Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Rauchen nervt mich! Wen noch? II ( boah stinkst du... )
« vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
h8m8

Arctic
...
 
Zitat von Steaks & Bier

Tabak gefunden.
Was tun?

http://www.abload.de/image.php?img=p1010028h6a.jpg


Also ich habe hier Tabak gefunden - Blättchen sind auch dabei.
ICH MUSS ZERSTÖREN!!!

Der beste Vorschlag gewinnt.

Natürlich mit Fotostory.

Gruß




Essen.

11.01.2007 16:26:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
Zitat von Dish

 
Zitat von nobody


Du zerstörst deine Gesundheit, erhöhst dein Krebsrisiko signifikant, stinkst aus dem Hals wie eine Leiche, bekommst gelbe Zähne und zahlst dafür 1500-2000€ im Jahr. Wenn nicht mehr. Stell dir mal vor, was du dir für einen schönen Neuwagen leisten könntest, wenn du das ganze Geld einfach immer in eine Spardose gesteckt hättest.
Wenn du dir das wirklich vor Augen hälst, sollte es dir leichter fallen, sofort Schluss zu machen, als gaaaanz langsam aufzuhören und den Mistdingern womöglich dabei noch nachtrauern.
Gelegenheitsraucher... naja, die Gefahr eines Rückfalls ist verdammt gut.
Wenn du aufgehört hast und trotzdem gelegentlich mal eine Paffen kannst ohne rückfällig zu werden, ist das für einen ehemaligen Raucher bemerkenswert, aber überhaupt wieder Zigaretten anzufassen ist alles andere als das. Damit lügst du dir nämlich wieder vor, dass die Zigarette was feines ist. Und wegen des Geschmacks oder des "Kicks" zu rauchen, oder einfach weil mans mag... das ist die größte Lüge die man sich selbst erzählen kann. Das glauben nur einige ganz gern, weils einfach bequemer ist, mal zu zeigen, dass man nicht völlig verblödet ist, und aufzuhören.




Ja, toll.
Das oberschlaue Gesabbel der Ex-Raucher auf dem Weg zu Militanz oder schon da angekommen. Eigentlich eher ein Grund weiterzurauchen.

Ich BIN immernoch Raucher. Ich rauch halt nur nicht mehr. Man kann sich wie nobody den ganzen Gesundheits-/Krebsrisiko-/Rauchen-ist-scheiße Quatsch einreden und wie viele andere zum militanten Anti-Raucher werden, es ändert aber nichts an der Tatsache, dass man Rauchen mal genossen hat.





Ich rauche zwei Schachteln am Tag.
11.01.2007 16:27:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Calrissian

AUP Calrissian 20.12.2010
Wenn du aufhören willst, hörst du einfach auf.
So einfach ist das.
11.01.2007 16:28:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Netghost

AUP Netghost 26.11.2007
 
Zitat von [T|S]hase51

Oh gott, immer wieder da Selbe dummgelaber.
Kippen wegschmeissen, Disziplin.
Meine Freundin hat nach 11 Jahren einfach aufgehört-.
Morgends aufgewacht, gesagt: Ich rauche nicht mehr.
Seit 9 Monaten nie wieder geraucht.
€: man kebap traurig




Das ist auch das einzige von dem ich bisher weiß das es wirklich funktioniert. Schlagartig aufhören. Etliche Leute erlebt die Aufhören wollten, vier davon eben so. Alle anderen rauchen mittlerweile wieder, die vier nicht.
11.01.2007 16:32:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[MONGO]Jazz Jackrabbit

[MONGO]Jazz Jackrabbit
 
Zitat von Armag3ddon

Rauchen nervt mich.

Immer wenn ich gezwungen bin, bei rauchenden Leuten zu sein oder ich danach stinkende Leute ertragen muss, nervt es mich gewaltig. Das ist einfach nur widerlich. Außerdem kommt mir dann immer der Gedanke, dass die Leute mich da gerade töten. Im Gegenzug möchte ich ihnen dann gerne in unwichtige Körperteile schießen und mich langsam steigern. Wütend




Fang doch mal bei unwichtigen Körperteilen Deinerseits an - zB. dem Kopf.

Ich hab mal drei Jahre lang geraucht und mag den Gedanken immer noch, nur schmeckt es mir nicht
mehr. Hat es wohl noch nie richtig, aber in Verbindung mit Alkohol war es immer klasse. Und die
Tätigkeit an sich hat durchaus was sehr meditatives. Gäbe es Zigaretten, die gut schmecken würden,
ich würde wohl wieder rauchen - zum Glück sind diese ganzen Abarten wie Menthol-Zigaretten noch
widerlicher als reiner Tabak.

Ärgern tu ich mich eigentlich nur über Raucher, wenn sie dreist sind, aber das ist ja bei anderen
Gesellschaftsgruppen nicht anders. So mag ich es überhaupt nicht, beim Essen vom Tabakrauch belästigt
zu werden, da es den (hoffentlich ganz wunderbaren) Geschmack verfälscht und den Genuß vermindert.

Aber wenn ich in 'ne richtige Kneipe gehe, werde ich mich kaum über den Rauch beschweren.



Rauchende Grüße
11.01.2007 16:33:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BoMaN

AUP BoMaN 13.02.2012
Man braucht einfach einen ordentlichen Grund. Mit dem ist es mir gleich um einiges leichter gefallen.
11.01.2007 16:34:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[USS]Exitus

[USS]Exitus
Hab im Sommer nach 3 Jahren wieder angefangen und seit dem 1.1 wieder aufgehört. Dass du nicht süchtig bist ist kompletter Blödsinn.

Die physischen Entzugserscheinungen ziehen sich nur über 2 bis 3 Wochen hin, der Rest passiert im Kopf.

Also wenn du nicht mehr rauchen willst, dann lass es einfach sein. Die ersten Wochen Entzug und die kritischen Moment beim Bier und Kaffee und Problemsituationen mit Disziplin bewältigen und in nem Jahr über sich selbst lachen.

Ich muss auch schon wieder nur den Kopf schütteln. Da hab ich das Ganze vor 3 Jahren schonmal durchgemacht und dann fang ich wieder an um nochmal den Mist durchmachen zu müssen.

Gestern Abend das erste mal wieder richtig voll gewesen seit dem 1.1 und problemlos den Abend ohne Kippe überstanden. Jetzt ist der Rest n Klacks
11.01.2007 16:34:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BoMaN

AUP BoMaN 13.02.2012
 
Zitat von [USS]Exitus

[b]Bier und Kaffee[b]



Das hab ich auch gemerkt...
Bier bzw. Kaffee ohne Zigarette ist 'ne Qual.
11.01.2007 16:38:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Netghost

AUP Netghost 26.11.2007
 
Zitat von [MONGO]Jazz Jackrabbit

 
Zitat von Armag3ddon

Rauchen nervt mich.

Immer wenn ich gezwungen bin, bei rauchenden Leuten zu sein oder ich danach stinkende Leute ertragen muss, nervt es mich gewaltig. Das ist einfach nur widerlich. Außerdem kommt mir dann immer der Gedanke, dass die Leute mich da gerade töten. Im Gegenzug möchte ich ihnen dann gerne in unwichtige Körperteile schießen und mich langsam steigern. Wütend




Fang doch mal bei unwichtigen Körperteilen Deinerseits an - zB. dem Kopf.

Ich hab mal drei Jahre lang geraucht und mag den Gedanken immer noch, nur schmeckt es mir nicht
mehr. Hat es wohl noch nie richtig, aber in Verbindung mit Alkohol war es immer klasse. Und die
Tätigkeit an sich hat durchaus was sehr meditatives. Gäbe es Zigaretten, die gut schmecken würden,
ich würde wohl wieder rauchen - zum Glück sind diese ganzen Abarten wie Menthol-Zigaretten noch
widerlicher als reiner Tabak.

Ärgern tu ich mich eigentlich nur über Raucher, wenn sie dreist sind, aber das ist ja bei anderen
Gesellschaftsgruppen nicht anders. So mag ich es überhaupt nicht, beim Essen vom Tabakrauch belästigt
zu werden, da es den (hoffentlich ganz wunderbaren) Geschmack verfälscht und den Genuß vermindert.

Aber wenn ich in 'ne richtige Kneipe gehe, werde ich mich kaum über den Rauch beschweren.



Rauchende Grüße




Ehemalige Raucher sind immer die militantesten Nichtraucher. Breites Grinsen
11.01.2007 16:40:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[USS]Exitus

[USS]Exitus
Nö absolut nicht. Dauert nur ne Weile bis der Kaffee und das Bier wieder genauso toll ist ohne Kippe. Dann ist es kein Unterschied.

Ach ich habe überigens sowohl vor drei Jahren auch als jetzt nebenbei Endlich Nichtraucher von Allen Carr gelesen. Ist aber nur als kleine Unterstüzung gedacht und fnktioniert auch so. 90% muss aus eigener Überzeugung kommen sag ich mal
11.01.2007 16:41:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[MONGO]Jazz Jackrabbit

[MONGO]Jazz Jackrabbit
 
Zitat von Netghost


Ehemalige Raucher sind immer die militantesten Nichtraucher. Breites Grinsen




Jo, das ist meist so. Und ein wenig heuchlerisch, wie Dish schon anmerkte.



Militante Grüße
11.01.2007 16:42:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Switchie

switchie
neulich hab ich mir mal diese Nicorette dinger in der Apotheke besorgt.

Bis jetzt kann ich nicht wirklich feststellen,ob dadruch mein verlangen an Zigaretten weniger geworden ist,vielleicht ists einfach nur der gute Wille Breites Grinsen

10€ der scheiß...
11.01.2007 16:43:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Amdir

amdir
Raucher sind Idiooooten Zitat Todd Flanders Breites Grinsen
Ne im Ernst, jeder kann gerne rauchen wenn erd as für richtig hält... Aber bitte nicht dort wo ich nicht vor dem Rauch fliehen kann, also bitte ein Rauchverbot in öffentlichen Institutionen, Gaststätten, Discos, Bowlingbahnen, etc.
11.01.2007 16:50:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*Morphy*

*Morphy*
Mal was allgemeines zu guten Vorsätzen:

Wenn du was ändern willst, dann hör jetzt auf. Genau JETZT.
Es bringt nix zu sagen: Ja, ich hör nächste Woche auf oder ich hör am 1. des nächsten Monates auf. es bringt nix.

Aber um jetzt aufzuhören muss du es auch wirklich wollen. Du wirst nicht bald deine letzte Zigarette rauchen, sondern du hast sie schon geraucht.

Alle die ich kenne, die es geschafft haben aufzuhören haben da kein so großes Ding drausgemacht. Sie haben sich gesagt, so jetzt hör ich auf und haben nicht mehr geraucht und fertig.

Falls du aufhören willst, hör jetzt auf.
11.01.2007 16:51:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
Diese Raucherthreads sind immer gleich.

Es gibt die Anti-Raucher die aber noch nie geraucht haben oder aufgehört haben und rumflamen wie wenig wille die Leute haben.

Dann die, die sich eingeredet haben, dass rauchen gutschmeckt und nicht aufhören wollen.

Die Diskussion geht immer zwischen den Fronten hin- und her- von wegen Willenskraft oder dubiosen Hexenmeistermethoden und wird wirklich langsam langweilig.
11.01.2007 17:10:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[NRG]Sonic

nrgsonic
 
Zitat von Jimmy Lustig

 
Zitat von RushHour

Mich nicht. Ich bin schon immer Nichtraucher, aber ich mag Raucher.

Das ist zwar ungesund und stinkt, ist aber immer noch symopathischer als das ganze gesundheitsapostelgetue von fanatischen Nichtrauchern, die was suchen, worüber sie sich erhaben fühlen können.




Ich bin zwar erst seit kurzem Nichtraucher, aber das word-up-e ich!




Schon mal dran gedacht, dass für viele Nichtraucher Tabakgestank einfach nur widerwärtig ist? Das hat gar nichts mit "was suchen, worüber sie sich erhaben fühlen können" zu tun, sondern mit Geruchsbelästigung und Gesundheitsschädigung.
11.01.2007 17:18:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IsCHer

Arctic
bin seit dem letzten thread nichtraucher, dürften schon ein paar wochen sein.
11.01.2007 17:27:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rafael de la ghetto

Arctic
 
Zitat von Arawn

Diese Raucherthreads sind immer gleich.

Es gibt die Anti-Raucher die aber noch nie geraucht haben oder aufgehört haben und rumflamen wie wenig wille die Leute haben.

Dann die, die sich eingeredet haben, dass rauchen gutschmeckt und nicht aufhören wollen.

Die Diskussion geht immer zwischen den Fronten hin- und her- von wegen Willenskraft oder dubiosen Hexenmeistermethoden und wird wirklich langsam langweilig.



Und zu welcher Gruppe gehörst du? Den ewig Neutralen?
Das ist ja nun eigentlich kein Thema, über das man diskutieren kann. Sucht man einmal nach Argumenten, die für's Rauchen sprechen, dann sieht's düster aus.
Natürlich ist es schwierig, mit dem Rauchen aufzuhören, aber irgendwann hat man ja angefangen und dazu wird ja keiner gezwungen. Die Suppe gilt es also auszulöffeln und da gibt's kein Gejammer, wie verständnislos die Nichtraucher doch sind.
11.01.2007 17:37:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arawn

AUP Arawn 12.07.2010
Ich rauche nicht und Leute die rumjammern weil sie aufhören wollen interessieren es auch nicht.

Man macht das ja für sich und nicht um Attention-Whoring zu betreiben damit auch ja die ganze Welt erfährt wie toll man auch ist.
11.01.2007 17:39:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DuvaN

Arctic
ohne das ganze gelesen zu haben :

allen carr "endlich nichtraucher"

war 5 jahre lang starker raucher und habe innerhalb von 2 tagen, in denen ich das buch gelesen habe erfolgreich aufgehört

bin jetzt seit 6 monaten nichtraucher und vermisse das rauchen absolut nicht!
11.01.2007 17:47:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[T|S]hase51

Leet
 
Zitat von red_beard

 
Zitat von kinglui69

 
Zitat von red_beard

Bin auch erst 16, Reborn und hab aber noch nie nur eine einzige Zigarette gezogen, da ich einfach nicht den Drang habe, mir eine zu rauchen.



kommt früher oder später,




Du machst mir Angst
peinlich/erstaunt

sicher? Ich mein, wenn man bis 16 nicht einmal in Erwägung gehabt hatte eine zu rauchen, dann ist es doch unwahrscheinlich, dass später mir eine anzünden will.



habe mit 22 angefangen Breites Grinsen
11.01.2007 18:12:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von [MONGO]Jazz Jackrabbit

 
Zitat von Armag3ddon

[...]



Fang doch mal bei unwichtigen Körperteilen Deinerseits an - zB. dem Kopf.

[...]




11.01.2007 18:52:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DuvaN

Arctic
 
Zitat von [USS]Exitus


Ach ich habe überigens sowohl vor drei Jahren auch als jetzt nebenbei Endlich Nichtraucher von Allen Carr gelesen. Ist aber nur als kleine Unterstüzung gedacht und fnktioniert auch so. 90% muss aus eigener Überzeugung kommen sag ich mal[/b]



disagree

ich hatte eigentlich gar nicht vor aufzuhören, hab es aber dann nach beendigung der lektüre getan
11.01.2007 18:54:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Naja, es kommt ja bald das Rauchverbot, und da gibts dann locker 20% Einbußen in den Einnahmen für alle Kneipen. Unwissende bringen jetzt das Beispiel Irland/Italien, was von den Befürwortern immer gebracht wird, aber gerade in Italien sind die Einbußen (wenn man die Gastronomiezeitschriften bezieht) um 20% gesunken.

Vorallem ist Nachbar Müller der Erste, der sich in Deutschland beschwert, wenn vor der Gaststätte geraucht wird (denn ruhig wird man da definitiv nicht sein). Abgesehen davon muss das Wetter in Deutschland erstmal richtig mitspielen, und wenn man das Raucherarial draußen überacht, ist es wieder Teil der Kneipe, und man muss "raus" gehen.

