Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Eric Cartman


 Thema: Suche Wohnung in Hamburg ( Irgendwelche Tipps? )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
ClaytonBigsby

UT Malcom
 
Zitat von Jehova-3

Wilhelmsburg ist in der Hinsicht tatsächlich am kommen, und ich hab schon desöfteren gehört, dass es die neue Schanze werden soll. Speziell für die Internationale Gartenschau oder wie sich das Ding schimpft wird dort wohl noch einiges passieren.
Aber als ich dort meine Ausbildung gemacht hatte wollte ich da eigentlich immer so schnell wie möglich weg.



Naja, es gibt da sicher auch schöne Ecken, aber bevor z.B. Kirchdorf-Süd zur neuen Schanze wird fresse ich einen Besen.
15.08.2010 3:46:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Lasst doch die Schanze einfach Schanze bleiben.
Und irgendwas im Süden von HH wird niemals auch nur ansatzweise wie die Schanze werden. Dazu fehlt die Nähe zur City und zu relevanten, markanten Punkten wie das Millerntorstadion oder die direkte Nachbarschaft zu St. Pauli, Eimsbüttel und Altona.

Vor Wilhelmsburg sollte ja die Veddel das neue Studentenviertel werden. Ist es in dem Hinblick an dort wohnenden Studenten auch, ansonsten ist es da einfach nur häßlich, langweilig, und gefährlich.
15.08.2010 19:46:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ClaytonBigsby

UT Malcom
 
Zitat von AndRaw

Lasst doch die Schanze einfach Schanze bleiben.
Und irgendwas im Süden von HH wird niemals auch nur ansatzweise wie die Schanze werden. Dazu fehlt die Nähe zur City und zu relevanten, markanten Punkten wie das Millerntorstadion oder die direkte Nachbarschaft zu St. Pauli, Eimsbüttel und Altona.

Vor Wilhelmsburg sollte ja die Veddel das neue Studentenviertel werden. Ist es in dem Hinblick an dort wohnenden Studenten auch, ansonsten ist es da einfach nur häßlich, langweilig, und gefährlich.



Und in unserer Generation wo alles südlich der Elbe des Teufels ist wird das eh nie was.
15.08.2010 21:35:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
postalschrulla

AUP postalschrulla 25.08.2010
 
Zitat von AndRaw

Lasst doch die Schanze einfach Schanze bleiben.
Und irgendwas im Süden von HH wird niemals auch nur ansatzweise wie die Schanze werden. Dazu fehlt die Nähe zur City und zu relevanten, markanten Punkten wie das Millerntorstadion oder die direkte Nachbarschaft zu St. Pauli, Eimsbüttel und Altona.

Vor Wilhelmsburg sollte ja die Veddel das neue Studentenviertel werden. Ist es in dem Hinblick an dort wohnenden Studenten auch, ansonsten ist es da einfach nur häßlich, langweilig, und gefährlich.



das die "nähe zur city" fehlt kann man nicht so sagen. wilhelmsburg gehört seit einiger zeit zur mitte...außerdem fährt man mit der s-bahn von veddel aus lediglich 5 minuten bis zum hbf.
und ich glaub auch nicht das ich in der nähe vom millerntorstadion wohnen will peinlich/erstaunt ... aber jedem das seine!
16.08.2010 11:15:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Auf der Veddel wurde ich innerhalb von 3 Monaten mehrfach angepöbelt, einfach nur weil ich den Weg zu meiner Wohnung runter bin. In WIlhelmsburg haben ich und 2 Freunde live mit angesehen, wie ein Jugendlicher von 3 anderen angegriffen und mit nem Messer attackiert wurde. Polizei hat ewig gebraucht, und selbst als wir 3 Erwachsenen auf die Jungs zugerannt sind, haben die nicht nachgelassen.

Lieber hier in meiner Gegend, wo sich die Polizei ab und an mal mit ein paar Idioten prügelt, aber ansonsten nie etwas passiert.
Reeperbahn jetzt mal explizit ausgenommen, die zählt für mich persönlich nicht zum alten Pauli dazu.

Stimmt, Veddel und Wilhelmsburg sind nah an der City, aber nie mit Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen...
16.08.2010 11:43:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von Jehova-3

Wilhelmsburg ist in der Hinsicht tatsächlich am kommen, und ich hab schon desöfteren gehört, dass es die neue Schanze werden soll. Speziell für die Internationale Gartenschau oder wie sich das Ding schimpft wird dort wohl noch einiges passieren.
Aber als ich dort meine Ausbildung gemacht hatte wollte ich da eigentlich immer so schnell wie möglich weg.



Das wird doch nur verbreitet, weil man hofft, dass sich dort dann mehr Nicht-Asis niederlassen, damit sich die Konzentration der Asis vermindert.

Wilhelmsburg ist Ghetto und bleibt Ghetto.
16.08.2010 12:37:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
postalschrulla

AUP postalschrulla 25.08.2010
 
Zitat von AndRaw

Auf der Veddel wurde ich innerhalb von 3 Monaten mehrfach angepöbelt, einfach nur weil ich den Weg zu meiner Wohnung runter bin. In WIlhelmsburg haben ich und 2 Freunde live mit angesehen, wie ein Jugendlicher von 3 anderen angegriffen und mit nem Messer attackiert wurde. Polizei hat ewig gebraucht, und selbst als wir 3 Erwachsenen auf die Jungs zugerannt sind, haben die nicht nachgelassen.

Lieber hier in meiner Gegend, wo sich die Polizei ab und an mal mit ein paar Idioten prügelt, aber ansonsten nie etwas passiert.
Reeperbahn jetzt mal explizit ausgenommen, die zählt für mich persönlich nicht zum alten Pauli dazu.

Stimmt, Veddel und Wilhelmsburg sind nah an der City, aber nie mit Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen...



naja ich fahre manchmal mit dem rad in die city...und bin auch in 20 minuten da.

und zum thema kriminalität...also ich wohne jetzt 3 jahre dort und bis auf das sich elche mit flaschen angegriffen haben, ist eigentlich nix passiert. da hab ich auf der reeperbahn mehr gesehen Augenzwinkern. und genaugenommen ist die kriminalitätsrate doch in st.pauli viel höher Augenzwinkern. aber egal ...es ist ja eh sache von jedem selbst wo er lieber wohnt. und für mich ist es gut das es noch viele vorurteile gegenüber wilhelmsburg gibt fröhlich ... so bleiben die preise niedrig!
17.08.2010 10:35:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sabiii

Arctic
 
Zitat von KarlsonvomDach

Wilhelmsburg ist Ghetto und bleibt Ghetto.



Mit dem hast du vollkommen recht! Das sehe ich genauso! Ich hab ne Zeit lang da gewohnt, es war echt teuflisch. Ich bin dann nach Freiburg Umgezogen weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Das man ein gutes Viertel findet das nicht zu teuer ist in dem man heute richtig schön wohnen kann ist nicht mehr so einfach.
17.11.2010 9:54:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
ahah hmmmm ahaha, hmmmm okay, danke für die infos, brauch jemand noch eine wohnung?
21.02.2011 18:13:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cr33k

X-Mas Leet
 
Zitat von fatal-x

ahah hmmmm ahaha, hmmmm okay, danke für die infos, brauch jemand noch eine wohnung?



Ich und meine Frau sind derzeit auf der Suche, ja. 2,5-3 Zimmer, Hamburg oder Umgebung.. Gute Lage, kein (!) Ghetto! So etwa um die 600Euro warm. Aber find da mal was...

Sind schon am überlegen ob`s nach Stade geht.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von cr33k am 21.02.2011 18:53]
21.02.2011 18:48:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
wie wärs mit pinneberg, ohh er wollte ja kein ghetto, ssry


wedel?

