Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Retten, halten, löschen IX ( Reanimiert wird auf der Rückfahrt )
« erste « vorherige 1 ... 31 32 33 34 [35] 36 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von h3llfir3

da hier ja auch einige profis unterwegs sind, wollte ich mal um ne einordnung zu diesem video bitten:

https://twitter.com/Plan_Prep_Live/status/1415859870734065665
es wird ein feuerwehrauto gezeigt, dass gegen den wasserstrom ne ehemalige straße hochfährt.

für mich sieht das absolut verrückt aus und wirkt so, als wären die da auf der letzten rille unterwegs. sind diese fahrzeuge auf solche wassermassen ausgelegt? ab wann wird es kritisch? hat der noch reserven (mehr leistung?)?
ist es üblich in solche bereiche reinzufahren oder war das einfach unter extremer not, weil ggf. leute gerettet werden mussten?



Das betreffende Fahrzeug (Basis: MAN 8.136 FAE) kann bis Wassertiefe 1m eingesetzt werden (das ist aber nicht die Regel). Die Aktion ist trotzdem mit größerem Risiko verbunden. Schon allein, weil man nicht sehen kann, wie der Zustand der Straße ist.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von Peridan am 19.07.2021 14:19]
19.07.2021 14:03:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
normalerweise ist das aber ein Gewässer mit ohne oder nur wenig Strömung. Der Vorteil, der die Fahrzeuge ggü normalen Autos haben, ist das höhere Gewicht und sehr wenig Angriffsfläche im unteren Bereich, an denen das Wasser ansetzen kann sowie sehr wenig Hohlräume, die das Fahrzeug aufschwimmen lassen würden. (also neben dem allgemeinen, wie Ansaugluft wird weiter oben bezogen und die Bodenfreiheit ist entsprechend hoch).
19.07.2021 16:23:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
Hier bin ich bestimmt am besten aufgehoben...
Wieviel Sinn macht es mich als Freiwilliger beim THW zu melden? Also jetzt nicht kurzfristig für Aktionen in den nächsten Wochen sondern längerfristig für die kommenden Jahre.
Hintergrund: die Kacke wird vermutlich in Zukunft regelmäßig am Dampfen sein und ich möchte meinen Beitrag dazu leisten bei den Folgen etwas Linderung zu verschaffen. Dass das letztendlich eher dazu beiträgt den Status Quo in der Politik zu zementieren und dabei hilft irgendwie von Katastrophe zu Katastrophe zu schlingern blende ich mal aus, denn ich sehe mich vom Typ her in der Politik nicht aufgehoben und will meine Energie lieber direkt in Hilfe umsetzen.
Das Problem was ich sehe ist, dass ich als ITler mit null praktischer Erfahrung mit Baumaschinen, LKW, Pumpen, in lebensrettenden Sofortmaßnahmen und sonstigen hilfreichen Skills nichts bieten kann außer Belastungsfähigkeit und Motivation für die Sache. Ja, ich habe mal eine Kettensäge bedient und bei der Bundeswehr Befehlen gehorcht, sonst kann ich nichts relevantes vorbringen.

Was tun? Erstmal warten bis die Lage sich beruhigt hat und dann beim lokalen OV nachfragen? Oder ist das vergebliche Liebesmüh?
19.07.2021 19:56:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
Mach es.
19.07.2021 20:23:27  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
black_velvet

AUP black_velvet 01.07.2011
 
Zitat von Lunovis

Mach es.


full ack!

Ernsthaft, es gibt nichts was in allen Hilfsorganisationen mehr gebraucht wird als Freiwillige. Gut, Geld. Aber das wird überall gebraucht. Breites Grinsen

Vorkentnisse sind natürlich immer toll, aber nicht zwingend notwendig. In jeder HiOrg wird dir entsprechende Ausbildung angeboten. Da lernst du schon, was du zu tun hast. Augenzwinkern
19.07.2021 20:28:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Lunovis

Mach es.


!


Man kann alles lernen. Dass du nix kannst ist gar kein Nachteil, denn du weißt ja eh nicht, was deine Vereinigung vor Ort braucht.

Und hör auf dein Bauchgefühl. Ich weiß nicht wie es bei den Blauen ist, aber beim DRK sind manche Ortsvereine einfach zum Kotzen. Menschlich.
19.07.2021 20:44:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
h3llfir3

Phoenix
Nehmen die einen eigentlich auch wenn man Typ 1 diabetiker ist?
19.07.2021 20:47:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von h3llfir3

Nehmen die einen eigentlich auch wenn man Typ 1 diabetiker ist?



Ist meist eine Einzelfallentscheidung.

 
Zitat von tbd

Was tun? Erstmal warten bis die Lage sich beruhigt hat und dann beim lokalen OV nachfragen? Oder ist das vergebliche Liebesmüh?



Musst auch nicht unbedingt die lokale Gruppe sein. Es gibt beim THW verschiedene Spezialisierungen und da suchst du dir die raus, welche dir am besten gefällt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Peridan am 19.07.2021 20:50]
19.07.2021 20:48:12  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
Besten Dank, dann werde ich mich mal auf die Socken machen!
19.07.2021 22:23:40  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
 
Zitat von tbd

Hier bin ich bestimmt am besten aufgehoben...
Wieviel Sinn macht es mich als Freiwilliger beim THW zu melden? Also jetzt nicht kurzfristig für Aktionen in den nächsten Wochen sondern längerfristig für die kommenden Jahre.
Hintergrund: die Kacke wird vermutlich in Zukunft regelmäßig am Dampfen sein und ich möchte meinen Beitrag dazu leisten bei den Folgen etwas Linderung zu verschaffen. Dass das letztendlich eher dazu beiträgt den Status Quo in der Politik zu zementieren und dabei hilft irgendwie von Katastrophe zu Katastrophe zu schlingern blende ich mal aus, denn ich sehe mich vom Typ her in der Politik nicht aufgehoben und will meine Energie lieber direkt in Hilfe umsetzen.
Das Problem was ich sehe ist, dass ich als ITler mit null praktischer Erfahrung mit Baumaschinen, LKW, Pumpen, in lebensrettenden Sofortmaßnahmen und sonstigen hilfreichen Skills nichts bieten kann außer Belastungsfähigkeit und Motivation für die Sache. Ja, ich habe mal eine Kettensäge bedient und bei der Bundeswehr Befehlen gehorcht, sonst kann ich nichts relevantes vorbringen.

Was tun? Erstmal warten bis die Lage sich beruhigt hat und dann beim lokalen OV nachfragen? Oder ist das vergebliche Liebesmüh?



Werde ich jetzt auch machen. Macht einen irre, da nicht helfen zu können.
20.07.2021 1:53:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Happy Carcass

happy carcass
Für mich geht's die nächsten Wochen dort auch hoch. Da der Dienstherr nicht für die Anschaffung von Gummistiefeln in der Lage ist, wollte ich hier nach Know-How was Gummistiefel anbelangt fragen. Gibt's empfehlenswerte Marken und Händler, bzw. welche Sicherheiten sollten dabei sein? Ich will mir nicht im nächsten Decathlon welche ohne Durchtrittschutz und Kappe holen.
21.07.2021 9:13:19  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Happy Carcass

Für mich geht's die nächsten Wochen dort auch hoch. Da der Dienstherr nicht für die Anschaffung von Gummistiefeln in der Lage ist, wollte ich hier nach Know-How was Gummistiefel anbelangt fragen. Gibt's empfehlenswerte Marken und Händler, bzw. welche Sicherheiten sollten dabei sein? Ich will mir nicht im nächsten Decathlon welche ohne Durchtrittschutz und Kappe holen.



Du möchtest folgende Kriterien habe:
- antistatische Sohle
- öl-, bezin-, laugen- und säurebeständig
- mit Stahlkappe und -sohle (gibt auch Alternativen ohne Stahl, die bequemer sind).
- Klasse S5

Wenn du bequeme Einlagen haben möchtest, dann musst du dich beraten lassen, weil das nicht mit jedem Sicherheitsstiefel geht.
Guck mal, ob es bei dir in der Gegend einen Laden für Feuerwehrbedarf oder Arbeitskleidung gibt.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Peridan am 21.07.2021 9:47]
21.07.2021 9:37:49  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lwis

AUP Lwis 20.06.2014
http://www.helfer-shuttle.de/

https://rp-online.de/nrw/panorama/shuttleservice-fuer-helfer-nach-ahrweiler-nach-flutkatastrophe_aid-61679911

Gedanken dazu?
21.07.2021 11:22:04  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
Frage
 
Zitat von Happy Carcass

Für mich geht's die nächsten Wochen dort auch hoch. Da der Dienstherr nicht für die Anschaffung von Gummistiefeln in der Lage ist, wollte ich hier nach Know-How was Gummistiefel anbelangt fragen. Gibt's empfehlenswerte Marken und Händler, bzw. welche Sicherheiten sollten dabei sein? Ich will mir nicht im nächsten Decathlon welche ohne Durchtrittschutz und Kappe holen.



Da würde ich mich direkt mit meiner Frage dranhängen.
Meine BW Stiefel hats am WE zerlegt (das leidige Sohlenthema) und nun suche ich einen Ersatz, der im Idealfall auch als Wanderschuh taugen würde.
Leider habe ich nichts zur Sicherheitsklasse der BW Stiefel gefunden (falls diese überhaupt eine besitzen) und bin etwas ratlos in welcher Stufe ich hier suchen sollte.
21.07.2021 11:41:20  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von Lwis

http://www.helfer-shuttle.de/

https://rp-online.de/nrw/panorama/shuttleservice-fuer-helfer-nach-ahrweiler-nach-flutkatastrophe_aid-61679911

Gedanken dazu?


Tönt relativ gut durchorganisiert, die Leute bleiben nicht im Schadengebiet und werden gezielt eingesetzt. Ich sehe da jetzt nicht so ein Problem mit, solange das nicht unkontrolliert abläuft, die meisten THWler haben aktuell wohl besseres zu tun, als zu Schaufeln.
21.07.2021 12:21:46  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Happy Carcass

happy carcass
 
Zitat von Peridan

 
Zitat von Happy Carcass

Für mich geht's die nächsten Wochen dort auch hoch. Da der Dienstherr nicht für die Anschaffung von Gummistiefeln in der Lage ist, wollte ich hier nach Know-How was Gummistiefel anbelangt fragen. Gibt's empfehlenswerte Marken und Händler, bzw. welche Sicherheiten sollten dabei sein? Ich will mir nicht im nächsten Decathlon welche ohne Durchtrittschutz und Kappe holen.



Du möchtest folgende Kriterien habe:
- antistatische Sohle
- öl-, bezin-, laugen- und säurebeständig
- mit Stahlkappe und -sohle (gibt auch Alternativen ohne Stahl, die bequemer sind).
- Klasse S5

Wenn du bequeme Einlagen haben möchtest, dann musst du dich beraten lassen, weil das nicht mit jedem Sicherheitsstiefel geht.
Guck mal, ob es bei dir in der Gegend einen Laden für Feuerwehrbedarf oder Arbeitskleidung gibt.



Top, danke.
21.07.2021 12:36:35  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von Lunovis

 
Zitat von Lwis

http://www.helfer-shuttle.de/

https://rp-online.de/nrw/panorama/shuttleservice-fuer-helfer-nach-ahrweiler-nach-flutkatastrophe_aid-61679911

Gedanken dazu?


Tönt relativ gut durchorganisiert, die Leute bleiben nicht im Schadengebiet und werden gezielt eingesetzt. Ich sehe da jetzt nicht so ein Problem mit, solange das nicht unkontrolliert abläuft, die meisten THWler haben aktuell wohl besseres zu tun, als zu Schaufeln.



Wichtig ist auch, dass da kontrolliert wird, dass keiner irgendwo verschütt geht. Klingt also von der Orga gut, da auch vor Ort mit den Verantwortlichen alles geplant wird.
21.07.2021 13:22:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Noxiller

 
Zitat von Happy Carcass

Für mich geht's die nächsten Wochen dort auch hoch. Da der Dienstherr nicht für die Anschaffung von Gummistiefeln in der Lage ist, wollte ich hier nach Know-How was Gummistiefel anbelangt fragen. Gibt's empfehlenswerte Marken und Händler, bzw. welche Sicherheiten sollten dabei sein? Ich will mir nicht im nächsten Decathlon welche ohne Durchtrittschutz und Kappe holen.



Da würde ich mich direkt mit meiner Frage dranhängen.
Meine BW Stiefel hats am WE zerlegt (das leidige Sohlenthema) und nun suche ich einen Ersatz, der im Idealfall auch als Wanderschuh taugen würde.
Leider habe ich nichts zur Sicherheitsklasse der BW Stiefel gefunden (falls diese überhaupt eine besitzen) und bin etwas ratlos in welcher Stufe ich hier suchen sollte.


Würde mich wundern, das absolute Minimum ist eine Schutzkappe, die normalen Stiefel haben afaik keine.

Ich benutze zum "Arbeiten" z.B. im Verein Lowa GTX, und sobald es zu kalt oder nass für meine luftigen Wanderstiefel ist trage ich die auch im Wald. Schützen vor Umknicken und ansonsten nicht mehr als jeder andere feste Schuh. Aber zum Wandern willst du imho keine Kappe mitschleppen, geschweige denn Durchtrittschutz und Co.
21.07.2021 18:44:52  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
 
Zitat von Abso

 
Zitat von Noxiller

 
Zitat von Happy Carcass

Für mich geht's die nächsten Wochen dort auch hoch. Da der Dienstherr nicht für die Anschaffung von Gummistiefeln in der Lage ist, wollte ich hier nach Know-How was Gummistiefel anbelangt fragen. Gibt's empfehlenswerte Marken und Händler, bzw. welche Sicherheiten sollten dabei sein? Ich will mir nicht im nächsten Decathlon welche ohne Durchtrittschutz und Kappe holen.



Da würde ich mich direkt mit meiner Frage dranhängen.
Meine BW Stiefel hats am WE zerlegt (das leidige Sohlenthema) und nun suche ich einen Ersatz, der im Idealfall auch als Wanderschuh taugen würde.
Leider habe ich nichts zur Sicherheitsklasse der BW Stiefel gefunden (falls diese überhaupt eine besitzen) und bin etwas ratlos in welcher Stufe ich hier suchen sollte.


Würde mich wundern, das absolute Minimum ist eine Schutzkappe, die normalen Stiefel haben afaik keine.

Ich benutze zum "Arbeiten" z.B. im Verein Lowa GTX, und sobald es zu kalt oder nass für meine luftigen Wanderstiefel ist trage ich die auch im Wald. Schützen vor Umknicken und ansonsten nicht mehr als jeder andere feste Schuh. Aber zum Wandern willst du imho keine Kappe mitschleppen, geschweige denn Durchtrittschutz und Co.



Habe mir über Kleinanzeigen gerade ein Paar Haix Commander GTX geschossen. Dürfte in die Richtung gehen die ich mir vorgestellt habe
21.07.2021 21:34:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
...
 
Zitat von Peridan


Musst auch nicht unbedingt die lokale Gruppe sein. Es gibt beim THW verschiedene Spezialisierungen und da suchst du dir die raus, welche dir am besten gefällt.



Hab ich auch vor, auch schon vor der aktuellen Flut. Ich hab inzwischen einige Skills (auch auf dem Papier, es ist Deutschland hier) die beim THW gewinnbringend eingesetzt werden können. Empfehlung speziell für nen OV im Bremer Umland? Bislang hab ich eher danach geschaut wer den interessantesten Fuhrpark hat peinlich/erstaunt

/Freistellung vom Arbeitgeber ist da vermutlich so ne Sache wie bei der Feuerwehr, schätze ich?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von harmlos am 21.07.2021 21:59]
21.07.2021 21:58:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noxiller

AUP Noxiller 11.02.2009
 
Zitat von harmlos

 
Zitat von Peridan


Musst auch nicht unbedingt die lokale Gruppe sein. Es gibt beim THW verschiedene Spezialisierungen und da suchst du dir die raus, welche dir am besten gefällt.



Bislang hab ich eher danach geschaut wer den interessantesten Fuhrpark hat peinlich/erstaunt





Das habe ich auch peinlich/erstaunt
Und direkt um die Ecke sitzt wohl einer der wenigen Sprengtrupps. Wobei ich an der Stelle einfach mal vermuten würde das dort wohl eher Vollzeitkräfte als Ehrenamtler eingesetzt werden oder? Breites Grinsen
21.07.2021 22:01:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
harmlos

harmlos
Ach, so nen Pyroschein kann man auch nebenher hinkriegen.
21.07.2021 22:22:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von harmlos

 
Zitat von Peridan


Musst auch nicht unbedingt die lokale Gruppe sein. Es gibt beim THW verschiedene Spezialisierungen und da suchst du dir die raus, welche dir am besten gefällt.



Hab ich auch vor, auch schon vor der aktuellen Flut. Ich hab inzwischen einige Skills (auch auf dem Papier, es ist Deutschland hier) die beim THW gewinnbringend eingesetzt werden können. Empfehlung speziell für nen OV im Bremer Umland? Bislang hab ich eher danach geschaut wer den interessantesten Fuhrpark hat peinlich/erstaunt

/Freistellung vom Arbeitgeber ist da vermutlich so ne Sache wie bei der Feuerwehr, schätze ich?




Freistellung läuft wie der Feuerwehr. Der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet.

Interessante OV wären:
Cuxland mit Sprengen
Achim, mit schwerem Bergen und Wassergefahren
Hoya (Bundesschule = viel zum spielen) mit Fachgruppe Räumen

Von den Bremer OV würde ich abraten. Die haben zwar teilweise auch nette Aufgaben, werden aber innerhalb von Bremen niemals eingesetzt. Da ist das in Niedersachsen besser gelöst.

Sprengen wird auch für Ehrenamtliche ausgebildet.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Peridan am 21.07.2021 22:25]
21.07.2021 22:25:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
black_velvet

AUP black_velvet 01.07.2011
 
Zitat von Peridan

Sprengen wird auch für Ehrenamtliche ausgebildet.



Ja komm, reicht. Ich wechsel von roter auf blaue Bereitschaft. peinlich/erstaunt
21.07.2021 22:33:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peridan

AUP Peridan 01.02.2008
 
Zitat von black_velvet

 
Zitat von Peridan

Sprengen wird auch für Ehrenamtliche ausgebildet.



Ja komm, reicht. Ich wechsel von roter auf blaue Bereitschaft. peinlich/erstaunt



Trotzdem ist der Laden langweiliger als unser. peinlich/erstaunt
21.07.2021 22:53:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
I-Bot

Leet
Ein bisschen spät, aber ich gebe meinen Senf auch noch Mal dazu. Augenzwinkern

 
Zitat von tbd

Wieviel Sinn macht es mich als Freiwilliger beim THW zu melden?



Es macht Sinn, wenn du Bock drauf hast - und den Eindruck habe ich.

 
Zitat von tbd

Das Problem was ich sehe ist, dass ich als ITler mit null praktischer Erfahrung mit Baumaschinen, LKW, Pumpen, in lebensrettenden Sofortmaßnahmen und sonstigen hilfreichen Skills nichts bieten kann außer Belastungsfähigkeit und Motivation für die Sache.


Also, du bekommst eine Menge beigebracht. Ich selbst bin ITler, und habe in den letzten 9 Jahren eine Menge gelernt. Die meisten Kameraden teilen ihr Wissen gerne.

 
Zitat von tbd

Was tun? Erstmal warten bis die Lage sich beruhigt hat und dann beim lokalen OV nachfragen? Oder ist das vergebliche Liebesmüh?


Ja, etwas Zeit solltest du dem OV lassen. Viele OVs haben Facebook oder Internetseiten, auf denen sie mitteilen welche Einheiten gerade raus sind. Wenn die Einheiten eines OVs größtenteils im OV sind, sollte das ein guter Zeitpunkt sein.

Was Abso auch erwähnt hat: achte darauf, dass es menschlich passt. Ich halte das sehr wichtig für die langfristige Motivation und den Spaß an der Sache.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von I-Bot am 22.07.2021 0:12]
22.07.2021 0:07:47  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xfxian

AUP xfxian 15.02.2013
+1, mach das mal. Bin auch als ITler ohne jede andere Erfahrung zum THW.

Gestern aus einer Woche Euskirchen zurückgekommen. Gerade ziemlich alle.
27.07.2021 22:04:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
I-Bot

Leet
 
Zitat von xfxian

+1, mach das mal. Bin auch als ITler ohne jede andere Erfahrung zum THW.

Gestern aus einer Woche Euskirchen zurückgekommen. Gerade ziemlich alle.


Kann ich mir vorstellen.
In welcher Funktion warst du dort?
10.08.2021 12:07:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
xfxian

AUP xfxian 15.02.2013
Ich bin (nach neuer StAN) in der Fachgruppe Führungsunterstützung des Fachzugs Führung/Kommunikation.

Wir waren dort Teil der Einsatzleitung THW. Es waren mehrere FKs vor Ort, unser Team hat sich speziell um S4/Logistik gekümmert. Ich selbst war LdF (Leiter des Fernmeldebetriebs) für die Fernmeldezentrale Logistik.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von xfxian am 14.08.2021 21:02]
14.08.2021 21:01:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
black_velvet

AUP black_velvet 01.07.2011
 
Zitat von xfxian

Ich bin (nach neuer StAN) in der Fachgruppe Führungsunterstützung des Fachzugs Führung/Kommunikation.

Wir waren dort Teil der Einsatzleitung THW. Es waren mehrere FKs vor Ort, unser Team hat sich speziell um S4/Logistik gekümmert. Ich selbst war LdF (Leiter des Fernmeldebetriebs) für die Fernmeldezentrale Logistik.


S4 immer wichtigstes S bei großen Lagen!

Hunger ist bei sowas nämlich echt blöd Breites Grinsen
14.08.2021 21:04:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Retten, halten, löschen IX ( Reanimiert wird auf der Rückfahrt )
« erste « vorherige 1 ... 31 32 33 34 [35] 36 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
09.05.2013 13:22:26 Lunovis hat den Thread-Titel geändert (davor: "Retten, halten, löschen")

| tech | impressum