Wenn das Raucherverbot so "sinnvoll" ist, und jeder Nichtraucher dann mehr konsumieren würde, sind ja alle Gaststättenbetreiber Trottel - warum machen sie keine reinen Nichtraucher Lokale? Das gab es vor 3 Jahren in beiden Städten in denen ich wohne. Diese Lokale haben mittlerweile die Schilder wieder abgehangen und telefonisch alte Stammkundschaft (Raucher) eingeladen, dass sie doch mal wieder kommen sollten.

Denn gerade Genuß+Alkohol Raucher sind meißtens die geselligeren Menschen die zum Lachen nicht in den Keller gehen.

Nein, ich rauche nicht.

/edit: Danach kommen nämlich die Epilepsie-Kranken, die bitte das Stroboskop in der Disco ausgeschaltet haben wollen, und die trockenen Alkoholiker, die den Alkohol Ausschank verboten haben wollen.

Ein Gaststättenbetreiber macht ein Angebot. Und zwar die Konsumierung von Drogen in seinem Etablissement und dem darum gebotenem Service. Wieso kommen jetzt also einige Menschen auf die Idee, dass sie dem Gaststättenbetreiber vorzuschreiben haben, dass sein Angebot so oder so sein muss? Irgendwie absurd.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 11.01.2007 18:58]
11.01.2007 18:56:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kinglui69

AUP kinglui69 10.12.2007
 
Zitat von [T|S]hase51

 
Zitat von red_beard

 
Zitat von kinglui69

 
Zitat von red_beard

Bin auch erst 16, Reborn und hab aber noch nie nur eine einzige Zigarette gezogen, da ich einfach nicht den Drang habe, mir eine zu rauchen.



kommt früher oder später,




Du machst mir Angst
peinlich/erstaunt

sicher? Ich mein, wenn man bis 16 nicht einmal in Erwägung gehabt hatte eine zu rauchen, dann ist es doch unwahrscheinlich, dass später mir eine anzünden will.



habe mit 22 angefangen Breites Grinsen




Hase bestätigt die Regel...as i said...kannst egtl auch direkt jetzt anfangen Breites Grinsen
11.01.2007 18:57:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Switchie

switchie
 
Zitat von smoo

Naja, es kommt ja bald das Rauchverbot, und da gibts dann locker 20% Einbußen in den Einnahmen für alle Kneipen.



immerhin werden dann die Zigaretten wieder billiger peinlich/erstaunt
11.01.2007 18:59:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
~Raven~

Gordon
Meine Mutter hat seitdem sie Teenager war (15 oder so) geraucht.
Im Alter von 40 hat sie dann damit (durch mein Drängen Augenzwinkern) aufgehört und seit 2 Jahren keine Zigarette angefasst.

Find ich toll.

Bin übrigens selbst strenger Nichtraucher, hab halt nur passiv bei Muttern "mitgeraucht" solang ich noch zuhause gewohnt hab.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von ~Raven~ am 11.01.2007 19:04]
11.01.2007 19:02:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
deXta

Phoenix
...
Ich rauch gerne, ziemlich gerne sogar. Man kann jetzt sagen, das würde ich mir nur einreden, um meine Sucht zu rechtfertigen und blablub, es schmeckt nicht, macht krank und weiß der Teufel, aber ich genieße es und nehme es als Stück Lebensqualität wahr (nein, ist nicht meine einzige Lebensqualität, gibt auch andere schöne Dinge, weiß schon). Dass es ne Sucht ist, dessen bin ich mir völlig bewusst. Aufhören will ich damit aber momentan nicht. Dass andere Leute Tabakgeruch als unangenehm empfinden, kann ich verstehen und nehme dementsprechend natürlich auch Rücksicht, wenn ich unter Nichtrauchern bin, geh ich halt vor die Tür.
11.01.2007 19:11:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kinglui69

AUP kinglui69 10.12.2007
 
Zitat von ~Raven~

Meine Mutter hat seitdem sie Teenager war (15 oder so) geraucht.
Im Alter von 40 hat sie dann damit (durch mein Drängen Augenzwinkern) aufgehört und seit 2 Jahren keine Zigarette angefasst.

Find ich toll.

Bin übrigens selbst strenger Nichtraucher, hab halt nur passiv bei Muttern "mitgeraucht" solang ich noch zuhause gewohnt hab.




seitdem du ausgezogen bist raucht sie bestimmt immer heimlich peinlich/erstaunt
11.01.2007 19:12:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von smoo

Naja, es kommt ja bald das Rauchverbot, und da gibts dann locker 20% Einbußen in den Einnahmen für alle Kneipen. Unwissende bringen jetzt das Beispiel Irland/Italien, was von den Befürwortern immer gebracht wird, aber gerade in Italien sind die Einbußen (wenn man die Gastronomiezeitschriften bezieht) um 20% gesunken.


Zu den Zahlen kann ich mich nicht äussern. Aber was dagegen spricht sind Erfahrungen aus dem Grenzgebiet zwischen dem Tessin und Italien. Laut den Aussagen eines Grenzwächters gab es nachdem die Italiener das Rauchverbot beschlossen hatten, eine massive Zunahme der Grenzgänger die nach Italien essen ginge.

 
Vorallem ist Nachbar Müller der Erste, der sich in Deutschland beschwert, wenn vor der Gaststätte geraucht wird (denn ruhig wird man da definitiv nicht sein).


Mit solchen Problemen muss man rechnen. Aber Nachbar Müller hat auch nicht Freude am lauten Abschied vor der Türe und dem Zuknallen der Autotür. Gewisse Kompromisse muss man eingehen wenn man lebt.

 
Abgesehen davon muss das Wetter in Deutschland erstmal richtig mitspielen, und wenn man das Raucherarial draußen überacht, ist es wieder Teil der Kneipe, und man muss "raus" gehen.


Das ist allerdings eine riesige Scheisse. Meiner Meinung nach müsste "draussen" bedeuten, dass man vor der Türe ist. Ob überdacht oder nicht. Denn andernfalls bestraft man die Raucher noch zusätzlich, was nicht der Sinn eines solchen Gesetzes sein sollte.


 
Wenn das Raucherverbot so "sinnvoll" ist, und jeder Nichtraucher dann mehr konsumieren würde, sind ja alle Gaststättenbetreiber Trottel - warum machen sie keine reinen Nichtraucher Lokale? Das gab es vor 3 Jahren in beiden Städten in denen ich wohne. Diese Lokale haben mittlerweile die Schilder wieder abgehangen und telefonisch alte Stammkundschaft (Raucher) eingeladen, dass sie doch mal wieder kommen sollten.


Man sollte sich natürlich auch überlegen wie man sowas macht. In Bern gibt es EIN rauchfreies Restaurant. Und das hat ne Bar in einem Nebenraum als Fumoir eingerichtet. Nicht optimal aber schon sehr fortschrittlich. Zu den Fällen in deiner Stadt kann ich, aus der Distanz nur sagen: Selber schuld, wenn man massive Raucherkundschaft hat, sollte man sich solche Schritte besser überlegen.


 
Denn gerade Genuß+Alkohol Raucher sind meißtens die geselligeren Menschen die zum Lachen nicht in den Keller gehen.


Stell dir vor, es soll auch humorvolle Nichtraucher geben. Augenzwinkern


 
Nein, ich rauche nicht.


Ich auch nicht wirklich. Ab und an im Ausgang, ein ungrades Mal eine zum Einschlafen und je nach dem mal "mit".

 
/edit: Danach kommen nämlich die Epilepsie-Kranken, die bitte das Stroboskop in der Disco ausgeschaltet haben wollen, und die trockenen Alkoholiker, die den Alkohol Ausschank verboten haben wollen.


Der Vergleich stinkt. Wieso muss ich wohl kaum erklären, oder?


 
Ein Gaststättenbetreiber macht ein Angebot. Und zwar die Konsumierung von Drogen in seinem Etablissement und dem darum gebotenem Service. Wieso kommen jetzt also einige Menschen auf die Idee, dass sie dem Gaststättenbetreiber vorzuschreiben haben, dass sein Angebot so oder so sein muss? Irgendwie absurd.


Von mir aus kann ein Gaststättenbetreiber Heroin, Koks und LSD anbieten. Aber ich will am nächsten Tag nicht wie ein Aschenbecher riechen.
11.01.2007 19:41:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Rauchen nervt mich! Wen noch? II ( boah stinkst du... )
« vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum