Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 937 938 939 940 [941] letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
DeathCobra

AUP DeathCobra 19.10.2009
Gut gemacht, jetzt kann er sich wieder freuen, dass jemand auf seine Scheisse reagiert hat.
21.10.2020 11:05:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Vincent

vincent
er wird sich auf den unfall in zürich beziehen, wo seine kollegin verstorben ist - und ich war da und schätze dort die lage ähnlich ein. dazu habe ich aber letztes mal nichts gesagt. abgetrennte radwege die dann im kreuzunsgbereich über die strasse führen sind einfach gefährlich.

grundsätzlich sollte man sich als fahrradfahrer einfach von lastwagen und bussen nach möglichkeit fernhalten und vielleicht einfach mal hinten dran stehen bleiben oder sie halt eben abbiegen lassen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Vincent am 21.10.2020 12:11]
21.10.2020 12:04:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RageQuit

AUP RageQuit 30.08.2016
Seit ich mehr Fahrrad in Großstädten fahre, sehe ich das ähnlich wie Vincent.
Wenn ich 'nen LKW sehe probiere ich irgendwie Blickkontakt mit ihm aufzunehmen, egal ob er neben mir oder gegenüber steht und mich Kreuzen wird. Wenn ich keinen aufnehmen kann, bin ich super vorsichtig und fahre halt nicht einfach drauf los.

So komme ich ganz gut zurecht, sehe aber auch Fahrradfahrer die einfach auf Ihr Recht der Grünen Ampel beharren und losballern. Am Ende nützt ihr das Recht auch nicht, wenn sie unter nem 17 Tonner liegen.
21.10.2020 12:10:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
Natürlich ist das ein schlauer Move, wenn man unverletzt - oder abwegiger noch: lebendig - durch den Straßenverkehr will.
Dennoch ist es halt das Totalversagen von vermutlich LKW-Fahrer und System.

Ich schaue auch als Fußgänger beim überqueren einer grünen Fußgängerampel nach links und rechts. Das ist es mir wert. Aber dennoch laber ich nicht irgendeinen relativierenden Kram, bei dem am Ende rauskommt, dass ums Leben zu kommen halt einfach ein hinnehmbares Betriebsrisiko sei, wenn man Rad fährt.


Und dabei ist es auch völlig egal, ob der Radfahrer rückwärts durch die Kreuzung ist oder sich willentlich unter die Räder gelegt hat. Die Sicherheit im Straßenverkehr muss auch gewährleistet sein, wenn der Schwächere scheiße baut.
[Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert; zum letzten Mal von Joggl² am 21.10.2020 12:23]
21.10.2020 12:16:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Immortalized

AUP Immortalized 07.06.2018
Aber das ist eben ein Betriebsrisiko, das geht man beim Motorradfahren ja genauso ein.
Beim Autofahren hat man halt mehr Blech um sich und ist somit sicherer unterwegs.
21.10.2020 12:24:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
Das rechtfertigt natürlich dass der Kerl seinen Lappen behalten darf und so richtig gesalzene 10 Bewährungsmonate bekommt. Ist ja erst der Zweite, den das Betriebsrisiko erwischt hat.
21.10.2020 12:29:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von DeathCobra

Gut gemacht, jetzt kann er sich wieder freuen, dass jemand auf seine Scheisse reagiert hat.

21.10.2020 12:29:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Immortalized

AUP Immortalized 07.06.2018
Ich bin kein Richter, gefühlsmäßig bin ich da bei dir. Ändert aber nichts am höheren Betriebsrisiko
21.10.2020 12:30:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Joggl²

AUP Joggl² 22.07.2016
 
Zitat von Immortalized

Aber das ist eben ein Betriebsrisiko, das geht man beim Motorradfahren ja genauso ein.
Beim Autofahren hat man halt mehr Blech um sich und ist somit sicherer unterwegs.



Offensichtlich setzt man sich einem größeren Risiko aus. Was ich geschrieben habe, meint allerdings, dass die Minimierung dieses Risikos halt nunmal hauptsächlich bei denjenigen liegt, der den Radler oder Motorradler aus dem Leben abbiegt.
21.10.2020 12:33:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bleifresser

AUP Bleifresser 23.10.2012
Keiner hier hat das Gutachten zum Unfallhergang gelesen, oder?
21.10.2020 12:57:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shibby

Guerilla
 
Zitat von Bleifresser

Keiner hier hat das Gutachten zum Unfallhergang gelesen, oder?



Link?
21.10.2020 13:30:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bleifresser

AUP Bleifresser 23.10.2012
Frage war eher rhetorisch gemeint, aber schlecht formuliert.
Die Diskussion über Strafmaß und Schuld ist einfach komplett Schwachsinn ohne die Hintergründe zu kennen. Und die allgemeine Diskussion lässt sich mit §1 Gegenseitige Rücksichtnahme auch einfach beenden.
21.10.2020 13:36:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
verschmitzt lachen
Ah also beide Schuld? Ist natürlich doof, das Opfer ist ja tot und bekommt seine gerechte Strafe nichtmehr.
21.10.2020 13:38:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
 
Zitat von Bleifresser

§1 Gegenseitige Rücksichtnahme auch einfach beenden.



21.10.2020 13:38:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bleifresser

AUP Bleifresser 23.10.2012
 
Zitat von [A-51SS] fly

Ah also beide Schuld? Ist natürlich doof, das Opfer ist ja tot und bekommt seine gerechte Strafe nichtmehr.



dum?

Und als Disclaimer: ich fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit, 15 km.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bleifresser am 21.10.2020 13:44]
21.10.2020 13:42:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 07.04.2014
 
Zitat von Bleifresser
. Und die allgemeine Diskussion lässt sich mit §1 Gegenseitige Rücksichtnahme auch einfach beenden.



