Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Rauchen nervt mich! Wen noch? II ( boah stinkst du... )
« vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
...
 
Zitat von smoo

Wenn du so konsequent Asbest etc. mit Tabak vergleichst - wieso ist das eine dann ein Genußmittel und das andere Gift?



Asbest schnüffeln sieht einfach nicht so cool aus.
11.01.2007 21:38:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
deXta

Phoenix
 
Zitat von Q.

 
Zitat von smoo

Wenn du so konsequent Asbest etc. mit Tabak vergleichst - wieso ist das eine dann ein Genußmittel und das andere Gift?


Weil Tabak nicht wirklich ein Genussmitel ist. Es wird nur von manchen als solches angesehen.




Das magst du so sehen. Wenns der Staat so sehen würde, müsste er es konsequent verbieten. Nachdem ers nicht tut, seh ich nicht wirklich Gründe, Rauchen in Gaststätten, etc. zu verbieten. Ist bei Alkohol übrigens ähnlich, das ist nicht weniger Gift als Nikotin.

€: Jaaaaa, ich weiß, dass Alkohol ein ganz fies hinkender Vergleich ist, weil ich ja niemanden passiv schädige, wenn ich was trink.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von deXta am 11.01.2007 21:41]
11.01.2007 21:40:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von deXta

Ist bei Alkohol übrigens ähnlich, das ist nicht weniger Gift als Nikotin.



Du hast nicht verstanden, worum es geht. Die Entscheidung, ob ich Alkohol trinke, liegt ganz allein bei mir und ich setze dadurch niemandem anderen einer Gefahr aus. Niemand wird betrunken oder bekommt Krebs, weil ich mein Bier trinke. Wenn ich aber meine Zigarette anzünde, dann atmen alle Anwesenden die Luft ein, in die ich meine Giftstoffe abgesondert habe. Keiner von denen hat die Entscheidung getroffen zu rauchen, nur ich, und sie werden trotzdem dem Passivrauch ausgesetzt.

Und das "Dann sollen sie doch gehen" Argument zieht nicht, das hatten wir schon. Alkohol und Tabak sind auf dieser Ebene _nicht_ vergleichbar.

Edit: Okay, Du weißt es selbst. Wollte es nur klarstellen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Flashhead am 11.01.2007 21:43]
11.01.2007 21:43:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von deXta

 
Zitat von Q.

 
Zitat von smoo

Wenn du so konsequent Asbest etc. mit Tabak vergleichst - wieso ist das eine dann ein Genußmittel und das andere Gift?


Weil Tabak nicht wirklich ein Genussmitel ist. Es wird nur von manchen als solches angesehen.




Das magst du so sehen. Wenns der Staat so sehen würde, müsste er es konsequent verbieten. Nachdem ers nicht tut, seh ich nicht wirklich Gründe, Rauchen in Gaststätten, etc. zu verbieten. Ist bei Alkohol übrigens ähnlich, das ist nicht weniger Gift als Nikotin.

€: Jaaaaa, ich weiß, dass Alkohol ein ganz fies hinkender Vergleich ist, weil ich ja niemanden passiv schädige, wenn ich was trink.



Der Staat erlaubt dir ja auch nicht mit ner Supersoaker in ne Bar zu gehen und die Leute mit Whiskey abzuspritzen.

Und klar betrachtet ist Tabak nichts weiter als ein Giftcocktail. MIR persönlich schmeckt ab und an ne Zigarette.
11.01.2007 21:44:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Flashhead: Dann muss Tabak KOMPLETT verboten werden. Ich atme es auch auf der Straße ein. Oder vor der Uni. Oder im Tabakgeschäft.
11.01.2007 21:45:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rafael de la ghetto

Arctic
 
Zitat von [T|S]hase51

Ernsthaft:
Wenn rauchen in Kneipen verboten wäre, würde ich sie nicht mehr besuchen.
Punkt aus. viele meiner Freunde sehen es ähnlich.
Mir kann keiner erzählen, das es nicht weniger Besucher gäbe.
Für mich ist rauchen neben dme bier eigentlich sowas wie Pflicht, schmeckt gut.
Soll ich mich im Winter bei -10° mit de Bier und der Kippe draussen hinstellen? Nö, dann bleib ich lieber daheim,und die Freunde können auch hier herkommen




Dann bleib doch zu Hause.
Ich selbst habe kein Problem mit Rauchern in Bars/Gaststätten aber ein Minimum an Rücksicht auf andere kann man auch als militanter Raucher nehmen (wenn man auf sich selbst auch keine Rücksuicht nimmt) und es gibt genug Leute, die der Rauch stört und die nach einem Verbot öfter in Bars gehen und den Verlust der (wenigen) Kampfraucher ausgleichen würden.
11.01.2007 21:48:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
Sagmal, smoo, die letzten Posts hast du nicht unter Einsatz deines kompletten logischen Denkvermögens geschrieben, oder?
11.01.2007 21:48:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
InfilTraitor

AUP InfilTraitor 16.03.2009
 
Zitat von smoo

Infiltraitor: Nach meiner Theorie kann jeder nicht-staatliche Eigentümer entschieden was in seinem Besitz gelten soll. Rauchen, oder nicht rauchen. Wenn der Nichtraucher Markt so groß wäre, würde es Gaststätten ohne rauchen geben.



Das Problem an der Sache ist ja, dass kein Raucher freiwillig in eine Nichtraucher-Kneipe gehen würde, solange es noch welche gibt, wo Rauchen erlaubt ist. Und da die meisten Nichtraucher wohl nicht unbedingt getrennt von ihren rauchenden Freunden abends weggehen wollen, gehen sie da halt mit, ergo verdienen die Nichtraucher-Kneipen halt nicht so viel.
Wenn allerdings gesetzlich bestimmt wird, dass das Rauchen in Kneipen verboten ist, bleibt auch den Rauchern keine andere Wahl, außer sie wollen halt zu Hause bleiben. Ergo würden Nichtraucher-Kneipen nur dann wirklich funktionieren (=Geld bringen), wenn es ein Verbot gibt.
11.01.2007 21:49:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von smoo

Flashhead: Dann muss Tabak KOMPLETT verboten werden. Ich atme es auch auf der Straße ein. Oder vor der Uni. Oder im Tabakgeschäft.



Schade, Du hast es nicht verstanden. Es geht nicht um Dich oder mich. Es geht um die Angestellten in einer Gaststätte, Bar, Disco. Es geht um den Arbeitsplatz, an dem ein Arbeitgeber für ein nicht gesundheitsschädliches Klima zu sorgen hat. Nicht um die Gäste, denn die können wirklich gehen, wenn sie es möchten. Aber die Belegschaft verdient dort ihr Geld und sind damit den Arbeitern in einer Lackiererei gleichgestellt, die auch keinen Lösungsmitteln ausgesetzt werden dürfen.
11.01.2007 21:49:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
deXta

Phoenix
 
Zitat von Q.



Und klar betrachtet ist Tabak nichts weiter als ein Giftcocktail. MIR persönlich schmeckt ab und an ne Zigarette.




Natürlich, aber das disqualifiziert ihn ja nicht als Genußmittel. Wie ja Alkohol (auf dieser Ebene darf ich dann aber bitte mit Alkohol argumentieren, ja?) auch Gift ist (für den jeweils Trinkenden, ist klar), trotzdem würdest du ja einem guten Rotwein nicht absprechen, Genußmittel zu sein. Solange aber einerseits munter Tabak verkauft wird und andererseits in nichtöffentlichen Einrichtungen Rauchverbot herrschen soll, ist das eine Doppelmoral des Staates.
11.01.2007 21:50:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
 
Zitat von webLOAD

Sagmal, smoo, die letzten Posts hast du nicht unter Einsatz deines kompletten logischen Denkvermögens geschrieben, oder?


Ne, ich zocke nebenbei Warcraft III und tabbe nur rein. Ich versuche mich dem Thread anzupassen.

Ich nehm Argumentationen hier nicht so ernst, und erspare mir Ironie Smilies. Cain war dafür im Studienthread auf Seite 13 oder so auch resistent.

IMMUNE!

@InfilTraitor: Das ist die völlige Entmündigung des Bürgers.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 11.01.2007 21:51]
11.01.2007 21:50:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bibi<3

Arctic
 
Zitat von webLOAD

 
Zitat von Bibi<3

LG Bibi

->Jahrgang 1990, das muss wirklich eine Freundin von Tschegg sein. Breites Grinsen




Wenn dus genau wissen willst, ich bin die Freundin vom Tschegg

LG Bibi
11.01.2007 21:51:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Q.

Q.
 
Zitat von deXta


Natürlich, aber das disqualifiziert ihn ja nicht als Genußmittel. Wie ja Alkohol (auf dieser Ebene darf ich dann aber bitte mit Alkohol argumentieren, ja?) auch Gift ist (für den jeweils Trinkenden, ist klar), trotzdem würdest du ja einem guten Rotwein nicht absprechen, Genußmittel zu sein. Solange aber einerseits munter Tabak verkauft wird und andererseits in nichtöffentlichen Einrichtungen Rauchverbot herrschen soll, ist das eine Doppelmoral des Staates.



Nein ist es nicht. Du hast das Argument auch schon selbst gebracht. Die ANDEREN.

Und Rotwein ist nicht nur ein Genussmittel, sondern eignet sich auch hervorragen zum betrinken. peinlich/erstaunt
11.01.2007 21:53:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
1990, das ist doch genau dein Jagdgebiet webLOAD. peinlich/erstaunt
11.01.2007 21:53:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
 
Zitat von smoo


@InfilTraitor: Das ist die völlige Entmündigung des Bürgers.




Ja? Weil sie nicht mehr Rauchen dürfen? Wo fängt denn eigentlich die Gesundheit eines Menschen an und wo hört die Freiheit des anderen auf?
11.01.2007 21:53:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
 
Zitat von Flashhead

 
Zitat von smoo


@InfilTraitor: Das ist die völlige Entmündigung des Bürgers.




Ja? Weil sie nicht mehr Rauchen dürfen? Wo fängt denn eigentlich die Gesundheit eines Menschen an und wo hört die Freiheit des anderen auf?



Willkommen in Jura.
11.01.2007 21:54:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Flashhead

Arctic
Ich hab zwar überhaupt keine Ahnung von Jura, aber Du machst nicht den Eindruck, als seist Du nicht bei der Sache, sondern als wenn du gänzlich nicht verstehst, worum es bei der Geschichte mit dem Rauchverbot geht.
11.01.2007 21:55:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
...
 
Zitat von smoo

1990, das ist doch genau dein Jagdgebiet webLOAD. peinlich/erstaunt

Pass auf Dieter, allmählich gehst du mir wirklich auf den Sack.

Nicht nur, dass mir diese Sprüche von dir auf den Keks gehen, auch dein Diskussionsverhalten hier ist unter aller Sau. Du beharrst auf einem Diskussionspunkt, der auf Stammtischniveau ist.
Und das hat nichts mit "willkommen in Jura" zu tun - deine Einschätzung der Rechtslage, dass der Staat entweder ganz verbieten oder ganz erlauben kann ist falsch, genauso wie die Ansicht, dass der Staat dir nicht vorschreiben kann was du in deiner Kneipe machen darfst.

Also, diskutier vernünftig oder lass es.
11.01.2007 21:56:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Ich verstehe genau worum es geht. Um das Problem, dass die Angestellten dem Gift ausgesetzt sind, und die Nicht-Rauchenden dem Gift ausgesetzt sind, wenn sie in der Kneipe sind.

Dazu ist meine Meinung, dass ich es ganz simpel wirtschaftlich sehe. Ich finde einen Vergleich zwischen Asbest/Lösungsmitteln zu Tabakrauch übertrieben, da Tabakrauch nun mal bis zu einem gewißen Grad tolleriert wird. Was ich verstehen könnte wäre eine bestimmt vorgeschriebene Klimatisierung für Kneipen/Discos/Restaurants zum Schutz der Angestellten (wenn man auf dem Standpunkt beruht, dass Angestellte ggü. dem Arbeitgeber einen Anspruch auf sowas haben).

Ggü. Gästen würde ich ein Rauchverbot / Klimatisierung grds. ablehnen, da die ja freiwillig woanders hingegen können.

Ist es nun ein wenig klarer geworden?

zu webLOAD: Stammtischniveau - naja, was soll ich dazu sagen? Stammtischniveau wäre Parolen klopfen und andere diffamieren - weiß nicht ob das hier angebracht ist, da es für so eine neue Art von Diskussion noch gar keine Parolen geben kann. Und zu den Sprüchen - so wie du Mauri hinterher geiferst, und im Brunch/NT/Frauen Thread dich zu dem Thema verhältst, musst du dich nicht wundern. Abgesehen davon scheinst du ja jedes meiner Worte auf die Goldwage zu legen. Naja.

/edit2: Übrigens habe ich zu dir noch keinen Spruch geschrieben, bevor du angefangen hast mich dumm anzumachen - also immer schön den Ball flach halten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 11.01.2007 22:03]
11.01.2007 22:02:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
CATFIGHT!
11.01.2007 22:04:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
Tut mir Leid, aber Vergleiche mit Flugzeugabschüssen, dieses "Sollen sie doch machen was sie wollen" bzw "jeder ist für sich selbst verantwortlich" und "wirtschaftlichkeit vor allem" sind nunmal Stammtischniveau unterm leicht juristisch angehauchten Deckmäntelchen.
11.01.2007 22:05:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
LoFi

xmas female arctic
Ich denke, das pOT weiß, wie ich zu dem Thema stehe. :x
11.01.2007 22:06:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Mit dem Flugzeugabschuß meinte ich lediglich (hab ich wohl nicht ausgeführt) dass eine größere Masse Menschen nicht ihr Recht zu Lasten einer anderen durchsetzen kann. Mag vllt. fehlgegriffen sein das Beispiel, das war was ich ausdrücken wollte.

Und Wirtschaftlichkeit vorallem ist definitiv nicht Stammtischniveau. Man kann dieses Thema unter sozialem, liberalem, juristischem, biologischem oder halt auch dem wirtschaftlichem Standpunkt betrachten. Und ich sehe es nun mal wirtschaftlich. Was ja auch ganz logisch ist, oder? Ich kriege daher meinen Unterhalt/Taschengeld, davon dass es eben die Raucher in der Disco den Zigarettenautomaten benutzen.

/edit: Es ging mir bei dem Entweder-Ganz-Oder-Gar-Nicht Einwand auch nicht um das "juristische Denkmäntelchen" was der Staat darf oder nicht darf, sondern was er meiner Meinung nach sollte. Und das auch nicht juristisch gesehen, sondern ganz schlicht mit meiner Mindermeinung. Ich finde jeglicher Tabak sollte verboten werden, da er Jugendliche verführt, das Gesundheitssystem belastet, mir 2 Familienmitglieder geraubt hat und schlicht ein "Gift" ist.

/edit2: Von mir wirst du ab jetzt definitiv keinen Spruch mehr bekommen, du scheinst da ja allergisch zu reagieren. Wenn ich mich wegen jedem "Russen" "Wodka" Spruch so aufregen würde...
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von smoo am 11.01.2007 22:11]
11.01.2007 22:07:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
#ePn| Fraggy

#ePn| Fraggy
Ich bin für ein komplettes Rauchverbot in allen Gastronomiebetrieben und öffentlichen Gebäuden. Entweder ganz oder garnicht.

Halb Europa kriegt ein Rauchverbot auf die Beine, selbst die korrupten Itakker, aber Deutschland kann den Lobbymillionen mal wieder nicht widerstehen. Zum Kotzen.
11.01.2007 22:11:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tharan

Marine NaSe II
 
Zitat von #ePn| Fraggy

Ich bin für ein komplettes Rauchverbot in allen Gastronomiebetrieben und öffentlichen Gebäuden. Entweder ganz oder garnicht.

Halb Europa kriegt ein Rauchverbot auf die Beine, selbst die korrupten Itakker, aber Deutschland kann den Lobbymillionen mal wieder nicht widerstehen. Zum Kotzen.




Amen!
11.01.2007 22:16:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aerocore

AUP Aerocore 30.04.2015
 
Zitat von #ePn| Fraggy

Ich bin für ein komplettes Rauchverbot in allen Gastronomiebetrieben und öffentlichen Gebäuden. Entweder ganz oder garnicht.

Halb Europa kriegt ein Rauchverbot auf die Beine, selbst die korrupten Itakker, aber Deutschland kann den Lobbymillionen mal wieder nicht widerstehen. Zum Kotzen.




yo, und wenn was durchgesetzt wird, dann beknackt. wie bei uns an der uni. rauchen innen verboten, aber an jedem eingang ein raucherplatz. es ist unmöglich in die uni zu kommen, ohne sich durch eine masse von rauchern zu drängen. gute lösung.. wirklich gut!
11.01.2007 22:46:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
El_Hefe

El_Hefe
 
Zitat von Aerocore

yo, und wenn was durchgesetzt wird, dann beknackt. wie bei uns an der uni. rauchen innen verboten, aber an jedem eingang ein raucherplatz. es ist unmöglich in die uni zu kommen, ohne sich durch eine masse von rauchern zu drängen. gute lösung.. wirklich gut!



Jedenfalls besser als sie einfach die Flure zustinken zu lassen. Bei uns gibts seit etwa einem Jahr ebenfalls genau diese Regelung. Und ja ich finds deutlich besser als wenn bei Vorlesungsende ungefähr 60-100 Raucher in den Flur stürzen und dort Nebelmaschine spielen, das war mal so richtig zum kotzen. Dann doch lieber draussen.

Weisste man kann sich auch anstellen. Wie hättest du das Problem denn gelöst, allmighty Aerocore? Alle Raucher kommen ins Lager? Oder wie?
12.01.2007 7:59:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Capitano

Capitano
 
Zitat von #ePn| Fraggy

Ich bin für ein komplettes Rauchverbot in allen Gastronomiebetrieben und öffentlichen Gebäuden. Entweder ganz oder garnicht.

Halb Europa kriegt ein Rauchverbot auf die Beine, selbst die korrupten Itakker, aber Deutschland kann den Lobbymillionen mal wieder nicht widerstehen. Zum Kotzen.




Du warst in der Vergangenheit auch sicher mal in Frankreich oder Italien, oder? Hast du dann auch gesehen wie sehr die Rauchverbote eingehalten werden?

In Franzmannland besteht das Rauchverbot seit JAHREN, und kein Schwein hält sich dran. Soviel dazu.

Ich bin selbst Raucher, ich finds nicht cool oder sonstwas. Ich rauche bei mir daheim auch nicht, sondern nur aufm Balkon.

Meine Meinung zum Rauchverbot:

Rauchverbot JA :

Öffentliche Gebäude (Schulen, Ämter, Krankenhäuser etc.)

Rauchverbot Eingeschränkt:

Gastronomen sollten SELBST entscheiden dürfen ob Sie ein Rauchverbot einführen oder nicht. Jeder GAST hat dann die Wahl ob er in eine Gaststätte geht in welcher Geraucht werden darf oder nicht.

Rauchverbot NEIN:

Ich will keine strikten Richtlinien bei Gastrobetrieben oder beim Arbeitsplatz.

Musterbeispiel Irland:

Rauchverbot wurde am Arbeitsplatz durchgesetzt. Was ist passiert? Rechtlich gesehen ist für einen Aussendienstmitarbeiter bzw. Vertriebler ein Firmenwagen der Arbeitsplatz. Das bedeutet das dieser offiziell in seinem Firmenwagen nicht mehr Rauchen darf?!
12.01.2007 9:10:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
teppi.ulr

Arctic
Jedes Wochenende die gleiche Leier.. Geh ich in diese(n) Club, Kneipe, Bar und rieche danach wie ein Aschenbecher oder bleib zuhause oder sonstwo .. Das ist doch nicht normal, bloß weil Millionen Leute süchtig sind.

Ich bin der Meinung, SIE müssten rigoros ausgesperrt werden, weil es zu ihrem besten ist und auch für die Volkswirtschaft letztendlich das Beste ist, wenn sich dadurch viell. doch der Eine oder andere entscheidet endlich aufzuhören, da es keinen Sinn mehr macht.
12.01.2007 10:08:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hatchetman

Arctic
 
Zitat von Capitano


Rauchverbot JA :

Öffentliche Gebäude (Schulen, Ämter, Krankenhäuser etc.)




ich bin ja für eine Aufhebung des Rauchverbots in Krankenhäusern, weil die Leute die dort sind, sind ja schon krank. Und wem das nicht passt, soll sich halt verpissen! Wütend
12.01.2007 10:31:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Rauchen nervt mich! Wen noch? II ( boah stinkst du... )
« vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
| tech | impressum