Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Shark Hunter Quest Simulator - T-Shirt Master of the Grimverse - T-Shirt Zen Ramen - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( Schnellspannfutter und Rigipswände )
« erste « vorherige 1 ... 29 30 31 32 [33] 34 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Achte auf die aktuellen Mieter, wenn es welche gibt. Die sagen mehr über den zu erwartenden Ärger aus, als der Zustand.
13.04.2019 10:16:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bragg

AUP Bragg 24.11.2015
 
Zitat von Bombur

Achte auf die aktuellen Mieter, wenn es welche gibt. Die sagen mehr über den zu erwartenden Ärger aus, als der Zustand.


Die gibt es gerade nicht. Besitzer ist wohl verstorben.
13.04.2019 10:25:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
Ohne Fachwissen, kannst du dir alles anschauen und nicht beurteilen ob’s taugt oder nicht, außer es ist offensichtlich Kernschrott. So zumindest meine Erfahrung mit ausreichend mangelndem Fachwissen Breites Grinsen Außerdem kann auch die beste Heizung morgen kaputt gehen, das sieht man ihr nicht an.

Loser Putz im Keller oder an Außenwänden, Risse in den Wänden, Verfärbungen. Darauf würde ich achten, weils an die Substanz geht.
13.04.2019 10:31:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bragg

AUP Bragg 24.11.2015
Mache ich. Danke
13.04.2019 10:37:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
X-Tender

Mod GSG9
Ich wollte nochmal abschließend etwas zu meinem Stinkenden Überlauf zeigen, und zwar habe ich das teil heute komplett auseinandergeommen und folgendes kam zum vorschein, ich bin ja jetzt nicht der super Handwerker aber meiner Meinung nach wurde da etwas falsch gemacht..



Spoiler - markieren, um zu lesen:
Der überlauf hat garkeinen Ablauf in den abfluss Mata halt...
13.04.2019 11:16:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

Arctic
Frage
 
Zitat von X-Tender

Ich wollte nochmal abschließend etwas zu meinem Stinkenden Überlauf zeigen, und zwar habe ich das teil heute komplett auseinandergeommen und folgendes kam zum vorschein, ich bin ja jetzt nicht der super Handwerker aber meiner Meinung nach wurde da etwas falsch gemacht..

http://abload.de/image.php?img=dsc_26492ijkj.jpg http://abload.de/image.php?img=dsc_2650ylkal.jpg http://abload.de/image.php?img=dsc_26515okb1.jpg http://abload.de/image.php?img=dsc_2652emj6b.jpg

Spoiler - markieren, um zu lesen:
Der überlauf hat garkeinen Ablauf in den abfluss Mata halt...




Auf Bild 3+4 ist der Zufluss in Richtung Siphon doch gut zu erkennen, ich weiß nicht was du genau meinst.

/Oder meinst du der Siebeinsatz dichtet gegen den Überlauf ab?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Schm3rz am 13.04.2019 11:27]
13.04.2019 11:25:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
X-Tender

Mod GSG9
Genau. Keine Möglichkeit das das Wasser abfließen kann. Kam ganz schön schmodder raus.
13.04.2019 12:05:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

Arctic
Das Wasser des Überlaufs fließt hinter und entlang des Siebeinsatzes ab, um seine Funktion zu waren muss es hinter dem Stopfen abgeleitet werden. Falls du Zweifelst macht den Abfluss dicht und lass Wasser ein bis zum Überlauf, ganz einfacher Funktionstest.

/Der Überlauf stinkt weil Seife und Fette sich darin ablagern und Vergammeln, wer einmal eine Nase an einem ranzigen Fettanscheider genommen hat will das nie wieder tun Breites
Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Schm3rz am 13.04.2019 12:16]
13.04.2019 12:14:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
X-Tender

Mod GSG9
Ja ich habe den Funktionstest gemacht. Hier mal ein anderes foto.



Der Siphon ist direkt an dem Siebeinsatz angeschraubt. Das auf dem 1. Bild. Das wasser staut sich um das rohr herum.
13.04.2019 12:34:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HasnNudellBär

AUP HasnNudellBär 16.12.2007
 
Zitat von Absonoob

Ich würde sagen, kommt drauf an. Liegt das Kabel zwischen Holzdecke und eigentlicher Decke, oder Unterputz?



Schwer zu sagen, seh ja nicht hin. Aber es sieht so aus, als wäre zwischen Holz und Decke kein Spalt, sprich eher Unterputz.

Funktionieren Lötverbinder nicht nur bei Litzen?
13.04.2019 13:33:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Hm, vielleicht hier.

Das Foto zeigt den Veschluß einer Schranktür aus einem 50er Jahre Küchenschrank, die man zu sich heran nach unten aufklappt.




Das Bauteil ist das "Klemmschloß", in Ermangelung einer korrekten Bezeichnung. Das gegenüberliegende Teil enthält eine Art Walze, in die sich beim Schließen (mit etwas Kraft) das untere Teil "einklemmt"; man dsieht auf dem Foto die beweglich aufgehängte Riegelstange. Dann ist die Tür zu. Mit einem Ruck bewegt sich im fotografierten Schloßteil diese Stange, gibt die Walze frei, und man kann die Tür zu sich heran abwärts öffnen.

