Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Der alljährliche Telefon-/DSL-Beratungsthread ( ..continued )
« erste « vorherige 1 ... 40 41 42 43 [44] 45 46 47 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Hackerschrecker

haeggis
Ich hab Vodaphone KabelMax 1000 und der Fritzbox 6591.
Jetzt wollte ich auf der Firtzbox einen VPN Zugang einrichten, um per Smartphone von unterwegs auf mein Netzwerk zugreifen zu können.
Hat aber leider nicht funktioniert und ich habe dann irgendwann herausgefunden, dass ich keine öffentliche IP4 Adresse habe, sondern nur noch DS Lite.
So wie ich das verstanden habe geht damit der Fritz VPN nicht.
Gibt es da Alternativen oder geht VPN generell nicht wenn man keine IP4 Adresse hat?
17.05.2021 10:19:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Vodafone kontaktieren, sie möchten eine IP4.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abtei* am 17.05.2021 10:22]
17.05.2021 10:22:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hackerschrecker

haeggis
So einfach ist das?
So einfach ist das. Done.
Danke.
17.05.2021 11:05:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IsCHer

Arctic
Bin bei T-Online, ziehe bald um (2 km weiter mit den Augen rollend) und stecke in so einem Standardvertrag mit 50 MBit inklusive Telefon für sagenhafte 49 EUR oder so.
Wie lange dauert so eine Umstellung heutzutage? Ist das ein Anlass um in einen günstigeren Tarif zu kommen? Preis/Leistung sind jawohl nicht mehr zeitgemäß. Die Verfügbarkeit ist am neuen Wohnort unverändert.
Das wichtigste ist für mich, dass es läuft und das tut es halt.
17.05.2021 18:45:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Etwas spezielles Telekom-Problem: Ich komme nicht mehr auf zoom.us. Alles andere im Netz funktioniert, aber ich komme weder auf die Website von Zoom, noch in eine Konferenz.

Der Typ von der Hotline gerade war komplett hilflos und riet mir, abzuwarten, ob es sich nicht von alleine löst. unglaeubig gucken (wtf? Business-Support my ass! Anschluss ist Telekom Deutschland LAN.)

DNS-Server habe ich schon gewechselt - ohne Verbesserung.

Wenn ich nen Hotspot aufmache und über LTE online gehe, funktioniert es wieder.

Help? Irgendeine Idee?

Hat sich erledigt. War tatsächlich ein DNS-Problem: 8.8.4.4 machte Probleme, der vom Provider zugewiesene nicht. Egal jetzt, läuft.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Phillinger am 29.05.2021 13:38]
29.05.2021 12:16:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
BIBI BOLXBERG

Japaner BF
 
Zitat von IsCHer

Bin bei T-Online, ziehe bald um (2 km weiter mit den Augen rollend) und stecke in so einem Standardvertrag mit 50 MBit inklusive Telefon für sagenhafte 49 EUR oder so.
Wie lange dauert so eine Umstellung heutzutage? Ist das ein Anlass um in einen günstigeren Tarif zu kommen? Preis/Leistung sind jawohl nicht mehr zeitgemäß. Die Verfügbarkeit ist am neuen Wohnort unverändert.
Das wichtigste ist für mich, dass es läuft und das tut es halt.




Bei Verwandten von mir war das beim Wechsel von Drittanbieter zur Telekom innerhalb von 3 Tagen erledigt.

Ich selbst kenne das auch so; sobald der Termin steht und du die Zugangsdaten hast, kann das auch an einem Tag über die Bühne gehen. Du selbst hast ja nicht viel zu tun bei der Sache, außer ggf. mal den Techniker in den Keller zu lassen.
29.05.2021 19:31:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 07.12.2014
 
Zitat von BIBI BOLXBERG

 
Zitat von IsCHer

Bin bei T-Online, ziehe bald um (2 km weiter mit den Augen rollend) und stecke in so einem Standardvertrag mit 50 MBit inklusive Telefon für sagenhafte 49 EUR oder so.
Wie lange dauert so eine Umstellung heutzutage? Ist das ein Anlass um in einen günstigeren Tarif zu kommen? Preis/Leistung sind jawohl nicht mehr zeitgemäß. Die Verfügbarkeit ist am neuen Wohnort unverändert.
Das wichtigste ist für mich, dass es läuft und das tut es halt.




Bei Verwandten von mir war das beim Wechsel von Drittanbieter zur Telekom innerhalb von 3 Tagen erledigt.

Ich selbst kenne das auch so; sobald der Termin steht und du die Zugangsdaten hast, kann das auch an einem Tag über die Bühne gehen. Du selbst hast ja nicht viel zu tun bei der Sache, außer ggf. mal den Techniker in den Keller zu lassen.



Ein Umzug ist aber kein Anbieterwechsel. Bei letzterem schaltet der alte Anbieter ab und der neue Anbieter auf, gesetzlich geregelt muss das binnen 24 Stunden erledigt sein.

Ein Umzug ist wie eine Neuschaltung und es gibt tausend Gründe, warum sich dabei was verzögern kann. Von falsch gepflegter Versorgungsadresse in der Datenbank der Telekom (Du wohnst in Hausnummer 3a, die Telekom hat die Bude aber unter 3 registriert) über einen Vormieter, der versäumt hat seinen Anschluss zu kündigen und dadurch noch die Leitung blockiert, bis hin zu einer Fremdversorgung durch einen lokalen Anbieter, Kabel oder Glasfaserversorgung kann da so ziemlich alles dabei sein.

Klar, wenn die Bude seit nem halben Jahr leer steht, der Vormieter vielleicht Kabel statt DSL hatte oder Vormieter und Neumieter beide Telekom-Kunden sind, ist das in der Regel kein Problem... aber wie gesagt, "mal eben so an einem Tag" ist das nicht gemacht... im schlimmsten Fall kommt halt der Techniker nicht zum vereinbarten Termin, und der nächste Termin ist erst in ner Woche
---

Grundsätzlich wäre es aber einen Versuch wert, den Umzug telefonisch zu beauftragen und gleichzeitig nach besseren Konditionen (mit Vertragsverlängerung) zu fragen. Beispiel vielleicht ein Vertrag mit 100 Mbit zu neuen Konditionen, vielleicht 1 Jahr für 19,99 ¤ pro Monat, und dann mit neuer 2-jähriger Laufzeit.
Grundsätzlich ist ein Umzug aber weder ein Grund für ne Sonderkündigung noch muss dir der Anbieter am neuen Standort bessere Konditionen bieten, da dein DSL-Vertrag standortunabhängig gilt und der Anbieter nur die vertraglich vereinbarten Konditionen anbieten muss. Je nachdem wie Kulant die Telekom ist, muss man halt schauen, was geht, aber eine wirkliche Handhabe hat man im Umzugsfall erstmal nicht, da die Telekom nur verpflichtet ist, dir die im aktuellen Vertrag vereinbarte Leistung von 50 Mbit für monatlich 49 Euro auf am neuen Standort zu bieten.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von MvG am 29.05.2021 19:50]
29.05.2021 19:49:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
bulami

Arctic
 
Zitat von Hackerschrecker

So einfach ist das?
So einfach ist das. Done.
Danke.



Geben die die noch so einfach raus? Mata halt...
29.05.2021 22:22:16  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Kabelage

AUP Kabelage 22.03.2015
...
Heute Auftragsbestätigung von der Deutschen Glasfaser bekommen. Der Ausbau hier im Ort soll noch vor den Sommerferien starten, ich bin gespannt...
12.06.2021 20:34:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Filmriss

