Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Irdorath, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Nahostkonflikt ( Gewalt erzeugt Gegenwalt )
« erste « vorherige 1 ... 202 203 204 205 [206] 207 208 209 210 ... 214 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
TemplaR_AGEnt

templar_agent
 
Zitat von TemplaR_AGEnt

Ausländische Helfer in Gaza getötet... (Spiegel)



Netanyahu räumt »unbeabsichtigte« Tötung von NGO-Mitarbeitern ein (Spiegel)

 
Mehrere Menschen der Hilfsorganisation World Central Kitchen kamen bei einem Luftangriff im Gazastreifen ums Leben, nun übernimmt der israelische Premier die Verantwortung: »So etwas passiert in Kriegszeiten.«



02.04.2024 17:40:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
Dieser dumme Satz von Netanyahu wird nur noch getoppt von dem, was er danach gesagt hat.

 
»So etwas passiert in Kriegszeiten«, sagte Netanyahu in einer Videobotschaft. [...] »Wir … werden alles tun, um sicherzustellen, dass so etwas nicht noch einmal passiert.«



Tja, sowas passiert halt. Ab jetzt aber nicht mehr.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Aspe am 02.04.2024 17:46]
02.04.2024 17:46:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass in Israel weiterhin trotz ordentlicher Repression regelmäßig gegen Netanyahu demonstriert wird.
02.04.2024 18:33:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Was soll an dem Satz dumm sein? Ohne Krieg wären die Leute noch am Leben.

Israel muss das jetzt aufarbeiten. Ich glaube kaum, dass die vorsätzlich Mitarbeiter einer NGO töten, denen gerade die ganze Welt zuguckt, wie sie Lebensmittel ausliefern. Da ist irgendwas furchtbar schief gegangen.
02.04.2024 18:45:22  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MaKaber

AUP MaKaber 17.09.2015
Das Israelische Regime ist ja bekannt für seine gnadenlose Aufklärung.
Im Kontext von "Aushungerung als Kriegswaffe in Gaza" ist die Aktion nur konsequent.

Kriegsverbrecher begehen Kriegsverbrechen.
02.04.2024 21:50:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M'Buse

AUP M@buse 22.12.2015
Ok
02.04.2024 21:53:08  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[P.A.R.K.]TNX

Deutscher BF
unglaeubig gucken
Hamasbots jetzt auch schon hier?
02.04.2024 22:01:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MaKaber

AUP MaKaber 17.09.2015
Kritik an der israelischen Regierung = pro Hamas.
Bisserl simpel, oder?

Auch die Hamas sind Arschlöcher, nur mit weniger Resourcen.
02.04.2024 22:11:17  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
"Aushungerung als Kriegswaffe" Ist wohl eher das was gemeint ist.
02.04.2024 22:13:58  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Auch gut, dass der Chef von der Hilfsorganisation direkt das Narrativ "Hunger als Waffe" pusht. Entgegen der Tatsache, dass aktuell doppelt so viel Nahrung nach Gaza kommt wie vor dem 07.10.
Das hat nichts mit Kritik an der israelischen Führung zu tun.
02.04.2024 22:35:10  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
Der HRW Artikel ist von Dezember 2023.
02.04.2024 22:37:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Und?
02.04.2024 22:43:56  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
Seit wann kommt denn doppelt so viel Nahrung wie vor dem 07.10. an? War das im Dezember schon so?

Also ist eine ernstgemeinte Frage, da ich es nicht weiß.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Aspe am 02.04.2024 22:45]
02.04.2024 22:45:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Seit dem 07.10.
Also, ob es seitdem jeden Tag so ist, keine Ahnung.
Aber in Summe ist es nahezu die doppelte Menge.

Statement zu dem Vorfall:
https://twitter.com/JoeTruzman/status/1775145308147843250?t=oy7O3zG4GXAHhHyNIOopHg&s=19

 
Daniel Hagari, following the World Central Kitchen incident:

"Last night, an incident took place in Gaza that resulted in the tragic death of World Central Kitchen employees as they fulfilled their vital mission of bringing food to people in need.

As a professional military committed to international law, we are committed to examining our operations thoroughly and transparently.

I just spoke to WCK Founder, Chef Jose Anders, and expressed the deepest condolences of the Israel Defense Forces to the families and the entire World Central Kitchen family.

We also express sincere sorrow to our allied nations who have been doing and continue to do so much to assist those in need.

We have been reviewing the incident at the highest levels to understand the circumstances of what happened and how it happened.

We will be opening a probe to examine this serious incident further. This will help us reduce the risk of such an event from occurring again.

The incident will be investigated in the Fact Finding and Assessment Mechanism: an independent, professional, and expert body.

For the last few months, the IDF has been working closely with the World Central Kitchen to assist them in fulfilling their noble mission of helping bring food and humanitarian aid to the people of Gaza. WCK also came to help Israelis after the massacre of October 7th; they were one of the first NGOs here.

The work of WCK is critical; they are on the frontlines of humanity.

We will get to the bottom of this and we will share our findings transparently"

[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von AndRaw am 02.04.2024 22:50]
02.04.2024 22:47:37  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

Aspe_Kasper
 
Zitat von AndRaw

Seit dem 07.10.
Also, ob es seitdem jeden Tag so ist, keine Ahnung.
Aber in Summe ist es nahezu die doppelte Menge.



Diese Aussage stimmt doch so nicht?

Also falls du dich dabei auf deinen Post/den zitierten Tweet beziehst von letzter Seite. Da heißt es, dass seit März 2024 täglich doppelt so viel Nahrung geliefert wird wie vor dem Krieg.

 
Zitat von AndRaw

Es kommt aktuell doppelt so viel Nahrung in Gaza an wie vor dem 07.10.



02.04.2024 22:57:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MaKaber

AUP MaKaber 17.09.2015
 
Zitat von AndRaw

Seit dem 07.10.
Also, ob es seitdem jeden Tag so ist, keine Ahnung.
Aber in Summe ist es nahezu die doppelte Menge.


Quelle? (bitte nicht die Besatzungsmacht/Kriegspartei)

Die UNO sieht es etwas anders In Gaza droht eine Hungersnot.

Der EU-Aussenbeauftragte Josep Borrell ... “Hunger wird als Kriegswaffe eingesetzt”, sagte Borrell am Dienstag vor dem mächtigsten UN-Gremium in New York. 13.03.2024

James Elder vom Kinderhilfswerk UNICEF




usw. usw.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von MaKaber am 02.04.2024 23:19]
02.04.2024 22:57:18  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
 
Zitat von Aspe



Also falls du dich dabei auf deinen Post/den zitierten Tweet beziehst von letzter Seite. Da heißt es, dass seit März 2024 täglich doppelt so viel Nahrung geliefert wird wie vor dem Krieg.


Das ist die Statistik für März. Die Zahlen für die Monate davor schwanken. Der Account ist da sehr stetig mit seinen Posts.
02.04.2024 23:03:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
etwas für sehr schlecht befinden
 
Zitat von MaKaber

Quelle? (bitte nicht die Besatzungsmacht/Kriegspartei)




Sagte er, und zitiert Quellen, die sich auf Zahlen einer Terrororganisation beziehen.
02.04.2024 23:04:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[Muh!]Shadow

AUP [Muh!]Shadow 10.03.2015
 
Zitat von MaKaber

Kritik an der israelischen Regierung = pro Hamas.
Bisserl simpel, oder?


Ne, du kommst hier nur alle paar Wochen mit harten Takes reingeyeetet und fühlst dich dann wie der Investigationsjournalist schlechthin, bist aber nur Martin Lejeune
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [Muh!]Shadow am 02.04.2024 23:06]
02.04.2024 23:05:59  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 
Zitat von AndRaw

Seit dem 07.10.
Also, ob es seitdem jeden Tag so ist, keine Ahnung.
Aber in Summe ist es nahezu die doppelte Menge.



Kannst du dir nicht wenigstens deine eigenen Bilder angucken, bevor du so einen Unsinn schreibst?
Letzte Seite. Seit Anfang März 140 lkw pro Tag, seit beginn des Krieges 12197 lkw.
Schon beim groben Überschlag fällt auf, dass der Krieg deutlich länger dauert, als dass die März Menge über die ganze Zeit geliefert worden sein könnte.
Wenn man genauer rechnet komme ich auf folgendes: gut Drittel des gesamten Essens kam im März.
Für den Rest der Zeit bleiben im tagesschnitt 55 lkw essen, also deutlich weniger als vorm krieg. Bei vermutlic drastisch reduzierter binnenproduktion.
02.04.2024 23:10:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Ja, da habe ich nicht drauf geachtet. I stand corrected.
Es ist trotzdem nicht 1/3 der Nahrung geliefert, weil LKW mit Import/Export Waren sowie Baumaterial wegfallen. Ich werde mir die Zahlen genauer anschauen.

200.000t Food insgesamt seit 07.10.
Macht im Schnitt 33.000t pro Monat. Das ist nicht 1/3 von vor dem 07.10., aber auch nicht das Doppelte.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von AndRaw am 02.04.2024 23:23]
02.04.2024 23:15:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
Die Aussagen sind doch nicht zwingend exklusiv. Es kann sowohl viel/genug/mehr Nahrung nach Gaza reinkommen als auch Menschen akut vom Hungertod bedroht sein. Eine Lieferung Nahrungsmittel ins Gebiet Gaza bedeutet halt nicht zwingend, dass das Essen in der Hand hungernder Menschen landet.
02.04.2024 23:44:50  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Ja, leider. Auch dazu gibt es Statistiken, wie viel (vermutlich) in den Händen der Hamas etc. landet.
Es geht hier lediglich darum, dass das Narrativ "Israel hungert gezielt Zivilisten aus" einfach Bullshit ist.
02.04.2024 23:51:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[FGS]E-RaZoR

AUP [FGS]E-RaZoR 19.09.2011
 
Zitat von MaKaber

Kritik an der israelischen Regierung = pro Hamas.
Bisserl simpel, oder?

Auch die Hamas sind Arschlöcher, nur mit weniger Resourcen.


Ich dachte ja erst, dass "Hamasbot" n bisschen dumm ist. Aber dann hast du im Endeffekt gesagt, dass die israelische Regierung schlimmer als die Hamas sind (schließlich sind Arschlöcher mit mehr Resourcen ja schlimmer als Arschlöcher mit weniger Resourcen) und das ist schon wirklich so richtig dumm.

-

Zur Hunger/Hilfslieferungen-Geschichte: Die Cogat-Zahlen alleine sind mir da zu simpel. Ich frage mich ja, inwiefern der Bedarf an Hilfslieferungen jetzt mit dem vor dem 7.10. zu vergleichen ist. Und auch wenn ich die israelische Regierund und die IDF natürlich für vertrauenswürdiger als die Hamas halte, ist es nun wirklich nicht so, als stünden die über Propaganda und hätten noch nie die Unwahrheit gesagt. Und bei allem Zweifel, den ich auch gegenüber den meisten NGOs etc habe: da brauche ich schon Verlässlicheres, um beruhigt zu sein. Gibts aber natürlich nicht.
03.04.2024 0:52:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
"Verlässlich" ist schwierig, klar.
Niemand bezweifelt, dass die Lage im Gazastreifen richtig, richtig Scheisse ist.
Hat nur niemand was von, wenn jeglicher Hinweis auf tatsächlich ankommende Hilfe niedergeschrien wird.
Und, bei allem berechtigten Zweifel, glaube ich dem Herrn der IDF, der klar und deutlich benennt, dass der Fehler im aktuellen Falle auf Seiten Israels liegt, mehr, als allem, was ungeprüft von der Hamas übernommen/zitiert wird.
03.04.2024 1:11:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wayne Hamanda

Arctic
 
Zitat von Brot

Es ist so. Es zeigt, dass es hier nur einen 100%-Hund gibt: die Hamas.


Wir müssen zu 0%-Hund Jude kommen. Wegen Dir, Brot, und wegen mir.
03.04.2024 5:42:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wayne Hamanda

Arctic
 
Zitat von MaKaber

Nimmst du/das israelische Regime da nicht die Zivilbevölkerung als Geisel? Ach egal 20000 tote sind nicht genug Feuer frei.

Hier zu lesen macht mich immer bisserl wütend.
(Bis auf wenige Ausnahmen)


Machst bitte ‘ne Liste der Ausnahmen
03.04.2024 5:42:34  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wayne Hamanda

Arctic
 
Zitat von flowb

 
Zitat von AndRaw

Seit dem 07.10.
Also, ob es seitdem jeden Tag so ist, keine Ahnung.
Aber in Summe ist es nahezu die doppelte Menge.



Kannst du dir nicht wenigstens deine eigenen Bilder angucken, bevor du so einen Unsinn schreibst?
Letzte Seite. Seit Anfang März 140 lkw pro Tag, seit beginn des Krieges 12197 lkw.
Schon beim groben Überschlag fällt auf, dass der Krieg deutlich länger dauert, als dass die März Menge über die ganze Zeit geliefert worden sein könnte.
Wenn man genauer rechnet komme ich auf folgendes: gut Drittel des gesamten Essens kam im März.
Für den Rest der Zeit bleiben im tagesschnitt 55 lkw essen, also deutlich weniger als vorm krieg. Bei vermutlic drastisch reduzierter binnenproduktion.


Wann war das jetzt, ich spule nicht zurück, Du weißt das selber, als Du die erste Rechnung aufgemacht hast 'x LKW mit y Tonnen Schlafsäcke und ganz viel Wasser macht zuwenig, und das reicht nicht'.

Du hast weder Ahnung von x noch von y, und die von Dir erdachte Unzulänglichkeit (der Lieferungen) ist deine eigene.

Weil Du keinen blassen Schimmer von Logistik hast.
03.04.2024 5:56:44  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Wayne Hamanda

Arctic
 
Zitat von TemplaR_AGEnt

 
Zitat von TemplaR_AGEnt

Ausländische Helfer in Gaza getötet... (Spiegel)



Netanyahu räumt »unbeabsichtigte« Tötung von NGO-Mitarbeitern ein (Spiegel)

 
Mehrere Menschen der Hilfsorganisation World Central Kitchen kamen bei einem Luftangriff im Gazastreifen ums Leben, nun übernimmt der israelische Premier die Verantwortung: »So etwas passiert in Kriegszeiten.«







Templar baut ja oft Bilder, da wo da so auf einen Blick alles zu sehen ist. Siehe also oben, alles drin:

Helfer getötet, 'unbeabsichtigt' in Anführungstrichen, “eingeräumt“ wird das dann wie unter Druck im Verhör, wie das bei Verbrechern eben so ist. Sollte jemand die links klicken wollen, das kotzt direkt an:

“This is not only an attack against WCK, this is an attack on humanitarian organizations showing up in the most dire of situations where food is being used as a weapon of war. This is unforgivable,” said World Central Kitchen CEO Erin Gore.
(aaO)

Der Fall ist also klar, es gehört ein brauner Bedenkensmiley unter den Post.

Und er hat Recht, denn Aspe stimmt zu:

 
Zitat von Aspe

Dieser dumme Satz von Netanyahu wird nur noch getoppt von dem, was er danach gesagt hat.

 
»So etwas passiert in Kriegszeiten«, sagte Netanyahu in einer Videobotschaft. [...] »Wir … werden alles tun, um sicherzustellen, dass so etwas nicht noch einmal passiert.«



Tja, sowas passiert halt. Ab jetzt aber nicht mehr.



Das bedenkenträchtige und wiedermal Spiegel-gestützte Gesülze wird also noch richtiger durch Schrägschrift; und wenn also Einsicht und Zusicherung zur Änderung eben auch nicht ausreichen um den MP Israels von irgendwas zu entlasten sondern im Gegenteil auch wieder gegen ihn und alles verwendet werden, dann sind echt alle moralischen Fragen weiter offen, und, das heißt:

 
Zitat von [FGS]E-RaZoR

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass in Israel weiterhin trotz ordentlicher Repression regelmäßig gegen Netanyahu demonstriert wird.



der ehemalige Freund Israels E-Razor nutzt die Gelegenheit, um darauf hinzuweisen, daß alles anders wäre, wenn die Juden sich nur anders verhalten würden. Manche protestieren ja schon, die sind auf dem richtigen Weg. Die nicht mitdemonstrieren gegen den Netanjahu (sehr rechts, in Israel, dessen Politik) sind dann, ja was, selber Schuld.

Eine ganz miese, feige weil verkappt, antisemitische Einstellung in der ihr drei euch hier trefft.
03.04.2024 6:04:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
flowb

flowb
 

Wann war das jetzt, ich spule nicht zurück, Du weißt das selber, als Du die erste Rechnung aufgemacht hast 'x LKW mit y Tonnen Schlafsäcke und ganz viel Wasser macht zuwenig, und das reicht nicht'.

Du hast weder Ahnung von x noch von y, und die von Dir erdachte Unzulänglichkeit (der Lieferungen) ist deine eigene.

Weil Du keinen blassen Schimmer von Logistik hast.
[/b]


Dank AndRaws Bildern kann man das sogar jetzt mit echten Zahlen machen. Wenn man davon ausgeht, dass die Liefermengw pro lkw gleich geblieben ist, kamen pro Einwohner und Tag vor März im Schnitt 550 g Nahrungsmittel pro Einwohner und Tag im Gaza Streifen an.
Richtig reichhaltig.
Verpiss dich.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von flowb am 03.04.2024 6:37]
03.04.2024 6:36:03  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Nahostkonflikt ( Gewalt erzeugt Gegenwalt )
« erste « vorherige 1 ... 202 203 204 205 [206] 207 208 209 210 ... 214 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
09.10.2023 16:00:13 Irdorath hat diesen Thread repariert.

| tech | impressum