen. Gleichzeitig wird die Konfiguration aller SG in Abhängigkeit deines Fahrzeuges geschrieben. Das kann im Prinzip Hinz & Kunz ausführen. Sowas haben afaik selbst die Vertragswerkstätte. Wenn du ein paar Kodierungen händisch anpasst sind die ziemlich sicher nach einem Werkstattbesuch wieder weg. Dass ein Team aus jedem Bereich da etwas prüft, wäre in der tat unwirtschaftlich
08.12.2018 7:40:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IsCHer

Arctic
froehlich grinsen
Swift incoming.
Ursprünglich lag der Liefertermin bei Anfang Februar, jedoch ist einer früher vom Schiff gefallen und steht sogar schon beim Händler. Ein paar Tage muss ich mich leider noch gedulden. Dann kann ich eine Woche fahren und danach ist Urlaub angesagt traurig

Warum der Swift und keinen der vermeintlich potenteren Kleinwagen? Unauffällig, hat alle modernen Annehmlichkeiten, relativ günstig (Fiesta ST & Polo GTI wären sonst noch Kandidaten). Wenn ich jünger wäre, wäre es sicher der Fiesta geworden.
Ich wäre dann ziemlich genau 5 Jahre ohne eigenes Auto. Damals habe ich den vielleicht 1x pro Woche bewegt, das wird jetzt nicht massiv mehr werden. Von daher hätte es auch etwas altes, gebrauchtes getan, aber es geht hier ja nicht um eure Mütter.

08.12.2018 7:42:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

Sharku
Suzuki \o/
08.12.2018 8:18:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Expressreiskocher

AUP Expressreiskocher 07.12.2012
böse gucken
 
Zitat von LoneLobo

Willste mal nachzählen wie oft in Firmen "der Prozess vorschreibt" x zu tun und wie oft x dann (zu genau diesem Zeitpunkt) getan wird?

#ausgelöst
08.12.2018 10:20:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 09.11.2013
 
Zitat von Expressreiskocher

 
Zitat von LoneLobo

Willste mal nachzählen wie oft in Firmen "der Prozess vorschreibt" x zu tun und wie oft x dann (zu genau diesem Zeitpunkt) getan wird?

#ausgelöst



Das hammwa schon immer so gemacht!
08.12.2018 10:37:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-=Q=- 8-BaLL

-=Q=- 8-BaLL


 
Die StreetScooter GmbH hat vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) die "EG-Typgenehmigung für Großserien" für ihr Einstiegsmodell WORK erhalten. Das im Oktober in Produktion gegangene neue Modell WORK XL, das StreetScooter gemeinsam mit dem Autohersteller Ford in dessen Kölner Werk baut, besitzt die Großseriengenehmigung bereits. Für den Aachener Hersteller von Elektro-Nutzfahrzeugen und Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group ist die aktuelle Erteilung ein wichtiger Schritt, um die wachsende Nachfrage auch international effizient bedienen zu können.



War mir nicht bewusst, dass die bislang keine richtige Genehmigung hatten. #wörkwörkwörk

https://www.dpdhl.com/de/presse/pressemitteilungen/2018/streetscooter-erhaelt-zulassungserlaubnis-fuer-grossserien.html
08.12.2018 16:40:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bullitt

Guerilla
>"StreetScooter"

Diese Kartoffeln wieder
08.12.2018 16:49:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
verschmitzt lachen
 
Zitat von Expressreiskocher

 
Zitat von LoneLobo

Willste mal nachzählen wie oft in Firmen "der Prozess vorschreibt" x zu tun und wie oft x dann (zu genau diesem Zeitpunkt) getan wird?

#ausgelöst



Stellt halt einfach mal Prozesse auf die Beine die man auch sinnvoll im Tagesgeschäft unterbringt
08.12.2018 17:21:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Seit wann schreiben QMler denn solche Prozesse? Die machen doch genauso nur ihren eigenen und kontrollieren, ob bei den Fachprozessen das richtige Datumsformat und Template benutzt wurde. Ach und beim Audit panisch durch die Flure rennen Breites Grinsen.
08.12.2018 18:24:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 09.11.2013
froehlich grinsen
ERK jetzt angespannt.
08.12.2018 18:38:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Expressreiskocher

AUP Expressreiskocher 07.12.2012
Als ob. ¯\_( ツ )_/¯
08.12.2018 21:30:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
ERK nur von Montag bis Freitag angespannt... Falls das Datum auf den SIPOCs nicht passt.
08.12.2018 23:37:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Expressreiskocher

AUP Expressreiskocher 07.12.2012
verschmitzt lachen
Dokumentenlenkung macht meine Assistenz, ihr selbstarbeitenden Lowlives.
08.12.2018 23:46:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 19.10.2009
Kommt der 18er Focus hier eigentlich noch als richtiger ST oder ist der USA only?
09.12.2018 1:34:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
Aufgrund meines neuen Jobs brauche ich ab nächstem Jahr dann wohl doch mal ein Auto traurig
Bis jetzt konnte ich noch alles mit Rad, Bahn und dem einen Auto im Haushalt abfackeln, das wird aber bald nicht mehr so gut funktionieren. Die einfache Strecke beträgt in Zukunft 45 km, welche mit der Bahn je nach Tageszeit und ohne Verspätung in 50 Minuten bis 90 Minuten zurückgelegt wird (plus An- und Abreise Bahnhof). Da ist es wahrscheinlicher, dass ich die bis zu 2 Stunden mit dem Rad auf mich nehme... Die progonostizierte Dauer mit dem Auto ist 30 Minuten bis im worst-case 60 Minuten.
Dazu kommt, dass für die Familienplanung in absehbarer Zukunft eh ein größeres Auto geplant ist, was den aktuell vorhandenen Fabia ergänzen soll. Ausserdem wollen wir gerne genug Platz haben um mit 4 Leuten bequem in den (Ski-)Urlaub zu fahren und darüber hinaus am Wochenende die öfter mal anstehenenden 400-500 km mit mehr Komfort als in nem Fabia abzureißen.
Die Fahrleistung wird also vermutlich grob irgendwo zwischen 25.000 km und 35.000 km liegen.

Wir haben uns schon Skoda Superb, VW Passat, BMW 5er, Audi A4 und Audi A6 angeschaut, jeweils die Kombivariante. Der A4 ist raus, kam uns zu klein vor. Irgendwo in dem Bereich sollte der Wagen also liegen.
Budget ist maximal EUR 25.000, teurer soll es auf keinen Fall werden, schön wären 20.000.

Diesel ist eigentlich gesetzt, bin nur unsicher ob ein Euro 5 ausreicht oder direkt Euro 6 Pflicht ist. Da geht's mir eher um praktische Erwägungen als um den Wiederverkaufswert. Ich werde nach Darmstadt pendeln ohne in die Innenstadt zu fahren, da sollte doch Euro 5 langen.


  1. Modellergänzungen?
  2. Euro 5 ausreichend? Oder sogar Euro 4?
  3. Meinungen zum maximalen Kilometerstand? Bin da nicht so ängstlich, habe aber auch nicht die Möglichkeit selber was zu tun.
  4. 6-Zylinder? Wäre schon toll peinlich/erstaunt
  5. Anhängerkupplung, Xenon/LED, Kurvenlicht, Bluetooth und Sitzheizung sind must-haves. Nehme gerne Vorschläge an


Am liebsten hätte ich ja nen F10 530d peinlich/erstaunt
Ist ein E60 noch sinnvoll?

Also, raus mit der Sprache. Welches Auto macht mit dem Profil und dem Budget Sinn und ist dabei noch wirtschaftlich zu betreiben? Worauf sollte ich noch achten? Welche Fragen sollte ich mir noch stellen? Ist mein erster Autokauf...

Danke!
09.12.2018 7:20:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
Nimm den Superb, mehr gutes Auto bekommst nicht fürs Geld.
PDC vorne und hinten, die Karren sind alle unübersichtlich, dazu noch ein Navi und Popoheizung und ich würde einen Automaten nehmen. Wenn Kids, wären getönte Scheiben nicht schlecht. Leder ist da dankbarer als Stoff. Wenn du nicht in einer der Todeszonen wohnst, ginge wohl auch noch Euro 5, aber mit dem Budget sollte auch Euro 6 drin sein, wobei gerade wohl gar nichts sicher ist.



Anderes Thema:
Kennt schon wer persönlich Stilllegungen wegen EA189? Oder die Androhung vom Amt? Also nicht persönlich, sondern selbst bzw. im direkten Umfeld?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Klabusterbeere am 09.12.2018 7:26]
09.12.2018 7:23:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Autothread ( Vorserie )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 51 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
22.01.2019 12:12:13 ]Maestro[ hat diesen Thread geschlossen.
07.12.2018 18:40:38 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'auto' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Legsweep - T-Shirt Umne No Ketto - T-Shirt Battle Royale Area - T-Shirt