Leet
Ich hab einen ziemlich alten Telekom Handyvertrag mit wenig Datenvolumen für viel Geld. Wollte ich mal umstellen. Was ist denn die pot-Empfehlung? Brauche so ca 5-10GB, ne gute Netzabdeckung wäre schön. Telefon ist vorhanden.
16.06.2021 14:22:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
https://www.mydealz.de/deals/die-besten-handytarife-in-der-ubersicht-24-monate-laufzeit-kw-23-1813721

Such dir einen aus. Telekom oder Vodafone würde ich immer empfehlen, kommt natürlich auch auf deine Stadt an.
16.06.2021 14:26:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
ich "meine" die nehmen sich alle nicht mehr viel was Netzabdeckung angeht.

mal bei sim.* winsim.* premiumsim.* vorbeischauen (die ganzen Drillisch tarife) da findetst du viel leistung für 5-15¤.

Rufnummer mitnehmen möglich.
16.06.2021 14:26:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
Oh doch. Selbst in Frankfurt würde ich nicht zu O2 gehen. Eine Ubahn ausgefallen? Ciao Netz.

Tarife ohne Hardware
monatlich kündbar 7GB Vodafone Freenet 9,99¤ mtl. | 29,99¤ AG
10GB LTE HIGH Telekom bei RNM 12,03¤ mtl. | 24M Laufzeit
Neu: 10GB LTE 50Mbit Vodafone Debitel mtl. 8,28¤ | 24M Laufzeit [Telekom Netz +2¤ mtl.]
Neu:‌ 15GB LTE 50Mbit Vodafone Debitel mtl. 9,27¤ | 24M Laufzeit
Neu:‌ 15GB LTE 21,6Mbit Vodafone Otelo mtl. 9,78¤ | 24M Laufzeit
Neu:‌ 20GB LTE 225Mbit Debitel O2 mtl. 12,99¤ | 24M Laufzeit

da muss echt keiner mehr zu O2, Eplus, Alditalk etc gehen.
16.06.2021 14:28:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
Seit 4 oder 5 jahren bei premiumsim in Berlin, ubahn, und landkreise alles supi.

Aber ich spreche halt von meinem Umfeld und Umgebung.
16.06.2021 14:30:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
verschmitzt lachen
Macht natürlich Sinn
16.06.2021 14:31:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Wie lösch ich bei nem Telekom Handyvertrag die Mailbox?

Unter 3311 gibts den Punkt nicht zur Auswahl.
23.06.2021 14:06:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abtei*

AUP Abtei* 11.06.2012
nachricht hören -> löschen iirc
23.06.2021 14:23:39  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Nein, ich meine das ganze Gebilder einer Zeit, als Handy nur ne Zeile 7-Segment Anzeige hatten, und man nicht gesehen hat, wen man da zurückrufen kann.
23.06.2021 14:36:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
skinni

skinni
https://www.google.com/search?q=t+mobile+mailbox+ausschalten
23.06.2021 19:43:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
Freunde, ich würde mir gerne ein neues Smartphone inklusive Vertrag zulegen.

Es sollte schon ein Flagship sein (Samsung Galaxy S21 Ultra oder Alternativen).

Auf der Samsung Seite direkt gibt es jetzt das "Doppelspitze"-Angebot mit folgenden Stats:

einmaliger Gerätepreis: 329¤
o2 Vertrag Free L 60GB LTE: 39,99¤ im Monat für 24 Monate (960¤)

Dann wäre ich bei einem Gesamtpreis von 1289¤. Zudem kommen da im Rahmen der "Doppelspitze" noch die Buds Pro (Wireless Kopfhörer) gratis dazu, die auch nochmal 200¤ kosten würden.

Zum Vergleich: das Handy alleine kostet ~1k ohne Vertrag wenn man es irgendwo günstig schießen kann.

Das klingt mir nach einem sehr fairen Deal, ich finde auf MyDealz allerdings nichts dazu, was mich etwas stutzig macht Breites Grinsen
Kann das jemand einschätzen?