600¤ warm, kein ghetto in hamburg is selbst bei genossenschaft schwierig
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von fatal-x am 21.02.2011 19:49]
21.02.2011 19:25:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cr33k

X-Mas Leet
Genau das ist das Problem... Und wenn man was gefunden hat nur mit Provision.

Wenn wir was gescheites haben wollen, dann kommen wir wohl nicht drum herum den Makler zu bezahlen. Einige tolle Objekte haben wir bereits gefunden. Jedoch alles nur 2 Zimmer-Wohnungen.
22.02.2011 16:51:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
und 300 bewerber(wenn du von hamburg redest) Breites Grinsen
22.02.2011 18:11:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tico

donald39
Und man kann auch einfach mal Glück haben!
22.02.2011 20:40:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
nicht kann, sondern muss
22.02.2011 20:44:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
cr33k

X-Mas Leet
 
Zitat von fatal-x

und 300 bewerber(wenn du von hamburg redest) Breites Grinsen



300? Schön wärs, wir waren heute beim Makler der die 3 Angebote hatte. Er hatte alleine an Mailanfragen bei den einem Objekt 900(!) Stück... Bei den anderem waren es glaube ich "nur" 600 sagte er. Wohungen sind jedoch schon alle weg, wie soll es auch anders sein.
23.02.2011 15:23:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
Ja, Wohnungssuche in Hamburg geil. Ich such auch immer noch.
28.02.2011 10:23:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von cr33k

Genau das ist das Problem... Und wenn man was gefunden hat nur mit Provision.

Wenn wir was gescheites haben wollen, dann kommen wir wohl nicht drum herum den Makler zu bezahlen. Einige tolle Objekte haben wir bereits gefunden. Jedoch alles nur 2 Zimmer-Wohnungen.



Neulich hab ich mir eine wirklich tolle Wohnung angesehen, 60 qm, ruhige Wohnstraße, fünf Minuten Fußweg von der Reeperbahn entfernt, Bad frisch saniert, 610 Euro warm.

Es gibt sie immer noch in Hamburg, die Wohnungen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.
28.02.2011 10:27:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von cr33k

Genau das ist das Problem... Und wenn man was gefunden hat nur mit Provision.



Provision darfst du nicht scheuen, wenn du wirklich die Möglichkeit hast, eine Wohnung zu bekommen, die dir gefällt. So einen Luxus kannst du dir in Hamburg nicht erlauben. Musst dir das Geld notfalls leihen und dann abstottern.

Die eigentlichen Hürden in Hamburg sind andere:

Als Durchschnittsverdiener, der durchschnittliche Preise zahlen will, wirst du keinen Makler finden, der für dich eine solche Wohnung sucht,

wenn du eine Wohnung gefunden hast, die dir gefällt und für die du Provision zahlen würdest, kannst du davon ausgehen, dass du die Wohnung trotzdem nicht bekommst, weil einer der tausend Mitbewerber irgendwelche privaten Kontake spielen lässt, die ihm den Mietvertrag zuspielen.
28.02.2011 10:36:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tico

donald39
Frage
Jemand Erfahrungen mit Wohnungsbaugenossenschaften?
17.03.2011 0:40:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eric Cartman

Eric Cartman
Sind toll!

Spaß beiseite: Was willst du denn wissen?
17.03.2011 11:30:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tico

donald39
Allen voran, ob Genossenschaften wirklich so empfehlenswert sind, wie man immer hört. Erfahrungen mit Genossenschaften, positive wie negative.

Ich spiele mit dem Gedanken meine WG zu verlassen, und mir persönlich gefällt die Idee der Genossenschaft; zudem wirken sie nach außen hin als gutes und günstiges Wohnen, sofern man bereit ist eine relativ hohe Summe an Anteilen zu kaufen.

Wenn jemand von einer bestimmten Genossenschaften abraten kann aus eigenen Erfahrungen, wäre dies auch hilfreich.
17.03.2011 14:15:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fatal-x

AUP fatal-x 14.12.2009
- wohnen ist im verhältnis günstig
- keine provisionskosten
- zinsen durch anteile sind immer ganz nett

nachteilig ist halt, dass du deine recht hohen anteile erst zum jahres ende zurückbekommst nach einer kündigung
17.03.2011 16:52:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eric Cartman

Eric Cartman
In manchen Genossenschaften z.B. erst zwei Jahre nach Vertragskündigung. Das ist natürlich schon heftig, wenn man es nicht so dicke hat.

Das Schönes an Genossenschaften ist, dass sie nach allem was ich bis jetzt gehört und selber erfahren habe, sehr professionell arbeiten. Du bist halt nicht den Launen eines privaten Vermieters ausgesetzt und hast immer einen Ansprechpartner. Außerdem haben Genossenschaften wohl oft feste Partner was Heizung, Elektrik usw angeht. Das erleichtert auch so einiges.
17.03.2011 22:26:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KarlsonvomDach

kalle
...
 
Zitat von tico

Jemand Erfahrungen mit Wohnungsbaugenossenschaften?



In der Regel hast du dort lebenslanges Wohnrecht, die Mieten sind günstig, die Wohnungen gut in Schuss. Den Genossenschaftsanteil bekommst du verzinst zurück, solltest du die Wohnung und Genossesnchaft irgendwann mal verlassen. Ich denke, Genossenschaften sind eine gute Sache.

Das Problem an Genossenschaften ist, dass du nur Mitglied werden kannst, wenn du dort eine Wohnung beziehst. Nur bekommst du als Nicht-Mitglied in Genossenschaften keine Wohnung, wenn du in begehrten Stadtteilen eine Wohnung beziehen willst.

Die meisten Genossenschaften nehmen dich nicht einmal mehr in ihre Wartelisten auf, weil der Wohnungsmarkt in Hamburg absolut dicht ist (theoretischer Leerstand von 1,4 Prozent, was soviel bedeutet, dass eine freie Wohnung sofort wieder von einem Nachmieter übernommen wird, es also praktisch keinen Leerstand gibt).

Von einem Privat-Vermieter würde ich in Hamburg keine Wohnung mieten, weil die Wohnungen auf dem freien Markt völlig überteuert sind. Außerdem ist es bei privaten Vermietern die Problemlösung in der Regel komplizierter, wenn du mal Schäden in der Wohnung hast. Da ist eine anständige Verwaltung, die nötigenfalls sofort und nicht erst in drei Tagen Handwerker besorgt, um den kaputten Wasserhahn zu reparieren, um einiges besser.
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von KarlsonvomDach am 19.03.2011 1:24]
19.03.2011 1:16:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Toppi

Toppi2
äh.. hmm..

ist der wohnungsmarkt in hamburg echt so aussichtslos? vor allem, wenn man nur für ein halbes jahr einziehen will? 400-500¤ für einige wenige qm mit ner dusche und ner pantryküche würden mir ja schon reichen, aber ich will bei gott nicht in irgendwelche ghetto-stadtteile...

eimsbüttel wäre mein ziel, aber irgendwie :/
16.04.2011 14:30:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Eric Cartman

Eric Cartman
Nach Eimsbüttel will die Hälfte aller Wohnungssuchenden. Die anderen wollen nach Altona...
16.04.2011 18:15:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Toppi

Toppi2
Zunge rausstrecken
gibts irgendwie so ne karte von hamburg, wo man erkennen kann, wie viele gewaltverbrechen einem voraussichtlich pro wohnmonat widerfahren werden?
16.04.2011 18:31:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Hat nichts mit der Gegend zu tun, wie oft du in Hamburg aufs Maul bekommst.
Wenn man den Kiez am WE mal ausklammert.
16.04.2011 23:36:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Toppi

Toppi2
wie darf man das verstehen?
16.04.2011 23:39:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Suche Wohnung in Hamburg ( Irgendwelche Tipps? )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 nächste »

mods.de - Forum » Hamburg » 

Hop to:  

| tech | impressum