Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 1093 1094 1095 1096 [1097] 1098 1099 1100 1101 ... 1124 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
7 III StVO regelt, dass man innerorts sehr wohl rechts vorbeidarf. Davon abgesehen hat Verkehr geradeaus grundsätzlich Vorrang vor Abbiegern, sonst wären die regelmäßigen Radfahrerleichen in LKW-Radkästen gar nicht so der Aufreger.
27.11.2021 16:18:00  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
§9 Stvo
(3) 1Wer abbiegen will, muss entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen, Schienenfahrzeuge, Fahrräder mit Hilfsmotor, Fahrräder und Elektrokleinstfahrzeuge auch dann, wenn sie auf oder neben der Fahrbahn in der gleichen Richtung fahren. 2Dies gilt auch gegenüber Linienomnibussen und sonstigen Fahrzeugen, die gekennzeichnete Sonderfahrstreifen benutzen. 3Auf zu Fuß Gehende ist besondere Rücksicht zu nehmen; wenn nötig, ist zu warten.
27.11.2021 16:19:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
pOTmobil

Leet Female II
 
Zitat von Abso

7 III StVO regelt, dass man innerorts sehr wohl rechts vorbeidarf.


Ich denke, er meint nicht verschiedene Fahrstreifen.
27.11.2021 16:20:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von pOTmobil

 
Zitat von Abso

7 III StVO regelt, dass man innerorts sehr wohl rechts vorbeidarf.


Ich denke, er meint nicht verschiedene Fahrstreifen.


Fraglich ist, ob z.B. ein Radschutzstreifen als Fahrstreifen im Sinne dieser Regelung gesehen wird.
27.11.2021 16:24:24  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Gordon
 
Zitat von Abso

 
Zitat von pOTmobil

 
Zitat von Abso

7 III StVO regelt, dass man innerorts sehr wohl rechts vorbeidarf.


Ich denke, er meint nicht verschiedene Fahrstreifen.


Fraglich ist, ob z.B. ein Radschutzstreifen als Fahrstreifen im Sinne dieser Regelung gesehen wird.



Nein, wird er nicht. Er ist Teil der Fahrbahn.

Gemeint ist btw: ein Fahrstreifen, auf diesem fahren Auto und Radfahrer gemeinsam. Keine weiteren Fahrstreifen rechts (linke Fahrstreifen sind gerade unwichtig).
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DopeFlash am 27.11.2021 16:32]
27.11.2021 16:30:54  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Dann kann der Radfahrer doch überhaupt nicht zum Faktor für den abbiegenden Autofahrer werden. Ich bin mir nicht sicher ob ich deine Frage verstehe.
27.11.2021 16:34:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Gordon
 
Zitat von [A-51SS] fly

§9 Stvo
(3) 1Wer abbiegen will, muss entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen, Schienenfahrzeuge, Fahrräder mit Hilfsmotor, Fahrräder und Elektrokleinstfahrzeuge auch dann, wenn sie auf oder neben der Fahrbahn in der gleichen Richtung fahren. 2Dies gilt auch gegenüber Linienomnibussen und sonstigen Fahrzeugen, die gekennzeichnete Sonderfahrstreifen benutzen. 3Auf zu Fuß Gehende ist besondere Rücksicht zu nehmen; wenn nötig, ist zu warten.



Das ist grade meine Frage. Ein Radfahrer DARF nicht rechts vorbeifahren, solange der Verkehr rollt, bekommt aber automatisch Vorfahrt, wenn jemand rechts abbiegen will? Heißt, wenn hinter mir ein Radfahrer ankommt, ich aber ohne zu stoppen abbiegen könnte, muss ich stoppen, ihm dadurch ermöglichen, an anderen Verkehrsteilnehmern vorbeizufahren, an denen er sonst nicht vorbeifahren dürfte, ihn durchfahren lassen und dann abbiegen?
27.11.2021 16:35:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
pOTmobil

Leet Female II
Eine Autoschlange steht an der roten Ampel, ein Radfahrer drängelt sich rechts vor. Wenn grün wird, will das erste Auto rechts abbiegen, der Radfahrer aber geradeaus.

