Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: Krieg der Töpfe CXLII "Feierabend" ( Endlich tun worauf man Bock hat )
« vorherige 1 [2] 3 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Parax

nbf_phoenix
 
Zitat von Aspe

Pfannkuchen nicht süß? Geh mal weg alter...



http://www.jagersrustvelden.nl

Da hin fahren und deren Fannekuchen probieren, z.B. den mit Schinken und Käse. Und da noch etwas Zuckersirup drauf. Bombe!
03.05.2019 18:56:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
seak`

AUP seak` 01.10.2012
 
Zitat von ]Maestro[

Nice! Wir haben die immer mit Zucker und Zimt bestreut und dann zusammengerollt. Dazu warmer Kartoffelsalat. peinlich/erstaunt



Zusammenrollen muss ja Das am besten pur und so schnell wie möglich neischaufeln.
04.05.2019 8:29:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kzad-bhat

AUP Kzad-bhat 16.03.2019
 
Zitat von ]Maestro[

Nice! Wir haben die immer mit Zucker und Zimt bestreut und dann zusammengerollt. Dazu warmer Kartoffelsalat. peinlich/erstaunt


Zusammengerollt und wahlweise mit Puderzucker bestäubt oder mit Marmelade bestrichen.

Aber warum Kartoffelsalat zu süssen Fannekuchen?
05.05.2019 14:08:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
Oh, ich seh den thread erst jetzt peinlich/erstaunt

Hoffe ich schaffe es diesmal
05.05.2019 21:00:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nobby Stiles

AUP Nobby Stiles 02.01.2019
 
Zitat von BlackBandit

Ich glaub das Kidneybohnen Stew muss ich glatt mal nachkochen. peinlich/erstaunt



Mein Reden. Klingt super.
06.05.2019 23:35:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]Maestro[

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
Knuspriges Backofenhuhn


Ich schwöre bei Gott die tatsächliche Zubereitungszeit beträgt in der einfachen Variante nur 10 Minuten. peinlich/erstaunt

Man braucht:
'n Schenkel mit Schulterstück
Cherrytomaten
Basilukum
Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
'ne Schale für den Backofen

Hat man immer da zu haben finde ich!

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in die Schale legen, Salzen und Pfeffern. Ich hab noch ein bisschen Bauchspeck reingewürfelt weil der mich langsam langweilte, wie er da so ohne Sinn in der Küche rumlag. Die Knoblauchzehe in Scheiben schneiden, so ca 3 Stück, dann an zwei Stellen die Haut vom Huhn anritzen und jeweils eine Scheibe Knoblauch unter die Haut schieben. Die dritte Scheibe kommt unter den Fettlappen an der Unterseite. Für 's Geschmäckle.
Dann die Keule von allen Seiten Salzen und Pfeffern und auf die Kartoffeln in die Form legen. Die Cherrytomaten wie auf dem Bild irgendwie drumherum anrichten.
Dann in Öl ersaufen. Das ganze Huhn muss mehr oder weniger triefen. Zuletzt Basilikum hacken und drüber streuen.

Alles in den Backofen bei 180°C für 1,5 Stunden. Fertig.
Sieht dann so aus:



But wait! There's Möhr!

Dieser Schritt ist optional und erhöht die Zubereitungszeit, aber ich mag Erbsen und Möhren. peinlich/erstaunt



Paar TK Erbsen, 'ne Handvoll möhren, Pfanne, Kräuterbutter, Salz.

Resultat:



Ein Feierabendessen aus der Reihe "Der Teller ist noch nicht voll genug" und "darum bin ich also Fett.."
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ]Maestro[ am 09.05.2019 19:11]
09.05.2019 19:11:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
...
Ich schmeiß das Gemüse einfach immer mit in die Schale, ansonsten gleicht das ziemlich genau einem meiner Standard-Feierabendgerichte.
09.05.2019 19:18:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
Armer Basilikum. Knoblauch unter die Haut schieben klingt hingegen sehr gut, werde ich Mal ausprobieren.
10.05.2019 5:49:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shadowx

AUP shadowx 27.12.2008
 
Zitat von poppxapank

0,5l Bier

Zutaten:
- 0,5l Bier

Zubereitung:
Beliebiges 0,5l Bier öffnen und genüsslich verzehren.

Bild:
https://i.imgur.com/Q6iPBZJ.png
(Abbildung ähnlich)


Zählt das?
10.05.2019 9:22:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
WilhelmTell

Leet
 
Zitat von ]Maestro[

Knuspriges Backofenhuhn



Nice. Mir wäre der Schenkel nur noch nicht dunkel und knusprig genug Breites Grinsen
10.05.2019 10:34:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

Arctic
 
Zitat von ]Maestro[

http://img.pichoster.eu/e68bd31e1557420910.jpg

Ich schwöre bei Gott die tatsächliche Zubereitungszeit beträgt in der einfachen Variante nur 10 Minuten. peinlich/erstaunt

Man braucht:
'n Schenkel mit Schulterstück
Cherrytomaten
Basilukum
Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
'ne Schale für den Backofen

Hat man immer da zu haben finde ich!

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in die Schale legen, Salzen und Pfeffern. Ich hab noch ein bisschen Bauchspeck reingewürfelt weil der mich langsam langweilte, wie er da so ohne Sinn in der Küche rumlag. Die Knoblauchzehe in Scheiben schneiden, so ca 3 Stück, dann an zwei Stellen die Haut vom Huhn anritzen und jeweils eine Scheibe Knoblauch unter die Haut schieben. Die dritte Scheibe kommt unter den Fettlappen an der Unterseite. Für 's Geschmäckle.
Dann die Keule von allen Seiten Salzen und Pfeffern und auf die Kartoffeln in die Form legen. Die Cherrytomaten wie auf dem Bild irgendwie drumherum anrichten.
Dann in Öl ersaufen. Das ganze Huhn muss mehr oder weniger triefen. Zuletzt Basilikum hacken und drüber streuen.

Alles in den Backofen bei 180°C für 1,5 Stunden. Fertig.
Sieht dann so aus:

http://img.pichoster.eu/37cdcd481557421793.jpg

But wait! There's Möhr!

Dieser Schritt ist optional und erhöht die Zubereitungszeit, aber ich mag Erbsen und Möhren. peinlich/erstaunt

http://img.pichoster.eu/10ac2fcb1557420913.jpg

Paar TK Erbsen, 'ne Handvoll möhren, Pfanne, Kräuterbutter, Salz.

Resultat:

http://img.pichoster.eu/77da96101557421756.jpg

Ein Feierabendessen aus der Reihe "Der Teller ist noch nicht voll genug" und "darum bin ich also Fett.."



Ich mecker mal ein wenig, Basilikum hätte ich frisch auf das fertige Gericht gestreut und die Tomaten vorher gehäutet. Omnomnom würde ich aber auch so einleiten.
10.05.2019 12:43:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]Maestro[

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
Ich gebe dir völlig recht mit dem Basilikum. Vermutlich wäre es auch schon damit getan ihn vor dem Öl drüber zu streuen. Breites Grinsen

Aber due Tomaten häuten? Dafür hab selbst ich nicht die Geduld peinlich/erstaunt

/e Willie: yup Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ]Maestro[ am 10.05.2019 13:04]
10.05.2019 13:03:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

Arctic
Tomaten häuten ist doch easy, einfach einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und abschrecken, danach kannst du die Schale am Stück abziehen.
10.05.2019 13:25:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
 
Zitat von Schm3rz

Tomaten häuten ist doch easy, einfach einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und abschrecken, danach kannst du die Schale am Stück abziehen.



Dose auf, fertig.
Wenn ich keinen Bock hab, brüh ich doch nicht noch Tomaten ab.
10.05.2019 13:26:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Schm3rz

Arctic
Ach ja? Wütend
10.05.2019 13:27:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
poppxapank

AUP poppxapank 15.08.2010
 
Zitat von shadowx

 
Zitat von poppxapank

0,5l Bier

Zutaten:
- 0,5l Bier

Zubereitung:
Beliebiges 0,5l Bier öffnen und genüsslich verzehren.

Bild:
https://i.imgur.com/Q6iPBZJ.png
(Abbildung ähnlich)


Zählt das?


Zu kompliziert.
10.05.2019 18:19:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kzad-bhat

AUP Kzad-bhat 16.03.2019
...
 
Zitat von Irdorath

Armer Basilikum. Knoblauch unter die Haut schieben klingt hingegen sehr gut, werde ich Mal ausprobieren.


Mein Ex-Freund hat das mit dem Knoblauch immer bei Lamm gemacht. Knoblauchlamm mit Kartoffeln und Zitrone.
12.05.2019 9:02:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HankC

Arctic
habe eben so das "Kidneybohnenstew Afrika" gekocht, allerdings musste ich ein paar Einschrænkungen in Kauf nehmen, da es hier oben leider nicht immer alle Zutaten gibt.
Frischen Koriander hatte ich nicht, habe am Ende getrockneten draufgestræuselt.
Hatte auch nicht genug Tomaten, stattdessen 2 Stangen Sellerie reingeschnibbelt.
Das Ergebnis war aber richtig gut, mit der Peanutbutter u. SambalOlek muss man halt je nach Familie abschmecken.

Sehr lecker und einfach, ich kønnte mir vorstellen, dass noch ein paar gekrushde Cashew- oder Erdnuesse reinkønnten, evt. Saft von einer Lime.

Made my day, thx an W. Tell fröhlich
12.05.2019 19:34:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Im Norden auch das richtige Tastaturlayout.
12.05.2019 19:36:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HankC

Arctic
egal, unangepasst
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von HankC am 12.05.2019 19:50]
12.05.2019 19:49:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Ich finde es wunderschön Breites Grinsen
12.05.2019 19:53:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
Speck mit Bohnen
Das Thema passt gut, denn meine Küche ist gerade eher schlecht ausgestattet, weshalb tendentiell eher einfache Dinge auf den Speiseplan stehen.
Heute gab es:

Speck mit Bohnen

Erstmal die Ausgangslage der besagten Küche:

Breites Grinsen

Zutaten:
Speck
Bohnen
Gemüse (was noch grad so rum lag)
Salsa Mexicana


Das Gemüse grob zerteilen:


Gusseisenpfanne auf den Kohlegrill, Speck rein, kurz anbraten, dann das Gemüse auch mit rein:


Zum Schluss noch die Sauce drüber und nomnomnom:

Das war wirklich sehr lecker
13.05.2019 21:41:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_gonzo

The_gonzo
Das doch der Farbschaber mit dem du da umrührst.
14.05.2019 0:58:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swift

swift
Beste kochkelle
14.05.2019 5:16:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
WilhelmTell

Leet
Breites Grinsen
14.05.2019 7:36:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
poppxapank

AUP poppxapank 15.08.2010
...
 
Zitat von Swift

Das Thema passt gut, denn meine Küche ist gerade eher schlecht ausgestattet, weshalb tendentiell eher einfache Dinge auf den Speiseplan stehen.
Heute gab es:

Speck mit Bohnen

Erstmal die Ausgangslage der besagten Küche:
https://www.picturedwarf.com/D0CA7098-AB12-4E11-B5C0-7029620CC81E
Breites Grinsen

Zutaten:
Speck
Bohnen
Gemüse (was noch grad so rum lag)
Salsa Mexicana
https://www.picturedwarf.com/DF348399-7B82-4533-A368-2F8373D28F5A

Das Gemüse grob zerteilen:
https://www.picturedwarf.com/B0430C33-6F44-4988-8DEF-78C29B34F1D9

Gusseisenpfanne auf den Kohlegrill, Speck rein, kurz anbraten, dann das Gemüse auch mit rein:
https://www.picturedwarf.com/1FC5D511-DB50-4114-9C36-4B5296A0A8A9

Zum Schluss noch die Sauce drüber und nomnomnom:
https://www.picturedwarf.com/99D7CE7C-10D3-46B7-9953-FD2C5586957B
Das war wirklich sehr lecker


Geil! Und dazu eins Bier!
14.05.2019 22:10:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
Ich habe Feierabend. Und Essen gemacht. Wieviele Bilder gehen nochmal in einem Post?
17.05.2019 21:51:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Che Guevara

AUP Che Guevara 23.08.2010
Zehn.
17.05.2019 22:21:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shp.makonnen

AUP shp.makonnen 01.01.2019
Egal, ich probiers. Feierabend, Freitag, los. Ein klassisches Feierabendgericht, viel Fett, wenig Zubereitungszeit, lecker. Zwiebelsahnehähnchen nach Belieben. Ich habe Hähnchen beim Metzger geholt, Zwiebeln und Zeug hat jeder geordnete Haushalt am Start.

1. Zwiebeln nach Belieben aus dem Keller holen. Ich hatte Gemüsezwiebeln und Schantall. Das obligatorische Kochbier einschenken.



2. Zwiebeln in beliebig große Stücke schneiden und im Fett nach Belieben (is Wochenende, ich nahm viel Butterschmalz) ordentlich andünsten.



3. Sahne, Gewürze und Kräuter nach Belieben hinzufügen und köcheln lassen, bis es webloadig aussieht (ich nahm Salz, Pfeffer, Paprika, Diverses sowie sowieso verkochende Petersile wegen der Optik).



4. Das Huhn (ich nahm Brust) in Schale werfen und mit der Sürge überschütten, in die Röhre bei beliebig Grad (ich nahm 200) tun.




5. Zwischendurch mit Skibbsen alberne Saufselfies whatsappen.




6. Nach den ganzen Zwischengängen den Teller bereitstellen.



7. Das in etwa folgend aussehende Gericht aus der Röhre holen, in die man mehrmals doof reinguckte.



8. Mit Beilage nach Wahl (ich nahm Spätzle, die saugen das Fett mütterlich auf) servieren. Der strittige Punkt wird das Apfelmus sein, das ich dazu gerne esse (nicht mehr im Bild). Ich mag es als Kontrast.



Zum Wohl.
17.05.2019 22:38:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Es ist sehr gut.
17.05.2019 22:47:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Krieg der Töpfe CXLII "Feierabend" ( Endlich tun worauf man Bock hat )
« vorherige 1 [2] 3 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
21.05.2019 08:30:46 ]Maestro[ hat diesen Thread wieder abgeheftet.
21.05.2019 08:29:46 ]Maestro[ hat diesen Thread geschlossen.
19.04.2019 21:58:45 ]Maestro[ hat diesen Thread angeheftet.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de