Leider ist die gegenüberliegende Walze inkl., Aufhängung kaputt, nach über 60 Jahren Nutzungsdauer. Der Rerst vomS chrank ist völlig OK, das ist noch Resopal aus der Prä-Ikea-Ära. Super Zeug. Breites Grinsen


Frage: Wie heißt so ein Schloß, und wo bekomme ich so etwas?
14.04.2019 10:27:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
Dein Suchwort heißt "Hochstellbeschlag".

Gibts heutzutage auch mit Federzugmechanismus und ist etwas platzsparender.
14.04.2019 10:36:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
...
pOT delivers!


//nee, dooch nicht. Die Klappe bei mir öffnet sich nach unten, unter Hochstellbeschlag finde ich so Winkel-/Scharnier-artige Dinge für Lattenroste oder Oberschranktüren, die nach oben öffnen und dann offen gestützt werden. So einen Rollenverschluß wie ich meine (oder meinetwegen mit Feder) zunächst mal nicht, weder bei Amazon, ebay noch Google Foto. Die Tür hängt wenn offen einfach an zwei beiden seitlichen Scharnieren, die haben keine Sperrfunktion, sondern einfach bei 165 Grad oder so einen Anschlag, die Tür hängt dann einfach nach unten.

Weiterführender Tipp?
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 14.04.2019 10:48]
14.04.2019 10:39:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
Ah, dann hab ich deine Beschreibung falsch verstanden.

Aber wieso braucht man dafür irgendwelche Fancy Scharniere? Mach Klavierband dran und ne Kette in der gewünschten Lange an die Seite fröhlich
14.04.2019 11:08:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Es geht ihm nicht um das Scharmier, sondern um den Verschluss, der verhindert, daß die Tür ihm mal spontan den Schädel spaltet.
14.04.2019 11:09:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jay666

AUP J666 08.05.2008
Ah. Türmagnete?
14.04.2019 11:11:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bazooker

Bazooker
Magnete wären jetzt auch das Erste, das mir als Alterntivlösung einfällt.
14.04.2019 11:31:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
Durchlauferhitzer in der Werkstatt ist kaputt. Strom kriegt er, der Druckschalter funktioniert auch (Membran, die bei Wasserdruck (Hahn auf) bewegt wird und über eine Umlenkung den Stromkontakt schliesst und Strom aufs Heizelemnt bringt), Heizelement hat Durchgang resp. Widerstand. Strom kommt auch dort an, wenn Kontakte zu. Trotzdem bleibt alles kalt. Wtf?
14.04.2019 11:42:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Miss mal den Spannungsabfall übers Heizelement, wenn es eingeschaltet ist, um zu sehen, ob tatsächlich Strom fließt.
14.04.2019 13:39:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
Mache ich!
14.04.2019 14:55:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
... wie genau? peinlich/erstaunt
14.04.2019 14:55:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoneLobo

LoneLobo
Messspitzen an beide Kontakte halten fröhlich
14.04.2019 15:16:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
 
Zitat von Bazooker

Magnete wären jetzt auch das Erste, das mir als Alterntivlösung einfällt.



Hm, die Tür ist ca80x40 cm und echt schwer ... Magnete eher nicht, irgendeine Art von Mechanik warte mir angenehmer.

Kennt keiner diese Schlösser???

Mir fällt eines gibt ähnliches bei alten Nachttischen oder Kommoden an manchen Türen , da rasteten Art Kugel in einem Lager ein, aber mit einem mittelkräftigen Ruck kann man die Haltekraft überwinden. Erkannt? Wie heißt sowas???
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von RushHour am 14.04.2019 19:29]
14.04.2019 19:25:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bazooker

Bazooker
Sowas vielleicht?

Aber schau dich echt mal nach Türmagneten um. Die sind schon recht stark mittlerweile, gibts auch mit Neodym-Magneten.
14.04.2019 19:28:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von csde_rats

Miss mal den Spannungsabfall übers Heizelement, wenn es eingeschaltet ist, um zu sehen, ob tatsächlich Strom fließt.


Ich hätte ja den widerstand der heizstäbe gemessen, aber kompliziert geht natürlich auch.
14.04.2019 19:55:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Hat er schon, heißt aber halt nicht, dass der Stromkreis auch geschlossen ist.
14.04.2019 19:55:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Auch gerade gesehen, sry.
Wenn die heizstäbe zu verkalkt sind, dauert es zu lange bis die warm werden, aber das kommt nicht von heute auf morgen.
14.04.2019 19:57:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
 
Zitat von csde_rats

Hat er schon, heißt aber halt nicht, dass der Stromkreis auch geschlossen ist.


wieso nicht?
14.04.2019 19:58:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Das gesuchte Wort war „Rollenschnapper“.

Danke!
14.04.2019 19:59:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von dino the pizzaman

 
Zitat von csde_rats

Hat er schon, heißt aber halt nicht, dass der Stromkreis auch geschlossen ist.


wieso nicht?


Du hast die einzelteile gemessen, aber wohl nicht das ganze system, also könnte theoretisch kein strom durch ein bauteil fliessen.
14.04.2019 20:00:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( Schnellspannfutter und Rigipswände )
« erste « vorherige 1 ... 29 30 31 32 [33] 34 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
10.12.2018 18:35:34 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Shark Hunter Quest Simulator - T-Shirt Master of the Grimverse - T-Shirt Zen Ramen - T-Shirt