Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Eric Cartman


 Thema: Suche Wohnung in Hamburg ( Irgendwelche Tipps? )
« vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Jehova-3

Arctic
Die SAGA hat Wohnungen in der Louise Schröder Straße, das ist einen Katzensprung von Eppendorf und Harvesterhude entfernt.
Und als Bonus noch direkt am Ende der Reeperbahn.
13.04.2010 1:30:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Jehova-3

Die SAGA hat Wohnungen in der Louise Schröder Straße, das ist einen Katzensprung von Eppendorf und Harvesterhude entfernt.
Und als Bonus noch direkt am Ende der Reeperbahn.



Tja, nur sind diese Wohnungen sicher nicht frei. Ich habe erst letzte Woche mit der SAGA telefoniert. Dort sagte man mir, ich müsse mich auf eine Wartezeit von ein bis zwei Jahren einstellen, da derzeit niemand seine Wohnung kündigt und ungefähr 2.000 Leute bei der SAGA auf der Warteliste stehen.

Es ist echt zum Kotzen.
13.04.2010 10:23:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
souljah

AUP souljah 11.08.2010
schreib dem kerl hier mal ne email, und frag nach ob er seinen email-wohnungsverteiler noch gibt, und ob er dich mit reinnimmt. ist bei mir mittlerweile über ein jahr her, deswegen weiß ich nicht ob's den noch gibt.

über ihn war auch mal ein artikel in der neon. er bietet halt einen kostenlosen infoservice, wo jeder sein wohnungsgesuch und -angebot abgeben kann. das läuft dann alles ohne makler und ist meist direkt von privat.

nimm aber ne spam-adresse, weil du viel post bekommen wirst. natürlich mehr gesuche..aber teilweise waren da schon nette angebote bei. das sind dann alles wohnungen die bei immonet gar nicht erst auftauchen.
13.04.2010 11:53:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Danke, ich werde es mal versuchen.
13.04.2010 12:56:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ClaytonBigsby

UT Malcom
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von Jehova-3

Die SAGA hat Wohnungen in der Louise Schröder Straße, das ist einen Katzensprung von Eppendorf und Harvesterhude entfernt.
Und als Bonus noch direkt am Ende der Reeperbahn.



Tja, nur sind diese Wohnungen sicher nicht frei. Ich habe erst letzte Woche mit der SAGA telefoniert. Dort sagte man mir, ich müsse mich auf eine Wartezeit von ein bis zwei Jahren einstellen, da derzeit niemand seine Wohnung kündigt und ungefähr 2.000 Leute bei der SAGA auf der Warteliste stehen.

Es ist echt zum Kotzen.



Ein Kollege hat in genau der Anlage eine Wohnung bekommen - vor ca einem halben Jahr. Wie lange er gewartet hat, kA. Aber die Mieterfluktuation da ist eher gering. So gesehen hat die SAGA übrigens auch Wohnungsbestand am St. Pauli Fischmarkt (Pepermölenbek oder wie das da heisst, relativ große Anlage)
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von ClaytonBigsby am 15.04.2010 0:30]
15.04.2010 0:29:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Ja,

die SAGA und Wohnbaugenossenschaften haben in schönen Wohngegenden Bestand. Blöd ist nur, dass viele gute Adressen den Leuten mit 5er-Schein vorbehalten sind. Da kommste als "Normalo" nicht ran.
15.04.2010 11:15:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ClaytonBigsby

UT Malcom
 
Zitat von KarlsonvomDach

Ja,

die SAGA und Wohnbaugenossenschaften haben in schönen Wohngegenden Bestand. Blöd ist nur, dass viele gute Adressen den Leuten mit 5er-Schein vorbehalten sind. Da kommste als "Normalo" nicht ran.



Naja, man kommt schon an so einen Schein, ist aber unmoralisch.
16.04.2010 2:26:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von ClaytonBigsby

Naja, man kommt schon an so einen Schein, ist aber unmoralisch.



Soweit mir bekannt ist, gibts den Schein für Berufstätige nur gegen Vorlage der Gehaltsabrechnung. Wenn der Verdienst zu hoch ist, gibt's keinen Schein. Ich wüsste nicht, wie man da - von Betrug abgesehen - an einen Schein kommen sollte.
16.04.2010 13:28:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von Jehova-3

Die SAGA hat Wohnungen in der Louise Schröder Straße, das ist einen Katzensprung von Eppendorf und Harvesterhude entfernt.
Und als Bonus noch direkt am Ende der Reeperbahn.



Tja, nur sind diese Wohnungen sicher nicht frei. Ich habe erst letzte Woche mit der SAGA telefoniert. Dort sagte man mir, ich müsse mich auf eine Wartezeit von ein bis zwei Jahren einstellen, da derzeit niemand seine Wohnung kündigt und ungefähr 2.000 Leute bei der SAGA auf der Warteliste stehen.

Es ist echt zum Kotzen.



Kenn ich mich nicht wirklich mit aus, hatte nur einen Bekannten, der da im November fast ohne Wartezeiten eine bekommen hatte. Einen §5 Schein hatte er auch nicht benötigt.
19.04.2010 12:40:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Det0k

Arctic
wenn man jemanden kennt, kann das gehen oder Bestechung soll klappen sagt man sich...
Eine Bekannte hat dort einfach jede Woche angerufen und nachgefragt und richtig am Ball geblieben. Hat auch gefunzt.

Aber das sind nur Ausnahmen. Die Regel ist, so eine Wohnung ist ein Glückstreffer...
20.04.2010 2:10:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Jehova-3

Kenn ich mich nicht wirklich mit aus, hatte nur einen Bekannten, der da im November fast ohne Wartezeiten eine bekommen hatte. Einen §5 Schein hatte er auch nicht benötigt.



Sowas gibt's. Ist aber ein Lottogewinn.
20.04.2010 20:31:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von Jehova-3

Kenn ich mich nicht wirklich mit aus, hatte nur einen Bekannten, der da im November fast ohne Wartezeiten eine bekommen hatte. Einen §5 Schein hatte er auch nicht benötigt.



Sowas gibt's. Ist aber ein Lottogewinn.



Der Lottoschein ist eher die Wohnung, die er verlassen hat. peinlich/erstaunt
20.04.2010 23:54:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Jehova-3


Der Lottoschein ist eher die Wohnung, die er verlassen hat. peinlich/erstaunt



Wird bei mir auch so sein. Sollte ich mal eine Wohnung in HH finden, wird diese nicht annährend an das Preis-Leistungs-Verhältnis meiner jetzigen Wohnung in HB heranreichen.
22.04.2010 10:18:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
souljah

AUP souljah 11.08.2010
da wirst du wohl recht behalten - hamburg ist ein teures pflaster.
22.04.2010 10:58:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ClaytonBigsby

UT Malcom
 
Zitat von KarlsonvomDach

 
Zitat von ClaytonBigsby

Naja, man kommt schon an so einen Schein, ist aber unmoralisch.



Soweit mir bekannt ist, gibts den Schein für Berufstätige nur gegen Vorlage der Gehaltsabrechnung. Wenn der Verdienst zu hoch ist, gibt's keinen Schein. Ich wüsste nicht, wie man da - von Betrug abgesehen - an einen Schein kommen sollte.



Nein, der §5 Schein wird auch ausgegeben, wenn der erwartete Verdienst im nächsten Jahr die Grenze unterschreitet. Wenn du die Wohnung bewohnst und dann mehr verdienst ist es auch egal.
27.04.2010 16:43:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von ClaytonBigsby

Nein, der §5 Schein wird auch ausgegeben, wenn der erwartete Verdienst im nächsten Jahr die Grenze unterschreitet. Wenn du die Wohnung bewohnst und dann mehr verdienst ist es auch egal.



