Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Erklärbär ( Wer nicht fragt bleibt dum )
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
SirHenry

AUP SirHenry 16.01.2011
Wo kommt das eigentlich her, dieses „n“ wo ein „t“ stehen sollte? peinlich/erstaunt Erklärt es mir, ihr Erklärbären!
17.05.2019 12:21:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phiasm

Gorge NaSe
http://canoo.net/blog/2010/11/23/ausgeschaltet-und-ausgeschalten/
17.05.2019 12:25:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
Jesus aber sagte: Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie thun.
Lukas 23:34
17.05.2019 12:26:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirHenry

AUP SirHenry 16.01.2011
 
Zitat von Phiasm

http://canoo.net/blog/2010/11/23/ausgeschaltet-und-ausgeschalten/


Dr. Bopp?

17.05.2019 12:30:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von Herr der Lage

Jesus aber sagte: Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie thun.
Lukas 23:34


Ging es um Überfischung?
17.05.2019 12:42:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
Ich hab ein Problem mit Google Maps am Handy, seit etwa nem Monat(?) ist es erheblich unschärfer/pixeliger als vorher.
Random Bsp. aus Nürnberg:

Das war viel schärfer vorher.
Betrifft auch Apps wie Flightradar. Es wurde nix geändert, bei meiner Mama ist das auch so (sie hat mich erst drauf gebracht).


Was tun? peinlich/erstaunt
Ist das normell?
17.05.2019 17:33:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Johnny Knoxville

Johnny Knoxville
Nehmen Sie Bing Maps
17.05.2019 17:36:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

skywalkerchen
Nuja, mich hätte eher interessiert ob die das aus politischen Gründen unschärfer gemacht haben, unsere Handys zu schrottig sind oder sowas. peinlich/erstaunt
/es war ja schon mal besser!

//trotzdem danke, probier ich mal bing!
///unter was finde ich die im Appstore?

////spaßhalber mal geguckt, Rom z.b. is nach wie vor gut aufgelöst. Is nur Schland. Bestimmt Pisskacke von Idioten die Angst haben dass man ihre Terrassentür erkennt. mit den
Augen rollend
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von Skywalkerchen am 17.05.2019 17:47]
17.05.2019 17:38:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Johnny Knoxville

Johnny Knoxville
Also im Browser kannst du das ja umgehen und näher ran
17.05.2019 17:48:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Danzelot

AUP Danzelot 28.02.2014


Das ist jetzt schon das zweite Mal, dass ein T-Shirt von mir nach der Wäsche solche Flecken hat. Das hier habe ich jetzt direkt in die nächste Wäsche geworfen, aber ich verstehe trotzdem nicht woher die kommen. Die einzige Änderung in letzter Zeit war eine neue Waschmaschine, aber das erklärt meiner Meinung nach nicht warum nur zwei Mal T-Shirts so Flecken bekommen haben, erst recht nicht mit vielen Wäschen dazwischen. Jemand eine Ahnung?


/Internetz behauptet das seien Fettablagerungen weil zu wenig Waschmittel. Das benutze ich aber sicher genug.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Danzelot am 19.05.2019 21:15]
19.05.2019 21:11:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Randbauer

AUP Randbauer 08.07.2015
19.05.2019 21:16:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von Danzelot

Das benutze ich aber sicher genug.




Ja?

Wieviele Härtegrade hat denn dein heimisches Wasser?
19.05.2019 21:23:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
Acht
19.05.2019 21:25:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
 
Zitat von Danzelot

https://i.imgur.com/dUUS1Vfl.jpg
/Internetz behauptet das seien Fettablagerungen weil zu wenig Waschmittel. Das benutze ich aber sicher genug.



Fettläuse gibt es zwar, aber dann fühlt sich eher die ganze Wäsche leicht schmierig an, und da sind vielleicht graue Schleier oder kleine graue Klümpchen auf der Wäsche, aber relativ gleichmäßig über die Wäsche der ganzen Waschladung verteilt... oder vermehrt in den besonders stark fettigen Kleidungsstücken, aber dort dann relativ gleichmäßig. Das ließe sich in der Tat leicht beheben (noch mal waschen, zukünftig weniger Wäsche in die Maschine und oder mehr Waschmittel verwenden).

Aber das sind ja ziemlich scharf umrissene und nur lokal vorhandene Flecken, so als wäre auf der einen bestimmten Stelle etwas draufgetropft oder so.

Benutzt du vielleicht ein Duschgel oder Shampoo mit Polyquaternium?

Polyquaternium: Das neue Silikon in Creme & Shampoo?

Fiese Flecken durch Seifenblasen

 
Eigentlich ist Polyquaternium farblos. Gerät es aber auf Kleidung, passiert in der Waschmaschine Erstaunliches, weiß Tobias Kimmel, Professor an der Hochschule Niederrhein in Krefeld: Angezogen wie von einem Magneten setzen sich Schmutz- oder Farbpartikel aus dem Waschwasser auf der Stoffoberfläche dort ab, wo Polyquaternium-Rückstände sind. "Sie haften daran, das heißt, diese Stelle wird ein bisschen dunkler."

 
Hersteller kennen das Problem

Viele Duschgele und Shampoos, Haarsprays und Schaumfestiger enthalten das tükische Polymer, darunter auch sehr bekannte Marken wie Fructies, Adidas, Head&Shoulders, Dusch das, Isana oder Schauma. Die WDR-Nachfrage bei den Herstellern ergibt: Alle wissen um diesen Effekt. Doch das Problem, sagen die meisten, liege beim Verbraucher. So schreibt Henkel zum Beispiel: "Bei sachgemäßer Anwendung kommt ein Duschgel oder ein Haarshampoo nicht mit Textilien in Kontakt."


 
Wenn sich Reste von Polyquaternium einmal im Handtuch oder an Deiner Kleidung befinden, ist es schwierig, sie wieder loszuwerden. Gerade in der Waschmaschine kann dieser Stoff viel Schmutz und Farbteilchen anziehen, die dann als dunkle und harte Kunststoffflecken auf dem Material sichtbar werden. Genauso, wie es sich auch nach mehrmaliger Reinigung mit Bleichmitteln nicht entfernen lässt, ist es auch nicht biologisch abbaubar und belastet daher unsere Umwelt.



Polyquaternium-7-Flecken entfernen - geht das?

 
Das Polyquaternium-7 steckt in rund jedem fünftem Shampoo oder Duschgel. Es handelt sich dabei um einen speziellen Kunststoff.

Polyquaternium-7 hat jedoch auch eine Schattenseite: Der Kunsstoff sorgt für äußert hartnäckige Flecken auf der Wäsche. Da der Stoff sehr billig und effektiv ist, wird er dennoch weiterhin eingesetzt.

Nicht nur schmutzige Wäsche, auch Rückstände in der Waschmaschine reichen für die Bildung von Flecken aus. Einen wirksamen Schutz gibt es leider nicht.
Auch eine Entfernung der Polyquaternium-7-Flecken ist nicht möglich. Selbst Bleichmittel können den hartnäckigen Kunststoff nicht lösen.


 
Eine Entfernung der Flecken, ohne die Textilien merklich zu schädigen, ist nach derzeitigem Stand der Technik nicht möglich.

[An Hotels ausgelieferte Wäsche sollte folgenden Warnhinweis beinhalten:]
Bitte benutzen Sie Textilien, vor allem Handtücher, nicht zum Aufwischen von Pflegeprodukten. Duschgel und Shampoos könnten Polyquaternium enthalten. Die entstehenden Flecken sind erst nach der Wäsche zu sehen und lassen sich sachgerecht nicht mehr entfernen.
(pdf)

[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Herr der Lage am 20.05.2019 14:26]
19.05.2019 21:37:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Danzelot

AUP Danzelot 28.02.2014
Tatsache, das hat mein aktuelles Shampoo und es kommt zeitlich hin. Na super.
19.05.2019 22:06:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Nochmal Glück gehabt - die Alternative wäre, dass deine T-Shirts dual-use als Dobby's Cumrags finden.
19.05.2019 22:48:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Der Büßer

Gorge NaSe
Breites Grinsen
20.05.2019 10:25:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
Hier ist vorhin ein Gewitter durchgezogen und ein Blitz scheint in unmittelbarer Nähe eingeschlagen zu sein. Vezögerung zwischen Blitz und Donner waren gefühlte 0,3s.

Wie ich so bin habe ich da Musik am laufen gehabt und im Moment des Blitzeinschlags kam ein sehr unschönes elektrisches Geräusch aus Richtung meiner Anlage. Jetzt frage ich mich was das gewesen sein mag. Ich kann nicht sagen ob das wirklich die Anlage gewesen ist oder ob es die Lautsprecher waren. Jedenfalls war es das einzige Gerät, welches da einen Mucks getan hat. Ansonsten läuft die Anlage aber völlig unbeeindruckt weiter.

Meine ganze Elektronik, inklusive der Anlage, hängt an Steckdosen mit Überspannungsschutz. Das Haus ist zwar Altbau, die Hauselektrik und Wohnungselektrik wurde in den letzten 10 bis 20 Jahren aber neu gemacht.

Was mag da passiert sein?
20.05.2019 20:25:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Im einfachsten Fall hat die Spule des Lautsprechers das vom Blitz erzeugte Magnetfeld aufgenommen und als "knackknack" o.Ä wiedergegeben.
20.05.2019 20:28:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
csde_rats

Deutscher BF
Einstreuung in den Signalpfad, wird dann mitverstärkt.
20.05.2019 20:35:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
...
Alles klar, klingt plausibel.
20.05.2019 21:11:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Strahlung-Alpha

AUP Strahlung-Alpha 19.09.2014
was rats sagt. so ein blitz sendet auf allen frequenzen.

Notiz am Rand. Die Überspannungssteckdosen halten die Überspannung eines (nahen) Blitzeinschlags nicht auf. Das ist nur die letzte Bastion.
Innerer Blitzschutz hat drei Stufen, in denen nach und nach die Überspannungen abgebaut werden. Und es kostet nicht mal so viel das nachzurüsten oder einzubauen peinlich/erstaunt.
20.05.2019 23:30:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Smoking

Deutscher BF
Gut zu Wissen. Aber was tut man dann, wenn man ein zur Miete Peasant ist? Wird der Blitzschutz üblicherweise gleich mit gemacht wenn die Elektrik neu gemacht wird oder kostet das extra? (Die Hauselektrik wird hier irgendwann in den letzten 20 Jahren neu gemacht worden sein.)
21.05.2019 12:09:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Herr der Lage

AUP Herr der Lage 16.10.2014
Ich würde davon ausgehen, dass ein älteres Haus das nicht hat, da es erst seit 2016/2018 oder so vorgeschrieben ist.

Die Nachrüstung eines Kombi-Ableiters Typ 1+2 (+evtl 3) ist aber wohl auch keine Hexerei. Das Teil selber kostet ca. 100-300 ¤. Der Einbau muss von einem Fachmann durchgeführt werden, aber das scheint - je nach System - wohl auch schnell zu gehen, dürfte also auch nicht so teuer sein.

Deine vorhandene Typ 3-Feinschutz-Steckdosenleiste dürfte bei weiter entfernten Blitzeinschlägen und anderen Überspannungen zwar helfen, aber wenn du Schutz vor nahen Blitzeinschlägen willst, müsstest du wohl mit dem Vermieter sprechen.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Herr der Lage am 21.05.2019 15:26]
21.05.2019 12:50:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

nighty
Wo finde ich was einfaches womit ich mich daheim mal in Python einarbeiten kann, also ein Tutorial oder Buch oder sowas? peinlich/erstaunt
21.05.2019 13:25:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
...
Wenn du schon ne andere Programmiersprache kannst und 10 Minuten übrig hast: https://www.stavros.io/tutorials/python/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von statixx am 21.05.2019 13:38]
21.05.2019 13:38:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
schmeisses

AUP schmeisses 10.03.2015
 
Zitat von Nighty

Wo finde ich was einfaches womit ich mich daheim mal in Python einarbeiten kann, also ein Tutorial oder Buch oder sowas? peinlich/erstaunt



Wie immer bei dieser Frage: Automate The Boring Stuff von Al Sweigart
21.05.2019 13:41:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

nighty
 
Zitat von statixx

Wenn du schon ne andere Programmiersprache kannst und 10 Minuten übrig hast: https://www.stavros.io/tutorials/python/


Naja hab mal was vor langer langer Zeit gelernt, da dürfte nichts mehr da sein. Breites Grinsen

 
Zitat von schmeisses

 
Zitat von Nighty

Wo finde ich was einfaches womit ich mich daheim mal in Python einarbeiten kann, also ein Tutorial oder Buch oder sowas? peinlich/erstaunt



Wie immer bei dieser Frage: Automate The Boring Stuff von Al Sweigart


Danke, hab mal das erste Chapter gemacht, sieht ganz interessant aus.
21.05.2019 18:54:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
In meiner neuen Bude geht der Fernseher aus, bzw. startet neu, wenn der Kühlschrank aufhört zu laufen. Oder ich das Licht ausschalte.
Aber nicht immer. Was ist da los?
21.05.2019 20:43:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Erklärbär ( Wer nicht fragt bleibt dum )
« erste « vorherige 1 ... 18 19 20 21 [22] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
08.04.2019 23:14:53 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'erklärbär' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de