// https://www.samsung.com/de/smartphones/galaxy-s21-5g/buy/
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von G-Shocker am 29.06.2021 15:17]
29.06.2021 15:12:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Rentiert es sich für dich für 24 Monate 60GB zu bezahlen?
29.06.2021 15:24:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
G-Shocker

AUP G-Shocker 11.11.2020
Die 60GB werde ich nicht ausnutzen. Ich finde allerdings auf die Schnelle auch keinen Vertrag der unter 290¤ kostet, um unter die 1289¤ zu kommen.

Das Samsung Galaxy S21 Ultra mal vorrausgesetzt.
29.06.2021 15:28:26  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
IsCHer

Arctic
 
Zitat von BIBI BOLXBERG

 
Zitat von IsCHer

Bin bei T-Online, ziehe bald um (2 km weiter mit den Augen rollend) und stecke in so einem Standardvertrag mit 50 MBit inklusive Telefon für sagenhafte 49 EUR oder so.
Wie lange dauert so eine Umstellung heutzutage? Ist das ein Anlass um in einen günstigeren Tarif zu kommen? Preis/Leistung sind jawohl nicht mehr zeitgemäß. Die Verfügbarkeit ist am neuen Wohnort unverändert.
Das wichtigste ist für mich, dass es läuft und das tut es halt.




Bei Verwandten von mir war das beim Wechsel von Drittanbieter zur Telekom innerhalb von 3 Tagen erledigt.

Ich selbst kenne das auch so; sobald der Termin steht und du die Zugangsdaten hast, kann das auch an einem Tag über die Bühne gehen. Du selbst hast ja nicht viel zu tun bei der Sache, außer ggf. mal den Techniker in den Keller zu lassen.



Voll cool. Alles easy über den Chat gelaufen.
In zehn Tagen wird der Anschluss mit neuem Tarif an der neuen Adresse freigeschaltet. Es kommt kein Techniker (weil Vormieter auch Telekomkunde). Wenn das alles klappt, bin ich sehr angetan von dieser unerwarteten Einfachheit.
Ansonsten hätte ich halt auch ziemlich blöd ausgesehen, weil ich mal wieder alles auf den letzten Drücker organisiere. peinlich/erstaunt
05.07.2021 19:10:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

rushhour
Handyvertrag, Otelo. Bin länger im EU Ausland und ohne WLAN, daher ist das Datenvolumen wie erwartet alle, ich brauche nun so 10GB oder 15 mehr in den nächsten zwei drei Wochen. Früher gab es das für 9,99 oder 19,99 als einmaliges Paket quasi beliebiger Größe.

Nun bietet Otelo offenbar nur maximal 1GB mehr als Monatsabo an oder größere 24h-Pakete, die dann verfallen. Löst beides mein Problem nicht.

Finde ich die Angebote nicht, werden die nicht aktiv beworben, oder gibts die wirklich nicht mehr?

Andere Ideen???
14.07.2021 9:09:05  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 07.12.2014
Frage zur Festnetzrufnummernmitnahme bei Umzug.

Schwiegereltern sind im gleichen Vorwahlbereich umgezogen. Alter Standort: Anschluss über Vodafone Neuer Standort: Anschluss über NetCologne.
Eigentlich müsste doch, sobald der Anschluss und die Rufnummer am alten Standort deaktiviert wurde, die Mitnahme der Rufnummer möglich sein, oder? Glaube die geht doch nach Abschaltung 90 Tage in "Quarantäne" und kann dann nachträglich übernommen werden.

An wen muss Schwiegervater sich dafür wenden? Alter Anbieter oder neuer? Gibt es dazu ein Formular oder irgendeine Vorgabe, wie das abläuft?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von MvG am 14.07.2021 19:32]
14.07.2021 19:32:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeeJay

DeeJay
 
Zitat von RushHour

Handyvertrag, Otelo. Bin länger im EU Ausland und ohne WLAN, daher ist das Datenvolumen wie erwartet alle, ich brauche nun so 10GB oder 15 mehr in den nächsten zwei drei Wochen. Früher gab es das für 9,99 oder 19,99 als einmaliges Paket quasi beliebiger Größe.

