Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( Schnellspannfutter und Rigipswände )
« erste « vorherige 1 ... 37 38 39 40 [41] 42 43 44 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
dino the pizzaman

dino the pizzaman
 
Zitat von MUR.doc

Such mal nach rampa-muffe, hatte auch sowas vor, aber bisher nicht umgesetzt


genau sowas meine ich. Kriegt man die auch in Hartholz vernünftig rein, ohne das Loch zu gross bohren zu müssen (aka so, dass sie halten)?
09.05.2019 11:00:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MUR.doc

AUP MUR.doc 10.09.2008
 
Zitat von dino the pizzaman

 
Zitat von MUR.doc

Such mal nach rampa-muffe, hatte auch sowas vor, aber bisher nicht umgesetzt


genau sowas meine ich. Kriegt man die auch in Hartholz vernünftig rein, ohne das Loch zu gross bohren zu müssen (aka so, dass sie halten)?



Hartholz wird hier jedenfalls erwähnt
09.05.2019 11:02:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Ist jetzt in Buche kein Problem (MDF z.B. schon eher). Dran denken, dass der Schlitz nur zum Rausdrehen ist. Zum Einbau nen Stück Gewindestab / Schraube nehmen, zwei Muttern verkontern und damit die Muffe schön gerade einbauen.
09.05.2019 12:07:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

Sharku2
 
Zitat von Absonoob

Oh, da hänge ich mich dran. Wir haben in der Kita Bänke über den Heizkörpern, die eigentlich nur verdübelt und verschraubt sind. Damit die Kinder das nicht auseinanderrupfen, hat der damalige Erschaffer allerdings einzelne Dübel verklebt. Die will ich zersägen (mit einem Laubsägeblatt komme ich in den Spalt) und an den entsprechenden Stellen Gewindeeinsätze und passende Schrauben stattdessen verwenden.

Der Haken: Das Material hat nur 19(?) mm Stärke.


Je nach Durchmesser sind die Muffen nicht mal so lang. Rein damit.
09.05.2019 19:09:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

Sharku2
 
Zitat von dino the pizzaman

 
Zitat von MUR.doc

Such mal nach rampa-muffe, hatte auch sowas vor, aber bisher nicht umgesetzt


genau sowas meine ich. Kriegt man die auch in Hartholz vernünftig rein, ohne das Loch zu gross bohren zu müssen (aka so, dass sie halten)?


Kein Thema, das hält.
09.05.2019 19:10:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

Sharku2
 
Zitat von csde_rats

Ist jetzt in Buche kein Problem (MDF z.B. schon eher). Dran denken, dass der Schlitz nur zum Rausdrehen ist. Zum Einbau nen Stück Gewindestab / Schraube nehmen, zwei Muttern verkontern und damit die Muffe schön gerade einbauen.


Die neueren Versionen haben nen Innensechskant integriert. Damit geht das normalerweise problemlos.
09.05.2019 19:11:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Sharku

 
Zitat von Absonoob

Oh, da hänge ich mich dran. Wir haben in der Kita Bänke über den Heizkörpern, die eigentlich nur verdübelt und verschraubt sind. Damit die Kinder das nicht auseinanderrupfen, hat der damalige Erschaffer allerdings einzelne Dübel verklebt. Die will ich zersägen (mit einem Laubsägeblatt komme ich in den Spalt) und an den entsprechenden Stellen Gewindeeinsätze und passende Schrauben stattdessen verwenden.

Der Haken: Das Material hat nur 19(?) mm Stärke.


Je nach Durchmesser sind die Muffen nicht mal so lang. Rein damit.


Ich muss in die Stirnseite. Aber ein Loch von 8 mm (bei 10 mm Außendurchmesser der Muffe) würde ja 4.5-5.5 mm Stärke übriglassen.
09.05.2019 19:17:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Wie ist die Belastungsrichtung? Auf Zug hätte ich keine Bedenken, aber wenn da dran rumgehebelt wird, ist das schon eher problematisch (und einseitig eingeleimte Holzdübel so ausm Bauch heraus besser), also am besten möglichst viele Dübel stehen lassen.
09.05.2019 19:19:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

Sharku2
 
Zitat von Absonoob

Ich muss in die Stirnseite. Aber ein Loch von 8 mm (bei 10 mm Außendurchmesser der Muffe) würde ja 4.5-5.5 mm Stärke übriglassen.


