Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Steam Deals XXXIV ( The Real Deal )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
...
 
Zitat von -Riddick-

Bei Dragon Age waren die dialoge z.b auch so mühsam. Ich will monster verkloppen und nicht stundenlang labern wer z.b die wegelagerer an der brücke sind und ob die böse sind.


Vielleicht solltest du dann lieber Hack 'n Slays als RPGs spielen.
09.07.2014 15:20:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von TheRealHawk

 
Zitat von -Riddick-

Bei Dragon Age waren die dialoge z.b auch so mühsam. Ich will monster verkloppen und nicht stundenlang labern wer z.b die wegelagerer an der brücke sind und ob die böse sind.


Vielleicht solltest du dann lieber Hack 'n Slays als RPGs spielen.



naja gothic und Skyrim könnens ja auch.
09.07.2014 15:41:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rostbratwurst

AUP Rostbratwurst 29.04.2020
Skyrim hat doch auch viel gelaber außer man skipt alles.
09.07.2014 15:42:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von Rostbratwurst

Skyrim hat doch auch viel gelaber außer man skipt alles.



ja, aber sie überschreiten die grenze zur langeweile nicht. Ich fands dort sehr gut gelöst
09.07.2014 15:43:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Rostbratwurst

AUP Rostbratwurst 29.04.2020
Okay :-)
09.07.2014 15:48:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cru$her

AUP Cru$her 23.11.2009
Die Aussage bleibt trotzdem. Bioware hatte schon immer den Fokus auf Charaktere und Dialoge in ihren Spielen. Macht absolut null Sinn, irgendein Spiel von denen anzufassen, wenn man sowas als lästige Komponenten ansieht.
09.07.2014 15:49:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
^caLa

tf2_spy.png
Das sind dann die Leute, die nervös Dialoge wegklicken und sich im Nachhinein darüber beschweren, dass ja keine Atmosphäre und Immersion aufkommt.

Wenn man nur Monster kloppen will, sollte man vielleicht doch lieber bei Diablo, Torchlight und co. bleiben. Da macht das Dialoge skippen auch nichts.
09.07.2014 15:57:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sinister.sinner

AUP sinister.sinner 24.01.2016
...
"Die Story war total verwirrend, ergab null Sinn und die Charaktere waren auch platt, ohne Hintergrund."

mit den Augen rollend
09.07.2014 15:58:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von Mürbchen 3rd

 
Zitat von -Riddick-

ganz schlimm langweilig fand ich, das nach dem anklicken einer Antwort oder Frage der charakter noch nen riesen satz labert, mit genau dem was man eigentlich angeklickt hat.


Aber echt, und das ist ein dickes Problem von fast allen Spielen, besonders bei Übersetzungen. Die Sprecher betonen alles viel zu stark, sprechen zu langsam, und jeder Satz bekommt ein kleines Päuschen danach spendiert. Das ist SO SCHLECHT, reißt einen aus der Immersion, hat nichts mit realistisch formulierten oder ausgesprochenen Dialogen zu tun und stinkt einfach mal enorm. Besonders schlimm bei Adventures, das hemmt den Spielfluss ziemlich. In der Zeit, in der der behinderte Sprecher seinen. Wohl. Formulierten. Satz. Schön. Betont. Ausgesprochen. Hat, hab ich die Subtitles schon längst durch und will nur weiter. Deswegen ist auch Time Gentlemen, Please eins der besten Adventures aller Zeiten - weils auf Sprecher verzichtet.

Lösung für moderne Spiele, die Sprecher brauchen: Die Szene mit richtigen Schauspielern "nachspielen" (nicht in einer Tonkabine), dann gibts auch keine awkward pauses. So gesehen zuletzt bei DmC, da geht das Ganze viel flüssiger.

HABT IHR DAS GELESEN, LIEBE SPIELEENTWICKLER?! Vor allem, LIEBE DEUTSCHE ENTWICKLER UND ÜBERSETZER?



Ich spiele grundsätzlich ohne Untertitel - denn es sind die Untertitel die mich aus der Immersion reißen. Ich mag es, wenn mein Spielcharakter eine eigene Stimme hat. Ist mir bisher noch nie negativ aufgefallen, dass die Sprecher zu stark betonen oder zu langsam sprechen, weder in RPGs, noch in Adventures. Wie in einer Serie oder einem Hörspiel.

dX
09.07.2014 16:03:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von Cru$her

Die Aussage bleibt trotzdem. Bioware hatte schon immer den Fokus auf Charaktere und Dialoge in ihren Spielen. Macht absolut null Sinn, irgendein Spiel von denen anzufassen, wenn man sowas als lästige Komponenten ansieht.



Gutes Gameplay haben sie dafür ja. Aber man könnte das gelaber ja auf die Hauptstory beschränken.

The last of us hatte auch sehr viele zwischensequenzen für einen shooter, allerdings sind diese einfach sehr gut gemacht und tragen zur story bei.

Da schwächeln aber eigentlich alle RPGs. Anstelle das einem etwas während dem spielen erzählt wird, muss ich NPCs in Dialogen über die hintergrundgeschichte ausquetschen. Standardprozedre bei allen RPGs.

So in der art:

Was sind das für leute in den weissen rüstungen?
- Das sind Paladine des bösen königs

1:Der böse könig? 2: Wer sind die Paladine

Der böse könig?
- ja der böse König xyz, der anführer der Paladine.

Warum ist der könig böse?

- Weil er von der zauberin des feuerzirkels aus Dunkelstadt verzaubert wurde.

1: Welche Zauberin? 2: Der feuerzirkel? 3: Wo ist diese Dunkelstadt?

Der feuerzirkel?
-Der Feuerzirkel gehört zur magiergilde dessen anführer xyz ist.

1: Magiergilde?? 2: wer ist dieser xyz?
09.07.2014 16:10:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fersoltil

AUP Fersoltil 07.04.2015
also mir gefällt das.
09.07.2014 16:13:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sinister.sinner

AUP sinister.sinner 24.01.2016
Detto. Deswegen spielt man ja auch n RPG.
09.07.2014 16:17:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Fricken Moron

AUP Fricken Moron 09.08.2009
Ja wenn ich schon ein richtiges CRPG (Character RPG) spiele, dann muss das auch so sein. Wenn ich keine Textschwaden will dann suche ich eher im Dungeon Crawler Genre oder Hack & Slay wie Diablo. Skyrim ist ja auch einer ein Sandbox game als ein CRPG; das sind unterschiedliche Genres und man darf das nicht vergleichen.
09.07.2014 16:21:48 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von sinister.sinner

Detto. Deswegen spielt man ja auch n RPG.



Aber wenn man scho gross auf eine geschichte setzt, warum kann man die hintergrundinfos nicht trotzdem besser erzählen. Dragon age hatte ja glaube ich zwischendurch ingame zwischensequenzen. das fand ich ein guter ansatz. Obwohl man dann trotzdem wieder durch antworten klicken musste.
09.07.2014 16:23:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sinister.sinner

AUP sinister.sinner 24.01.2016
Hab ich mir ehrlich gesagt nie drüber Gedanken gemacht, weil es mich auch noch nie gestört hat.
09.07.2014 16:24:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Mir gefällt das auch nicht, ich verstehe Riddick da schon.

Man kann sehr wohl ein Storylastiges RPG, gerne auch mit viel Text machen, ohne dass ich so scheisse nachfragen muss.

Das eine solche Unterhaltung Murks ist, sieht man schon daran, dass eine Geschichte im echten Leben ebenfalls nicht so erzählt würde.

Sowas beschreiben wir als attention whore, dem man jedes Wort aus der Nase ziehen muss..
09.07.2014 16:24:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
will ich bei bethesda spielen z.b in die diebesgilde muss ich solange durch die dialoge klicken bis irgendwann die diebesgilde erwähnt wird. Dann einfach immer weiter fragen, die antworten kann man ruhig skippen weil man ja meistens schon weiss was ne diebesgilde ist.

Hat mann alles durchgeklickt bekommt man die info wo man der diebesgilde beitreten kann. Dort klickt man sich dann auch wieder durch alle dialoge bis man die startquest hat.
Ist halt immer irgendwie das selbe aufgesetzte prinzip. Das ist weder interessant noch spielerisch eine herausforderung.

Noch besser wird es wenn man am ende dann noch im Tagebuch nachschauen muss was man denn nun machen muss und wo man das machen muss. Trotz ewig langen dialogen braucht man meistens die karte und das logbuch. Doof irgendwie.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -Riddick- am 09.07.2014 16:31]
09.07.2014 16:29:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Alkoholiker*

Alki_MKII
 
Zitat von MvG

 
Zitat von Alkoholiker*

alles was ich hergeben kann wäre der link aus der email.



Das reicht doch, oder?
Dann muss der Gift-Empfänger nur den Link anklicken, sich darüber bei Steam einloggen und das Spiel wird auf seinem Account aktiviert. Zumindest hab ich das so verstanden.

das ist richtig, nur sind alle spiele in der liste und ich kann nicht kontrollieren ob derjenige nicht ein hurensohn ist und auch noch das andere (will 2 herschenken) aktiviert.

ich hab immer noch 1 mal sleeping dogs für 5.50¤ übrig.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Alkoholiker* am 09.07.2014 16:55]
09.07.2014 16:29:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cru$her

AUP Cru$her 23.11.2009
Das "Ausquetschen" ist doch gerade ein wichtiger Teil vom Rollenspiel. Je nachdem, welcher Charakter man ist, geht man Gespräche anders an und fragt anderes nach. Gerade bei Bioware ist in jedem Gespräch auch immer eine Form von Böse und Gut enthalten, so dass die gewählten Antworten beeinflussen, wie Charaktere zu einem stehen und wie man sich selbst entwickelt.
Und wenn es nicht mit so etwas verbunden ist, ist das doch im Grunde gerade für Leute wie euch da: Man ist nicht verpflichtet, nachzufragen, wenn es einen nicht interessiert. Das müsste für euch doch viel angenehmer sein, als wenn man das in irgendner Sequenz aufgelistet bekommt. Die Geschichten sind da meistens auch deutlich komplexer als bei anderen, actionlastigeren Spielen. Da würden dann wieder alle meckern, wenn einem das mit Sequenzen aufgezwungen wird.

Last of Us als Vergleich ist da einfach total unpassend. Da sind alle Charaktere schon komplett vordefiniert ohne jeglichen Spielereinfluss und jede Interaktion ist jedes Mal identisch. Das hat mit Rollenspiel nichts am Hut.
09.07.2014 16:31:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von Cru$her

Das "Ausquetschen" ist doch gerade ein wichtiger Teil vom Rollenspiel. Je nachdem, welcher Charakter man ist, geht man Gespräche anders an und fragt anderes nach. Gerade bei Bioware ist in jedem Gespräch auch immer eine Form von Böse und Gut enthalten, so dass die gewählten Antworten beeinflussen, wie Charaktere zu einem stehen und wie man sich selbst entwickelt.
Und wenn es nicht mit so etwas verbunden ist, ist das doch im Grunde gerade für Leute wie euch da: Man ist nicht verpflichtet, nachzufragen, wenn es einen nicht interessiert. Das müsste für euch doch viel angenehmer sein, als wenn man das in irgendner Sequenz aufgelistet bekommt. Die Geschichten sind da meistens auch deutlich komplexer als bei anderen, actionlastigeren Spielen. Da würden dann wieder alle meckern, wenn einem das mit Sequenzen aufgezwungen wird.




Ich find das nachfragen wie du es beschreibst schon okay, aber in manchen spielen nervt es mich ab einer gewissen stufe. Sobald ich merke das ich nur tiefer nachfrage weil ich weiss das ich sonst eine quest oder eine option verpasse ists für mich fast schon gelaufen. In den Bioware spielen ist es ja grundsätzlich gut gemacht aber manchmal auch zuviel.

----

Was die diebesgilde ist will ich eigentlich nicht wissen, aber ich frag mich trotzdem durch bis die startquest kommt.
Bei mass effect ist es bei mir wohl einfach an der extrem lahmen und langatmigen vertonung gescheitert (hab auf Deutsch gespielt)
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von -Riddick- am 09.07.2014 16:54]
09.07.2014 16:48:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von -Riddick-

 
Zitat von sinister.sinner

Detto. Deswegen spielt man ja auch n RPG.



Aber wenn man scho gross auf eine geschichte setzt, warum kann man die hintergrundinfos nicht trotzdem besser erzählen. Dragon age hatte ja glaube ich zwischendurch ingame zwischensequenzen. das fand ich ein guter ansatz. Obwohl man dann trotzdem wieder durch antworten klicken musste.



Versteh' doch bitte, dass es Leute gibt, die reine Zwischensequenzen vielleicht nicht so toll finden. Ich z.B. bin ein riesen Fan von Dialogen mit Antwortmöglichkeiten und war sogar ein bisschen enttäuscht, dass man bei den Batman Spielen nicht selbst antworten durfte.

GTA4 hatte zum Beispiel tolle Zwischensequenzen, aber irgendwann wurde es langweilig und es waren viel zu viele.

Was mich bei der Mass Effect Serie ein wenig gestört hat war, dass es eigentlich immer eine gute, eine neutrale und eine böse Antwort gab. Dieses ganze Gut/Böse System passt überhaupt nicht in die ME Welt. In Mass Effect haben alle Charaktere für Ihre Handlungen mehr oder weniger nachvollziehbare Beweggründe. Es gibt kein schwarz/weiß sondern viele verschiedene grautöne. Doch ausgerechnet die eigene Spielfigur muss sich zwischen schwarz oder weiß entscheiden, sonst erleidet man spielerische Nachteile.

dX
09.07.2014 16:55:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hikkomi-Gaeshi

Hikkomi Gaeshi
 
Zitat von Alkoholiker*


ich hab immer noch 1 mal sleeping dogs für 5.50¤ übrig.




Stark verbuggt, macht aber trotzdem Spass, nun nehmts Ihm schon ab für den Preis Augenzwinkern

Und wenn ihr dann angefixt seid, meldet euch wieder beim Dealer bei Ihm und lasst euch noch die 3 DLCs (Zodiac Tournament, Year of the Snake & Nightmare in Northpoint) besorgen Breites Grinsen


Edit:
hatte mich ja heute nacht beim einschlafen dazu entschlossen doch das HumbleBundle BTA zu besorgen, aber mittlerweile ist mir der Preis dann doch zu hoch gestiegen.
offenbar kaufen einige das 20 Paket.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Hikkomi-Gaeshi am 09.07.2014 17:07]
09.07.2014 17:05:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
 
Zitat von dantoX

 
Zitat von -Riddick-

 
Zitat von sinister.sinner

Detto. Deswegen spielt man ja auch n RPG.



Aber wenn man scho gross auf eine geschichte setzt, warum kann man die hintergrundinfos nicht trotzdem besser erzählen. Dragon age hatte ja glaube ich zwischendurch ingame zwischensequenzen. das fand ich ein guter ansatz. Obwohl man dann trotzdem wieder durch antworten klicken musste.



Versteh' doch bitte, dass es Leute gibt, die reine Zwischensequenzen vielleicht nicht so toll finden. Ich z.B. bin ein riesen Fan von Dialogen mit Antwortmöglichkeiten und war sogar ein bisschen enttäuscht, dass man bei den Batman Spielen nicht selbst antworten durfte.

GTA4 hatte zum Beispiel tolle Zwischensequenzen, aber irgendwann wurde es langweilig und es waren viel zu viele.

Was mich bei der Mass Effect Serie ein wenig gestört hat war, dass es eigentlich immer eine gute, eine neutrale und eine böse Antwort gab. Dieses ganze Gut/Böse System passt überhaupt nicht in die ME Welt. In Mass Effect haben alle Charaktere für Ihre Handlungen mehr oder weniger nachvollziehbare Beweggründe. Es gibt kein schwarz/weiß sondern viele verschiedene grautöne. Doch ausgerechnet die eigene Spielfigur muss sich zwischen schwarz oder weiß entscheiden, sonst erleidet man spielerische Nachteile.

dX


Gleichfalls. Zu viele solcher Sequenzen können auch zum Immersionskiller werden, vor allem wenn dabei plötzlich die Perspektive wechselt. Und wenn man in einem Rollenspiel nunmal eine Rolle spielt, und sei es in einem mittelalterlichen Fantasyszenario, woher sonst soll man seine Informationen beziehen als aus Gesprächen und Büchern.
09.07.2014 17:15:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hikkomi-Gaeshi

Hikkomi Gaeshi
We have a million Steam keys for Really Big Sky to give away, with Bundle Stars


http://www.pcgamer.com/2014/07/09/free-steam-key/
09.07.2014 17:19:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
HrHuss

AUP HrHuss 11.01.2019
verschmitzt lachen
 
Zitat von TheRealHawk


Gleichfalls. Zu viele solcher Sequenzen können auch zum Immersionskiller werden, vor allem wenn dabei plötzlich die Perspektive wechselt. Und wenn man in einem Rollenspiel nunmal eine Rolle spielt, und sei es in einem mittelalterlichen Fantasyszenario, woher sonst soll man seine Informationen beziehen als aus Gesprächen und Büchern.



120 Minuten Intro
09.07.2014 17:20:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von HrHuss

 
Zitat von TheRealHawk


Gleichfalls. Zu viele solcher Sequenzen können auch zum Immersionskiller werden, vor allem wenn dabei plötzlich die Perspektive wechselt. Und wenn man in einem Rollenspiel nunmal eine Rolle spielt, und sei es in einem mittelalterlichen Fantasyszenario, woher sonst soll man seine Informationen beziehen als aus Gesprächen und Büchern.



120 Minuten Intro



das wär mal was, ein ganzer film der einem in die story einführt.
09.07.2014 17:47:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Alkoholiker*

Alki_MKII


09.07.2014 17:47:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
-Riddick-

Riddick
 
Zitat von TheRealHawk

 
Zitat von dantoX

 
Zitat von -Riddick-

 
Zitat von sinister.sinner

Detto. Deswegen spielt man ja auch n RPG.



Aber wenn man scho gross auf eine geschichte setzt, warum kann man die hintergrundinfos nicht trotzdem besser erzählen. Dragon age hatte ja glaube ich zwischendurch ingame zwischensequenzen. das fand ich ein guter ansatz. Obwohl man dann trotzdem wieder durch antworten klicken musste.



Versteh' doch bitte, dass es Leute gibt, die reine Zwischensequenzen vielleicht nicht so toll finden. Ich z.B. bin ein riesen Fan von Dialogen mit Antwortmöglichkeiten und war sogar ein bisschen enttäuscht, dass man bei den Batman Spielen nicht selbst antworten durfte.

GTA4 hatte zum Beispiel tolle Zwischensequenzen, aber irgendwann wurde es langweilig und es waren viel zu viele.

Was mich bei der Mass Effect Serie ein wenig gestört hat war, dass es eigentlich immer eine gute, eine neutrale und eine böse Antwort gab. Dieses ganze Gut/Böse System passt überhaupt nicht in die ME Welt. In Mass Effect haben alle Charaktere für Ihre Handlungen mehr oder weniger nachvollziehbare Beweggründe. Es gibt kein schwarz/weiß sondern viele verschiedene grautöne. Doch ausgerechnet die eigene Spielfigur muss sich zwischen schwarz oder weiß entscheiden, sonst erleidet man spielerische Nachteile.

dX


Gleichfalls. Zu viele solcher Sequenzen können auch zum Immersionskiller werden, vor allem wenn dabei plötzlich die Perspektive wechselt. Und wenn man in einem Rollenspiel nunmal eine Rolle spielt, und sei es in einem mittelalterlichen Fantasyszenario, woher sonst soll man seine Informationen beziehen als aus Gesprächen und Büchern.



da hast du natürlich recht. Das heisst aber nicht das man viele hintergrundinfos auch in quests einbauen könnte. Z.b Eine quest welche man mit einem NPC machen muss und dieser auf dem weg dorthin oder in nem Dungeon mit dir über solche dinge spricht.

das praktisch jeder NPC in einem RPG die selber dialoge hat finde ich auch einen Immersionskiller (viele Bethesda RPGs)
09.07.2014 17:52:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Parax

AUP Parax 26.11.2007
...
The Bureau ist ja echt nett. Hatte es leider beim Sale verpasst und jetzt im Humble Bundle geholt.
09.07.2014 18:33:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]Maestro[

AUP ]Maestro[ 19.07.2013
 
Zitat von Alkoholiker*







Meine Empfehlung an xcom. Guter Taktik Shooter, oder whatever. Schön nur mit physx. Suck it, ATI.
09.07.2014 18:34:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Steam Deals XXXIV ( The Real Deal )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
29.08.2014 12:50:44 Atomsk hat diesen Thread geschlossen.
03.07.2014 20:58:58 Atomsk hat diesem Thread das ModTag 'steam' angehängt.

| tech | impressum