Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 827 828 829 830 [831] 832 833 834 835 ... 840 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Oder Bäume. Mein eigentlicher Arbeitsweg ist seit über zwei Monaten dicht, seit es Sturmschäden im Wald gab. Ich habe die Wahl, ca. 10 km über die Landstraße (Standstreifen, nur auf den letzten 3 km nicht) zu fahren oder 5 über eine Bundesstraße (kein Standstreifen, Schutzplanke direkt am Fahrbahnrand. Danke für nichts. Ich bin so mett, dass ich schon ans Forstamt gemailt habe.
24.10.2019 7:05:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Peridan

 
Zitat von Che Guevara

 
Zitat von Peridan

 
Zitat von Che Guevara

Mal ganz ohne Spaß.
Ich verstehe bis heute nicht wieso man nicht auch fürs Rad Helmpflicht einführt und für Motorrad das Thema hinsichtlich Schutzkleidung nicht nachfasst.
Klar jeder selber Schuld, aber muss doch nicht sein, dass man drauf geht wo ein Helm oder ne ordentliche Biker Kombo das verhindern hätten können. :/



Hauptargument war bisher glaube ich immer, dass beim Radfahren Kopfverletzungen im sehr kleinen einstelligen Prozentbereich lagen, Autofahrer beim Überholen von Radfahrern mit Helm noch weniger Abstand halten, Radfahrer mit Helm risikobereiter fahren und das manche Studien behaupten, dass die Helme eh nichts bringen / Unfallfolgen teilweise verschlimmern.



Einstellig dafür dann aber ggf. tot ist ja auch kacke. ;(
Risikobereitschaft gesteigert, ok das hör ich echt zum ersten Mal.
Und ob Assi Autofahrer den Radfahrer mit lder ohne Helm knapp überholt, liegt gefühlt eher am Assi Autofahrer, aber das nur subjektiv.
Das mit Unfallfolgen wäre ja spannend.
Wäre dann interessant ob man die Helme weiter verbessern müsste, wenn es da haltbare Studien für gibt.
Hatte bereits 2 nicht leichte Radunfälle. Bei beiden hat der Helm der dann im Arsch war, aber wohl genau das schlimmere verhindert,
oder ich bin deswegen hier im Forum gelandet. traurig



Siehe (inkl. verlinkter Studien):
https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradhelm#Nutzen
---
Ich fahre auch mit Helm. Breites Grinsen


Nur quergelesen, aber wenn man nur die Leute untersucht die in ärztliche Behandlung mussten greift doch im Grunde ne Art umgekehrte "survivorship bias"?
24.10.2019 7:21:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Ja, das ist ein zentraler, wenn nicht der zentrale, Kritikpunkt an der Datenerhebung Breites Grinsen

Ich glaube auch, v.A. aus persönlicher Erfahrung, dass ein Fahrradhelm nahe an "nutzlos" rangiert. Und dass es andere, deutlich effektivere Ansatzpunkte gibt. Ich würde mir nämlich wünschen, dass an der Unfallhäufigkeit angesetzt würde und nicht an der Abmilderung der Folgen. Aber allein für das Szenario "zu dumm zum Ausklicken, an der Ampel umfallen, ganz unglückliche Entfernung zum Bordstein" trage ich ihn dann doch.
24.10.2019 7:38:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Jo, eben, fällste auf die Hand ist die vielleicht gestaucht oder man bricht sich den Arm. Ist mühsam, aber das war es auch schon. So einen Schädelbruch stell ich mir aber doch unangenehmer vor.

Ich empfinde die Folgerung "Fahrradhelm nützt zu wenig oder schadet sogar" doch relativ fatal peinlich/erstaunt
24.10.2019 7:54:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FattyCPK

AUP FattyCPK 17.12.2015
 
Zitat von Gutholz

 
Zitat von FattyCPK

 
Zitat von Peridan

Zudem wir gerne angeführt, dass der konsequente Ausbau von Radwegen deutlich mehr Effekt hätte.


Wenn sie denn benutzt werden. Der durchschnittliche Presswurstradkombi-Helmut benutzt die nämlich gerne mal nicht, weil da zwei Kieselsteinchen draufliegen. SUVs draufparken.




Na gut, aber unter konsequentem Ausbau verstehe ich baulich getrennte Radwege, da hätte man das dann nicht.
24.10.2019 8:53:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[A-51SS] fly

Leet
Tempo 30 in der Stadt, überholen von Radfahrern auf einspurigen Straßen innerorts verbieten. Problem solved. Wählt mich!
24.10.2019 9:16:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 30.10.2015
 
Zitat von [A-51SS] fly

Tempo 30 in der Stadt, überholen von Radfahrern auf einspurigen Straßen innerorts verbieten. Problem solved. Wählt mich!


Du hast meine Stimme, wenn du mit "einspurig" tatsächlich einspurige Straßen mit nur einer Fahrtrichtung meinst.

Also sowas:
 
Code:
_______________________

        ->
_______________________



und nicht sowas:
 
Code:
______________________

         <-
__  __  __  __  __  __

         ->
______________________

[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Phillinger am 24.10.2019 9:49]
24.10.2019 9:47:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
 
Zitat von [A-51SS] fly

Tempo 30 in der Stadt, überholen von Radfahrern auf einspurigen Straßen innerorts verbieten. Problem solved. Wählt mich!



Letztens in Altschwabing bei einspurig (und links und rechts zugeparkt) hinter einer Muddi mit Familien-/Lastenrad festgehangen... sie fuhr unglaubliche 7-8 km/h.

kthxbye
24.10.2019 9:51:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 30.10.2015
Alle reden von Entschleunigung, nur Aspe mal wieder auf Maximum OverBusiness.
24.10.2019 10:01:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
Einfach innerstädtisch fliegen, dann hat man solche Probleme nicht.
24.10.2019 10:09:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
blue

Bluay
...
 
Zitat von statixx

Einfach innerstädtisch fliegen, dann hat man solche Probleme nicht.



Von Berlin-Schoenefeld nach Berlin-Tegel.
24.10.2019 10:13:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Aspe

AUP Aspe 26.11.2007
Bitte beachten
 
Zitat von statixx

Einfach innerstädtisch fliegen, dann hat man solche Probleme nicht.



Deswegen sollten Flugtaxis auch die höchste Priorität sein.
24.10.2019 10:26:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
Nur arme Menschen können sich keinen Helikopter leisten.
24.10.2019 10:27:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
statixx

statixx
Sollen sie doch mitm Privatjet fliegen.
24.10.2019 10:29:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
 
Zitat von Phillinger

 
Zitat von [A-51SS] fly

Tempo 30 in der Stadt, überholen von Radfahrern auf einspurigen Straßen innerorts verbieten. Problem solved. Wählt mich!


Du hast meine Stimme, wenn du mit "einspurig" tatsächlich einspurige Straßen mit nur einer Fahrtrichtung meinst.

Also sowas:
 
Code:
_______________________

        ->
_______________________



und nicht sowas:
 
Code:
______________________

         <-
__  __  __  __  __  __

         ->
______________________




Ist doch sowieso schon verboten.
24.10.2019 10:29:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
 
Zitat von Bombur

Ist doch sowieso schon verboten.


Lel
24.10.2019 10:37:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
wenn die Straße breit genug ist und ich die 1,5m beim überholen einhalte + unter den 30km/h bleibe ist es doch erlaubt?
24.10.2019 10:37:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Bombur

AUP Bombur 24.06.2010
Ja, wenn die Straße breit genug ist, dann ist sie auch nicht mehr einspurig.
24.10.2019 10:59:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
grufti

grufti
verschmitzt lachen
Noch stehen die 1,5 m ja nicht in Gesetz/VO.
24.10.2019 14:34:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von grufti

Noch stehen die 1,5 m ja nicht in Gesetz/VO.


Laufende Rechtssprechung kann durchasu Wirkung analog zu Gesetzen und Verordnungen entfalten.
24.10.2019 14:54:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
 
Zitat von blue

 
Zitat von statixx

Einfach innerstädtisch fliegen, dann hat man solche Probleme nicht.



Von Berlin-Schoenefeld nach Berlin-Tegel.



Das ist nicht innerstädtisch.
24.10.2019 17:32:40 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
 
Zitat von The_Demon_Duck_of_Doom

 
Zitat von blue

 
Zitat von statixx

Einfach innerstädtisch fliegen, dann hat man solche Probleme nicht.



Von Berlin-Schoenefeld nach Berlin-Tegel.



Das ist nicht innerstädtisch.


Vor allem ist das ein Flug von der Zone in den Westen
24.10.2019 22:32:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
FoB

AUP FoB 24.08.2017


Solche Situationen wie bei 7:01 habe ich hier auch andauernd. Ich freue mich dann aber immer, dass der LKW-Fahrer den Radstreifen nicht komplett dichtgemacht hat. Da passt man doch locker vorbei und muss gar nicht auf die Fahrbahn ausweichen, was laber der "Fahrrad-Aktivist" da?
25.10.2019 22:23:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Gutholz

Arctic
Kann es grade nur ohne Ton gucken.
In der Situation würde ich als Fahrrad eigentlich lieber links am LKW vorbei, wie es Autos auch machen und wohl eher erwarten. Wenn Autos nach Vorbeifahrt am LKW wieder rechts einscheren ist unsicher ob sie dabei ein Fahrrad bemerken oder nur auf den viel größeren LKW achten.

Da scheint ja auch eine Einfahrt zu sein (wo der schwarze PKW rausfährt). Wenn ein Auto also direkt nach dem LKW rechts abbiegt könnte es leicht ein Fahrrad übersehen das gerade rechts am LKW vorbeifährt. Und das Fahrrad sieht das Auto auch nicht kommen.

Ansonsten ist es halt ein Problem das sich nicht lösen lässt:
Radwege/Fusswege sind immer aussen und die Autospuren innen. Dh wenn irgendetwas parkt, kurz rechts ranfährt, am Strassenrand rumsteht usw dann wird der Radweg immer stärker blockiert als die Autospur.
26.10.2019 3:31:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
steamed

AUP steamed 22.11.2009
Niemals würde ich zwischen dem parkenden LKW und den PKW durchfahren. Wenns schief geht hat man kein Platz zum ausweichen. Und dann wars das.
26.10.2019 8:16:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AngusG

Leet
Die Szene hat eine gewisse Komik:

"Wir haben hier die Situation, dass wir einen Radweg haben an einer sehr stark befahrenen Straße..."

Da fährt in der ganzen Szene kein Auto lang, nur ganz zu Beginn ein einziges, und eins kommt später weiter hinten aus der Ausfahrt.
Hat der Typ überhaut schonmal eine sehr stark befahrene Straße gesehen? Das da sieht für mich eher nach einer ruhigen Seitenstraße aus.

Auch die Off-Stimme am Anfang:
"Direkt auf einer viel befahrenen Radspur steht ein LKW im Weg."

Kein Radfahrer zu sehen weit und breit...

Ändert natürlich nichts daran, dass der LKW auch einfach auf der Auto-Fahrspur hätte halten können. Ich glaube, da wären die Autos trotz des sehr starken Verkehrs schon irgendwann dran vorbei gekommen.
26.10.2019 8:29:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
steamed

AUP steamed 22.11.2009
verschmitzt lachen
 
Zitat von AngusG

Die Szene hat eine gewisse Komik:

"Wir haben hier die Situation, dass wir einen Radweg haben an einer sehr stark befahrenen Straße..."

Da fährt in der ganzen Szene kein Auto lang, nur ganz zu Beginn ein einziges, und eins kommt später weiter hinten aus der Ausfahrt.
Hat der Typ überhaut schonmal eine sehr stark befahrene Straße gesehen? Das da sieht für mich eher nach einer ruhigen Seitenstraße aus.

Auch die Off-Stimme am Anfang:
"Direkt auf einer viel befahrenen Radspur steht ein LKW im Weg."

Kein Radfahrer zu sehen weit und breit...

Ändert natürlich nichts daran, dass der LKW auch einfach auf der Auto-Fahrspur hätte halten können. Ich glaube, da wären die Autos trotz des sehr starken Verkehrs schon irgendwann dran vorbei gekommen.


Ernsthaft? Da fahren 5 Autos durch, und dann stehen weitere an der roten Ampel...
26.10.2019 10:04:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
Grüße an den VW Bus Fahrer aus Stade, der ohne zu blinken mit knapp 100 auf die linke Spur zieht, nicht beschleunigt, und dabei ein Selfievideo mit sich und seinen Buddies dreht. Erst nach energischer Hupe Gas gibt, um dann, weiter filmend, mit 150 auf der mittleren Spur, die auch vorher frei war, weiterfährt. Penner.
26.10.2019 11:16:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
 
Zitat von AndRaw

Grüße an den VW Bus Fahrer aus Stade, der ohne zu blinken mit knapp 100 auf die linke Spur zieht, nicht beschleunigt, und dabei ein Selfievideo mit sich und seinen Buddies dreht. Erst nach energischer Hupe Gas gibt, um dann, weiter filmend, mit 150 auf der mittleren Spur, die auch vorher frei war, weiterfährt. Penner.



Sind wir beide demselben Idioten begegnet? Blauer Bus?
26.10.2019 11:46:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
AndRaw

AUP AndRaw 18.11.2014
War auf der A29. Blauer VW Bus mit Dachgepäckträger. 5 Passagiere dabei...
26.10.2019 11:52:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Verkehrsteilnehmer sind Arschlöcher ( § 1 StVO nervt mich, wen noch? )
« erste « vorherige 1 ... 827 828 829 830 [831] 832 833 834 835 ... 840 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
14.07.2018 09:17:41 Sharku hat diesen Thread repariert.
14.07.2018 09:16:23 Sharku hat diesen Thread repariert.

| tech | impressum