Nun bietet Otelo offenbar nur maximal 1GB mehr als Monatsabo an oder größere 24h-Pakete, die dann verfallen. Löst beides mein Problem nicht.

Finde ich die Angebote nicht, werden die nicht aktiv beworben, oder gibts die wirklich nicht mehr?

Andere Ideen???



Prepaid vor Ort?
14.07.2021 21:38:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeeJay

DeeJay
 
Zitat von MvG

Frage zur Festnetzrufnummernmitnahme bei Umzug.

Schwiegereltern sind im gleichen Vorwahlbereich umgezogen. Alter Standort: Anschluss über Vodafone Neuer Standort: Anschluss über NetCologne.
Eigentlich müsste doch, sobald der Anschluss und die Rufnummer am alten Standort deaktiviert wurde, die Mitnahme der Rufnummer möglich sein, oder? Glaube die geht doch nach Abschaltung 90 Tage in "Quarantäne" und kann dann nachträglich übernommen werden.

An wen muss Schwiegervater sich dafür wenden? Alter Anbieter oder neuer? Gibt es dazu ein Formular oder irgendeine Vorgabe, wie das abläuft?



Rufnummermitnahme beim neuen Anbieter beantragen und dem alten Anbieter Bescheid geben, dass sie die Rufnummer freigeben ( da reicht ein Anruf, ist für den Mitarbeiter ein Häkchen im SAP ). Kostet dann einmalig 11,xx¤ beim alten Anbieter.

/e Wechsel sollte üblicherweise nahtlos erfolgen. Sprich, sobald Internet geht, wird am selben Tag auch die Rufnummer portiert.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DeeJay am 14.07.2021 21:41]
14.07.2021 21:40:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MvG

AUP MvG 07.12.2014
Umzug war halt gestern, angeblich ist der Vodafone-Anschluss auch schon abgeschaltet. NetCologne-Anschluss wurde mit neuen Nummern geschaltet, aber das sollte ja nachträglich kein Problem sein. Eventuell muss ich da mal mit seinen Kundendaten anrufen
14.07.2021 22:09:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeeJay

DeeJay
Gut, der Weg bleibt gleich. Vodafone Bescheid geben für das Opt-In zur Mitnahme der Nummer und bei netcologne danach die Mitnahme beauftragen. Geht bei vielen Anbietern im Kundenportal.

/e Wird dann so 7-10 Tage dauern bis die Nummer portiert ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DeeJay am 14.07.2021 22:29]
14.07.2021 22:28:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MCignaz

Arctic
Ich bin satt und angenervt von meinem Internetanschluss. Vodafone Kabel, 200 Down / 12 Up. Schlechte Latenzen, schlechte Downloadraten, generell sehr schwankende Performance. Im Speedtest sieht natuerlich alles prima aus, aber Downloads pegeln irgendwo bei 3 MByte/s ein, was einfach nur kacke ist.

Aber was nimmt man stattdessen? Mein Vertrag laeuft im September aus, und momentan tendiere ich zu Telekom DSL (hallo Che). Da liest man aber auch von peeringbedingten Problemen mit grossen US-Anbietern (YouTube, AWS).

Irgendwie habe ich das Gefuehl, dass man nur zwischen Pest und Cholera waehlen kann und auch wenn dann mal was bloed ist, zeigt der Speedtest an: "Lol, alles easy, entspannen Sie sich", waehrend die reale Benutzung fuer die Tonne ist.

Bringt es was, nen Business-Tarif zu waehlen? Vodafone DSL Business mit fester IP scheint mir noch ganz bezahlbar.

Ich treibe ratlos und desillusioniert in einem Meer aus Luegen und Hilflosigkeit! peinlich/erstaunt
15.07.2021 22:06:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Der alljährliche Telefon-/DSL-Beratungsthread ( ..continued )
« erste « vorherige 1 ... 40 41 42 43 [44] 45 46 47 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum