Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Terrarien-Thread ( 8-Beiner und andere Exoten )
« erste « vorherige 1 ... 13 14 15 16 [17] 18 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Shor

shor
Dann bitte keine weiteren Bilder dieser Art auf Abload.
16.07.2007 19:52:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

-rantanplan-
 
Zitat von Huckel

Die Meinungen gehen auseinander. Fachleute erklären das Baden von und für Bartagamen für unnatürlich.

Als Tierquälerei würde ich es nicht bezeichnen, als bedenklich und etwas sorglos aber schon.
/€ Ein Experte nannte es soeben auch schädlich.


@Shaitan, kümmer Dich um die Beleuchtung, die armen Viecher...traurig


Unsinn. Meine Bartagamen haben gerne und viel gebadet, in JEDEM Fachbuch steht sogar, dass diese Möglichkeit zu einer ordnungsgemäßen Haltung gehört, man darf sie nur nicht in einem echten Feuchtterrarium halten Pillepalle

Welcher Experte soll das sein, Huckel?
16.07.2007 19:56:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Skywalkerchen

AUP Skywalkerchen 27.10.2012
uhh, jetz hast du ihn! Breites Grinsen

im pot reichts doch für gewöhnlich, seine meinung durch irgendeinen "experten" bestätigen zu lassen.
16.07.2007 19:58:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shaitan

AUP Shaitan 07.10.2013
Huckel. Hast du Kornnattern und weisst du mit Sicherheit, dass es den Kornnattern nicht gut kommt, wenn die 4 Tage keine Beleuchtung haben?
Ich meine...Tagsüber ist das Licht halt an und da sind die eh immer vergraben fröhlich

Ich fahr nur heim, wenn mir jetzt einer mit Ahnung sagt, dass die das nich überleben traurig traurig traurig
16.07.2007 19:59:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

-rantanplan-
Wie, wer hält Reptilien, die 4 Tage in der Woche keine Beleuchtung haben? Mata halt...
16.07.2007 20:03:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shaitan

AUP Shaitan 07.10.2013
Willst du mich verarschen?
16.07.2007 20:08:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Huckel

aw.schnallentreiber
 
Zitat von -rantanplan-

Unsinn. Meine Bartagamen haben gerne und viel gebadet


Hunde fressen auch soviel Schokolade, wie sie finden...
 
Zitat von -rantanplan-

Welcher Experte soll das sein, Huckel?


Ein Züchter von Bartagamen.

/€ Ich hab keine Ahnung von Bartagamen, vertraue dem Herrn aber (32 Jahre Terraristik) blind.

Lies doch mal
hier nach, was geschrieben steht und (im Gegensatz zum Buch) diskutiert wird.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Huckel am 16.07.2007 20:09]
16.07.2007 20:08:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-rantanplan-

-rantanplan-
Aha, ein geschlossener Thread in irgendeinem Forum. Super seriöse Quelle, ich ruf gleich nachher alle mir bekannten Vitticeps-Besitzer an, sie sollen sofort jegliches Wasser entfernen.

Davon abgesehen - die Begründung, dass dies dem Lebensraum widersprechen würde, ist noch schlimmer - Bartagamen sind nämlich keine eigentlichen Wüstenbewohner, auch wenn sie sich diesen Lebensraum teils erschlossen haben, sie leben hauptsächlich in der Steppe und durchaus auch in Wäldern.

€: Steppe != Savanne, tschuldigung.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -rantanplan- am 16.07.2007 20:27]
16.07.2007 20:25:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Huckel

aw.schnallentreiber
Irgendein Forum, soso...
16.07.2007 20:29:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Steaks & Bier

steaksundbier
 
Zitat von -rantanplan-

 
Zitat von Huckel

Die Meinungen gehen auseinander. Fachleute erklären das Baden von und für Bartagamen für unnatürlich.

Als Tierquälerei würde ich es nicht bezeichnen, als bedenklich und etwas sorglos aber schon.
/€ Ein Experte nannte es soeben auch schädlich.


@Shaitan, kümmer Dich um die Beleuchtung, die armen Viecher...traurig


Unsinn. Meine Bartagamen haben gerne und viel gebadet, in JEDEM Fachbuch steht sogar, dass diese Möglichkeit zu einer ordnungsgemäßen Haltung gehört, man darf sie nur nicht in einem echten Feuchtterrarium halten Pillepalle

Welcher Experte soll das sein, Huckel?




Ein "Experte" hat gesagt.. sowas hör' ich öfters.


Problem bei Bartagamen ist, dass sie häufig an einem zu langsamen Kreislauf eingehen. Oft kommt es dazu, dass deren Schwanz nicht mehr ausreichend durchblutet wird -> abstirbt (sieht man oft in Tiergeschäften).
Durch das Baden regt man den Kreislauf an und fördert die Durchblutung.
01.08.2007 1:10:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
Achja meine beiden sind so herrlich bescheuert.
Das man so schlafen kann.

Vorhin hat er wohl mal wieder was draussen gesehen. Hat erst wieder gekratzt und dann nurnoch geguckt. Dann ging Licht aus. Nun schläft er in der Position an der Scheibe.
Also mir wäre es zu ungemütlich.

Bildquali etwas bescheiden wegen scheiss Licht. Augenzwinkern

07.08.2007 23:49:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Steaks & Bier

steaksundbier
Meine Rollen sich beim schlafen immer zusammen fröhlich
08.08.2007 14:41:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Steaks & Bier

steaksundbier
Terrarien-Thread
21.08.2007 14:35:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[G]Tobit

tobit
Was soll der Scheiß denn?
21.08.2007 14:38:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Steaks & Bier

steaksundbier
Ein Aufruf damit hier mal wieder was gepostet wird. In diversen Themen wie "Ich habe was neues" werden Fotos von neuen Terra-Tieren gepostet - warum nicht hier?...
21.08.2007 14:53:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BurnS

onkelburns
Kaufberatung erwünscht
Tach.

Mein Sohn hat Ende des Monats Geburtstag und wünscht sich seit langem ein Terrarium. Er wird 13, ist ein "Tierminator" (Er kennt quasi alles über jedes Tier, kein Scherz) und ich möchte ihm seinen Herzenswunsch erfüllen.

Da er aber mit Terrarien (ich übrigens auch noch, alles andere an Tierzeug haben wir schon gehalten)noch keine Erfahrung hat (und ich Ihm im Vorfeld natürlichs nichts verraten möchte), folgende Fragen:


- Welche Tiere (Echsen; Schlangen) eignen sich am ehesten für Anfänger?
Also: Leicht zu pflegen, leicht zu füttern, leicht zu vermehren? Und nicht zu teuer in der Anschaffung?

Welche Zubehör brauchen wir UNBEDINGT, welches kann man später nachkaufen, was braucht man definitiv NICHT?


Ich bedanke mich schon einmal für die hoffentlich kommenden guten Ratschläge.

BurnS
23.08.2007 15:06:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
normal

AUP normal 02.04.2008
So wie ich das im Thread mitbekommen hab, sind warscheinlich Kornnattern und Bartagamen die beste Wahl, sind eher leichter zu haltende Tiere.
Genaue Infos solltest du warscheinlich bei Steaks&Bier und bei "Shaitan" bekommen. Noch weiter kommst du dann erst mit einem Buch. Aber du solltest dir schon ein bisschen Vorwissen über die Tiere holen, bevor du sie anschaffst und evtl ein Buch für deinen Sohn (gibt wohl einige leicht verständliche Bücher), damit er auch mit dem Tier umgehen kann.
23.08.2007 15:17:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
yarilut

tf2_soldier.png
hi burns also leopardgeckos sind sehr gut für anfänger ich habe auch mit soe inem angefangen...
sie brauchen kein allzugroßes terrarium und machen fast kein dreck bei mehr fragen ne pm an mich...
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von yarilut am 23.08.2007 16:10]
23.08.2007 15:20:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
yarilut

tf2_soldier.png
ok ich hab ne frage und zwar hab ich seit ca.1ner woche ein kleines jemenchamäleon(ca.3monate alt) hat jemand mit denen erfahrung und kann mir n paar tipps geben hab schon n buch gekauft aber da steht nicht wirklich was über jungtiere drinn
23.08.2007 15:25:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheLastGuardian

thelastguardian
@ burns :

agaman und geckos,
so haben bekannte angefangen
23.08.2007 16:17:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Steaks & Bier

steaksundbier
 
Zitat von BurnS

Kaufberatung erwünscht
Tach.

Mein Sohn hat Ende des Monats Geburtstag und wünscht sich seit langem ein Terrarium. Er wird 13, ist ein "Tierminator" (Er kennt quasi alles über jedes Tier, kein Scherz) und ich möchte ihm seinen Herzenswunsch erfüllen.

Da er aber mit Terrarien (ich übrigens auch noch, alles andere an Tierzeug haben wir schon gehalten)noch keine Erfahrung hat (und ich Ihm im Vorfeld natürlichs nichts verraten möchte), folgende Fragen:


- Welche Tiere (Echsen; Schlangen) eignen sich am ehesten für Anfänger?
Also: Leicht zu pflegen, leicht zu füttern, leicht zu vermehren? Und nicht zu teuer in der Anschaffung?

Welche Zubehör brauchen wir UNBEDINGT, welches kann man später nachkaufen, was braucht man definitiv NICHT?


Ich bedanke mich schon einmal für die hoffentlich kommenden guten Ratschläge.

BurnS




Für dich mein Schatz doch immer!

Typische Anfängertiere:
Kornnattern: Abends streifen sie umher, ziemlich futterfest, relativ Temperaturrobust, relativ Luftfeuchtigkeitsrobust.
Bartagamen: Werden anhänglich, verfressen, weniger Temperaturrobust.

Was du unbedingt brauchst:
Kornnattern: Heizmatte für den Winter, Paar Äste, paar Versteckmöglichkeiten (Blumentöpfe etc.), alle paar Wochen Mäuse zum verfüttern, Wasserschale, Zeitschaltuhr mit Beleuchtung, Sand oder Erde etc. als Bodengrund
Bartagamen: Hitzespot/Heizmatte, UV Lampe (!!!), Grillen/Heimchen, Sand, Vitaminpräparate, frischen Salat, täglich füttern (!), paar Klettermöglichkeiten.
23.08.2007 17:38:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
Burns hat nen 13jährigen Sohn? Erschrocken
23.08.2007 17:40:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sheen

Arctic
...
Meine Kornnattern haben heut zum ersten mal Springer bekommen.
Das war ein Fest! Breites Grinsen

Die eine is auch wieder kurz vor der Häutung. Ich würd ja gern ma paar Bilder machen, aber da muss ich auf meine Cam warten :/
23.08.2007 18:13:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
yarilut

tf2_soldier.png
 
Zitat von Steaks & Bier

 
Zitat von BurnS

Kaufberatung erwünscht
Tach.

Mein Sohn hat Ende des Monats Geburtstag und wünscht sich seit langem ein Terrarium. Er wird 13, ist ein "Tierminator" (Er kennt quasi alles über jedes Tier, kein Scherz) und ich möchte ihm seinen Herzenswunsch erfüllen.

Da er aber mit Terrarien (ich übrigens auch noch, alles andere an Tierzeug haben wir schon gehalten)noch keine Erfahrung hat (und ich Ihm im Vorfeld natürlichs nichts verraten möchte), folgende Fragen:


- Welche Tiere (Echsen; Schlangen) eignen sich am ehesten für Anfänger?
Also: Leicht zu pflegen, leicht zu füttern, leicht zu vermehren? Und nicht zu teuer in der Anschaffung?

Welche Zubehör brauchen wir UNBEDINGT, welches kann man später nachkaufen, was braucht man definitiv NICHT?


Ich bedanke mich schon einmal für die hoffentlich kommenden guten Ratschläge.

BurnS




Für dich mein Schatz doch immer!

Typische Anfängertiere:
Kornnattern: Abends streifen sie umher, ziemlich futterfest, relativ Temperaturrobust, relativ Luftfeuchtigkeitsrobust.
Bartagamen: Werden anhänglich, verfressen, weniger Temperaturrobust.

Was du unbedingt brauchst:
Kornnattern: Heizmatte für den Winter, Paar Äste, paar Versteckmöglichkeiten (Blumentöpfe etc.), alle paar Wochen Mäuse zum verfüttern, Wasserschale, Zeitschaltuhr mit Beleuchtung, Sand oder Erde etc. als Bodengrund
Bartagamen: Hitzespot/Heizmatte, UV Lampe (!!!), Grillen/Heimchen, Sand, Vitaminpräparate, frischen Salat, täglich füttern (!), paar Klettermöglichkeiten.



leopardgeckos ftw \o/ fröhlich
was du brauchst heizmatte sand viele vesteckmöglichkeiten wasserschale, tiere zum verfütter (heimchen grillen mehlwürmer ect.) und ne uv lampe achja ein terrarium brauchste auch noch Breites Grinsen
23.08.2007 18:40:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
Da der gute BurnS ja kaum Efahrung hat und es mich auch interessiert: Wie groß sollte so ein Terrarium sein, für 2+ Tiere?
23.08.2007 18:42:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
yarilut

tf2_soldier.png
 
Zitat von loliger_rofler

Da der gute BurnS ja kaum Efahrung hat und es mich auch interessiert: Wie groß sollte so ein Terrarium sein, für 2+ Tiere?


kommt drauf an welche tiere..
23.08.2007 18:44:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Steaks & Bier

steaksundbier
 
Zitat von loliger_rofler

Da der gute BurnS ja kaum Efahrung hat und es mich auch interessiert: Wie groß sollte so ein Terrarium sein, für 2+ Tiere?



Für 2 Elefanten?
23.08.2007 19:47:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Zalit

Arctic
Servus zusammen,
seit ich im Terrarium meiner Boa die UV-Lampe nicht mehr Direkt über dem Wasserbecken habe, fehlt mir etwas die Luftfeuchtigkeit im Terrarium.
Hatte zeitweise auch einen kleinen Brunnen drin, den hab ich aber jetzt wieder raus, war etwas blöd da ich ihn c.a. 2634 mal die woche reparieren musste.
Was benützt ihr um eine hohe Luftfeuchte zu erreichen ?
taugt das hier was ?
25.08.2007 19:04:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
So ich melde mich auch mal wieder.

Meine beiden Bartagamen sind nun 15 Wochen alt.
Beide mit Schwanz so ca 21cm lang.

Es geht den beiden gut.
Sie sind sehr verfressen geworden. Breites Grinsen

Haben mittlerweile auch nen festen Schlafplatz und liegen Nachts immer direkt nebeneinander. Oder auch mal so aufeinander.

Und am Tag verbringen sie die meiste Zeit damit anner Scheibe zu hängen. Voralldingen wenn der Fernseher an ist. Ob sie sich das angucken? (ich weiss es nicht)

Naja nur mal so als kurzer zwischenbericht. Breites Grinsen
27.08.2007 22:46:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Steaks & Bier

steaksundbier
 
Zitat von Zalit

Servus zusammen,
seit ich im Terrarium meiner Boa die UV-Lampe nicht mehr Direkt über dem Wasserbecken habe, fehlt mir etwas die Luftfeuchtigkeit im Terrarium.
Hatte zeitweise auch einen kleinen Brunnen drin, den hab ich aber jetzt wieder raus, war etwas blöd da ich ihn c.a. 2634 mal die woche reparieren musste.
Was benützt ihr um eine hohe Luftfeuchte zu erreichen ?
taugt das hier was ?




Kauf dir einen "Kokosziegel". Der speichert Wasser ohne Ende.

Kosten bei mir schlappe 6€+Versand.
Gibts auch in jedem Tiergeschäft.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Steaks & Bier am 28.08.2007 17:23]
28.08.2007 17:22:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Terrarien-Thread ( 8-Beiner und andere Exoten )
« erste « vorherige 1 ... 13 14 15 16 [17] 18 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
28.08.2007 18:06:12 TylerDurdan hat diesen Thread geschlossen.

| tech | impressum