Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Fuck you Registratur ( Unterlagen ordnen für Dummies... )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Rotlaus

Arctic
 
Zitat von seastorm

Geht das automatisiert irgendwie?



Ich benutze dafür Paperless, das ist ein simples server basiertes DMS, das nimmt die eingescannten Dokumente entgegen, lässt ein OCR drüberlaufen und versieht die Dokumente entsprechend meinen Regeln mit Tags.

Vor Paperless habe ich Openpaper benutzt, das macht das gleiche aber Desktop basiert.
06.02.2021 19:52:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
 
This project has been around since 2015, and there's lots of people using it. For some reason, it's really popular in Germany -- maybe someone over there can clue me in as to why?



Breites Grinsen

Ich speicher mein Zeug in Evernote. OCR + Suche sind gut genug, dass ich den Tag/Notebook/Stack-Hierarchieshit, den ich mir ursprünglich überlegt hatte, über Bord geworfen hab. Völlig überflüssig.
06.02.2021 20:00:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
Geil, gerade zufällig den Thread entdeckt. Mein Vater hat einen Scansnap IX500, den ich mir mal zum Digitalisieren meiner Dokumentensammlung leihen will. Anschließend mal gucken, wie ich weiter mache.

Ein paar Fragen dazu:

- Ich würde die Dokumente beim Scannen gerne direkt durch eine OCR Software (ocrmypdf?) schicken und auf ein NAS legen
- Am liebsten hätte ich gerne getrennte Ablagen für mich und meine Freundin... Ist aber vermutlich mit dem Scanner selbst nicht möglich? Also quasi ein Button "Profil A", "Profil B" oder so.
- Gibt es ein Web basiertes, gescheites Dokumentenmanagementsystem zum Indizieren und Durchsuchen der Dokumente? Index brauche ich vielleicht nichtmal, so viele habe ich nicht. Aber jedes mal auf der Shell irgendein grep zu schreiben würde mich nerven. Gescheite Volltextsuche für Dokumente also.
- Kategorisieren oder tagging wäre in dem DMS vielleicht auch nett. Ich fände es gut, wenn die Tags irgendwie im Dokument gespeichert würden, um nicht von externen Datenbanken abhängig zu sein.

Freue mich über Input!

/e: Und was auch cool wäre, wenn ich eingehende Mails einfach an eine bestimmte Adresse weiter leite, und die Mails / Anhänge auch ins DMS wandern könnten. (Mail Endpunkt und so könnte ich mir selbst basteln, aber die Ablage/DMS müsste sowas auch können.)
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Oli am 06.02.2021 20:50]
06.02.2021 20:46:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Zwei Posts über Dir?

Würde aber

https://github.com/jonaswinkler/paperless-ng

nehmen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [KDO2412]Mr.Jones am 06.02.2021 20:49]
06.02.2021 20:49:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Oli

AUP Oli 21.12.2018
 
Zitat von [KDO2412]Mr.Jones

Zwei Posts über Dir?

Würde aber

https://github.com/jonaswinkler/paperless-ng

nehmen.


zumindest Paperless arbeitet über vordefinierte Tags mit regexp, außerdem werden die Meta Informationen in einer DB abgelegt und nicht wie bei ocrmypdf im Dokument. mir reicht OCR vom Text und nachträgliche Suche.

/e: paperless-ng hat immerhin Volltextsuche und inbox-tags.

 
Paperless now uses OCRmyPDF to perform OCR on documents. It still uses tesseract under the hood, but the PDF parser of Paperless has changed considerably and will behave different for some douments.

OCRmyPDF creates archived PDF/A documents with embedded text that can be selected in the front end.


gyle
[Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert; zum letzten Mal von Oli am 06.02.2021 20:57]
06.02.2021 20:51:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
nobody

nobody
Ja, Evernote kann das alles.

Kost halt Geld und die Poweruser sind irgendwie alle gerade butthurt über die neueste Version, aber ich kann nicht behaupten, dass ich irgendwelche Probleme hätte.

Zumal es auch eine Legacy-Version gibt, wenn man denn will.

/e: Achso, du willst auf ein lokales NAS. Sorry, überlesen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von nobody am 06.02.2021 21:15]
06.02.2021 21:14:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
webLOAD

webLOAD
Hat jemand von euch „Paperless“ bzw. Paperless-NG im Einsatz? Läuft das auf einem Raspberry Pi (z.B. PI 4 mit 4GB), wenn der PI nur für Paperless im Betrieb ist?

Nach dem was ich gelesen habe scheint es mir eine optimale Lösung zu sein: Der Dokumentenscanner speichert es auf einem Netzlaufwerk des PI. Dort läuft das Paperless-OCR drüber und das Dokument wird erfasst.
19.04.2021 16:20:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
Also auf nem Pi 3 war paperless-ng unbenutzbar in dem Sinne, dass die Verarbeitung einer einzelnen gescannten Seite mehrere Minuten gedauert hat. Die Weboberfläche war aber gut benutzbar
19.04.2021 16:49:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
krautjork

AUP krautjork 30.12.2012
 
Zitat von webLOAD

Hat jemand von euch „Paperless“ bzw. Paperless-NG im Einsatz? Läuft das auf einem Raspberry Pi (z.B. PI 4 mit 4GB), wenn der PI nur für Paperless im Betrieb ist?

Nach dem was ich gelesen habe scheint es mir eine optimale Lösung zu sein: Der Dokumentenscanner speichert es auf einem Netzlaufwerk des PI. Dort läuft das Paperless-OCR drüber und das Dokument wird erfasst.


Wo wir schon dabei sind, wie schlägt sich papermerge? Die benutzen doch eh alle tesseract-ocr als Basis, oder bin ich da schief gewickelt?!
19.04.2021 23:48:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
 
Zitat von webLOAD

Hat jemand von euch „Paperless“ bzw. Paperless-NG im Einsatz? Läuft das auf einem Raspberry Pi (z.B. PI 4 mit 4GB), wenn der PI nur für Paperless im Betrieb ist?

Nach dem was ich gelesen habe scheint es mir eine optimale Lösung zu sein: Der Dokumentenscanner speichert es auf einem Netzlaufwerk des PI. Dort läuft das Paperless-OCR drüber und das Dokument wird erfasst.



Und, hat jemand Erfahrungen mit dem 4er und OCR?
Will mir jetzt was mit ocrmypdf basteln und überlege noch welches Hardwaresetup ich aufbaue.
29.04.2021 19:50:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
...
Was soll’s, Hardware ist bestellt. Ich werde berichten!
30.04.2021 13:14:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
Hm, das ist sehr interessant für meine Interessen. Auf dem Pi laufen schon PiHole und deConz, das stört vielleicht. peinlich/erstaunt
Und ich frage mich, ob es gute Idee wäre, die Daten in die externe Nextcloud zu stopfen...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Armag3ddon am 30.04.2021 15:39]
30.04.2021 15:38:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
SYNOLOGY DISKSTATION
30.04.2021 16:10:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
Ja, ich will aber ungern hier noch ein Gerät im Dauereinsatz daheim betreiben und mich noch mit RAID-Gedöns befassen. traurig

Und warum sind Dokumentenscanner alle so teuer? traurig
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Armag3ddon am 30.04.2021 16:12]
30.04.2021 16:12:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tbd

Arctic
 
Zitat von [KDO2412]Mr.Jones

SYNOLOGY DISKSTATION



Habe ich hier auch noch laufen, aber die ist alt & lahm, das könnte man total vergessen.


@arma: ich hoffe der Kram ist nächste Woche da. Zu deinem Setup: pihole sollte kein Problem sein, das braucht praktische keine Ressourcen.
30.04.2021 16:40:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Krasser]MadMax

[krasser]mad max
...
 
Zitat von Armag3ddon

Und warum sind Dokumentenscanner alle so teuer? traurig


Homeoffice dürfte hauptsächlich der Grund sein.
Ich habe hier einen Epson Workforce DS-410, da gab es mal einen mydealz im Feb. 2020 für um die 220 ¤. Aktuell so um die 280-300 ¤.
Taugt absolut. Die Glasplatte oder den Einzug am Multifunktionsgerät nutze ich praktisch gar nicht mehr.
30.04.2021 20:56:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
Ach die waren doch auch vorher schon teuer. Vermutlich halt eher ein Nischenprodukt.
01.05.2021 6:51:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Wer einen regulären Scanner hat, kann auch einfach NAPS2 nutzen und mit OCR direkt in Dropbox/Cloud/Wasauchimmer speichern lassen.
01.05.2021 9:08:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von smoo

Wer einen regulären Scanner hat, kann auch einfach NAPS2 nutzen und mit OCR direkt in Dropbox/Cloud/Wasauchimmer speichern lassen.


Regulärer Scanner wäre da, aber wen knechte ich, der mir die ganzen Blätter einzeln drauflegt und scannt?
Wenn ich nichts mit automatischem Einzug und beidseitigem Scan habe, hole ich lieber die Fotobox für 10¤ von Amazon. Das Smartphone braucht wenigstens nicht ewig lange für das Foto...
01.05.2021 9:29:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
smoo

AUP smoo 02.03.2009
Puh, weiß nicht. Ich lege einfach eingehende Post auf den Einzug(scanner) von meinem Druckerkombi-HP-Dings, mache Naps an, drücke auf das Profil "OCR+Dropbox".

Dabei schau ich Youtube videos und wenn er durch ist, kommt der nächste Brief drauf. Fertig.
01.05.2021 9:31:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von smoo

Puh, weiß nicht. Ich lege einfach eingehende Post auf den Einzug(scanner) von meinem Druckerkombi-HP-Dings, mache Naps an, drücke auf das Profil "OCR+Dropbox".

Dabei schau ich Youtube videos und wenn er durch ist, kommt der nächste Brief drauf. Fertig.


Ja, in der Zukunft kann ich das sicher so machen. Es geht mir um die 1.000 Seiten oder so, die ich jetzt initial von den Aktenordnern her transferieren müsste.
01.05.2021 9:32:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
Die Arbeit hab ich mir auch einmalig gemacht.

Wobei du von den 1000 Seiten doch sicherlich auch schonmal einiges aussortieren, im Sinne von "Das muss ich nicht unbedingt scannen" kannst?
01.05.2021 10:04:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Kannst Du auf der Arbeit vielleicht mal einen Ordner nebenbei scannen?
01.05.2021 10:05:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

AUP Icefeldt 09.04.2020
 
Zitat von smoo

mache Naps an, drücke auf das Profil "OCR+Dropbox".



nach welchem System benennt er die Dateien?
01.05.2021 10:07:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dino the pizzaman

dino the pizzaman
 
Zitat von Icefeldt

Die Arbeit hab ich mir auch einmalig gemacht.

Wobei du von den 1000 Seiten doch sicherlich auch schonmal einiges aussortieren, im Sinne von "Das muss ich nicht unbedingt scannen" kannst?


genau dafür fand ich den Einzugsscanner eben praktisch: man muss nicht sortieren. Man scannt einfach und hats. Fertig. Das spart am meisten Zeit. Das wäre mir sogar das Geld wert gewesen einen zu kaufen und dann wieder zu verkaufen. Von was für einem Verlust sprechen wir da? 100€? Das ist die gesparte Zeit allemal wert. Zumal man den Dokumentenscanner dann sowieso behält, weil er so geil ist Breites Grinsen
01.05.2021 10:09:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Mein Brother scannt zwar gut und braucht keinen PC, der läuft (direkt auf die DiskStation war mir wichtig), aber die Software ist noch aus dem letzten Jahrtausend...
Die Dateinamen kann man kaum beeinflussen, er zählt halt eine Nummer hoch.
01.05.2021 10:38:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
 
Zitat von Icefeldt

Die Arbeit hab ich mir auch einmalig gemacht.

Wobei du von den 1000 Seiten doch sicherlich auch schonmal einiges aussortieren, im Sinne von "Das muss ich nicht unbedingt scannen" kannst?


Ich denke nicht. Also nicht, wenn die Dokumente ein vollständiges Bild abgeben sollen. Ausortiert habe ich vor kurzem schon und rigoros entsorgt, was nicht mehr wichtig ist. Aber gerade 2020 ist sehr viel Papierkram angefallen.

 
Zitat von [KDO2412]Mr.Jones

Kannst Du auf der Arbeit vielleicht mal einen Ordner nebenbei scannen?


Meine Arbeit findet auf unbestimmte Zeit zu 100% im Home Office statt. Breites Grinsen
01.05.2021 10:41:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Wenn Du mir ein neues Gummirollen-Kit kaufst, leih ich Dir meinen...
01.05.2021 10:46:47 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
Ein was Kit? peinlich/erstaunt
01.05.2021 10:47:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Die Einzugsrollen für Papier. Nach so vielen Seiten sind die verstaubt und ziehen nicht mehr gerade ein... Ist ein Verschleißteil.
01.05.2021 11:11:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Fuck you Registratur ( Unterlagen ordnen für Dummies... )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum