Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Maestro, statixx, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Ebay Thread ( Jetzt auch mit "Letzte Preis???" )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13]
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
leslie

leslie
Ich muss meinen Fall nochmal aufwühlen. Ich habe auf eBay eine Audi A3 Felge verkauft, aber leider falsche Angaben gemacht. Der Titel sagte "Audi A3 S3 18 Zoll Felge Rotor 8 x 18 Zoll...", es ist aber eine 7.4 x 18 Zoll Felge.

- Ein paar Tage nachdem die Felge beim Käufer ankam, bekam ich eine Nachricht das es die falsche Felge ist und ich die richtige Felge liefern solle. Ob es sich um einen Fehler handle.

- Ich geantwortet mit, dass ich nicht direkt weiß was passiert ist, es aber ein Fehler sei meinerseits, ich eine Privatperson bin, ich mich dafür entschuldige.

- Es ging weiter mit "Frist bis XX.XX richtige Felge liefern.". Daraufhin habe ich eBay angerufen und eBay meinte, er könne mir binnen 30 Tagen die Felge einfach zurücksenden und gut ist.

- Ich ihm geantwortet, nochmals entschuldigt, nochmals die Rücksendung angeboten.

Daraufhin 3 Tage nichts.

- Heute schreibe ich ihm nochmals, bitte nochmals um Entschuldigung, erläutere nochmals die Rücksendung.

- Seine Reaktion: Wenn ich nicht bis zur Frist die richtige Felge liefere, kauft er sich einfach die Richtige und lässt sich die Differenz von mir bezahlen.

- Ich wieder eBay angerufen, alles geschildert. eBay sagt, ich sei eine Privatperson, habe den Fehler direkt eingeräumt, habe mehrfach die Rücksendung angeboten + ich solle gar nichts bezahlen. eBay schaltet sich nun aber ein und versucht zu schlichten.

- Ich also nochmals ihm geschrieben, Rücksendung angeboten, Frist aufgeklärt etc pp.

---

Dazu kommt, wenn er sich nun die Felge neu kauft, ist er so mit 400¤+ dabei. Meine Felge hat er für 96¤ gekauft. Das würde bedeuten das es unverhältnismäßig Hohe kosten für mich wären und somit müsste ich hier gar nichts nachkommen.

---

Was sagt der eBay Pro Thread dazu?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von leslie am 10.11.2019 17:28]
10.11.2019 17:28:09 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
Bin kein Ebay Pro, aber würde es genau so machen.
Was will er denn tun? Dich verklagen? wegen 300 Euro? Viel Glück.
Wirst halt vermutlich ne miese Bewertung kriegen, wenn überhaupt. Das wars.

Also: Möglichkeit zum kostenfreien zurücksenden der Felge bieten, fertig. Und kein weiteres entgegenkommen bei so einem Hurensohn.
Du bist Privatperson, hast einen Fehler gemacht, das eingeräumt und bist bereit, das zu korrigieren. Das wars dann auch.
Er versucht sich jetzt auf Deine Kosten zu bereichern. Da würde ich nicht mitspielen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [gc]Fidel am 10.11.2019 17:41]
10.11.2019 17:40:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
leslie

leslie
 
Zitat von [gc]Fidel

Bin kein Ebay Pro, aber würde es genau so machen.
Was will er denn tun? Dich verklagen? wegen 300 Euro? Viel Glück.
Wirst halt vermutlich ne miese Bewertung kriegen, wenn überhaupt. Das wars.

Also: Möglichkeit zum kostenfreien zurücksenden der Felge bieten, fertig. Und kein weiteres entgegenkommen bei so einem Hurensohn.
Du bist Privatperson, hast einen Fehler gemacht, das eingeräumt und bist bereit, das zu korrigieren. Das wars dann auch.
Er versucht sich jetzt auf Deine Kosten zu bereichern. Da würde ich nicht mitspielen.



Ich gehe auf seine Forderung auch nicht ein. Biete ihm lediglich immer wieder die Rücksendung an + Kostenübernahme. Ich gehe davon aus (hoffe), dass er einfach kurz vor den 30 Tagen die Rücksendung beauftragt.

