Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: HiFi Thread ( Hier gibt es was auf die Ohren )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 15 16 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
kawu

AUP kawu 26.11.2007
 
Zitat von Lucifer

Gibts noch andere Subwoofer Hersteller die wie Elac ne Subwoofer eigene einmessung unterstützen? Und möglichst klein sind? Am besten so SVS Sb 1000 Größe Breites Grinsen

Hat jemand Interesse an nem KEF R600c in Hochglanz weiß (de facto neu, nur paar wochen alt). Würde auch gegen nen R200C tauschen.
Und eventuell nen Elac 2070 in Hochglanz schwarz. Der ist 13Monate alt.


Ohne App, aber klein und mit Equilizer: XTZ https://www.xtz-deutschland.de/produkte/sub-17-series

Mit App kenne ich nur die Elac Subwoofer.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kawu am 20.01.2019 11:38]
20.01.2019 11:38:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hödyr

hödyr
Je nach dem wie DIY-freudig du bist kannste sowas auch mit nem miniDSP regeln.
20.01.2019 11:45:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
Was willst du für den 2070 haben? Ich glaube aber der ist mir A zu teuer und B sprengt der wahrscheinlich mein Setup mit den Q-Acoustics 7000er Satelliten.
20.01.2019 11:46:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
 
Zitat von kawu

 
Zitat von Lucifer

Gibts noch andere Subwoofer Hersteller die wie Elac ne Subwoofer eigene einmessung unterstützen? Und möglichst klein sind? Am besten so SVS Sb 1000 Größe Breites Grinsen

Hat jemand Interesse an nem KEF R600c in Hochglanz weiß (de facto neu, nur paar wochen alt). Würde auch gegen nen R200C tauschen.
Und eventuell nen Elac 2070 in Hochglanz schwarz. Der ist 13Monate alt.


Ohne App, aber klein und mit Equilizer: XTZ https://www.xtz-deutschland.de/produkte/sub-17-series

Mit App kenne ich nur die Elac Subwoofer.




App muss nicht sein. Sunfire hat z. B. auch welche mit eigenem Mikro. Ich hab halt nen Receiver noch ohne XT32 und hätte ungern ein weiteres Gerät, deswegen auch keinen DSP. Kaufen könnte ich ja auch ein Antimode. Hätte halt nur gerne kein neues Gerät.
Meine Frau schlug nach dem Umbau aus „Symmetriegründen“ nämlich zwei Subs vor. Zwei 2070 sind aber nen Tick zu breit fröhlich

@dx
800¤ würde ich ihn hergeben.
20.01.2019 12:27:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
...
Guter Preis!

Für mich ist dieser Sub aber nix.
20.01.2019 14:06:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Der ist für jeden was! Aber in der Tat glaube ich bei den Q Accoustics eher 3-4 Nummern zu groß fröhlich
20.01.2019 14:22:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
So jetzt bin ich auch Receiver technisch mit nem RX-V685 7 Jahre in die Zukunft gesprungen. Allein für Spotify Connect hat sich das gelohnt. Denon 3312 anybody? Breites Grinsen
23.01.2019 22:54:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Oha. Von dir hätte ich irgendwie ein 9.2 System oder sowas erwartet...hast du dir nicht aktuell Deckenlautsprecher in die Bude gebaut? Wenn da oben dann schon vier hängen...

Ist aber sehr wahrscheinlich trotzdem ein cooler Receiver. Habe ja den 683 und bin nach wie vor sehr zufrieden. Vor kurzem nochmal neu eingemessen und dabei rausgefunden, dass ich auch beim ersten Mal schon die Einmess-Werte für den Equalizer hätte übernehmen und anpassen können. Jetzt hats ein schönes Tieftonfundament ohne Gedröhne, sehr angenehm mit meiner vergleichsweise sehr günstigen Lautsprecher-Hardware.
24.01.2019 0:05:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Ich bin gerade dabei, ja.
Aber da ich die Rears auch in die Decke packe, ist das eh ein Kompromiss. Rein von der Größe des Hörbereichs machen 4 Atmos Lautsprecher imho auch nicht allzu viel Sinn. Da reicht ein 7.2 dann auch. Zumal 9.2 gleich ne andere Preisklasse ist (der 685 hat 454¤ bei Amazon gekostet). Ein Denon 4400/4500 liegt annähernd doppelt so teuer. Und Mittelklasse reicht doch da vollkommen aus. Ob das Ding nun 20w mehr oder weniger hat hört man einfach nicht fröhlich
24.01.2019 6:29:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
Ich hab hier noch mein altes Teufel Concept E Magnum Power Edition das seit Jahren nur Staub sammelt.
Ist der Kram noch was wert? Fernbedienung fehlt allerdings und der Kram stand in einer Raucherwohnung, was ja den Preis senkt... Da es gerade an Geld für Umschulung und Behandlungen mangelt wäre aber jeder Euro hilfreich...
24.01.2019 11:01:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
pucky1986

AUP pucky1986 03.12.2018
Also bei Ebay Kleinanzeigen stehen die mit rund ¤80 bis ¤90 drinnen.
24.01.2019 11:20:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Ich habe noch ein Kompakt 30. Für den Preis den das mal gekostet hat, ist das gar nicht so übel.
https://www.teufel.de/heimkino/kompakt-30-p269.html

Braucht sowas jemand? Könnt ihr geschenkt haben, müsst es nur abholen Breites Grinsen
24.01.2019 12:46:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
 
Zitat von Lucifer

Ich bin gerade dabei, ja.
Aber da ich die Rears auch in die Decke packe, ist das eh ein Kompromiss. Rein von der Größe des Hörbereichs machen 4 Atmos Lautsprecher imho auch nicht allzu viel Sinn. Da reicht ein 7.2 dann auch. Zumal 9.2 gleich ne andere Preisklasse ist (der 685 hat 454¤ bei Amazon gekostet). Ein Denon 4400/4500 liegt annähernd doppelt so teuer. Und Mittelklasse reicht doch da vollkommen aus. Ob das Ding nun 20w mehr oder weniger hat hört man einfach nicht ^^


Als mir dann beim Anschließen mit 9 Lautsprechern im Zimmer und 2 Subs auffiel, dass ich nur einen 7.2 AVR habe, wollte ich auch zunächst aufrüsten. Yamaha möchte aber gerne 1600 ¤ für den RX-A2080, was über 1000 ¤ mehr sind, als ich für meinen ausgegeben habe. Dessen Funktionsvielfalt und Leistung reicht mir dicke, nur halt die beiden weiteren, dedizierten Kanäle wären toll gewesen.

Naja, dann halt die jeweils linken und rechten Surround & Surround Back zusammengedrillt und so angesprochen. Klappte prima und klingt besser als vorher. Einmessen ging auch problemlos und mit realistischen Ergebnissen. Funktioniert dann nicht so exakt wie eigentlich gedacht, aber für die paar Titel, die 7.2.2 überhaupt ausgeben, lohnt sich die Mehrkohle einfach nicht.

Rears in der Decke klingt allerdings seltsam. Vorher mal einen Hörtest gemacht, ob das nicht doch etwas falsch klingt? Habe ein wenig mit meinen Surround & Surround Back gespielt, was die Aufstellhöhe angeht - da hatn halber Meter mehr als der Sollwert schon ziemlich unangenehm geklungen.
24.01.2019 13:47:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Probehören ist bei sowas immer schwierig, allerdings bin ich da auch kein Positionierungs oder Ausrichtungsnazi. Wohnzimmer ist immer ein Kompromiss und es muss halt auch einigermaßen aussehen. Freistehende Boxen auf Ständern oder Boxen n der Wand gehen nicht bzw. will ich nicht. Mal stehen sie im Weg, mal hängen sie in den Laufwegen oder wären durch zu öffnende Türen gefährdet oder wurden stark asymmetrisch hängen.

Meine alten rears waren auch schon auf ca 1,80m Höhe und direkt an mir dran. Da habe ich jetzt genügend Luft nach hinten dazu dann anwinkelbare Lautsprecher. Das passt schon denke ich. In den USA sind Deckenlautsprecher recht beliebt. Kann man jetzt streiten, ob das positiv oder negativ ist Breites Grinsen

Dolby erwähnt das explizit auch. In Verbindung mit atmos wirds zwar nicht empfohlen aber abschalten kann man die atmos Lautsprecher ja schnell. Nachträglich noch eingebaut ist mehr Aufwand.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 24.01.2019 17:07]
24.01.2019 17:05:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
Zu Hülf!
Ich hab im Partykeller alles noch analog, weil die alte Bose-Anlage taugt voll, da hängen der Beamer dran, diverse Pcs und Konsolen und ein alter Plattenspieler.
Letzterer hat so eine Art Wurfantenne (?), wenn die einfach nur rumliegt brummts wie Sau (der is am Phono-Eingang angeschlossen, Aux/Md/Dat/Vid auch versucht, gleiches Prob), aber wenn ich sie z.b. in die Antenne der Anlage klemm gehts. Oder an die Heizung. Für ein paar Minuten, dann fängts das brummen wieder an und man mus die "Wurfantenne" kurz abmachen und wieder dran.

Was tun? Läuft da irgendwas voll? Was genau tut diese Wurfantenne?


/oder doch mal auf Hdmi wechseln? Sind die Brummprobleme dann weg?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Skywalkerchen am 28.01.2019 10:29]
28.01.2019 10:28:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
das ist keine wurfantenne sondern ein erdungskabel. dein verstärker, der nen phono-amp hat, sollte an der rückseite in der nähe eine schraube zum anschluss des kabels haben.
28.01.2019 10:31:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

AUP moha 21.12.2018
Wofür braucht der Plattenspieler die Antenne?
Würde die weglassen wenn trotzdem alles tut.

\dachte ich mir schon so halber.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von moha am 28.01.2019 10:32]
28.01.2019 10:32:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
Du redest vom Plattenspieler? Das ist keine Antenne, das ist der GND-Anschluss, also Masseanschluss.
An deinem Verstärker müsstest du 2 Phono-Anschlüsse haben (Cinch) und einen GND-Anschluss. Daran kommt diese Antenne, wie du es nennst. Meist ein halboffener mondförmiger Stecker, der da eingeklemmt wird.

28.01.2019 10:32:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_medic.png
Fickt euch doch traurig
28.01.2019 10:32:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
 
Zitat von Klabusterbeere

Du redest vom Plattenspieler? Das ist keine Antenne, das ist der GND-Anschluss, also Masseanschluss.
An deinem Verstärker müsstest du 2 Phono-Anschlüsse haben (Cinch) und einen GND-Anschluss. Daran kommt diese Antenne, wie du es nennst. Meist ein halboffener mondförmiger Stecker, der da eingeklemmt wird.

http://cinch-kabel.org/wp-content/uploads/2016/06/IMG_20160629_224811.jpg


Danke. Ja GND ist da, aber eine Schraube. Ich hab das Kabel mal drangemacht. Mal sehen.

/Danke auch an die Anderen!
Ich glaube es funzt, bisher brummt nix.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Skywalkerchen am 28.01.2019 10:37]
28.01.2019 10:35:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Irgendjemand hatte in einem anderen Thread gesagt, ich soll bitte hier posten...

Ich haben für meinen Superlux 668B AKG Ohrpolster gekauft.

Vorher: Stock Superlux Plastik


Nachdas: AKG K240 / K270 Velours


Wechsel war sehr einfach. Hauptsache langsam machen.

Mein Fazit: deutlich angenehmer zu tragen. Vorher war nach einer Stunde Schluß. Jetzt trage ich sie seit ca. drei Stunden und es ist noch okay.

Ob sich der Klang geändert hat, kann ich nicht sagen. Dazu bin ich ein zu ungeübter Hörer.
28.01.2019 16:25:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
nice

 
Zitat von [KDO2412]Mr.Jones

Wechsel war sehr einfach.



da bin ich schon etwas neidisch Breites Grinsen
28.01.2019 16:27:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Ah, Du warst es. Sorry, ich hab meinen Post nicht wiedergefunden. traurig

Wieso neidisch? peinlich/erstaunt

Ich hab übrigens auch noch die AKG Schaumnetzscheiben dazu bestellt, aber nicht verwendet, da die von Superlux noch gut waren. Passen würden sie aber.
28.01.2019 16:53:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
weil die polster, die ich auf meine haben wollte, nicht dafür ausgelegt waren, was bedeutete, dass ich zwei tage lang die polster bearbeiten durfte, bis sie sich bereiterklärten, auf die kopfhörer zu passen Breites Grinsen
28.01.2019 17:18:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
ihr kommt mir gerade recht... was ist denn so aktuell der preisleistungssieger bei Headphones für Musik am Rechner und zusammen mit einem Modmic mal zu zocken abundan?

Beyerdynamic DT770?
28.01.2019 17:28:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
welches budget?
offen oder geschlossen?
in ear, on ear, over ear? (ok, ersteres wird mit modmic etwas hakelig)
28.01.2019 17:31:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
wuSel

AUP wuSel 24.02.2008
Budget ... erstmal offen, aber einfach nur bis dahin wo es Sinn macht, sprich der Effekt groß ist. Früher hatte ich mal jahrelang AKGs für knapp 120¤. Die waren allein wegen der Verarbeitung lange Zeit wirklich toll und für gute Verarbeitung geb ich gern einige Euros mehr aus.

Offen oder geschlossen kann ich mich ernsthaft nicht entscheiden. Ich glaub die AKGs waren damals offene... 701 oder so waren das?! peinlich/erstaunt

Ich hätte jetzt als Brillenträger für längeres angenehmes tragen abends am Schreibtisch over-ear gesagt. Ich nehm die nicht mit, Maße sind also auch egal.


E: Das Modmic muss nicht. Vielleicht auch ein Mic was man auf den Bildschirm oben aufsetzen kann oder so, was es schafft das Klakkerklakkermothertrucker auszublenden. peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von wuSel am 28.01.2019 17:37]
28.01.2019 17:36:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

AUP kawu 26.11.2007
Ich habe ein MMX300 und das ging mir hier zu Hause auf die Nerven, weil geschlossen.
Deswegen hab ich mir den DT990 geholt + Modmic. Klanglich finde ich da wenig Unterschied, das MMX bietet etwas mehr Bass und insgesamt druckvoller, dafür wirkt der DT990 weitläufiger (mehr Bühne).
MMX ist dem DT770 sehr ähnlich (oder sogar baugleich).
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von kawu am 28.01.2019 19:23]
28.01.2019 19:23:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
 
Zitat von wuSel

Budget ... erstmal offen, aber einfach nur bis dahin wo es Sinn macht, sprich der Effekt groß ist. Früher hatte ich mal jahrelang AKGs für knapp 120¤. Die waren allein wegen der Verarbeitung lange Zeit wirklich toll und für gute Verarbeitung geb ich gern einige Euros mehr aus.

Offen oder geschlossen kann ich mich ernsthaft nicht entscheiden. Ich glaub die AKGs waren damals offene... 701 oder so waren das?! peinlich/erstaunt

Ich hätte jetzt als Brillenträger für längeres angenehmes tragen abends am Schreibtisch over-ear gesagt. Ich nehm die nicht mit, Maße sind also auch egal.


E: Das Modmic muss nicht. Vielleicht auch ein Mic was man auf den Bildschirm oben aufsetzen kann oder so, was es schafft das Klakkerklakkermothertrucker auszublenden. peinlich/erstaunt




bin persönlich kein fan von beyerdynamic.

schau dir mal sennheisers 599, akg k712 pro, audio technica ath-m60x an.
28.01.2019 20:09:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hödyr

hödyr
Ich persönlich bin großer Fan von Beyerdynamic.
28.01.2019 20:12:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: HiFi Thread ( Hier gibt es was auf die Ohren )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 15 16 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
hifi 
Mod-Aktionen:
28.12.2018 22:13:25 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'hifi' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de