Okay, das ist schlecht und wird vermutlich nicht gut funktionieren. Wenn Du ins Hirnholz reinschraubst durchtrennst Du die Holzfasern und das Gewinde wird nicht richtig halten. Und der Abstand zu den Kanten wird auch zu wenig sein.

Da wäre dann vielleicht sowas besser: https://www.amazon.de/Möbelverbinder-Set-Exzenter-Abdeckrand-Schrank-Verbinder-vernickelt/dp/B07C297CF8/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Sharku am 09.05.2019 19:24]
09.05.2019 19:21:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gilb@Fun

tf2_spy.png
Hallo Freunde,

ich bräuchte mal euer Wissen bezüglich Heizkörper, da ich unseren im Bad gerne tauschen würde.
Hier erstmal die momentane Situation:

#1:


#2:


#3:


#4:


Also im Idealfall hätt ich da gerne so nen Handtuch-Halter-Heizkörper.
Meine Recherche ergab die Heizleistung solle in etwa den m² * 100 entsprechen.
In meinem Fall wären dies 1100 Watt, da 11m².
(ideal wäre wohl eigentlich m² x 150, da Haus von 1973)
Die sonstigen Abmessungen sind aus den Bildern ersichtlich.

Beim lokalen Sanitär-Ausstatter war ich schon, da kost so ein Ding so knapp 1.000¤ (Listenpreis, Großhandel, k.A. was da noch geht, sofern ich jemanden finde, der da für mich einkauft).

Nun hätte ich bei Obi diesen hier

erspäht...

Nun die Fragen:

- Sollte man die Finger von den Baumarkt Heizkörpern lassen?

- Abmessungen für Anschlüsse usw. würden passen? Oder übersehe ich da was?

- Nach der Formel m² x 100 würde die Leistung ja reichen. Zumindest so im Großen und Ganzen. Vielleicht reichts nicht für 28°, aber für den Alltag? Hat da jemand Erfahrungswerte?

- Was bräuchte ich da noch für Verbindungsstücke o.ä.? Ich nehme an der Heizkörper kommt da mit "leeren" Anschlüssen?

Danke im Voraus
09.05.2019 19:24:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Ich kann gerade nichts malen, mal ein verbaler Versuch: Wir haben eine relativ große Sitzfläche, praktisch rechteckig. Die an der Wand befindliche Seite steht nicht zur Debatte. Da sind Holzklötze an der Wand, auf denen die Fläche aufliegt und mit Schrauben fixiert ist. Suboptimal, aber keine Priorität. Vorne stehen quasi Multiplexbretter senkrecht als Füße, auf denen die Sitzfläche aufliegt. Anscheinend sind in der Stirnseite der "Füße" Dübellöcher, ebenso in der Unterseite der Sitzfläche. Wie die Füße am Boden befestigt sind weiß ich nicht, es ist mir aber auch egal - sie sollen an Ort und Stelle bleiben. Die genannten Dübel scheinen beidseitig(!) verleimt zu sein und sitzen ersten Hammertests zufolge bombenfest.

Da wo bisher die Dübellöcher sitzen will ich in die Füße sinngemäß Sacklöcher für Rampamuffen setzen, die Sitzfläche soll gestufte Durchgangslöcher für Schrauben nach DIN 912 kriegen. Damit wären die Bänke zerlegbar, bisher schmeißen mein Sohn und seine Spießgesellen nämlich munter Spielzeug hinter diese Bänke, die man dann mangels Eingriffklappe o.Ä nicht mehr rausbekommt.

¤: Puh. Exzenterbeschläge wären eine saubere Sache, aber ob ich die Löcher sauber hinbekomme... Und ob ich die Füße dafür überhaupt zugänglich kriege... Hinter denen sitzt nämlich direkt der Heizkörper.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Absonoob am 09.05.2019 19:32]
09.05.2019 19:29:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

Sharku2
Also eigentlich ist gar keine nennenswerte Belastung auf der Verbindung? Und die Muffen sitzen nicht in massivem Hirnholz sondern in Multiplex? Dann sollte das mit (kleinen) Rampa-Muffen schon funktionieren.
09.05.2019 19:48:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
 
Zitat von Sharku

 
Zitat von Absonoob

Ich muss in die Stirnseite. Aber ein Loch von 8 mm (bei 10 mm Außendurchmesser der Muffe) würde ja 4.5-5.5 mm Stärke übriglassen.


Okay, das ist schlecht und wird vermutlich nicht gut funktionieren. Wenn Du ins Hirnholz reinschraubst durchtrennst Du die Holzfasern und das Gewinde wird nicht richtig halten. Und der Abstand zu den Kanten wird auch zu wenig sein.

Da wäre dann vielleicht sowas besser: https://www.amazon.de/Möbelverbinder-Set-Exzenter-Abdeckrand-Schrank-Verbinder-vernickelt/dp/B07C297CF8/



Mein Post ist falsch, ich dachte er will in die Längsseite gehen, also quer zur Faser, nur eben auf der dünnen Seite.
09.05.2019 21:27:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
...
 
Zitat von Sharku

 
Zitat von dino the pizzaman

 
Zitat von MUR.doc

Such mal nach rampa-muffe, hatte auch sowas vor, aber bisher nicht umgesetzt


genau sowas meine ich. Kriegt man die auch in Hartholz vernünftig rein, ohne das Loch zu gross bohren zu müssen (aka so, dass sie halten)?


Kein Thema, das hält.


Danke dir und allen anderen für die Inputs!
09.05.2019 21:29:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
 
Zitat von Gilb@Fun

Hallo Freunde,

ich bräuchte mal euer Wissen bezüglich Heizkörper, da ich unseren im Bad gerne tauschen würde.
Hier erstmal die momentane Situation:

#1:
https://imgur.com/R2xnWyo

#2:
https://imgur.com/hJkAOhc

#3:
https://imgur.com/6MoLgXA

#4:
https://imgur.com/aupYpSS

Also im Idealfall hätt ich da gerne so nen Handtuch-Halter-Heizkörper.
Meine Recherche ergab die Heizleistung solle in etwa den m² * 100 entsprechen.
In meinem Fall wären dies 1100 Watt, da 11m².
(ideal wäre wohl eigentlich m² x 150, da Haus von 1973)
Die sonstigen Abmessungen sind aus den Bildern ersichtlich.

Beim lokalen Sanitär-Ausstatter war ich schon, da kost so ein Ding so knapp 1.000¤ (Listenpreis, Großhandel, k.A. was da noch geht, sofern ich jemanden finde, der da für mich einkauft).

Nun hätte ich bei Obi diesen hier
https://images.obi.de/product/DE/414x414/245294_1.jpg
erspäht...

Nun die Fragen:

- Sollte man die Finger von den Baumarkt Heizkörpern lassen?

- Abmessungen für Anschlüsse usw. würden passen? Oder übersehe ich da was?

- Nach der Formel m² x 100 würde die Leistung ja reichen. Zumindest so im Großen und Ganzen. Vielleicht reichts nicht für 28°, aber für den Alltag? Hat da jemand Erfahrungswerte?

- Was bräuchte ich da noch für Verbindungsstücke o.ä.? Ich nehme an der Heizkörper kommt da mit "leeren" Anschlüssen?

Danke im Voraus



Sollte passen. Du musst aus dem alten Heizkörper die Teile mit der Überwurfmutter rausdrehen und in den neuen reindrehen oder neu kaufen.
Hat der Rücklauf ein Rücklaufventil drin? Wenn nicht würd ich eins einbauen, sonst musst du immer komplett Wasser ablassen, wenn du was am Heizkörper machst.
Sonst brauchst du eventuell nur noch 1/2 Zoll hahnverlängerungen aus messing, um deine rohrenden auf eine vertikale linie zu bringen.
Und halt Hanf und fermit oder diesen gewindedichtfaden von loctite.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Spangenkopf am 10.05.2019 6:58]
10.05.2019 3:48:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gilb@Fun

tf2_spy.png
Jo Rücklaufventil ist drin.

War jetzt auf der Hersteller Seite:



Der Wandabstand zur Anschlussmitte passt nicht.
(siehe im Bild unten rechts die mittlere Angabe: 69-79mm)
Da würden bei mir so 1,4 cm fehlen bzw. ich bräuchte so 93mm Wandabstand.

Auf Gebastel hab ich nicht soooo viel Lust.
Ans Telefon geht grad keiner ran bei denen, vielleicht gibts da ja ne Verlängerung.
10.05.2019 7:28:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
Es gibt so kunststoffscheiben im baumarkt, damit kannst du die Halter bisschen weiter Von der Wand wegkriegen.
10.05.2019 14:09:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gilb@Fun

tf2_spy.png
Ja, so werd ichs jetzt auch machen.

Der alte Heizkörper ist raus, den neuen bestell ich jetzt.

e:
Derzeit nicht verfügbar!
Hat mir jetzt den einer von euch Strichern weggekauft?
Bei Obi haett ich halt noch nen 50¤ Gutschein und der nächste Obi ist 35 km entfernt. Hätte also ganz gut gepasst.
Also im Sinne, dass ich den Gutschein bei der Online Bestellung nutzen kann.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Gilb@Fun am 10.05.2019 17:22]
10.05.2019 17:01:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dimitri_

Leet
Also der Heizkörper sollte von der Leistung her reichen, außer du hast ein extrem großes altes Fenster in deinem Bad.

Bei der Befestigung gibt es noch zwei weitere Möglichkeiten zum Verlängern der Wandhalter des Heizkörpers:

1)
Die aus der Wand stehenden Stahlrohre kürzen und mit einer speziellen Gewindeschneidkluppe ein neues Gewinde draufschneiden.



link


2)
Zweite Idee die mir gerade noch eingefallen ist: die Stahlrohre sitzen ja meistens bombenfest, also einfach Befestigungen vom neuen Heizkörper ganz weglassen, nur über VL + RL Ventile könnte der auch schon halten peinlich/erstaunt
10.05.2019 17:24:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gilb@Fun

tf2_spy.png
Also nur an Zulauf und Rücklauf...
wahrscheinlich "möglich", würde ich aber nicht machen Breites Grinsen

Joa Gewindeschneider usw. auch schon alles angedacht, aber dann letztlich verworfen.
Hab jetzt bei Amazon bestellt.
Ich schau mir jetzt mal die Befestigung an und wenn ich das Gefühl hab, dass das hält dann hau ich halt paar Unterlegscheiben rein.
Ansonsten gibts auch genügend "Heizkörper-Wandaufhängung" zu kaufen.
Die passen dann vielleicht vom Aussehen her nicht so toll, aber wer achtet schon auf die Heizkörper Aufhängung.
10.05.2019 18:29:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flitzpiepe42

Russe BF
Hey Leute,

eine Fräse soll her. Klar, Festo, Makita, etc. sind top, aber ich bin mir dieses mal unsicher, ob es wirklich top nodge sein muss. Worauf ist zu achten? Es geht mal um nen Rand machen oder bisl Zinken. Vorschläge?
10.05.2019 18:46:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
oberfräse?
schau dir mal triton an.
10.05.2019 18:50:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Triton

Arctic
amuesiert gucken
Hallo!

Ich kann dazu leider nichts sagen.

Gruß!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Triton am 11.05.2019 0:12]
11.05.2019 0:11:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
Breites Grinsen
11.05.2019 0:37:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dimitri_

Leet
Oberfräse?
Schau dir mal Makita an!
11.05.2019 6:27:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Makita.

Arctic
amuesiert gucken
Hallo!

Ich kann dazu leider nichts sagen.

Gruß!
11.05.2019 6:32:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Dimitri_

Leet
Breites Grinsen
11.05.2019 6:33:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fide|

Leet
 
Zitat von Flitzpiepe42

Hey Leute,

eine Fräse soll her. Klar, Festo, Makita, etc. sind top, aber ich bin mir dieses mal unsicher, ob es wirklich top nodge sein muss. Worauf ist zu achten? Es geht mal um nen Rand machen oder bisl Zinken. Vorschläge?



Auch wenn ich hier gleich verkloppt werde: für sowas reicht die große grüne Bosch aus. Da ist gleich n Kreis-tool dabei, parallelanschlag und Einsatz für ne Führungsschiene. Ich damit Bettkästen, kanten und Fensterläden gefräst. Alles ohne Probleme. Feineinstellung ist auch gut.
11.05.2019 7:15:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
Ich habe eine ganz billige, die hat keine gescheite Feineinstellung. Das limitiert sehr finde ich. Für alles andere - zugegebenermaßen nur selten im Einsatz - tuts das Ding.
11.05.2019 8:15:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
Ich hab mir die bosch irgendwas 1400 gekauft als sie für 79¤ im Angebot war, für den Fall der Fälle. hat Feineinstellung und parallelanschlag. Hab sie aber noch nie benutzt Hässlon
11.05.2019 9:48:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Heim- und Handwerkerthread ( Schnellspannfutter und Rigipswände )
« erste « vorherige 1 ... 37 38 39 40 [41] 42 43 44 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
10.12.2018 18:35:34 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'heimwerker' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de