Das werd ich schwer glaubhaft vermitteln können.
27.04.2010 19:45:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ClaytonBigsby

UT Malcom
Ist natürlich doof wenn man Angestellt ist, stimmt.
29.04.2010 1:57:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
selke

Arctic
Die Wohnungssuche in Hamburg ist wirklich alles andere als angenhem. Es besichtigen immer hunderte von Menschen eine Wohnung und reißen sich darum. Sowas habe ich wirklich noch nie erlebt. Ich würde versuchen eine Wohnung ohne Makler zu finden, da die Maklercourtage natürlich auch wieder hohe Kosten verursacht. Wenn das nicht klappt dann muss man ja wohl oder über auf einen Makler zurückgreifen.
03.08.2010 12:47:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von selke

Die Wohnungssuche in Hamburg ist wirklich alles andere als angenhem. Es besichtigen immer hunderte von Menschen eine Wohnung und reißen sich darum. Sowas habe ich wirklich noch nie erlebt. Ich würde versuchen eine Wohnung ohne Makler zu finden, da die Maklercourtage natürlich auch wieder hohe Kosten verursacht. Wenn das nicht klappt dann muss man ja wohl oder über auf einen Makler zurückgreifen.



Ohne Courtage sehe ich noch weniger Chancen, da alles, was Kosten verursacht, immer auch eine Hürde ist, die andere Wohnungssuchende erstmal nehmen müssen.

Im Übrigen muss sich ein Makler in Hamburg überhaupt nicht die Mühe machen, für Einzelkunden mit Durchschnittsgehalt auf Wohnungssuche zu gehen. Er braucht lediglich einen Sammeltermien für die letzte Kackbude ins Internet zu setzen, um seine Courtage zu kassieren.

Ich bin zumindest immer abgeblitzt, wenn ich Makler darum gebeten habe, für mich eine Wohnung nach meinen Wünschen zu suchen. Die Formel "Wenns nicht klappt, dann klappt's mit Makler" stimmt für Hamburg nur, wenn du richtig viel Kohle ausgeben willst. Aber dann brauchst du auch keinen Makler.

Ich warte jetzt, bis sich in ferner Zukunft eine Genossenschaft erbarmt, mir eine preisgünstige Wohnung zu vermieten. Ich sehe es nämlich nicht ein, knapp 700 Euro warm für 'ne 45qm-Single-Bude in Altona zu löhnen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 08.08.2010 14:44]
08.08.2010 14:42:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eric Cartman

Eric Cartman
War auch heute ein Artikel im Abendblatt drüber: Die Mieten sind allgemein sehr hoch und gerade bezahlbare Wohnungen mit 50 und 70 m² für die Gruppe der 18- bis 30-jährigen Singles sind Mangelware.

Trifft dummerweise genau auf mich zu, weswegen ich weiterhin jeden Tag lieber eine Stunde zur Arbeit fahre als mir eine kleinere oder überteuerte Wohnung zu suchen.
09.08.2010 9:54:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ClaytonBigsby

UT Malcom
Die SAGA hat mir übrigens heute mitgeteilt dass sie für Schönheitskorrekturen die ihre eigenen Handwerker erforderlich gemacht haben einen gut vierstelligen Betrag haben will. Also vorsicht bei den Leuten. Breites Grinsen
09.08.2010 23:05:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Eric Cartman

War auch heute ein Artikel im Abendblatt drüber: Die Mieten sind allgemein sehr hoch und gerade bezahlbare Wohnungen mit 50 und 70 m² für die Gruppe der 18- bis 30-jährigen Singles sind Mangelware.

Trifft dummerweise genau auf mich zu, weswegen ich weiterhin jeden Tag lieber eine Stunde zur Arbeit fahre als mir eine kleinere oder überteuerte Wohnung zu suchen.



Ja, trifft mich auch, ist echt der Wahnsinn.

Interessant, dass Hamburg wegen der schlechten Wohnbauplanung auf unglaublich viel Steuereinnahmen verzichtet, denn ich bin mir sicher, dass ein großer Teil der Pendler lieber in Hamburg wohnen würde statt zu pendeln.
10.08.2010 14:06:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kameraüberwacht!

Arctic
Kennt jemand irgendwelche schicken "Geheimtipps" was Wohnungen in HH angeht? Würde auch gern zentraler wohnen. Das Reiherstiegviertel scheint mir ganz vielversprechend zu sein.

Wichtig ist: Günstig, interessante Gegend, U/S-Bahn bis Hbf. maximal 15 Minuten.
10.08.2010 18:50:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
Wilhelmsburg
10.08.2010 20:25:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kameraüberwacht!

Arctic
Das Reiherstiegviertel gehört zu Wilhelmsburg.
10.08.2010 21:37:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ClaytonBigsby

UT Malcom
 
Zitat von kameraüberwacht!

Das Reiherstiegviertel gehört zu Wilhelmsburg.



zur erläuterung. das hier:

 
Zitat von Jehova-3

Wilhelmsburg



war keine empfehlung.

wilhelmsburg mag zwar stadtnah liegen, aber wohnen würde ich da nicht wollen. nichtmal für geld.
10.08.2010 23:26:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
souljah

AUP souljah 11.08.2010
artikel in der mopo

Breites Grinsen
11.08.2010 10:12:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
postalschrulla

AUP postalschrulla 25.08.2010
 
Zitat von ClaytonBigsby

 
Zitat von kameraüberwacht!

Das Reiherstiegviertel gehört zu Wilhelmsburg.



zur erläuterung. das hier:

 
Zitat von Jehova-3

Wilhelmsburg



war keine empfehlung.

wilhelmsburg mag zwar stadtnah liegen, aber wohnen würde ich da nicht wollen. nichtmal für geld.



der ausländeranteil ist halt ziemlich hoch. aber dafür bekommt man günstige wohnungen. und langsam ändert sich der stadtteil ziemlich
12.08.2010 12:55:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
Wilhelmsburg ist in der Hinsicht tatsächlich am kommen, und ich hab schon desöfteren gehört, dass es die neue Schanze werden soll. Speziell für die Internationale Gartenschau oder wie sich das Ding schimpft wird dort wohl noch einiges passieren.
Aber als ich dort meine Ausbildung gemacht hatte wollte ich da eigentlich immer so schnell wie möglich weg.
12.08.2010 14:41:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von souljah

artikel in der mopo

Breites Grinsen



Finde ich gut, dass sowas gemacht wird.

Ich war auch mal bei so einem tollen Massentermin. Schon das Treppenhaus, in dem ich mit rund 60 Mitinteressenten gut 30 Minuten wartete, bis ich endlich die Wohnung zu Gesicht bekam, machte keinen guten Eindruck. Die Wohnung selbst war schäbig und hatte feuchte Wände, aber nach Angaben des Noch-Mieters hatte sich da nie Schimmel gebildet...

Ich fühlte mich echt verarscht. Aber trotz der Scheißwohnung krochen dem Makler etliche Interessenten mit gutem Zahl-Status (z.B. eine Beamtin) in den Arsch. Ich hätte fast das Kotzen bekommen, bin gegangen und habe mir geschworen, nie wieder so einen Massentermin wahrzunehmen. Das ist mir echt zu würdelos. Ich habe keine Vorstrafen, habe studiert, habe einen anständigen Job und muss nicht bei Maklern betteln gehen, um in einem überteuerten Drecksloch zu wohnen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 13.08.2010 13:40]
13.08.2010 13:36:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Suche Wohnung in Hamburg ( Irgendwelche Tipps? )
« vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste »

mods.de - Forum » Hamburg » 

Hop to:  

| tech | impressum