Scheiße bleificker hat den Thread gelöst und wir haben keine 1000 Seiten geschafft. Naja, einpacken Freunde.
21.10.2020 13:44:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Ich hab auch wenig Verständnis dafür, wieso das Strafmaß so gering ausfällt, wenn so eine Scheiße zum zweiten Mal passiert (wtf ey).

Ist denn sicher, dass er den Führerschein behalten hat? Im NDR Artikel steht das nicht explizit.
21.10.2020 13:45:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 04.06.2011
Ja, er darf sogar weiter LKW fahren. Kommt in dem Video am Schluss.
21.10.2020 13:46:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bleifresser

AUP Bleifresser 23.10.2012
Jo sorry, das gebashe von zwei extremen Meinungen die sich gegenseitig keinen Millimeter geben geht mir komplett auf den Sack. Ich will hier User-Stories lesen, mich über Dashcam-Videos aufregen, amüsieren, entsetzt sein und Ende.
21.10.2020 13:46:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von homer is alive

Ja, er darf sogar weiter LKW fahren. Kommt in dem Video am Schluss.



Unglaublich... Hoffentlich schmeißt ihn zumindest die Spedition raus. peinlich/erstaunt
21.10.2020 13:48:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Nighty

AUP Nighty 11.04.2020
...
 
Zitat von Aspe

 
Zitat von homer is alive

Ja, er darf sogar weiter LKW fahren. Kommt in dem Video am Schluss.



Unglaublich... Hoffentlich schmeißt ihn zumindest die Spedition raus. peinlich/erstaunt


Ach was, ein drittes Mal wird es ihm bestimmt nicht passieren.
21.10.2020 14:00:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
 
Zitat von Bleifresser

Jo sorry, das gebashe von zwei extremen Meinungen die sich gegenseitig keinen Millimeter geben geht mir komplett auf den Sack.



??? Aber das passiert hier doch die ganze Zeit. Ohne §1 haette der Thread 4 Seiten, in denen es um Fattners Unfaehigkeit beim Abbiegen geht.

Und selbst da gibt es nur "In DeR sChWeIz IsT dAs So" und die richtige Meinung.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von blue am 21.10.2020 14:02]
21.10.2020 14:01:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
fiffi

fiffi
Pfeil
 
Zitat von Vincent

also ich sehe nicht wie man sich da von nem abbiegenden laster überfahren lässt, welcher vorher an der ampel stand und da abbiegen will. ich verstehs einfach nicht.


Geht schneller als man denkt.
21.10.2020 14:28:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von fiffi

 
Zitat von Vincent

also ich sehe nicht wie man sich da von nem abbiegenden laster überfahren lässt, welcher vorher an der ampel stand und da abbiegen will. ich verstehs einfach nicht.


Geht schneller als man denkt.


 
So langsam verstehe ich, warum so viele Fahrradfahrer aus Sicherheitsgründen lieber über Rot fahren.


Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 21.10.2020 14:32]
21.10.2020 14:32:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 26.05.2016
Wie kommt man auch auf den Gedanken, dass das nicht schnell gehen würde. Das würde ja bedeuten, dass die Radfahrer alle sehendes Auges unter den Laster radeln, weil die wohl Bock haben, zu Tode gequetscht zu werden.
21.10.2020 14:36:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bleifresser

AUP Bleifresser 23.10.2012
 
Zitat von fiffi

 
Zitat von Vincent

also ich sehe nicht wie man sich da von nem abbiegenden laster überfahren lässt, welcher vorher an der ampel stand und da abbiegen will. ich verstehs einfach nicht.


Geht schneller als man denkt.



Ja das geht sehr schnell und glücklicherweise ist da anscheinend nicht viel passiert.
In Brasilien ist man mit dem Grundsatz: Grün heißt du darfst fahren, aber nicht dass frei ist” ganz gut durchgekommen.

Auch beim Autofahren schau ich immer ob wirklich alle an der Kreuzung gerafft haben welches Signal sie haben.
21.10.2020 14:41:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Brasilien und "ganz gut durchkommen" ist in Bezug auf tödliche Verkehrsunfälle auch lustig. Rund 40'000 Verkehrstote im Jahr 2018, knapp 20 Verkehrstote auf 100'000 Einwohner (5x mehr als Deutschland) und doppelt soviele auf 100'000 motorisierte Fahrzeuge (Deutschland, 5.7).
Nä, ich würde mir ein anderes Beispiel suchen Breites Grinsen
21.10.2020 14:49:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bleifresser

AUP Bleifresser 23.10.2012
...
Der Grundsatz ist hier als selbst aufgelegte Regel zu Verstehen wenn man dort selbst Auto fährt. Nicht als “schau mal die Brasilianer machen es besser”.

Der Verkehr ist da drüben die Hölle. Respekt vor dem Leben anderer kaum vorhanden und auch sonst gibt es kein großes Verständnis für Verkehrsregeln.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Bleifresser am 21.10.2020 14:54]
21.10.2020 14:52:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
homer is alive

AUP homer is alive 04.06.2011
Das Intro sollte man sich als Radfahrer immer zu Herzen nehmen.

"Grün heißt du darfst fahren, aber nicht dass frei ist" ist mein Radfahr-Mantra, sonst wäre ich vermutlich schon zig Mal unter die Räder gekommen.

21.10.2020 14:56:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 937 938 939 940 [941] letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
14.07.2018 09:17:41 Sharku hat diesen Thread repariert.
14.07.2018 09:16:23 Sharku hat diesen Thread repariert.

| tech | impressum