Was müsste ich tun, wenn ich nen Anwaltsschreiben bekomme?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von leslie am 10.11.2019 17:47]
10.11.2019 17:46:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[gc]Fidel

koksendefidel
 
Zitat von leslie

 
Zitat von [gc]Fidel

Bin kein Ebay Pro, aber würde es genau so machen.
Was will er denn tun? Dich verklagen? wegen 300 Euro? Viel Glück.
Wirst halt vermutlich ne miese Bewertung kriegen, wenn überhaupt. Das wars.

Also: Möglichkeit zum kostenfreien zurücksenden der Felge bieten, fertig. Und kein weiteres entgegenkommen bei so einem Hurensohn.
Du bist Privatperson, hast einen Fehler gemacht, das eingeräumt und bist bereit, das zu korrigieren. Das wars dann auch.
Er versucht sich jetzt auf Deine Kosten zu bereichern. Da würde ich nicht mitspielen.



Ich gehe auf seine Forderung auch nicht ein. Biete ihm lediglich immer wieder die Rücksendung an + Kostenübernahme. Ich gehe davon aus (hoffe), dass er einfach kurz vor den 30 Tagen die Rücksendung beauftragt.

Was müsste ich tun, wenn ich nen Anwaltsschreiben bekomme?



Dir professionelle Hilfe suchen. Sprich nen Anwalt, der das dann fachlich korrekt zurückweist.
10.11.2019 17:51:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DVS2XLC

AUP DVS2XLC 15.11.2008
Und unbedingt den ganzen Verlauf der Nachrichten aufbewahren bzw. Vorab sichern. Screenshots etc. Nicht das du darauf, warum auch immer, plötzlich nicht mehr zugreifen kannst. eBay ist bei sowas manchmal komisch.

Was ein Spacken...
10.11.2019 19:10:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
konnte man auf den fotos nicht die maße sehen? die stehen doch innen drin.

ich schreib immer siehe bilder, dann ist es nicht meine schuld
10.11.2019 20:10:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
leslie

leslie
 
Zitat von Spangenkopf

konnte man auf den fotos nicht die maße sehen? die stehen doch innen drin.

ich schreib immer siehe bilder, dann ist es nicht meine schuld



Leider nein, hatte nur zwei Bilder drin von den Schäden an der Felge.
10.11.2019 20:18:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
...
Oh wow, so viel BGB AT <3

Erklärungsirrtum, Anfechtung, Schadensersatz für einen Deckungskauf.
Such dir einen Jurastundenten im ersten Semester, der kann dir das alles haarklein aufdröseln. Augenzwinkern


E-Street... No retreat, no surrender
10.11.2019 20:34:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
leslie

leslie
 
Zitat von E-Street

Oh wow, so viel BGB AT <3

Erklärungsirrtum, Anfechtung, Schadensersatz für einen Deckungskauf.
Such dir einen Jurastundenten im ersten Semester, der kann dir das alles haarklein aufdröseln. Augenzwinkern


E-Street... No retreat, no surrender



Machst mir etwas Angst? Bin ich gefiqqt? traurig
10.11.2019 20:53:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
 
Zitat von [gc]Fidel

Bin kein Ebay Pro, aber würde es genau so machen.
Was will er denn tun? Dich verklagen? wegen 300 Euro? Viel Glück.
Wirst halt vermutlich ne miese Bewertung kriegen, wenn überhaupt. Das wars.




Och, wegen 515¤ wurde das schon erfolgreich gemacht:

eBay Story mit nicht bezahltem iPhone für 515¤

Natürlich andere Sachlage, aber ganz blauäugig sollte man nicht an alles bei eBay rangehen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 10.11.2019 21:06]
10.11.2019 21:05:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
leslie

leslie
 
Zitat von Icefeldt

 
Zitat von [gc]Fidel

Bin kein Ebay Pro, aber würde es genau so machen.
Was will er denn tun? Dich verklagen? wegen 300 Euro? Viel Glück.
Wirst halt vermutlich ne miese Bewertung kriegen, wenn überhaupt. Das wars.




Och, wegen 515¤ wurde das schon erfolgreich gemacht:

eBay Story mit nicht bezahltem iPhone für 515¤

Natürlich andere Sachlage, aber ganz blauäugig sollte man nicht an alles bei eBay rangehen.