Legitim oder nicht, ich empfinde das einfach als unnötiges Vordrängeln. Immer. Die Autos sind i.d.R. immer schneller als der Radfahrer - überholen ihn womöglich vor der Ampel schon. Und dann fummelt der sich wegen ein paar Metern vor, um dann wieder überholt werden zu müssen. Und dann beschwert er sich vielleicht noch, wenn sie zu eng überholen.
Soll er einfach in der Schlange warten, wie jeder andere auch.
27.11.2021 16:37:23  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
steamed

AUP steamed 22.11.2009
Beim abbiegen hast du immer Vorfahrt zu gewähren (wenn sonst keine Beschilderung vorhanden ist), egal ob für Radfahrer oder Fußgänger, wenn die weiter geradeaus wollen.

Beliebtes Beispiel und Problemstelle: Kreisverkehr

Man will die 1. Ausfahrt raus, also quasie rechts abbiegen, Fußgänger/ Radfahrer auf dem Begleitweg will geradeaus, also die 2. Ausfahrt nehmen bzw. dem Straßenverlauf folgen. Hier musst du beim rausfahren aus dem Kreisel die Vorfahrt zu gewähren. ABER steht für den Rad-/Fußverkehr ein Schild 205 (Vorfahrt gewähren), muss dieser warten und man selbst hat Vorrang. An den meisten Kreiseln stehen mittlerweile Zeichen 205 für den Rad-/Fußweg, sonst gäbs wohl täglich Stress und Verletzte.

Anderes Beispiel: Durchgangsstraße

Alle Straßen und Einmündungen die von rechts kommen haben Zeichen 205, müssen also Vorfahrt gewähren. Wenn man jetzt nach rechts abbiegen will, und da läuft jemand auf dem begleitenden Fußweg oder es hat einen Radfahrer (der sich nicht eh auf der Straße befindet), und diese Person will weiter geradeaus, musst man anhalten und diesen vorlassen. Man würde seine "Fahrbahn" kreuzen, und da er weiter dem Straßenverlauf folgen möchte, hat er Vorrang.
Ist der Radweg auf der Fahrbahn, es fahren somit alle hintereinander in einer Linie, ist der zu erst dran der vorne in der Reihe ist.

Auf schwächere Verkehrsteilnehmer acht geben, und diese vorlassen, obwahl man nicht müsste, ist aber immer gut. Auch wenns oft unerwartet kommt und alle etwas unvorbereitet trifft. Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von steamed am 27.11.2021 16:39]
27.11.2021 16:37:51  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von DopeFlash

 
Zitat von [A-51SS] fly

§9 Stvo
(3) 1Wer abbiegen will, muss entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen, Schienenfahrzeuge, Fahrräder mit Hilfsmotor, Fahrräder und Elektrokleinstfahrzeuge auch dann, wenn sie auf oder neben der Fahrbahn in der gleichen Richtung fahren. 2Dies gilt auch gegenüber Linienomnibussen und sonstigen Fahrzeugen, die gekennzeichnete Sonderfahrstreifen benutzen. 3Auf zu Fuß Gehende ist besondere Rücksicht zu nehmen; wenn nötig, ist zu warten.



Das ist grade meine Frage. Ein Radfahrer DARF nicht rechts vorbeifahren, solange der Verkehr rollt, bekommt aber automatisch Vorfahrt, wenn jemand rechts abbiegen will? Heißt, wenn hinter mir ein Radfahrer ankommt, ich aber ohne zu stoppen abbiegen könnte, muss ich stoppen, ihm dadurch ermöglichen, an anderen Verkehrsteilnehmern vorbeizufahren, an denen er sonst nicht vorbeifahren dürfte, ihn durchfahren lassen und dann abbiegen?


Na ja, entweder sie sind hintereinander unterwegs, dann gibt es keinen Konflikt. Oder sie sind in irgendeiner Form nebeneinander unterwegs, dann muss ein Abbieger auf der "Innenbahn" dem Geradeausfahrer auf der "Außenbahn" Vorrang gewähren.

Dass sie hintereinander fahren und dann der Abbieger so früh anhalten muss dass der Geradeausfahrer noch rechts an ihm vorbeifährt sollte eigentlich gar nicht erst passieren, Fußgängerfurten o.Ä. sind ja in der Regel einige Meter vom Fahrbahnrand zurückversetzt.

Und ja, wenn die Autoschlange ins Stocken kommt, rechts aber genug Platz ist und Radfahrer anfangen vorbeizufahren sind Abbieger wieder wartepflichtig.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Abso am 27.11.2021 16:42]
27.11.2021 16:41:01  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DopeFlash

Gordon
 
Zitat von steamed

Ist der Radweg auf der Fahrbahn, es fahren somit alle hintereinander in einer Lienie, ist der zu erst dran der vorne in der Reihe ist.



Danke für die vielen Infos, die waren mir eigentlich schon klar, mir gings nur um diese eine ganz bestimmte Situation, die du mit dem Satz dann beschreibst. Ich würde auch sagen, dass das gilt aber §9 ist halt so seltsam formuliert.
27.11.2021 16:41:30  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von steamed

Auf schwächere Verkehrsteilnehmer acht geben, und diese vorlassen, obwahl man nicht müsste, ist aber immer gut. Auch wenns oft unerwartet kommt und alle etwas unvorbereitet trifft. Breites Grinsen


Find ich teilweise sogar eher nervig an gewissen Ecken/in manchen Konstellationen, auch wenn ich die Intention natürlich gutheiße Breites Grinsen
27.11.2021 16:44:43  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Noch_ein_Kamel

Guerilla
Wenn man rechts abbiegen will - wieso lässt man dann genug platz dass ein Radfahrer vorbeifahren kann?

Frage ist überflüssig :-p
27.11.2021 17:34:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
Das denken die sich auf meinem Arbeitsweg auch immer alle und stellen sich dann auf den Radfahrstreifen rechts.
27.11.2021 17:38:45  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Dieses, wenn man rechts abbiegen will und nicht entsprechend einspurt darf man sich auch nicht wundern wenn der Fahrradfahrer rechts vorbei fährt (was in vielen Situationen sein gutes Recht ist). Ja, der Fahrradfahrer kann darauf verzichten, aus Kulanz, quasi. Muss er aber halt nicht (sofern die Situation es ermöglich, natürlich).
Wenn er unrechtmässig vorbeifährt, jo. Dann kannst in deinem Auto denken "wasn Arschloch". Rücksicht nehmen musst dann halt trotzdem, das ist das Los des Stärkeren.
27.11.2021 17:41:15  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
 
Zitat von steamed

Man will die 1. Ausfahrt raus, also quasie rechts abbiegen, Fußgänger/ Radfahrer auf dem Begleitweg will geradeaus, also die 2. Ausfahrt nehmen bzw. dem Straßenverlauf folgen. Hier musst du beim rausfahren aus dem Kreisel die Vorfahrt zu gewähren. ABER steht für den Rad-/Fußverkehr ein Schild 205 (Vorfahrt gewähren), muss dieser warten und man selbst hat Vorrang. An den meisten Kreiseln stehen mittlerweile Zeichen 205 für den Rad-/Fußweg, sonst gäbs wohl täglich Stress und Verletzte.



Wenn man das irgendwie geloest bekaeme, dass immer klar ist, wer Vorfahrt hat, dann koennte man sogar beide Formen haben - Kreisverkehre mit bevorzugtem Rad- oder Autoverkehr, je nach Lage und ueblicher Verkehrssituation.


27.11.2021 19:02:36  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Die Holländer haben einfach eines: Platz. Da kann man auch einfach mal auf Autobahnen einen Kreisverkehr hinzimmern.
27.11.2021 19:05:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
monischnucki

AUP monischnucki 16.08.2015
Nein, nur die Prioritäten richtig.
27.11.2021 19:07:42  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von darkimp

Die Holländer haben einfach eines: Platz.


518 vs. 233 Einwohner/km².
27.11.2021 19:13:32  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
Davon darf man sich nicht taeuschen lassen. Der gemeine Hollaender will nichts mehr, als ein ruhiges Eigenheim sein eigen nennen und nimmt dafuer liebend gerne in Kauf, entlang einer endlos langen Ausfallstrasse zwischen zwei Staedten zu leben, komplett entfernt von jeglichen Dorfzentren und dem Konzept der Zersiedelung.
27.11.2021 19:16:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AJ Alpha

AJ Alpha
Frage
Und der Fliegende?
27.11.2021 19:21:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Arkhobal

AUP Arkhobal 25.07.2008
Bitte beachten
Isn Klimaschwein.
27.11.2021 19:28:28  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
 
Zitat von Abso

 
Zitat von darkimp

Die Holländer haben einfach eines: Platz.


518 vs. 233 Einwohner/km².



Ein gutes Beispiel, das eine Zahl alleine nicht viel sagt mit den Augen rollend
Siehe die anderen Posts. Da wird halt auch sau viel gependelt, individuell, huphup.
27.11.2021 19:30:29  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Irdorath

AUP Irdorath 08.12.2020
Das ist alles vollkommen richtig, auch dass es im Westen des Landes in den Poldern teilweise wirklich viel Platz gibt, der ansonsten halt Weidelandschaft fuer Schafe oder so waere. Aber den Platz sehe ich auch in Deutschland, natuerlich sind die niederlaendischen Verkehrsplaene an die Gegebenheiten abgepasst. Insgesamt ist Staedtebau und Verkehrsplanung schon auf einem wesentlich hoeheren Niveau, als ich ihn aus mehreren europaeischen Laendern kenne.
27.11.2021 19:44:02  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
darkimp

DarkImp
Absolut, die Radinfrastruktur wurde und wird dort von Anfang an eingeplant. Und eben, wo sie fehlt, ist Platz. Oder für solche experimente wie dieser Kreisel.
In Hinterobertralala ist es natürlich schwer, noch n Radweg hinzubauen, vor allem Fahrbangetrennt, wenn alles schon zugepflastert ist.
27.11.2021 20:07:31  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Artemos

AUP Artemos 22.07.2012
 
Zitat von Irdorath

 
Zitat von steamed

Man will die 1. Ausfahrt raus, also quasie rechts abbiegen, Fußgänger/ Radfahrer auf dem Begleitweg will geradeaus, also die 2. Ausfahrt nehmen bzw. dem Straßenverlauf folgen. Hier musst du beim rausfahren aus dem Kreisel die Vorfahrt zu gewähren. ABER steht für den Rad-/Fußverkehr ein Schild 205 (Vorfahrt gewähren), muss dieser warten und man selbst hat Vorrang. An den meisten Kreiseln stehen mittlerweile Zeichen 205 für den Rad-/Fußweg, sonst gäbs wohl täglich Stress und Verletzte.



Wenn man das irgendwie geloest bekaeme, dass immer klar ist, wer Vorfahrt hat, dann koennte man sogar beide Formen haben - Kreisverkehre mit bevorzugtem Rad- oder Autoverkehr, je nach Lage und ueblicher Verkehrssituation.

https://bicycledutch.files.wordpress.com/2013/05/roundabout-no-priority2.jpg
https://pbs.twimg.com/media/D6X4FqeWwAA5_RS.jpg

lol, da würde ich auf die Strasse wechseln, wenn ich geradeaus will. Sonst müsste ich ja einen riesigen Bogen machen.
29.11.2021 12:25:07  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
WilhelmTell

AUP WilhelmTell 13.04.2020
 
Zitat von Abso

 
Zitat von steamed

Auf schwächere Verkehrsteilnehmer acht geben, und diese vorlassen, obwahl man nicht müsste, ist aber immer gut. Auch wenns oft unerwartet kommt und alle etwas unvorbereitet trifft. Breites Grinsen


Find ich teilweise sogar eher nervig an gewissen Ecken/in manchen Konstellationen, auch wenn ich die Intention natürlich gutheiße Breites Grinsen



Hier im Schulgebiet sehe ich morgens einige Autofahrer, die an der abknickenden Vorfahrt die eigentlich wartepflichtigen Schulkinder auf Fahrrädern vorlassen. Weiß echt nicht, ob die den Kindern einen Gefallen tun, die womöglich so verkehrsregelwidrig zu konditionieren.
29.11.2021 14:03:25  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bregor

AUP Bregor 26.01.2009
Lieber mal eins überfahren, damit die anderen es verinnerlichen!
29.11.2021 14:23:48  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
WilhelmTell

AUP WilhelmTell 13.04.2020
Ja, genau das habe ich natürlich gemeint. mit den Augen rollend
29.11.2021 14:37:13  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von Bregor

Lieber mal eins überfahren, damit die anderen es verinnerlichen!


Vorsicht kann man nicht früh genug lernen, sonst muß man später lernen, daß man Freunde hat, die einen nicht aus dem graben ziehen.
29.11.2021 15:57:41  Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 1093 1094 1095 1096 [1097] 1098 1099 1100 1101 ... 1124 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
14.07.2018 09:17:41 Sharku hat diesen Thread repariert.
14.07.2018 09:16:23 Sharku hat diesen Thread repariert.

| tech | impressum