Genau das möchte ich nicht tun, daher versuche ich mir ja überall Hilfe zu holen
10.11.2019 21:35:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Icefeldt

Arctic
Also dass du verkackt hast ist klar.

Die Frage ist nun: Reicht eine Rückabwicklung oder musst du Nachbessern?

:-/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Icefeldt am 10.11.2019 23:34]
10.11.2019 22:08:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Armag3ddon

AUP Armag3ddon 04.01.2011
 
Zitat von E-Street

Oh wow, so viel BGB AT <3

Erklärungsirrtum, Anfechtung, Schadensersatz für einen Deckungskauf.
Such dir einen Jurastundenten im ersten Semester, der kann dir das alles haarklein aufdröseln. Augenzwinkern


E-Street... No retreat, no surrender


"Such dir n Erstsemester" ist immer ein doofer Rat. Breites Grinsen
Bis zum ersten Examen würde ich auf keinen Rechtsrat hören!
10.11.2019 23:28:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Peniskuh

AUP Peniskuh 29.10.2019
 
Zitat von Icefeldt

Also dass du verkackt hast ist klar.

Die Farge ist nun: Reicht eine Rückabwicklung oder musst du Nachbessern?

:-/



Genau, als Privatperson. Am besten er kauft ihm einfach die passende Felge neu und schickt sie ihm auch noch gratis, aus Kulanz...
10.11.2019 23:35:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
leslie

leslie
 
Zitat von Peniskuh

 
Zitat von Icefeldt

Also dass du verkackt hast ist klar.

Die Farge ist nun: Reicht eine Rückabwicklung oder musst du Nachbessern?

:-/



Genau, als Privatperson. Am besten er kauft ihm einfach die passende Felge neu und schickt sie ihm auch noch gratis, aus Kulanz...



Wenn man dem 123recht Forum glaubt, ist das eine Lösung. Alles in Allem sagt das 123recht Forum, der Käufer kann die Differenz einfordern oder auf die Ware setzen.
10.11.2019 23:40:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[58th]IceTea

Mod GSG9
 
Zitat von leslie

Was sagt der eBay Pro Thread dazu?


Bevor die Nummer eskaliert - und ich würde mich nach dem bisherigen Verlauf nicht darauf verlassen, dass ihr noch zusammen kommt - folgende Optionen:

1.) Besorg Dir eine entsprechende Felge in einer Auktion oder via Kleinanzeigen und schick ihm diese.
oder
2.) Biete ihm eine Aufwandsentschädigung in irgendwie angemessener Höhe an, 20¤ oder so. Kommt drauf an, ob die 96¤ jetzt ein Megaschnäppchen waren oder üblicher Marktpreis.
10.11.2019 23:49:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
leslie

leslie
 
Zitat von [58th]IceTea

 
Zitat von leslie

Was sagt der eBay Pro Thread dazu?


Bevor die Nummer eskaliert - und ich würde mich nach dem bisherigen Verlauf nicht darauf verlassen, dass ihr noch zusammen kommt - folgende Optionen:

1.) Besorg Dir eine entsprechende Felge in einer Auktion oder via Kleinanzeigen und schick ihm diese.
oder
2.) Biete ihm eine Aufwandsentschädigung in irgendwie angemessener Höhe an, 20¤ oder so. Kommt drauf an, ob die 96¤ jetzt ein Megaschnäppchen waren oder üblicher Marktpreis.



Die Felge kostet neu 562¤, gebraucht 200-250¤ (ohne Kratzer). Meine Felge war so günstig, da sie beschädigt war.

Wenn er sich nun eine neue Felge kauft, beträgt die Differenz 466¤. Ich denke da passiert gar nichts bei 20¤ Aufwandsentschädigung.

Er kann ja nun nicht einfach eine neue Felge kaufen. Er muss schon eine gebrauchte Felge (mit Gebrauchsspuren) besorgen und die Differenz mir berechnen, richtig?
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von leslie am 11.11.2019 0:32]
11.11.2019 0:15:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
Alter kommt mal runter. Dem Penner würde ich gar nicht entgegenkommen, jeder normale ebayer hätte sich glücklich geschätzt, wenn ein privatverkäufer die felge zurücknimmt. Also entweder er schickt sie zurück oder nicht, da passiert sowieso nen scheiß. Als ob ebay das interessiert.
11.11.2019 13:19:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dieselrakete

Arctic
Schonmal dran gedacht, dass der das absichtlich so macht?

Ja komm, ich schreibe noch zwei Sätze, weil ich das ja auch mal mitgemacht habe.
ICh habe einen Laptop über ebay verkauft. Ohne jegliche Beschädigungen etc, sogar mit OS (peinlich/erstaunt). Nach zwei Wochen meldet sich der Spasti, dies das jenes wäre kaputt. Er wäre voll der Experte und das Teil wäre für ne Bekannte blabla super Story. Diesel forscht bisschen nach, der Typ macht also gewerbliche mit Computern rum. Dank paypal (NIEMALS ALS VERKÄUFER BEI EBAY PAYPAL ANBIETEN) war dann laptop und kohle weg, weil er nen Fall aufgemacht hat. Ich habe ihn einen Rücksendeschein zukommen lassen, er hat den Laptop einfach nicht zurückgesendet, ebay geht nach vier Wochen davon aus, dass ich den Laptop wieder habe, er hat sein Geld zurück und der Fall wird automatisch geschlossen. Bums aus Nikolaus. Im Endeffekt kam ich finanziell auf Null aus der Sache raus, weil ich ihm gedroht habe, ihn wegen einer Urheberrechtsverletzung wegen dem OS anzuzeigen. Er hat dann den Laptop behalten und mir einen Teilbetrag überwiesen, weil dEfEKt dU BeTrüGeR!11.

Letzendlich stellt sich raus, dass der da irgendeine Linuxscheiße draufgemacht hat und die überhaupt nicht mit den treibern für sound,graka und den ganzem Kram klar kam. Also, voll der Experte.

Seit dem verschenke ich den shit an Leute die Bock haben den Kram für Flüchtlinge oder schlechter Situierte aufzuarbeiten.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von dieselrakete am 11.11.2019 13:31]
11.11.2019 13:21:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Martina

Martina2
 
Zitat von dieselrakete

(NIEMALS ALS VERKÄUFER BEI EBAY PAYPAL ANBIETEN)





Bei Paypal an Freunde kann man doch gar nichts mehr zurückfordern, also für Verkäufer sollte das gut sein
Für Käufer eben nicht
11.11.2019 13:53:35 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Bei Ebay kann man nicht PayPal F&F anbieten. Das ist "Waren und Dienstleistungen".

(Und selbst bei F&F kann man noch gelinkt werden, aber das ist eine andere Sache).
11.11.2019 13:58:42 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Martina

Martina2
 
Zitat von [KDO2412]Mr.Jones

Bei Ebay kann man nicht PayPal F&F anbieten. Das ist "Waren und Dienstleistungen".





ah ok,das wußte ich nicht, ist aber logisch
11.11.2019 14:01:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
sAnDwuRm

AUP sAnDwuRm 21.05.2009
Hat hier bei irgendeinem schonmal die Etiketterstellung via Ebay funktioniert? Ich kann mich nicht erinnern dass das jemals funktioniert hat....muss die Dinger immer manuell bei DHL erstellen.... Wütend
11.11.2019 21:45:51 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[KDO2412]Mr.Jones

[KDO2412]Mr.Jones
Jo, fluppt.
11.11.2019 22:09:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Abso

AUP Absonoob 20.11.2013
Gibt es bei eBay-Kleinanzeigen einen Hack, die Anzeige zu bumpen ohne 1,95 zu bezahlen oder komplett neu einzustellen?
12.11.2019 22:02:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lohnsteuerkarte

Arctic
Ich ändere den Preis, wenn viele Personen die Anzeige favorisiert haben. Dann bekommen zumindest diese Personen nochmal ne Info direkt aufs Handy.

Ist vielleicht nicht das gleiche, aber in der Regel fange ich auch nicht zu niedrig an mit dem Preis
12.11.2019 22:12:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Ebay Thread ( Jetzt auch mit "Letzte Preis???" )
« vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13]

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

| tech | impressum